#1

Pfarrer Oskar Brüsewitz

in DDR Staat und Regime 19.08.2016 19:38
von thomas 48 | 3.566 Beiträge

Am 18.8.1967 verbrannte er sich in Zeitz vor der Michaeliskirche.
Am 22.8 starb er in Halle.


Harzwanderer hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 20.08.2016 19:42 | nach oben springen

#2

RE: Pfarrer Oskar Brusewitz

in DDR Staat und Regime 19.08.2016 19:41
von Harzwanderer | 2.921 Beiträge
zuletzt bearbeitet 19.08.2016 19:42 | nach oben springen

#3

RE: Pfarrer Oskar Brusewitz

in DDR Staat und Regime 19.08.2016 19:57
von damals wars | 12.113 Beiträge

Die Kirche mißbilligte seine Tat, weil er gegen das Gebot "Du sollst nicht töten" verstieß.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#4

RE: Pfarrer Oskar Brüsewitz

in DDR Staat und Regime 19.08.2016 20:25
von Sperrbrecher | 1.649 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #3
...weil er gegen das Gebot "Du sollst nicht töten" verstieß.

Ein anscheinend unausrottbarer Irrtum, im (jüdischen) Original heißt es:
"Du sollst nicht morden !

Einer der ärgerlichsten Fälle ist immer die Übersetzung des Sechsten Gebotes: „Du sollst nicht töten“. In dieser Form wird das Zitat in den Dienst der unterschiedlichsten Anliegen gestellt: des Pazifismus, der Tierrechte, des Kampfs gegen Todesstrafe oder Abtreibung.
Gewiss ist „töten“ auf deutsch ein umfassendes Verb, das alle Arten, jemanden ums Leben zu bringen, beinhaltet und für alle Arten von Opfern gilt. Diese allgemeine Bedeutung wird im Hebräischen durch das Verb „harag“ ausgedrückt. Das Verb jedoch, das in der Thora für das Gebot verwendet wird, ist ein ganz anderes, nämlich „ratsah“, das mit „morden“ übersetzt werden sollte. Diese Wurzel bezieht sich nur auf verbrecherische Tötungshandlungen.


Wie war die allgemeine Stimmung in der DDR ? Sie hielt sich in Grenzen !


thomas 48, der Anderdenkende und Freienhagener haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 20.08.2016 19:42 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Militär- Verbindungsmissionen
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von PKE
0 19.06.2016 10:59goto
von PKE • Zugriffe: 418
F. Streletz - Die Handlungen der militärischen Führung im Herbst 1989
Erstellt im Forum Das Ende der DDR von werner
409 17.02.2015 14:40goto
von damals wars • Zugriffe: 20671
Honecker erwog Konföderation DDR-BRD?
Erstellt im Forum DDR Politik Presse von GZB1
19 26.08.2012 23:27goto
von ek40 • Zugriffe: 1692
Ufos in der DDR
Erstellt im Forum DDR Zeiten von Angelo
44 22.07.2014 10:25goto
von VNRut • Zugriffe: 4512
Oskar Lafontaine bei Erich Honecker 1985
Erstellt im Forum DDR Politik Presse von Angelo
12 19.11.2010 20:06goto
von wosch • Zugriffe: 1235
Als Pfarrer in der DDR in Haft
Erstellt im Forum Staatssicherheit der DDR (MfS) von Angelo
0 20.09.2010 10:23goto
von Angelo • Zugriffe: 760
Die Protestanten und der 17. Juni ! MDR 17.06.10 um 22.35 Uhr !
Erstellt im Forum Videos aus dem Alltag und Leben der DDR von kinski112
76 10.07.2010 02:51goto
von wosch • Zugriffe: 2941

Besucher
6 Mitglieder und 27 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: anton24
Besucherzähler
Heute waren 675 Gäste und 47 Mitglieder, gestern 3466 Gäste und 184 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14352 Themen und 556928 Beiträge.

Heute waren 47 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen