#41

RE: Vergnügungsmeile in der DDR ?

in Leben in der DDR 29.05.2013 13:17
von Angelo | 12.397 Beiträge

Hallo Frau Quadflieg, es ist mir eine Ehre, Sie in meinem Forum begrüßen zu dürfen. Aber wo ist Ihre gute Kinderstube geblieben ?
Mit der Türe ins Haus fallen ?

Gruß Angelo


Svenni1980 hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 29.05.2013 13:19 | nach oben springen

#42

RE: Vergnügungsmeile in der DDR ?

in Leben in der DDR 29.05.2013 13:35
von Paulaberlin (gelöscht)
avatar
Hallo Angelo,
wie Sie wissen, bin ich neu in dem Forum. Ist es nicht üblich, sich hier mit dem Benutzernamen zu nennen.
Wie auch immer, wenn ich eine direkte Frage habe, stelle ich sie auch direkt. Das hat mich "meine guten Kinderstube" gelehrt. Rumeiern bringt doch nix, oder?
Gruß Paulaberlin

nach oben springen

#43

RE: Vergnügungsmeile in der DDR ?

in Leben in der DDR 29.05.2013 13:38
von Pit 59 | 10.165 Beiträge
Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze Achtung !! Jedes neue Mitglied muß in diesem Forum erst seine Vorstellung schreiben, danach werden die anderen Foren von einem Admin freigeschaltet ! Eine Vorstellung beginnt mit einer kleinen, aber aussagekräftigen Biografie.In dieser Kategorie werden keine Fragen gestellt!!!

nach oben springen

#44

RE: Vergnügungsmeile in der DDR ?

in Leben in der DDR 29.05.2013 18:38
von Lutze | 8.042 Beiträge
Zitat von Paulaberlin im Beitrag #42
Hallo Angelo,
wie Sie wissen, bin ich neu in dem Forum. Ist es nicht üblich, sich hier mit dem Benutzernamen zu nennen.
Wie auch immer, wenn ich eine direkte Frage habe, stelle ich sie auch direkt. Das hat mich "meine guten Kinderstube" gelehrt. Rumeiern bringt doch nix, oder?
Gruß Paulaberlin

gedutzt wird auch hier im Forum,
eine Vorstellung von dir wäre schön
gruß Lutze

wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#45

RE: Vergnügungsmeile in der DDR ?

in Leben in der DDR 29.05.2013 18:42
von icke46 | 2.593 Beiträge
Man könnte auch bei

http://www.roswithaquadflieg.de/RQframeset.html

nachlesen, da steht fast alles wissenswerte. Vermutlich ist die Dame, sobald das Forum seinen Zweck für sie erfüllt hat, wieder weg - genau wie so viele von der schreibenden und filmenden Zunft.

Gruss

icke


nach oben springen

#46

RE: Vergnügungsmeile in der DDR ?

in Leben in der DDR 29.05.2013 19:04
von DoreHolm | 7.714 Beiträge
Zitat von Gast im Beitrag #39

Zitat von wosch

Zitat von turtle
Hallo wosch,
Nicht nur in diversen Bars wurden DDR Bürger benschteiligt! Im Auslandsurlaub wie in Bulgarien oder Rumänien wurden DDR Touristen wenn sie als solche zu erkennen waren als Touristen 2. Klasse angesehen. Das habe ich selber gesehen!
Auch in den Bruderländern wurde der Wessi bevorzugt und dementsprechend behandelt.
Der DDR Tourist hatte meistens auch nur eine bestimmte Menge Geld in der Landeswährung da gab es feste Untauschsätze . Ich glaube mich zu erinnern das musste bereits in der DDR erfolgen,und wurde sogar im Pass vermerkt! Schon daher war der DDR Tourist benachteiligt!
Die Unterbringung erfolgte zudem ebenfalls meistens in unterschiedlichen Hotels. Jedenfalls habe ich das so in meiner Erinnerung!
Gruß Peter(turtle)


----------------------------------------------------------------------------------------------

Ja Peter, das kann ich bestätigen und folgendes dazu beitragen:
Anfang der 80er war ich zu einem Kurzbesuch mit einer Reisegruppe in Moskau, gewohnt
hatten wir in einem Hotel, welches zur Olympiade gebaut wurde, allerdings wohnten da auch Reisegruppen aus der DDR. Wir Westdeutsche hatten mit unserem Westgeld den Rubel 1:1 eingetauscht und die Flasche "Krim" hatte uns umgerechnet 9 DM gekostet. Bis um 03:00 Uhr war die "Bar" geöffnet, austrinken konnten wir aber noch bis ca 06:00 all das , was wir noch schnell vor 03:00 Uhr gekauft hatten. Es war immer sehr lustig und es wurde auch jedesmal sehr laut, ich denke, Peter, Du weist wie schön deutsche Männer singen können. Die im selben Hotel wohnenden DDR-Bürger kamen meistens gegen 21:00 Uhr von ihren "Stadt-und Museumsbesuchen angerollt, tranken noch 1 oder 2 Bier (das schmeckte übrigens scheußlich) und verschwanden dann zum Schlafen. Zu Kontakten zwischen uns ist es nie gekommen, ich glaube, sie durften nicht! Da mein Russisch seinerzeit noch ganz gut war, fuhr ich einmal mit dem Taxi alleine in die Stadt rein, um in ein georgisches Restaurant zu essen. An der Garderobe wurde ich gefragt: "Ost, oder West". Ich wurde als West-Germane in ein Kellergewölbe hinabgeleitet und kann nur sagen: "Alles vom Feinsten". Später hatte ich mir mal zwei Treppen höher die Gegebenheiten für die "sozialistischen Klassenbrüder angeschaut; Ein Unterschied wie Tag und Nacht, erinnerte mich so ein bischen an "Warteraum-Atmosphäre! Passt zwar nicht ganz zum Thema "Vergnügungsmeile in der DDR" aber schon ein bischen zum Thema DDR.
Schönen Gruß aus Kassel.



Hallo ihr Beiden
dem kann ich nur voll zustimmen, Ende der siebziger Jahre in Prag als Westler ein Hotel was DDR Bürger nicht einmal betreten durften, habe es selbst an der Rezeption erlebt, DDR Bürger hatten keine Unterkunft und wollten in unserem Hotel ein Zimmer, obwohl sie einen Gutschein über drei oder vier Nächte hatten und anboten dafür nur zwei Tage zu bleiben, kein Zimmer, was mich allerdings gewundert hat Russen waren in diesem Hotel. War letzte Woche wieder einmal in Prag kaum widerzuerkennen. Noch ein Nachtrag zum Palasthotel am 29.06.1990 hat die Bank in der meine Frau beschäftigt war, ihr Jahresfest gefeiert, alles durfte in DM bezahlt werden, es hat auch nicht mehr lange gedauert bis das Hotel einem Neubau weichen mußte, bei der Demontage war ein guter Bekannter beteilig, aus vielen Zimmern führten Telefonleitungen ins NIRWANA.
Gruß aus Berlin und allen ein schönes Wochenend





Könnte das das Intercontinental gewesen sein ? Ich glaube, das war es, wo wir als DDR-Bürger in den 70ern zwei Nächte genächtigt hatten. Es war damals das beste Hotel in Prag, wie wir erfuhren. Ich muß aber dazu sagen, daß wir durch Zufall da reingekommen sind. Einer Kollegin meiner Ex (Lehrerin) ihr Mann war irgedein hohes Tier im Staatsapparat. Die hatten dort für irgendeine Veranstaltung Plätze gebucht. Durch Absage waren die Plätze frei und das Lehrerkollegium hatte dadurch Glücl, da einzuspringen. Unser Glück war, daß ich in Prag einen guten Hobby-Tauschpartner hatte, der uns mit seinem Trabi Prag bei Nacht gezeigt hat, woreum uns die Kollegen/innen meiner Ex etwas beneideten. Zu Service muß ich aber sagen, wir fühlten uns in keiner Weise als Ostdeutsche irgendwie benachteiligt. Auch unsere Alu-Chips wurden als Trinkgeld angenommen. Wir hatten davon ja genug und waren etwas großzügig damit.



nach oben springen

#47

RE: Vergnügungsmeile in der DDR ?

in Leben in der DDR 29.05.2013 19:17
von seaman | 3.487 Beiträge

In diesem Interconti Prag war ich auch paar mal unterwegs.
70er..80er, mit DDR-Pass wurde man nicht/nie benachteiligt.Service war neutral gut für Alle.
Mit dem bundesdeutschen Pass im gleichen Zeitraum war die Erwartungshaltung auf Trinkgeld etwas höher und man konnte schneller in einen Dienstleistungsservice geraten von Schwarztausch/Kellner,dubiose Geschäften,Taxifahrer/leichte Mädels....
Das passierte mir aber auch in normalen Gaststätten.

seaman


zuletzt bearbeitet 29.05.2013 19:25 | nach oben springen

#48

RE: Vergnügungsmeile in der DDR ?

in Leben in der DDR 29.05.2013 20:49
von Boelleronkel (gelöscht)
avatar
Fesche Maedels waren auch ausserhalb der Messe in den Interhotels"unterwegs"....
Wenn man z.B.etwas frueh am Morgen eine Salamiplatte speisen wollte und ins fast oberste Stockwerk des Interhotels Potsdam musste,der Fahrstuhl hielt zwischendurch nicht mehr und dem "Waechter"erst einmal ein paar Maerkers in die Jacke fallen lassen....dann ja dann,ging die Fahrt los.

Einige "Schwalben"sassen dann schon mal an der Bar...an der Bar,an der Bar,ja was machen die denn da?

Fuer einen huebschen "Rehbock"allerdings kein Thema...wir hatten unsere feschen Maedels immer dabei!!!

Gruessli BO

Mein Westbesuch im Merkur war mein Tueroeffner fuer die dortige Bar,eher ernuechternde Eindruecke.....fettgefressene Bonzen die an den Weibern rumschleimen...ach noee

Gruessli BO

nach oben springen


Besucher
26 Mitglieder und 69 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 1066 Gäste und 100 Mitglieder, gestern 3617 Gäste und 188 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14376 Themen und 558786 Beiträge.

Heute waren 100 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen