#61

RE: Doping im Sport

in Themen vom Tage 23.07.2016 01:27
von StabsfeldKoenig | 2.655 Beiträge

Zitat von PF75 im Beitrag #48
Zitat von Pit 59 im Beitrag #41
Der immer noch bestehende Weltrekord der DDR Staffel 4x100m war auch gedopt,eine hatte den Arsch in der Hose die Medaille zurück zu geben.



wieviel Rekorde von gedopte DDR-Sportlern in allen Diziplinen wurden denn schon von den sauberen Sportlern verbessert ?


Wieviele Sportler aus anderen Ländern haben gedopt Plätze hinter den DDR-Sportlern belegt? Da kein DDR-Sportler durch Doping-Kontrollen überführt wurde, sonder nur durch Offenlegung der Stasi-Akten, sollte man für alle europäischen Staaten, sowie Nordamerika eine hohe Dunkelziffer vermuten. Aber die wird man mangels Akten nie aufklären. Und selbst die Stasi-Aktem über Doping in westlichen Ländern bleiben noch Jahrzente unter Verschluß.



nach oben springen

#62

RE: Doping im Sport

in Themen vom Tage 23.07.2016 09:37
von SET800 | 3.104 Beiträge

[quote=StabsfeldKoenig|p555945Und selbst die Stasi-Aktem über Doping in westlichen Ländern bleiben noch Jahrzente unter Verschluß.[/quote]

Leider nicht nur über Doping, schade daß es nicht 1989 so gutes Internet gab. Zum Ende der DDR alle Staatsgeheimnisse, alle Staatsicherheitsakten vollständig veröffenlichen, das wäre mein Traum gewesen, inkl. alles der Diplomatie.

Ja ALLES, gerne auch Klarnamen von IM aber auch die Umstände die der meldete, z.B. LPG-Leiter verprügelt seine Ehefrau und hat eine Spusi, ALLES!



zuletzt bearbeitet 23.07.2016 09:38 | nach oben springen

#63

RE: Doping im Sport

in Themen vom Tage 23.07.2016 11:08
von PF75 | 3.294 Beiträge

eine Art Doping sind für mich ja auch die nahrungsergänzungsmittel (blödes Wort ) und die medizinische versorgung nach irgendwelchen verletzugen,bei einem normale bürger dauert es ja oft wochen bis alles ausgeheilt ist und nicht nur ein paar tage wie bei unseren profisportlern.


nach oben springen

#64

RE: Doping im Sport

in Themen vom Tage 23.07.2016 16:09
von Grenzerhans | 274 Beiträge

Nach meiner Meinung ist "Doping" ein Wort was vieles sagen soll, auf der anderen Seite vieles verbirgt. Der eine nimmt Nasentropfen, vom Arzt ver-
schrieben, der Andere bekommt Nahrungsergänzungsmittel, ebenfalls vom Arzt verschrieben. Nach einer gewissen Zeit kommt einer auf die Idee,
die Nasentropfen stehen auf der verbotenen Liste von Arzneimittel, die für Sportler verboten sind. Die Nahrungsergänzungsmittel sind keine
Drogen, obwohl der Sportler diese bekommen hat, um in seiner Sportdisziplin Höchstleistungen bringt, um eine Medaille zu gewinnen. Der Witz
bei diesem "Dopingfall" ist, dass der Nasentropfensportler in das politisch gegnerische Lager gehört.
Mal eine Frage an das Forum. Welcher User hat in welcher Stasi-Akte was zum Doping zu welchem Sportler in der DDR gelesen?
Ich bin auf die geistigen Ergüsse "unserer" Spezialisten , die alles wissen, gespannt.

Gruß Grenzerhans


nach oben springen

#65

RE: Doping im Sport

in Themen vom Tage 23.07.2016 16:19
von Ebro | 580 Beiträge

Ich hatte schon Mitte der 80-er Jahre diese blauen Pillen (nein, nicht Viagra) in der Hand, Oral Turinabol, hergestellt bei Jenapharm.
Wenn man das Zeug in Wasser aufgelöst in Grünpflanzen goss-jeder Gärtner wäre fröhlich....!



nach oben springen

#66

RE: Doping im Sport

in Themen vom Tage 23.07.2016 16:25
von damals wars | 12.204 Beiträge

Mir hat ein Ruderer erzählt, sie haben das genommen, was der Arzt verordnet hat!
Und darüber wurde nicht disskutiert.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#67

RE: Doping im Sport

in Themen vom Tage 23.07.2016 16:35
von Pit 59 | 10.153 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #66
Mir hat ein Ruderer erzählt, sie haben das genommen, was der Arzt verordnet hat!
Und darüber wurde nicht disskutiert.


Es war wohl Staatlich Verordnet ? also Sozialistisch


Gert hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 23.07.2016 16:38 | nach oben springen

#68

RE: Doping im Sport

in Themen vom Tage 23.07.2016 16:39
von damals wars | 12.204 Beiträge

Zitat von StabsfeldKoenig im Beitrag #61
Zitat von PF75 im Beitrag #48
Zitat von Pit 59 im Beitrag #41
Der immer noch bestehende Weltrekord der DDR Staffel 4x100m war auch gedopt,eine hatte den Arsch in der Hose die Medaille zurück zu geben.



wieviel Rekorde von gedopte DDR-Sportlern in allen Diziplinen wurden denn schon von den sauberen Sportlern verbessert ?


Wieviele Sportler aus anderen Ländern haben gedopt Plätze hinter den DDR-Sportlern belegt? .


Die wechselten dann die Zahnpastamarke, dann ging es vorwärts.
Morgens Aronex, abends Elnal!

So offen, wie über die Hilfmitteleinnahme in der DDR fachlich fundiert gesprochen wird, das wird es nie wieder geben.
Schon bei denen, die auf den Spuren von Ben Johnson wandeln, muss man schon riesiege Scheuklappen benutzen, um das offensichtliche nicht zu sehen.

Und, wie so etwa endet, siehe Fall Fuentes: https://www.tagesschau.de/ausland/fuente...doping-101.html


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#69

RE: Doping im Sport

in Themen vom Tage 23.07.2016 16:41
von damals wars | 12.204 Beiträge

Zitat von Pit 59 im Beitrag #67
Zitat von damals wars im Beitrag #66
Mir hat ein Ruderer erzählt, sie haben das genommen, was der Arzt verordnet hat!
Und darüber wurde nicht disskutiert.


Es war wohl Staatlich Verordnet ? also Sozialistisch

Ärztlich!
Und dann mach mal was!


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
Ostalgiker hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#70

RE: Doping im Sport

in Themen vom Tage 23.07.2016 16:51
von Ostalgiker | 175 Beiträge

Uns verkauft man Sport noch als "gesund". Jeder muß "fit" sein. Und klar, was Ärzte sagen, das stimmt immer. Mittlerweile sind sie finanziell auch an Normalos sehr interessiert, ich kann ein Lied davon singen. Sind doch verschobene Maßstäbe mittlerweile.



damals wars hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#71

RE: Doping im Sport

in Themen vom Tage 23.07.2016 16:56
von rasselbock | 455 Beiträge

Konnte ich mir doch gleich denken, dass hier etwas mit dem angeblichen Dopingskandal nur in Russland nicht koscher ist.
https://www.youtube.com/watch?v=r4GmIBibjKU



nach oben springen

#72

RE: Doping im Sport

in Themen vom Tage 23.07.2016 17:16
von Pit 59 | 10.153 Beiträge

Ärztlich!
Und dann mach mal was!

Staatsplanthema 14.25 war die Bezeichnung für die staatlichen Vorgaben, die in der Deutschen Demokratischen Republik (DDR) zum Aufbau eines geheimen und umfassenden Systems des staatlich organisierten und erzwungenen Dopings bei Leistungssportlern führten sowie zur Entwicklung entsprechender Substanzen. Dieses System wird als Zwangsdoping oder Staatsdoping bezeichnet.[1] Etwa 12.000 Sportler waren vom Zwangsdoping betroffen, bei etwa 2000 davon werden körperliche oder psychische Spätfolgen erwartet, mehrere Sportler sind in Folge der Schädigungen verstorben.


nach oben springen

#73

RE: Doping im Sport

in Themen vom Tage 23.07.2016 18:00
von Alfred | 6.854 Beiträge

Hallo,

dass es Doping oder wie man dies nennen mag in der DDR gab wird doch nicht bestritten. Ich kenne einige Olympiasieger, Weltmeister, Weltrekordler etc.. Was alle stört ist die einseitige Betrachtung und das stets der Eindruck vermittelt wird, dass Spitzenergebnisse nur durch Doping erzielt wurden. Es gab in der DDR auch ein Trainingssystem was Weltspitze war, dies wird immer ausgeblendet.

Auch das die Betrachtung nur auf die DDR bezogen wird, wo bleiben Länder wie die USA, Frankreich, BRD und Co. So gut wie nichts.

http://www.grh-ev.org/alte-Webseite/html/s-iinfo-9-13.html

http://www.grh-ev.org/alte-Webseite/html/s-iinfo-8-2013.html


rasselbock, Larissa und Wahlhausener haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 23.07.2016 18:05 | nach oben springen

#74

RE: Doping im Sport

in Themen vom Tage 23.07.2016 18:05
von SET800 | 3.104 Beiträge

Zitat von Pit 59 im Beitrag #72
Ärztlich!
Und dann mach mal was!
.....Dieses System wird als Zwangsdoping oder Staatsdoping bezeichnet.[1] Etwa 12.000 Sportler waren vom Zwangsdoping betroffen, bei etwa 2000 davon werden körperliche oder psychische Spätfolgen erwartet, mehrere Sportler sind in Folge der Schädigungen verstorben.......


Hallo,
wirklich Zwangsdoping? Wurden die persönlichen Mittel jeweils in das Essen heimlich enigerührt? Oder doch geil auf Privilegien und Ehre, ahnend oder wissend daß es auch Schadwirkungen geben wird? Lieber Sportstar sein und Risiko als Schlosser in der Braunkohle? Lieber in der Sportkompangnie als im Winter bei Elend am Kanten?



rasselbock hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#75

RE: Doping im Sport

in Themen vom Tage 23.07.2016 18:14
von Gert | 12.356 Beiträge

Zitat von Ebro im Beitrag #65
Ich hatte schon Mitte der 80-er Jahre diese blauen Pillen (nein, nicht Viagra) in der Hand, Oral Turinabol, hergestellt bei Jenapharm.
Wenn man das Zeug in Wasser aufgelöst in Grünpflanzen goss-jeder Gärtner wäre fröhlich....!




jetzt wird mir einiges klar ...............


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#76

RE: Doping im Sport

in Themen vom Tage 23.07.2016 18:20
von damals wars | 12.204 Beiträge

Gerade auf ARD Thema!


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#77

RE: Doping im Sport

in Themen vom Tage 23.07.2016 18:21
von furry | 3.580 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #75

jetzt wird mir einiges klar ...............


Was wird Dir klar @Gert ? Dass DDR-Bürger wie @Ebro im staatlichen Auftrag diese blauen Pillen als Versuchskaninchen geschluckt haben, damit Du jetzt ganz unbekümmert nach Thailand reisen kannst?


"Es gibt nur zwei Männer, denen ich vertraue: Der eine bin ich - der andere nicht Sie ... !" (Cameron Poe)
Gert hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#78

RE: Doping im Sport

in Themen vom Tage 23.07.2016 18:37
von der 39. | 522 Beiträge

Zitat von SET800 im Beitrag #74
Zitat von Pit 59 im Beitrag #72
Ärztlich!
Und dann mach mal was!
.....Dieses System wird als Zwangsdoping oder Staatsdoping bezeichnet.[1] Etwa 12.000 Sportler waren vom Zwangsdoping betroffen, bei etwa 2000 davon werden körperliche oder psychische Spätfolgen erwartet, mehrere Sportler sind in Folge der Schädigungen verstorben.......


Hallo,
wirklich Zwangsdoping? Wurden die persönlichen Mittel jeweils in das Essen heimlich enigerührt? Oder doch geil auf Privilegien und Ehre, ahnend oder wissend daß es auch Schadwirkungen geben wird? Lieber Sportstar sein und Risiko als Schlosser in der Braunkohle? Lieber in der Sportkompangnie als im Winter bei Elend am Kanten?


Und dann kam die Wende und schlagartig war das Dopen in Deutschland ausgerottet, niemand wollte mehr dopen vor allem nicht für viel Geld. Höchstens noch bei Olympia-Pferden. Aber was sind schon Pferde.
Der 39.


nach oben springen

#79

RE: Doping im Sport

in Themen vom Tage 23.07.2016 20:47
von Larissa | 834 Beiträge

Einige Dopingfaelle allgemein

1967 Tom Simpson
englischer Radfahrprofi Stirbt vor laufender Kamera

1998 Tour de France französischen Justizbehörden gehen gegen das Festina-Team vor, Kapitän Richard Virenque, Axel Zülle, Christophe Moreau und Ersatzfahrer werden festgenommen

Jan Ullrich Gewinner Tour de France 1997 Ueberfuehrt 2002 Die weitaus schlimmeren Dopingvorwürfe folgen aber vier Jahre später: Kurz vor dem Start der Tour de France 2006 werden Ullrich und 19 weitere Fahrer von der Rundfahrt ausgeschlossen. Der Grund sind Hinweise, dass Ullrich in den Dopingskandal um den spanischen Arzt Eufemiano Fuentes verstrickt sein soll. Fuentes soll angeblich in einem europaweiten Netzwerk Hunderte Radsportler, Tennis- und Fußballspieler gedopt haben.

Lance Armstrong Ueberfuehrt 2012 nach sieben Tour de France Siegen.

Schnellster Mann der Welt Ben Johnson. 1989 erklärt sein Trainer, dass Johnson bereits seit 1981 dopt, im selben Jahr gesteht auch der Sportler. 1990 wird die lebenslängliche Sperre gegen Ben Johnson aufgehoben. Der Sprinter startet 1992 bei den Spielen in Barcelona, scheidet dort im Halbfinale aus. Im Folgejahr erweist sich Ben Johnson als Wiederholungstäter: 1993 wird er positiv auf Testosteron getestet – und deshalb endgültig lebenslänglich gesperrt.

Dieter Baumann 1996 Atlanta, Das war der Sportler mit der raetselhaft beschuldigten Zahnpasta

Johann Mühlegg, Gold fuer Spanien. Gebürtiger Allgäuer und nach Differenzen mit deutschen Funktionären für Spanien startend, war in seiner Disziplin der überragende Athlet der Olympischen Winterspiele 2002.

Florence Griffith Joyner, Leichtathletin. Ploetzlicher Tod mit 38 Jahren, Ermittlungen wurden verdeckt gefuehrt.

Claudia Pechstein Eisschnelllaeuferin Gerichtsurteile und Sperre

Ich denke, dass ist nur die Spitze des Eisbergs. Das ‚saubere‘ Sportler verbannt werden sollen ist reine Willkuer was Russland anbelangt. Wir werden auch von diesen bevorstehenden Spielen sicher von weiteren Dopingfaellen erfahren - oder zumindest, wenn es Westsportler sind in ca. 10 Jahren. Nicht schlagen, war nur ironisch gemeint, ein bisschen.

http://www.sueddeutsche.de/sport/perikle...erall-1.3087682

..............................................


"Keine Jagd ist so wie die Jagd auf Menschen und die, die lange genug Menschen gejagt haben, die Spaß daran hatten, interessieren sich nie wieder für etwas anderes." — Hemingway
hadischa hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 23.07.2016 20:49 | nach oben springen

#80

RE: Doping im Sport

in Themen vom Tage 23.07.2016 21:04
von Grenzerhans | 274 Beiträge

Zum Beitrag #62 v. SET 800
Unsere "Schwestern und Brüder" aus der BRD konnten nicht alles veröffentlichen,was sie nach der sogenannten Wende an Staatsgeheimnisse von der DDR erlangt haben. Da müssten sie auch veröffentlichen, wie die BRD-Diplomaten mit den Diplomaten aus der DDR, auf öffentlichem Parkett,
um einen diplomatischen Ausdruck zu verwenden, umgegangen sind. Nur als kleines Beispiel. Manche BRD-Diplomaten verweigerten bei der
Begrüßung in der Öffentlichkeit den Handschlag mit den DDR-Diplomaten oder wendeten sich ab und so gibt es einige Beispiele allein in der
Diplomatie.

Gruß Grenzerhans


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
„Jedermann an jedem Ort - einmal in der Woche Sport“
Erstellt im Forum DDR Zeiten von Moskwitschka
84 22.05.2015 18:36goto
von RudiEK89 • Zugriffe: 4340
Staats-Doping im BRD-Sport, Daten- = Täterschutzt!
Erstellt im Forum Themen vom Tage von SET800
70 09.08.2013 21:40goto
von josy95 • Zugriffe: 2372
Sport aktuell
Erstellt im Forum DDR Staat und Regime von utkieker
23 24.12.2011 16:17goto
von Zermatt • Zugriffe: 1848
Staatssicherheit und Sport
Erstellt im Forum Staatssicherheit der DDR (MfS) von StabsfeldKoenig
2 28.08.2011 17:28goto
von Uleu • Zugriffe: 264
Sport bei den Grenztruppen
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von Hans55
49 22.01.2014 15:53goto
von RiFu • Zugriffe: 3231
Sport in der DDR - Was habt ihr getrieben ?
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Feliks D.
31 28.05.2010 20:12goto
von 7,62x39 • Zugriffe: 3696
Mythos DDR Sportsystem und Doping
Erstellt im Forum Mythos DDR und Grenze von Angelo
41 26.02.2010 00:44goto
von CaptnDelta • Zugriffe: 2876
Staatliches Doping in der DDR
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Angelo
24 02.09.2013 17:41goto
von Feliks D. • Zugriffe: 1842

Besucher
3 Mitglieder und 44 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 465 Gäste und 31 Mitglieder, gestern 3638 Gäste und 176 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14373 Themen und 558539 Beiträge.

Heute waren 31 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen