#101

RE: Doping im Sport

in Themen vom Tage 25.07.2016 11:20
von SET800 | 3.104 Beiträge

Hallo,
die Masse der Plebejer will Gladiatoren sehen, liebt das Brimborium.

Eine Alternative zu Olympiarummel als Großeregeiniss sind die Turnerfeste bei denen ALLE Aktiven den kleinen Siegerwimpel bekommen, alle Aktiven der zig Sportarten in großer Gemeinschaft wettkampffrei ihre Turnarten vorführen.

Egal ob 200 hübsche Frauen gleichzeitig mit bunten Bändern Gymnastik zeigen oder 50 Röhnräder ein Ballet fahren.

Zuschauer sind überwiegend gerade auftrittsfreie Aktive anderer Turnarten.



nach oben springen

#102

RE: Doping im Sport

in Themen vom Tage 25.07.2016 11:55
von Ebro | 586 Beiträge

Bist ja nur sauer, weil Segelflug nicht olympisch ist...!



nach oben springen

#103

RE: Doping im Sport

in Themen vom Tage 25.07.2016 12:41
von rasselbock | 458 Beiträge

Die Sache ist noch nicht ausgestanden. Der Oberstinker der Welt (USA) gibt noch keine Ruhe und versucht mit allen Mitteln, die Entscheidung des IOC's zu sabotieren.http://de.sputniknews.com/sport/20160725...nter-druck.html
Gestern ist der Superdopingoberaufklärer unseres Staatsfernsehens ( H. Seppelt) bei einem Interview bei Arte über die Entscheidung des IOC fast geplatzt. Der Arme war sehr endtäuscht über diese Entscheidung trotz seiner ,,tollen Recherchen''.



eisenringtheo hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#104

RE: Doping im Sport

in Themen vom Tage 25.07.2016 14:09
von SET800 | 3.104 Beiträge

Zitat von Ebro im Beitrag #102
Bist ja nur sauer, weil Segelflug nicht olympisch ist...!


Hallo,
im Gegenteil, das ist sehr gut so. Bei den Segelflugweltmeisterschaften in Lüsse 2008, 1999 Bayreuth oder Paderborn 1980 war der Zugang in alle Bereiche ausser den Start- und Landebahnen ohne security möglich, beim briefing galt aber "bitte nicht stören" und eben kein Zugang für Nichtaktive.



zuletzt bearbeitet 25.07.2016 15:20 | nach oben springen

#105

RE: Doping im Sport

in Themen vom Tage 25.07.2016 14:37
von gitarre52 | 127 Beiträge

Zitat von Grenzerhans im Beitrag #96
In der heutigen "Bild" ( Montag, den 25.Juli 2016) Seite13, ist ein Artikel abgeruckt, der sich mit dem Verbot der russischen Olympiamannschaft in Rio beschäftigt. Jetzt wird die ganze Sache skurril. Jetzt scheint die russische Olympia-Geschichte für die Deutschen gegen die Wand zu laufen.
Jetzt ist das IOC und der Boss, Herr Bach, ein Freund von Putin. Ich kann nur sagen, was für ein armselige Argumentation. Aber das ist nichts neues
in der deutschen Medien- und Presselandschaft.
Des weiteren wurde die "Kronzeugin" zum Staatsdopingvorwurf von Russland , Julia Stepanowa, von den Spielen ausgeschlossen. Warum auf einmal diese Wende?
Ich bin gespannt wie ARD reagiert. Denn mit zwei ARD- Journalisten hat die S. ja angeblich die Geschichte ins "rollen" gebracht. Nach dem sie
in die USA umgesiedelt ist.

Gruß Grenzerhans


tja, geliebt wird nur der verrat, jedoch nicht der verräter.
wieso, hört man so wenig von aktiven sportlern, welche das doping der russischen athleten verurteilen?
"wer frei ist von schuld werfe den ersten stein" oder vielleicht lieber nicht?
mfg klaus


nach oben springen

#106

RE: Doping im Sport

in Themen vom Tage 25.07.2016 14:38
von eisenringtheo | 9.190 Beiträge

Zitat von rasselbock im Beitrag #103
Die Sache ist noch nicht ausgestanden. Der Oberstinker der Welt (USA) gibt noch keine Ruhe und versucht mit allen Mitteln, die Entscheidung des IOC's zu sabotieren.http://de.sputniknews.com/sport/20160725...nter-druck.html
Gestern ist der Superdopingoberaufklärer unseres Staatsfernsehens ( H. Seppelt) bei einem Interview bei Arte über die Entscheidung des IOC fast geplatzt. Der Arme war sehr endtäuscht über diese Entscheidung trotz seiner ,,tollen Recherchen''.

Das sind doch alles nur Nebelgranaten, um die Wut der russischen Bevölkerung auf ihre Sportfunktionäre ins Ausland umzuleiten. Da die sportärztliche Versorgung der Sportler in Russland zentral geregelt ist, wirken sich die Fehler des Instituts verheerend aus. Ganz im Gegensatz zum Westen, hier gibt es viele Institute und Sportärzte. Wenn hier etwas auffliegt, sind zum Teil auch viele Sportler betroffen, aus ganz verschiedenen Ländern, aber keine Nation flächendeckend.
Als Spitzensportler braucht man eine ärztliche Betreuung, da die Dopingliste für Laien schwer verständlich ist
http://www.antidoping.ch/sites/default/f...iste_ch_def.pdf
Theo


Harsberg, rasselbock und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#107

RE: Doping im Sport

in Themen vom Tage 25.07.2016 19:19
von hadischa | 99 Beiträge

[quote]
Es ist ein Skandal, dass Athleten aus Russland nun doch in Rio starten. Welche Möglichkeit wurde vertan, Putin auf einem nicht-militärischen und nicht-politischen Gebiet in seine Schranken zu weisen!
Meine Einschätzung war ja nun wirklich nicht falsch.
Offener kann man nun wirklich nicht mehr sein.
Oh wie sie kotzen und hetzen.
Quelle:http://www.welt.de/

* Hervorhebungen von mir.


Soldat gewesen, jetzt Rentner, andere sagen Pensionär

Achte mehr auf Deinen Charakter, als auf Deinen Ruf.
Dein Charakter ist das, was Du wirklich bist, doch Dein Ruf ist nur das, was andere von dir halten.
rasselbock hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 25.07.2016 20:10 | nach oben springen

#108

RE: Doping im Sport

in Themen vom Tage 25.07.2016 22:59
von SET800 | 3.104 Beiträge

Zitat von eisenringtheo im Beitrag #106

Als Spitzensportler braucht man eine ärztliche Betreuung, da die Dopingliste für Laien schwer verständlich ist
http://www.antidoping.ch/sites/default/f...iste_ch_def.pdf
Theo


Hallo,
Widerspruch, nur je nach Sportart sich mit Normallebensmitteln ernähren, Obst, Gemüse, Steaks, Fisch und anderen Fleischwaren, Getreideprodukten.

Ärztliche Betreuung auf Kontrolle vor kurz- bis langfristigen Überlastungsschäden von Herz bis Gelenken begrenzen.



nach oben springen

#109

RE: Doping im Sport

in Themen vom Tage 25.07.2016 23:14
von eisenringtheo | 9.190 Beiträge

Ohne die richtige Beratung und die idealen Mittelchen wirst du aber weder Olympiasieger noch Weltmeister...
http://www.nzz.ch/sport/skisport/langlau...ltcup-ld.106742
http://www.blick.ch/sport/olympia/rio201...-id5304749.html
Theo


rasselbock und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#110

RE: Doping im Sport

in Themen vom Tage 25.07.2016 23:34
von Grenzerhans | 274 Beiträge

Zum Beitrag #106, v. eisenringtheo
Ich habe mir mal die Mühe gemacht und die aktuelle Dopingliste vom 1.1.2016 durchgelesen. Was mich stört, sagen wir im Prolog, die Sportler
sind selbst verantwortlich, was sie einnehmen. Das ist wie mit den Beipackzettel in der Arzneiverpackung. Fragen sie ihren Arzt oder den Apotheker.
Man liest was und versteht nicht um was es geht. Nach der Meinung dieser Leute, die diese Vorschrift ausgearbeitet haben, muss jeder Sportler
Medizin studiert haben. Und haben die Sportler der BRD Medizin studiert? Ach ja, die fragen ja die Ärzte und da kann ja nichts passieren.

Gruß Grenzerhans


nach oben springen

#111

RE: Doping im Sport

in Themen vom Tage 26.07.2016 00:47
von Grenzerhans | 274 Beiträge

Ich habe folgende Frage an unsere Sachverständigen im Forum.
Die ehemalige Russische Sportlerin Julia Stepanowa, die das russische Doping-Roulett in Gang gebracht hat, lebt ja in den USA. Ob sie noch die
russische Staatsbürgerschaft hat, weis ich nicht. Seit Sonntag ist sie für Rio gesperrt, weil sie 2015 als Dopingsünderin getestet wurde.
Lassen wir alle Vermutungen und Spekulationen bei Seite.
Wenn sie für Rio zugelassen wäre, für welches Land wäre sie gestartet und für welches Land wird sie nach Ablauf der Doping-Sperre starten?

Gruß Grenzerhans


eisenringtheo und rasselbock haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#112

RE: Doping im Sport

in Themen vom Tage 26.07.2016 07:13
von SET800 | 3.104 Beiträge

Zitat von eisenringtheo im Beitrag #109
Ohne die richtige Beratung und die idealen Mittelchen wirst du aber weder Olympiasieger noch Weltmeister...
http://www.nzz.ch/sport/skisport/langlau...ltcup-ld.106742
http://www.blick.ch/sport/olympia/rio201...-id5304749.html
Theo


Wenn die so blöd titelgeil sind. Gladiatorensport ist doch sowieso lächerlich.



eisenringtheo und hadischa haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#113

RE: Doping im Sport

in Themen vom Tage 26.07.2016 07:41
von eisenringtheo | 9.190 Beiträge

Zitat von Grenzerhans im Beitrag #111
Ich habe folgende Frage an unsere Sachverständigen im Forum.
Die ehemalige Russische Sportlerin Julia Stepanowa, die das russische Doping-Roulett in Gang gebracht hat, lebt ja in den USA. Ob sie noch die
russische Staatsbürgerschaft hat, weis ich nicht. Seit Sonntag ist sie für Rio gesperrt, weil sie 2015 als Dopingsünderin getestet wurde.
Lassen wir alle Vermutungen und Spekulationen bei Seite.
Wenn sie für Rio zugelassen wäre, für welches Land wäre sie gestartet und für welches Land wird sie nach Ablauf der Doping-Sperre starten?

Gruß Grenzerhans

Wahrscheinlich für keines mehr
Geheimsache Doping – Wie Russland seine Sieger macht

Theo


IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#114

RE: Doping im Sport

in Themen vom Tage 26.07.2016 07:50
von Ebro | 586 Beiträge

Ich verweise mal auf das Thema" Staatsdoping im BRD-Sport", dort sind einige schöne Artikel zu lesen und es lassen sich Parallelen zu heute finden.



nach oben springen

#115

RE: Doping im Sport

in Themen vom Tage 26.07.2016 08:00
von Alfred | 6.861 Beiträge

Zitat von Grenzerhans im Beitrag #111
Ich habe folgende Frage an unsere Sachverständigen im Forum.
Die ehemalige Russische Sportlerin Julia Stepanowa, die das russische Doping-Roulett in Gang gebracht hat, lebt ja in den USA. Ob sie noch die
russische Staatsbürgerschaft hat, weis ich nicht. Seit Sonntag ist sie für Rio gesperrt, weil sie 2015 als Dopingsünderin getestet wurde.
Lassen wir alle Vermutungen und Spekulationen bei Seite.
Wenn sie für Rio zugelassen wäre, für welches Land wäre sie gestartet und für welches Land wird sie nach Ablauf der Doping-Sperre starten?

Gruß Grenzerhans



Sie wäre neutral gestartet, sprich unter der Flagge des IOC.


nach oben springen

#116

RE: Doping im Sport

in Themen vom Tage 26.07.2016 10:07
von Lutze | 8.042 Beiträge

Die Olympischen Spiele in Rio werde ich mir anschauen,
sofern ich die Zeit dazu habe,bin schon gespannt,welche/er
Sportler als erstes eine Medaille zurückgeben muß,
ich tippe mal in der Leichtathletik wird es zuerst passieren
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#117

RE: Doping im Sport

in Themen vom Tage 26.07.2016 10:52
von Thüringer1970 | 219 Beiträge

Ich tippe auf einen chinesischen Schwimmer. Aber die könnten eventuell ein noch perfekteres System haben, als die Russen.


Lutze hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#118

RE: Doping im Sport

in Themen vom Tage 26.07.2016 14:53
von StabsfeldKoenig | 2.656 Beiträge

Zitat von Thüringer1970 im Beitrag #117
Ich tippe auf einen chinesischen Schwimmer. Aber die könnten eventuell ein noch perfekteres System haben, als die Russen.


Ich tippe auf Staaten der "westlichen Welt", wenn der russische Geheimdienst die westlichen Dopinggeheimnisse den Medien zuspielt.



nach oben springen

#119

RE: Doping im Sport

in Themen vom Tage 26.07.2016 15:43
von eisenringtheo | 9.190 Beiträge

Zitat von StabsfeldKoenig im Beitrag #118
Zitat von Thüringer1970 im Beitrag #117
Ich tippe auf einen chinesischen Schwimmer. Aber die könnten eventuell ein noch perfekteres System haben, als die Russen.


Ich tippe auf Staaten der "westlichen Welt", wenn der russische Geheimdienst die westlichen Dopinggeheimnisse den Medien zuspielt.

Das wird bestimmt nicht geschehen. Es geht im Sport um viel Geld. Je weniger von den besten Sportlern an den Wettkämpfen teilnehmen, desto weniger grosszügig sind die Sponsoren und die Fernsehgelder. Ich erinnere an den Festina-Skandal, der zu grossen Einbussen im Radsport geführt hat
https://de.wikipedia.org/wiki/Festina-Aff%C3%A4re
Die Geheimdienste haben genug damit zu tun, ausländische Sportlabors zu infiltrieren und Geheimnisse auszuforschen. Das russische System war im übrigen überhaupt nicht perfekt, sonst hätte es der ARD Redakteur nicht geknackt. Die Konspiration hat überhaupt nicht geklappt.
Theo


IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#120

RE: Doping im Sport

in Themen vom Tage 26.07.2016 20:18
von Pit 59 | 10.164 Beiträge

Jetzt auf ARTE "Doping,Drogen,Depressionen" geht bis 21.45 Uhr.


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
„Jedermann an jedem Ort - einmal in der Woche Sport“
Erstellt im Forum DDR Zeiten von Moskwitschka
84 22.05.2015 18:36goto
von RudiEK89 • Zugriffe: 4340
Staats-Doping im BRD-Sport, Daten- = Täterschutzt!
Erstellt im Forum Themen vom Tage von SET800
70 09.08.2013 21:40goto
von josy95 • Zugriffe: 2372
Sport aktuell
Erstellt im Forum DDR Staat und Regime von utkieker
23 24.12.2011 16:17goto
von Zermatt • Zugriffe: 1852
Staatssicherheit und Sport
Erstellt im Forum Staatssicherheit der DDR (MfS) von StabsfeldKoenig
2 28.08.2011 17:28goto
von Uleu • Zugriffe: 264
Sport bei den Grenztruppen
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von Hans55
49 22.01.2014 15:53goto
von RiFu • Zugriffe: 3235
Sport in der DDR - Was habt ihr getrieben ?
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Feliks D.
31 28.05.2010 20:12goto
von 7,62x39 • Zugriffe: 3696
Mythos DDR Sportsystem und Doping
Erstellt im Forum Mythos DDR und Grenze von Angelo
41 26.02.2010 00:44goto
von CaptnDelta • Zugriffe: 2876
Staatliches Doping in der DDR
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Angelo
24 02.09.2013 17:41goto
von Feliks D. • Zugriffe: 1842

Besucher
5 Mitglieder und 35 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 288 Gäste und 28 Mitglieder, gestern 3617 Gäste und 188 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14376 Themen und 558749 Beiträge.

Heute waren 28 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen