#1

Linke-Abgeordnete legt ihre Finanzen offen

in Themen vom Tage 07.07.2016 19:57
von buschgespenst | 625 Beiträge

Die Landtagsabgeordnete der Linken, Kristin Heiß, macht ihre Einkünfte und Ausgaben öffentlich (siehe Grafik). Es gebe „viele Halbwahrheiten, Gerüchte und Vermutungen über die finanzielle Lage von Abgeordneten“, sagt die 32-Jährige, die im März erstmals ins Parlament gewählt worden war. „Ich finde es wichtig, dass gerade Abgeordnete transparent arbeiten und ihre Möglichkeiten offenlegen.“ Sie bekomme jedenfalls „sehr positive Reaktionen“, sagt Heiß am Mittwoch.

Die Volksstimme hatte berichtet, dass die Abgeordnetendiäten zum 1. Juli um 4,2 Prozent auf 6226,72 Euro brutto im Monat gestiegen sind. Seit dieser Wahlperiode orientiert sich die Höhe der Diäten an der Entwicklung der Löhne in Sachsen-Anhalt.

http://www.volksstimme.de/sachsen-anhalt...-finanzen-offen

Finde ich gut von der Dame....

...


Mein Erzgebirge,
hoch über dunklen Schächten lauscht deiner Halden wilde Einsamkeit.
Still raunen sie von guten Himmelsmächten,
von Berggeschrei aus längst vergangener Zeit.

(Edwin Bauersachs)

Glück Auf!
Bernd
nach oben springen

#2

RE: Linke-Abgeordnete legt ihre Finanzen offen

in Themen vom Tage 07.07.2016 20:20
von suentaler | 1.923 Beiträge

Die wird von ihren Kollegen bestimmt bald "eingenordet".


[rot]Vielen Dank für die Sperrung.
Noch nicht einmal einen Grund konntet ihr angeben.
Andersdenkende mundtot machen - wie erbärmlich - selbst für euch ![/rot]
.
MfG Suentaler
.
[gruen]Leider kann ich nicht auf die mich erreichenden PN's antworten.
Man kann mich aber direkt unter suentaler@emailn.de anschreiben.[/gruen]
IM Kressin und Gert haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#3

RE: Linke-Abgeordnete legt ihre Finanzen offen

in Themen vom Tage 07.07.2016 20:25
von Klauspeter | 987 Beiträge

Ich finde das auch gut von der Dame.

Sehr ehrlich von ihr. Sie ist auch für die Höhe der Diäten nicht verantwortlich.
Mir scheinen die Diäten einfach zu hoch. Sie stehen in keinem Verhältnis zum Einkommen vieler Menschen in diesem Land. Nimmt man dann noch die großzügige Altersversorgung der Abgeordneten hinzu, dann hat das schon einen eigenartigen Beigeschmack.

M.E. zu viel Geld für eine oft schlechte Politik.

Dafür aber kann die Landtagsabgeordnete der Linken, Kristin Heiß, nichts.

Klaus


Lutze und der Anderdenkende haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#4

RE: Linke-Abgeordnete legt ihre Finanzen offen

in Themen vom Tage 07.07.2016 20:47
von hadischa | 99 Beiträge

Zitat von suentaler im Beitrag #2
Die wird von ihren Kollegen bestimmt bald "eingenordet".

Nee, glaub ich nicht.
Sowas ist ja Forderung DER LINKEN, zumindest tönten sie mal so.


Soldat gewesen, jetzt Rentner, andere sagen Pensionär

Achte mehr auf Deinen Charakter, als auf Deinen Ruf.
Dein Charakter ist das, was Du wirklich bist, doch Dein Ruf ist nur das, was andere von dir halten.
nach oben springen

#5

RE: Linke-Abgeordnete legt ihre Finanzen offen

in Themen vom Tage 07.07.2016 22:09
von HG19801 | 1.613 Beiträge

Na wenn die heiße Kristin - äh, ich meine Kristin Heiß - sooooo mutig ist, ihre "bescheidenen" Pfründe zu offerieren, dann bin ich's auch mal und lege mein Einkommen zum allgemeinen Maulzerreißen, Gaudium und vielleicht auch ein ganz klein wenig Nachdenken über den ach so wohlhabenden (ost)deutschen Proleten offen.



Jooo, dafür darf ich mich morgens um 04.00 Uhr aus dem Bettchen schrauben und ganztägig malochen, dass mir das Wasser den Hintern runterläuft.
Wie ich mich bereits andeutungsweise im Forum äußerte, rege ich mich als Siebenundfünfzigjähriger über mein bescheidenes Einkommen noch nicht mal groß auf, bin ich doch froh, meinen Lebensunterhalt mit ehrlicher Arbeit eigenhändig zu bestreiten. Und obendrein werde ich von so manchen Leuten hierzulande noch um mein geregeltes Einkommen in einer ordentlichen Firma beneidet.

Doch was mich immens aufregt ist, dass - und ich komme auch hier nicht umhin, es beim Namen zu nennen - dieses ganze am Bürger vorbei Regieren und Blechen für eine mehrheitlich vom Volk nicht gewollte Zuwanderung von mir und meinesgleichen über Steuern und Abgaben unfreiwillig mitfinanziert wird.


"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." – Albert Einstein


nach oben springen

#6

RE: Linke-Abgeordnete legt ihre Finanzen offen

in Themen vom Tage 07.07.2016 23:35
von hadischa | 99 Beiträge

Au Backe, da halt ich mich mal als Rentner lieber zurück.
Ich kenn das von "unserer Tochter", alleine mit Kind, Trainingslager beim SCM und Taschengeld zahlen Oma und Opa schon zu.
Muss sein, Kinder können manchmal grausam sein.


Soldat gewesen, jetzt Rentner, andere sagen Pensionär

Achte mehr auf Deinen Charakter, als auf Deinen Ruf.
Dein Charakter ist das, was Du wirklich bist, doch Dein Ruf ist nur das, was andere von dir halten.
nach oben springen

#7

RE: Linke-Abgeordnete legt ihre Finanzen offen

in Themen vom Tage 08.07.2016 15:41
von Freienhagener | 3.865 Beiträge

Zitat von Klauspeter im Beitrag #3
Ich finde das auch gut von der Dame.

Sehr ehrlich von ihr.



Keine Heldentat, wenn man nichts zu verbergen hat............


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)
Gert hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#8

RE: Linke-Abgeordnete legt ihre Finanzen offen

in Themen vom Tage 08.07.2016 16:04
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von HG19801 im Beitrag #5
Na wenn die heiße Kristin - äh, ich meine Kristin Heiß - sooooo mutig ist, ihre "bescheidenen" Pfründe zu offerieren, dann bin ich's auch mal und lege mein Einkommen zum allgemeinen Maulzerreißen, Gaudium und vielleicht auch ein ganz klein wenig Nachdenken über den ach so wohlhabenden (ost)deutschen Proleten offen.



Jooo, dafür darf ich mich morgens um 04.00 Uhr aus dem Bettchen schrauben und ganztägig malochen, dass mir das Wasser den Hintern runterläuft.
Wie ich mich bereits andeutungsweise im Forum äußerte, rege ich mich als Siebenundfünfzigjähriger über mein bescheidenes Einkommen noch nicht mal groß auf, bin ich doch froh, meinen Lebensunterhalt mit ehrlicher Arbeit eigenhändig zu bestreiten. Und obendrein werde ich von so manchen Leuten hierzulande noch um mein geregeltes Einkommen in einer ordentlichen Firma beneidet.

Doch was mich immens aufregt ist, dass - und ich komme auch hier nicht umhin, es beim Namen zu nennen - dieses ganze am Bürger vorbei Regieren und Blechen für eine mehrheitlich vom Volk nicht gewollte Zuwanderung von mir und meinesgleichen über Steuern und Abgaben unfreiwillig mitfinanziert wird.


Nun, das ist kein üppiger Lohn, gerade mal etwas über Mindestlohn. Was musst du denn dafür tun, ich meine welche berufliche Qualifikation steht dahinter? Wenn meine Frage zu persönlich ist, kann ich das verstehen. Brauchst dann nicht antworten.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#9

RE: Linke-Abgeordnete legt ihre Finanzen offen

in Themen vom Tage 08.07.2016 17:00
von Hackel39 | 3.123 Beiträge

Bei den Abgeordnetenbezügen muß man wohl auch darauf achten, wieviel Zeit unsere Volksvertreter in ihre Arbeit investieren und wie sie ihre Helfer bezahlen, oft sind sie auch als Förderer und Dauerspender unterwegs, da gibt es gewaltige Unterschiede, da bin ich mir fast sicher.
Unter der Maßgabe, daß die ein Festgehalt haben und trotzdem länger als ein normaler Arbeitnehmer im Dienste ihres Mandats unterwegs sein dürften, halten selbst Facharbeiter mit diesen Gehältern mit, dazu mal eine Lokführerabrechnung, des Vormonats.
Zwar sind hier Nachzahlungen von 600 € enthalten und jede Menge Überstunden, es geht aber um die Chancen, die man hierzulande bekommt, wenn man fleißig ist und andere Prioritäten setzt als Konsum, hohe Freizeitannsprüche, geregelte Arbeitszeiten u.v.a.m.

Am Ende eines solchen Monats stehen 3-4 freie Tage und das Wissen darum, daß niemand rausfliegen würde der nur seine Sollstunden schafft und dann eben 2000 € drunter bleibt aber auch, daß es mit Familie und einer anderen Steuerklasse noch besser aussehen würde, was einen dann zu Hause erwarten würde, gehört hier aber nicht hin, ich denke dabei an den Hit von Karussel (Mac Donald).
Wenn nun also jemand Abgeordneter wird, so hat er/ sie auch einen steinigen Weg hinter sich und auch die Gehälter stehen in einem anderen Licht, wobei feststeht, daß Tarifkräfte am Fließband von Mercedes oder aus der Chemiebranche noch höher eingruppiert sind als ein Privatbahnlokführer.
Neiddebatten um diese Gehälter sind aus meiner Sicht unangemessen, extrem kritikwürdig sind jedoch die Gehaltsexzesse unserer Scheineliten und den Profiteuren feudalistischer Gehaltsstrukturen, den Honorarbeziehern, die losgelöst vom tatsächlichen Arbeitsaufwand Mondpreise für ihre Tätigkeiten in Rechnung stellen, hier sollten die Volksvertreter endlich einschreiten.
Die Daten dieser Gehaltsabrechnung würden übrigens ohne Gewerkschaften andere sein, die GDL hat Anfang der 1990er Jahre dafür gesorgt, daß wir Eisenbahner nicht zu Knechten einer Feudalgesellschaft geworden sind, eine weitere Erkenntnis ist aber auch daß dieser Staat seine Bahn (auch über die Vorstandsbezüge und Versorgungszahlungen) schon dorthin gebracht hat, daß sie bezüglich der Entlohnung ihrer Basiseliten schon lange nicht mehr mit der Konkurrenz mit hält.
Die Flucht nach vorn, die diese Abgeordnete der Glasnost- Fraktion hier angetreten hat war sehr aufschlußreich auch unter dem Aspekt der Ausgaben, die immer keiner sehen will und während Frau Heiß wenigstens noch Arbeitsplätze schafft, zockt Hackel an der Börse und kauft Immobilien, die er nicht wirklich braucht, für Höheres hat er keine Visionen mehr.



der Anderdenkende und vs1400 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#10

RE: Linke-Abgeordnete legt ihre Finanzen offen

in Themen vom Tage 08.07.2016 17:20
von Alfred | 6.849 Beiträge

Hackel,

Löhne werden wohl nie gerecht sein.

Es geht ja wohl auch mehr darum, dass es diese Minnilöhne gibt. Man geht den ganzen Monat schuften und kommt trotzdem nur auf eine kleine Auszahlsumme. Und nicht jeder kann Überstunden machen, kommt auf Nachtzulagen und anderes. Es sollte darum gehen, dass alle die einen Job nachgehen davon auch ordentlich leben können und dies ohne Überstunden etc. Wenn einer dann noch Überstunden etc. macht, gern. Es gibt immer Beispiele , in jeder Richtung.

Unsere Abgeordneten sind wohl ein ganz spezielles Thema. Keiner zwingt sie, gern dürfen die sich auch in der freien Wirtschaft anbieten und dort ihr Geld verdienen, aber einige machen dies ja auch noch neben dem Job. Ich habe vor einiger Zeit einen Beitrag über einen Abgeordneten gesehen. Ich kam aus dem staunen nicht raus, was der noch alles so an Nebenjobs hatte.


vs1400 und Hackel39 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#11

RE: Linke-Abgeordnete legt ihre Finanzen offen

in Themen vom Tage 08.07.2016 17:52
von HG19801 | 1.613 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #8
Nun, das ist kein üppiger Lohn, gerade mal etwas über Mindestlohn. Was musst du denn dafür tun, ich meine welche berufliche Qualifikation steht dahinter? Wenn meine Frage zu persönlich ist, kann ich das verstehen. Brauchst dann nicht antworten.
Einer speziellen beruflichen Qualifizierung bedarf mein Job nicht, ich bin seit Januar des laufenden Jahres Transportarbeiter in einem Halleschen Traditionsunternehmen. Die Details aufzuführen würde hier zu weit führen.
Jedenfalls muss ich den ganzen Arbeitstag fleißig ran, aber ich bin "richtiges" Arbeiten gewöhnt, auch wenn ich vor Jahrzehnten mal einen gutbürgerlichen Beruf erlernt und Abi gemacht habe. Doch das ist der Schnee von übergestern und außerdem ist jeder für sein Schicksal selbst verantwortlich. Deshalb jammere ich da auch nicht groß rum und bin zufrieden mein Auskommen zu haben.

Was mich allerdings auf die Palme bringt, ist, wenn sich Politiker kaum befleißigen, die unteren Einkommensklassen über eine entsprechnde Steuer- und Abgabenregelung anzuheben, während für allen möglichen Firlefanz und jüngst akut eine hirnrissige Immigrationspolitik plötzlich Milliarden, an welchen es bisher für einheimische Belange angeblich mangelte, in ein Fass ohne Boden aus dem Fenster geworfen werden.
... und wenn ich dann noch solche mir die Welt erklären wollenden und Zuwanderung als etwas Heilsbringendes eintrichternden Schnepfen wie C. Roth, K. Göring-Eckard u.a.m. sehe, die weder eine abgeschlossene Berufsausbildung oder zumindest ein ordentliches Kapitel Arbeitsleben in ihrer Vita nachweisen können, schwillt mir der Kamm.
Da hilft es auch nix, wenn Kristin Heiß jetzt ihre Bezüge als Politikerin offenlegte.


"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." – Albert Einstein


Lutze, Gert, bürger der ddr, Hans55 und vs1400 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#12

RE: Linke-Abgeordnete legt ihre Finanzen offen

in Themen vom Tage 08.07.2016 17:57
von Hackel39 | 3.123 Beiträge

Zitat von Alfred im Beitrag #10
Hackel,

Löhne werden wohl nie gerecht sein.

Es geht ja wohl Man geht den ganzen Monat schuften und kommt trotzdem nur auf eine kleine Auszahlsumme. auch mehr darum, dass es diese Minnilöhne gibt.. Und nicht jeder kann Überstunden machen, kommt auf Nachtzulagen und anderes. Es sollte darum gehen, dass alle die einen Job nachgehen davon auch ordentlich leben können und dies ohne Überstunden etc. Wenn einer dann noch Überstunden etc. macht, gern. Es gibt immer Beispiele , in jeder Richtung.

Unsere Abgeordneten sind wohl ein ganz spezielles Thema. Keiner zwingt sie, gern dürfen die sich auch in der freien Wirtschaft anbieten und dort ihr Geld verdienen, aber einige machen dies ja auch noch neben dem Job. Ich habe vor einiger Zeit einen Beitrag über einen Abgeordneten gesehen. Ich kam aus dem staunen nicht raus, was der noch alles so an Nebenjobs hatte.


Wir könnten sofort aus dem Bereich der Dienstleister Personal einstellen, die dann bei nahzu identischer Arbeitsaufgabe 30% mehr Stundenlohn hätten, nur wird man keinen nehmen, der in der Vergangenheit nur Streß produziert, Signale überfährt oder Arbeiten verweigert.
Was vielen Facharbeitern wie auch Politikern fehlt ist die Bereitschaft, sich in den Dienst einer Sache zu stellen.
Das hat viel mit Disziplin, Zielstrebigkeit, Vertragstreue, Kraft und Unbequemlichkeit zu tun, ein steiniger Weg wie schon erwähnt.
Und bei den Politikergehältern sei jedem gesagt, daß er hier einen solchen Weg einschlagen kann,,wenn er meint, dann zu den Siegern zu gehören, dabei sind die einen wie die anderen im Idealfall lediglich Dienstleister.
Wenn wir dort endlich mal ankommen würden und nicht 80 % unserer Arbeitszeit mit der Bekämpfung tatsächlicher und vermeintlicher Konkurrenten verschwenden würden, wäre das zielführender.
Die Größe zu sagen, dies und jenes war eine Schnapsidee und zurückzurudern anstatt um jeden Preis das Gesicht zuwahren, egal wie häßlich es ist, fehlt denen aus der ersten Reihe scheinbar komplett und selbst im Lokfahrdienst gibt es Personen, die sich in einer Machtposition glauben, wenn sie Züge in der Pampa abstellen oder lösbare Aufgaben verweigern.
Und genau diese Allmachtsfantasien lähmen den politischen Geschäftsbetrieb streckenweise dramatisch, mit der Transparenzoffensive und Aufklärung der Linkspolitikerin ist ein Anfang der Verständigung auf Augenhöhe gemacht.



nach oben springen

#13

RE: Linke-Abgeordnete legt ihre Finanzen offen

in Themen vom Tage 08.07.2016 17:59
von Major Tom | 854 Beiträge

Zitat von Klauspeter im Beitrag #3
Ich finde das auch gut von der Dame.

Sehr ehrlich von ihr. Sie ist auch für die Höhe der Diäten nicht verantwortlich.
Mir scheinen die Diäten einfach zu hoch. Sie stehen in keinem Verhältnis zum Einkommen vieler Menschen in diesem Land. Nimmt man dann noch die großzügige Altersversorgung der Abgeordneten hinzu, dann hat das schon einen eigenartigen Beigeschmack.

M.E. zu viel Geld für eine oft schlechte Politik.

Dafür aber kann die Landtagsabgeordnete der Linken, Kristin Heiß, nichts.

Klaus




Ich sehe das ein wenig anders. Die Diäten locken nun wirklich keinen erfolgreichen Manager, Wirtschaftsspezialisten usw. in den Bundestag, wegen dem geringen Anreiz tummeln sich nur ungelernte Laberspezialisten und Lehrer ohne Kenntnisse in der Politik im Bundestag.


Man sollte den Kopf nicht hängen lassen wenn einem das Wasser bis zum Hals steht.
http://www.costarica-forum.net
http://directorios-costarica.com
http://www.link-team.net
vs1400 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#14

RE: Linke-Abgeordnete legt ihre Finanzen offen

in Themen vom Tage 08.07.2016 19:33
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von HG19801 im Beitrag #11
Zitat von Gert im Beitrag #8
Nun, das ist kein üppiger Lohn, gerade mal etwas über Mindestlohn. Was musst du denn dafür tun, ich meine welche berufliche Qualifikation steht dahinter? Wenn meine Frage zu persönlich ist, kann ich das verstehen. Brauchst dann nicht antworten.
Einer speziellen beruflichen Qualifizierung bedarf mein Job nicht, ich bin seit Januar des laufenden Jahres Transportarbeiter in einem Halleschen Traditionsunternehmen. Die Details aufzuführen würde hier zu weit führen.
Jedenfalls muss ich den ganzen Arbeitstag fleißig ran, aber ich bin "richtiges" Arbeiten gewöhnt, auch wenn ich vor Jahrzehnten mal einen gutbürgerlichen Beruf erlernt und Abi gemacht habe. Doch das ist der Schnee von übergestern und außerdem ist jeder für sein Schicksal selbst verantwortlich. Deshalb jammere ich da auch nicht groß rum und bin zufrieden mein Auskommen zu haben.

Was mich allerdings auf die Palme bringt, ist, wenn sich Politiker kaum befleißigen, die unteren Einkommensklassen über eine entsprechnde Steuer- und Abgabenregelung anzuheben, während für allen möglichen Firlefanz und jüngst akut eine hirnrissige Immigrationspolitik plötzlich Milliarden, an welchen es bisher für einheimische Belange angeblich mangelte, in ein Fass ohne Boden aus dem Fenster geworfen werden.
... und wenn ich dann noch solche mir die Welt erklären wollenden und Zuwanderung als etwas Heilsbringendes eintrichternden Schnepfen wie C. Roth, K. Göring-Eckard u.a.m. sehe, die weder eine abgeschlossene Berufsausbildung oder zumindest ein ordentliches Kapitel Arbeitsleben in ihrer Vita nachweisen können, schwillt mir der Kamm.
Da hilft es auch nix, wenn Kristin Heiß jetzt ihre Bezüge als Politikerin offenlegte.


Hallo,@HG19801 ich habe mir deine Geghaltsabrechung noch mal angesehen. mit 90 € Steuer im Monat bezahlst du genau 5,8 % Einkommenssteuer.
Das ist wirklich nicht viel, und wenn du es geschickt anstellst, so bekommst du am Jahresende mit dem Lohnsteuerjahresausgleich einen großen Teil zurück ( Werbungskosten = Weg zur Arbeit usw.). Damit bist du aus der Finanzierungsnummer für Flüchtlinge persönlich fast raus . Denn von Renten und Arbeitslosenbeiträge werden die Kosten für die Flüchtlinge nicht bestritten, sondern aus Steuergeldern. Verstehe mich nicht falsch, ich finde diese unkontrollierte Einwanderung auch nicht gut. Aber ich möchte deine(rot mark.) Beschwerde mal auf eine Faktengrundlage stellen und da hast du persönlich aus meiner Sicht keinen Grund zu klagen.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
damals wars hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#15

RE: Linke-Abgeordnete legt ihre Finanzen offen

in Themen vom Tage 08.07.2016 19:47
von damals wars | 12.179 Beiträge

Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#16

RE: Linke-Abgeordnete legt ihre Finanzen offen

in Themen vom Tage 08.07.2016 19:52
von damals wars | 12.179 Beiträge

Zitat von Major Tom im Beitrag #13
Zitat von Klauspeter im Beitrag #3
Ich finde das auch gut von der Dame.

Sehr ehrlich von ihr. Sie ist auch für die Höhe der Diäten nicht verantwortlich.
Mir scheinen die Diäten einfach zu hoch. Sie stehen in keinem Verhältnis zum Einkommen vieler Menschen in diesem Land. Nimmt man dann noch die großzügige Altersversorgung der Abgeordneten hinzu, dann hat das schon einen eigenartigen Beigeschmack.

M.E. zu viel Geld für eine oft schlechte Politik.

Dafür aber kann die Landtagsabgeordnete der Linken, Kristin Heiß, nichts.

Klaus




Ich sehe das ein wenig anders. Die Diäten locken nun wirklich keinen erfolgreichen Manager, Wirtschaftsspezialisten usw. in den Bundestag, wegen dem geringen Anreiz tummeln sich nur ungelernte Laberspezialisten und Lehrer ohne Kenntnisse in der Politik im Bundestag.


Die Nebeneinkunftsmöglichkeiten sind praktisch unbegrenzt, weder ein März noch ein Steinbrück musste darben,
die hatten für ihre Abgeordneten Tötigkeit keine Zeit mehr.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#17

RE: Linke-Abgeordnete legt ihre Finanzen offen

in Themen vom Tage 08.07.2016 19:57
von Lutze | 8.039 Beiträge

Ohne auf Einzelheiten einer Lohnabrechnung einzugehen,verstehen kann ich das,
wenn gerade Geringverdiener einen dicken Hals bekommen,wenn sie sehen was mit unseren
erarbeiteten Steuergeldern alles so passiert,da jetzt den Flüchtlingen den schwarzen Peter
zuschieben,ist mir zu einfach,da ist eine vernünftige Politik mit einer gut arbeitenden Regierung
gefragt,und das in allen Bereichen unserer Gesellschaft
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
damals wars und Ährenkranz haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#18

RE: Linke-Abgeordnete legt ihre Finanzen offen

in Themen vom Tage 08.07.2016 20:32
von furry | 3.576 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #14
Denn von Renten und Arbeitslosenbeiträge werden die Kosten für die Flüchtlinge nicht bestritten, sondern aus Steuergeldern. Verstehe mich nicht falsch, ich finde diese unkontrollierte Einwanderung auch nicht gut. Aber ich möchte deine(rot mark.) Beschwerde mal auf eine Faktengrundlage stellen und da hast du persönlich aus meiner Sicht keinen Grund zu klagen.


@Gert , außer an der Einkommensteuer werden wir aber noch an anderen Zitzen gemolken. Es fängt beim Stück Brot an.


"Es gibt nur zwei Männer, denen ich vertraue: Der eine bin ich - der andere nicht Sie ... !" (Cameron Poe)
Ostalgiker, Ährenkranz und Damals87 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#19

RE: Linke-Abgeordnete legt ihre Finanzen offen

in Themen vom Tage 08.07.2016 21:09
von Hackel39 | 3.123 Beiträge

Eigentlich ist diese Ansage aus dem Link im Eingangsbeitrag viel schwerwiegender:

Abgeordnete können neben dem Mandat weiteren Tätigkeiten nachgehen. Heiß sagt: „Meiner Erfahrung nach ist die Arbeit als Politikerin ein Vollzeitjob – ich kann mir momentan nicht vorstellen, noch einen anderen Beruf auszuüben.“

Das sollte bei diesen Gehältern eine Selbstverständlichkeit sein, gelebte Realität ist sie nur bei den Linken, da wird man nichts finden bezüglich hochdotierter Posten in der Wirtschaft, von Aufsichtratstätigkeiten bei den Stadtwerken oder Rentenkassen oder Einnahmen als Buchautoren und Gelegenheitsreferaten mal abgesehen, so gesehen ist die Partei der Abgeordneten Heiß als einzige auf ethisch sauberen Untergrund aktiv, zumal sie wie erwähnt auch stark sozial in vielen Projekten eingebunden sind.
Teilzeitparlamentarier, die ihren Bürokräfte die Korrespondenz mit nervigen Wählern oder Presseorganen überlassen gehören an den Pranger und einfach nur abgeschossen, sofern das als Dauerzustand angelegt ist und auf Merz traf das definitiv zu.
Es ist eine Verachtung dem Wähler gegenüber, wenn die da oben uns damit signalisieren, daß sie ihre Parlamentsarbeit auf einer Arschbacke absitzen und anderswo außerparlamentarisch und möglicherweise auf Interessenskollission zum Mandat unterwegs sind, vor dieser Sorte spucke ich einfach nur aus.



damals wars, Ährenkranz und vs1400 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#20

RE: Linke-Abgeordnete legt ihre Finanzen offen

in Themen vom Tage 08.07.2016 21:30
von icke46 | 2.593 Beiträge

Es mag ja sein, dass das von der Frau Heiss für Sachsen-Anhalt neu ist - die Abgeordneten der Linken im Bundestag veröffentlichen ihre Zahlen schon seit einer geraumen Anzahl von Jahren.

Als Beispiel mal hier der erste Abgeordnete in der Abgeordnetenliste mit dem Buchstaben A - man kann, wenn man möchte jeden einzelnen Abgeordneten abfragen:

http://www.linksfraktion.de/abgeordnete/...n-aken/bezuege/

Gruss

icke



Ährenkranz und vs1400 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen



Besucher
25 Mitglieder und 79 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Andre Lambert
Besucherzähler
Heute waren 1640 Gäste und 109 Mitglieder, gestern 3660 Gäste und 197 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14371 Themen und 558240 Beiträge.

Heute waren 109 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen