#1

Medienauswertung

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 11.10.2009 09:36
von Stabsfähnrich | 2.046 Beiträge

unter dem Thema " Als die Mauer fiel " wurde in einer Zeitschrift folgender Artikel veröffentlicht. In diesem werden drei Zeitzeugen befragt. Eine der Äusserungen, möchte ich hier einstellen:

Befragt wurde Herr Manto Graf zu Castell-Rüdenhausen

Frage: Können Sie sich noch an Ihre erste Begnung mit einem neuen BGS-Kollegen von drüben erinnern?

Antwort: In Oerlenbach gab es die sogenannten Anpassungslehrgänge, zunächst für Transportpolizisten. Sie sollten von der damaligen DDR-Bahnpolizei übernommen werden, so sechzig Mann pro Lehrgang. Die meisten waren neugierig und gespannt darauf, was auf sie zukommen würde, waren aber recht zurückhaltend. Und so mancher war richtig obrigkeitshörig. Später habe ich einmal bei einem Fußballspiel gehört, wie sich zwei der neuen BGS-Beamten darüber unterhielten, dass drüben alles viel besser gewesen sei, viel geregelter, weniger umständlich und bürokratisch. Einer von denen kam mir bekannt vor. Es ein ehemaliger Angehöriger der "27", einer Sondereinheit der Grenztruppen, so etwas wie eine GSG 9 der Grenze. Das hat mir zu denken gegeben.

Frage: Wie schnell verschwanden diese Vorbehalte?

Antwort: Das hat sich meistens sehr schnell geändert, so bis zum Ende des Anpassungslehrgang. Aber auch die Teilnehmer selbst sind miteinander unterschiedlich umgegangen. Man merkte genau, wenn einer dabei war, der füher als MfS-Zuträger oder höherer Offizier andere schikaniert oder drangsaliert hatte. Den haben die Leute nicht akzeptiert. Sonst gingen wir alle ganz normal miteinander um.

Anmerkung: GSG 9= Grenzschutzgruppe 9 des BGS mit Standort in Sankt Augustin, Oerlenbach= Aus- und Fortbildungszentrum des BGSIP Süd/BPOLD München


Mit freundlichen Grüßen - Chris
www.polizeilada.de
www.grenzradio911.info
nach oben springen

#2

RE: Medienauswertung

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 11.10.2009 16:56
von stalag-gra | 219 Beiträge

Hallo Stabsfähnrich,

auf die Zeitschrift die du anspielst ist sicher die 'Bundespolizei kompakt', was früher die 'Zeitschrift für den Bundesgrenzschutz' (kurz: Buschu-Bravo) war.

Zu der Aussage der "27" wollte ich auch schon eine Frage hier ins Forum stellen. Wer weiß was über diese ominöse Sondertruppe der Grenztruppen.

Gab es diese und war diese den GT unterstellt oder vielleicht dem MfS o.ä.???

Freue mich auf Antworten

Stefan


zuletzt bearbeitet 11.10.2009 16:56 | nach oben springen

#3

RE: Medienauswertung

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 11.10.2009 17:13
von Merkur | 1.018 Beiträge

Zitat von stalag-gra

Zu der Aussage der "27" wollte ich auch schon eine Frage hier ins Forum stellen. Wer weiß was über diese ominöse Sondertruppe der Grenztruppen.

Gab es diese und war diese den GT unterstellt oder vielleicht dem MfS o.ä.???




Die SiK(s) 25 (GKN) und 27 (GKS) waren Bestandteil der GT.
Das MfS hatte eine eigene SiK und eine Einsatzkompanie.



nach oben springen

#4

RE: Medienauswertung

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 12.10.2009 05:56
von Stabsfähnrich | 2.046 Beiträge

Zitat von stalag-gra
Hallo Stabsfähnrich,

auf die Zeitschrift die du anspielst ist sicher die 'Bundespolizei kompakt', was früher die 'Zeitschrift für den Bundesgrenzschutz' (kurz: Buschu-Bravo) war.

Zu der Aussage der "27" wollte ich auch schon eine Frage hier ins Forum stellen. Wer weiß was über diese ominöse Sondertruppe der Grenztruppen.

Gab es diese und war diese den GT unterstellt oder vielleicht dem MfS o.ä.???

Freue mich auf Antworten

Stefan



..............wollte den Namen der Zeitschrift nicht nennen. Aber es scheint ja zum Glück noch mehr Leser zu geben. Unabhängig von der Frage zur "27"..........waren die ANP Lehrgänge nicht in Rosenheim an der damaligen BaPo Schule und später in Schwandorf? Ich selber nur in Schwandorf gewesen. Aber die Kollegen, welche von der Trapo direkt übernommen wurden, waren zu 80% in den Jahren 91-93 in Rosenheim. Die sonstige Ausbildung (Einsatzbegleitende) erfolgte beim Bahnpolizeiamt Hamburg bzw. Hannover - also zumindet für die Berliner.


Mit freundlichen Grüßen - Chris
www.polizeilada.de
www.grenzradio911.info
nach oben springen

#5

RE: Medienauswertung

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 12.10.2009 06:00
von Stabsfähnrich | 2.046 Beiträge

Zitat von Merkur

Zitat von stalag-gra

Zu der Aussage der "27" wollte ich auch schon eine Frage hier ins Forum stellen. Wer weiß was über diese ominöse Sondertruppe der Grenztruppen.

Gab es diese und war diese den GT unterstellt oder vielleicht dem MfS o.ä.???




Die SiK(s) 25 (GKN) und 27 (GKS) waren Bestandteil der GT.
Das MfS hatte eine eigene SiK und eine Einsatzkompanie.



.............dann war die SiK 26 GKM? In Berlin Treptow - zwischen PiK und TPK? Quergebäude zum Apellplatz?


Mit freundlichen Grüßen - Chris
www.polizeilada.de
www.grenzradio911.info
nach oben springen

#6

RE: Medienauswertung

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 13.10.2009 20:32
von Büdinger | 1.503 Beiträge

Hallo Stabsfähnrich ,

ich war im November/Dezember 1990 zum Anpassungslehrgang in Swisttal-Heimerzheim.

Tschüß


.

Ich finde Menschen faszinierend, die meinen mich zu kennen.
Manchmal drängt es mich sie zu fragen, ob sie mir ein bisschen was über mich erzählen können ...

Ich übernehme die Verantwortung für alles, was ich sage, aber niemals für das, was andere verstehen!

.
nach oben springen

#7

RE: Medienauswertung

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 13.10.2009 20:48
von Thunderhorse | 4.008 Beiträge

Zitat von Stabsfähnrich

Zitat von stalag-gra
Hallo Stabsfähnrich,
auf die Zeitschrift die du anspielst ist sicher die 'Bundespolizei kompakt', was früher die 'Zeitschrift für den Bundesgrenzschutz' (kurz: Buschu-Bravo) war.
Zu der Aussage der "27" wollte ich auch schon eine Frage hier ins Forum stellen. Wer weiß was über diese ominöse Sondertruppe der Grenztruppen.
Gab es diese und war diese den GT unterstellt oder vielleicht dem MfS o.ä.???
Freue mich auf Antworten
Stefan


..............wollte den Namen der Zeitschrift nicht nennen. Aber es scheint ja zum Glück noch mehr Leser zu geben. Unabhängig von der Frage zur "27"..........waren die ANP Lehrgänge nicht in Rosenheim an der damaligen BaPo Schule und später in Schwandorf? Ich selber nur in Schwandorf gewesen. Aber die Kollegen, welche von der Trapo direkt übernommen wurden, waren zu 80% in den Jahren 91-93 in Rosenheim. Die sonstige Ausbildung (Einsatzbegleitende) erfolgte beim Bahnpolizeiamt Hamburg bzw. Hannover - also zumindet für die Berliner.




Die 14-tägigen Anpassungslehrgänge für die Angehörigen der TraPo, anl. der Überführung der Trapo in den Geschäftsbereich des BMI, fanden ab dem 17.09.1990 in den verschiedensten Standorten des BGS statt und wurden bis zum 21.12.1990 durchgeführt.


"Mobility, Vigilance, Justice"
nach oben springen

#8

RE: Medienauswertung

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 14.10.2009 12:08
von Stabsfähnrich | 2.046 Beiträge

Zitat von Thunderhorse

Zitat von Stabsfähnrich

Zitat von stalag-gra
Hallo Stabsfähnrich,
auf die Zeitschrift die du anspielst ist sicher die 'Bundespolizei kompakt', was früher die 'Zeitschrift für den Bundesgrenzschutz' (kurz: Buschu-Bravo) war.
Zu der Aussage der "27" wollte ich auch schon eine Frage hier ins Forum stellen. Wer weiß was über diese ominöse Sondertruppe der Grenztruppen.
Gab es diese und war diese den GT unterstellt oder vielleicht dem MfS o.ä.???
Freue mich auf Antworten
Stefan


..............wollte den Namen der Zeitschrift nicht nennen. Aber es scheint ja zum Glück noch mehr Leser zu geben. Unabhängig von der Frage zur "27"..........waren die ANP Lehrgänge nicht in Rosenheim an der damaligen BaPo Schule und später in Schwandorf? Ich selber nur in Schwandorf gewesen. Aber die Kollegen, welche von der Trapo direkt übernommen wurden, waren zu 80% in den Jahren 91-93 in Rosenheim. Die sonstige Ausbildung (Einsatzbegleitende) erfolgte beim Bahnpolizeiamt Hamburg bzw. Hannover - also zumindet für die Berliner.




Die 14-tägigen Anpassungslehrgänge für die Angehörigen der TraPo, anl. der Überführung der Trapo in den Geschäftsbereich des BMI, fanden ab dem 17.09.1990 in den verschiedensten Standorten des BGS statt und wurden bis zum 21.12.1990 durchgeführt.




.............es gab ja die 14 tägigen Lehrgänge. Stimmt hatte ich vergessen. Die "Laufbahnlehrgänge" dauerten ja auch acht bzw. sieben Wochen und wurden dann bis 1994 in Schwandorf durchgeführt. Sollte damals auch zum ANP, obwohl ich nicht bei der Trapo war und bereits PM z.A. mit abgeschlossener Laufbahnausbildung (Ost). War dann 94 zum BaPo 12-2a in SAD, ohne ANP.


Mit freundlichen Grüßen - Chris
www.polizeilada.de
www.grenzradio911.info
nach oben springen

#9

RE: Medienauswertung

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 14.10.2009 13:06
von Alter_Fritz (gelöscht)
avatar

.............dann war die SiK 26 GKM? In Berlin Treptow - zwischen PiK und TPK? Quergebäude zum Apellplatz?
[/quote]

Ich kenne nur eine Sik 26 in Potsdam Babelsberg---Liege ich da richtig?


nach oben springen

#10

RE: Medienauswertung

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 14.10.2009 20:59
von Ari@D187 | 1.989 Beiträge

War die SiK 26 nicht in Waltersdorf ?

Stefan


Scheint es auch Wahnsinn, so hat es doch Methode...
nach oben springen

#11

RE: Medienauswertung

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 15.10.2009 09:11
von Stabsfähnrich | 2.046 Beiträge

Zitat von Ari@D187
War die SiK 26 nicht in Waltersdorf ?

Stefan



Waltersdorf oder Woltersdorf?


Mit freundlichen Grüßen - Chris
www.polizeilada.de
www.grenzradio911.info
nach oben springen

#12

RE: Medienauswertung

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 15.10.2009 20:28
von Ari@D187 | 1.989 Beiträge

Zitat von Stabsfähnrich

Zitat von Ari@D187
War die SiK 26 nicht in Waltersdorf ?

Stefan



Waltersdorf oder Woltersdorf?



Waltersdorf ohne "o" bei Schönefeld.

Gruß
Stefan


Scheint es auch Wahnsinn, so hat es doch Methode...
nach oben springen

#13

RE: Medienauswertung

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 15.10.2009 21:39
von Stabsfähnrich | 2.046 Beiträge

Zitat von Ari@D187

Zitat von Stabsfähnrich

Zitat von Ari@D187
War die SiK 26 nicht in Waltersdorf ?

Stefan



Waltersdorf oder Woltersdorf?



Waltersdorf ohne "o" bei Schönefeld.

Gruß
Stefan




..................und wo da in Waltersdorf? Der GAB des GR 33 ging ja fast bis SHF. (Maisfeld).


Mit freundlichen Grüßen - Chris
www.polizeilada.de
www.grenzradio911.info
nach oben springen

#14

RE: Medienauswertung

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 15.10.2009 21:50
von Ari@D187 | 1.989 Beiträge

Zitat von Stabsfähnrich

..................und wo da in Waltersdorf? Der GAB des GR 33 ging ja fast bis SHF. (Maisfeld).


Im Bereich wo heute das große Industriegebiet ist, also etwas nördlich von Waltersdorf.
Das ist leider alles was ich dazu bisher gehört (hören/sagen) habe.

Gruß
Stefan


Scheint es auch Wahnsinn, so hat es doch Methode...
nach oben springen

#15

RE: Medienauswertung

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 12.03.2010 20:00
von micha04838 | 7 Beiträge

Da liegt´s Du falsch. Babelsberg war die PIK 26, eingesetzt beim Mauerbau. Die SIK 26 war direkt dem GKM unterstellt, logistisch dem GR 42 in Blankenfelde angeschlossen und in Waltersdorf, direkt an der Autobahnabfahrt Berlin- Grünau gelegen, genau dort wo das Möbelhaus heute steht. Das Gelände war etwa 250 X 100 m groß, darauf standen 2 Baracken, eine kleine LkW- Garage, eine offene Garage für die Trabbis, GAS und Motorräder und 2 Tankcontainer TC10. Dazu noch eine kleine Sturmbahn zur allgemeinen Ertüchtigung, das war`s. Die Pappeln und Linden stehen teilweise noch.
Micha


zuletzt bearbeitet 12.03.2010 20:15 | nach oben springen

#16

RE: Medienauswertung

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 12.03.2010 21:16
von Rainer-Maria-Rohloff (gelöscht)
avatar

Darf ich einmal als Grenzlaie ganz naiv fragen...GKN/ SiK(s)25 oder 27 (GKS). was heißt das ausgeschrieben?
SiK...Sicherstellungskompanie? Oder?
Denkt auch mal an Schüler, Interessierte, die hier mitlesen, wenn schon ich Grenzei Probleme habe, um Abkürzungen nachzuvollziehen.

R-M-R


nach oben springen

#17

RE: Medienauswertung

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 12.03.2010 21:20
von Thunderhorse | 4.008 Beiträge

Zitat von Rainer-Maria-Rohloff
Darf ich einmal als Grenzlaie ganz naiv fragen...GKN/ SiK(s)25 oder 27 (GKS). was heißt das ausgeschrieben?
SiK...Sicherstellungskompanie? Oder?
Denkt auch mal an Schüler, Interessierte, die hier mitlesen, wenn schon ich Grenzei Probleme habe, um Abkürzungen nachzuvollziehen.
R-M-R



SIK 25, 26 und 27

SIK = Sicherungskompanie


"Mobility, Vigilance, Justice"
nach oben springen

#18

RE: Medienauswertung

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 12.03.2010 21:25
von Rainer-Maria-Rohloff (gelöscht)
avatar

Danke für die schnelle Hilfe, Thunderhorse aber was sagen die Zahlen aus, eventuell die Personalstärke?

R-M-R


nach oben springen

#19

RE: Medienauswertung

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 12.03.2010 21:26
von Zermatt | 5.293 Beiträge

GKN-Grenzkommando Nord
GKS-Grenzkommando Süd



nach oben springen

#20

RE: Medienauswertung

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 12.03.2010 21:38
von Thunderhorse | 4.008 Beiträge

25 = GK Nord
26 = GK Mitte
27 = GK Süd

SIK 27, ebenso gab es eine PIK 27.


"Mobility, Vigilance, Justice"
zuletzt bearbeitet 12.03.2010 21:38 | nach oben springen


Besucher
6 Mitglieder und 27 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 185 Gäste und 16 Mitglieder, gestern 3611 Gäste und 206 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14366 Themen und 557704 Beiträge.

Heute waren 16 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen