#101

RE: Nun haben wir ihn also auch!

in Themen vom Tage 10.10.2016 09:44
von Harsberg | 3.248 Beiträge

gibt wohl doch richtige Flüchtlinge, die sich auch integrieren wollen!


Phantasie ist wichtiger denn Wissen, denn Wissen ist begrenzt!
LO-Wahnsinn hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#102

RE: Nun haben wir ihn also auch!

in Themen vom Tage 10.10.2016 09:47
von Gert | 12.356 Beiträge

Zitat von Tobeck im Beitrag #98
Zitat von Rostocker im Beitrag #30
Habe gerade mal so überlegt ( es ging noch) Vor zirka 30 Jahren war die Welt noch so einigermaßen in Ordnung. Aber seit die Demokraten sich nun die Welt zurecht biegen wollen--auch weit ab der Ferne mit Gewalt.Geht alles drunter und drüber, selbst Krieg spielt man in der Ferne mit, auch unter den Vorwand von Lügen--und nun jammert man rum ,wenn man den Scheiß im eigenen Land hat.

Nein, die Welt war schon damals nicht mehr in Ordnung. Wir haben damals nur noch nichts im eigenen Land gespürt; eine Entwicklung, die aber schon vor ca. 40 Jahren begann. Schon die islamische Revolution im Iran vor 37 Jahren vergessen? Schon die radikalen und gewalttätigen Islamisten vergessen, die ab Ende der siebziger Jahre begannen, nach und nach Afghanistan zu erobern? Schon die Re-Islamisierung ("islamisches Erwachen") in der Türkei und anderen Staaten ab den siebziger/achtziger Jahren vergessen?

Den stark steigenden Ölpreis in den siebziger Jahren und die damit verdienten Billionen hielten die Wahabiten in Saudi-Arabien für ein Geschenk Allahs. Mit diesem Geld befeuern sie seit dem die weltweite und gewalttätige Ausbreitung des Islams, auch in Syrien. Al-Qaida, Boko Haram und Al-Shabaab in Afrika, der IS, die Taliban, Hamas, Hisbollah (vom Iran unterstützt) sind alles Gewächse, die von den reichen Ölstaaten gesponsert werden. Das Ganze begann vor etwa 40 Jahren. Also, nichts mit heile Welt vor 30 Jahren. Die Auswirkungen sind nur heute auch hier deutlicher spürbar als vor 30 bis 40 Jahren.


und noch früher machten sich die Araber unangenehm bemerkbar, Stichwort schwarzer September 1970, Entführung von Flugzeugen in die arabische Wüste und anschließende Sprengung der Flugzeuge. Da war doch dieser kleine, häßliche Arafat stark beteiligt, später großer Freund der SED und DDR. Tja wie heisst es so schön, der Feind meines Feindes ist mein Freund.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#103

RE: Nun haben wir ihn also auch!

in Themen vom Tage 10.10.2016 09:49
von Gert | 12.356 Beiträge

ich finde es auch bemerkenswert, dass ein Landsmann von dem Gesuchten ihn an die Polizei verraten hat. Sind doch wohl nicht alle Terroristen.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
TOMMI und LO-Wahnsinn haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#104

RE: Nun haben wir ihn also auch!

in Themen vom Tage 10.10.2016 10:13
von bürger der ddr | 3.637 Beiträge

Mir kommt die Ergreifung des Syriers recht seltsam vor........



Ährenkranz hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#105

RE: Nun haben wir ihn also auch!

in Themen vom Tage 10.10.2016 10:28
von Rostocker | 7.728 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #103
ich finde es auch bemerkenswert, dass ein Landsmann von dem Gesuchten ihn an die Polizei verraten hat. Sind doch wohl nicht alle Terroristen.



Na davon haben wir doch nun genug---wie Du mal selbst feststelltest.


nach oben springen

#106

RE: Nun haben wir ihn also auch!

in Themen vom Tage 10.10.2016 10:32
von Rostocker | 7.728 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #102
Zitat von Tobeck im Beitrag #98
Zitat von Rostocker im Beitrag #30
Habe gerade mal so überlegt ( es ging noch) Vor zirka 30 Jahren war die Welt noch so einigermaßen in Ordnung. Aber seit die Demokraten sich nun die Welt zurecht biegen wollen--auch weit ab der Ferne mit Gewalt.Geht alles drunter und drüber, selbst Krieg spielt man in der Ferne mit, auch unter den Vorwand von Lügen--und nun jammert man rum ,wenn man den Scheiß im eigenen Land hat.

Nein, die Welt war schon damals nicht mehr in Ordnung. Wir haben damals nur noch nichts im eigenen Land gespürt; eine Entwicklung, die aber schon vor ca. 40 Jahren begann. Schon die islamische Revolution im Iran vor 37 Jahren vergessen? Schon die radikalen und gewalttätigen Islamisten vergessen, die ab Ende der siebziger Jahre begannen, nach und nach Afghanistan zu erobern? Schon die Re-Islamisierung ("islamisches Erwachen") in der Türkei und anderen Staaten ab den siebziger/achtziger Jahren vergessen?

Den stark steigenden Ölpreis in den siebziger Jahren und die damit verdienten Billionen hielten die Wahabiten in Saudi-Arabien für ein Geschenk Allahs. Mit diesem Geld befeuern sie seit dem die weltweite und gewalttätige Ausbreitung des Islams, auch in Syrien. Al-Qaida, Boko Haram und Al-Shabaab in Afrika, der IS, die Taliban, Hamas, Hisbollah (vom Iran unterstützt) sind alles Gewächse, die von den reichen Ölstaaten gesponsert werden. Das Ganze begann vor etwa 40 Jahren. Also, nichts mit heile Welt vor 30 Jahren. Die Auswirkungen sind nur heute auch hier deutlicher spürbar als vor 30 bis 40 Jahren.


und noch früher machten sich die Araber unangenehm bemerkbar, Stichwort schwarzer September 1970, Entführung von Flugzeugen in die arabische Wüste und anschließende Sprengung der Flugzeuge. Da war doch dieser kleine, häßliche Arafat stark beteiligt, später großer Freund der SED und DDR. Tja wie heisst es so schön, der Feind meines Feindes ist mein Freund.


Zählt dazu auch dieser US-Typ mit seinen Ganoven--die Angriffskriege führen:en --nicht auch
Hatten die Demokraten nicht diesen Typ auch als Freund.


zuletzt bearbeitet 10.10.2016 12:37 | nach oben springen

#107

RE: Nun haben wir ihn also auch!

in Themen vom Tage 10.10.2016 10:43
von Rostocker | 7.728 Beiträge

Zitat von Tobeck im Beitrag #99
Zitat von damals wars im Beitrag #97
Klingt für mich nach Storyboard.

Je mehr die negativen Auswirkungen und Folgen der unkontrollierten und ungesteuerten Einwanderung sichtbar werden, desto mehr werden diese negativen Folgen von einer bestimmten Klientel einfach geleugnet. Da werden dann alle möglichen Verschwörungstheorien aufgestellt. Da die Bahnhofsklatscher bei der Bevölkerung immer weniger "punkten" können, müssen irgendwelche Verschwörungstheorien nun als Erklärung für den angeblich nicht existierenden islamischen Terrorismus herhalten - mangels Argumenten.

Auch "Gladio" hat wohl mal Anschläge inszeniert, um es den roten Brigaden in die Schuhe zu schieben. Das wird dann bei passender Gelegenheit von dieser Klientel immer aus der Mottenkiste hervor gezerrt. Das die Vorgänge in Syrien, im Irak, im Jemen, in Afrika und vielen anderen Orten in der Welt nun alle von westlichen Geheimdiensten inszeniert sind, soll glauben wer will. So viele BND- und CIA-Mitarbeiter als Taliban-, Al Quaida-, Boko-Haram- und IS-Kämpfer verkleidet, geschminkt und mit Zausel-Bärten ausgestattet - meine Fresse, sind das geniale Geheimdienste.




Das nun die Vorgänger dieser Truppe von der CIA in terroristischen Aktivitäten ausgebildet wurden. Das haben selbst Mitarbeiter des CIA eingeräumt.


nach oben springen

#108

RE: Nun haben wir ihn also auch!

in Themen vom Tage 10.10.2016 11:15
von coff | 710 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #102


Da war doch dieser kleine, häßliche Arafat stark beteiligt, später großer Freund der SED und DDR. Tja wie heisst es so schön, der Feind meines Feindes ist mein Freund.


Sprichst Du hier so ungebührlich vom Friedensnobelpreisträger ?

Für seine Körpergröße kann er ja nun mal nichts, es gab und gibt viele Kleine die diesen in ihren Augen Mangel anderweitig kompensieren müssen.


nach oben springen

#109

RE: Nun haben wir ihn also auch!

in Themen vom Tage 10.10.2016 11:15
von RudiEK89 | 1.951 Beiträge

Zitat von bürger der ddr im Beitrag #104
Mir kommt die Ergreifung des Syriers recht seltsam vor........

Wieso seltsam?
Der Landsmann bekam "kalte Füße", weil er wusste das nach seinem Schlafgast gefahndet wurde.
Was die Fesselung des Gesuchten anbelangt, würde ich auf die Pressekonferenz der Polizei warten.
Nur frage ich mich, woher weiß das der Spiegel. Die Einsatzkräfte vor Ort müssen immer an die Pressesprecher der Staatsanwaltschaft bzw. der Polizei verweisen.

Nicht immer Verschwörungstheorien sehen @bürger der ddr


März 1986 - Herbst 1986 Uffz. Schule Perleberg, GAR5. Glöwen
Herbst 1986 - Februar 1989 GR Heiligenstadt I. GB Klettenberg, 3. GK Silkerode
der Anderdenkende, Gert, bürger der ddr, Tobeck, Rostocker, exgakl, Commander und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#110

RE: Nun haben wir ihn also auch!

in Themen vom Tage 10.10.2016 11:26
von Gert | 12.356 Beiträge

Zitat von bürger der ddr im Beitrag #104
Mir kommt die Ergreifung des Syriers recht seltsam vor........


selbst hier findest du das Haar in der Suppe, ..........

diese Aussage ist wie der ganze Thread, ein einziges Sammelsurium von Vorurteilen, Nichtwissen, Halbwissen usw.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#111

RE: Nun haben wir ihn also auch!

in Themen vom Tage 10.10.2016 11:28
von Lutze | 8.039 Beiträge

Einiges ist bei dieser Festnahme trotzdem merkwürdig,
über längere Zeit wird dieser Typ observiert,ok,um eventuell an die Hintermänner
ranzukommen,beim Zugriff kann er flüchten,im Anschluß wird alles in Bewegung
gesetzt um ihn zu fassen,und dieser fährt dann seelenruhig wahrscheinlich mit der
Bahn nach Leipzig,keiner hat ihn da erkannt?
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
damals wars, Ährenkranz und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#112

RE: Nun haben wir ihn also auch!

in Themen vom Tage 10.10.2016 11:30
von Gert | 12.356 Beiträge

Zitat von coff im Beitrag #108
Zitat von Gert im Beitrag #102


Da war doch dieser kleine, häßliche Arafat stark beteiligt, später großer Freund der SED und DDR. Tja wie heisst es so schön, der Feind meines Feindes ist mein Freund.


Sprichst Du hier so ungebührlich vom Friedensnobelpreisträger ?

Für seine Körpergröße kann er ja nun mal nichts, es gab und gibt viele Kleine die diesen in ihren Augen Mangel anderweitig kompensieren müssen.


rot mark.,das ist richtig,.Trotzdem fand ich ihn abstoßend, unsympathisch und potthäßlich und die Freundschaft mit den Ostberliner Diktatoren hat ihn für mich auch nicht sympathischer gemacht. Ich glaube auch nicht, dass er die Bonzen in Ostberlin nun besonders geliebt hat, eher beruhte die Partnerschaft und/oder Liebe auf der Basis Unterstützung mit Waffen und Geld beim Kampf gegen Israel


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#113

RE: Nun haben wir ihn also auch!

in Themen vom Tage 10.10.2016 11:41
von Rostocker | 7.728 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #112
Zitat von coff im Beitrag #108
Zitat von Gert im Beitrag #102


Da war doch dieser kleine, häßliche Arafat stark beteiligt, später großer Freund der SED und DDR. Tja wie heisst es so schön, der Feind meines Feindes ist mein Freund.


Sprichst Du hier so ungebührlich vom Friedensnobelpreisträger ?

Für seine Körpergröße kann er ja nun mal nichts, es gab und gibt viele Kleine die diesen in ihren Augen Mangel anderweitig kompensieren müssen.


rot mark.,das ist richtig,.Trotzdem fand ich ihn abstoßend, unsympathisch und potthäßlich und die Freundschaft mit den Ostberliner Diktatoren hat ihn für mich auch nicht sympathischer gemacht. Ich glaube auch nicht, dass er die Bonzen in Ostberlin nun besonders geliebt hat, eher beruhte die Partnerschaft und/oder Liebe auf der Basis Unterstützung mit Waffen und Geld beim Kampf gegen Israel


Siehste Gert---und glaubste das schaut heute anders aus. Heute unterstützt man die Kurden und bildet sie aus--auf der anderen Seite bombadiert der Lieblingsdiktator der EU Politiker , die Kurden.
Ja solche Partnerschaften hatte der Westen auch


Ährenkranz und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#114

RE: Nun haben wir ihn also auch!

in Themen vom Tage 10.10.2016 11:52
von Rostocker | 7.728 Beiträge

Zitat von Lutze im Beitrag #111
Einiges ist bei dieser Festnahme trotzdem merkwürdig,
über längere Zeit wird dieser Typ observiert,ok,um eventuell an die Hintermänner
ranzukommen,beim Zugriff kann er flüchten
,im Anschluß wird alles in Bewegung
gesetzt um ihn zu fassen,und dieser fährt dann seelenruhig wahrscheinlich mit der
Bahn nach Leipzig,keiner hat ihn da erkannt?
Lutze


Naja vielleicht sollte er auch flüchten--um auf die Spur der Hintermänner zu kommen. Fakt ist,das man bestimmte Sachen nicht in der Öffentlichkeit breitlatschen wird-


nach oben springen

#115

RE: Nun haben wir ihn also auch!

in Themen vom Tage 10.10.2016 11:54
von RudiEK89 | 1.951 Beiträge

Zitat von Lutze im Beitrag #111
Einiges ist bei dieser Festnahme trotzdem merkwürdig,
über längere Zeit wird dieser Typ observiert,ok,um eventuell an die Hintermänner
ranzukommen,beim Zugriff kann er flüchten,im Anschluß wird alles in Bewegung
gesetzt um ihn zu fassen,und dieser fährt dann seelenruhig wahrscheinlich mit der
Bahn nach Leipzig,keiner hat ihn da erkannt?
Lutze

Ja @Lutze, es sind viele Fragen offen.
Wie ist er nach Leipzig gekommen? Mit der Bahn? Zu Fuß? Per Anhalter?
Mit einem PKW eines Kumpels?
Ich hoffe, dass durch seine Vernehmung Licht in das Dunkel kommt. Wenn er nicht aussagt, werden wir es nie erfahren, ist auch klar.
Wenn die Ermittlungsbehörden gewusst hätten, wo er sich befindet, dann hätte man doch nicht die Sicherheitsvorkehrungen auf allen deutschen Flughäfen hochgefahren und in Berlin die GSG9 eingesetzt.
Waten wir einfach mal ab.


März 1986 - Herbst 1986 Uffz. Schule Perleberg, GAR5. Glöwen
Herbst 1986 - Februar 1989 GR Heiligenstadt I. GB Klettenberg, 3. GK Silkerode
nach oben springen

#116

RE: Nun haben wir ihn also auch!

in Themen vom Tage 10.10.2016 12:32
von der Anderdenkende | 1.233 Beiträge

@Gert,meinst wirklich,ich wäre so un- oder halbwissend?Kennst mich besser!


zuletzt bearbeitet 10.10.2016 12:32 | nach oben springen

#117

RE: Nun haben wir ihn also auch!

in Themen vom Tage 10.10.2016 12:44
von Pit 59 | 10.153 Beiträge

Hoffentlich haben sie Ihn bei der Festnahme nicht Weh getan


suentaler hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#118

RE: Nun haben wir ihn also auch!

in Themen vom Tage 10.10.2016 13:08
von Blitz_Blank_Kalle | 323 Beiträge

Mit ein wenig Sinn für Verschwörungstheorien, könnte man fast auf den Gedanken kommen, man will uns zeigen, dass es auch gute Flüchtlinge gibt.
Immerhin hat ein Syrer seinen Landsmann der deutschen Polizei versandfertig übergeben. Soweit will ich aber nicht gehen und auch nicht hoffen, dass man solche Spielchen mit uns spielt.

Wenn es denn so war, wie momentan angenommen, dann ist es lobenswert.


bürger der ddr hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#119

RE: Nun haben wir ihn also auch!

in Themen vom Tage 10.10.2016 13:18
von Rostocker | 7.728 Beiträge

Zitat von Pit 59 im Beitrag #117
Hoffentlich haben sie Ihn bei der Festnahme nicht Weh getan


Naja--wenn man ihn nicht gerade den US-Behörden später übergibt und er nicht gerade in einen Land geflogen wird,wo er gefoltert wird---dann kann er von Glück sagen--das man ihn nicht Weh getan hat.


nach oben springen

#120

RE: Nun haben wir ihn also auch!

in Themen vom Tage 10.10.2016 13:26
von Blitz_Blank_Kalle | 323 Beiträge

Weswegen wollen sie ihn denn verurteilen? Verstoss gegen das Sprengmittelgesetz (unerlaubter Waffenbesitz?).
Wenn er nicht vorbestraft ist und nen festen Wohnsitz hat, kann es womöglich auf Bewährung hinauslaufen. Immerhin hat er ja noch nichts in die Luft gejagt. Vielleicht gibt`s auch nur ein Du du du.


nach oben springen



Besucher
27 Mitglieder und 82 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 2888 Gäste und 161 Mitglieder, gestern 3936 Gäste und 179 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14373 Themen und 558500 Beiträge.

Heute waren 161 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen