#21

RE: Gerecht?

in Themen vom Tage 15.09.2016 18:28
von Heckenhaus | 5.156 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #19
Zitat von Heckenhaus im Beitrag #8
[
[i]Noch krasser ist der Fall Jutta Bott. Im Jahr 2012 war sie Stadtkämmerin in Osnabrück - für 16 Tage. Wegen einer dienstlichen Verfehlung wurde sie abgewählt. Weil aber vorherige Zeiten im öffentlichen Dienst angerechnet werden,
http://www.daserste.de/information/wirts...beamte-100.html
.



Ja warum werden die denn angerechnet, reicht auch ein Tag in der Position ?
Jetzt weiß ich, warum du soviel Zeit hast. Dir gehts wohl ebenso ?
.


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
bürger der ddr hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#22

RE: Gerecht?

in Themen vom Tage 15.09.2016 21:25
von DoreHolm | 7.708 Beiträge

Zitat von berlin3321 im Beitrag #13
Der Baubürgermeister Meyer kann die Zahlung nicht ablehnen. Er selbst als Bezieher findet die Gesetzgebung völlig daneben. Es gibt aber keine Chance das zu ändern.

Einzig und allein wäre eine Spende möglich, ändert aber nichts daran das der Betrag den Steuerzahler belastet.

MfG Berlin


Rot: Doch, die gibt es. Die Politiker können es ganz leicht denn die machen und beschließen die Gesetze. Sie wollen aber nicht, das ist der springende Punkt, also muß man sie dazu zwingen, aber wie ? Dazu ist sich die dumpfe Masse, die nicht in diese Genüsse kommt, zu uneinig und wegen ausreichend "Brot und Spiele" zu gleichgültig.



silberfuchs60 und Damals87 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#23

RE: Gerecht?

in Themen vom Tage 15.09.2016 22:09
von Hans55 | 763 Beiträge
nach oben springen

#24

RE: Gerecht?

in Themen vom Tage 15.09.2016 23:09
von eisenringtheo | 9.187 Beiträge

Auf Amtszeit gewählten Politiker kann es passieren, dass sie nicht wieder gewählt werden. Um einen Anreiz zu schaffen, damit jemand ein Amt übernimmt, muss man für ein anständiges Ruhegehalt besorgt sein.
Hier in der Schweiz hätte ich Bundesrichter werden sollen

https://dominiquestrebel.wordpress.com/2...-bundesrichter/
Theo


nach oben springen

#25

RE: Gerecht?

in Themen vom Tage 16.09.2016 08:12
von sentry | 1.108 Beiträge

Nur mal so als Denkanstoß (ohne die vielen Negativbeispiele relativieren zu wollen):

Welche negativen Auswirkungen wären zu erwarten, wenn Politiker oder Amtsträger im weitestes Sinne "unterbezahlt" wären?


matloh hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#26

RE: Gerecht?

in Themen vom Tage 16.09.2016 09:27
von SET800 | 3.104 Beiträge

Zitat von sentry im Beitrag #25

Welche negativen Auswirkungen wären zu erwarten, wenn Politiker oder Amtsträger im weitestes Sinne "unterbezahlt" wären?


Hallo,
im Gegnteil, in jeder Hirache von Firmen und Behördne gibt es fähige Fachleute die gerne und gut die Leitungsfunktion für deutlich weniger als 5Mio/a übernhemen würden und könnten.

Z.B. BRD-Geshcichte, as Postwesen wude früher bestehend aus Brief&Paket ( inkl. Postbus ), Fernmeldedienst und Postcheckämtern hoch effektiv von EINEM Ministe rmit Bezügen zu etwa 80% des Bundespräsidenten und max. ca. dem 10-fachen der Amtsputzfrau oder Schachtarbeiter in der Kabelverlegung.

Mit Ron Sommer usw. kamen die Millionebzüge....

Der ganze Privatiserungsrummel geschiht nur um Pöstchn zu kreieren mit Bezügen weit über Richtern, Klinikärzten, Generalen, Professoren oder Ministern.

Was verdient z.B. ein Chirurgiechefarzt in einer Bundeswehrklinik mit militärischen Rang? Sind die Pfuscher, unterbezahlt und in Armut?

Ich denke die können sich zum Urlaubsaufenthalt auch noch den Früchteeisbecher und die Seilbahnfahrt leisten....



Hackel39 und Damals87 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#27

RE: Gerecht?

in Themen vom Tage 16.09.2016 09:36
von eisenringtheo | 9.187 Beiträge

Zitat von sentry im Beitrag #25
Nur mal so als Denkanstoß (ohne die vielen Negativbeispiele relativieren zu wollen):

Welche negativen Auswirkungen wären zu erwarten, wenn Politiker oder Amtsträger im weitestes Sinne "unterbezahlt" wären?

Konzerne brauchen Aufsichtsräte; National- und Ständeräte werden hier in der Schweiz bevorzugt genommen
Beispiele (siehe Kapitel "Interessenverbindung"
https://www.parlament.ch/de/biografie?CouncillorId=4139
https://www.parlament.ch/de/biografie?CouncillorId=4167
Immerhin muss man sich keine Illusionen machen, wer die Schweiz regiert.... auf jeden Fall nicht die Bürger

Theo


nach oben springen

#28

RE: Gerecht?

in Themen vom Tage 16.09.2016 09:39
von matloh | 1.204 Beiträge

Zitat von lhsecurity im Beitrag #5
Ein anderes Beispiel:
Wenn der amtierende Präsident der USA jetzt abtreten muss weil seine Amtszeit unwiderruflich endet bekommt er meines Wissens nichts mehr vom Staat. Auch nicht seine persönlichen Beamten und Berater

Naja, ganz so ist das meines Wissens nicht. Neben einer Pension gibt es auch lebenslangen Personenschutz durch den Secret Service und ein paar andere Annehmlichkeiten.
https://de.wikipedia.org/wiki/Former_Presidents_Act
http://www.nzz.ch/wirtschaft/wirtschafts...darben-ld.10352

cheers matloh


Aus gegebenem Anlass temporär: Nein, die Erde ist keine Scheibe!

"Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren." (Benjamin Franklin)
nach oben springen

#29

RE: Gerecht?

in Themen vom Tage 16.09.2016 09:50
von sentry | 1.108 Beiträge

Hmm, auf so eine Frage mit "im Gegenteil" antworten, macht nicht wirklich Sinn, abgesehen davon, dass mir nicht bekannt ist, dass irgendwo in der Politik 5 Mio/a aufgerufen werden.
Der Rest des Beitrages bezieht sich denn auch eher auf die Wirtschaft als auf die Politik.
Die Geschichte mit dem Postminister und der Putzfrau ist nicht nachvollziehbar ohne Zeitangabe. Ich nehme an wir reden von den 60ern.
Wenn Du so genau weißt, was Putzfrauen und Minister damals verdienten, kannst Du ja mal Zahlen nennen (ggf. mit Quelle).
Ich glaube nicht, dass Bundesministergehälter im Vergleich zum Durchschnittseinkommen in Deutschland heute deutlich höher liegen als damals.
Ich denke "das 10-fache" ist nach wie vor eine gute Schätzung.

Immerhin könnte man ableiten, dass eine zu geringe Bezahlung echte Fachkräfte davon abhalten könnte, sich um öffentliche Ämter zu bemühen.
Das wäre dann eine der möglichen Antworten auf meine Frage


matloh hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 16.09.2016 09:54 | nach oben springen

#30

RE: Gerecht?

in Themen vom Tage 16.09.2016 10:11
von SET800 | 3.104 Beiträge

Zitat von sentry im Beitrag #29

Wenn Du so genau weißt, was Putzfrauen und Minister damals verdienten, kannst Du ja mal Zahlen nennen (ggf. mit Quelle).
Ich glaube nicht, dass Bundesministergehälter im Vergleich zum Durchschnittseinkommen in Deutschland heute deutlich höher liegen als damals.
Ich denke "das 10-fache" ist nach wie vor eine gute Schätzung.



Richtig, aber genau um her zum 50 bis 100-fachen zu kommen wurde ja soviel privatisiert! Ein regionaler Chef der Bahn-AG für Personenverkehr
bekommt heute eben eher 5-mal Ministerbezüge....

Warum sollte der Bahnchef deutlcih mehr verdienen als der Verkehrsminister, der Bahnchef ist ausführeundes Organ!



nach oben springen

#31

RE: Gerecht?

in Themen vom Tage 16.09.2016 10:33
von Heckenhaus | 5.156 Beiträge

Zitat von sentry im Beitrag #25
Nur mal so als Denkanstoß (ohne die vielen Negativbeispiele relativieren zu wollen):

Welche negativen Auswirkungen wären zu erwarten, wenn Politiker oder Amtsträger im weitestes Sinne "unterbezahlt" wären?

Wer spricht denn von Unterbezahlung ?
Es geht um Ruhestandsbezüge, lange vor Erreichen des normalen Pensionsalters monatlich gezahlt.
Wer nach 4 Jahren (oder 16 Tagen) abgewählt, abgesetzt oder was auch immer wird, hatte zuvor eine andere Tätigkeit.
In dieser Klasse kann die Person dann ohne weiteres wieder arbeiten.
Kämmerer oder Bürgermeister ist keine erlernte Qualifikation, die automatisch auf Lebenszeit erhalten bleibt.

Und zu der Frage, welche negativen Auswirkungen...usw, auch bei guter Bezahlung ist nicht gewährleistet, daß auch gute
Arbeit rauskommt.
Kleines Beispiel: Bürgerämter Berlin.
Irgend jemand trägt die Hauptverantwortung für das Dilemma. Aber sicher nicht der kleine Dienststellenleiter, sondern eine Ministerebene.
Solche Zustände habe ich in Baden-Württemberg nie kennengelernt, weder in Stuttgart noch in Filderstadt, weder beim Perso, beim Reisepaß,
bei Autoangelegenheiten, bei Ummeldungen, nie !
Verdienen die Beamten dort so viel mehr, daß sie gut arbeiten ?
.


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
bürger der ddr hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#32

RE: Gerecht?

in Themen vom Tage 16.09.2016 13:12
von sentry | 1.108 Beiträge

Zitat von Heckenhaus im Beitrag #31

Verdienen die Beamten dort so viel mehr, daß sie gut arbeiten ?



Ich kann die Frage nicht beantworten, aber Du hast ja auch zu meiner nichts gesagt, sondern sie nur auseinandergepopelt, ein bisschen haargespalten und auch ein bisschen das Thema verfehlt...obwohl das alles gar nicht falsch ist, was Du sagst...

Ich habe aber auch nie behauptet, dass es einen direkten Zusammenhang zwischen "mehr verdienen" und besserer Arbeit gibt.
Wahrscheinlich verdienen Berliner Senatoren (so heißen die hier) halbwegs ähnlich wie BaWüs Minister.


nach oben springen

#33

RE: Gerecht?

in Themen vom Tage 16.09.2016 13:24
von RudiEK89 | 1.951 Beiträge

Aus meiner Sicht ist es die persönliche Einstellung zur Tätigkeit. Will ich persönlich etwas bewegen und für den Bürger da sein oder
ist mir das egal. Den Lohn am Monatsanfang bekomme ich ja so wie so.
Mir persönlich ist die Bürgernähe ganz wichtig, weil ich trotz der derzeitigen Belastung immer noch beruhigend in den Spiegel schauen möchte.
Und glaubt mir, die Resonanz der Bürger ist ergreifend und das ist mir Dank genug.


März 1986 - Herbst 1986 Uffz. Schule Perleberg, GAR5. Glöwen
Herbst 1986 - Februar 1989 GR Heiligenstadt I. GB Klettenberg, 3. GK Silkerode
Lutze, Heckenhaus, bürger der ddr und der Anderdenkende haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#34

RE: Gerecht?

in Themen vom Tage 16.09.2016 15:05
von matzelmonier79-2 | 29 Beiträge

Zitat von lhsecurity im Beitrag #5
Ein anderes Beispiel:
Wenn der amtierende Präsident der USA jetzt abtreten muss weil seine Amtszeit unwiderruflich endet bekommt er meines Wissens nichts mehr vom Staat. Auch nicht seine persönlichen Beamten und Berater

Wenn das in Deutschland gelten würde, wären unsere Politiker noch raffgieriger. Sie hätten dann weniger Zeit um sich die Taschen zu füllen
( Das ist keine Behauptung sondern meine Meinung - Meinungsfreiheit)



zuletzt bearbeitet 16.09.2016 15:06 | nach oben springen

#35

RE: Gerecht?

in Themen vom Tage 16.09.2016 15:33
von damals wars | 12.210 Beiträge

Zitat von sentry im Beitrag #25
Nur mal so als Denkanstoß (ohne die vielen Negativbeispiele relativieren zu wollen):

Welche negativen Auswirkungen wären zu erwarten, wenn Politiker oder Amtsträger im weitestes Sinne "unterbezahlt" wären?

In Deutschland war das Ziel, das ein Beschäftigter bei einer Bestechung mehr verliert als gewinnt!


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#36

RE: Gerecht?

in Themen vom Tage 16.09.2016 15:37
von RudiEK89 | 1.951 Beiträge

Da gebe ich dir Recht. Einige "kleine" Beamte sind in das H4 gefallen. Aber was ist mit den "großen"?


März 1986 - Herbst 1986 Uffz. Schule Perleberg, GAR5. Glöwen
Herbst 1986 - Februar 1989 GR Heiligenstadt I. GB Klettenberg, 3. GK Silkerode
Heckenhaus hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#37

RE: Gerecht?

in Themen vom Tage 16.09.2016 16:01
von Hanum83 | 4.798 Beiträge

Ich sag nur Zumwinkel, der ist glimpflich davongekommen, da war man sogar zum Uli glashart im Gegensatz zu dem Gauner.


"Deitsch on frei wolln mer sei, on do bleibn mer aah derbei"
(Anton Günther)
nach oben springen

#38

RE: Gerecht?

in Themen vom Tage 16.09.2016 18:05
von Nostalgiker | 2.554 Beiträge

Zitat von Hanum83 im Beitrag #37
Ich sag nur Zumwinkel, der ist glimpflich davongekommen, da war man sogar zum Uli glashart im Gegensatz zu dem Gauner.


Beide genannten waren keine Beamten im Sinne des deutschen Beamtenrechtes. Sie sind auch nicht wegen Bestechlichkeit, sondern wegen Habgier; sprich Steuerhinterziehung; verurteilt worden.

Erstgenannter ist Heute als hochdotierter Berater für DAX-Unternehmen tätig und der Andere, ja der wird bestimmt bald wieder Präsident ......


Nostalgiker


Aber auf einmal bricht ab der Gesang,
einer zeigt aus dem Fenster, da spazieren sie lang,
die neuen Menschen, der neue Mensch,
der sieht aus, wie er war
außen und unter`m Haar
wie er war ...

_______________
aus; "Nach der Schlacht" - Renft - 1974
Text: Kurt Demmler

damals wars hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#39

RE: Gerecht?

in Themen vom Tage 16.09.2016 18:07
von Pit 59 | 10.158 Beiträge

ja der wird bestimmt bald wieder Präsident ......

Und das zu 100%,und mit Sicherheit mit stehenden Ovationen.

Uli hat das im grossen Stil gemacht was wir im kleinen machen,er hat seine Steuern bezahlt,und die Strafe gleich mit,aus der Portokasse.


zuletzt bearbeitet 16.09.2016 18:28 | nach oben springen

#40

RE: Gerecht?

in Themen vom Tage 16.09.2016 18:27
von furry | 3.580 Beiträge

Zitat von Pit 59 im Beitrag #39
ja der wird bestimmt bald wieder Präsident ......

Und das zu 100%,und mit Sicherheit mit stehenden Ovationen.


Das Spendenkonto dieses Herren ist Dir bekannt?


"Es gibt nur zwei Männer, denen ich vertraue: Der eine bin ich - der andere nicht Sie ... !" (Cameron Poe)
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Europa, wohin gehst du?
Erstellt im Forum Themen vom Tage von GKUS64
23 18.12.2014 18:58goto
von Freienhagener • Zugriffe: 946
F. Streletz - Die Handlungen der militärischen Führung im Herbst 1989
Erstellt im Forum Das Ende der DDR von werner
409 17.02.2015 14:40goto
von damals wars • Zugriffe: 20755
werden unsere Staatsdiener gerecht bezahlt?
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Lutze
27 20.06.2013 12:28goto
von Moskwitschka • Zugriffe: 718
E. Honecker 100. Geburtstag
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Alfred
111 09.04.2013 20:49goto
von Harzwanderer • Zugriffe: 8153
Gerecht ?
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Alfred
61 10.07.2011 18:56goto
von LO-Fahrer • Zugriffe: 2520
Ein Akt der Gerechtigkeit
Erstellt im Forum Themen vom Tage von ABV
62 10.10.2010 20:47goto
von EK 82/2 • Zugriffe: 3133
Gerechte Opferrenten für politisch Verfolgte in der DDR
Erstellt im Forum Staatssicherheit der DDR (MfS) von Angelo
70 18.07.2013 17:56goto
von eisenringtheo • Zugriffe: 5906

Besucher
25 Mitglieder und 67 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 2013 Gäste und 132 Mitglieder, gestern 3638 Gäste und 176 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14374 Themen und 558646 Beiträge.

Heute waren 132 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen