#581

RE: Was erwarten wir von den Wahlen 2017

in Themen vom Tage 29.08.2016 22:58
von Ährenkranz | 840 Beiträge

Zitat von eisenringtheo im Beitrag #580
Ja das steht nur im Entwurf. Ins definitive Programm hat man es nicht aufgenommen.
Theo


Ja, im Entwurf steht so manches, u.a. auch, dass Frauen nicht für einen Beruf unterstützt werden, sie gehören hinter dem Herd.
Überhaupt die Familienpolitik wird da ganz anders festgelegt und bestimmt.

Eigentlich habe ich so was arg gegensätzliches noch nicht gesehen / gelesen - dass gibt mir schon zu denken.
Nun kann man ja auch bei anderen Parteien nicht behaupten, dass ihre Wahlprogramme umgesetzt werden, aber die AfD ist mir da schon zu sehr extrem und unterschiedlich zwischen Entwurf und Programm.

Aber noch habe ich ja 1 Jahr Zeit, diese Partei etwas näher unter die Lupe zu nehmen und die Arbeit in den Landtagen zu verfolgen.
Auf alle Fälle gehe ich zur Wahl, und das die etablierten Parteien dieses mal meine Stimme nicht bekommen, das ist sicher.


"Die Dummheit von Regierungen sollte niemals unterschätzt werden" - Helmut Schmidt
zuletzt bearbeitet 29.08.2016 23:12 | nach oben springen

#582

RE: Was erwarten wir von den Wahlen 2017

in Themen vom Tage 30.08.2016 00:46
von StabsfeldKoenig | 2.633 Beiträge

Zitat von eisenringtheo im Beitrag #578
Unfallversicherung VI./4
Die AfD hält die gesetzliche Unfallversicherung für Arbeitnehmer nicht mehr für zeitgemäß. Es findet sich eine Vielzahl von privaten Angeboten, mit deren Hilfe Unfallrisiken angemessen abgesichert werden können. Die AfD will daher Arbeitnehmern die Flexibilität geben, sich freiwillig für eine Teilnahme an der gesetzlichen Unfallversicherung zu entscheiden.

Da die Arbeitgeber die Prämien alleine bezahlen müssen, kann das so nicht funktionieren: Kein Arbeitgeber ist bereit, mehr zu bezahlen, als für die gesetzliche Unfallversicherung und kein Arbeitnehmer ist bereit, für eine tiefere Prämie möglicherweise schlechtere Leistungen zu erhalten, er hat ja nichts von der tieferen Prämie, es profitiert nur der Arbeitgeber.
Ich denke, das ist schlecht durchdacht wie vieles andere bei dieser Populistenpartei.
Theo



Eigentlich wäre der Arbeitgeber verpflichtet, für Unfallfolgen zu haften. Diese Haftung wurde durch die gesetzliche Unfallversicherung übernommen. Denkbar wäre also lediglich eine Einbeziehung der Schädigung von Mitarbeitern in eine gewöhnliche Unternehmenshaftpflicht, wobei dann sich vermutlich mehr Konfliktpunkte im Schadensfall ergeben und ein Haftungsrecht nach US-Vorbild erforderlich würde. Also für die Unternehmen wesentlich teuerer, die sollten mal sehr zufrieden sein mit der jetztigen Regelung.



nach oben springen

#583

RE: Was erwarten wir von den Wahlen 2017

in Themen vom Tage 30.08.2016 08:44
von Heckenhaus | 5.127 Beiträge

Zitat von eisenringtheo im Beitrag #578
[...]Populistenpartei.
Theo



Bitte mal deine Definition.


.


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
zuletzt bearbeitet 30.08.2016 08:44 | nach oben springen

#584

RE: Was erwarten wir von den Wahlen 2017

in Themen vom Tage 30.08.2016 10:28
von 1941ziger | 993 Beiträge

Zitat von StabsfeldKoenig im Beitrag #582


Eigentlich wäre der Arbeitgeber verpflichtet, für Unfallfolgen zu haften. Diese Haftung wurde durch die gesetzliche Unfallversicherung übernommen. Denkbar wäre also lediglich eine Einbeziehung der Schädigung von Mitarbeitern in eine gewöhnliche Unternehmenshaftpflicht, wobei dann sich vermutlich mehr Konfliktpunkte im Schadensfall ergeben und ein Haftungsrecht nach US-Vorbild erforderlich würde. Also für die Unternehmen wesentlich teuerer, die sollten mal sehr zufrieden sein mit der jetztigen Regelung.

Für Arbeitsunfälle haftet weder der Arbeitgeber noch eine Unfallversicherung, dafür ist allein die Berufsgenossenschaft zuständig.
Die Berufsgenossenschaft greift übrigens recht ordentliche Beiträge bei den Arbeitgebern ab.
.........oder gibt es jetzt eine andere Reglung, ich lerne gern dazu.


Die veröffentlichte Meinung ist nicht die Öffentliche.
IM Kressin, bürger der ddr und Ährenkranz haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#585

RE: Was erwarten wir von den Wahlen 2017

in Themen vom Tage 30.08.2016 10:54
von damals wars | 12.130 Beiträge

Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#586

RE: Was erwarten wir von den Wahlen 2017

in Themen vom Tage 30.08.2016 10:56
von exgakl | 7.223 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #585
Da sind sie: http://www.dguv.de/de/bg-uk-lv/unfallkassen/index.jsp


Ja und alle unter dem Dach der "Berufsgenossenschaft".... nicht nur verlinken, auch lesen und verstehen!


Man sollte niemanden mit Tatsachen verwirren, der sich seine Meinung schon gebildet hat....
IM Kressin, bürger der ddr und Ährenkranz haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#587

RE: Was erwarten wir von den Wahlen 2017

in Themen vom Tage 30.08.2016 10:59
von damals wars | 12.130 Beiträge

Die Berufsgenossenschaften zahlen nicht!
Daher "Unfallkasse!"


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#588

RE: Was erwarten wir von den Wahlen 2017

in Themen vom Tage 30.08.2016 11:04
von exgakl | 7.223 Beiträge

Ich gebe es auf, eher bringe ich einem Schwein das Kegeln bei.....


Man sollte niemanden mit Tatsachen verwirren, der sich seine Meinung schon gebildet hat....
coff, Büdinger, IM Kressin und bürger der ddr haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#589

RE: Was erwarten wir von den Wahlen 2017

in Themen vom Tage 30.08.2016 11:44
von coff | 700 Beiträge

IM Kressin, Fritze und bürger der ddr haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#590

RE: Was erwarten wir von den Wahlen 2017

in Themen vom Tage 30.08.2016 12:49
von IM Kressin | 913 Beiträge

De facto ist die Frage, ob die Amtsinhaberin wieder antritt, schon entschieden.

Unmittelbar nach der Rückkehr aus ihrem Sommerurlaub gab sie zu erkennen, sie verspüre „Zeit, Kraft und Lust, die Politik weiter zu gestalten.“

Zunächst wird sie sich als Parteivorsitzende bestätigen lassen.

Die Landesfürsten der CDU gehen davon aus, das sie die volle Amtsperiode erhalten bleibt.

Seehofer schwadroniert, „es sei richtig, wenn wir uns nicht bundesweit ausdehnen. Aber niemand kann Ewigkeitsgarantien abgeben!“

Eine der üblichen Luftnummern, wie ich meine.

Umfragen und Ergebnisse prallen ab, völlig belanglos bzw. bedeutungslos.
Hauptsache am Drücker sein, Mehrheiten werden im Bundestag unabhängig der Stillen im Lande gebildet.

Wichtig ist dementsprechend, dass es eine hohe Wahlbeteiligung gibt.

Sollte die CDU bei der bevorstehenden Wahl „Dritte Kraft“ werden, mit nennenswertem Abstand sich eine ordentliche Schlappe einhandeln, sieht der Bayer vielleicht seine Zeit gekommen.

Zocken würde ich darauf nicht, zumindest wird er überlegen, wann sein Kartenhaus in Bayern in Trümmern liegt, sofern er weiterhin phlegmatisch bleibt.

Dadrin liegt die Gunst der Stunde!



Es grüßt Euch

kressin


"Als ich 17 war, war in meinem Traumberuf nichts mehr frei” – Was das war? – "Rentner! Erst Rentnerlehrling, dann Jungrentner und dann Rentnergeselle!”

Wo ein Genosse ist, ist die Partei - wo zwei Genossen sind, ist ein Intershop!
exgakl und Ährenkranz haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#591

RE: Was erwarten wir von den Wahlen 2017

in Themen vom Tage 30.08.2016 14:15
von Pit 59 | 10.131 Beiträge

Der Wahlkampf hat begonnen

Pläne für 2017: Nahles will Hartz-IV-Sätze erhöhen

Die Hartz-IV-Regelsätze sollen zum Jahreswechsel steigen. Laut einem Zeitungsbericht bekommen alleinstehende Langzeitarbeitslose künftig 409 Euro, Paare 368 Euro pro Partner.
http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziale...-a-1110035.html


Ährenkranz und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#592

RE: Was erwarten wir von den Wahlen 2017

in Themen vom Tage 30.08.2016 14:24
von damals wars | 12.130 Beiträge

Der Nachfolger, unbedarft, genau der richtige!
http://www.n-tv.de/politik/Guardian-kuer...le18520871.html


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#593

RE: Was erwarten wir von den Wahlen 2017

in Themen vom Tage 30.08.2016 14:25
von eisenringtheo | 9.164 Beiträge

Zitat von Heckenhaus im Beitrag #583
Zitat von eisenringtheo im Beitrag #578
[...]Populistenpartei.
Theo



Bitte mal deine Definition.


.


Auf das Volk hören und viel versprechen, ohne je in der Pflicht zu sein, die Versprechen einlösen zu müssen. Kommt man doch an die Macht, sieht plötzlich alles anders aus. Ein typisches Beispiel ist die Schweizerische SVP
http://www.tagesanzeiger.ch/schweiz/stan.../story/31283363
Theo


damals wars und Ährenkranz haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#594

RE: Was erwarten wir von den Wahlen 2017

in Themen vom Tage 30.08.2016 14:26
von damals wars | 12.130 Beiträge

Schwarze Schafe gibt es überall!


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#595

RE: Was erwarten wir von den Wahlen 2017

in Themen vom Tage 30.08.2016 14:32
von eisenringtheo | 9.164 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #594
Schwarze Schafe gibt es überall!

Zottel-Spiel
http://www.gutmensch.ch/games_4.html
Theo


damals wars hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#596

RE: Was erwarten wir von den Wahlen 2017

in Themen vom Tage 30.08.2016 14:33
von exgakl | 7.223 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #594
Schwarze Schafe gibt es überall!


Schon der preussische König Friedrich der Große musste einsehen, dass es nichts bringt jedem die Welt erklären zu wollen, ok er sah sich auch selbst als Philosoph... du schaffst es nicht....!


Man sollte niemanden mit Tatsachen verwirren, der sich seine Meinung schon gebildet hat....
IM Kressin, bürger der ddr, Büdinger und Ährenkranz haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#597

RE: Was erwarten wir von den Wahlen 2017

in Themen vom Tage 30.08.2016 14:42
von Heckenhaus | 5.127 Beiträge

Alexander Dilger beschreibt Populismus wie folgt :

[...]Populismus ist eine Form des Opportunismus, bei der ein Politiker oder auch eine ganze Partei dem Volk das
verspricht, was dieses seiner Meinung nach hören will. In einer Demokratie scheint das ein recht erfolgver-
sprechender Weg zu sein, um Wähler zu gewinnen.[...]
https://alexanderdilger.wordpress.com/20...tet-populismus/

Das erlebt man bei den "Etablierten" schon seit ewigen Zeiten, besonders vor Wahlen.

.


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
IM Kressin, bürger der ddr und Ährenkranz haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#598

RE: Was erwarten wir von den Wahlen 2017

in Themen vom Tage 30.08.2016 14:44
von Heckenhaus | 5.127 Beiträge

Zitat von eisenringtheo im Beitrag #593

Auf das Volk hören und viel versprechen, ohne je in der Pflicht zu sein, die Versprechen einlösen zu müssen. Kommt man doch an die Macht, sieht plötzlich alles anders aus. Ein typisches Beispiel ist die Schweizerische SVP
http://www.tagesanzeiger.ch/schweiz/stan.../story/31283363
Theo

Das hat in Deutschland Methode, nur die Parteien heißen anders.
.


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
IM Kressin, bürger der ddr und Ährenkranz haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#599

RE: Was erwarten wir von den Wahlen 2017

in Themen vom Tage 30.08.2016 14:57
von IM Kressin | 913 Beiträge

Zitat von eisenringtheo im Beitrag #593
Auf das Volk hören und viel versprechen, ohne je in der Pflicht zu sein, die Versprechen einlösen zu müssen. Kommt man doch an die Macht, sieht plötzlich alles anders aus. Ein typisches Beispiel ist die Schweizerische SVP


Kann sich durchaus mit den etablierten Parteien in Deutschland die Hand reichen.

Müntefering, SPD: „Wir werden als Koalition an dem gemessen, was in Wahlkämpfen gesagt worden ist. Das ist unfair!“

Zitat von Heckenhaus im Beitrag #598
Das hat in Deutschland Methode, nur die Parteien heißen anders.


Durch und durch richtig.

Siehe: Was erwarten wir von den Wahlen 2017 (18)

und: Ostrente (2)


Es grüßt Euch

Kressin


"Als ich 17 war, war in meinem Traumberuf nichts mehr frei” – Was das war? – "Rentner! Erst Rentnerlehrling, dann Jungrentner und dann Rentnergeselle!”

Wo ein Genosse ist, ist die Partei - wo zwei Genossen sind, ist ein Intershop!
Ährenkranz hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#600

RE: Was erwarten wir von den Wahlen 2017

in Themen vom Tage 30.08.2016 15:35
von StabsfeldKoenig | 2.633 Beiträge

Zitat von 1941ziger im Beitrag #584
Zitat von StabsfeldKoenig im Beitrag #582


Eigentlich wäre der Arbeitgeber verpflichtet, für Unfallfolgen zu haften. Diese Haftung wurde durch die gesetzliche Unfallversicherung übernommen. Denkbar wäre also lediglich eine Einbeziehung der Schädigung von Mitarbeitern in eine gewöhnliche Unternehmenshaftpflicht, wobei dann sich vermutlich mehr Konfliktpunkte im Schadensfall ergeben und ein Haftungsrecht nach US-Vorbild erforderlich würde. Also für die Unternehmen wesentlich teuerer, die sollten mal sehr zufrieden sein mit der jetztigen Regelung.

Für Arbeitsunfälle haftet weder der Arbeitgeber noch eine Unfallversicherung, dafür ist allein die Berufsgenossenschaft zuständig.
Die Berufsgenossenschaft greift übrigens recht ordentliche Beiträge bei den Arbeitgebern ab.
.........oder gibt es jetzt eine andere Reglung, ich lerne gern dazu.



Du hast nicht richtig gelesen. Ich habe erläutert, welche Rechtskonstruktion dazu geführt hat, daß man die ausschließlich von den Arbeitgebern zu finanzierenden Berufsgenossenschaften geschaffen hat. Da das Unfallrisiko ein Unternehmensrisiko ist, müssen auch die Beiträge von den Unternehmen getragen werden. Wennn die Unternehmen den Arbeitsschutz verbessern (weniger Arbeitsunfälle und Berufskrankheiten), sinken auch die Beiträge.



nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Wahl in Thüringen
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Pit 59
1272 08.06.2016 18:08goto
von Freienhagener • Zugriffe: 40044
Europawahl 2014 - Wahl-O-Mat jetzt online
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Feliks D.
56 27.05.2014 14:02goto
von Barbara • Zugriffe: 2663
Politik und der Wähler in NRW
Erstellt im Forum Themen vom Tage von GZB1
51 15.05.2012 04:42goto
von Hackel39 • Zugriffe: 2336

Besucher
24 Mitglieder und 75 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 3281 Gäste und 182 Mitglieder, gestern 3414 Gäste und 170 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14361 Themen und 557389 Beiträge.

Heute waren 182 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen