#41

RE: Abhörmethoden in den Kompaniegebäuden

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 02.10.2009 07:03
von Tine (gelöscht)
avatar

Guten Morgen Maja,

Zitat von maja64

Also langsam frag ich mich schon wieder ob es für mich doch nicht besser ist die Reißleine hier zu ziehen,das wird ja immer schlimmer mit manchen Beiträgen hier.



ich frag mich, was du wem damit sagen wolltest und jetzt frag ich dich. Gib doch bitte explizit an, wen du meinst mit den schlimmen Beiträgen. Ich fühle mich schon ein wenig von dir angegriffen, aber vielleicht kannst du uns und mich aufklären.

Danke schon im Voraus.
Mit Gruß
Tine


nach oben springen

#42

RE: Abhörmethoden in den Kompaniegebäuden

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 02.10.2009 07:06
von Tine (gelöscht)
avatar

Danke Stabsfähnrich für die sehr ausführliche Beschreibung des Gerätes und damit werden meine Fragen und Überlegungen wirklich beantwortet.


Mit vielen Grüßen
Tine


nach oben springen

#43

RE: Abhörmethoden in den Kompaniegebäuden

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 02.10.2009 07:07
von Tine (gelöscht)
avatar

Danke, 254, für das Foto!


nach oben springen

#44

RE: Abhörmethoden in den Kompaniegebäuden

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 02.10.2009 07:12
von Tine (gelöscht)
avatar

Hallo Rainman2,

nur mal kurz herzlichen Dank für deine Antwort, auf die ich später vielleicht noch mal intensiver eingehen werde - wenn ich die Zeit dazu habe.
Nur soviel schon mal vorab: Es ist immer wieder schön deine Beiträge zu lesen weil du sehr fair und überlegt antwortest und ich dich wirklich als gute Seele des Forums sehe.

Mit herzlichen Grüßen
Tine


nach oben springen

#45

RE: Abhörmethoden in den Kompaniegebäuden

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 04.10.2009 18:55
von Tine (gelöscht)
avatar

Guten Abend!

ich wollte nur mal Schieben, weil ich nicht weiß ob hier alle von mir angesprochenen User die Beiträge gelesen haben.

Tschüß
Tine


nach oben springen

#46

RE: Abhörmethoden in den Kompaniegebäuden

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 04.10.2009 19:20
von Rainman2 | 5.761 Beiträge

Hab's gelesen, Tine. Dankeschön!


ciao Rainman


"Ein gutes Volk, mein Volk. Nur die Leute sind schlecht bis ins Mark."
(aus: "Wer reißt denn gleich vor'm Teufel aus", DEFA 1977)


nach oben springen

#47

RE: Abhörmethoden in den Kompaniegebäuden

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 04.10.2009 19:31
von Stabsfähnrich | 2.046 Beiträge

Zitat von Tine
Danke Stabsfähnrich für die sehr ausführliche Beschreibung des Gerätes und damit werden meine Fragen und Überlegungen wirklich beantwortet.


Mit vielen Grüßen
Tine



..........bitte vielmals um Entschuldigung, wenn ich mit technischen Details gelangweilt habe. Explizit kann jedoch die Aussage getroffen werden, dass mit der ELA keine Abhörmaßnahmen durchgeführt werden konnten.


Mit freundlichen Grüßen - Chris
www.polizeilada.de
www.grenzradio911.info
nach oben springen

#48

RE: Abhörmethoden in den Kompaniegebäuden

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 06.10.2009 13:45
von westsachse | 464 Beiträge

Wenn wir mal nur zu zweit auf der Bude waren und uns über varkante Themen unterhalten haben, wurde das Ding trotzdem vorsichtshalber eingeschaltet um Abhörtätigkeiten - ob nun mit Hilfe der ELA oder anders - zumindest zu erschweren.

Gruß

westsachse


nach oben springen

#49

RE: Abhörmethoden in den Kompaniegebäuden

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 06.10.2009 14:52
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Tine

02.10.2009 07:03
02.10.2009 07:06
02.10.2009 07:07
02.10.2009 07:12



Also entweder hat Tinchen Probleme mehrere Antworten in einem Beitrag zu verfassen, oder sie mag gern schnell im Forum Rang aufsteigen.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
zuletzt bearbeitet 06.10.2009 14:52 | nach oben springen

#50

RE: Abhörmethoden in den Kompaniegebäuden

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 06.10.2009 15:05
von Luchs (gelöscht)
avatar

Zitat von Feliks D.
Tine

02.10.2009 07:03
02.10.2009 07:06
02.10.2009 07:07
02.10.2009 07:12



Also entweder hat Tinchen Probleme mehrere Antworten in einem Beitrag zu verfassen, oder sie mag gern schnell im Forum Rang aufsteigen.


Hallo Feliks D.,
das ist doch wohl nicht der Rede wert, oder?
Was ich viel schlimmer finde ist, dass man mit solchen Stellungnahmen andere Nutzer, gerade, wenn sie noch recht neu im Forum sind, den Spaß am Forum nehmen kann, ihnen das Mitmachen vielleicht sogar "vergrault". Das finde ich nicht nett. Nicht jeder schert sich einen Dreck darum, was andere über ihn denken.

Viele Grüße
Micha


nach oben springen

#51

RE: Abhörmethoden in den Kompaniegebäuden

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 06.10.2009 15:14
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Zitat von Luchs

Zitat von Feliks D.
Tine

02.10.2009 07:03
02.10.2009 07:06
02.10.2009 07:07
02.10.2009 07:12



Also entweder hat Tinchen Probleme mehrere Antworten in einem Beitrag zu verfassen, oder sie mag gern schnell im Forum Rang aufsteigen.


Hallo Feliks D.,
das ist doch wohl nicht der Rede wert, oder?
Was ich viel schlimmer finde ist, dass man mit solchen Stellungnahmen andere Nutzer, gerade, wenn sie noch recht neu im Forum sind, den Spaß am Forum nehmen kann, ihnen das Mitmachen vielleicht sogar "vergrault". Das finde ich nicht nett. Nicht jeder schert sich einen Dreck darum, was andere über ihn denken.

Viele Grüße
Micha





Mensch das war doch ein freundschaftliches Necken bzw. Aufziehen von Tine da alle Beiträge im selben Thread in einer Reihe untereinander stehen.

Deshalb auch doch extra die vielen freundlichen Gesichter.

Also Tinchen nicht falsch verstehen.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
zuletzt bearbeitet 06.10.2009 15:16 | nach oben springen

#52

RE: Abhörmethoden in den Kompaniegebäuden

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 06.10.2009 15:17
von Luchs (gelöscht)
avatar

Na dann nehme ich meion "nicht nett" natürlich wieder zurück.
Du bist manchmal so resolut, da dachte ich doch, dass das ernst gemeint war.

Viele Grüße
Micha


zuletzt bearbeitet 06.10.2009 15:18 | nach oben springen

#53

RE: Abhörmethoden in den Kompaniegebäuden

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 06.10.2009 20:22
von Tine (gelöscht)
avatar

Danke Micha der Luchs ;-),

das du an meine empfindsame Seele gedacht hast, aber ihr habt euch ja schon zusammen gerauft und Felix hat es ja wirklich nicht böse gemeint.

Also, ich hatte und habe wirklich nicht so den Durchblick wie ich mehrere Zitate zusammenlegen soll/te.
Beitragszahlen sind mir so ziemlich egal, weil mir die Qualität bzw. in dem Fall die Übersichtlichkeit, wichtiger ist. Imaginäre Beförderungen brauch ich auch keine. Ich bin halt technisch nicht so versiert aber denke trotzdem mit euch klar zu kommen.
Auf die Antwort, in diesem Thread, von dem Maja (ich weiß nicht wie er richtig heißt)warte ich allerdings immer noch. Bin echt gespannt ob er sich noch mal äußert. Er sieht (sah) echt schick aus mit seinem in die Stirn geschobenen Käppie, aber wenn er nun noch die Lust hätte eine Antwort zu schreiben wäre das nett.

Mit Grüßen
Tine


nach oben springen

#54

Die Disco über der Tür....

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 06.10.2009 22:16
von DHF_GT (gelöscht)
avatar

LoL.... Hallo an Alle geneigten User zu diesem Thema.... ;o)
Ich war so ein Schrauber. In Berlin (und sowieso überall) hatten wir auf dem Zimmer die Disco über der Tür hängen. Meist hatte sie nach meiner Erinnerung 4 Wahl - Tasten für die wichtigsten/erforderlichen DDR Sender. Man konnte die "Kiste" aber aufschrauben und frisieren. Man hat den originalen Antennenstecker abgezogen (der mit der ELA verbunden war... (Kabelradio gab es auch inner DDR;o) und einen neuen mit ca. einem Meter Litze in den Kabelschacht eingezogen und angeschlossen. Also meine Erinnerung an Berlin ist diese: auf 1 DT 64, auf 2 94,3 RIAS 2, auf 3 100,6 und den letzten Kanal weiß ich leider nicht mehr. An den Potis im Inneren der "Kiste" musste man auch noch ein wenig drehen. Aber der Empfang war garantiert...;o) Aber ein ungeartetes Bauteil hab ich darin nie gefunden. Jut, den ganzen Tag RIAS, da hätte etwas passieren müssen wenn das "jemand" mitbekommen hätte... Passierte aber nicht.
Beste Grüße,
DHF_GT


nach oben springen


Besucher
23 Mitglieder und 61 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: ralli62
Besucherzähler
Heute waren 3700 Gäste und 184 Mitglieder, gestern 3611 Gäste und 206 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14369 Themen und 557897 Beiträge.

Heute waren 184 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen