#61

RE: schüsse in münchen

in Themen vom Tage 23.07.2016 00:10
von suentaler | 1.923 Beiträge

Zitat von Moskwitschka im Beitrag #57
Erst mal in Schlaf kommen

Bis jetzt, 23:45 Uhr, gibt es keinen Hinweis auf islamistischen Terror.
Alle, die gegen Muslime hetzen und "Gutmenschen" beschimpfen, sollten schweigen.

Und wie alle die Ergebnisse der Polizei-Arbeit abwarten.
Wir brauchen jetzt Besonnenheit.


Moskwitschka

Nun ja, der Schütze auf dem Dach wird zumindest von einem Anwohner als "Kanacke" und "Scheiß Ausländer" beschimpft. Warum sollte der Anwohner das sagen, wenn der Täter nicht auch so aussieht.
CNN berichtet von einer Augenzeugin (Lauretta), die gehört haben will, wie der Täter Allahu Akbar rief.

Es gibt aber auch einen Ukrainischer Abgeordneten, der in einem Live-Interview im ukrainischen Fernsehen gesagt hat, dass der Terroranschlag von München die Rache des Kreml für den Ausschluß Russlands von den Olympischen Spielem sei.

Morgen werden wir vielleicht mehr wissen, oder auch nicht.


[rot]Vielen Dank für die Sperrung.
Noch nicht einmal einen Grund konntet ihr angeben.
Andersdenkende mundtot machen - wie erbärmlich - selbst für euch ![/rot]
.
MfG Suentaler
.
[gruen]Leider kann ich nicht auf die mich erreichenden PN's antworten.
Man kann mich aber direkt unter suentaler@emailn.de anschreiben.[/gruen]
bürger der ddr und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 23.07.2016 00:19 | nach oben springen

#62

RE: schüsse in münchen

in Themen vom Tage 23.07.2016 00:19
von Hanum83 | 4.664 Beiträge

Im Kanzleramt soll sich ein Krisenstab gebildet haben, Frau M. war nicht anwesend, bastelt bestimmt irgendwo an irgendeiner wichtigen Rettung außerhalb unserer Grenzen.


Ein Jahr lang 10 Kilometer der innerdeutschen Grenze 1983/84 mitbewacht.
(Zusatz-Info auf Wunsch eines einzelnen Users: War dabei auch Postenführer.)
IM Kressin und Ernst49 haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 23.07.2016 00:24 | nach oben springen

#63

RE: schüsse in münchen

in Themen vom Tage 23.07.2016 05:20
von berlin3321 | 2.514 Beiträge

Die neuesten Info´s besagen, der Täter war Deutsch- Iraner, 18 Jahre alt, weitere Täter gibt es nicht. Er tötete sich und 9 weitere Personen, insgesamt sind wohl 21 Verletzte noch in den Kliniken.

Pressekonferenz heute Mittag, ÖPN z.T wieder in Betrieb.

MfG Berlin


Dieser Beitrag ist eine Meinungsäußerung, nicht repräsentativ, im Sinne des Art. 5 des Grundgesetzes und durch diesen gedeckt !
der Anderdenkende, bürger der ddr und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#64

RE: schüsse in münchen

in Themen vom Tage 23.07.2016 06:16
von damals wars | 12.113 Beiträge

Motiv und Hintergrund der Tat sind laut Münchener Polizei noch völlig unklar.

9 Ermordete, das ist schlimm genug.
RIP


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#65

RE: schüsse in münchen

in Themen vom Tage 23.07.2016 06:22
von der Anderdenkende | 1.181 Beiträge

Mir ists egal, (und jetzt rede ich das erste mal davon !)ob der IS dahinter steckt oder nicht!Das es überhaupt soweit gekommen ist,das ist das Schlimme!Und ja,es kann überall in der Republik passieren,egal ob Zugereiste oder Deutsche die Täter sind (nichts anderes hab ich übrigens behauptet,das mal für gewisse Leute!)!
Schlimm sind die Opferzahlen!Mögen die Hinterbliebenen irgendwann drüber hinweg kommen!


bürger der ddr, IM Kressin und LO-Wahnsinn haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 23.07.2016 06:42 | nach oben springen

#66

RE: schüsse in münchen

in Themen vom Tage 23.07.2016 07:07
von Pit 59 | 10.125 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #29
Nach der ersten Meldung musste ich an einen Film, mit Michael Douglas denken.
Einige anderen scheinen mehr zu wissen...


Was bisten Du für einer hä ? das ist doch nicht zu fassen,da Sterben Menschen,es ist Bestialische Realität im eigenen Land und Du denkst an einen Film,Pfui Teufel.
Deine Pause war wohl nicht lang genug.


nach oben springen

#67

RE: schüsse in münchen

in Themen vom Tage 23.07.2016 07:18
von damals wars | 12.113 Beiträge

Kommst ein bisschen spät. Sieht doch alles nach einem Amoklauf aus.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#68

RE: schüsse in münchen

in Themen vom Tage 23.07.2016 07:19
von RalphT | 869 Beiträge

Ich fahre gleich in unser Einkaufszentrum, um dort Einkäufe tätigen und noch ne Tasse Kaffee trinken.
Nach Würzburg und München scheint der Terror näher gekommen zu sein. Ich habe noch kein mulmiges Gefühl dabei, nur etwas nachdenklicher.

Hoffentlich ufert das hier nicht aus.


bürger der ddr, der Anderdenkende und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#69

RE: schüsse in münchen

in Themen vom Tage 23.07.2016 07:31
von Blitz_Blank_Kalle | 316 Beiträge

Für mich war das nach jetzigem Kenntnisstand ein haltloser psychisch labiler (wenn nicht sogar kranker) Achtzehnjähriger, der ein auf Terrorist machen wollte, weil er das Leben eh satt hatte. Genug Animationen und Vorbilder hat er ja in letzter Zeit gefunden. Einen geplanten Terroranschlag hätte man anders ausgeführt. Der Junge war ziemlich nervös und unprofessionell, nachdem was man da auf den Videos so sieht und hört.


RalphT hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 23.07.2016 07:32 | nach oben springen

#70

RE: schüsse in münchen

in Themen vom Tage 23.07.2016 07:32
von Pit 59 | 10.125 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #67
Kommst ein bisschen spät. Sieht doch alles nach einem Amoklauf aus.


Dann melde Dich bei der Polizei in München,die kennen nämlich die Hintergründe noch nicht.


bürger der ddr, der Anderdenkende, lhsecurity und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#71

RE: schüsse in münchen

in Themen vom Tage 23.07.2016 07:52
von RalphT | 869 Beiträge

Zitat von Blitz_Blank_Kalle im Beitrag #69
Für mich war das nach jetzigem Kenntnisstand ein haltloser psychisch labiler (wenn nicht sogar kranker) Achtzehnjähriger, der ein auf Terrorist machen wollte, weil er das Leben eh satt hatte. Genug Animationen und Vorbilder hat er ja in letzter Zeit gefunden. Einen geplanten Terroranschlag hätte man anders ausgeführt. Der Junge war ziemlich nervös und unprofessionell, nachdem was man da auf den Videos so sieht und hört.


Sieht wohl so aus, wie es dem Amateurvideo zu entnehmen ist. Der war angeblich in Behandlung.


nach oben springen

#72

RE: schüsse in münchen

in Themen vom Tage 23.07.2016 08:15
von Nostalgiker | 2.554 Beiträge

Zitat von Pit 59 im Beitrag #66
Zitat von damals wars im Beitrag #29
Nach der ersten Meldung musste ich an einen Film, mit Michael Douglas denken.
Einige anderen scheinen mehr zu wissen...


Was bisten Du für einer hä ? das ist doch nicht zu fassen,da Sterben Menschen,es ist Bestialische Realität im eigenen Land und Du denkst an einen Film,Pfui Teufel.
Deine Pause war wohl nicht lang genug.



Ein guter Ratschlag; welcher übrigens auch an Frau Künast ging; bevor man etwas peinliches schreibt einfach recherchieren, Fakten zusammentragen, sich aus den Erkenntnissen eine Meinung bilden und diese dann diese eventuell äußern und nicht bar jeden Wissens irgendwas daher palavern was nur das eigenen Unwissen und diverse Bildungslücken offenlegt .......

Gemeint ist der Film "Falling Down" (Ein ganz normaler Tag) von 1993 mit Michael Douglas in der Hauptrolle. Er, der Film, zeigt wie ein unbescholtener, in dieser Richtung nicht auffälliger Mann, durch Verkettung diverser Umstände zum Amokläufer wird ......

Hat also schon was mit dem Thema zu tun und man hätte es gewußt wenn man vorher ..... und nicht seine Animositäten im gemeinschaftlichen User-Bashing auslebt ......

Nostalgiker


Aber auf einmal bricht ab der Gesang,
einer zeigt aus dem Fenster, da spazieren sie lang,
die neuen Menschen, der neue Mensch,
der sieht aus, wie er war
außen und unter`m Haar
wie er war ...

_______________
aus; "Nach der Schlacht" - Renft - 1974
Text: Kurt Demmler

Ebro hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#73

RE: schüsse in münchen

in Themen vom Tage 23.07.2016 08:26
von der Anderdenkende | 1.181 Beiträge

Alles schön und richtig,nur denke ich nun mal erst an die Opfer und nicht an nen Film.Menschlich ists,oder?


zuletzt bearbeitet 23.07.2016 08:27 | nach oben springen

#74

RE: schüsse in münchen

in Themen vom Tage 23.07.2016 08:33
von LO-Fahrer | 605 Beiträge

Zitat von eisenringtheo im Beitrag #40
[quote=der Anderdenkende|p555885].....Es gilt die Unschuldsvermutung....
Theo


Die Opfer waren vermutlich auch unschuldig. Genützt hat es ihnen aber nix.


bürger der ddr, der Anderdenkende, eisenringtheo und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#75

RE: schüsse in münchen

in Themen vom Tage 23.07.2016 08:48
von eisenringtheo | 9.159 Beiträge

Zitat von LO-Fahrer im Beitrag #74
Zitat von eisenringtheo im Beitrag #40
[quote=der Anderdenkende|p555885].....Es gilt die Unschuldsvermutung....
Theo


Die Opfer waren vermutlich auch unschuldig. Genützt hat es ihnen aber nix.


So ist es. Stell dir mal vor, man hätte ihn verhaftet: Wegen seines jugendlichen Alters und vermutlich einer bipolaren Störung oder etwas ähnlichem wäre er kaum gross bestraft worden.
https://de.wikipedia.org/wiki/Bipolare_St%C3%B6rung.
Theo


der Anderdenkende, IM Kressin und 1941ziger haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#76

RE: schüsse in münchen

in Themen vom Tage 23.07.2016 10:00
von Freienhagener | 3.855 Beiträge

Zitat von Blitz_Blank_Kalle im Beitrag #69
Für mich war das nach jetzigem Kenntnisstand ein haltloser psychisch labiler (wenn nicht sogar kranker) Achtzehnjähriger, der ein auf Terrorist machen wollte, weil er das Leben eh satt hatte. Genug Animationen und Vorbilder hat er ja in letzter Zeit gefunden. Einen geplanten Terroranschlag hätte man anders ausgeführt. Der Junge war ziemlich nervös und unprofessionell, nachdem was man da auf den Videos so sieht und hört.


Dasselbe wie bei deutschen Tätern aller Verbrechen:
Die Schuld wird bei der Gesellschaft gesucht und einer "schweren Kindheit", während die Opfer allein dastehen.


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)
der Anderdenkende, rasselbock, HG19801, Sperrbrecher, IM Kressin und Ernst49 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#77

RE: schüsse in münchen

in Themen vom Tage 23.07.2016 10:11
von Winch | 171 Beiträge

Es gilt die Unschuldsvermutung....
Theo

Unschuldsvermutung? Wenn einer mit ner Waffe in der Hand um sich schießt ,ist bei mir niemand mehr unschuldig. Die Notwehr und Nothilfe situation bei einem gegewärtigen rechtswidrigen Angriff ist 100% ig gegeben. Da hat jeder draufzuhalten und SOWAS unschädlich zu machen, egal ob Polizei , Legalwaffenbesitzer oder sonst wer. Legalwaffenbesitzer können wir ja von vornherein ausschließen , denn vor Uns hat ja unsere Regierung mehr Angst als vor alle Anderen. Für mich absolut traurig ist, da kann der Täter minutenlange Dispute mit Anwohnern führen, steht dabei völlig frei auf dem Dach eines Parkhauses und 2300 Polizisten sind nicht in der Lage??? Man spricht aber von einem erfolgreichen Polizeieinsatz.
Dann noch die Medien, nur Mutmaßungen . Nach meiner Meinung sind die für die Information zuständig und nicht dazu da Mutmaßungen anzustellen . Alles außer Fakten zu nennen muß verboten werden, aber ich vergaß, die Bild war ja schon vorher am Tatort.


nach oben springen

#78

RE: schüsse in münchen

in Themen vom Tage 23.07.2016 10:14
von bürger der ddr | 3.581 Beiträge

- Orlando
- Nizza
- Würzburg
- München

Nur eine Aufzählung der Verbrechen in ca. 6 Wochen und alles "traumatisierte" bzw. "labile" Täter? So langsam häufen sich auch auf diesem Gebiet die "Einzelfälle".
Bei aller Labilität, sollte man nicht lieber einmal die Sogwirkung dieser Art des Terror unter die Lupe nehmen?
Das dieser Sogwirkung meist labile Menschen "erliegen" das dürfte auch kein Zusall sein.
Warum haben denn die meisten dieser labilen Täter im weitesten Sinn etwas mit den islamischen Ländern zu tun?
Evtl. weil sie in einem "Glauben" der mit strengen Regeln und Dogmen arbeitet halt finden?

Ich ahne schon das man versucht diese Aspekte nicht weiter zu beleuchten, man müßte dann auch weiter eine "Politik" hinterfragen.

Bei aller Betroffenheit und Trauer über die Opfer, wir sind den Opfern eher eine rückhaltlose Aufklärung schuldig und diese darf nicht durch eine falsche "politische Korrektheit" ausgebremst werden.
Mich machen diese Opfer nicht nur traurig, sondern auch wütend!



GKUS64, eisenringtheo, der Anderdenkende, IM Kressin, LO-Wahnsinn und Ernst49 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#79

RE: schüsse in münchen

in Themen vom Tage 23.07.2016 10:26
von Freienhagener | 3.855 Beiträge

Kein Geheimnis ist die Mentalität der Leute von dort, latente Aggressivität und die Gewohnheit Probleme mit Gewalt zu lösen. Dazu ein überzogener "Ehrbegriff".
Sich in der Schule nicht einordnen zu wollen ist die Ursache für sogenannte "Chancenlosigkeit", für die man dann die Gesellschaft verantwortlich macht.


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)
nach oben springen

#80

RE: schüsse in münchen

in Themen vom Tage 23.07.2016 10:34
von eisenringtheo | 9.159 Beiträge

Zitat von Winch im Beitrag #77

Unschuldsvermutung? Wenn einer mit ner Waffe in der Hand um sich schießt ,ist bei mir niemand mehr unschuldig. Die Notwehr und Nothilfe situation bei einem gegenwärtigen rechtswidrigen Angriff ist 100% ig gegeben(...).

Da ging es um die Veröffentlichung eines Bildes. Was du ansprichst, ist die sogennannte Gefahrenbeseitigung, eine Aufgabe der Polizei. Da spielt die Schuld oder Unschuld, psychische Störung usw. eines Täters keine Rolle. Die Polizei muss für Ruhe und Ordnung sorgen und alle Mittel gegen Störer des öffentlichen Ordnung einsetzen, die erforderlich und verhältnismässig sind, bis hin zum finalen Rettungsschuss.
https://de.wikipedia.org/wiki/Finaler_Rettungsschuss
Theo


bürger der ddr, der Anderdenkende, Sperrbrecher, IM Kressin, furry und Ernst49 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen


Besucher
36 Mitglieder und 45 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: DerKurze
Besucherzähler
Heute waren 1960 Gäste und 136 Mitglieder, gestern 3466 Gäste und 184 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14355 Themen und 556997 Beiträge.

Heute waren 136 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen