#1

Festsetzung

in Mythos DDR und Grenze 23.09.2016 07:54
von Speedbus | 98 Beiträge

Meine Frage wäre wie der genaue Ablauf nach der Blockierung war.
Was für ein Aufwand...2 Streifenwagen und ein Mannschaftswagen.





Quelle: https://harveyblackauthor.org/vopo/


Wer einen Fehler gemacht hat und ihn nicht korrigiert, begeht einen zweiten.

Konfuzius
zuletzt bearbeitet 23.09.2016 08:20 | nach oben springen

#2

RE: Festsetzung

in Mythos DDR und Grenze 23.09.2016 12:08
von B Man | 193 Beiträge

Moin

Man hat auf die Russen gewartet, Papiere vorgezeigt, gegrüsst und ist weiter gefahren.


Gruss Andreas
Speedbus hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#3

RE: Festsetzung

in Mythos DDR und Grenze 23.09.2016 12:35
von Speedbus | 98 Beiträge

Zitat von B Man im Beitrag #2
Moin

Man hat auf die Russen gewartet, Papiere vorgezeigt, gegrüsst und ist weiter gefahren.


Was für ein Zirkus.
War doch vorher klar das man sie wieder fahren lassen musste!


Wer einen Fehler gemacht hat und ihn nicht korrigiert, begeht einen zweiten.

Konfuzius
nach oben springen

#4

RE: Festsetzung

in Mythos DDR und Grenze 23.09.2016 15:22
von B Man | 193 Beiträge

Die DDR war halt nicht bereit das bereits kurz nach dem Krieg von den Siegermächten beschlossene Abkommen zu akzeptieren.

Es war ein gefährliches Katz und Maus Spiel das einige Verletzte und einem Französischen Soldaten bei Halle das Leben kostete.


Gruss Andreas
Speedbus hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#5

RE: Festsetzung

in Mythos DDR und Grenze 23.09.2016 17:15
von passport | 2.643 Beiträge

Zitat von B Man im Beitrag #4

Die DDR war halt nicht bereit das bereits kurz nach dem Krieg von den Siegermächten beschlossene Abkommen zu akzeptieren.

Es war ein gefährliches Katz und Maus Spiel das einige Verletzte und einem Französischen Soldaten bei Halle das Leben kostete.





Was ist das denn für ein Unsinn !

Das war ein Abkommen unter den Siegermächten. Weder die DDR oder auch die BRD hatten darauf Einfluß. Fahrzeuge von MVM oder BC wurden nur durch DDR bzw. sowj. Kräfte blockiert wenn Diese sich ohne Genehmigung in militär. Sperrgebiete aufhielten. Die gegenseitige Kontrolle erfolgte nur durch die allierten Kräfte. Im übrigen gibt es hier im Forum auch einen eigenen Thread zu diesen Thema.


passport


nach oben springen

#6

RE: Festsetzung

in Mythos DDR und Grenze 23.09.2016 17:17
von Mart | 735 Beiträge

Zitat von Speedbus im Beitrag #1
Meine Frage wäre wie der genaue Ablauf nach der Blockierung war.
Was für ein Aufwand...2 Streifenwagen und ein Mannschaftswagen.

Das sieht mir nicht nach einem temporären oder permanenten Sperrgebiet aus. Und anders als die Legende will, hatten die von der DDR aufgestellten Schilder keinerlei Bedeutung für die MVM. Daher stellt sich die Frage, warum da überhaupt blockiert wurde.

Zitat von B Man im Beitrag #2
Man hat auf die Russen gewartet, Papiere vorgezeigt, gegrüsst und ist weiter gefahren.

Beziehungsweise man fuhr gemeinsam auf die sowjetische Kommandantur. Dort wurden alkoholische Getränke als gegenseitiges Geschenk
übergeben - und gern gemeinsam einer gehoben - auf den Sieg gegen Deutschland.

P.S: @passport hat es auch gerade geschrieben.


zuletzt bearbeitet 23.09.2016 17:18 | nach oben springen

#7

RE: Festsetzung

in Mythos DDR und Grenze 23.09.2016 17:24
von Thunderhorse | 4.024 Beiträge

Zitat von passport im Beitrag #5
[
Was ist das denn für ein Unsinn !
. Fahrzeuge von MVM oder BC wurden nur durch DDR bzw. sowj. Kräfte blockiert wenn Diese sich ohne Genehmigung in militär. Sperrgebiete aufhielten. Die gegenseitige Kontrolle erfolgte nur durch die allierten Kräfte.


passport




Die DDR-Organe haben auch gerne mal dort blockiert, wo es keine Sperrgebiete gab. Hauptverkehrsstraßen, durch ""Sperrgebiete"" (die von der GSSD ausgewiesen waren. DDR-Wünsche interessierte die MVM und MI nicht und fielen nicht darunter.


"Mobility, Vigilance, Justice"
Speedbus hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#8

RE: Festsetzung

in Mythos DDR und Grenze 23.09.2016 17:29
von passport | 2.643 Beiträge

Das sowjetische Oberkommando übergab ja den Westallierten die entsprechenden Sperrgebietskarten. Daran hatten sich die MVM zu halten.
Was Diese in der Praxis natürlich nicht machten. Daraus ergaben sich dann die nachfolgenden Maßnahmen durch die DDR bzw. sowj. Kräfte.

Die Militärverbindungsmissionen in der DDR


passport


nach oben springen

#9

RE: Festsetzung

in Mythos DDR und Grenze 23.09.2016 17:54
von Thunderhorse | 4.024 Beiträge

Zitat von passport im Beitrag #8
Das sowjetische Oberkommando übergab ja den Westallierten die entsprechenden Sperrgebietskarten. Daran hatten sich die MVM zu halten.
Was Diese in der Praxis natürlich nicht machten. Daraus ergaben sich dann die nachfolgenden Maßnahmen durch die DDR bzw. sowj. Kräfte.

Die Militärverbindungsmissionen in der DDR


passport

Und die DDR hat stets gemeint, noch einen drauf zu legen, mit eigenen Vorstellungen und Schildern.

Abgesehen davon, die Sowjetische MVM hat sich auch nicht dran gehalten.

Aber alles so oft schon dargelegt.
Gähn.


"Mobility, Vigilance, Justice"
Speedbus hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#10

RE: Festsetzung

in Mythos DDR und Grenze 23.09.2016 19:42
von B Man | 193 Beiträge

Zitat von passport im Beitrag #5



Was ist das denn für ein Unsinn !

Das war ein Abkommen unter den Siegermächten.



Nix anderes hatte ich geschrieben.


Gruss Andreas
nach oben springen

#11

RE: Festsetzung

in Mythos DDR und Grenze 24.09.2016 05:17
von Speedbus | 98 Beiträge

Das Bild sieht so aus als wenn es Berlin-Marzahn wäre.


Wer einen Fehler gemacht hat und ihn nicht korrigiert, begeht einen zweiten.

Konfuzius
nach oben springen

#12

RE: Festsetzung

in Mythos DDR und Grenze 24.09.2016 06:04
von S51 | 3.733 Beiträge

[quote=Speedbus|p567888]Das Bild sieht so aus als wenn es Berlin-Marzahn wäre

Ja, ungefähr hier:


Landsberger Allee

12681 Berlin

52.537929, 13.530462


GK Nord, GR 20, 7. GK
VPI B-Lbg. K III


nach oben springen

#13

RE: Festsetzung

in Mythos DDR und Grenze 24.09.2016 06:23
von Mart | 735 Beiträge

Zitat von S51 im Beitrag #12
Zitat von Speedbus im Beitrag #11
Das Bild sieht so aus als wenn es Berlin-Marzahn wäre

Ja, ungefähr hier:
Landsberger Allee
12681 Berlin
52.537929, 13.530462


Kommt nicht hin: Das eine ist ein 10-Etager, das andere ein 6-Etager.

Das könnte eine Bezirksverwaltung des MfS sein, ich meine, dass eine BV etwa so aussah. Nur - welche?


nach oben springen

#14

RE: Festsetzung

in Mythos DDR und Grenze 24.09.2016 09:27
von SET800 | 3.104 Beiträge

Zitat von Thunderhorse im Beitrag #9

Abgesehen davon, die Sowjetische MVM hat sich auch nicht dran gehalten.
Aber alles so oft schon dargelegt.
Gähn.



Waren die MVM in der DDR oder BRD verpflichtet immer uniformiert "in freier Wildbahn" aufzutreten? Was wäre wenn mit örtlichen Spezialinteresse die in zivil zu Fuß, mit Bahn und Bus oder Fahrrad zum "Blaubeersuchen" unterwegs gewesen wären. EINEN PKW folgen ist ja einfach, aber 4 Radfahrern die plötzlich in 4 Richtungen fahren....

oder stillschweigend auf beiden Seiten, zu anstrengend, die Spiele lassen wir...



nach oben springen

#15

RE: Festsetzung

in Mythos DDR und Grenze 24.09.2016 09:28
von DirkUK | 298 Beiträge

Bin selber mal Zeuge einer āhnlichen Aktion geworden. Prenzlauer Allee Berlin. Einzelner weisser Lada versuchte Land Rover der Britten zu stoppen oder in Unfall zu verwickeln?
Ist aber missglückt und jeder fuhr seine eigenen Wege danach.


nach oben springen

#16

RE: Festsetzung

in Mythos DDR und Grenze 24.09.2016 10:53
von Sperrbrecher | 1.663 Beiträge

Die Fahrzeuge der (westlichen) Militärmissionen wurde permanent von Fahrzeugen der Stasi verfolgt. Oft gelang es
ihnen aber auch ihre Beschatter abzuschütteln. Durch meine berufliche Tätigkeit in einer Autobahnraststätte wurde
ich häufig Zeuge solcher Verfolgungsfahrten. Wenn die Verfolger (wieder einmal) ihr Beobachtungsobjekt aus den
Augen verloren hatten, fragten sie bei uns nach, in welche Richtung die Amerikaner davongefahren sind. Da unsere
Sympathie eher den Amis galt, haben wir die Verfolger immer in die entgegengesetzte Richtung geschickt.


Wie war die allgemeine Stimmung in der DDR ? Sie hielt sich in Grenzen !


nach oben springen

#17

RE: Festsetzung

in Mythos DDR und Grenze 25.09.2016 18:14
von LO-Wahnsinn | 3.496 Beiträge

Das Objekt im Hintergrund ist zumindest mal kein Wohnhaus, die Festsetzung scheint also nicht ganz unbegründet.
Einer mit Barette steht auch draussen, verdeckt, man scheint also zu warten.

Der Polizist rechts im Bild ist mein Star.
Es gab ja schon damals, gibts auch noch heute, die ganz Wichtigen.
Oft hatten sie die Mütze -um der Wichtigkeit Ausdruck zu verleihen- so tief herunter gezogen, dass sie den Kopf nach hinten machen mussten um etwas zu sehen.


Ein Volk, das sich einem fremden Geist fügt,
verliert schließlich alle guten Eigenschaften und damit sich selbst.
Ernst Moritz Arndt (1769 - 1860)
Speedbus hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#18

RE: Festsetzung

in Mythos DDR und Grenze 25.09.2016 19:45
von B Man | 193 Beiträge

Zitat von SET800 im Beitrag #14
EINEN PKW folgen ist ja einfach,



Okay, ich nehme ein G Modell oder einen Range Rover und du einen Lada Pkw oder Wartburg.

Und dann zeige ich dir mal ein paar lustige Wege in Sachsen Anhalt, Brandenburg oder Thüringen


Gruss Andreas
nach oben springen

#19

RE: Festsetzung

in Mythos DDR und Grenze 02.10.2016 18:44
von damals wars | 12.218 Beiträge

Der Film zum Thema


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Umweltbewegungen in der DDR
Erstellt im Forum DDR Zeiten von Angelo
20 14.07.2013 00:19goto
von Hackel39 • Zugriffe: 1981
Kauder will Eltern von Schulschwänzern Hartz IV kürzen
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Angelo
3 25.09.2010 13:28goto
von mic44 • Zugriffe: 488

Besucher
19 Mitglieder und 60 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 1446 Gäste und 116 Mitglieder, gestern 3617 Gäste und 188 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14376 Themen und 558806 Beiträge.

Heute waren 116 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen