#101

RE: Rente mit73

in Themen vom Tage 04.08.2016 23:09
von 1941ziger | 998 Beiträge

Wenn ich manche Beiträge hier so lese frage ich mich ......was kennt ihr so für Rentner, bzw. Rentnerehepaare.

Ich bin erst mit 67 In Rente und war ein Jahr später noch mal für zwei Jahre in meiner alte Firma aktiv.
Also mit 70 erst richtiger Rentner und habe überhaupt keine Langweile. Wichtig ist es auf seine Gesundheit zu achten
und diese nicht mit fressen, saufen und rauchen zu ruinieren.
Es ist wunderschön seinen Tag so einteilen zu können wie man möchte. In den letzten 5 Jahren habe ich so viel erlebt und
gesehen .......nichts ist besser als ein Rentnerleben.
Ich bin wenigstens 5 Monate im Jahr unterwegs, ob segeln auf dem Mittelmeer oder mit einem Freund und dessen Motorboot
auf der Ostsee. Touren mit dem Wohnmobil durch Europa schließen sich an........das Jahr vergeht mir viel zu schnell.
Wenn ich zu Hause bin ist Bewegung für mich Pflicht, im Winter schwimmen von Montag bis Freitag 1,5 Stunden, im Sommer
fahren mit dem Rad, jeden 2. Tag etwa 30 km.
Ich tue alles das es lange so bleibt und ich der Rentenversicherung lange erhalten bleibe.

Übrigens der Ton zwischen mir und meiner Frau ist immer noch nett und höflich.
Ab nächstem Jahr geht sie nun auch in Rente, mit 63.
Wir haben jetzt das Wohnmobil verkauft und nützen wieder einen Wohnwagen.
Der Plan ist jetzt sich länger auf CP's im Süden aufzuhalten. Das ist bei der veränderten Sicherheitslage in Europa
sowieso vernünftiger. Wir freuen uns auf die längeren gemeinsamen Tage auf Tour.
Wichtig ist es auch im Alter noch Ideen zu entwickeln und dies Auszuführen, das hält fit.


Die veröffentlichte Meinung ist nicht die Öffentliche.
IM Kressin, Ebro, Hackel39, Lutze, Hanum83, Niederlausitzer und Gert haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#102

RE: Rente mit73

in Themen vom Tage 05.08.2016 09:09
von Heckenhaus | 5.147 Beiträge

Zitat von Rainer-Maria Rohloff im Beitrag #100
Du musst dich nicht persönlich "angegriffen" fühlen Heckenhaus.


Das tue ich nicht, weil es mich nicht trifft, so wie viele andere auch nicht.
Ich mag lediglich keine Verallgemeinerungen.
.
.


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
Rainer-Maria Rohloff und Ährenkranz haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#103

RE: Rente mit73

in Themen vom Tage 05.08.2016 09:38
von bürger der ddr | 3.627 Beiträge

@1941ziger , ich kann Deine Gedanken verstehen, nur erzähle das einmal einem Rentner der mit 800-900 € hier im Osten haushalten muß....
Statt Motorboot reicht es da für eine Tour mit dem Tretboot auf dem Dorfteich.



Rainer-Maria Rohloff, IM Kressin und Ährenkranz haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#104

RE: Rente mit73

in Themen vom Tage 05.08.2016 10:18
von 1941ziger | 998 Beiträge

Zitat von bürger der ddr im Beitrag #103
@1941ziger , ich kann Deine Gedanken verstehen, nur erzähle das einmal einem Rentner der mit 800-900 € hier im Osten haushalten muß....
Statt Motorboot reicht es da für eine Tour mit dem Tretboot auf dem Dorfteich.


Also, ich bin auch 1990 erst mit Wartburg und Rucksack hier angekommen, ein viertel Jahr später die Familie.
Ich habe mir gesagt, du kannst was dann gucke mal was geht. Ich war mir nicht zu schade mit 50 noch mal auf
die Meisterschule zu gehen (der Meister aus der DDR wurde nicht anerkannt). Meine Frau (Ing.-Ök.) hat den Betriebswirt
noch mal gemacht, sie war da 37.
Bewegen muß man sich schon, wer da an seiner Scholle hängen geblieben ist und gewartet hat bis die gebratenen Tauben
den Weg in seinen Mund finden....der hat falsch gedacht.
Übrigens Ostrentner, mein Freund in Coswig/ Sa. hat auch 1200 € Rente. Erzähle nicht alle im Osten haben nur 800-900 € Rente.
Das gibt es übrigens hier auch, google mal nach dem Rentendurchschnitt in Bayern oder Rheinland/Pfalz.


Die veröffentlichte Meinung ist nicht die Öffentliche.
Lutze, furry, IM Kressin und Gert haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#105

RE: Rente mit73

in Themen vom Tage 05.08.2016 10:19
von Hackel39 | 3.123 Beiträge

Zitat von 1941ziger im Beitrag #101
Wenn ich manche Beiträge hier so lese frage ich mich ......was kennt ihr so für Rentner, bzw. Rentnerehepaare.

Ich bin erst mit 67 In Rente und war ein Jahr später noch mal für zwei Jahre in meiner alte Firma aktiv.
Also mit 70 erst richtiger Rentner und habe überhaupt keine Langweile. Wichtig ist es auf seine Gesundheit zu achten
und diese nicht mit fressen, saufen und rauchen zu ruinieren.
Es ist wunderschön seinen Tag so einteilen zu können wie man möchte. In den letzten 5 Jahren habe ich so viel erlebt und
gesehen .......nichts ist besser als ein Rentnerleben.
Ich bin wenigstens 5 Monate im Jahr unterwegs, ob segeln auf dem Mittelmeer oder mit einem Freund und dessen Motorboot
auf der Ostsee. Touren mit dem Wohnmobil durch Europa schließen sich an........das Jahr vergeht mir viel zu schnell.
Wenn ich zu Hause bin ist Bewegung für mich Pflicht, im Winter schwimmen von Montag bis Freitag 1,5 Stunden, im Sommer
fahren mit dem Rad, jeden 2. Tag etwa 30 km.
Ich tue alles das es lange so bleibt und ich der Rentenversicherung lange erhalten bleibe.

Übrigens der Ton zwischen mir und meiner Frau ist immer noch nett und höflich.
Ab nächstem Jahr geht sie nun auch in Rente, mit 63.
Wir haben jetzt das Wohnmobil verkauft und nützen wieder einen Wohnwagen.
Der Plan ist jetzt sich länger auf CP's im Süden aufzuhalten. Das ist bei der veränderten Sicherheitslage in Europa
sowieso vernünftiger. Wir freuen uns auf die längeren gemeinsamen Tage auf Tour.
Wichtig ist es auch im Alter noch Ideen zu entwickeln und dies Auszuführen, das hält fit.


Camping statt Weltreisen, eine gute Wahl, versuche es mal hier:
http://www.campingplatz-seeburg.de/willkommen.html
Es gab auch in der MDR Mediathek eine Reportage darüber ("Holiday am Süßen See")
Es wird vielen von uns noch beruflich Aktiven schwer fallen, so die Kurve zu kriegen wie Du aber die Ruheständler in meiner Umgebung, denen ich abnehme, daß es Ihnen gut geht sind in der Tat eher auf Naherholungstrip, die Heimat hält viele Schätze bereit und je später man in Rente geht, desto weniger Zeit hat man, sie noch zu erschließen.
Der lebenslange Verzicht auf übermäßiges (Fr)essen, Rauchen und Saufen verkürzt übrigens die Lebensarbeitszeit wenn man das so gesparte Geld geschickt anlegt und verlängert die Rentenbezugsdauer.
Ein Motorboot ist übrigens das Werteäquivalent von zehn Jahren Marlboro (7€ pro Schachtel/ Tag= http://www.boat24.com/de/Motorboote/Bell.../detail/243689/)



1941ziger, IM Kressin und Gert haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 05.08.2016 10:24 | nach oben springen

#106

RE: Rente mit73

in Themen vom Tage 05.08.2016 10:37
von Heckenhaus | 5.147 Beiträge

Zitat von bürger der ddr im Beitrag #103
@1941ziger , ich kann Deine Gedanken verstehen, nur erzähle das einmal einem Rentner der mit 800-900 € hier im Osten haushalten muß....
Statt Motorboot reicht es da für eine Tour mit dem Tretboot auf dem Dorfteich.


Hätte ich mich mit damals 53, anfang des Jahrtausends, darauf verlassen, im Raum Bernau / Eberswalde einen
auskömmlichen Job zu finden, ganz sicher hätte ich heute weit weniger Rente.
Warum, das liegt auf der Hand, ich war nicht mehr unter 30 und was noch so alles gefordert wurde.
Da wäre selbst die Tretboottour buchstäblich ins Wasser gefallen.

Also Arsch bewegt und bis zur Rente mal kurz flexibel ab in Richtung Südwesten, und schon sieht die Rente anders aus.
Wer im Osten die Wende zwischen dem 40. und 50. Lebensjahr erlebt hat, gut ausgebildet und willig, der war nicht
gezwungen, dort zu bleiben. Es gibt (leider) tausende Pendler, nicht angenehm, aber die einzige Chance.
Oder eben alle Zelte abbrechen und umziehen.
Das Leben fordert leider auch Konsequenzen.
Ich wäre sehr gern im Barnim geblieben, aber nicht mit Hartz IV und Ein-Euro-Job, ein paar Wünsche ans Leben hatte ich schon noch.
Und damals stand die Alternative Kroatien noch nicht, das kam erst 2009 ganz spontan, aber nicht aus Not.

Sitzen und warten, das funktioniert nicht mehr.
Trotzdem darf man nicht jeden verurteilen, der es nicht geschafft hat, Chancen gab und gibt es nicht unendlich.
Und Minirentner sowie Lebensschicksale gibt es auf beiden Seiten Deutschlands.
.


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
bürger der ddr, Ebro, Hanum83, IM Kressin, Lutze, 1941ziger, der Anderdenkende und Ährenkranz haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#107

RE: Rente mit73

in Themen vom Tage 05.08.2016 10:46
von bürger der ddr | 3.627 Beiträge

Ja und nun kommen in manchen gegenden die Gedanken des "Auffüllens" der verlorenen Bürger durch "Flüchtlinge"

Nicht alle konnten gehen.......



IM Kressin und Ährenkranz haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#108

RE: Rente mit73

in Themen vom Tage 05.08.2016 10:54
von Heckenhaus | 5.147 Beiträge

Zitat von bürger der ddr im Beitrag #107
Ja und nun kommen in manchen gegenden die Gedanken des "Auffüllens" der verlorenen Bürger durch "Flüchtlinge"

Nicht alle konnten gehen.......

Aber viele hätten gekonnt. Was hat gehalten ? Ich hatte damals auch Haus und Garten, man muß Prioritäten setzen.
Und notfalls pendeln, bevor es nach BaWü ging, wäre es fast in Richtung Holland Realität geworden.
Die (mickrige) Rente kommt von allein, etwas mehr nur nach Vorleistung.

Einer meiner Schwiegersöhne pendelte (monatlich) über 10 Jahre nach Holland, von Berlin aus.
Während dieser Zeit Haus gebaut und Familie vergrößert.
Vor 2 Jahren fand er zu Hause einen anständigen Job.
.


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#109

RE: Rente mit73

in Themen vom Tage 05.08.2016 13:19
von Hanum83 | 4.784 Beiträge

Ich bin ja ein Jüngling mit meinen 54 Lenzen, drum hab ich auch nochmal mit 50+ geheiratet und wir lassen es krachen wie die jungen
Mein gut bürgerliches Söhnchen als Mittdreißiger schüttelt darüber seinen Kopf.
Die Enkel "gehören" jedenfalls den Eltern meiner Schwiegertochter, wir sind dann mal verreist...
Ach so, zu erben gibt es auch mal nix, wir machen unser Geld selber alle


"Deitsch on frei wolln mer sei, on do bleibn mer aah derbei"
(Anton Günther)
IM Kressin, bürger der ddr, Heckenhaus, 1941ziger, der Anderdenkende, Gert und Ährenkranz haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 05.08.2016 13:23 | nach oben springen

#110

RE: Rente mit73

in Themen vom Tage 07.08.2016 12:07
von Rainer-Maria Rohloff | 1.374 Beiträge

Meine Frau, etwas älter wie ich in der ...wie nennt man das "Rente mit leichten Abschlag". Gestern, sie liest mir so die Summe vor, die dann in paar Jahren in der Vollrente folgen wird und ich so:" Also bei dir Mädel bleibe ich, egal was kommt". Denn Kochen kann das Mädel, dazu arbeiten wie ein Traktor mit Pflug dahinter, ne gute Oma für die Enkelinnen ist Sie auch, ordentlich dazu, im Bett...na gut, wir werden einfach alle Beide nicht jünger und Ideen für Haus und Hof und Sonstiges so Urlaubszielen haben wir noch, da müssten wir so mindestens 95 Jahre alt werden.

Rainer-Maria und also ist das ne ordentliche Aussicht, ist das ein starkes Ziel? Ich wechsle doch nicht wie der Hanum da, ich bleibe beim Altbewährten.HAAAAAAAAAAAAaaaaa



IM Kressin und Ährenkranz haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#111

RE: Rente mit73

in Themen vom Tage 15.08.2016 18:53
von Heckenhaus | 5.147 Beiträge

Wer hats denn geahnt ?

Ginge es nach wirtschaftsnahen Fachleuten wie etwa vom Institut der Deutschen Wirtschaft (IW) in Köln gehen
die Bürger künftig erst im Alter von 73 Jahren in den Ruhestand. Während man in der Union auch in diese
Richtung denkt, bremst der Koalitionspartner SPD - wohl auch mit Blick auf die Wahlen im Herbst 2017
.


Gibt es keine Änderungen dann droht es nach Berechnungen der Bundesbank bis 2060 auf 40,5 Prozent abzu-
rutschen. Gehen die Bundesbürger erst mit 69 in Rente könnte sich das Niveau, so die Volkswirte der Notenbank,
bei rund 44 Prozent stabilisiert werden
. Allerdings steigt auch dann der Beitragssatz zur Rentenversicherung von
derzeit 18,7 auf etwa 24 Prozent.

http://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/de...9/14014080.html

Na dann zukünftig mal flugs 24 % berappen, ich wünsche den Jungen alles Gute.
Die AG werden ebenfalls nicht jubeln.
.


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
bürger der ddr, IM Kressin und Ährenkranz haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#112

RE: Rente mit73

in Themen vom Tage 15.08.2016 19:19
von linamax | 2.020 Beiträge

Zitat von Heckenhaus im Beitrag #111
Wer hats denn geahnt ?

Ginge es nach wirtschaftsnahen Fachleuten wie etwa vom Institut der Deutschen Wirtschaft (IW) in Köln gehen
die Bürger künftig erst im Alter von 73 Jahren in den Ruhestand. Während man in der Union auch in diese
Richtung denkt, bremst der Koalitionspartner SPD - wohl auch mit Blick auf die Wahlen im Herbst 2017
.


Gibt es keine Änderungen dann droht es nach Berechnungen der Bundesbank bis 2060 auf 40,5 Prozent abzu-
rutschen. Gehen die Bundesbürger erst mit 69 in Rente könnte sich das Niveau, so die Volkswirte der Notenbank,
bei rund 44 Prozent stabilisiert werden
. Allerdings steigt auch dann der Beitragssatz zur Rentenversicherung von
derzeit 18,7 auf etwa 24 Prozent.

http://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/de...9/14014080.html

Na dann zukünftig mal flugs 24 % berappen, ich wünsche den Jungen alles Gute.
Die AG werden ebenfalls nicht jubeln.
.

Also die Rente mit 73 wird es nie geben . Es wird gearbeitet bis man um fällt . Es muß ja das Geld für unsere Facharbeiter herein kommen .


Hapedi, bürger der ddr, IM Kressin und Ährenkranz haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#113

RE: Rente mit73

in Themen vom Tage 15.08.2016 19:31
von Hapedi | 1.884 Beiträge

Zitat von linamax im Beitrag #112
Zitat von Heckenhaus im Beitrag #111
Wer hats denn geahnt ?

Ginge es nach wirtschaftsnahen Fachleuten wie etwa vom Institut der Deutschen Wirtschaft (IW) in Köln gehen
die Bürger künftig erst im Alter von 73 Jahren in den Ruhestand. Während man in der Union auch in diese
Richtung denkt, bremst der Koalitionspartner SPD - wohl auch mit Blick auf die Wahlen im Herbst 2017
.


Gibt es keine Änderungen dann droht es nach Berechnungen der Bundesbank bis 2060 auf 40,5 Prozent abzu-
rutschen. Gehen die Bundesbürger erst mit 69 in Rente könnte sich das Niveau, so die Volkswirte der Notenbank,
bei rund 44 Prozent stabilisiert werden
. Allerdings steigt auch dann der Beitragssatz zur Rentenversicherung von
derzeit 18,7 auf etwa 24 Prozent.

http://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/de...9/14014080.html

Na dann zukünftig mal flugs 24 % berappen, ich wünsche den Jungen alles Gute.
Die AG werden ebenfalls nicht jubeln.
.

Also die Rente mit 73 wird es nie geben . Es wird gearbeitet bis man um fällt . Es muß ja das Geld für unsere Facharbeiter herein kommen .



Ja für die Eingewanderten " Fachkräfte " die mit ihren " Kräften " in das " Fach " greifen wo unsere Steuerkohle ist . Daher der Ausdruck Fachkräfte

gruß hapedi



Ostlandritter, bürger der ddr, IM Kressin und Ährenkranz haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#114

RE: Rente mit73

in Themen vom Tage 15.08.2016 20:27
von LO-Fahrer | 606 Beiträge

Zitat von Heckenhaus im Beitrag #111
.....
Die AG werden ebenfalls nicht jubeln...
.


Die AG wird`s nicht interessiern, deren Beiträge sind ja eingefroren.


nach oben springen

#115

RE: Rente mit73

in Themen vom Tage 15.08.2016 21:16
von icke46 | 2.593 Beiträge

Zitat von LO-Fahrer im Beitrag #114
Zitat von Heckenhaus im Beitrag #111
.....
Die AG werden ebenfalls nicht jubeln...
.


Die AG wird`s nicht interessiern, deren Beiträge sind ja eingefroren.



Da bringst Du aber die Rentenversicherung mit der Krankenversicherung durcheinander - bei der Rente ist es immer noch Fifty-fifty.

Gruss

icke



Gert und Heckenhaus haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#116

RE: Rente mit73

in Themen vom Tage 15.08.2016 21:23
von Hanum83 | 4.784 Beiträge

Was ist denn ein AG


"Deitsch on frei wolln mer sei, on do bleibn mer aah derbei"
(Anton Günther)
nach oben springen

#117

RE: Rente mit73

in Themen vom Tage 16.08.2016 00:04
von vs1400 | 2.397 Beiträge

du zb. bist ein Arbeitgeber, soweit du jemanden einstellst.

... schade,
dass man dir derartiges auch noch erklären muss.

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


nach oben springen

#118

RE: Rente mit73

in Themen vom Tage 16.08.2016 00:38
von Hanum83 | 4.784 Beiträge

Zitat von vs1400 im Beitrag #117
du zb. bist ein Arbeitgeber, soweit du jemanden einstellst.

... schade,
dass man dir derartiges auch noch erklären muss.

gruß vs


Ich bin halt bissel deppert, bei mir war/ist AG eine Arbeitsgemeinschaft oder eine Aktiengesellschaft, ok, Arbeitgeber funzt auch, du hast aber nur das A oben angemarkert, richtig wär auch noch das G gewesen zum vollkommenen Verständnis


"Deitsch on frei wolln mer sei, on do bleibn mer aah derbei"
(Anton Günther)
IM Kressin und Ährenkranz haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 16.08.2016 00:41 | nach oben springen

#119

RE: Rente mit73

in Themen vom Tage 16.08.2016 00:58
von HG19801 | 1.613 Beiträge

Zitat von linamax im Beitrag #112
Also die Rente mit 73 wird es nie geben . Es wird gearbeitet bis man um fällt . Es muß ja das Geld für unsere Facharbeiter herein kommen .
Äh, wurde dass von unseren Polithopsern nicht mal andersrum indoktriniert?
Es wurde und wird doch immer daher gebetet, dass all die zu uns strömenden weltoffenen Bereicherungspfiffikusse in ihrer unermesslich hohen fachlichen Kompetenz, welcher wir so dringend bedürfen, unsere Renten in fleißigster Manier mitverdienen werden. Dem läuft doch eine Anhebung des Renteneintrittsalters für die native Einwohnerschaft unseres Landes zuwider, gelle.
Aber was soll's, solange der deutsche Michelant außerhalb der geistigen Vorstellungswelt des als böse gebrandmarkten Dunkeldeutschlands mehrheitlich nicht wirklich Willens ist, gegen eine Verkürzung seiner finalen Lebensspanne vom Ausscheiden aus dem Arbeitsleben bis zum Löffelabgeben auf die Barrikaden zu gehen, wird das nix mit dem Erkennen der Volksverarsche.
... und ganz so wild wird's schon nicht werden mit dem länger Malochen, wurde doch in der Tagesschau topaktuell abmildernd etwas von einer Rente mit 69 gesäuselt.
Das ist ja auch schon was, um vorerst neben ganz anderen Schieflagen auch gesetzesfreie Parallelwelten und soziale Auffangnetze für Bereicherungsindividuen zu finanzieren.

Und jetzt Butter bei die Fische: Wer von unseren Volkvertretern ein Renteneintrittsalter mit 69 bis hin zu 73 (!!!) Jahren fordert, dem hat man meiner Meinung nach ins Gehirn geschissen und vergessen umzurühren. Solcherlei Ansinnen kann nur dem Hirn von Idioten entspringen, die in ihrem Leben nie wirklich wertschöpfend im Schweiße ihres Angesichts mit ihrer schwieligen Hände Arbeit ihr Brot hart erarbeitet haben.


"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." – Albert Einstein


IM Kressin, bürger der ddr, Lutze, Heckenhaus, Ährenkranz und PF75 haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 16.08.2016 01:08 | nach oben springen

#120

RE: Rente mit73

in Themen vom Tage 16.08.2016 06:17
von damals wars | 12.186 Beiträge

Wer? außer Schäuble, hat bisher die Rente mit 73 gefordert.
Die ist doch gar nicht mehrheitsfähig!
viel Lärm um nichts wegen einem Gruselpolitiker!
"Gut", das wir darüber geredet haben und die bösen Flüchtlinge dafür verantwortlich machen konnten...


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
die Rente mit 70
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Hans55
86 04.01.2015 23:19goto
von ek40 • Zugriffe: 2088
Die Renten der DDR, FZR?
Erstellt im Forum Das Ende der DDR von Gohrbi
20 27.05.2014 21:02goto
von katerjohn • Zugriffe: 3972
Rente erst mit 69
Erstellt im Forum Themen vom Tage von GZB1
52 20.05.2011 16:10goto
von Tobeck • Zugriffe: 1906
Finanzhilfen bedrohen unsere Renten
Erstellt im Forum Themen vom Tage von praeceptor507
12 09.04.2011 10:51goto
von YYYYYYYY • Zugriffe: 561
Renten in der DDR
Erstellt im Forum Leben in der DDR von manudave
12 21.02.2010 14:04goto
von Rainer-Maria-Rohloff • Zugriffe: 10370
Renten und Rentner in der DDR
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Wolfgang B.
102 07.09.2011 20:12goto
von Gohrbi • Zugriffe: 9954
Warum zu DDR-Zeiten Geschiedene nur wenig Rente erhalten
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Angelo
1 04.07.2009 11:35goto
von Heldrasteiner • Zugriffe: 745

Besucher
8 Mitglieder und 38 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Oderfischer
Besucherzähler
Heute waren 83 Gäste und 17 Mitglieder, gestern 3936 Gäste und 179 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14372 Themen und 558373 Beiträge.

Heute waren 17 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen