#241

RE: Wahl 2016 zum Abgeordnetenhaus in von Berlin

in Themen vom Tage 18.09.2016 15:26
von HG19801 | 1.613 Beiträge

Laut Nachrichtensender N24 stehen die Zeichen in Berlin auf Rot/Rot/Grün - zumindest, wenn die SPD die CDU als Koalitionspartner tatsächlich loswerden will.
Die Christdemokraten sollen nach bisherigen Angaben stark an die AfD verlieren, welche selbstredend erneut in die faschistische Ecke gestellt wird. Man zieht sich "beweisführend" u.a. am Begriff "völkisch" hoch, den letztere Partei nicht mehr so negativ behaftet verstanden wissen will, wie es der derzeitigen Lesart entspricht.

Wie ich bereits in Threads zu anderen Wahlen schrieb, denke ich, dass die AfD abermals einen Pyrrhussieg erringen wird, auch wenn sie zweistellig in der Senat einziehen sollte.

Na ja, schaumer mal, was die vorläufigen Zahlen gegen 18.00 Uhr verkünden.


"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." – Albert Einstein


bürger der ddr hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#242

RE: Wahl 2016 zum Abgeordnetenhaus in von Berlin

in Themen vom Tage 18.09.2016 15:37
von Moskwitschka | 2.529 Beiträge

Nachdem ich die Latten an meinem Zaun kontrolliert habe, mein Bericht aus Berlin von heute Vormittag. Früh aufstehen hat sich gelohnt, denn einpaar Stunden später soll es in den Wahllokalen Schlangen gegeben haben, wegen der hohen Wahlbeteiligung. Hier der Stand 12 Uhr



Bis jetzt gefällt mir der heutige Wahlsonntag in Berlin ganz gut. Pünktlich aufgestanden. Die Sonne lachte. Am blauen Himmel kreuzten sich die Chemtrails, eher als Mahnung, statt als Versuch meine Wahlentscheidung zu beeinflussen. Den Morgenkaffee schneller als sonst genossen und los gings ins Wahllokal.

Beim Italiener wurden gerade Tische und Stühle rausgestellt, so das es zu einem ganz schnellen Entschluss kam, nach dem Wahlgang dort einzukehren und dort zu frühstücken und auf das Mittagessen zu verzichten. Noch ein kurzer Stopp am Kiezkiosk, um die Berliner Stimmungslage zu erschnuppern.

Ich liebe diesen Kommuikationstreff, nicht zuletzt weil man dort immer wieder überrascht wird. So auch heute, nachdem sich ein kurzes Gespräch über die heutigen wahlen entspann. Ich war schon wählen, meinte eine Frau, die mit ihrer Tochter vor dem Kiosk stand. Die Tochter vollkommen überrascht, fragte:" Wen hast du denn gewählt?" "Sag ich nicht", erwiderte die Mutter. Die Tochter, die ich als politisch vollkommen desinteressiert einschätzte war ratlos und fragte bestimmt:"Aber hoffentlich nicht die AfD!" Es war wohltuend beim ersten Gespräch des Tages, das zu hören. Auch wenn nicht alle Berliner so denken werden.

Da ich immer noch wacklig auf den Beinen bin, beschlossen wir mit der Tram zu fahren. Und da standen wir nun und warteten. Die Tram kam nicht. Und mir fiel die Schlagzeile der Jungen Freiheit ein, die gestern im Briefkasten einiger Mieter lag und von den meisten ungelesen im Papierkorb entsorgt wurde, wo ich sie wieder rausgekrabbelt habe, weil wir von der AfD kein Extrablatt erhalten hatten, was ich als große Schweinerei empfunden habe ;-)

Die Schlagzeile lautete "Berlin außer Kontrolle". Wenn man nicht auf den Fahrplan guckt, weil man sich auf die BVG in der Regel verlassen kann, dann bekommt man auch nicht mit, dass mal wieder Schienenersatzverkehr ist. Das kann den einen oder anderen außer Kontrolle bzw. aus der Fassung bringen. Aber nicht den Berliner, der seine Stadt kennt und gerade wegen der vielen kleinen Unzulänglichkeiten liebt. Schuld eigene, wenn man sich nicht informiert und nicht flexibel reagiert. Zumindest hatten wir eine Alternative - unsere Füße.

Meine bessere Hälfte, dem Spaziergangtempo nicht liegt, mich aber liebt, bot mir seinen starken Arm an und wir wackelten los. Daher hatten wir Zeit zum Nachdenken. Die Pusteblume, wem er seine 3 Stimmen gibt und ich ob ich noch einmal in aller letzter Minute ein Gebet in den blauen Himmel schicke, dass die AfD bei 10% verharrt. Helfen wird es zwar nicht, aber schaden wird es auch nicht, dachte ich. Zumindest fühlte ich mich den Menschen nahe, die unterwegs zum Gottesdienst waren. Wie zum Beispiel der alte Pfarrer aus Blankenfelde, der uns auf unserem Weg begegnete und den ich noch aus der Wendezeit kannte.

Im Wahllokal war alles ruhig. Ohne Anstehen bekamen wir unsere Wahlzettel. Rein in die Wahlkabine und volle Konzentration. Ich bekam auf einmal Muffensausen aus Versehen das Kreuz an der falschen Stelle zu machen. Wenn man sich 3 Jahre mit der AfD und deren Anhängern auseinander setzt, habe ich auf dem Wahlzetteln erst einmal die Partei gesucht, die auf keinen Fall meine Stimme bekommen soll. Also ruhig Blut, sagte ich mir, mach kein Quatsch und streiche diese Partei nicht durch, und damit meine Stimme ungültig. Es hat mich echt Beherrschung gekostet ;-) Aber so still und geheim meinen Zorn mal freien lauf zu lassen, hätte mir heute gut getan.

Jetzt freute ich mich auf das italienische Frühstück. Doch am Ausgang wurde ich in die Berliner Realität geholt. Kam uns doch ein junger Mann mit seiner kleinen Tochter entgegen. Eigentlich nichts ungewöhnliches. Denn viele waren mit ihren Kindern unterwegs. Der junge Mann hob sich aber mit seinem Outfit von allen anderen ab - gekleidet wie ein Möchtegern- Bayer auf dem Weg zum Oktoberfest. Mit dem Oktoberfest lag ich wahrscheinlich falsch. Eher ein Bayer in Berlin, der wie es sich gehörts zum Urnengang fein gemacht hat. . Ich liebe mein multikulturelles Berlin. :-)

Das Frühstück war Klasse. Rührei Napoli mit Tomaten und Mozarella und Melone mit Schinken. Als wir so saßen und aßen kamen Nachbarn vorbei und fragten, ob wir in einem anderen Wahllokal waren. Sie haben uns als sie losgingen beobachtet wie wir zurückkamen und sind ihrer Meinung aus der falschen Richtung gekommen. Nö, sagte ich, wir haben auf dem Rückweg nur den Schienenersatzverkehr getestet. Und so ganz schnell den Eindruck des Chaos von Berlin aus dem Weg geräumt, dem man sogar zutraut, dass Mieter aus einem Haus in verschiedene Wahllokale schickt :-))))) Das ist Berlin - weder anonym noch chaotisch, auch wenn es manchmal den Anschein hat.

Moskwitschka


„Nichts ist schwieriger und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenen Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein!“

Kurt Tucholsky

Lutze hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 18.09.2016 15:43 | nach oben springen

#243

RE: Wahl 2016 zum Abgeordnetenhaus in von Berlin

in Themen vom Tage 18.09.2016 16:18
von Hanum83 | 4.780 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #240
Hohe Briefwahlbeteiligung, kein gutes Omen für die Kittelschürzen-Prinzessin.
Darf man sagen das die nen Selbstzünder fuhr?

Warum ist die Briefwahlbeteiligung ein schlechtes Omen, du meinst die wählen alle deine Schwächel-Truppe
Und klar fährt sie einen Selbstzünder, ihre Partei halt


"Deitsch on frei wolln mer sei, on do bleibn mer aah derbei"
(Anton Günther)
zuletzt bearbeitet 18.09.2016 16:21 | nach oben springen

#244

RE: Wahl 2016 zum Abgeordnetenhaus in von Berlin

in Themen vom Tage 18.09.2016 16:21
von suentaler | 1.923 Beiträge

@Moskwitschka
Eine wunderhübsche Geschichte und so detailreich ausgeschmückt. Dafür hättest du im Literaturunterricht bestimmt eine Eins gekriegt.
Aber sag mal, wie weit sind denn in eurem knuffigen Berlin die Wahllokale entfernt, dass man da mit der Bahn hinfahren muß ?
Also bei mir in der Messestadt muß ich nur zwei Straßen weiter, um in mein Wahllokal zu kommen.


[rot]Vielen Dank für die Sperrung.
Noch nicht einmal einen Grund konntet ihr angeben.
Andersdenkende mundtot machen - wie erbärmlich - selbst für euch ![/rot]
.
MfG Suentaler
.
[gruen]Leider kann ich nicht auf die mich erreichenden PN's antworten.
Man kann mich aber direkt unter suentaler@emailn.de anschreiben.[/gruen]
bürger der ddr hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#245

RE: Wahl 2016 zum Abgeordnetenhaus in von Berlin

in Themen vom Tage 18.09.2016 16:23
von Hanum83 | 4.780 Beiträge

Und alle die dort rumlaufen bangen natürlich das die pöse Partei nicht allzuviel Stimmen erhält, falls doch müssen die Votierer wohl alle von Außerhalb importiert gewesen sein, bestimmt die Schwaben.


"Deitsch on frei wolln mer sei, on do bleibn mer aah derbei"
(Anton Günther)
damals wars, suentaler, bürger der ddr und der Anderdenkende haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 18.09.2016 16:25 | nach oben springen

#246

RE: Wahl 2016 zum Abgeordnetenhaus in von Berlin

in Themen vom Tage 18.09.2016 16:26
von Freienhagener | 3.869 Beiträge

Generell stelle ich bei Bestimmten einen ungeheuren Missionseifer fest:
Das geht (nicht nur im Augenblick) mit vielen und umfangreichen Beiträgen, fast ohne Nachtruhe.
Und das, obwohl es eigentlich nichts bringt, das Forum quasi zum Hauptlebensinhalt zu machen.

Wichtigtuerei oder nur Internetsucht?

(naja, manchmal kann ich auch nicht loslassen )


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)
furry, 1941ziger und der Anderdenkende haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 18.09.2016 16:26 | nach oben springen

#247

RE: Wahl 2016 zum Abgeordnetenhaus in von Berlin

in Themen vom Tage 18.09.2016 16:26
von Lutze | 8.039 Beiträge

Die Spatzen pfeifen es schon von den Berliner Dächern,
mit aller Wahrscheinlichkeit wird es bei dieser Wahl auf Rot-Rot-Grün hinauslaufen,
obwohl,Rot-Schwarz-Gelb auch möglich wäre,
nicht das die FDP noch das Zünglein an der Waage wird
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
zuletzt bearbeitet 18.09.2016 16:28 | nach oben springen

#248

RE: Wahl 2016 zum Abgeordnetenhaus in von Berlin

in Themen vom Tage 18.09.2016 16:27
von Heckenhaus | 5.147 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #240
Kittelschürzen-Prinzessin.


Erklär mal näher, du scheinst was zu wissen (oder beleidigst gern) !

Wenn es die sein soll, von der ich annehme, daß du sie meinst, dann ist sie ganz sicher intelligenter als du.


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
Ostlandritter und bürger der ddr haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 18.09.2016 16:27 | nach oben springen

#249

RE: Wahl 2016 zum Abgeordnetenhaus in von Berlin

in Themen vom Tage 18.09.2016 16:28
von damals wars | 12.186 Beiträge

Wen meinst Du denn?


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#250

RE: Wahl 2016 zum Abgeordnetenhaus in von Berlin

in Themen vom Tage 18.09.2016 16:32
von Freienhagener | 3.869 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #249
Wen meinst Du denn?



Falls Du jetzt mich meinst: Zähle einfach die besonders emotionalen bzw. fanatischen Beiträge fast ohne Nachtruhe


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)
bürger der ddr hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 18.09.2016 16:33 | nach oben springen

#251

RE: Wahl 2016 zum Abgeordnetenhaus in von Berlin

in Themen vom Tage 18.09.2016 16:40
von Ostlandritter | 2.453 Beiträge

Zitat von Heckenhaus im Beitrag #248
Zitat von damals wars im Beitrag #240
Kittelschürzen-Prinzessin.


Erklär mal näher, du scheinst was zu wissen (oder beleidigst gern) !

Wenn es die sein soll, von der ich annehme, daß du sie meinst, dann ist sie ganz sicher intelligenter als du.



Nun,- da gehört weiss Gott nicht viel dazu !


....................................
Dieser Beitrag ist eine Meinungsäußerung im Sinne des Art. 5 des Grundgesetzes und durch diesen gedeckt !
suentaler, bürger der ddr und der Anderdenkende haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#252

RE: Wahl 2016 zum Abgeordnetenhaus in von Berlin

in Themen vom Tage 18.09.2016 16:46
von Blitz_Blank_Kalle | 322 Beiträge

Zitat von suentaler im Beitrag #244
@Moskwitschka
Eine wunderhübsche Geschichte und so detailreich ausgeschmückt. Dafür hättest du im Literaturunterricht bestimmt eine Eins gekriegt.
Aber sag mal, wie weit sind denn in eurem knuffigen Berlin die Wahllokale entfernt, dass man da mit der Bahn hinfahren muß ?
Also bei mir in der Messestadt muß ich nur zwei Straßen weiter, um in mein Wahllokal zu kommen.



:) Hi hi, das habe ich mich auch gefragt. Unser Wahllokal ist die nächste Schule, also nicht allzu weit weg. Solange wie ich in Berlin wohne, hat man mich noch nie in ein Wahllokal eingeladen, wo ich öffentliche Verkehrsmittel brauchte. ;)


suentaler hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 18.09.2016 16:46 | nach oben springen

#253

RE: Wahl 2016 zum Abgeordnetenhaus in von Berlin

in Themen vom Tage 18.09.2016 16:46
von Hanum83 | 4.780 Beiträge

Ich habe Frau Petry noch nie in einer Kittelschürze gesehen, meist im Kostüm wo sie eine überaus gute Figur macht.
Hubert meint sicherlich ne andere die gerne mal Roulladen macht, da könnte ich mir die Kittelschürze besser vorstellen.


"Deitsch on frei wolln mer sei, on do bleibn mer aah derbei"
(Anton Günther)
bürger der ddr und Ostlandritter haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 18.09.2016 16:59 | nach oben springen

#254

RE: Wahl 2016 zum Abgeordnetenhaus in von Berlin

in Themen vom Tage 18.09.2016 17:14
von 1941ziger | 998 Beiträge

Zitat von bürger der ddr im Beitrag #237
das mit den Briefwahlen gibt mir etwas zu denken....

Ja mir auch......es wird doch nicht etwa der Virus aus Österreich sein.


Die veröffentlichte Meinung ist nicht die Öffentliche.
suentaler und bürger der ddr haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#255

RE: Wahl 2016 zum Abgeordnetenhaus in von Berlin

in Themen vom Tage 18.09.2016 18:01
von buschgespenst | 625 Beiträge

ARD-Prognose:

SPD 23.0
CDU 18.0
GRÜNE 16.5
LINKE 16.5
AFD 11.5
FDP 6.5
Sonstige 8.0

---


Mein Erzgebirge,
hoch über dunklen Schächten lauscht deiner Halden wilde Einsamkeit.
Still raunen sie von guten Himmelsmächten,
von Berggeschrei aus längst vergangener Zeit.

(Edwin Bauersachs)

Glück Auf!
Bernd
nach oben springen

#256

RE: Wahl 2016 zum Abgeordnetenhaus in von Berlin

in Themen vom Tage 18.09.2016 18:06
von damals wars | 12.186 Beiträge

24%,20% 11% es geht abwärts...
Da ist es besser, wenn sie ne Kittelschürze an hat...


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#257

RE: Wahl 2016 zum Abgeordnetenhaus in von Berlin

in Themen vom Tage 18.09.2016 18:11
von RudiEK89 | 1.951 Beiträge

Aber von 0 auf 11% im "roten" Berlin schafft auch nicht jeder.


März 1986 - Herbst 1986 Uffz. Schule Perleberg, GAR5. Glöwen
Herbst 1986 - Februar 1989 GR Heiligenstadt I. GB Klettenberg, 3. GK Silkerode
Pit 59, Commander, maxhelmut, bürger der ddr und der Anderdenkende haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#258

RE: Wahl 2016 zum Abgeordnetenhaus in von Berlin

in Themen vom Tage 18.09.2016 18:18
von Mike59 | 7.977 Beiträge

Die Legende von der Wanderung der linken Protestwähler zur AfD scheint in Berlin wohl nicht passen. Gibt bestimmt noch eine profunde Erklärung dazu.


damals wars hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#259

RE: Wahl 2016 zum Abgeordnetenhaus in von Berlin

in Themen vom Tage 18.09.2016 18:19
von bürger der ddr | 3.627 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #240
Hohe Briefwahlbeteiligung, kein gutes Omen für die Kittelschürzen-Prinzessin.
Darf man sagen das die nen Selbstzünder fuhr?


Darf man sagen auf was für ein geistiges Niveau Du Dich befindest?



nach oben springen

#260

RE: Wahl 2016 zum Abgeordnetenhaus in von Berlin

in Themen vom Tage 18.09.2016 18:20
von damals wars | 12.186 Beiträge

Laut Wählerwanderung im schwarzen Berlin...


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
17.Juni 1953 - 17.Juni 2016
Erstellt im Forum DDR Staat und Regime von PKE
9 17.06.2016 20:45goto
von damals wars • Zugriffe: 639
Berlin feiert Mauerfall vor 20 Jahren
Erstellt im Forum Das Ende der DDR von Angelo
1 09.11.2009 18:32goto
von FSK-Veteran • Zugriffe: 198

Besucher
19 Mitglieder und 57 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Oderfischer
Besucherzähler
Heute waren 3761 Gäste und 178 Mitglieder, gestern 3660 Gäste und 197 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14372 Themen und 558347 Beiträge.

Heute waren 178 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen