#161

RE: Wahl 2016 zum Abgeordnetenhaus in von Berlin

in Themen vom Tage 13.09.2016 14:12
von Heckenhaus | 5.153 Beiträge

Zitat von Moskwitschka im Beitrag #160
Zitat von Heckenhaus im Beitrag #155
Zitat von Moskwitschka im Beitrag #152
Noch ein Beispiel @Rostocker Kannst Du Dich erinnern wie hier im Forum vehement bestritten wurde, dass es in Deutschland Suppenküchen gibt? Genau die haben sie jetzt entdeckt. Aber auch nur, weil da Frauen mit Kopftüchern mit ihren Kindern den deutschen Bedürftigen das wenige wegnehmen würden.

Moskwitschka

Beweise ! Wer hat das bestritten, wer kennt diese Einrichtungen erst, seitdem dort Kopftücher ihr Unwesen treiben !

In Behauptungen bist du groß, dann zeige auf, wer wo was bestritten hat.
.


Bitte schön, um nur eine Diskussion in Erinnerung zu rufen Frontex (2)

Moskwitschka

Ich habe niemanden namentlich gefunden, der obige Behauptung erhebt. Gehts etwas präziser zum Thema Suppenküche ?
Mich interessiert jetzt nicht Frontex, sondern eine klare Antwort, damit der Wahrheit Genüge getan ist.
.


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
nach oben springen

#162

RE: Wahl 2016 zum Abgeordnetenhaus in von Berlin

in Themen vom Tage 13.09.2016 14:20
von Moskwitschka | 2.532 Beiträge

Dann klick doch den link an und folge der Diskussion, die dort bei der Tafel beginnt. Sonst weren es hier Endloszitate.

Moskwitschka


„Nichts ist schwieriger und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenen Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein!“

Kurt Tucholsky

nach oben springen

#163

RE: Wahl 2016 zum Abgeordnetenhaus in von Berlin

in Themen vom Tage 13.09.2016 14:42
von Heckenhaus | 5.153 Beiträge

Zitat von Moskwitschka im Beitrag #162
Dann klick doch den link an und folge der Diskussion, die dort bei der Tafel beginnt. Sonst weren es hier Endloszitate.

Moskwitschka

Habe ich, ohne verbindliche Suppenküchenhinweise !
Aber laß es, ich habe mehr zu tun als Ablenkungsmanöver zu spielen.


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
nach oben springen

#164

RE: Wahl 2016 zum Abgeordnetenhaus in von Berlin

in Themen vom Tage 13.09.2016 15:04
von StabsfeldKoenig | 2.654 Beiträge

Zitat von bürger der ddr im Beitrag #149
Nicht alles von Tucholsky muß gut sein...

Das Gedicht ist in meinen Augen eigentlich nur kleinkariertes Gepöbel.

Hier einige Ausschnitte aus dem gedicht von Tucholsky:
"Dahinter du: een arma Lauseknacker,"
"Josef, du bist 'n kleener Mann."
"Mit dein Klumpfuß"
"Du hast 'n Buckel, Mensch – du bist nich richtich!"

Einfach peinlich diese Anhäufung von Beleidigungen auf körperlicher Ebene, der "Bundesverband für Körper- und mehrfachbehinderte Menschen" sollte eigentlich bei solchen Zeilen Amok laufen.

Warum hat sich der Herr Tucholsky nicht auf die politischen Äußerungen gestürzt?
Nein, statt dessen wird in einem Bereich angegriffen der selber bei solchen Menschen wie Dr. G. tabu sein sollte. Wir alle kennen die Geschichte der Nazizeit und die sollte sachlich behandelt werden.
Wir alle kennen die Reden (Sportpalast), wir alle kenne da so einige Filme (aus Berichten und Ausschnitten), da sie noch heute im "Giftschrank" liegen. Mit diesen Dingen sollte man sich auseinandersetzen, nicht mit den körperlichen Gebrechen.

Ich finde das genauso unmöglich wenn man einen Politiker (aktueller Bezug) beleidigt weil er im Rollstuhl sitzt...., da würde ich Euch aufheulen hören.

Selbst ein Verbrecher sollte für seine Verbrechen verurteilt werden, nicht für irgendwelche körperliche Dinge.

Aber ihr seid ja solche "Menschenrechtler", das ihr vor lauter Menschenrechte über so manches Menschenrecht hinweg stolpert.




Vor ca. 80 Jahren war halt eine andere Umgangssprache üblich. Heute würde Tucholsky ein solches Gedicht sicherlich anders schreiben. Andererseits, so wie sich die führenden Nazis äußerten und wie sie den "Musterarier" beschrieben (auf dieses Muster paßte keine der Führungsfiguren) war solcher Spott durchaus zeitgemäßer Umgang (der allerdings dem falschen gegenüber geäußert, auch Zuchthaus oder KZ einbringen konnte).



nach oben springen

#165

RE: Wahl 2016 zum Abgeordnetenhaus in von Berlin

in Themen vom Tage 13.09.2016 15:15
von StabsfeldKoenig | 2.654 Beiträge

Zitat von Moskwitschka im Beitrag #152
Noch ein Beispiel @Rostocker Kannst Du Dich erinnern wie hier im Forum vehement bestritten wurde, dass es in Deutschland Suppenküchen gibt? Genau die haben sie jetzt entdeckt. Aber auch nur, weil da Frauen mit Kopftüchern mit ihren Kindern den deutschen Bedürftigen das wenige wegnehmen würden.

Moskwitschka



In den Suppenküchen nimmt niemand einem anderen was weg. Dort werden gespendete Lebensmittel ausgegeben, die jedem Bedürftigen zu gute kommen sollen. Ich habe noch nicht gehört, daß irgendein Spender mit der Auflage "nur für deutsche Obdachlose" gespendet hat. solche Spenden würden die häufig kirchennahen Träger sicherlich auch gar nicht annehmen. Andererseits kann man es aber nicht ausschließen, daß Rechstextremisten versuchen, nach Vorbild einer solchen Aktion in Frankreich "natinale Suppenküchen" einzuführen, wobei die allerdings keine Gemeinnützigkeit erhalten würden und dementsprechend keine Spendenbescheinigungen ausstellen dürften.



nach oben springen

#166

RE: Wahl 2016 zum Abgeordnetenhaus in von Berlin

in Themen vom Tage 13.09.2016 15:22
von Moskwitschka | 2.532 Beiträge

Zitat von Heckenhaus im Beitrag #163
Zitat von Moskwitschka im Beitrag #162
Dann klick doch den link an und folge der Diskussion, die dort bei der Tafel beginnt. Sonst weren es hier Endloszitate.

Moskwitschka

Habe ich, ohne verbindliche Suppenküchenhinweise !
Aber laß es, ich habe mehr zu tun als Ablenkungsmanöver zu spielen.


Sag mir mal den Unterschied zwischen Suppenküche und Tafel. Und hier der gekürzte Dialog, der fast genau 3 Jahre alt ist.
Zitat von Rostocker im Beitrag Frontex


Da stimme ich Dir zu. Statt Milch und Honig,sind für Zehntausende--die Tafel und die Kleiderkammer gekommen.


Zitat von linamax im Beitrag Frontex

Hallo Rostocker
Sag mal willst du mich verscheißern wo sind Zehntausende die zur Tafel gehen . Ich habe noch keine gesehen
.


Zitat von Gast im Beitrag Frontex

Weißt Du linamax, früher habe ich in Berlin die Wollankstraße gemieden, weil man dort dem Irrsinn der Mauer sehr nahe kam.

Heute meide ich die Wollankstraße, obwohl es dort ein gutes indisches Lokal gibt, weil mir dann immer wieder die Menschen mit leeren Augen, die den Weg zu einer der größten Tafeln von Berlin - Pankow suchen, entgegenkommen. Und die gibt es schon seit über 15 Jahren. Und es wurden von Jahr zu Jahr mehr die dort ein warmes Essen oder Lebensmittel von der Tafel bekommen. Erst waren es Obdachlose, dann Alte und heute sind es ganze Familien.

Früher und heute komme ich mir in der Wollankstraße hilflos vor.

http://www.wohnungslos-in-berlin.de/texte/ms0006.htm Das ist leider kein aktueller Bericht. Die Zahlen haben sich seit dem vervielfacht. Aber den geschönten Armutsbericht wollte ich nicht verlinken.

LG von der grenzgaengerin


Zitat von linamax im Beitrag Frontex

Hallo grenzgaengerin
Ich wohne im Frankfurter Raum und da sehe in diesen Tafeln nur Leute mit Kopftuch . Mich stört vor allen die Aussage von Rostocker das Zehntausende davon leben .


Zitat von seaman im Beitrag Frontex
Zitat von linamax im Beitrag Frontex
[quote=Rostocker|p294837]
Hallo Rostocker
Sag mal willst du mich verscheißern wo sind Zehntausende die zur Tafel gehen .


Stimmt,mittlerweile nutzen 1,5 Mill. Menschen diese Tafeln in D......



http://www.tafel.de/die-tafeln/zahlen-fakten.html

http://www.tafel.de/die-tafeln.html



Zitat von LO-Wahnsinn im Beitrag Frontex


Ich weis ja nicht wie es in FFM mit guten Optikern bestellt ist, aber man kann auch in seiner Ablehnung für ein System, in dem man nicht leben wollte, und in Liebe zu einem anderen System was man für besonders gut heisst, blind sein.

Nur als Beispiel, die Quelle ist eine "Tafel", in meinem Nachbarlandkreis gibt es rund 500 täglich Bedürftige, vom Kind bis zum Rentner.
Rechnet man das auf die ganzen Landkreise Deutschlands hoch, wird man locker auf Zehntausende kommen.
Noch nie von Stadtstreichern in FFM gehört?
Ich hab 1 Jahr in FFM gelebt, und das bereits 1990-1991, selbst da war das Problem der Bedürftigen schon allgegenwärtig und das waren keine Migranten.

Hier mal ein Link, aktuell von heute.
Geht zwar um ganz Europa, aber die Aussage man würde die vielen Bedürftigen nicht sehen, beruht entweder auf nicht sehen wollen oder einem Sehfehler.

http://www.n-tv.de/politik/43-Millionen-...le11522876.html





Zitat von linamax im Beitrag Frontex

Hallo
Ich wohne seit 1970 in FFM also erzähle mir nichts vom Elend .





Moskwitschka


„Nichts ist schwieriger und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenen Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein!“

Kurt Tucholsky

zuletzt bearbeitet 13.09.2016 15:27 | nach oben springen

#167

RE: Wahl 2016 zum Abgeordnetenhaus in von Berlin

in Themen vom Tage 13.09.2016 16:16
von Gert | 12.356 Beiträge

Zitat von exgakl im Beitrag #156
Zitat von Gert im Beitrag #154


da musst du durch, @Heckenhaus . Das hat so Tradition in Wessiland. Als die Ossis noch nicht auf der Bildfläche waren, hat man es mit den Ostfriesen so getrieben. So kommt jeder Landstrich mal dran in unserem schönen Vaterland.



Als ich neulich in einer Kneipe in Düsseldorf war hab ich gesagt: "Soll ich jetzt noch einen Düsseldorf Witz erzählen?" Da standen sofort 10 Düsseldorfer mit einem Golfschläger um mich herum. Sagt einer: "Willste jetzt immer noch einen Düsseldorf Witz erzählen?" Sag ich:"Ne, lass man. Ich hab keine Lust ihn 10 mal zu erklären."


Karsten ich kann dir auch Düsseldorf Witze erzählen:

Wann verliert ein Düsseldorfer 99% seiner Intelligenz?
Wenn seine Kölner Freundin ihn verläßt!
------------------------------------------------------------------------------------

Über Köln lacht die Sonne, über Düsseldorf die ganze Welt.

------------------------------------------------------------------------------------
Ein Koelner, ein Duesseldorfer und ein Dortmunder gehen zusammen in eine Kneipe. Der Wirt fragt, was sie trinken wollen.
Der Dortmunder: "Bring mir ein Pils."
Der Düsseldorfer: "Ich möchte ein Alt."
Der Kölner: "Ich möchte eine Cola."
Die anderen beiden: "Wieso trinkst Du kein Bier ?"
Der Kölner: "Na, wenn Ihr kein Bier trinkt, trink ich auch keines"
------------------------------------------------------------------------------------

Was ist das Beste an Düsseldorf?
Die Autobahn nach Köln


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
exgakl und Commander haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#168

RE: Wahl 2016 zum Abgeordnetenhaus in von Berlin

in Themen vom Tage 13.09.2016 16:21
von Gert | 12.356 Beiträge

Zitat von Heckenhaus im Beitrag #157


Da könnten noch zahlreiche Beispiele genannt werden, alles nicht so schlimm, alles nicht auf alle übertragbar.
Nein, stimmt auch, aber ebenso sind es nicht die Sachsen, die Mecklenburger oder einfach, wie in bestimmten Sendungen noch immer,
die Ossis.

Über die Ostfriesen wurden lediglich Witze gemacht, über Blondinen auch, über die Ostdeutschen wird oft verbaler Dreck abgeladen.,
pauschal und undifferenziert.



du armer Kerl, jeden Abend in Keller gehen und l

ist aber immer noch besser als das hier im Forum raumgreifende Geschwafel über AfD , Suppenküchen und angebliche Armut zu lesen. Das ist doch das Letzte , nicht ein paar Witzchen.,

P.S Dieter Nuhr ist übrigens ein Düsseldorf Jong, für mich der Beste der auf dem deutschen Satire Markt herumläuft. Am 8.Dezember kann ich ihn life genießen hier in unserer schönen Landeshauptstadt


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
zuletzt bearbeitet 13.09.2016 16:37 | nach oben springen

#169

RE: Wahl 2016 zum Abgeordnetenhaus in von Berlin

in Themen vom Tage 13.09.2016 16:31
von Rostocker | 7.728 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #168
Zitat von Heckenhaus im Beitrag #157


Da könnten noch zahlreiche Beispiele genannt werden, alles nicht so schlimm, alles nicht auf alle übertragbar.
Nein, stimmt auch, aber ebenso sind es nicht die Sachsen, die Mecklenburger oder einfach, wie in bestimmten Sendungen noch immer,
die Ossis.

Über die Ostfriesen wurden lediglich Witze gemacht, über Blondinen auch, über die Ostdeutschen wird oft verbaler Dreck abgeladen.,
pauschal und undifferenziert.



du armer Kerl, jeden Abend in Keller gehen und l

ist aber immer noch besser als das hier im Forum raumgreifende Geschwafel über AfD , Suppenküchen und angebliche Armut zu lesen. Das ist doch das Letzte , nicht ein paar Witzchen.,



Sage ich doch--davon will man nichts hören. Aber es gibt sie--in Deutschland und das zu Tausenden.


damals wars hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#170

RE: Wahl 2016 zum Abgeordnetenhaus in von Berlin

in Themen vom Tage 13.09.2016 16:38
von Tobeck | 488 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #154
Zitat von Heckenhaus im Beitrag #143
Zitat von Hanum83 im Beitrag #136
Zitat von Freienhagener im Beitrag #135
...
Die dummen, beleidigenden Witze mit den neuen Bundesländern erachte ich als Volksverhetzung, die bewußt zugelassen wird.


Seh es entspannt, offensichtliche Grundblödheit mit Humor verbrämt

Was aber voller Freude und Häme von Vielen aufgesogen wird, zumindest von denen, die von der gegenwärtigen Situation
in Deutschland anscheinend begeistert sind und voller Inbrunst mithelfen, dieses Land auf eine andere Zukunft vorzubereiten.
Herabwürdigende Witze über die ach so zurückgebliebenen Ossis werden mittlerweile in vielen Polit-Satire-Shows gern dem
intelligenten Publikum präsentiert, welches dann auch immer brav großzügig mit Beifall umgeht.
.


da musst du durch, @Heckenhaus . Das hat so Tradition in Wessiland. Als die Ossis noch nicht auf der Bildfläche waren, hat man es mit den Ostfriesen so getrieben. So kommt jeder Landstrich mal dran in unserem schönen Vaterland.

Die Engländer machen über die Schotten Witze, die Franzosen über die Belgier. An die Ostfriesenwitze kann ich mich auch noch erinnern, allerdings stellten die Ostfriesen nicht mal ein Prozent der Bevölkerung der alten Bundesrepublik. In der jetzigen angespannten Situation gibt es allerdings weniger Akzeptanz für so etwas, was man teilweise nicht mal mehr als Witze bezeichnen kann, sondern als das Auskippen von Dreckkübeln über Teilen der Bevölkerung. Das einzige was die Hofberichterstatter und Lakaien wie Herr W. von der Heute-Show damit erreichen, ist noch weniger Akzeptanz der Medien, die ohnehin nur noch ein Drittel der Bevölkerung für glaubwürdig halten.


zuletzt bearbeitet 13.09.2016 16:42 | nach oben springen

#171

RE: Wahl 2016 zum Abgeordnetenhaus in von Berlin

in Themen vom Tage 13.09.2016 16:39
von Gert | 12.356 Beiträge

Zitat von Rostocker im Beitrag #169
Zitat von Gert im Beitrag #168
Zitat von Heckenhaus im Beitrag #157


Da könnten noch zahlreiche Beispiele genannt werden, alles nicht so schlimm, alles nicht auf alle übertragbar.
Nein, stimmt auch, aber ebenso sind es nicht die Sachsen, die Mecklenburger oder einfach, wie in bestimmten Sendungen noch immer,
die Ossis.

Über die Ostfriesen wurden lediglich Witze gemacht, über Blondinen auch, über die Ostdeutschen wird oft verbaler Dreck abgeladen.,
pauschal und undifferenziert.



du armer Kerl, jeden Abend in Keller gehen und l

ist aber immer noch besser als das hier im Forum raumgreifende Geschwafel über AfD , Suppenküchen und angebliche Armut zu lesen. Das ist doch das Letzte , nicht ein paar Witzchen.,



Sage ich doch--davon will man nichts hören. Aber es gibt sie--in Deutschland und das zu Tausenden.

na Rostocker dann kannst du doch mit Freund@Heckenhaus eine Kellerparty machen


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#172

RE: Wahl 2016 zum Abgeordnetenhaus in von Berlin

in Themen vom Tage 13.09.2016 16:42
von Rostocker | 7.728 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #171
Zitat von Rostocker im Beitrag #169
Zitat von Gert im Beitrag #168
Zitat von Heckenhaus im Beitrag #157


Da könnten noch zahlreiche Beispiele genannt werden, alles nicht so schlimm, alles nicht auf alle übertragbar.
Nein, stimmt auch, aber ebenso sind es nicht die Sachsen, die Mecklenburger oder einfach, wie in bestimmten Sendungen noch immer,
die Ossis.

Über die Ostfriesen wurden lediglich Witze gemacht, über Blondinen auch, über die Ostdeutschen wird oft verbaler Dreck abgeladen.,
pauschal und undifferenziert.



du armer Kerl, jeden Abend in Keller gehen und l

ist aber immer noch besser als das hier im Forum raumgreifende Geschwafel über AfD , Suppenküchen und angebliche Armut zu lesen. Das ist doch das Letzte , nicht ein paar Witzchen.,



Sage ich doch--davon will man nichts hören. Aber es gibt sie--in Deutschland und das zu Tausenden.

na Rostocker dann kannst du doch mit Freund@Heckenhaus eine Kellerparty machen


Und was hat das nun damit zu tun?


damals wars hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#173

RE: Wahl 2016 zum Abgeordnetenhaus in von Berlin

in Themen vom Tage 13.09.2016 16:44
von Nostalgiker | 2.554 Beiträge

@Rostocker , das wird Dir Gert bestimmt gleich erklären. Ich schreib nur: STAAAAAAAAASIEEEE


Aber auf einmal bricht ab der Gesang,
einer zeigt aus dem Fenster, da spazieren sie lang,
die neuen Menschen, der neue Mensch,
der sieht aus, wie er war
außen und unter`m Haar
wie er war ...

_______________
aus; "Nach der Schlacht" - Renft - 1974
Text: Kurt Demmler

damals wars hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#174

RE: Wahl 2016 zum Abgeordnetenhaus in von Berlin

in Themen vom Tage 13.09.2016 16:51
von Gert | 12.356 Beiträge

Zitat von Rostocker im Beitrag #172
Zitat von Gert im Beitrag #171
Zitat von Rostocker im Beitrag #169
Zitat von Gert im Beitrag #168
Zitat von Heckenhaus im Beitrag #157


Da könnten noch zahlreiche Beispiele genannt werden, alles nicht so schlimm, alles nicht auf alle übertragbar.
Nein, stimmt auch, aber ebenso sind es nicht die Sachsen, die Mecklenburger oder einfach, wie in bestimmten Sendungen noch immer,
die Ossis.

Über die Ostfriesen wurden lediglich Witze gemacht, über Blondinen auch, über die Ostdeutschen wird oft verbaler Dreck abgeladen.,
pauschal und undifferenziert.



du armer Kerl, jeden Abend in Keller gehen und l

ist aber immer noch besser als das hier im Forum raumgreifende Geschwafel über AfD , Suppenküchen und angebliche Armut zu lesen. Das ist doch das Letzte , nicht ein paar Witzchen.,



Sage ich doch--davon will man nichts hören. Aber es gibt sie--in Deutschland und das zu Tausenden.

na Rostocker dann kannst du doch mit Freund@Heckenhaus eine Kellerparty machen


Und was hat das nun damit zu tun?

hast du nicht verstanden? dann kann ich dir auch nicht helfen, ebenso wie deinem Fürsprecher aus der Hartz IV Hauptstadt nicht


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#175

RE: Wahl 2016 zum Abgeordnetenhaus in von Berlin

in Themen vom Tage 13.09.2016 17:06
von Heckenhaus | 5.153 Beiträge

Wenn ich in den (nicht vorhandenen) Keller gehe um zu lachen, dann höchstens über die immer längeren Zitate von Feund @Gert


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
nach oben springen

#176

RE: Wahl 2016 zum Abgeordnetenhaus in von Berlin

in Themen vom Tage 13.09.2016 21:28
von Ehli | 338 Beiträge

Berlin-Debakel: Sogar die Grünen überholen jetzt die CDU
Die Grünen liegen in Umfragen zur Berlin-Wahl jetzt vor der CDU
Den amtierenden Bürgermeister Michael Müller wollen die meisten Berliner weiter im Amt sehen
Das am meisten diskutierte Thema im Berliner Wahlkampf ist soziale Ungerechtigkeit
Eine Zusammenfassung seht ihr im Video oben
Die neuesten Umfragen zur Senatswahl am 18. September in Berlin zeigen: Die CDU setzt ihren Sinkflug auf Landesebene fort. Eine Online-Umfrage des Startups Civey im Auftrag des „Tagesspiegels“ hat nun ergeben, dass die CDU sogar noch hinter den Grünen landen würde.

Die Partei erreichte in der Umfrage nur 17,4 Prozent, die Grünen dagegen 18 Prozent. Die Wahl gewinnen würde laut dieser Umfrage die SPD mit 21,4 Prozent. Die AfD erzielte mit 13 Prozent deutlich mehr als die FDP mit 5,9 Prozent, aber weniger als die Linke mit 16,0 Prozent.

Eine Telefon-Umfrage im Auftrag des Politik-Magazins "Cicero", die ebenfalls am Montag veröffentlicht wurde, kam zu ähnlichen Ergebnissen. Auch hier siegte die SPD mit 22 Prozent, die CDU und die Grünen lagen aber gleichauf mit 18 Prozent. Auch die Linke und die AfD kamen beide auf 14 Prozent. Die FDP bekam auch hier gerade mal 6 Prozent der Stimmen.
35,7 Prozent der Berliner sehen keinen der Kandidaten an der Spitze
http://www.huffingtonpost.de/2016/09/13/..._hp_ref=germany
Gruß Ehli



nach oben springen

#177

RE: Wahl 2016 zum Abgeordnetenhaus in von Berlin

in Themen vom Tage 15.09.2016 12:22
von Moskwitschka | 2.532 Beiträge

Der Wahlkampf in Berlin spitzt sich zu:

Drei Tage vor der Berliner Abgeordnetenhauswahl fährt der Regierende Bürgermeister und SPD-Spitzenkandidat Michael Müller schwerste Geschütze auf. "10 bis 14 Prozent für die AfD werden auf der ganzen Welt als ein Zeichen des Wiederaufstiegs der Rechten und Nazis in Deutschland gewertet", schreibt er auf seiner Facebook-Seite. Er sei es leid, dass man Rassismus, Intoleranz und Menschenfeindlichkeit nicht mehr benennen könne, ohne dass einem "die Nazi-Keule" vorgeworfen werde.

AfD-Spitzenkandidat Georg Pazderski bezeichnete die Aussage Müllers als "geistige Brandstiftung", mit der sich Müller als Regierender Bürgermeister "restlos disqualifiziert" habe. Pazderski sagte dem Tagesspiegel: "Herrn Müller sind wohl die letzten Argumente ausgegangen, wenn er hunderttausende von Wählern als Nazis beschimpft." Das sei Unfug und seines Amtes nicht würdig. Zudem würden so Gewalttaten gegen die AfD und ihre Mitglieder geschürt. "Das gibt der Antifa moralische Rechtfertigung für ihre Taten."


http://www.tagesspiegel.de/berlin/regier...s/14550544.html

Woher kenne ich nur diese Argumentation von Georg Pazderski? Ob er als ehemaliger Bundeswehrler hier mit liest?

Moskwitschka


„Nichts ist schwieriger und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenen Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein!“

Kurt Tucholsky

TOMMI, damals wars und Ährenkranz haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 15.09.2016 12:22 | nach oben springen

#178

RE: Wahl 2016 zum Abgeordnetenhaus in von Berlin

in Themen vom Tage 15.09.2016 12:58
von bürger der ddr | 3.637 Beiträge

Da hat der Herr Pazderski den Nagel auf den Kopf getroffen und wenn man mit nichts weiter als den üblichen Schlagwörtern wie: Rassismus, Nazis und Rechte punkten muß, da man keine vernünftigen Argumente hat und mit dieser schauerlichen "Asyl"politik weiter die Bürger verprellt, da bekommt man auch die Quittung mit 10-14 Prozent für die AfD.



TOMMI, Ährenkranz, Heckenhaus, Sperrbrecher und der Anderdenkende haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#179

RE: Wahl 2016 zum Abgeordnetenhaus in von Berlin

in Themen vom Tage 15.09.2016 13:07
von damals wars | 12.201 Beiträge

Vielleicht will ja der RBM bloß, das dem Mob Einhalt geboten wir.
Zustände wie in Bautzen könnten zu gefährlichen Situationen führen:
http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgesc...nandersetzungen


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#180

RE: Wahl 2016 zum Abgeordnetenhaus in von Berlin

in Themen vom Tage 15.09.2016 13:08
von TOMMI | 1.988 Beiträge

Schon irgendwie merkwürdig die Wahlkämpfe dieser Zeit. Anstatt selbst für den Wähler zu werben, also ihm etwas anzubieten, versucht man mit allen Mitteln, die Wahl von Mitbewerbern zu verhindern.

Ach, PS Hubert: Lies doch auch mal bitte deine eigenen Links sorgfältig durch.


EK 88/I
GR4 / 5.GK (Teistungen)


Ährenkranz, Heckenhaus und Hanum83 haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 15.09.2016 13:11 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
17.Juni 1953 - 17.Juni 2016
Erstellt im Forum DDR Staat und Regime von PKE
9 17.06.2016 20:45goto
von damals wars • Zugriffe: 639
Berlin feiert Mauerfall vor 20 Jahren
Erstellt im Forum Das Ende der DDR von Angelo
1 09.11.2009 18:32goto
von FSK-Veteran • Zugriffe: 198

Besucher
30 Mitglieder und 84 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 2888 Gäste und 161 Mitglieder, gestern 3936 Gäste und 179 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14373 Themen und 558500 Beiträge.

Heute waren 161 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen