#221

RE: schüsse in münchen

in Themen vom Tage 24.07.2016 17:59
von LO-Wahnsinn | 3.489 Beiträge

Zitat von bürger der ddr im Beitrag #217
Ich habe den Eindruck hier soll das Geschehen in Richtung "armer gemobbter psych. Kranker" gelenkt werden....
Das bei dem Täter ein Migrationshintergrund besteht, daran ändert auch der freizügig vergebene deutsche Paß nichts.


Der Migrationshintergrund des Täters, oder zumindest seiner Eltern, ist meiner Meinung nach zu vernachlässigen.
Der hat mit der Tat nichts zutun wie ich meine, nur mit dem frühen Hergang um sich rächen zu wollen und nur in der Form, dass er als Schiit mutmasslich zusätzlich gemobbt wurde.
Der Täter hätte also auch ein Deutscher sein können.

Ich mache einen Täter ja ungern zum Opfer, doch moralisch sehe ich ihn als Opfer und die Opfer, bzw. dessen gesellschaftliche Vertreter, als Täter.
Da der Schütze den Tatort wohl offenbar kannte und die Leute mutmasslich zum Ort lockte, so könnte es sein, dass er welche von seinen Opfern sogar kannte und vielleicht auch Mobber darunter waren.


Ein Volk, das sich einem fremden Geist fügt,
verliert schließlich alle guten Eigenschaften und damit sich selbst.
Ernst Moritz Arndt (1769 - 1860)
Ostalgiker, bürger der ddr und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#222

RE: schüsse in münchen

in Themen vom Tage 24.07.2016 18:01
von Ostalgiker | 175 Beiträge

Ich denke, auch wenn man jetzt vielleicht etwas mehr weiß, bleibt doch das meiste weiter Spekulation. Vermutlich wird die Presse nicht die Erkenntnis bringen, weshalb dieser junge Mensch das getan hat. Ich würde aber vorsichtig davon ausgehen, daß die Schuld nicht nur bei seiner Person oder seiner Herkunft, sondern auch in den Umfeldern "Schule" und "Psychiatrie" zu suchen wäre. Er schrie ja von einem Dach aus, er habe längere Zeit "stationär" verbracht. Was ist da passiert? Die Frage würde ich mal stellen.



LO-Wahnsinn hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#223

RE: schüsse in münchen

in Themen vom Tage 24.07.2016 18:05
von PF75 | 3.293 Beiträge

ist zwar nicht München,aber sicherlich auch wieder ein verwirrter.
http://www.t-online.de/nachrichten/panor...-eine-tote.html

und noch so ein Bericht.
http://www.t-online.de/nachrichten/panor...mit-messer.html


bürger der ddr und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 24.07.2016 18:07 | nach oben springen

#224

RE: schüsse in münchen

in Themen vom Tage 24.07.2016 18:07
von Harzwanderer | 2.923 Beiträge

Ganz finster. Wenigstens festgenommen.


zuletzt bearbeitet 24.07.2016 18:08 | nach oben springen

#225

RE: schüsse in münchen

in Themen vom Tage 24.07.2016 18:07
von Moskwitschka | 2.529 Beiträge

Zitat von Hanum83 im Beitrag #220
Nun haben wir es wieder, diejenigen die ansonsten tolerietollerantanta sind haben endlich die AfD als Ausschlachter des Attentatsamoklaufes ausgemacht, na freilich doch.


Die Spitzen der AfD haben schon am Fretagabend nicht die Finger still halten können

Als die ersten Meldungen von einer Schießerei durchs Netz rasten, hatte Marcus Pretzell – unfreiwillig – einen ziemlich klugen Gedanken: „Jetzt nicht verallgemeinern“, mahnte der nordrhein-westfälische AfD-Vorsitzende am Freitag kurz nach 19 Uhr über den Kurznachrichtendienst Twitter. Doch sein ironischer Zusatz („Sicher ist nur, dass Waffenbesitzer schuld sind, oder?“) entwertete die Aussage gleich wieder. Man konnte ahnen, wie die rechtspopulistische Partei die tödlichen Schüsse von München ausschlachten würde.

http://www.fr-online.de/panorama/amoklau...2,34536888.html

Und seit dem vergeht kaum eine Stunde mit solchen und ähnlichen Aussagen:



Und so etwas soll man tolerieren?

Moskwitschka


„Nichts ist schwieriger und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenen Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein!“

Kurt Tucholsky

damals wars hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 24.07.2016 18:13 | nach oben springen

#226

RE: schüsse in münchen

in Themen vom Tage 24.07.2016 18:09
von damals wars | 12.172 Beiträge

Zitat von Hanum83 im Beitrag #220
Nun haben wir es wieder, diejenigen die ansonsten tolerietollerantanta sind haben endlich die AfD als Ausschlachter des Attentatsamoklaufes ausgemacht, na freilich doch.


Einfach selber lesen, oder die offizielle Sprachregelung abwarten:
http://www.welt.de/politik/deutschland/a...-Wahlkampf.html


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#227

RE: schüsse in münchen

in Themen vom Tage 24.07.2016 18:12
von Ostalgiker | 175 Beiträge

Ist es so, daß es solche Verbrechen wie in Reutlingen schon immer gab, oder wird man erst in letzter Zeit darauf aufmerksam? Ich hatte auch erst neulich in der Zeitung von einem andern Messerstecher gelesen, der von der Polizei in BaWü erschossen wurde.



zuletzt bearbeitet 24.07.2016 18:13 | nach oben springen

#228

RE: schüsse in münchen

in Themen vom Tage 24.07.2016 18:14
von bürger der ddr | 3.625 Beiträge

Zitat von Moskwitschka im Beitrag #225
Zitat von Hanum83 im Beitrag #220
Nun haben wir es wieder, diejenigen die ansonsten tolerietollerantanta sind haben endlich die AfD als Ausschlachter des Attentatsamoklaufes ausgemacht, na freilich doch.


Die Spitzen der AfD haben schon am Fretagabend nicht die Finger still halten können

Als die ersten Meldungen von einer Schießerei durchs Netz rasten, hatte Marcus Pretzell – unfreiwillig – einen ziemlich klugen Gedanken: „Jetzt nicht verallgemeinern“, mahnte der nordrhein-westfälische AfD-Vorsitzende am Freitag kurz nach 19 Uhr über den Kurznachrichtendienst Twitter. Doch sein ironischer Zusatz („Sicher ist nur, dass Waffenbesitzer schuld sind, oder?“) entwertete die Aussage gleich wieder. Man konnte ahnen, wie die rechtspopulistische Partei die tödlichen Schüsse von München ausschlachten würde.


Und, willst Du jetzt schon "zwischen den Zeilen Hetze" andichten. na wo in den zeilen keine "Hetze" zu finden ist, da wird flink versucht zwischen den zeilen nach eigener Auslegung etwas zu finden, armselig.....



LO-Wahnsinn und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#229

RE: schüsse in münchen

in Themen vom Tage 24.07.2016 18:18
von Moskwitschka | 2.529 Beiträge

Tut mir leid @bürger der ddr bin von der Maus gerutscht und musste editieren

Für Dich noch ein Nachschlag vom Fußvolk



Moskwitschka


„Nichts ist schwieriger und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenen Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein!“

Kurt Tucholsky

zuletzt bearbeitet 24.07.2016 18:20 | nach oben springen

#230

RE: schüsse in münchen

in Themen vom Tage 24.07.2016 18:23
von Pit 59 | 10.149 Beiträge

es geht weiter.......................

Bluttat in Reutlingen: Ein Mann ist mit einer Machete bewaffnet durch Reutlingen gelaufen und hat um sich geschlagen. Es hat mindestens eine Tote und mehrere Verletzte gegeben.
"Bei dem Tatverdächtigen handelt es sich um einen 21-jährigen Asylbewerber aus Syrien. Er ist polizeibekannt."
..

Angefügte Bilder:
13754605_754740181332442_4575990909559419646_n.jpg

LO-Wahnsinn, bürger der ddr und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 24.07.2016 18:26 | nach oben springen

#231

RE: schüsse in münchen

in Themen vom Tage 24.07.2016 18:24
von Ostalgiker | 175 Beiträge

Ich erinnere mich noch an einen weiteren Fall von Messerstecher. Vor 4 J. wurde so einer von der Polzei erschossen, vor der Apotheke, wo Berta Benz auf dem Weg nach Mannheim mit ihrem Dreiradauto eine Flasche Benzin gekauft hat. Das ist auch ein Ort, wo es eine Pychiatrie gibt. Was paßiert in diesen Einrichtungen?



nach oben springen

#232

RE: schüsse in münchen

in Themen vom Tage 24.07.2016 18:26
von Hanum83 | 4.759 Beiträge

Zitat von Moskwitschka im Beitrag #225
Zitat von Hanum83 im Beitrag #220
Nun haben wir es wieder, diejenigen die ansonsten tolerietollerantanta sind haben endlich die AfD als Ausschlachter des Attentatsamoklaufes ausgemacht, na freilich doch.


Die Spitzen der AfD haben schon am Fretagabend nicht die Finger still halten können

Als die ersten Meldungen von einer Schießerei durchs Netz rasten, hatte Marcus Pretzell – unfreiwillig – einen ziemlich klugen Gedanken: „Jetzt nicht verallgemeinern“, mahnte der nordrhein-westfälische AfD-Vorsitzende am Freitag kurz nach 19 Uhr über den Kurznachrichtendienst Twitter. Doch sein ironischer Zusatz („Sicher ist nur, dass Waffenbesitzer schuld sind, oder?“) entwertete die Aussage gleich wieder. Man konnte ahnen, wie die rechtspopulistische Partei die tödlichen Schüsse von München ausschlachten würde.

http://www.fr-online.de/panorama/amoklau...2,34536888.html

Und seit dem vergeht kaum eine Stunde mit solchen und ähnlichen Aussagen:



Und so etwas soll man tolerieren?

Moskwitschka



Wo er recht hat er recht, die Wahrheit ist halt schmerzlich, gut das sie jemand wenigstens ausspricht.


"Deitsch on frei wolln mer sei, on do bleibn mer aah derbei"
(Anton Günther)
bürger der ddr und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#233

RE: schüsse in münchen

in Themen vom Tage 24.07.2016 18:28
von der Anderdenkende | 1.219 Beiträge

Jetzt wird auch noch die Thread zum Anti-AfD-Thread getrollt.Meine Fresse,können gewisse Leute nicht mal ihren Hass außen vor lassen?


thomas 48, bürger der ddr, IM Kressin und coldwarrior67 haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 24.07.2016 18:28 | nach oben springen

#234

RE: schüsse in münchen

in Themen vom Tage 24.07.2016 18:29
von suentaler | 1.923 Beiträge

Es ist schon ziemlich praktisch, dass sich die Täter immer gleich selbst erschießen, oder erschossen werden, so kann man ihnen im Anschluß alles Mögliche unterjubeln, der Täter kann ja nicht mehr widersprechen.

Hier Oliver Janisch zu München.
Was verschweigt die Polizei? Was weiß der israelische Geheimdienst?


[rot]Vielen Dank für die Sperrung.
Noch nicht einmal einen Grund konntet ihr angeben.
Andersdenkende mundtot machen - wie erbärmlich - selbst für euch ![/rot]
.
MfG Suentaler
.
[gruen]Leider kann ich nicht auf die mich erreichenden PN's antworten.
Man kann mich aber direkt unter suentaler@emailn.de anschreiben.[/gruen]
zuletzt bearbeitet 24.07.2016 18:51 | nach oben springen

#235

RE: schüsse in münchen

in Themen vom Tage 24.07.2016 18:30
von Moskwitschka | 2.529 Beiträge

Liebster Frank, nimm mal die Hasskappe ab. Es geht um die Intrumentalisierung des Amoklaufes in München, die man ganz gelassen verfolgt.

Moskwitschka


„Nichts ist schwieriger und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenen Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein!“

Kurt Tucholsky

zuletzt bearbeitet 24.07.2016 18:31 | nach oben springen

#236

RE: schüsse in münchen

in Themen vom Tage 24.07.2016 18:32
von LO-driver | 750 Beiträge

In Reutlingen geht der SCHEIß weiter. Machetenangriff, eine Frau Tod, zwei Verletzte.

Wie Krank ist die Welt?



bürger der ddr und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#237

RE: schüsse in münchen

in Themen vom Tage 24.07.2016 18:34
von Pit 59 | 10.149 Beiträge

Einzelfall,Polizeibekannter Vollbärtiger Traumatisierter Syrer,aber es wird mit Sicherheit nicht das letzte gewesen sein.


LO-Wahnsinn, bürger der ddr und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#238

RE: schüsse in münchen

in Themen vom Tage 24.07.2016 18:36
von der Anderdenkende | 1.219 Beiträge

Wer glaubst Du,Inge, zu sein,das Du mir unterstellst,ich würde eine Hasskappe tragen.Nichts,aber auch garnichts weißt Du über mich.
Und liebster schon mal gar nicht!
Es ist einfach nur zum Kotzen,das jetzt auch noch dieser Thread zum Parteiengeplänkel getrollt wird.
Ende der Durchsage!
Bin raus aus diesem Thread!Keinen Bock auf Mutmaßungen,Unterstellungen mir gegenüber und Parteienrotz!!


Moskwitschka hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 24.07.2016 18:37 | nach oben springen

#239

RE: schüsse in münchen

in Themen vom Tage 24.07.2016 18:37
von suentaler | 1.923 Beiträge

Zitat von LO-driver im Beitrag #236
In Reutlingen geht der SCHEIß weiter. Machetenangriff, eine Frau Tod, zwei Verletzte.

Wie Krank ist die Welt?



Das geht jetzt Schlag auf Schlag und das sind erst die Vorboten.


[rot]Vielen Dank für die Sperrung.
Noch nicht einmal einen Grund konntet ihr angeben.
Andersdenkende mundtot machen - wie erbärmlich - selbst für euch ![/rot]
.
MfG Suentaler
.
[gruen]Leider kann ich nicht auf die mich erreichenden PN's antworten.
Man kann mich aber direkt unter suentaler@emailn.de anschreiben.[/gruen]
bürger der ddr und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#240

RE: schüsse in münchen

in Themen vom Tage 24.07.2016 18:44
von linamax | 2.020 Beiträge

Zitat von der Anderdenkende im Beitrag #233
Jetzt wird auch noch die Thread zum Anti-AfD-Thread getrollt.Meine Fresse,können gewisse Leute nicht mal ihren Hass außen vor lassen?

Nein , daß können die nicht . Habe schon drauf gewartet das unsere Dame aus Berlin mit Schaum vor dem Mund die AfD ins Spiel bringt . Und ihr Partner aus Halle springt gleich in ihre Spur .


Moskwitschka, bürger der ddr, der Anderdenkende und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 24.07.2016 18:45 | nach oben springen


Besucher
32 Mitglieder und 69 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: gerhard
Besucherzähler
Heute waren 2698 Gäste und 173 Mitglieder, gestern 3956 Gäste und 189 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14371 Themen und 558073 Beiträge.

Heute waren 173 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen