#81

RE: Nun haben wir ihn also auch!

in Themen vom Tage 09.10.2016 19:52
von LO-Wahnsinn | 3.489 Beiträge

Zitat von Pit 59 im Beitrag #43
Nun isser ja der Polizei entkommen entkommen weil er auf Warnschuss nicht reagiert hat (kennen die in syrien nicht) ,der bei der Ratte gefundene Sprengstoff hatte viel höhere Sprengkraft als TNT


Wie war das? Bei Anruf Magazinwechsel, fehlt die alte Schule.


Ein Volk, das sich einem fremden Geist fügt,
verliert schließlich alle guten Eigenschaften und damit sich selbst.
Ernst Moritz Arndt (1769 - 1860)
IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#82

RE: Nun haben wir ihn also auch!

in Themen vom Tage 09.10.2016 19:57
von Pitti53 | 8.789 Beiträge

Zitat von LO-Wahnsinn im Beitrag #81
Zitat von Pit 59 im Beitrag #43
Nun isser ja der Polizei entkommen entkommen weil er auf Warnschuss nicht reagiert hat (kennen die in syrien nicht) ,der bei der Ratte gefundene Sprengstoff hatte viel höhere Sprengkraft als TNT


Wie war das? Bei Anruf Magazinwechsel, fehlt die alte Schule.


Heute gelten andere Vorschriften! Meinste da riskiert ein Polizist seinen Job wegen zu früh geschossen?


LO-Wahnsinn, IM Kressin, DoreHolm und Ernst49 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#83

RE: Nun haben wir ihn also auch!

in Themen vom Tage 09.10.2016 20:04
von Georg | 1.031 Beiträge

Zitat von Pit 59 im Beitrag #70
"Was die Flüchtlinge zu uns bringen, ist wertvoller als Gold".

Und das Gold wird uns bald mal um die Ohren fliegen.




dann wird aus dem Rattenfänger ein Goldfasan


Einen Dummen anzuhören ist anstrengender, als einen Klugen zu widersprechen. ( W.Eckert )
Ernst49 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#84

RE: Nun haben wir ihn also auch!

in Themen vom Tage 09.10.2016 20:05
von Marder | 1.413 Beiträge

Zitat von Pitti53 im Beitrag #82
Zitat von LO-Wahnsinn im Beitrag #81
Zitat von Pit 59 im Beitrag #43
Nun isser ja der Polizei entkommen entkommen weil er auf Warnschuss nicht reagiert hat (kennen die in syrien nicht) ,der bei der Ratte gefundene Sprengstoff hatte viel höhere Sprengkraft als TNT


Wie war das? Bei Anruf Magazinwechsel, fehlt die alte Schule.


Heute gelten andere Vorschriften! Meinste da riskiert ein Polizist seinen Job wegen zu früh geschossen?

Pitti,
jetzt erschreckst du mich etwas.

Sollte es bedeuten, dass genau diese Vorschriften Anruf, Warnschuss usw vor heute nicht gegolten haben???
§27 Grenzgesetz war also nicht zu befolgen?
MfG Marder


Er wirft den Kopf zurück und spricht: "Wohin ich blicke, Lump und Wicht!" Doch in den Spiegel blickt er nicht.
Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selber. Er lässt auch anderen eine Chance.
Ein Kluger bemerkt alles - ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.

Wer Rechtschreibfehler findet kann sie behalten.
zuletzt bearbeitet 09.10.2016 20:05 | nach oben springen

#85

RE: Nun haben wir ihn also auch!

in Themen vom Tage 09.10.2016 20:17
von Oss`n | 2.779 Beiträge

Grade vor der Tagesschau gesehen,
die Rede des BP !
Also Leute spendet doch bitte für die Welthungerhilfe !

Dieser "Mensch" in Chemnitz war "anerkannter Flüchtling" !!!

Bitte ihr lieben Rentner, geht doch bitte mit einem Sprengstoffgürtel auf die Rentenstelle, sagt mal wie lange Ihr für "Deutschland" geschuftet habt,
und verlangt mal eine angemessene Rente !!! (sagt, das ihr anerkannte Rentner seit )
Sagt aber auch gleich, das ihr die deutsche Rüßtungsindustrie damit nicht unterstützt !
"Altersarmut" !!!
Wird viel geredet - aber - nix !


Oss`n


Spucke nie in einen Brunnen - es könnte sein, du mußt mal daraus trinken !
IM Kressin, Rainer-Maria Rohloff und Ernst49 haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 09.10.2016 20:18 | nach oben springen

#86

RE: Nun haben wir ihn also auch!

in Themen vom Tage 09.10.2016 20:19
von LO-Wahnsinn | 3.489 Beiträge

Zitat von Commander im Beitrag #63
Hallo,
was mir zu denken gibt,wie gut die schon organisiert sein müssen.Ich glaube kaum,das ein "Bereicherer" in die nächste Apotheke o.Drogerie o.wo auch immer hinrennt, um sich von seinen kargen Unterhalt Stoffe für die Bombenherstellung zu beschaffen.Der muß das doch irgendwo herhaben.Mitgebracht?Von einen "fliegenden Händler"bekommen?Oder arbeitet er gar mit den Bautzener "Attentätern" zusammen?Obwohl,da hätte es bei der "kontrollierten" Sprengung nicht so einen Knall gegeben,
Nein,ich glaube,die reisen seelenruhig im Lande umher u.verteilen die benötigten Sachen je nach Bedarf.Und das ist in meinen Augen bedenklich u.gefährlich.Wer weiß,wo gerade jetzt in einen stillen Kämmerlein an etwas sehr Unschönen gebastelt wird.

Ruhigen Abend,Gruß C.


Als Lkw Fahrer, weisst Du doch wie die Warenströme funktionieren.
Ich komme gerade aus der Türkei, bin in Prag.
Viele, z.B. türkische Lkw, aber nicht nur die, könnten Material heran schaffen, die Grenzkontrollen sind nicht 100% und wer sich mit diesen auskennt und die Übergänge kennt, der weiss wie und was dort vorzugsweise kontrolliert wird.
Gerade Flüssigkeiten, lassen sich hervorragend in Getränkeflaschen auch durch Röntgenanlagen bringen, keiner wird schauen ob da Cola in der Colaflasche ist, Hauptsache hast nicht mehr wie 1 Liter Schnaps dabei und nicht mehr wie 40 Stück Zigaretten.
Ich fahre so zum Spass seit 6 Monaten eine Spielzeugpistole, wenn auch nur aus Plastik, quer durch Europa, Türkei, Marokko, Ukraine, innereuropäische Grenzen, Röntgen, manuelle Kontrolle, 2 mal Tiefenkontrolle usw. usw.. Bisher hat sie keiner gefunden, obwohl sie nicht versteckt ist sondern frei, aber nicht sichtbar, in einem Fach liegt.
Alles Chlor?

Die EU hat keine Grenzkontrollen, Einer kauft etwas in Prag, ein Anderer die nächste Zutat in Poznan, die Dritte Zutat kommt aus Budapest, so fällt das garnicht auf.

Fazit, auch wenn ich für Grenzschliessung bin, sie wird sowas wie oben benannt, nicht gänzlich verhindern können.
Darum, gesundes Misstrauen, manche nennen es ja Fremdenfeindlichkeit, und hoffen auf die Fähigkeiten unserer Dienste und der Polizei und die Hoffnung, wenn es knallt, es trifft nicht uns selber.

Alternativ kann man natürlich auch alles wieder Heim schicken.


Ein Volk, das sich einem fremden Geist fügt,
verliert schließlich alle guten Eigenschaften und damit sich selbst.
Ernst Moritz Arndt (1769 - 1860)
bürger der ddr, der Anderdenkende, IM Kressin, Rainer-Maria Rohloff und Ernst49 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#87

RE: Nun haben wir ihn also auch!

in Themen vom Tage 09.10.2016 20:28
von Ebro | 577 Beiträge

Zitat von Pit 59 im Beitrag #53
Hoffentlich tun sie Ihm nicht weh.


Ich finde diese Art von Bemerkungen etwas daneben und oberflächlich! Wer schon jemals in so einer Situation war, würde die Dinge anders sehen und beschreiben. Zumal nix Genaues weiß man nicht.
Und aus dem schönen Fernsehsessel, Kenntnisse vom Tatort und Polizeiruf, gepaart mit Chips und Bier, lässt sich gut fabulieren!



Gert hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#88

RE: Nun haben wir ihn also auch!

in Themen vom Tage 09.10.2016 20:43
von der Anderdenkende | 1.233 Beiträge

Zitat von Pit 59 im Beitrag #64
Frank,bei den Massen die hier reingeströmt sind (Unkontrolliert versteht sich) teilweise mit gefäschten Pässen,die hätten (und Haben) das Zeug LKW weise nach D gebracht.

Stimmt,aber darum gings nicht!
Stabsfeld,mir gings schlicht und einfach um die DDR-Bürger,die im soz. Ausland in die Bundesdesbotschaft rannten und sich dort nen Bundespass besorgten.Das waren dann garantiert keine gefälschten,sonder erschlichene!
Es ging mir nicht um irgendwelche Fluchthelfer auf der Route Bulgarien/Jugoslawien und Sonstiges,wo die Deine Aussage durchaus stimmt.Wobei da gefäschte Pässe auch eher die Ausnahme waren,den auch die dortigen Pke's und Co. waren keine Doofen.Die von Dir beschriebene Prozedur der Passvernichtung ist mir auch nicht neu,gabs schon hier im Forum und im Netz.Trotzdem Danke!


zuletzt bearbeitet 09.10.2016 20:45 | nach oben springen

#89

RE: Nun haben wir ihn also auch!

in Themen vom Tage 09.10.2016 20:47
von DoreHolm | 7.705 Beiträge

Zitat von suentaler im Beitrag #68
Und weiter geht es in Chemnitz mit dem nächsten Polizeieinsatz.
Heute wurde vom schwer bewaffneten SEK eine Wohnung in der Clausewitzstraße mittels Blendgranaten gestürmt. Das Chemnitzer Yorckgebiet ist abgesperrt und die Anwohner stehen unter Schock. Eine Person, wurde festgenommen. Es gibt einen Zusammenhang mit dem Terrorverdächtigen von gestern.
Bei dem Sprengstoff von gestern handelt es sich übrigens um Azetonperoxid.

Das ist sicher wieder nur ein Einzelfall. Wie sagte doch neulich der Noch-EU-Parlamentspräsident und mögliche Kanzlerkandidat der SPD Martin Schulz: "Was die Flüchtlinge zu uns bringen, ist wertvoller als Gold".


Grün: Unter Anderem auch deshalb gibt es dummerweise seit geraumer Zeit kein Aceton mehr frei zu kaufen. Ist ein hervorragendes Lösungsmittel. Als Nagellackentferner und Tonbandkleber bekannt. Typisches Erkennungsmerkmal: Aceton ist in jedem Verhältnis mit Wasser mischbar, wie Spiritus auch. Wir hatten das in unserer Firma als Produkt und war für die Reinigung vin bestimmten Klebstoffresten sowie als Lösungsmittel für bestimmte Klebstoffe eingesetzt. Später wurde es auch "gestreckt" mit anderen Lösungsmitteln, wie auch das Zeug, welches man heute im Baumarkt unter "Aceton" zu kaufen bekommt. Zum Glück habe ich noch eine Flasche aus der guten alten Zeit. Aceton dient nicht nur als Rohstoff für eben dieses Acetonperoxid, sondern auch für bestimmte Drogen und Tränengas (Bromaceton).
Übrigens, Acetonperoxit ist nicht stärker als TNT. Die detonationsgeschwindigkeit liegt deutlich unter der von TNT und diese wiederum unter der von Glycoldinitrat (geliert für Sprengungen im harten Gestein) sowie Nitroglycerin. Acetonperoxid (APEX) ist allerdings gefährlicher, da durch Stoß und Reibung leicht zündbar, wobei man mit TNT und Dinitroglycol rumwerfen kann, ohne das was passiert.



suentaler, LO-Wahnsinn, damals wars und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 09.10.2016 20:57 | nach oben springen

#90

RE: Nun haben wir ihn also auch!

in Themen vom Tage 09.10.2016 20:54
von Ehli | 334 Beiträge

TNP Sprengstoff
Dieses kann man in flüssiger Form leicht transportieren, wenn man es aber erst einmal
auskristallisieren lässt, dann ist das Pulver ein hochexplosiver Sprengstoff der ein 10 - 15 Prozent höhere Sprengkraft hat, als TNT und schon bei bloßer Berührung hochgehen kann.
TNP verhält sich wie ein Initialsprengstoff und wurde früher anstatt das später aufkommende TNT hauptsächlich in Granaten abgefüllt, aber auch als hochexplosiver Sprenstoff verwandt.
Gruß Ehli



LO-Wahnsinn, IM Kressin und Ernst49 haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 09.10.2016 20:55 | nach oben springen

#91

RE: Nun haben wir ihn also auch!

in Themen vom Tage 09.10.2016 21:00
von damals wars | 12.198 Beiträge

Zitat von Marder im Beitrag #84
Zitat von Pitti53 im Beitrag #82
Zitat von LO-Wahnsinn im Beitrag #81
Zitat von Pit 59 im Beitrag #43
Nun isser ja der Polizei entkommen entkommen weil er auf Warnschuss nicht reagiert hat (kennen die in syrien nicht) ,der bei der Ratte gefundene Sprengstoff hatte viel höhere Sprengkraft als TNT


Wie war das? Bei Anruf Magazinwechsel, fehlt die alte Schule.


Heute gelten andere Vorschriften! Meinste da riskiert ein Polizist seinen Job wegen zu früh geschossen?

Pitti,
jetzt erschreckst du mich etwas.

Sollte es bedeuten, dass genau diese Vorschriften Anruf, Warnschuss usw vor heute nicht gegolten haben???
§27 Grenzgesetz war also nicht zu befolgen?
MfG Marder


Wen der Anruf genügte, war kein Warnschuss mehr erforderlich!
Mildeste Mittel!


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#92

RE: Nun haben wir ihn also auch!

in Themen vom Tage 09.10.2016 21:08
von Ehli | 334 Beiträge

ERNEUTER SEK-EINSATZ IN CHEMNITZ: FESTNAHME!
Chemnitz - Ein Tag nach dem Sprengstoff-Fund in der Chemnitzer Fritz-Heckert-Siedlung gibt es am Sonntagnachmittag einen erneuten SEK-Einsatz.
https://www.tag24.de/nachrichten/sek-ein...rkgebiet-171328
Hier mal eine Zusammenfassung.
Das neuste:Update 21.25 Uhr Der Haftbefehl gegen den 33-Jährigen wurde erlassen. Bei dem Mann handelt es sich um den Mieter, in dessen Wohnung der Sprengstoff gefunden wurde.
Gruß Rei



zuletzt bearbeitet 09.10.2016 21:37 | nach oben springen

#93

RE: Nun haben wir ihn also auch!

in Themen vom Tage 09.10.2016 23:47
von StabsfeldKoenig | 2.654 Beiträge

Zitat von LO-Wahnsinn im Beitrag #86
Zitat von Commander im Beitrag #63
Hallo,
was mir zu denken gibt,wie gut die schon organisiert sein müssen.Ich glaube kaum,das ein "Bereicherer" in die nächste Apotheke o.Drogerie o.wo auch immer hinrennt, um sich von seinen kargen Unterhalt Stoffe für die Bombenherstellung zu beschaffen.Der muß das doch irgendwo herhaben.Mitgebracht?Von einen "fliegenden Händler"bekommen?Oder arbeitet er gar mit den Bautzener "Attentätern" zusammen?Obwohl,da hätte es bei der "kontrollierten" Sprengung nicht so einen Knall gegeben,
Nein,ich glaube,die reisen seelenruhig im Lande umher u.verteilen die benötigten Sachen je nach Bedarf.Und das ist in meinen Augen bedenklich u.gefährlich.Wer weiß,wo gerade jetzt in einen stillen Kämmerlein an etwas sehr Unschönen gebastelt wird.

Ruhigen Abend,Gruß C.


Als Lkw Fahrer, weisst Du doch wie die Warenströme funktionieren.
Ich komme gerade aus der Türkei, bin in Prag.
Viele, z.B. türkische Lkw, aber nicht nur die, könnten Material heran schaffen, die Grenzkontrollen sind nicht 100% und wer sich mit diesen auskennt und die Übergänge kennt, der weiss wie und was dort vorzugsweise kontrolliert wird.
Gerade Flüssigkeiten, lassen sich hervorragend in Getränkeflaschen auch durch Röntgenanlagen bringen, keiner wird schauen ob da Cola in der Colaflasche ist, Hauptsache hast nicht mehr wie 1 Liter Schnaps dabei und nicht mehr wie 40 Stück Zigaretten.
Ich fahre so zum Spass seit 6 Monaten eine Spielzeugpistole, wenn auch nur aus Plastik, quer durch Europa, Türkei, Marokko, Ukraine, innereuropäische Grenzen, Röntgen, manuelle Kontrolle, 2 mal Tiefenkontrolle usw. usw.. Bisher hat sie keiner gefunden, obwohl sie nicht versteckt ist sondern frei, aber nicht sichtbar, in einem Fach liegt.
Alles Chlor?

Die EU hat keine Grenzkontrollen, Einer kauft etwas in Prag, ein Anderer die nächste Zutat in Poznan, die Dritte Zutat kommt aus Budapest, so fällt das garnicht auf.

Fazit, auch wenn ich für Grenzschliessung bin, sie wird sowas wie oben benannt, nicht gänzlich verhindern können.
Darum, gesundes Misstrauen, manche nennen es ja Fremdenfeindlichkeit, und hoffen auf die Fähigkeiten unserer Dienste und der Polizei und die Hoffnung, wenn es knallt, es trifft nicht uns selber.

Alternativ kann man natürlich auch alles wieder Heim schicken.




Es gibt genug Zutaten frei zu kaufen, aus denen jeder, der im Chemieuntericht aufgepaßt hat, Sprengstoffe fertigen könnte. Und eine der gefährlichsten Chemikalien gibt es sogar in jeder Wohnung frei Haus.
Der bisher schwerste Terroranschlag, der auf Boden eines deutschen Staates nach 1945 begangen würde, war übrigens das Attentat auf das Oktoberfest in München. Das Attentat wurde von Rechts-Terroristen (Wehrsportgruppe Hoffmann) begangen. Ein Attentäter wurde möglicherweise von seinen bis heute unerkannten Komplizen bewußt geopfert, damit es wie die Tat eines Einzeltäters aussieht. Obwohl Mord nicht verjährt, sind einige Beweismittel von den Behörden vernichtet worden, darunter die abgerissene Hand einer bis heute unbekannten Person. Es ist warscheinlich, daß es sich um einen Mittäter handelt, da ein schwer verletztes Opfer keinen Grund hätte, seine Verletzung zu verbergen.



damals wars, SET800 und Ernst49 haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 09.10.2016 23:53 | nach oben springen

#94

RE: Nun haben wir ihn also auch!

in Themen vom Tage 10.10.2016 01:52
von der Anderdenkende | 1.233 Beiträge

RAF vergessen? Das La Belle in Friedenau vergessen?Olympia in München vergessen?Oder liegts nur an Deinem Feindbild?


der 39. hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 10.10.2016 01:54 | nach oben springen

#95

RE: Nun haben wir ihn also auch!

in Themen vom Tage 10.10.2016 06:09
von damals wars | 12.198 Beiträge

Von jemanden, der im Vorfeld schon des Terrorismus verdächtigt wurde, gibt es nicht mal brauchbare Fotos!
Ist er den in Sachsen nicht registriert worden?


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#96

RE: Nun haben wir ihn also auch!

in Themen vom Tage 10.10.2016 07:05
von marc | 577 Beiträge

Der mit bundesweiter Fahndung gesuchte terrorverdächtige 22jährige Syrer aus Chemnitz wurde in Leipzig gefasst.

http://m.spiegel.de/politik/deutschland/a-1115861.html



IM Kressin, Rainer-Maria Rohloff und bürger der ddr haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 10.10.2016 07:08 | nach oben springen

#97

RE: Nun haben wir ihn also auch!

in Themen vom Tage 10.10.2016 07:25
von damals wars | 12.198 Beiträge

Klingt für mich nach Storyboard.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#98

RE: Nun haben wir ihn also auch!

in Themen vom Tage 10.10.2016 08:12
von Tobeck | 488 Beiträge

Zitat von Rostocker im Beitrag #30
Habe gerade mal so überlegt ( es ging noch) Vor zirka 30 Jahren war die Welt noch so einigermaßen in Ordnung. Aber seit die Demokraten sich nun die Welt zurecht biegen wollen--auch weit ab der Ferne mit Gewalt.Geht alles drunter und drüber, selbst Krieg spielt man in der Ferne mit, auch unter den Vorwand von Lügen--und nun jammert man rum ,wenn man den Scheiß im eigenen Land hat.

Nein, die Welt war schon damals nicht mehr in Ordnung. Wir haben damals nur noch nichts im eigenen Land gespürt; eine Entwicklung, die aber schon vor ca. 40 Jahren begann. Schon die islamische Revolution im Iran vor 37 Jahren vergessen? Schon die radikalen und gewalttätigen Islamisten vergessen, die ab Ende der siebziger Jahre begannen, nach und nach Afghanistan zu erobern? Schon die Re-Islamisierung ("islamisches Erwachen") in der Türkei und anderen Staaten ab den siebziger/achtziger Jahren vergessen?

Den stark steigenden Ölpreis in den siebziger Jahren und die damit verdienten Billionen hielten die Wahabiten in Saudi-Arabien für ein Geschenk Allahs. Mit diesem Geld befeuern sie seit dem die weltweite und gewalttätige Ausbreitung des Islams, auch in Syrien. Al-Qaida, Boko Haram und Al-Shabaab in Afrika, der IS, die Taliban, Hamas, Hisbollah (vom Iran unterstützt) sind alles Gewächse, die von den reichen Ölstaaten gesponsert werden. Das Ganze begann vor etwa 40 Jahren. Also, nichts mit heile Welt vor 30 Jahren. Die Auswirkungen sind nur heute auch hier deutlicher spürbar als vor 30 bis 40 Jahren.


IM Kressin und Sperrbrecher haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 10.10.2016 08:46 | nach oben springen

#99

RE: Nun haben wir ihn also auch!

in Themen vom Tage 10.10.2016 09:17
von Tobeck | 488 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #97
Klingt für mich nach Storyboard.

Je mehr die negativen Auswirkungen und Folgen der unkontrollierten und ungesteuerten Einwanderung sichtbar werden, desto mehr werden diese negativen Folgen von einer bestimmten Klientel einfach geleugnet. Da werden dann alle möglichen Verschwörungstheorien aufgestellt. Da die Bahnhofsklatscher bei der Bevölkerung immer weniger "punkten" können, müssen irgendwelche Verschwörungstheorien nun als Erklärung für den angeblich nicht existierenden islamischen Terrorismus herhalten - mangels Argumenten.

Auch "Gladio" hat wohl mal Anschläge inszeniert, um es den roten Brigaden in die Schuhe zu schieben. Das wird dann bei passender Gelegenheit von dieser Klientel immer aus der Mottenkiste hervor gezerrt. Das die Vorgänge in Syrien, im Irak, im Jemen, in Afrika und vielen anderen Orten in der Welt nun alle von westlichen Geheimdiensten inszeniert sind, soll glauben wer will. So viele BND- und CIA-Mitarbeiter als Taliban-, Al Quaida-, Boko-Haram- und IS-Kämpfer verkleidet, geschminkt und mit Zausel-Bärten ausgestattet - meine Fresse, sind das geniale Geheimdienste.


Hanum83, Gert, der Anderdenkende, IM Kressin und Ernst49 haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 10.10.2016 09:19 | nach oben springen

#100

RE: Nun haben wir ihn also auch!

in Themen vom Tage 10.10.2016 09:41
von Hanum83 | 4.785 Beiträge

Finde ich gut das sein Landsmann ihn schon mitnahmefertig für die Polizei verschnürt hat, die radikalen scheinen wohl auch unter ihren Landsleuten nicht nur Freunde zu haben.


"Deitsch on frei wolln mer sei, on do bleibn mer aah derbei"
(Anton Günther)
nach oben springen



Besucher
20 Mitglieder und 113 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 2506 Gäste und 146 Mitglieder, gestern 3936 Gäste und 179 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14372 Themen und 558450 Beiträge.

Heute waren 146 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen