#261

RE: Ehemaliger Häftling der Stasi-Gefängnis Berlin erzählt

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 27.02.2016 22:40
von Sperrbrecher | 1.649 Beiträge

Zitat von Alfred im Beitrag #251
Zitat von Pit 59 im Beitrag #249
Hier hat auch einer ein Buch geschrieben

Nur muss man nicht alles glauben was der Herr so schreibt.

Die einzigen, welche nur die Wahrheit und nichts als die Wahrheit sagen/schreiben, sind wohl die Leute von der
Stasi selbst. Was zählen dagegen schon die Aussagen der Opfer.


Wie war die allgemeine Stimmung in der DDR ? Sie hielt sich in Grenzen !


thomas 48 und Gert haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#262

RE: Ehemaliger Häftling der Stasi-Gefängnis Berlin erzählt

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 27.02.2016 22:49
von Alfred | 6.841 Beiträge

Zitat von Sperrbrecher im Beitrag #261
Zitat von Alfred im Beitrag #251
Zitat von Pit 59 im Beitrag #249
Hier hat auch einer ein Buch geschrieben

Nur muss man nicht alles glauben was der Herr so schreibt.

Die einzigen, welche nur die Wahrheit und nichts als die Wahrheit sagen/schreiben, sind wohl die Leute von der
Stasi selbst. Was zählen dagegen schon die Aussagen der Opfer.




Hat nie einer behauptet. Oder kannst Du mir einen entsprechende Stelle zeigen.

Ich habe doch aufgeschrieben, was an den Schilderungen nicht korrekt ist oder ist mein Beitrag falsch.


damals wars hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#263

RE: Ehemaliger Häftling der Stasi-Gefängnis Berlin erzählt

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 28.02.2016 08:46
von SET800 | 3.090 Beiträge

Zitat von Gast im Beitrag #14


Das war U-Haft beim MfS. Verurteilt wegen Fluchthilfe zu 9 Jahren, absitzen der Strafe in Rummelsburg...............


Ich hab dem Mann vor zwei Jahren dabei geholfen die "Opferrente" zu beantragen .......................

Gruß aus Berlin


Hoffentlich bekommt der keine Täterrente.



nach oben springen

#264

RE: Ehemaliger Häftling der Stasi-Gefängnis Berlin erzählt

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 28.02.2016 13:37
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von 94 im Beitrag #260
Zitat von Alfred im Beitrag #256
..., welche Bagatelle würde mich mal interessieren. ...
Na da mußte schonemal ein Blick ins Buch werfen. Alles 'verraten' die paar Rezensionen der Tagespresse und/oder ein flüchtiger Blick auf (s)eine Webpräsenz ja nun doch nicht. Anständiger und vor allem ehrlicher wäre es von uns'Alfred allerdings schon gewesen einfach zuzugeben, das er das Buch nicht gelesen hat. Allerdings wirkt nun diese despektierliche, fast schon verunglimpfende Bezeichnung 'Herren' für den Autor dadurch nun doch etwas lächerlich, na egal.

Zum Walter Linse hatte der DLF vor 'ner Zeit ein Feature Schurkenstück der Stasi mit tödlichem Ausgang
Auch gings da um die etwas ambivalente Rolle und Mitarbeit Linses im dritten Reich, sein Job war halt die Arisierung von jüdischen Geschäfte. Im Zusammenhang mit seiner Verhaftung wurden da wurde noch ein paar Namen mehr erwähnt ...
Harry Bennewitz, Deckname "Barth", Kurt Knobloch, Deckname "Boxer", Kurt Borchert, Deckname "Ringer", Herbert Krüger, Deckname "Pelz". Am Abend vor der Tat trifft sich das dubiose Quartett in Karlshorst mit Stasi-Offizieren. Ein fünfter Täter, Siegfried Benter, Deckname "Siggi", hilft bei der Tatvorbereitung, steigt in letzter Minute aber aus.
http://www.deutschlandfunk.de/schurkenst...ticle_id=102885



schon interessant zu lesen, MfS arbeitet mit Berufsverbrechern zusammen. Denen war wohl nichts heilig auf dem Weg zum Kommunismus


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
Sperrbrecher hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#265

RE: Ehemaliger Häftling der Stasi-Gefängnis Berlin erzählt

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 28.02.2016 15:20
von LO-Wahnsinn | 3.485 Beiträge

Der Weg ist das Ziel, gilt doch auch für den Verfassungsschutz und alle anderen Dienste die Staaten und Systemen dienen, das ist kein Alleinstellungsmerkmal des MfS Informationen über solcher Art Kundschafter einzuholen.


Ein Volk, das sich einem fremden Geist fügt,
verliert schließlich alle guten Eigenschaften und damit sich selbst.
Ernst Moritz Arndt (1769 - 1860)
94, RudiEK89, SET800 und Fritze haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen



Besucher
5 Mitglieder und 31 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: anton24
Besucherzähler
Heute waren 481 Gäste und 31 Mitglieder, gestern 3466 Gäste und 184 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14352 Themen und 556922 Beiträge.

Heute waren 31 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen