#461

RE: Was erwarten wir von den Wahlen 2017

in Themen vom Tage 18.08.2016 19:12
von suentaler | 1.923 Beiträge

Zitat von Hanum83 im Beitrag #458
Wenn ich dieses H4 nie wollte, also immer gesehen habe das ich die nötigen Voraussetzungen habe um richtig Geld zu verdienen, faktisch mich am Markt behaupten kann, muss man sich dafür mittlerweile schämen?
Wenn man so die Beiträge durchliest könnte man ja meinen das zwei Drittel in D. mittlerweile auf Stütze sind.
Ich versteh dieses Gebarme nicht, ich muss wackeln bis mir die Schwarte kracht und wenn einer für Nichtsmachen so 800 Eus von meinen Steuern bekommt ist das doch angemessen im Verhältnis.

Rechnet man alles zusammen ALG1, ALG2, Sozialgeld, kommt man auf mehr als 7 Millionen, die von, wie du es sagst, Stütze leben. (offizielle Zahlen der BA)
Hinzu kommen noch 4 bis 5 Millionen, die aus Scham oder Unwissenheit keine "Stütze" beantragt haben.

PS: und bitte vergiss nicht, dass auch die "Nichtsmacher" Steuern zahlen.


[rot]Vielen Dank für die Sperrung.
Noch nicht einmal einen Grund konntet ihr angeben.
Andersdenkende mundtot machen - wie erbärmlich - selbst für euch ![/rot]
.
MfG Suentaler
.
[gruen]Leider kann ich nicht auf die mich erreichenden PN's antworten.
Man kann mich aber direkt unter suentaler@emailn.de anschreiben.[/gruen]
Ährenkranz und bürger der ddr haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#462

RE: Was erwarten wir von den Wahlen 2017

in Themen vom Tage 18.08.2016 19:15
von Hanum83 | 4.720 Beiträge

Zitat von suentaler im Beitrag #461
Zitat von Hanum83 im Beitrag #458
Wenn ich dieses H4 nie wollte, also immer gesehen habe das ich die nötigen Voraussetzungen habe um richtig Geld zu verdienen, faktisch mich am Markt behaupten kann, muss man sich dafür mittlerweile schämen?
Wenn man so die Beiträge durchliest könnte man ja meinen das zwei Drittel in D. mittlerweile auf Stütze sind.
Ich versteh dieses Gebarme nicht, ich muss wackeln bis mir die Schwarte kracht und wenn einer für Nichtsmachen so 800 Eus von meinen Steuern bekommt ist das doch angemessen im Verhältnis.

Rechnet man alles zusammen ALG1, ALG2, Sozialgeld, kommt man auf mehr als 7 Millionen, die von, wie du es sagst, Stütze leben. (offizielle Zahlen der BA)
Hinzu kommen noch 4 bis 5 Millionen, die aus Scham oder Unwissenheit keine "Stütze" beantragt haben.

PS: und bitte vergiss nicht, dass auch die "Nichtsmacher" Steuern zahlen.

Mag sein, trotzdem ist jeder seines Glückes Schmied.
Das war immer so und wird auch immer so bleiben.
Ich hab hier auch schon gelesen das sich einer nicht ausbeuten lassen wollte und dafür lieber H4 macht aus Trotz, okay, bitte schön, wenns halt gefällt.
Wenn ich was zu sagen hätte hier würde ich auch das Gießkannenprinzip bei H4 abschaffen, jung und kräftig ein Drittel runter, die sollen sich gefälligst auf Arbeit schehren und alt und schwach dafür ein Drittel rauf.
Das wäre gerechter.


"Deitsch on frei wolln mer sei, on do bleibn mer aah derbei"
(Anton Günther)
Gert und Mike59 haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 18.08.2016 19:31 | nach oben springen

#463

RE: Was erwarten wir von den Wahlen 2017

in Themen vom Tage 18.08.2016 20:31
von bürger der ddr | 3.601 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #424


oh mann, hast du ein Scheißlebensgefühl, man kann dein Gejammer und das so manch anderer nicht mehr lesen. Ich werde das ab sofort überlesen. Das zieht mich am frühen Morgen schon runter solche Ergüsse.
Egal morgen gehts ab in die "Zone" und ich freue mich auf ein paar Tage im schönen Thüringen, vor allem auf die Thüringer Bratworscht vom Rost



@Gert , damit es Dir besser geht, kauf Dir ein T-Shirt, da gibt es welche mit dem Aufdruck:
"Eure Armut kotzt mich an"

Sei aber vorsichtig wo Du das Teil trägst.....



nach oben springen

#464

RE: Was erwarten wir von den Wahlen 2017

in Themen vom Tage 18.08.2016 20:54
von bürger der ddr | 3.601 Beiträge

Zum Thema "Führerscheinentzug als Strafmaßnahme", merkt die noch etwas?



nach oben springen

#465

RE: Was erwarten wir von den Wahlen 2017

in Themen vom Tage 18.08.2016 21:13
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von suentaler im Beitrag #461
Zitat von Hanum83 im Beitrag #458
Wenn ich dieses H4 nie wollte, also immer gesehen habe das ich die nötigen Voraussetzungen habe um richtig Geld zu verdienen, faktisch mich am Markt behaupten kann, muss man sich dafür mittlerweile schämen?
Wenn man so die Beiträge durchliest könnte man ja meinen das zwei Drittel in D. mittlerweile auf Stütze sind.
Ich versteh dieses Gebarme nicht, ich muss wackeln bis mir die Schwarte kracht und wenn einer für Nichtsmachen so 800 Eus von meinen Steuern bekommt ist das doch angemessen im Verhältnis.

Rechnet man alles zusammen ALG1, ALG2, Sozialgeld, kommt man auf mehr als 7 Millionen, die von, wie du es sagst, Stütze leben. (offizielle Zahlen der BA)
Hinzu kommen noch 4 bis 5 Millionen, die aus Scham oder Unwissenheit keine "Stütze" beantragt haben.

PS: und bitte vergiss nicht, dass auch die "Nichtsmacher" Steuern zahlen.


das ist doch falsch, was du da schreibst. Für ALG I habe ich mein Leben lang Beiträge bezahlt und nicht zu knapp. Wenn ich denn arbeitslos würde ( geht ja bei mir nicht mehr), brauche ich mich nicht zu schämen. Sind ganz normale Versicherungsleistungen. ALG 2 sind Geldgeschenke und dass man dafür die Hosen runterlassen muss, um es mal volkstümlich zu sagen, ist mehr als gerecht. Trotzdem gab es immer wieder mal Typen, die die Allgemeinheit beschissen haben, indem sie zusätzlich schwarz arbeiteten. Die Zahl 7 Mio zweifele ich ernsthaft an.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
zuletzt bearbeitet 18.08.2016 21:13 | nach oben springen

#466

RE: Was erwarten wir von den Wahlen 2017

in Themen vom Tage 18.08.2016 21:14
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von bürger der ddr im Beitrag #463
Zitat von Gert im Beitrag #424


oh mann, hast du ein Scheißlebensgefühl, man kann dein Gejammer und das so manch anderer nicht mehr lesen. Ich werde das ab sofort überlesen. Das zieht mich am frühen Morgen schon runter solche Ergüsse.
Egal morgen gehts ab in die "Zone" und ich freue mich auf ein paar Tage im schönen Thüringen, vor allem auf die Thüringer Bratworscht vom Rost



@Gert , damit es Dir besser geht, kauf Dir ein T-Shirt, da gibt es welche mit dem Aufdruck:
"Eure Armut kotzt mich an"

Sei aber vorsichtig wo Du das Teil trägst.....


wenn du schon die Vorlage lieferst, ich stimme dir uneingeschränkt zu.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#467

RE: Was erwarten wir von den Wahlen 2017

in Themen vom Tage 18.08.2016 21:57
von suentaler | 1.923 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #465
Zitat von suentaler im Beitrag #461
Zitat von Hanum83 im Beitrag #458
Wenn ich dieses H4 nie wollte, also immer gesehen habe das ich die nötigen Voraussetzungen habe um richtig Geld zu verdienen, faktisch mich am Markt behaupten kann, muss man sich dafür mittlerweile schämen?
Wenn man so die Beiträge durchliest könnte man ja meinen das zwei Drittel in D. mittlerweile auf Stütze sind.
Ich versteh dieses Gebarme nicht, ich muss wackeln bis mir die Schwarte kracht und wenn einer für Nichtsmachen so 800 Eus von meinen Steuern bekommt ist das doch angemessen im Verhältnis.

Rechnet man alles zusammen ALG1, ALG2, Sozialgeld, kommt man auf mehr als 7 Millionen, die von, wie du es sagst, Stütze leben. (offizielle Zahlen der BA)
Hinzu kommen noch 4 bis 5 Millionen, die aus Scham oder Unwissenheit keine "Stütze" beantragt haben.

PS: und bitte vergiss nicht, dass auch die "Nichtsmacher" Steuern zahlen.


das ist doch falsch, was du da schreibst. Für ALG I habe ich mein Leben lang Beiträge bezahlt und nicht zu knapp. Wenn ich denn arbeitslos würde ( geht ja bei mir nicht mehr), brauche ich mich nicht zu schämen. Sind ganz normale Versicherungsleistungen. ALG 2 sind Geldgeschenke und dass man dafür die Hosen runterlassen muss, um es mal volkstümlich zu sagen, ist mehr als gerecht. Trotzdem gab es immer wieder mal Typen, die die Allgemeinheit beschissen haben, indem sie zusätzlich schwarz arbeiteten. Die Zahl 7 Mio zweifele ich ernsthaft an.

Wenn dem so wäre, würde man ALG1 nicht nur ein Jahr lang erhalten. Das ist mit Einführung der Hartzgesetze alles abgeschafft worden.
Und ja, Hartz4 ist ein Geldgeschenk, genau wie ein Steuerfreibetrag, Ehegattensplitting, Kindergeld, womit wir wieder beim BGE wären.
Aber mal zurück zum eigentlichen Thema, welche Partei will denn eigentlich noch die Einführung eines BGEs ? Da hört man nix mehr.

PS: Die Zahlen kannst du ruhig glauben, denn sie stammen aus den Statistiken der BA und werden auch von internen Mitarbeitern bestätigt (zB Inge Hannemann)


[rot]Vielen Dank für die Sperrung.
Noch nicht einmal einen Grund konntet ihr angeben.
Andersdenkende mundtot machen - wie erbärmlich - selbst für euch ![/rot]
.
MfG Suentaler
.
[gruen]Leider kann ich nicht auf die mich erreichenden PN's antworten.
Man kann mich aber direkt unter suentaler@emailn.de anschreiben.[/gruen]
Ährenkranz, IM Kressin und bürger der ddr haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#468

RE: Was erwarten wir von den Wahlen 2017

in Themen vom Tage 18.08.2016 22:09
von suentaler | 1.923 Beiträge

Zitat von Hanum83 im Beitrag #462
Zitat von suentaler im Beitrag #461
Zitat von Hanum83 im Beitrag #458
Wenn ich dieses H4 nie wollte, also immer gesehen habe das ich die nötigen Voraussetzungen habe um richtig Geld zu verdienen, faktisch mich am Markt behaupten kann, muss man sich dafür mittlerweile schämen?
Wenn man so die Beiträge durchliest könnte man ja meinen das zwei Drittel in D. mittlerweile auf Stütze sind.
Ich versteh dieses Gebarme nicht, ich muss wackeln bis mir die Schwarte kracht und wenn einer für Nichtsmachen so 800 Eus von meinen Steuern bekommt ist das doch angemessen im Verhältnis.

Rechnet man alles zusammen ALG1, ALG2, Sozialgeld, kommt man auf mehr als 7 Millionen, die von, wie du es sagst, Stütze leben. (offizielle Zahlen der BA)
Hinzu kommen noch 4 bis 5 Millionen, die aus Scham oder Unwissenheit keine "Stütze" beantragt haben.

PS: und bitte vergiss nicht, dass auch die "Nichtsmacher" Steuern zahlen.

Mag sein, trotzdem ist jeder seines Glückes Schmied.
Das war immer so und wird auch immer so bleiben.
Ich hab hier auch schon gelesen das sich einer nicht ausbeuten lassen wollte und dafür lieber H4 macht aus Trotz, okay, bitte schön, wenns halt gefällt.
Wenn ich was zu sagen hätte hier würde ich auch das Gießkannenprinzip bei H4 abschaffen, jung und kräftig ein Drittel runter, die sollen sich gefälligst auf Arbeit schehren und alt und schwach dafür ein Drittel rauf.
Das wäre gerechter.

Ich habe vergessen zu erwähnen, dass den 12 Millionen Arbeitslosen, Gering- und Unterbeschäftigten weniger als 1 Million offene Arbeitsplätze entgegen stehen. Auf welche Arbeit sollen sich denn dann alle scheren ? Und das Verhältnis wird sich durch technologischen Fortschritt immer weiter verschieben.
Auch hier wären wir wieder beim BGE, wenn wir die ganzen "Nichtsmacher" nicht auf ewig in Sklaverei halten oder gleich erschießen wollen.


[rot]Vielen Dank für die Sperrung.
Noch nicht einmal einen Grund konntet ihr angeben.
Andersdenkende mundtot machen - wie erbärmlich - selbst für euch ![/rot]
.
MfG Suentaler
.
[gruen]Leider kann ich nicht auf die mich erreichenden PN's antworten.
Man kann mich aber direkt unter suentaler@emailn.de anschreiben.[/gruen]
Ährenkranz, IM Kressin und bürger der ddr haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#469

RE: Was erwarten wir von den Wahlen 2017

in Themen vom Tage 18.08.2016 22:15
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von suentaler im Beitrag #467
Zitat von Gert im Beitrag #465
Zitat von suentaler im Beitrag #461
Zitat von Hanum83 im Beitrag #458
Wenn ich dieses H4 nie wollte, also immer gesehen habe das ich die nötigen Voraussetzungen habe um richtig Geld zu verdienen, faktisch mich am Markt behaupten kann, muss man sich dafür mittlerweile schämen?
Wenn man so die Beiträge durchliest könnte man ja meinen das zwei Drittel in D. mittlerweile auf Stütze sind.
Ich versteh dieses Gebarme nicht, ich muss wackeln bis mir die Schwarte kracht und wenn einer für Nichtsmachen so 800 Eus von meinen Steuern bekommt ist das doch angemessen im Verhältnis.

Rechnet man alles zusammen ALG1, ALG2, Sozialgeld, kommt man auf mehr als 7 Millionen, die von, wie du es sagst, Stütze leben. (offizielle Zahlen der BA)
Hinzu kommen noch 4 bis 5 Millionen, die aus Scham oder Unwissenheit keine "Stütze" beantragt haben.

PS: und bitte vergiss nicht, dass auch die "Nichtsmacher" Steuern zahlen.


das ist doch falsch, was du da schreibst. Für ALG I habe ich mein Leben lang Beiträge bezahlt und nicht zu knapp. Wenn ich denn arbeitslos würde ( geht ja bei mir nicht mehr), brauche ich mich nicht zu schämen. Sind ganz normale Versicherungsleistungen. ALG 2 sind Geldgeschenke und dass man dafür die Hosen runterlassen muss, um es mal volkstümlich zu sagen, ist mehr als gerecht. Trotzdem gab es immer wieder mal Typen, die die Allgemeinheit beschissen haben, indem sie zusätzlich schwarz arbeiteten. Die Zahl 7 Mio zweifele ich ernsthaft an.

Wenn dem so wäre, würde man ALG1 nicht nur ein Jahr lang erhalten. Das ist mit Einführung der Hartzgesetze alles abgeschafft worden.
Und ja, Hartz4 ist ein Geldgeschenk, genau wie ein Steuerfreibetrag, Ehegattensplitting, Kindergeld, womit wir wieder beim BGE wären.
Aber mal zurück zum eigentlichen Thema, welche Partei will denn eigentlich noch die Einführung eines BGEs ? Da hört man nix mehr.

PS: Die Zahlen kannst du ruhig glauben, denn sie stammen aus den Statistiken der BA und werden auch von internen Mitarbeitern bestätigt (zB Inge Hannemann)


ein Jahr ist richtig für junge Pipelchen, wenn du über 50 bist erhältst du 24 Monate ALG I, das hast du geflissentlich verschwiegen. Ein konstruktive Vorgabe, finde ich.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
zuletzt bearbeitet 18.08.2016 22:15 | nach oben springen

#470

RE: Was erwarten wir von den Wahlen 2017

in Themen vom Tage 18.08.2016 22:40
von suentaler | 1.923 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #469
Zitat von suentaler im Beitrag #467
Zitat von Gert im Beitrag #465
Zitat von suentaler im Beitrag #461
Zitat von Hanum83 im Beitrag #458
Wenn ich dieses H4 nie wollte, also immer gesehen habe das ich die nötigen Voraussetzungen habe um richtig Geld zu verdienen, faktisch mich am Markt behaupten kann, muss man sich dafür mittlerweile schämen?
Wenn man so die Beiträge durchliest könnte man ja meinen das zwei Drittel in D. mittlerweile auf Stütze sind.
Ich versteh dieses Gebarme nicht, ich muss wackeln bis mir die Schwarte kracht und wenn einer für Nichtsmachen so 800 Eus von meinen Steuern bekommt ist das doch angemessen im Verhältnis.

Rechnet man alles zusammen ALG1, ALG2, Sozialgeld, kommt man auf mehr als 7 Millionen, die von, wie du es sagst, Stütze leben. (offizielle Zahlen der BA)
Hinzu kommen noch 4 bis 5 Millionen, die aus Scham oder Unwissenheit keine "Stütze" beantragt haben.

PS: und bitte vergiss nicht, dass auch die "Nichtsmacher" Steuern zahlen.


das ist doch falsch, was du da schreibst. Für ALG I habe ich mein Leben lang Beiträge bezahlt und nicht zu knapp. Wenn ich denn arbeitslos würde ( geht ja bei mir nicht mehr), brauche ich mich nicht zu schämen. Sind ganz normale Versicherungsleistungen. ALG 2 sind Geldgeschenke und dass man dafür die Hosen runterlassen muss, um es mal volkstümlich zu sagen, ist mehr als gerecht. Trotzdem gab es immer wieder mal Typen, die die Allgemeinheit beschissen haben, indem sie zusätzlich schwarz arbeiteten. Die Zahl 7 Mio zweifele ich ernsthaft an.

Wenn dem so wäre, würde man ALG1 nicht nur ein Jahr lang erhalten. Das ist mit Einführung der Hartzgesetze alles abgeschafft worden.
Und ja, Hartz4 ist ein Geldgeschenk, genau wie ein Steuerfreibetrag, Ehegattensplitting, Kindergeld, womit wir wieder beim BGE wären.
Aber mal zurück zum eigentlichen Thema, welche Partei will denn eigentlich noch die Einführung eines BGEs ? Da hört man nix mehr.

PS: Die Zahlen kannst du ruhig glauben, denn sie stammen aus den Statistiken der BA und werden auch von internen Mitarbeitern bestätigt (zB Inge Hannemann)


ein Jahr ist richtig für junge Pipelchen, wenn du über 50 bist erhältst du 24 Monate ALG I, das hast du geflissentlich verschwiegen. Ein konstruktive Vorgabe, finde ich.

Ab 50 J. erhältst du gestaffelt ein paar Monate hinzu, bis du ab 58 Jahren die 2 Jahre ALG1 bekommst. Die erhältst du aber nur, wenn du auch die sogenannte Anwartschaft erfüllst, so mußt du mit 50J. mindestens 30 Monate vorher eingezahlt und mit 58J. mindestens 48 Monate vorher eingezahlt haben. Das hast du verschwiegen. ;-)


[rot]Vielen Dank für die Sperrung.
Noch nicht einmal einen Grund konntet ihr angeben.
Andersdenkende mundtot machen - wie erbärmlich - selbst für euch ![/rot]
.
MfG Suentaler
.
[gruen]Leider kann ich nicht auf die mich erreichenden PN's antworten.
Man kann mich aber direkt unter suentaler@emailn.de anschreiben.[/gruen]
IM Kressin, bürger der ddr und Ährenkranz haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#471

RE: Was erwarten wir von den Wahlen 2017

in Themen vom Tage 18.08.2016 23:59
von 1941ziger | 994 Beiträge

Ich habe das alles nun gelesen, aber mit den Wahlen..........., da komme ich nicht weiter.
Wie hängt das alles mit Harz 4 zusammen......helft mir mal.


Die veröffentlichte Meinung ist nicht die Öffentliche.
IM Kressin und furry haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#472

RE: Was erwarten wir von den Wahlen 2017

in Themen vom Tage 19.08.2016 00:09
von Ährenkranz | 842 Beiträge

Zitat von 1941ziger im Beitrag #471
Ich habe das alles nun gelesen, aber mit den Wahlen..........., da komme ich nicht weiter.
Wie hängt das alles mit Harz 4 zusammen......helft mir mal.


Ich wünsche mir zur nächsten Wahl, das der nächste Bundeskanzler das Hartz IV - Gesetz abschafft und eine Partei, die Politik auch für den kleinen Bürger macht.
Auch wenns nur ein Wunsch bleibt, aber die Hoffnung stirbt zuletzt.


"Die Dummheit von Regierungen sollte niemals unterschätzt werden" - Helmut Schmidt
IM Kressin und bürger der ddr haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#473

RE: Was erwarten wir von den Wahlen 2017

in Themen vom Tage 19.08.2016 00:11
von bürger der ddr | 3.601 Beiträge

Es könnte der Grund sein wie sich so manche "sozialdemokratische" oder "grüne" Partei aufführt, wenn sie einmal gewählt sind.....
Die Beispiele aus der Vergangenheit sollten helfen bei der nächsten Wahl die Fehler nicht zu wiederholen, in dem Zusammenhang hat H4 hier schon eine Bedeutung.



Ährenkranz hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#474

RE: Was erwarten wir von den Wahlen 2017

in Themen vom Tage 19.08.2016 00:12
von suentaler | 1.923 Beiträge

Zitat von 1941ziger im Beitrag #471
Ich habe das alles nun gelesen, aber mit den Wahlen..........., da komme ich nicht weiter.
Wie hängt das alles mit Harz 4 zusammen......helft mir mal.

Na ist doch ganz einfach.
Egal wen du wählst, die Armen werden ärmer werden und die Reichen reicher.
Das war, ist und bleibt so.
Und es liegt daran, dass alle Parteien nur am Systemerhalt interessiert sind.

Am Beispiel von Hartz4 erkennt man gut, dass die Parteien nicht das Wohl ihrer Wähler im Sinn haben, sondern nur ihr eigenes Wohl und dass ihrer Auftraggeber.


[rot]Vielen Dank für die Sperrung.
Noch nicht einmal einen Grund konntet ihr angeben.
Andersdenkende mundtot machen - wie erbärmlich - selbst für euch ![/rot]
.
MfG Suentaler
.
[gruen]Leider kann ich nicht auf die mich erreichenden PN's antworten.
Man kann mich aber direkt unter suentaler@emailn.de anschreiben.[/gruen]
Ährenkranz, bürger der ddr und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#475

RE: Was erwarten wir von den Wahlen 2017

in Themen vom Tage 19.08.2016 00:14
von bürger der ddr | 3.601 Beiträge

@Ährenkranz , ein schöner Wunsch....
Doch die Erfahrungen der letzten Jahre zeigen doch wie das Volk nur als "Stimmvieh" gebraucht und mißbraucht wird um die Interessen der Industrie und des Kapitals durch zu setzen. Wobei auch das in eine neue Qualität geraten ist, das Volk wird im Rahmen der Globalisierung für fremde Interessen verkauft!



Ährenkranz und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#476

RE: Was erwarten wir von den Wahlen 2017

in Themen vom Tage 19.08.2016 00:14
von Nostalgiker | 2.554 Beiträge

@suentaler , du solltest nicht so harsch mit Gert umgehen denn all die Details über ALG I und ALG II (auch unter Hartz IV bekannt) kann er nicht wissen weil er a) sich in völlig anderen Kreisen bewegt wo dieses keine Thematik ist und er ergo b) deswegen auch keinen Menschen persönlich kennt der je in die Verlegenheit kam ALG I oder II zu beziehen. Und c) ist er mit dem Ausleben seines Antikommunismus, was er sehr standhaft macht wie letztens eine Dame lobend feststellte, völlig ausgelastet. Da kann er sich nicht mit solch einer Randerscheinung der Wohlstandsgesellschaft befassen.

Auch ist das ALG II kein "Geldgeschenk" sonders es wird wie ALG I über die Bundesagentur für Arbeit bzw. den regionalen Agenturen für Arbeit (ARGE) gezahlt. Allerdings, und das ist der Unterschied zum ALG I, werden die Kosten für Unterkunft (Angemessen!) von der Kommune getragen.
Für ALG II werden keine! Rentenbeiträge bezahlt.
Erwachsene Partner einer Ehe, Lebenspartnerschaft, eheähnlichen oder lebenspartnerschaftsähnlichen Gemeinschaft, erhalten nicht wie angenommen 404€ im Monat (die stehen nur einem alleinstehenden Erwachsenen zu) sondern 364€/Monat. Wobei das Einkommen des Partners, soweit vorhanden, mit Freigrenzen verrechnet wird.
Ein Kfz bis zu einem Verkehrswert von 7.500 EUR ist als angemessen anzusehen, liegt der Verkehrswert darüber muß das KFZ veräußert werden bzw. wird die Summe über 7.500€ mit der Leistung verrechnet.
Übersteigen die Kosten für Unterkunft die von den Kommunen festgelegten Sätze zahlt die ARGE maximal bei Erstantrag für 6 Monate die tatsächliche Miete. In dieser Zeit muß der Bezieher alles tun um seine Mietkosten auf das 'angemessene' Maß zu senken, was in der Regel einen Umzug in eine kleinere und damit preiswerte Wohnung bedeutet. So sie gefunden wird.

Das alles kann man, auch wenn man keinen Hartz IV Empfänger persönlich kennt, im Netz nachlesen.
Wenn allerdings keinerlei Interesse daran vorhanden ist und man meint mit irgendwas aufgeschnappten hier über diese Menschen her zuziehen ist das in meinen Augen ziemlich erbärmlich und arrogant.
Diejenigen, außer wenn sie bereits im Rentenalter sind, sollten immer im Hinterkopf behalten es kann auch sie durch Umstände welche sie nicht beeinflussen können irgendwann mal treffen. Und je älter sie sind um so schwerer kommen sie wieder an Arbeit.

Übrigens gab es 2014 rund 4,40 Mio Bezieher von ALG II. Neben den Arbeitslosen von rund 2,6 Mio.
Wie viele Menschen dann noch zusätzlich in diversen "Maßnahmen" geparkt sind, darüber sind so gut wie keine Zahlen zu finden.

Den offiziellen 2,6 Mio Arbeitslosen (ALG I) stehen insgesamt 673.900 gemeldete freie Stellen gegenüber.
Da greift doch voll der Spruch, wer Arbeit will der findet und bekommt auch welche .......

Nostalgiker

PS.@1941ziger , Bezieher von ALG I und ALG II können, müssen aber nicht das Klientel sein welche auf populistische Versprechungen von Splitterparteien hereinfallen so wie 'Deutschland den Deutschen' und so ähnlich .....
Aber zur Ehrenrettung der ALG II Empfänger muß auch gesagt werden das der Bezug selbigen nicht Voraussetzung dafür ist das irgendwelche Splitter- und "Protest"parteien gewählt werden.
Es reicht 'besorgt' zu sein.


Aber auf einmal bricht ab der Gesang,
einer zeigt aus dem Fenster, da spazieren sie lang,
die neuen Menschen, der neue Mensch,
der sieht aus, wie er war
außen und unter`m Haar
wie er war ...

_______________
aus; "Nach der Schlacht" - Renft - 1974
Text: Kurt Demmler

Ebro, damals wars und Ährenkranz haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#477

RE: Was erwarten wir von den Wahlen 2017

in Themen vom Tage 19.08.2016 00:21
von bürger der ddr | 3.601 Beiträge

@Nostalgiker , selbst das Rentenalter schützt vor dieser Sauerei nicht, dort greift statt SGB II das SGB XII und dort darf ein Rentner nur eine Summe bzw Wert von 2600 € (Schonvermögen) besitzen, der überstehende Betrag ist abzubaue (zu verleben) eh es eine Hilfe gibt. das reicht noch nicht einmal für die "grüne Wiese", um den Kadaver müssen sich dann die Erben (oder besser gesagt Nichterben, von nichts zu erben) kümmern.



IM Kressin, suentaler und Ährenkranz haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#478

RE: Was erwarten wir von den Wahlen 2017

in Themen vom Tage 19.08.2016 00:26
von Ährenkranz | 842 Beiträge

Zitat von bürger der ddr im Beitrag #475
@Ährenkranz , ein schöner Wunsch....



Ich weiß - ist halt schon ein Wunschzettel an den Weihnachtsmann...

In diesem System wird es keine Partei mehr geben, die sich für den kleinen Bürger einsetzen - Macht und Raffgier setzen sich immer mehr durch.
Wohin man auch blickt, nur noch Lügerei und der Drang nach Reichtum und da wird alles niedergetrampelt, was sich ihnen in den Weg stellt.


"Die Dummheit von Regierungen sollte niemals unterschätzt werden" - Helmut Schmidt
IM Kressin und bürger der ddr haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#479

RE: Was erwarten wir von den Wahlen 2017

in Themen vom Tage 19.08.2016 00:29
von Ährenkranz | 842 Beiträge

Zitat von bürger der ddr im Beitrag #477
@Nostalgiker , selbst das Rentenalter schützt vor dieser Sauerei nicht, dort greift statt SGB II das SGB XII und dort darf ein Rentner nur eine Summe bzw Wert von 2600 € (Schonvermögen) besitzen, der überstehende Betrag ist abzubaue (zu verleben) eh es eine Hilfe gibt. das reicht noch nicht einmal für die "grüne Wiese", um den Kadaver müssen sich dann die Erben (oder besser gesagt Nichterben, von nichts zu erben) kümmern.


Und es wird nicht lange dauern, wird auch dieses Schonvermögen weiter nach unten gedrückt werden.


"Die Dummheit von Regierungen sollte niemals unterschätzt werden" - Helmut Schmidt
IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#480

RE: Was erwarten wir von den Wahlen 2017

in Themen vom Tage 19.08.2016 00:30
von bürger der ddr | 3.601 Beiträge

Und diese Typen ziehen dann noch über die AfD als unsozial her und feilen an dem Untergang Deutschlands durch diese Masseneinwanderung....



Ährenkranz, Lutze und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Wahl in Thüringen
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Pit 59
1272 08.06.2016 18:08goto
von Freienhagener • Zugriffe: 40056
Europawahl 2014 - Wahl-O-Mat jetzt online
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Feliks D.
56 27.05.2014 14:02goto
von Barbara • Zugriffe: 2671
Politik und der Wähler in NRW
Erstellt im Forum Themen vom Tage von GZB1
51 15.05.2012 04:42goto
von Hackel39 • Zugriffe: 2348

Besucher
26 Mitglieder und 75 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 2317 Gäste und 164 Mitglieder, gestern 3810 Gäste und 192 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14366 Themen und 557589 Beiträge.

Heute waren 164 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen