#261

RE: schüsse in münchen

in Themen vom Tage 24.07.2016 19:33
von Moskwitschka | 2.526 Beiträge

Zitat von Pit 59 im Beitrag #258
Nur von der AfD Reutlingen hat man nichts gebracht.

Es gibt einen Tread über die AfD,dann Poste es dort,und nicht hier in diesem Tread,dieser ist Traurig genug.


Was hat Reutlingen übrhaupt hier zu suchen? Google mal Angriff mit Machete. Das füllt nen ganzen thread.

Moskwitschka


Fatal ist mir das Lumpenpack,
das, um die Herzen zu rühren,
den Patriotismus trägt zur Schau,
mit allen seinen Geschwüren.

Heinrich Heine

nach oben springen

#262

RE: schüsse in münchen

in Themen vom Tage 24.07.2016 19:34
von Ari@D187 | 1.989 Beiträge

Zitat von Moskwitschka im Beitrag #253
Man muss beim ZDF die zwei Finger von den Augen nehmen, dann hätte man alle Details in Farbe und aller Ausführlichkeit mitbekommen. [...]

Nach ca. 5 Minuten kam tatsächlich die Meldung, von der im Einspieler nichts
erwähnt wurde.

Ari


Scheint es auch Wahnsinn, so hat es doch Methode...
Moskwitschka hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#263

RE: schüsse in münchen

in Themen vom Tage 24.07.2016 19:36
von Pit 59 | 10.127 Beiträge

Was hat Reutlingen übrhaupt hier zu suchen?

Moskwitschka

Das ist mir schon Klar das Dir das nicht passt


bürger der ddr hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#264

RE: schüsse in münchen

in Themen vom Tage 24.07.2016 19:46
von Moskwitschka | 2.526 Beiträge

Mir passt es schon. Dir passen nur meine Beiträge nicht

Daher kommen wir mal zu München zurück, solange sich die Nachrichtnlage aus Reutlingen sortiert.

Zurück in die Nullerjahre: De Maizière reanimiert Killerspiel-Debatte http://www.sueddeutsche.de/digital/amokl...batte-1.3092117

Ob sich dieser Debatteim Pokamon Zeitalter jemand anschließt?


Moskwitschka


Fatal ist mir das Lumpenpack,
das, um die Herzen zu rühren,
den Patriotismus trägt zur Schau,
mit allen seinen Geschwüren.

Heinrich Heine

damals wars hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 24.07.2016 19:48 | nach oben springen

#265

RE: schüsse in münchen

in Themen vom Tage 24.07.2016 20:02
von Hanum83 | 4.674 Beiträge

Vertippt


Ein Jahr lang 10 Kilometer der innerdeutschen Grenze 1983/84 mitbewacht.
(Zusatz-Info auf Wunsch eines einzelnen Users: War dabei auch Postenführer.)
zuletzt bearbeitet 24.07.2016 20:05 | nach oben springen

#266

RE: schüsse in münchen

in Themen vom Tage 24.07.2016 20:04
von Hanum83 | 4.674 Beiträge

Zitat von Moskwitschka im Beitrag #264
Mir passt es schon. Dir passen nur meine Beiträge nicht

Daher kommen wir mal zu München zurück, solange sich die Nachrichtnlage aus Reutlingen sortiert.

Zurück in die Nullerjahre: De Maizière reanimiert Killerspiel-Debatte http://www.sueddeutsche.de/digital/amokl...batte-1.3092117

Ob sich dieser Debatteim Pokamon Zeitalter jemand anschließt?


Moskwitschka

Ich mach bei der Pokomonjagt nicht mit und gleich recht nicht bei Debattheim, klingt mir zu gefährlich


Ein Jahr lang 10 Kilometer der innerdeutschen Grenze 1983/84 mitbewacht.
(Zusatz-Info auf Wunsch eines einzelnen Users: War dabei auch Postenführer.)
zuletzt bearbeitet 24.07.2016 20:04 | nach oben springen

#267

RE: schüsse in münchen

in Themen vom Tage 24.07.2016 20:10
von Oss`n | 2.777 Beiträge

Hallo,
so ...zig Beiträge weiter und wieder nicht alle gelesen.
Um aber noch einmal (vielleicht) auf das Ausgangsthema zurück zu kommen mal von mir eine Frage, die ich mir nun schon selber eine ganze Weile stelle :
So weit ich weis, hat sich der Täter ja selber im bei sein von Polizisten erschossen.

Jetzt mal meine Theorie.

Es soll sich aber nun keiner auf die Füße getreten fühlen und es ist ja auch nur so eine Idee, gegen die ich selbst auch nichts hätte.

Kann es nicht sein, das bestimmte Leute den Befehl hatten" keine Gefangenen" zu machen ?
Hätten solche Idioten wie dieser Junge nicht noch ein Idol (siehe Breivik- weis nicht ob richtig geschrieben)

Um so mehr ich darüber nach denke, um so einleuchtender erscheint mir dies.
Davon abgesehen - wenn ich etwas zu sagen hätte - ich hätte diesen Befehl auf jeden Fall so gegeben.

Wie denkt ihr über diese Theorie ?

Bis denne mal.


Oss`n


Spucke nie in einen Brunnen - es könnte sein, du mußt mal daraus trinken !
nach oben springen

#268

RE: schüsse in münchen

in Themen vom Tage 24.07.2016 20:22
von coldwarrior67 | 142 Beiträge

Zitat von coldwarrior67 im Beitrag #244
Zitat von Freienhagener im Beitrag #241
Zitat von Ostalgiker im Beitrag #222
Ich denke, auch wenn man jetzt vielleicht etwas mehr weiß, bleibt doch das meiste weiter Spekulation. Vermutlich wird die Presse nicht die Erkenntnis bringen, weshalb dieser junge Mensch das getan hat. Ich würde aber vorsichtig davon ausgehen, daß die Schuld nicht nur bei seiner Person oder seiner Herkunft, sondern auch in den Umfeldern "Schule" und "Psychiatrie" zu suchen wäre. Er schrie ja von einem Dach aus, er habe längere Zeit "stationär" verbracht. Was ist da passiert? Die Frage würde ich mal stellen.


Die Behörden "schließen einen politischen Hintergrund aus".

Der Hintergrund ist doch völlig egal. Fakt ist, daß wieder ein Migrant aus Nahost einen Massenmord beging.

Und wie wir sehen, geht die Serie weiter.

Ich würde mit solchen Begriffen vorsichtig sein. Der 18 jährige war deutsch Iraner, hatte also einen deutschen Pass.Vermutlich ist er sogar hier geboren. Was ihn zum Mörder gemacht hat ist bestimmt nicht seine Herkunft.Was bisher bekannt ist, das er psychische Probleme hatte, und die Amokläufen der vergangenen Jahre glorifiziert hat.Solche Typen rennen jede Menge rum in unserer Gesellschaft, nur haben die kein Schild um den Hals , wo es drauf steht. Man könnte jetzt sagen, Gott sei dank wars bloß ein psychisch gestörter, der herumgeballert hat. Bei einen Terroranschlag würde es vermutlich noch rundgehen in München.Ich kann eigendlich bloß den Sicherheitskräften Danken, das sie so besonnen reagiert haben. Es hat polizeilich gesehen alles funktioniert.Und die Bevölkerung in München hat mal wieder bewiesen das München die Landeshauptstadt ist mit Herz.


Nachtrag: Mittlerweile schon wieder einer der durchdreht, was zum Geier ist eigendlich los hier in unseren Land????


nach oben springen

#269

RE: schüsse in münchen

in Themen vom Tage 24.07.2016 20:30
von suentaler | 1.923 Beiträge

Hier ein Artikel von COMPACT der beschreibt, was alles nicht zusammen passt.


München: Hinweise auf weitere Schützen

https://juergenelsaesser.wordpress.com/2...tere-schuetzen/


[rot]Vielen Dank für die Sperrung.
Noch nicht einmal einen Grund konntet ihr angeben.
Andersdenkende mundtot machen - wie erbärmlich - selbst für euch ![/rot]
.
MfG Suentaler
.
[gruen]Leider kann ich nicht auf die mich erreichenden PN's antworten.
Man kann mich aber direkt unter suentaler@emailn.de anschreiben.[/gruen]
bürger der ddr und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#270

RE: schüsse in münchen

in Themen vom Tage 24.07.2016 20:31
von eisenringtheo | 9.160 Beiträge

Zitat von Oss`n im Beitrag #267
Hallo,

Kann es nicht sein, das bestimmte Leute den Befehl hatten" keine Gefangenen" zu machen ?
(....)
Wie denkt ihr über diese Theorie ?

Bis denne mal.


Oss`n

Nichts. Wenn eine in der Gegend herumballert und Leute tötet, muss die Polizei das sofort beenden. Das geht meist nur mit einem gezielten Kopfschuss. Schiesst man auf die Beine, so kann der Täter noch eine Weile weiter herumschiessen. Sollte der Täter auf Anruf die Waffe wegwerfen, wird man ihn auch nicht erschiessen.
Theo


Ostalgiker, der Anderdenkende, lhsecurity, bürger der ddr und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#271

RE: schüsse in münchen

in Themen vom Tage 24.07.2016 20:39
von Lutze | 8.029 Beiträge

Wieviel Kraft müssen jetzt die Hinterbliebenen aufbringen,
um dieses Schreckliche zu verarbeiten,
das sind meine Gedanken dazu
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
lhsecurity, bürger der ddr, der Anderdenkende und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#272

RE: schüsse in münchen

in Themen vom Tage 24.07.2016 20:47
von suentaler | 1.923 Beiträge

Zitat von Oss`n im Beitrag #267
Hallo,
so ...zig Beiträge weiter und wieder nicht alle gelesen.
Um aber noch einmal (vielleicht) auf das Ausgangsthema zurück zu kommen mal von mir eine Frage, die ich mir nun schon selber eine ganze Weile stelle :
So weit ich weis, hat sich der Täter ja selber im bei sein von Polizisten erschossen.

Jetzt mal meine Theorie.

Es soll sich aber nun keiner auf die Füße getreten fühlen und es ist ja auch nur so eine Idee, gegen die ich selbst auch nichts hätte.

Kann es nicht sein, das bestimmte Leute den Befehl hatten" keine Gefangenen" zu machen ?
Hätten solche Idioten wie dieser Junge nicht noch ein Idol (siehe Breivik- weis nicht ob richtig geschrieben)

Um so mehr ich darüber nach denke, um so einleuchtender erscheint mir dies.
Davon abgesehen - wenn ich etwas zu sagen hätte - ich hätte diesen Befehl auf jeden Fall so gegeben.

Wie denkt ihr über diese Theorie ?

Bis denne mal.


Oss`n

Meine Theorie geht sogar noch weiter.
Ich denke,das ganze war eine konzertierte Geheimdienstaktion, um Angst unter der Bevölkerung zu schüren und der Knabe war das berühmte Bauernopfer, dass man sich ausgeguckt hat.
Depressiv, psychisch labil und in Behandlung, der ideale Amokkandidat.
Guck dir an, wie er auf dem Dach rumläuft, wie bestellt und nicht abgeholt und er sagt selbst, er hat nichts gemacht. Und zum Schluß wurde er liquidiert, oder andersweitig aus dem Weg geräumt, damit er nichts mehr ausplaudern kann.


[rot]Vielen Dank für die Sperrung.
Noch nicht einmal einen Grund konntet ihr angeben.
Andersdenkende mundtot machen - wie erbärmlich - selbst für euch ![/rot]
.
MfG Suentaler
.
[gruen]Leider kann ich nicht auf die mich erreichenden PN's antworten.
Man kann mich aber direkt unter suentaler@emailn.de anschreiben.[/gruen]
zuletzt bearbeitet 24.07.2016 20:49 | nach oben springen

#273

RE: schüsse in münchen

in Themen vom Tage 24.07.2016 20:55
von Nostalgiker | 2.554 Beiträge

Jetzt wird es extrem makaber @suentaler , hoffe du hast deine Aluwichtelmütze auf und immer nach oben schauen, Chemtrails sind sehr gefährlich, sie fördern die Gedanken an Verschwörungstheorien .......


Aber auf einmal bricht ab der Gesang,
einer zeigt aus dem Fenster, da spazieren sie lang,
die neuen Menschen, der neue Mensch,
der sieht aus, wie er war
außen und unter`m Haar
wie er war ...

_______________
aus; "Nach der Schlacht" - Renft - 1974
Text: Kurt Demmler

coldwarrior67, Ostalgiker und Schuddelkind haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#274

RE: schüsse in münchen

in Themen vom Tage 24.07.2016 21:07
von suentaler | 1.923 Beiträge

Zitat von Nostalgiker im Beitrag #273
Jetzt wird es extrem makaber @ suentaler , hoffe du hast deine Aluwichtelmütze auf und immer nach oben schauen, Chemtrails sind sehr gefährlich, sie fördern die Gedanken an Verschwörungstheorien .......


Jaja, mein Guter, hauptsache du schluckst immer brav alles was man dir vorsetzt, solche Leute braucht das Land.
Alle die man auf so eine Art verspottet hat, wie du es gerade tust, lagen am Ende der Wahrheit am Nächsten.

Und was Aluhüte angeht, solltest du wissen, dass Skalarwellen auch Aluminium durchdringen.


[rot]Vielen Dank für die Sperrung.
Noch nicht einmal einen Grund konntet ihr angeben.
Andersdenkende mundtot machen - wie erbärmlich - selbst für euch ![/rot]
.
MfG Suentaler
.
[gruen]Leider kann ich nicht auf die mich erreichenden PN's antworten.
Man kann mich aber direkt unter suentaler@emailn.de anschreiben.[/gruen]
nach oben springen

#275

RE: schüsse in münchen

in Themen vom Tage 24.07.2016 21:15
von bürger der ddr | 3.582 Beiträge

@suentaler , ich gehe mit Deiner Version nicht mit. Ich bin mir aber ziemlich sicher hier wird etwas vertuscht. Irgendwann hat man bei der Geschichte schon gelogen...
- 1. Meldung, in der Nähe des Tatort wurde ein Toter durch Gewalteinwirkung gefunden
- nun meldet man, der Typ hat sich quasi unter den Augen der Polzei erschossen

Warum kommt mir "Bad Kleinen" in den Sinn?

Aber egal, der Typ wurde gestoppt (Zitat) "und das ist gut so"........



suentaler hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#276

RE: schüsse in münchen

in Themen vom Tage 24.07.2016 21:30
von coldwarrior67 | 142 Beiträge

Zitat von bürger der ddr im Beitrag #275
@suentaler , ich gehe mit Deiner Version nicht mit. Ich bin mir aber ziemlich sicher hier wird etwas vertuscht. Irgendwann hat man bei der Geschichte schon gelogen...
- 1. Meldung, in der Nähe des Tatort wurde ein Toter durch Gewalteinwirkung gefunden
- nun meldet man, der Typ hat sich quasi unter den Augen der Polzei erschossen

Warum kommt mir "Bad Kleinen" in den Sinn?

Aber egal, der Typ wurde gestoppt (Zitat) "und das ist gut so"........

warum muss man eigendlich immer Verschwörungen sehen? Warum sollte was vertuscht werden ? Am Anfang hiess es es seien 3 Schützen unterwegs.Später stellte sich heraus, das zwei Zivilpolizisten den Täter bereits verfolgt hatten.Das Gerücht kam dadurch zu Stande das die Zivilpolizisten nicht als Polizei erkannt worden waren.Der Schütze hat sich vor den Augen der Polizisten eine Kugel in den Kopf gejagt.Die Polizisten waren bestimmt in einer Stresssituation, und konnten vermutlich keinen Schuss mehr abgeben. Man sollte eigendlich froh darüber sein, das der Schütze sich selbst gerichtet hat und nicht noch einen Polizisten erschossen hätte.Ich schenke der offiziellen Version meinen Glauben, und ich bin froh darüber, das es letztendlich mit nicht noch mehr Opfern ausgegangen ist. Das traurige an unserer Gesellschaft ist mittlerweile, das alles was vom Staat oder deren Vertretern kommt alles ins Negative gezogen wird.


Ebro, Moskwitschka, Ostalgiker, Grenzfuchs und Schuddelkind haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#277

RE: schüsse in münchen

in Themen vom Tage 24.07.2016 21:35
von Ari@D187 | 1.989 Beiträge

Zitat von coldwarrior67 im Beitrag #276
[...]Der Schütze hat sich vor den Augen der Polizisten eine Kugel in den Kopf gejagt. [...]

Auf N-TV lief diese Meldung bereits sehr kurz darauf (ggf. 20:45) als Ticker durch. Die Polizei
dementierte zu dem Zeitpunkt noch.

Ari


Scheint es auch Wahnsinn, so hat es doch Methode...
nach oben springen

#278

RE: schüsse in münchen

in Themen vom Tage 24.07.2016 21:59
von Hanum83 | 4.674 Beiträge

Man vertuscht aus irgendwelchen Gründen gerne mal was.
Die zwei Spinner vom Arischen Widerstand oder wie die sich schimpften wurden wohl auch liquidiert und dann das Wohnmobil etwas dilettantisch abgefackelt.
Da kräht kein Hahn mehr danach auch nicht mehr um den peinlichen Prozess gegen die Z., ist wohl langsam zu peinlich.
Wenn so ganz schnell unumstößliche Ermittlungsergebnisse feststehen kann man schon stutzig werden.
Meine Frau und ich haben uns nachts noch gefragt wie sich einer erschießen kann wo man nach ersten Meldungen keine Waffe gefunden hatte, nun hat er es sogar noch vor Polizisten gemacht, die versehentliche erste Meldung war wohl etwas blöd, vermutlich.


Ein Jahr lang 10 Kilometer der innerdeutschen Grenze 1983/84 mitbewacht.
(Zusatz-Info auf Wunsch eines einzelnen Users: War dabei auch Postenführer.)
bürger der ddr, der Anderdenkende, suentaler und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 24.07.2016 22:08 | nach oben springen

#279

RE: schüsse in münchen

in Themen vom Tage 24.07.2016 22:26
von coldwarrior67 | 142 Beiträge

Zitat von Ari@D187 im Beitrag #277
Zitat von coldwarrior67 im Beitrag #276
[...]Der Schütze hat sich vor den Augen der Polizisten eine Kugel in den Kopf gejagt. [...]

Auf N-TV lief diese Meldung bereits sehr kurz darauf (ggf. 20:45) als Ticker durch. Die Polizei
dementierte zu dem Zeitpunkt noch.

Ari


Die Presse ist ja immer Live dabei. Und will natürlich die erste sein, die sowas bringt.Da wird oftmals übertrieben.Ist auch egal. Es ist vorbei....


nach oben springen

#280

RE: schüsse in münchen

in Themen vom Tage 24.07.2016 22:33
von Moskwitschka | 2.526 Beiträge

Nach Vertuschen sieht das nicht aus.

Polizei München

Festnahme eines 16 jährigen Afghanen im erweiterten Zusammenhang mit dem Amoklauf – Laim

Am Sonntag, 24.07.16, gegen 18.15 Uhr, wurde von Kräften des Sondereinsatzkommandos eine Wohnung im Münchner Stadtteil Laim auf Anordnung der Staatsanwaltschaft München I betreten. In der Wohnung wurde ein 16jähriger Afghane festgenommen.
Bei der Person handelt es sich um einen Jugendlichen, der in einer freundschaftlichen Beziehung zu dem toten 18jährigen deutsch-iranischen Amokschützen stand

Der 16Jährige meldete sich bereits am Freitag unmittelbar nach dem Amoklauf bei der Polizei und wurde in Bezug auf seine Beziehung zum Täter vernommen.

Die durchgeführten kriminalpolizeilichen Ermittlungen deckten im Verlauf des heutigen Tages jedoch Widersprüche in seinen Aussagen auf. Es besteht der Verdacht, dass der 16jährige ein möglicher Mitwisser der Tat ist. Die Münchner Kriminalpolizei ermittelt aus diesem Grund gegen den Jugendlichen wegen des Verdachts der Nichtanzeige einer geplanten Straftat nach § 138 StGB. .


https://www.facebook.com/polizeimuenchen...944069882405427

Moskwitschka


Fatal ist mir das Lumpenpack,
das, um die Herzen zu rühren,
den Patriotismus trägt zur Schau,
mit allen seinen Geschwüren.

Heinrich Heine

zuletzt bearbeitet 24.07.2016 22:34 | nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 28 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 329 Gäste und 24 Mitglieder, gestern 3414 Gäste und 170 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14358 Themen und 557104 Beiträge.

Heute waren 24 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen