#21

RE: Alles Käse oder was? :)

in Leben in der DDR 08.10.2016 16:57
von Moskwitschka | 2.529 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #18

Sowas wie Limburger gab es auch, aber wie der genannt wurde?


Bis 1990 Klützer Gold. https://de.wikipedia.org/wiki/Kl%C3%BCtzer_Gold

Moskwitschka


„Nichts ist schwieriger und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenen Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein!“

Kurt Tucholsky

nach oben springen

#22

RE: Alles Käse oder was? :)

in Leben in der DDR 08.10.2016 17:01
von marc | 569 Beiträge

Zitat von Hanum83 im Beitrag #3
In der HO gab es Camenbert, Schnittkäse, Reibekäse, Leichenfinger (Harzer), Schmierkäse, ob es auch Frischkäse gab, keine Ahnung mehr.
Ich glaub bei Käse gab es nicht mal Engpässe, den gab es immer.


War ja auch immer "alles Käse" im Osten!



nach oben springen

#23

RE: Alles Käse oder was? :)

in Leben in der DDR 08.10.2016 17:12
von furry | 3.572 Beiträge

Zitat von Schlutup im Beitrag #17

Dann gab es Gauda und Edamer gar nicht bei euch?



@Schlutup , mach doch den Käse mit dem Käse nicht am Handelsnamen fest. Geh in den Supermarkt und jede der 20 Sorten Gouda schmeckt anders.
Auf jeden Fall gab es einige Sorten Schnittkäse, eben nur vom Stück und nicht in Plastik eingeschweißt.


"Es gibt nur zwei Männer, denen ich vertraue: Der eine bin ich - der andere nicht Sie ... !" (Cameron Poe)
Schlutup hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#24

RE: Alles Käse oder was? :)

in Leben in der DDR 08.10.2016 17:20
von Ährenkranz | 842 Beiträge

Zitat von furry im Beitrag #23
Zitat von Schlutup im Beitrag #17

Dann gab es Gauda und Edamer gar nicht bei euch?



@Schlutup , mach doch den Käse mit dem Käse nicht am Handelsnamen fest. Geh in den Supermarkt und jede der 20 Sorten Gouda schmeckt anders.
Auf jeden Fall gab es einige Sorten Schnittkäse, eben nur vom Stück und nicht in Plastik eingeschweißt.


Ich kenne zu DDR - Zeiten eigentlich nichts, was in Plastik eingeschweißt war.
Beim Schnitt - Käse standen da paar Sorten auf dem Verkaufstisch und man ließ sich da einfach was abschneiden von dem Stück, dann wurde gewogen und gefragt, obs so in Ordnung ist - da standen ja die "großen Zeigerwaagen" auf dem Tisch.
Und dann wurde das in Papier eingewickelt und mit Kuli der Preis draufgeschrieben.
Das Papier wurde zu Hause im "Kohleofen" mit verbrannt....,Abfall kenne ich so gut wie gar nicht zu DDR-Zeiten.
Ich ging nach dem Aussehen, d.h.ich wollte mit "großen Löchern" welchen, der hat mir immer am besten geschmeckt.

An Käse habe ich nie einen Engpass mitbekommen....


"Die Dummheit von Regierungen sollte niemals unterschätzt werden" - Helmut Schmidt
suentaler hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 08.10.2016 17:47 | nach oben springen

#25

RE: Alles Käse oder was? :)

in Leben in der DDR 08.10.2016 17:20
von schulzi | 1.757 Beiträge

Zitat von Schlutup im Beitrag #17
Zitat von Hanum83 im Beitrag #3
Leichenfinger (Harzer),


Dann gab es Gauda und Edamer gar nicht bei euch?





Na klar gab es den,aber eben nicht immer.Kurz zum Leichenfinger kenne nur den von Käse Lehmann(Leipzig) schmeckt herlich hat aber einen Nachteil man mussimmer warten bis er durch ist.Mit frischen Brot ,Fett und Senf drauf ein genuss


Schlutup hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 08.10.2016 19:07 | nach oben springen

#26

RE: Alles Käse oder was? :)

in Leben in der DDR 08.10.2016 18:08
von Hackel39 | 3.123 Beiträge

Mein Favorit bleibt der Tomatenkäse, der schmeckt immer noch wie geschmiert.
Auf meine Frage, warum es in unseren Hotels mit drei und mehr Sternen solche Sorten nicht gibt, erwiderte man, daß Tomaten- Schmierkäse eigentlich Abfall sei und nicht nachgefragt würde, da war ich erst mal sprachlos und mir war klar, daß es noch ein weiter Weg zum richtigen Wessi ist.
Besondere Erinnerungen verbinde ich aber auch mit dem guten Camenbert, den ich gerne in der Unstrut als Döbelköder verwendete weil er perfekt am Haken hielt und lange sein Aroma verströmte.



nach oben springen

#27

RE: Alles Käse oder was? :)

in Leben in der DDR 08.10.2016 19:26
von Lutze | 8.033 Beiträge

Zitat von Moskwitschka im Beitrag #13
Kann sich keiner mehr an den Tollenser Käse in Scheiben erinnern, die durch die Vakuumverpakung so zusammen gepresst waren, dass man schon Geschick und Geduld brauchte, um sie von einander zu lösen.

Tollenser ist aber auch nur ein Name für einen Käse, wegen der politischen Korrektnis (?) in der DDR. Der Tilsiter soll dem Geschmack von dem Tollenser sehr nahe kommen, denn der Tollenser ist nach der Wende scheinbar vom Markt verschwunden. Ich habe jedenfalls schon lange keinen mehr gesehen.

Moskwitschka


Den "Tollenser" gab es früher immer bei Muttern,
seitdem diese Käsesorte verschwunden ist,meckert sie wie ein Rohrspatz
der "Mecklenburger Tilsiter-Käse" wäre eine Alternative dazu
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#28

RE: Alles Käse oder was? :)

in Leben in der DDR 15.10.2016 10:42
von Sperrbrecher | 1.654 Beiträge

Wie hieß der Hartkäse, den ich immer als Reibekäse über die Makkaroni gestreut habe ?
Den Geschmack habe ich noch in Erinnerung, aber einen gleichwertigen Käse konnte ich bis heut nicht finden.


Wie war die allgemeine Stimmung in der DDR ? Sie hielt sich in Grenzen !


nach oben springen

#29

RE: Alles Käse oder was? :)

in Leben in der DDR 15.10.2016 11:21
von hundemuchtel 88 0,5 | 2.492 Beiträge

Den "Tollenser" gab es früher immer bei Muttern,
seitdem diese Käsesorte verschwunden ist,meckert sie wie ein Rohrspatz
der "Mecklenburger Tilsiter-Käse" wäre eine Alternative dazu
Lutze[/quote]

Ich kenne noch den Käse "Klützer Gold", den gab es in goldener Folie, welche sich sehr schlecht abpellen ließ, dieser ist vergleichbar mit sehr, sehr alten Mecklb.Tilsiter.

Aussen am Rand klebte er und hatte wenn er die richtige Reife hatte ein sehr spezielles Aroma.. ich sag mal, man musste sich nicht viel auf die Stulle machen...

Frischkäse gab es lose bei uns im Milchladen(wo auch Käse verkauft wurde), man bekam ihn aber nicht immer.

schönes Thema @Schlutup

gruß h.


zuletzt bearbeitet 15.10.2016 11:23 | nach oben springen

#30

RE: Alles Käse oder was? :)

in Leben in der DDR 15.10.2016 17:49
von Hanum83 | 4.722 Beiträge

Zitat von Sperrbrecher im Beitrag #28
Wie hieß der Hartkäse, den ich immer als Reibekäse über die Makkaroni gestreut habe ?
Den Geschmack habe ich noch in Erinnerung, aber einen gleichwertigen Käse konnte ich bis heut nicht finden.

Diese Krümelkäse für faule in der Folie sind einfach fürchterlich, wird nur eine zerlaufene geschmacksneutrale Pampe
Ich lasse guten Schweizer im Stück trocknen und dann kommt die Reibe zum Einsatz.
Parmesan aber nie, schmeckt mir nicht.


"Deitsch on frei wolln mer sei, on do bleibn mer aah derbei"
(Anton Günther)
zuletzt bearbeitet 15.10.2016 17:51 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Was wäre wenn.......?
Erstellt im Forum Das Ende der DDR von ABV
31 15.09.2015 19:48goto
von Fritze • Zugriffe: 2146
"Papa, was hatten die denn Böses gemacht, dass sie eingesperrt waren?"
Erstellt im Forum Themen vom Tage von exDieter1945
9 29.11.2014 16:50goto
von FRITZE • Zugriffe: 691
Was wäre gewesen wenn die BRD .....
Erstellt im Forum Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze von General
13 11.10.2014 19:16goto
von damals wars • Zugriffe: 726
Alles auf den Schrottplatz in Salzwedel gelandet
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von Nick
7 17.07.2014 17:49goto
von Nick • Zugriffe: 907
Was hat die DDR umgebracht?
Erstellt im Forum DDR Staat und Regime von Waldmeister
91 26.01.2014 13:42goto
von Hackel39 • Zugriffe: 4677

Besucher
29 Mitglieder und 88 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 2708 Gäste und 183 Mitglieder, gestern 3810 Gäste und 192 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14366 Themen und 557616 Beiträge.

Heute waren 183 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen