X

#21

RE: Unwort des Jahres 2016

in Themen vom Tage 11.01.2017 20:43
von furry | 3.766 Beiträge | 348 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds furry
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von coldwarrior67 im Beitrag #20
Wenn jemand eine andere Meinung hat als Pegida oder AfD, dann wird er als Volksverräter beschimpft.Sind wir mittlerweile soweit gekommen, das andere Meinungen, egal zu welchen Thema nicht mehr zählen,nicht mehr geäußert werden dürfen.Dann sind wir auf den besten Weg in eine Diktatur nach den Muster von Erdogan.


Nicht nur nach dem Muster von Erdogan. Hatten wir das in Deutschland nicht schon einmal (oder sogar zwei mal)?


"Es gibt nur zwei Männer, denen ich vertraue: Der eine bin ich - der andere nicht Sie ... !" (Cameron Poe)
IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#22

RE: Unwort des Jahres 2016

in Themen vom Tage 11.01.2017 23:01
von Gert | 13.101 Beiträge | 1761 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Gert
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von IM Kressin im Beitrag #12

Wenn die Autobahn abgeschafft wird, sollte auch der "Führerschein" verboten werden!

Bis demnächst in diesem Theater,

es grüßt Euch

Kressin








A.H. war ein armes Schwein, er hatte keinen Führerschein


.🇩🇪
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
Freienhagener, Hapedi und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#23

RE: Unwort des Jahres 2016

in Themen vom Tage 11.01.2017 23:52
von Wahlhausener | 365 Beiträge | 423 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Wahlhausener
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von coldwarrior67 im Beitrag #20


http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaf...-a-1129297.html...


Das Wort Volksverräter ist für mich eine Beleidigung. Wenn jemand eine andere Meinung hat als Pegida oder AfD, dann wird er als Volksverräter beschimpft.Sind wir mittlerweile soweit gekommen, das andere Meinungen, egal zu welchen Thema nicht mehr zählen,nicht mehr geäußert werden dürfen.Dann sind wir auf den besten Weg in eine Diktatur nach den Muster von Erdogan.Ich verfolge hier schon seit langen die verschiedensten Themen, Ich respektiere jeden Beitrag, jeder kann seine Meinung äußern, wie er will.Das heisst nicht, das ich mit allen einverstanden bin, aber ich respektiere die Beiträge, oftmals erfahre ich hier Informationen, die ich sonst nicht erfahren hätte.Dafür bin ich dankbar.Aber deswegen andere als Volksverräter zu beschimpfen , käme mir nie in den Sinn.[/quote]

Du verwechselst da aber ganz gewaltig etwas. Eine andere Meinung haben und ein ganzes Land in den sozialen Unfrieden stürzen, sind schon verschiedene Dinge.
Wie wichtig sich die Jury aber nimmt, sieht man an de Beteiligung. Sie wählten das Unwort des Jahres aus 594 verschiedenen Vorschlägen bei 1064 Einsendungen.
Lassen wir aber unseren Volksverrätern ihre eigene Meinung.
Wahlhausener


Signatur gelöscht...
zuletzt bearbeitet 11.01.2017 23:53 | nach oben springen

#24

RE: Unwort des Jahres 2016

in Themen vom Tage 12.01.2017 00:11
von Major Tom | 954 Beiträge | 218 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Major Tom
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von coldwarrior67 im Beitrag #20
Zitat von buschgespenst im Beitrag #1
"Volksverräter" ist nun zum Unwort des Jahres gewählt worden. Das gab die Sprecherin der "Unwort"-Jury, Sprachwissenschaftlerin Nina Janich, in Darmstadt bekannt. Das Wort sei ein "Erbe von Diktaturen", sagte sie. In der Begründung der Jury heißt es, Anhänger von Pegida, AfD und ähnlichen Initiativen würden den Begriff als Vorwurf gegenüber Politikern verwenden. Er sei undifferenziert und diffamierend und würde "das ernsthafte Gespräch und damit die für Demokratie notwendigen Diskussionen in der Gesellschaft" abwürgen.

http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaf...-a-1129297.html

...


Das Wort Volksverräter ist für mich eine Beleidigung. Wenn jemand eine andere Meinung hat als Pegida oder AfD, dann wird er als Volksverräter beschimpft.Sind wir mittlerweile soweit gekommen, das andere Meinungen, egal zu welchen Thema nicht mehr zählen,nicht mehr geäußert werden dürfen.Dann sind wir auf den besten Weg in eine Diktatur nach den Muster von Erdogan.Ich verfolge hier schon seit langen die verschiedensten Themen, Ich respektiere jeden Beitrag, jeder kann seine Meinung äußern, wie er will.Das heisst nicht, das ich mit allen einverstanden bin, aber ich respektiere die Beiträge, oftmals erfahre ich hier Informationen, die ich sonst nicht erfahren hätte.Dafür bin ich dankbar.Aber deswegen andere als Volksverräter zu beschimpfen , käme mir nie in den Sinn.



Wer AfD-Anhänger seit Jahren in übelster Art und Weise als Nazis und Faschisten bezeichnet der muss auch mit dem Wort Volksverräter leben können. Und den Willen des Volkes haben so einige Parteien im Bundestag schon mehrfach verraten und missachtet. Von daher: Viel Geschrei um nichts, der getroffene Hund bellt.


Man sollte den Kopf nicht hängen lassen wenn einem das Wasser bis zum Hals steht.
http://www.costarica-forum.net
http://directorios-costarica.com
http://www.link-team.net


Wahlhausener, bürger der ddr, Heckenhaus und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#25

RE: Unwort des Jahres 2016

in Themen vom Tage 12.01.2017 11:47
von Marienborn89 | 1.531 Beiträge | 1133 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Marienborn89
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Wer war jetzt nochmal "Pack" und wer war "Arschloch"?
Liebe SPD und CDU, helft mir nochmal auf die Sprünge!


Und sperrt man mich ein im finsteren Kerker,
das alles sind rein vergebliche Werke;
denn meine Gedanken zerreißen die Schranken
und Mauern entzwei: die Gedanken sind frei
Wahlhausener, bürger der ddr und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 12.01.2017 11:47 | nach oben springen

#26

RE: Unwort des Jahres 2016

in Themen vom Tage 12.01.2017 11:59
von damals wars | 13.270 Beiträge | 1295 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds damals wars
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Major Tom im Beitrag #24
Zitat von coldwarrior67 im Beitrag #20
[quote=buschgespenst|p589912]"Volksverräter" ist nun zum Unwort des Jahres gewählt worden. Das gab die Sprecherin der "Unwort"-Jury, Sprachwissenschaftlerin Nina Janich, in Darmstadt bekannt. Das Wort sei ein "Erbe von Diktaturen", sagte sie. In der Begründung der Jury heißt es, Anhänger von Pegida, AfD und ähnlichen Initiativen würden den Begriff als Vorwurf gegenüber Politikern verwenden. Er sei undifferenziert und diffamierend und würde "das ernsthafte Gespräch und damit die für Demokratie notwendigen Diskussionen in der Gesellschaft" abwürgen.

http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaf...-a-1129297.html

...



Wer AfD-Anhänger seit Jahren in übelster Art und Weise als Nazis und Faschisten bezeichnet der muss auch mit dem Wort Volksverräter leben können. Und den Willen des Volkes haben so einige Parteien im Bundestag schon mehrfach verraten und missachtet. Von daher: Viel Geschrei um nichts, der getroffene Hund bellt.


Im Forum sind es hauptsächlich die AfD Anhänger, die diese Worte nutzen, um als Opfer da zu stehen!


Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#27

RE: Unwort des Jahres 2016

in Themen vom Tage 12.01.2017 12:00
von bürger der ddrAktivstes Benutzer des Monats
3. Platz
| 4.684 Beiträge | 3487 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds bürger der ddr
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von coldwarrior67 im Beitrag #20
[
Das Wort Volksverräter ist für mich eine Beleidigung. Wenn jemand eine andere Meinung hat als Pegida oder AfD, dann wird er als Volksverräter beschimpft.Sind wir mittlerweile soweit gekommen, das andere Meinungen, egal zu welchen Thema nicht mehr zählen,nicht mehr geäußert werden dürfen.Dann sind wir auf den besten Weg in eine Diktatur nach den Muster von Erdogan.Ich verfolge hier schon seit langen die verschiedensten Themen, Ich respektiere jeden Beitrag, jeder kann seine Meinung äußern, wie er will.Das heisst nicht, das ich mit allen einverstanden bin, aber ich respektiere die Beiträge, oftmals erfahre ich hier Informationen, die ich sonst nicht erfahren hätte.Dafür bin ich dankbar.Aber deswegen andere als Volksverräter zu beschimpfen , käme mir nie in den Sinn.


Sollen wir nun für einen Sachverhalt das politisch korrekte Wort erfinden?
Wie wäre "Volksverleugner"?


Ein Ausspruch von A. Schopenhauer: "Seit ich die Menschen kenne liebe ich die Tiere"
IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#28

RE: Unwort des Jahres 2016

in Themen vom Tage 12.01.2017 13:51
von Tobeck | 529 Beiträge | 121 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Tobeck
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von coldwarrior67 im Beitrag #20
Zitat von buschgespenst im Beitrag #1
"Volksverräter" ist nun zum Unwort des Jahres gewählt worden. Das gab die Sprecherin der "Unwort"-Jury, Sprachwissenschaftlerin Nina Janich, in Darmstadt bekannt. Das Wort sei ein "Erbe von Diktaturen", sagte sie. In der Begründung der Jury heißt es, Anhänger von Pegida, AfD und ähnlichen Initiativen würden den Begriff als Vorwurf gegenüber Politikern verwenden. Er sei undifferenziert und diffamierend und würde "das ernsthafte Gespräch und damit die für Demokratie notwendigen Diskussionen in der Gesellschaft" abwürgen.

http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaf...-a-1129297.html

...


Das Wort Volksverräter ist für mich eine Beleidigung. Wenn jemand eine andere Meinung hat als Pegida oder AfD, dann wird er als Volksverräter beschimpft.Sind wir mittlerweile soweit gekommen, das andere Meinungen, egal zu welchen Thema nicht mehr zählen,nicht mehr geäußert werden dürfen.Dann sind wir auf den besten Weg in eine Diktatur nach den Muster von Erdogan.Ich verfolge hier schon seit langen die verschiedensten Themen, Ich respektiere jeden Beitrag, jeder kann seine Meinung äußern, wie er will.Das heisst nicht, das ich mit allen einverstanden bin, aber ich respektiere die Beiträge, oftmals erfahre ich hier Informationen, die ich sonst nicht erfahren hätte.Dafür bin ich dankbar.Aber deswegen andere als Volksverräter zu beschimpfen , käme mir nie in den Sinn.

Man kann durchaus Deine Meinung teilen, aber das solche Begriffe wie "Volksverräter", "Lügenpresse", "Gutmensch" u.s.w. entstanden sind, ist auch eine Folge der von Sarrazin beschriebenen "Gesinnungsdikatatur" mit Sprach- und Denkverboten in einem nie gekannten Ausmaß. Der linksliberalen Meinungskamarilla, die bisher der Meinung war, dass sie für alle Zeiten die Wahrheit und Deutungshoheit über Begriffe, Wörter und Denkweisen gepachtet hat, schlägt nun ein eisiger Wind entgegen. Das Pendel schlägt nun vom einen Extrem ins andere. Die Wortführer der linksliberalen Meinungskamarilla waren es bisher nicht gewohnt, dass sie Widerspruch ernten und sind nun völlig ratlos. Aber keine Sorge, das Pendel pendelt sich irgendwann wieder ein.

Dieses "Unwort des Jahres" ist ohnehin eine dämliche "Erfindung", da eine solche Wertung nie objektiv sein wird, sondern immer nur subjektiv - je nach politischer Gesinnung. Eher fallen Weihnachten und Ostern auf einen Tag, als das dieses linksliberale Gremium in Darmstadt Wörter wie "Pack", "Populist", "Rechtspopulist", "Fake-News", "postfaktisch", "traumatisiert", "Schutzsuchender" oder "Flüchtling" zum Unwort des Jahres wählen würde. Nicht nur Wörter wie "Volksverräter" sind politische Kampfbegriffe, sondern auch die gerade aufgezählten Begriffe, die in inflationärer Weise verwendet werden, um das Volk zu "erziehen", um der Bevölkerung einzuhämmern, dass die aktuelle Politik alternativlos richtig ist.

Auch wenn dieses Gremium im Sinne der "Eliten" eine nützliche Funktion hat, so deklassiert es sich genau deshalb als Gremium "nützlicher Idioten" von selbst. Würde dieses Gremium erkennen, dass es nie eine objektive Wertung von Begriffen geben wird, sondern diese immer vom gerade herrschenden Zeitgeist abhängig ist, müsste es sich selbst auflösen.


bürger der ddr, Marienborn89, Heckenhaus, Wahlhausener, ek40 und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Ein gesundes neues Jahr 2016
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Cambrino
0 31.12.2015 20:22goto
von Cambrino • Zugriffe: 168
Das "Unwort des Jahres" "Ewig gestrige"
Erstellt im Forum DDR Staat und Regime von Angelo
56 12.09.2010 15:31goto
von Angelo • Zugriffe: 3681
Aktuell: Neues "Unwort des Jahres" kreiert!
Erstellt im Forum Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze von josy95
13 13.02.2010 22:48goto
von Sonny • Zugriffe: 856

Besucher
17 Mitglieder und 68 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: EX BO
Besucherzähler
Heute waren 1408 Gäste und 79 Mitglieder, gestern 4399 Gäste und 177 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14689 Themen und 582218 Beiträge.

Heute waren 79 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen