#101

RE: MDR - "Das Wunder von Leipzig"

in Leben in der DDR 10.10.2009 10:37
von EK 82/2 | 2.952 Beiträge

Was heute alles von Unwissenden für Blödsinn geschrieben wird!
Aber es ist ein Altes Thema, DER SIEGER BESTMMT DIE GESCHICHTE! So wie in Grimms Märchenbuch ist es heute.
In 50 Jahren heist es bestimmt,In der DDR hausten alle wie Urmenschen in Rattenlöchern und die BRD gab uns Brot und Heim.
Zitat:
Köhler unterlaufen Fehler in Rede
Erschienen am 10. Oktober 2009
Bei Zeitzeugen und Historikern stieß vor allem folgende Passage der Rede auf Widerspruch: "Zeugenaussagen und Dokumente belegen: Vor der Stadt standen Panzer und in der Leipziger Stadthalle wurden Blutplasma und Leichensäcke bereitgelegt."

Weder Panzer noch Leichensäcke
Der Mitteldeutsche Rundfunk (MDR) teilte mit, diese Darstellung zur Leipziger Montagsdemonstration vom 9. Oktober 1989 sei nicht korrekt. Nach Recherchen des MDR gab es weder Panzer vor der Stadt noch seien Blutplasma oder Leichensäcke bereitgestellt worden. Der Bundespräsident habe seine Angaben wahrscheinlich aus einem bekannten Buch, das teils falsche Fakten nenne, sagte der Leiter der Feature-Redaktion beim MDR-Hörfunk, Ulf Köhler. Seine Redaktion hat die Befehls-Akten der DDR-Machthaber aus dem Herbst 1989 studiert. Präsidialamts-Sprecher Kothé betonte: "Selbstverständlich werden wir die Angaben nochmals überprüfen."

Ende.

Nur wer Geschichte erlebte und in ihr lebte sollte darüber reden!!!!!!!!!!!!!!!!!!Aber nicht über Schweisstreibende Träume ,denn die sind Schäume.

Endlich hat man auf BRD seite mal gelegenheit Geschichte aufzuarbeiten,denn es wurde ja nach dem Krieg versäumt und viele hochrangige Ritterkreuzträger waren bis in der Regierung verankert.Darüber schweigt man heute auch darüber das die BRD 1948 beschlossen und vor der DDR 1949 gegründet wurde sowie die D-Mark vor der Ostmark eingeführt wurde ohne die Russen im 4 Mächtepakt zu informieren.Alles vorläufer der Grenze.Also Geschichtlich ist die BRD (USA,England,Frankreich)nicht so unschuldig an der Teilung Deutschlands.Das daraus ein Unrechtsstaat DDR entstanden ist, folgt erst später im weiteren.


Alles was ich schreibe, ist nur meine Meinung und keine Feststellung.
zuletzt bearbeitet 10.10.2009 11:28 | nach oben springen

#102

RE: MDR - "Das Wunder von Leipzig"

in Leben in der DDR 10.10.2009 11:43
von werraglück | 679 Beiträge

Hi,

gestern waren über 100000 Menschen auf den Beinen in Leipzig und es wurde das Volksfest!
Meine Frau war dabei und war beeindruckt von dieser Stimmung, auch die Lichtinstalationen waren sehr sehenswert.

Was die Beiträge zu den Befehlen betrifft, möchte ich sagen, dass niemand der friedlichen Demonstranten wirklich wußte was passieren könnte!
Überall in den Seitenstraßen waren Polizei und Kampfgruppen und Technik präsent. Jeder hatte Angst oder ein mulmiges Gefühl.
Alle haben damit gerechnet, das in jedem Fall hart durchgegriffen würde...trotzdem sind die Menschen über den Ring gezogen.
Wer es nicht erlebt hat, kann das nicht wirklich nachvollziehen. Der Bruder meiner Frau war zu dieser Zeit in der Essener Straße bei der Bereitschaftspolizei um seinen Grundwehrdienst abzuleisten und sie hatte Angst, dass sie sich gegenüber stehen könnten...
Ich selbst hatte erst das nächste WE Urlaub und war am 16.09.89 auf der Straße und war mir ebenfalls nicht sicher, was auf mich zu kommen könnte. Wir Leipziger als AGT wurden ja extra belehrt, nicht zu demonstrieren!
Das war mir mit meinen 19 Jahren relativ schnuppe!
Die Greise im Politbüro hatten die Zeichen der Zeit nicht erkannt, nein sie haben in ihrer Traumwelt gelebt und somit verdient in Rente zu gehen!!!

Ich sag nur: "Zu lange gehofft, zu lange gewartet, zu lange die alten Männer verehrt" Pankow 1989

Liebe Grüße aus Leipzig

Angefügte Bilder:
"Wer die Vergangenheit nicht kennt, kann die Ge­genwart nicht verstehen und die Zukunft nicht ge­stalten"

ROMAN HERZOG
nach oben springen

#103

RE: MDR - "Das Wunder von Leipzig"

in Leben in der DDR 10.10.2009 11:48
von Sauerländer (gelöscht)
avatar


Hier noch ein Augenzeuge (im Video): Sogar eine Art "Raketenwerfer" aufgebaut ?

http://www.bild.de/BILD/politik/2009/10/...leipzigern.html


nach oben springen

#104

RE: MDR - "Das Wunder von Leipzig"

in Leben in der DDR 10.10.2009 11:54
von EK 82/2 | 2.952 Beiträge

hi werraglück,
dein beitrag ist treffend,niemand wuste was nun kommt.
ich fuhr am 7.10.89 in berlin meine nachtschicht im taxi und leipzig war seit monaten mit den montagsdemos ein vorbild.dann passierte es in berlin und ich sah die W50 mit ihren rot-weissen gittern die menschenmenge vorranschieben aus der schönhauser allee,in den neuen blumstrasse und anderswo standen wasserwerfer die auch zum einsatz kamen.
die polizei benutzte zahlreich ihre gummieknüppel und die demonstranten warfen NICHT einen einzigen Stein.Anders als heute bei Maidemos.
Im Autotunnel am Alex wurden alle festgenommenen Zwischengelagert und in Rummelsburg standen die vollen W50 Lkw schlange vor dem Knasteingang durch den auch Honnecker später ging.

andy


Alles was ich schreibe, ist nur meine Meinung und keine Feststellung.
zuletzt bearbeitet 10.10.2009 11:55 | nach oben springen

#105

RE: MDR - "Das Wunder von Leipzig"

in Leben in der DDR 10.10.2009 11:55
von Augenzeuge (gelöscht)
avatar

Zitat von EK 82/2

Endlich hat man auf BRD seite mal gelegenheit Geschichte aufzuarbeiten,denn es wurde ja nach dem Krieg versäumt und viele hochrangige Ritterkreuzträger waren bis in der Regierung verankert.Darüber schweigt man heute auch darüber das die BRD 1948 beschlossen und vor der DDR 1949 gegründet wurde sowie die D-Mark vor der Ostmark eingeführt wurde ohne die Russen im 4 Mächtepakt zu informieren.Alles vorläufer der Grenze.Also Geschichtlich ist die BRD (USA,England,Frankreich)nicht so unschuldig an der Teilung Deutschlands.Das daraus ein Unrechtsstaat DDR entstanden ist, folgt erst später im weiteren.



Sorry, EK 82/2 so ganz richtig ist das nicht, was du schreibst. Was heisst hier Sieger? Der war 1990 das Volk, welches zum Westen rannte. Den Westen sehe ich keinesfalls als Sieger. Nur das demokratische System. Erstens habe ich noch nie gehört, dass die Gründung der BRD vor der DDR verschwiegen wurde, warum auch, zweitens erfolgte die Einführung der D-Mark sehr wohl in Kenntnis der Russen. Deshalb gab es die fast zeitgleiche Einführung der Mark-Ost nur 3 Tage später. Übrigens, gab es auch alte Nazis in der ersten DDR-Regierung, hatten wir hier schon mal in einem anderen Thread beleuchtet. Auch bei der Gründung der NVA waren diese teilweise dabei. So falsch wie die unzureichende Verfolgung vieler Nazis nach 1945 in den öffentlichen Dienst, so falsch war die unzureichende Verfolgung vieler DDR-Funktionäre nach 1990. Das Volk hätte anders geurteilt, da bin ich sicher.


nach oben springen

#106

RE: MDR - "Das Wunder von Leipzig"

in Leben in der DDR 10.10.2009 11:57
von Wolfgang B. (gelöscht)
avatar

Zitat von EK 82/2
Was heute alles von Unwissenden für Blödsinn geschrieben wird!
Aber es ist ein Altes Thema, DER SIEGER BESTMMT DIE GESCHICHTE! So wie in Grimms Märchenbuch ist es heute.
In 50 Jahren heist es bestimmt,In der DDR hausten alle wie Urmenschen in Rattenlöchern und die BRD gab uns Brot und Heim.



Da ich auch ein Unwissender bin, also keiner der "Insider" die zumindest vorgeben (?) Alles ganz genau wissen, schreibe ich jetzt wieder mal Blödsinn.

EK 82/2, der Sieger bestimmt die Geschichte sagst Du und Du hast recht. Der Sieger, nämlich das Volk bestimmt(e) die Geschichte, so einfach ist das. Und ob Panzer, Blutkonserven, Schießbefehl ja oder nein ist mir ehrlich gesagt fast schon egal. Klar ist, die Demonstrationen liefen friedlich ab und führten letztendlich zum bekannten Ergebnis. Klar ist auch, für mich jedenfalls, die entscheidenden Personen hatten zu diesem Zeitpunkt erkannt, nicht mehr Herr der Lage zu sein, etwa so wie 1953, zumal gegen friedliche Demonstranten.
Aus humanitären Gründen wird die Führungsriege sicher nicht auf den Waffeneinsatz verzichtet haben, sondern eher weil sie die Auswegslosigkeit ihrer Lage erkannten. Die "Pseudoreformpolitik" (Krenz u.a.) war dann nur noch ein letzter Versuch das Volk zu beruhigen, mit dem alleinigen Ziel selbst an der Macht zu bleiben.

Wie gesagt, alles reiner Blödsinn, aber ich glaub dran.


nach oben springen

#107

RE: MDR - "Das Wunder von Leipzig"

in Leben in der DDR 10.10.2009 12:00
von Alfred | 6.853 Beiträge

Augenzeuge,

mal ne Frage.

Für was bist Du eigentlich "EXPERTE".

Schöln wie Du immer von einen Bereich auf den anderen springen kannst.

Unzureichende Verfolgung nach 1990 ?

Na dann schau Dir mal die Zahlen an. Hat aber hier in diesen Bereich wohl nichts zu suchen.

Netten Samstag.


nach oben springen

#108

RE: MDR - "Das Wunder von Leipzig"

in Leben in der DDR 10.10.2009 12:00
von Sauerländer (gelöscht)
avatar

Bericht des MDR (90 min) über die Feier nach 20 Jahren, Interview u.a. mit Siegbert Schefke, einem der beiden Video-Filmer von damals.

http://www.mdr.de/mdr-extra/6761465.html


nach oben springen

#109

RE: MDR - "Das Wunder von Leipzig"

in Leben in der DDR 10.10.2009 12:04
von werraglück | 679 Beiträge

Und ich würde noch etwas dazu sagen...die Einsatzleitung in Leipzig hatte nicht mit so vielen Menschen auf der Straße gerechnet!!!
Sie hatten je die Wochen davor versucht massiv einzuschüchtern und die Menschen davon abzuhalten in die City zu kommen.

So sind sie halt die Leipziger, nicht zu unterschätzen!


"Wer die Vergangenheit nicht kennt, kann die Ge­genwart nicht verstehen und die Zukunft nicht ge­stalten"

ROMAN HERZOG
nach oben springen

#110

RE: MDR - "Das Wunder von Leipzig"

in Leben in der DDR 10.10.2009 12:08
von Augenzeuge (gelöscht)
avatar

Zitat von Sauerländer

Hier noch ein Augenzeuge (im Video): Sogar eine Art "Raketenwerfer" aufgebaut ?
http://www.bild.de/BILD/politik/2009/10/...leipzigern.html



Ist schon merkwürdig, wenn ein Zeitzeuge von mit Gewehren bewaffneten Einheiten der Kampftruppen spricht, die Bezeichnung der Raketenwerfer kann eine Verwechslung mit anderen Dingen sein. Das könnte uns nur eine Experte erläutern.
Ob es in den Krankenhäusern eine Umorganisation zuvor gab, wissen nur die damals im Dienst stehenden Ärzte.

Aber dass dies nun alles nur erfunden sein soll, ist für mich schwer zu glauben.... Ich bin jedenfalls überzeugt, das heute einige versuchen alles zu verharmlosen. Ein Kuschelkurs der 8000 Männer der Kampftruppen, Vopos etc. war sicher nicht geplant.....


zuletzt bearbeitet 10.10.2009 12:10 | nach oben springen

#111

RE: MDR - "Das Wunder von Leipzig"

in Leben in der DDR 10.10.2009 12:15
von EK 82/2 | 2.952 Beiträge

Also Sauerländer dieses Viedeo wo der Möchtegern Guru über Raketenwerfer redet ist sicher ein Wunschtraum von ihm um sich interessant zu machen.Außer das es noch andere Gegengründe gibt,glaubt einer wirklich die hätten Raketen in die Menge Geschossen wo die eigene Stasi mittenmang ist und es International drauf ankommen lassen?dumm.
Raketen für solche kurze Distanz ,wie und wo soll es die geben?Ich habe noch nie von Raketen mit 100 Meter Reichweite gehört,max.Panzerabwehrraketen,insofern redet der Spinner im Video Schrott nach meiner Ansicht.

Augenzeuge,
ich weis das Paulus und sein Adjutant die NVA aufbauten und auch andere in der Führung waren.Aber es gab keine Chance ewig zu bestehen.Das soll auch nicht das Problem sein,Geschichtlich ist bewiesen das vieles von Seiten der BRD heute falsch Dokumentiert wird,selbst gute Dinge müßen erst neu erfunden werden um sie nicht als DDR Mythos zu verkaufen wie das Schulsysthem zB.welches Finnland seit 1987 von der DDR übernahm.Naja was ist schon Pisa 1. gegen das Bismarksche Schulsysthem der BRD.
Und so wird auch Geschichte verklärt die zur Mauer fürte.Eines bleibt bestehen,die DDR war ein Unrechtstaat mit einer Partei die sich durch Volksunterdrückung an der Macht hielt.

Allerdings hatte ich zu Essen ohne Tafeln und es gab keine Bettler.Früher durfte ich zum Chef sagen das er ein Arschloch ist,nur zur Regierung und zum Staat mußte ich schweigen.Heute ist es umgekehrt ,dafür darf man für Armut und keinen Lohn Danke sagen.

andy


Alles was ich schreibe, ist nur meine Meinung und keine Feststellung.
nach oben springen

#112

RE: MDR - "Das Wunder von Leipzig"

in Leben in der DDR 10.10.2009 12:15
von Alfred | 6.853 Beiträge

Es wird ja immer verrückter.

Raketenwerfer. Mal schauen wenn dann noch MIG 29 und Kampfhubschrauber kommen ....

Zur Zeit scheint einer den anderen übertreffen zu wollen.

Selbst der MDR, sicher nicht pro DDR gehen ja einige Sachen gegen den Strich und dies soll was bedeuten.


nach oben springen

#113

RE: MDR - "Das Wunder von Leipzig"

in Leben in der DDR 10.10.2009 12:21
von EK 82/2 | 2.952 Beiträge

Neueste Nachrichten Jahr 2080.
Am Strand von Rügen wurde ein Metallteil gefunden,Experten vermuten das es von einem Geheimen Atom-UBoot aus DDR zeiten stammt welches gegen die Demonstranten am 07.10.1989 mit Atomraketen Abschußbereit war.

Träume können so vielseitig sein,grins.

andy


Alles was ich schreibe, ist nur meine Meinung und keine Feststellung.
zuletzt bearbeitet 10.10.2009 12:22 | nach oben springen

#114

RE: MDR - "Das Wunder von Leipzig"

in Leben in der DDR 10.10.2009 12:23
von werraglück | 679 Beiträge

Eines ist sicher, harmlos war es definitiv nicht!


"Wer die Vergangenheit nicht kennt, kann die Ge­genwart nicht verstehen und die Zukunft nicht ge­stalten"

ROMAN HERZOG
nach oben springen

#115

RE: MDR - "Das Wunder von Leipzig"

in Leben in der DDR 10.10.2009 12:28
von Augenzeuge (gelöscht)
avatar

Zitat von Alfred
Augenzeuge,
mal ne Frage.
Für was bist Du eigentlich "EXPERTE".
Schöln wie Du immer von einen Bereich auf den anderen springen kannst.
Unzureichende Verfolgung nach 1990 ?
Na dann schau Dir mal die Zahlen an. Hat aber hier in diesen Bereich wohl nichts zu suchen.
Netten Samstag.



Ich bin sicher kein Experte im Verharmlosen und Zurechtrücken der Geschichte nach dem Muster der DDR-Regierung. Das bist du. Du erkennst ja kaum jemanden an, ausser den, den du im Spiegel siehst. Nun, ich bin nur ein Zeitzeuge des Vokes, der vieles Praktische im Umgang in der DDR und in der BRD und auch mit Grenzern erlebt hat, was viele interessiert, was deinen Umgang mit Fakten doch manchmal auch arg in Frage stellt. Ich bin nicht so abgehoben wie du, der sich die Dinge nur aus der Politbüroriege zusammenreimt, aber letztlich nicht die Meinung des Volkes kennt und diese ständig anzweifelt. Der meint, ein Befehl Honeckers über allem stehe. Nein, lieber Alfred, die Wahrheit ist manchmal eine andere. Und immer wenn du nicht weiter weisst, wirst du unsachlich.
Was die Verfolgung betrifft, das ist nicht das Thema hier. Mir ist sehr wohl bekannt, was passiert ist. Aber mir ist auch bekannt, was das Volk gerne gesehen hätte.


nach oben springen

#116

RE: MDR - "Das Wunder von Leipzig"

in Leben in der DDR 10.10.2009 12:31
von EK 82/2 | 2.952 Beiträge

Wolfgang B.
Du schreibst keinen Blödsinn,es bezieht sich auf die Aussage von Köhler.
Dasweiteren wird bekanntlich Geschichte nie voll verarbeitet,was einem Schädigt läßt man gerne weg,aber ein Land das nicht mehr existiert(zum Glück)kann sich nicht wehren,also voll drauf haun wenn es auch einige gute Dinge gab.

Ich glaube die hätten Geschossen wenn die Lage nicht so unklar wäre und so Überraschend.Es gab zu der Zeit keinen der sich den Schuh anziehen wollte.
Es war genau die richtige Secunde zum Sturz des Rgimes,2 Tage später glaube ich wären wirklich wieder Panzer da wie 1953.

andy


Alles was ich schreibe, ist nur meine Meinung und keine Feststellung.
nach oben springen

#117

RE: MDR - "Das Wunder von Leipzig"

in Leben in der DDR 10.10.2009 12:32
von Alfred | 6.853 Beiträge

Augenzeuge,

solche Bewertungen von Dir gehen runter wie Öl.


Und die Formulierung, "das Volk", sprichst Du fürs Volk der DDR ? Wohl nicht. Wenn für einen Teil.


zuletzt bearbeitet 10.10.2009 12:34 | nach oben springen

#118

RE: MDR - "Das Wunder von Leipzig"

in Leben in der DDR 10.10.2009 12:35
von Augenzeuge (gelöscht)
avatar

Ja, Andy, was das Schulsystem betrifft, stimme ich dir voll zu.


nach oben springen

#119

RE: MDR - "Das Wunder von Leipzig"

in Leben in der DDR 10.10.2009 12:38
von Augenzeuge (gelöscht)
avatar

Zitat von Alfred
Augenzeuge,
solche Bewertungen von Dir gehen runter wie Öl.
Und die Formulierung, "das Volk", sprichst Du fürs Volk der DDR ? Wohl nicht. Wenn für einen Teil.



Korrekt! Aber bei der Bewertung der Größe dieses Teils sind wir bestimmt unterschiedlicher Ansichten. So unterschiedlich wie auch die Wahlergebnisse in den Teilen von Deutschland waren.


nach oben springen

#120

RE: MDR - "Das Wunder von Leipzig"

in Leben in der DDR 10.10.2009 12:42
von Sauerländer (gelöscht)
avatar

Zum nochmal ansehen:

Die Tagesschau-Ausgaben vom September bis November 1989, "Aufmacher" meist die aktuellen Entwicklungen in der DDR.

http://www.youtube.com/watch?v=EnsHGSCZb_4


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Focus diese Woche mit DVD "Das Wunder von Leipzig"
Erstellt im Forum Videos aus dem Alltag und Leben der DDR von Sauerländer
0 07.10.2009 00:13goto
von Sauerländer • Zugriffe: 397
Leipzig - Eine Zeitreise zwischen 1931 und 1992
Erstellt im Forum Videos aus dem Alltag und Leben der DDR von Angelo
10 02.06.2009 21:15goto
von nightforce • Zugriffe: 812

Besucher
26 Mitglieder und 71 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 2879 Gäste und 161 Mitglieder, gestern 3936 Gäste und 179 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14373 Themen und 558494 Beiträge.

Heute waren 161 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen