#101

RE: Frauen bei der NVA (Grenztruppen)

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 27.01.2012 17:26
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Corres
@ Gert
Die Damen hatten den Abschluß der 10. Klasse der Allgemeinbildenden Polytechnischen Oberschule und eine abgeschlossene Berufsausbildung. Zu Beginn ihrer 3-jährigen Dienstzeit als UaZ erhielten sie die militärische Ausbildung in der Dienststellung im jeweiligen Dienstort (hier in der NZ des WKK und in der NZ des WBK).
Eine Weiterverpflichtung bis zu max. 6 Dienstjahren war für UaZ möglich.


Gruß Corres



Corres habe ich das bezweifelt ? ImGegenteil, ich habe mich überhaupt nicht zu dem Thema geäußert, möchte ich nur mal richtig stellen.

Gruß Gert


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#102

RE: Frauen bei der NVA (Grenztruppen)

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 27.01.2012 17:51
von ABV | 4.202 Beiträge

Zitat von Gert

Zitat von Corres
@ Gert
Die Damen hatten den Abschluß der 10. Klasse der Allgemeinbildenden Polytechnischen Oberschule und eine abgeschlossene Berufsausbildung. Zu Beginn ihrer 3-jährigen Dienstzeit als UaZ erhielten sie die militärische Ausbildung in der Dienststellung im jeweiligen Dienstort (hier in der NZ des WKK und in der NZ des WBK).
Eine Weiterverpflichtung bis zu max. 6 Dienstjahren war für UaZ möglich.


Gruß Corres



Corres habe ich das bezweifelt ? ImGegenteil, ich habe mich überhaupt nicht zu dem Thema geäußert, möchte ich nur mal richtig stellen.

Gruß Gert




Stimmt Gert. Das war Freedom. Euch beide sollte man aber nun wirklich nicht verwechseln.

Viele Grüße vom Oderstrand
Uwe


www.Oderbruchfotograf.de

http://seelow89.wordpress.com/tag/volkspolizei-seelow/


nach oben springen

#103

RE: Frauen bei der NVA (Grenztruppen)

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 27.01.2012 19:16
von 94 | 10.792 Beiträge

Zitat von ABV
Stimmt Gert. Das war Freedom. Euch beide sollte man aber nun wirklich nicht verwechseln.


Auch wenn's manchmal nicht leicht fällt.
Vielleicht helfen die UserIDs 1832 und 1120? Wobei, Gert+Freedom=knüppel und Gert-Freedom=...
Hmm, einen User mit dieser Nummer trollt zumindest hier nimmer. *breitgrins*


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


zuletzt bearbeitet 27.01.2012 19:16 | nach oben springen

#104

RE: Frauen bei der NVA (Grenztruppen)

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 31.08.2014 22:58
von 94 | 10.792 Beiträge

Zitat von Feliks D. im Beitrag #47
Also wie es bei den GT aussah weiß ich nicht genau, aber bei der NVA gab es ganz sicher Frauen sonst gäbe es mich gar nicht und ich könnte dieses hier jetzt nicht schreiben.

Mein Opa war damals bereits Obl. bzw. Hptm. genau weiß ich es nicht da erhielt er vom Regimentskdr. den Auftrag einen Leutnant Mayer vom Bahnhof abzuholen. Mächtig überrascht stellte er fest, dass Leutnant Mayer weiblich war.
Damals war es scheinbar üblich neuen Offizieren einen älteren zur Einführung und zum Einlernen zur Seite zu stellen (wie einen Paten) und mein Opa bemühte sich sehr und bekamm Leutnant Mayer zugewiesen.

Das Einarbeiten hat sehr gut geklappt wie mann am Ergebniss sieht und aus Leutnant Mayer wurde Leutnant Pudell. Eines ihrer drei Kinder war dann meine Mutter und nur deshalb kann ich hier schreiben.

Meine Oma war eingesetzt als Feldscher und ihr letzter Dienstgrad war soweit ich weiß Hauptmann.

Da in einem andern Thread (zwar in einem andern Zusammenhang) gefragt wird Werden hier bald Mitglieder fehlen??? ... nunja, also er hat sich schon verabschiedet. Nach über 9000 Beiträgen, der oben zitierte war sein Erster. Und wie auch immer, die Signatur hatte beim FED schon immer was, ob Marxsens Abiaufsatz oder Carlo Schmid. Aber die jetzt aktuelle, hmm ...

Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Na dann ... ein stiller Applaus


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


zuletzt bearbeitet 31.08.2014 23:47 | nach oben springen

#105

RE: Frauen bei der NVA (Grenztruppen)

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 03.04.2016 15:37
von Feldwebel | 58 Beiträge

[quote=94|p383486][quote=Feliks D.|p19295]Also wie es bei den GT aussah weiß ich nicht genau,


Musst du auch nicht genau wissen ^^ . Natürlich gab es Mädels bei den GT der DDR . Ich habe selber ein par Lehrgänge gehabt mit denen .
Die "ALTE VILLA" .... ohh mannnnn ...... coole Zeiten ^^ 88 sind die Mädels aus der Villa raus und gerade hoch von der Villa in den Linken Block ganz oben in die 5. Etage gezogen .

UFW Sch...... genannt Blacky .. seines Zeichens (im zivilen Lehrer) hatte die weiblichen dann durch HPTM Schl....tz übergeben bekommen .

Ich glaube Blacky hat den ganzen Spass verpasst ^^



nach oben springen

#106

RE: Frauen bei der NVA (Grenztruppen)

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 03.04.2016 23:05
von Niederlausitzer | 285 Beiträge

Zu meiner Zeit in Perleberg hatten wir auch Frauen bei den GT. Ich glaube einen Block neben uns waren Sie untergebracht.
Einige werden wohl auch UaZ geworden sein, aber sonst kann ich nicht sagen, wo Frauen noch bei den GT eingesetzt wurden und ob es noch Frauen gab, die länger als 3. Jahre gedient haben.

Später auf der GK. in Neuenbau, hatten wir kurzzeitig einen weiblichen Uffz. Sie war mal in der Küche zu sehen, ist dann aber schwanger geworden und war dann bald weg. Der Vater des Kindes soll ein Oltn. unserer GK. gewesen sein. Man munkelte auch, das noch andere Leute in Frage kämen.


03.11.1987 - 21.04.1988 US VI. Perleberg Uffz. Schüler, UaZ
28.04.1988 - 18.01.1990 GR-15 Sonneberg II.GB/ 6. GK Neuenbau UaZ, Ufw. der Reserve

zuletzt bearbeitet 03.04.2016 23:06 | nach oben springen

#107

RE: Frauen bei der NVA (Grenztruppen)

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 04.04.2016 06:52
von Harsberg | 3.245 Beiträge

Zitat
Man munkelte auch, das noch andere Leute in Frage kämen.



Die haben dann die Ohren besäumt...


Phantasie ist wichtiger denn Wissen, denn Wissen ist begrenzt!
Niederlausitzer und schulzi haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#108

RE: Frauen bei der NVA (Grenztruppen)

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 04.04.2016 07:37
von Fritze | 3.474 Beiträge

Im Grenzkommando Mitte (Berlin) wird es wohl mehr weibliche AGT gegeben haben !

Zumindest hab ich dort etliche in einem GR gesehen .Zumindest Eine war nach meinem Wissenstand Spiess (wohl in einer Stabskompanie)

Doch ja , die Genossin Oberfeldwebel war sehr durchsetzungsstark (aber auch charmant) !


"Das kann doch überhaupt nur jemand nicht wissen ,der entweder vollkommen ahnungslos ist ,oder ,oder jemand der also bösartig ist !"

"If you get up and walk away, leave the past behind, go ahead and take a ride ,no telling what you find ! "
Niederlausitzer hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#109

RE: Frauen bei der NVA (Grenztruppen)

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 04.04.2016 09:29
von damals wars | 12.113 Beiträge

Waren die Schwestern im Med- Punkt in Perleberg Zivilangestellte? Die Damen in der BA- Kammer (passt ), der MHO und die im Kulturhaus sicher.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#110

RE: Frauen bei der NVA (Grenztruppen)

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 04.04.2016 17:54
von Freienhagener | 3.855 Beiträge

Als ich 1984 zur Reserve war (keine Grenze) waren weibliche Zehnender was Neues.
Frauen in Uniform in der Kaserne, das war was ungewohnt "Prickelndes".

Wenns zur Übung raus ging, dann saßen die Mädels im "Muffenhänger" (die derbe Soldatensprache war nun mal so )


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)
Niederlausitzer hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#111

RE: Frauen bei der NVA (Grenztruppen)

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 10.04.2016 08:46
von Feldwebel | 58 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #109
Waren die Schwestern im Med- Punkt in Perleberg Zivilangestellte? Die Damen in der BA- Kammer (passt ), der MHO und die im Kulturhaus sicher.


Die Schwestern im Med waren Zivilisten ..Aber 100% aus dem Gulag ... man hat sich 10 mal überlegt ob mein bei Dünsch... zu denen geht
oder einmal kräftig von einer MuskatNuss abbeisst .

Schon alleine bei den Massenimpfungen wo man im Türrahmen mit der Pistole in denArm geschossen (NEIN... keine echte mit Patronen..eine mit soner kleinen Flasche ..wo genug IMPFSTOFF drinne war für mehrere Schuss ") wurde ...das ging auch nur .. der NÄCHSTE, der NÄCHSTE .. ich glaube die haben in 5 Minuten eine ganze Kompanie geimpft. Wer weiss was die uns da geimpft haben ....



nach oben springen

#112

RE: Frauen bei der NVA (Grenztruppen)

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 10.04.2016 09:22
von Harsberg | 3.245 Beiträge

Zitat
Wer weiss was die uns da geimpft haben ....



Na, gestorben bist du jedenfalls nicht:::


Phantasie ist wichtiger denn Wissen, denn Wissen ist begrenzt!
nach oben springen

#113

RE: Frauen bei der NVA (Grenztruppen)

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 10.04.2016 09:35
von vs1400 | 2.364 Beiträge

steht doch in deinem WDA, Feldwebel,
ne grippeschutzimpfung.


gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


nach oben springen

#114

RE: Frauen bei der NVA (Grenztruppen)

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 10.04.2016 10:21
von terraformer1 | 193 Beiträge

Zitat von Feldwebel im Beitrag #111
Zitat von damals wars im Beitrag #109
Waren die Schwestern im Med- Punkt in Perleberg Zivilangestellte? Die Damen in der BA- Kammer (passt ), der MHO und die im Kulturhaus sicher.


Die Schwestern im Med waren Zivilisten ..Aber 100% aus dem Gulag ... man hat sich 10 mal überlegt ob mein bei Dünsch... zu denen geht
oder einmal kräftig von einer MuskatNuss abbeisst .

Schon alleine bei den Massenimpfungen wo man im Türrahmen mit der Pistole in denArm geschossen (NEIN... keine echte mit Patronen..eine mit soner kleinen Flasche ..wo genug IMPFSTOFF drinne war für mehrere Schuss ") wurde ...das ging auch nur .. der NÄCHSTE, der NÄCHSTE .. ich glaube die haben in 5 Minuten eine ganze Kompanie geimpft. Wer weiss was die uns da geimpft haben ....


Ich habe sehr schlechte Erinnerungen an die Schwestern im Med-Punkt Perleberg. Da wurde man wie der letzte Dreck behandelt. Ich hatte nach der Grippeschutzimpfung dort, im November 1985 eine schwere Bronchitis bekommen. Als ich in den Med-Punkt ging, hat mich eine Schwester angeschnauzt ich sollte meinen Husten nicht simulieren. Und mir ging es echt dreckig. Mehr als Innendienst hat man zum Auskurieren nicht bekommen. Hustentee und Ausschwitzen, wie man das zu Hause macht, war nicht drin. Den Damen würde ich gerne heute noch mal begegnen.


zuletzt bearbeitet 10.04.2016 10:22 | nach oben springen

#115

RE: Frauen bei der NVA (Grenztruppen)

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 10.04.2016 10:24
von malibu46 | 25 Beiträge

Wir hatten eine Frau in der nachrichteneinheit



nach oben springen

#116

RE: Frauen bei der NVA (Grenztruppen)

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 10.04.2016 10:25
von LO-Fahrer | 605 Beiträge

Zitat von Freienhagener im Beitrag #110
".

Wenns zur Übung raus ging, dann saßen die Mädels im "Muffenhänger" (die derbe Soldatensprache war nun mal so )


Ist heute nicht wesentlich anders. Bei meinem Junior wird der Wohnbereich für die weiblichen Marinesoldaten auch "Dosendeck" genannt.


Freienhagener hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#117

RE: Frauen bei der NVA (Grenztruppen)

in Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze 10.04.2016 10:32
von Fritze | 3.474 Beiträge


Ich habe sehr schlechte Erinnerungen an die Schwestern im Med-Punkt Perleberg. Da wurde man wie der letzte Dreck behandelt. Ich hatte nach der Grippeschutzimpfung dort, im November 1985 eine schwere Bronchitis bekommen. Als ich in den Med-Punkt ging, hat mich eine Schwester angeschnauzt ich sollte meinen Husten nicht simulieren. Und mir ging es echt dreckig. Mehr als Innendienst hat man zum Auskurieren nicht bekommen. Hustentee und Ausschwitzen, wie man das zu Hause macht, war nicht drin. Den Damen würde ich gerne heute noch mal begegnen.


Hallo @terraformer1 wir waren zur gleichen Zeit in PBG. . Ich war nur zu einem Termin im Medpunkt ,an dem wurde ich sehr nett behandelt .

Das war eines Samstagnachmittags zum Blutspenden ! (Hatte ich schon mal drüber berichtet)
Ansonsten war ich froh mit keinem Gebrechen dorthin zu müssen ,weil die Berichte der Kameraden ausreichten !


MfG Fritze


"Das kann doch überhaupt nur jemand nicht wissen ,der entweder vollkommen ahnungslos ist ,oder ,oder jemand der also bösartig ist !"

"If you get up and walk away, leave the past behind, go ahead and take a ride ,no telling what you find ! "
nach oben springen



Besucher
36 Mitglieder und 44 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: DerKurze
Besucherzähler
Heute waren 1960 Gäste und 136 Mitglieder, gestern 3466 Gäste und 184 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14355 Themen und 556997 Beiträge.

Heute waren 136 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen