#21

RE: Stechbarth / Gartenschläger

in DDR Staat und Regime 01.07.2016 21:19
von Heckenhaus | 5.120 Beiträge

Ich weiß, wie du es meinst, ja.

Das Wort Regime wird jedoch in der Hauptsache in der bundesdeutschen Anwendung negativ hinterlegt.
.


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
nach oben springen

#22

RE: Stechbarth / Gartenschläger

in DDR Staat und Regime 01.07.2016 21:27
von Freienhagener | 3.856 Beiträge

Bundesdeutsch? Schon das "Pinochetregime" vergessen

Das Wort kann man durch ein Synonym ersetzen. Such Dir ein genehmeres aus.

Zum Glück gab es keinen Ernstfall.
Aber wenn, dann wären wir für die gestorben, die 1989 gestürzt wurden.

(Daß Du mir nicht mit bundesdeutscher politischer Bildung kommen mußt, dürfte klar sein)


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)
nach oben springen

#23

RE: Stechbarth / Gartenschläger

in DDR Staat und Regime 01.07.2016 21:37
von Heckenhaus | 5.120 Beiträge

Ist dir diese Grundsatzdiskussion jetzt wichtig ?
Führt sowieso zu nichts.

Hier ging es um andere Dinge.
.


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
nach oben springen

#24

RE: Stechbarth / Gartenschläger

in DDR Staat und Regime 01.07.2016 21:40
von Freienhagener | 3.856 Beiträge

Die Wortklauberei hast Du angefangen.

Und hier geht es u. a. um die Verehrung eines DDR-Generals.
Dazu habe ich mich grundsätzlich geäußert.

Ich bin mir sicher, daß Du mir folgen konntest.


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)
zuletzt bearbeitet 01.07.2016 21:41 | nach oben springen

#25

RE: Stechbarth / Gartenschläger

in DDR Staat und Regime 02.07.2016 07:29
von Hanum83 | 4.686 Beiträge

Jede Armee braucht ja nun mal ihre Putzobersten und als Schütze Ar... im letzten Glied ist dir eigentlich egal wer ganz oben das Sagen hat.
Ich durfte auch mal 2 von den großen Tieren in Fleisch und Blut sehen, den Hofmann Heinz und den Baumgarten, kamen mir wie ganz normale Menschen vor und ich glaube wenn die ihre Uniform im Schrank hängen hatten waren sie das auch.


"Deitsch on frei wolln mer sei, on do bleibn mer aah derbei"
(Anton Günther)
der Anderdenkende hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#26

RE: Stechbarth / Gartenschläger

in DDR Staat und Regime 02.07.2016 11:39
von Klauspeter | 986 Beiträge

Ich achte Menschen - egal ob ganz "oben" oder ganz "unten", deren Handeln anderen Menschen nicht geschadet hat.
Ich achte Armeen, die nicht auf Befehl ihrer Politiker andere Länder mit Krieg überzogen haben. Ich achte Generale, die ihre Unterstellten nicht in Kriegen verheizt haben.

Klaus


Kulmbachpolier, thomas 48, Pitti53, der Anderdenkende, damals wars und Damals87 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#27

RE: Stechbarth / Gartenschläger

in DDR Staat und Regime 02.07.2016 17:40
von Freienhagener | 3.856 Beiträge

Letztendlich war das alleinige Entscheidung der Sowjetunion. Wenn sich dort was ergeben hätte, wären wir marschiert.

Beim Einmarsch in die CSSR waren wir drauf und dran und wurden von der Sowjetunion zurückgehalten.

Wir alle hatten nur Glück, daß der Kalte Krieg der Großmächte nicht eskalierte.

Das weiß jeder hier, oder?


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)
Gert, andyman und der Anderdenkende haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 02.07.2016 17:41 | nach oben springen

#28

RE: Stechbarth / Gartenschläger

in DDR Staat und Regime 02.07.2016 20:32
von Klauspeter | 986 Beiträge

Wenn - hätte - aber - wäre - !
Betrachten wir doch Geschichte einfach so, wie sie verlaufen ist !
Das sollte doch jeder hier wissen, oder?


Heckenhaus und Kulmbachpolier haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#29

RE: Stechbarth / Gartenschläger

in DDR Staat und Regime 03.07.2016 18:11
von Freienhagener | 3.856 Beiträge

Die Essenz von Beitrag 27: Der Verlauf ist nicht das Verdienst deutscher Generäle - wie wir alle wissen.


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)
zuletzt bearbeitet 03.07.2016 18:12 | nach oben springen

#30

RE: Stechbarth / Gartenschläger

in DDR Staat und Regime 03.07.2016 19:12
von Ari@D187 | 1.989 Beiträge

Zitat von Freienhagener im Beitrag #29
Die Essenz von Beitrag 27: Der Verlauf ist nicht das Verdienst deutscher Generäle - wie wir alle wissen.

Zwischen Juni 1945 und mindestens September 1989 war wohl keine einzige,
den Lauf der Geschichte beeinflussende, Entscheidung das Verdienst eines
deutschen "Generales".

Ari


Scheint es auch Wahnsinn, so hat es doch Methode...
Freienhagener hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#31

RE: Stechbarth / Gartenschläger

in DDR Staat und Regime 03.07.2016 19:21
von hadischa | 99 Beiträge

Zitat von Freienhagener im Beitrag #29
Die Essenz von Beitrag 27: Der Verlauf ist nicht das Verdienst deutscher Generäle - wie wir alle wissen.


Aber trotzdem lagen Divisionen in Gefechtsbereitschaft.


Soldat gewesen, jetzt Rentner, andere sagen Pensionär

Achte mehr auf Deinen Charakter, als auf Deinen Ruf.
Dein Charakter ist das, was Du wirklich bist, doch Dein Ruf ist nur das, was andere von dir halten.
Freienhagener hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#32

RE: Stechbarth / Gartenschläger

in DDR Staat und Regime 03.07.2016 19:41
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Freienhagener im Beitrag #27
Letztendlich war das alleinige Entscheidung der Sowjetunion. Wenn sich dort was ergeben hätte, wären wir marschiert.

Beim Einmarsch in die CSSR waren wir drauf und dran und wurden von der Sowjetunion zurückgehalten.

Wir alle hatten nur Glück, daß der Kalte Krieg der Großmächte nicht eskalierte.

Das weiß jeder hier, oder?

ich kann mich sehr gut an den Tag der Invasion der CSSR durch WP Truppen erinnern. Es war ein schöner, sonniger Augusttag. Ich stand sehr früh auf um mich für meinen Arbeitstag vorzubereiten und hörte im Radio von der Agression. Da ich erst 3 Jahre zuvor aus dem aggressiven Sowjetblock entkommen war, wusste ich was das bedeutete. Ich hatte große Kriegsangst an dem Tag und den folgenden , wie ich sie in meinem Leben nie wieder hatte. Wenn Breshnjew Ulbricht von der Kette gelassen hätte, wäre die NVA mit Freuden an dem rechtswidrigen Überfall dabei gewesen, dessen bin ich mir sicher. Offenbar hat er noch einen Rest Verstand in seinem Wodka geschädigten Hirn gehabt und die Deutschen rausgehalten
Daher ist es für mich unannehmbar NVA Generale hier zu huldigen. Stechbarth wäre sicher an vorderster Front dabei gewesen und das in der feldgrauen Uniform der Wehrmacht, jedoch natürlich ohne Hakenkreuz. Für die Tschechen ein rotes Tuch dieses graue Tuch.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#33

RE: Stechbarth / Gartenschläger

in DDR Staat und Regime 03.07.2016 20:33
von hadischa | 99 Beiträge

Zitat
Daher ist es für mich unannehmbar NVA Generale hier zu huldigen.


Dazu zwingt dich auch keiner, nicht hier im Forum.
Deine Ausführungen sind doch ruhig und sachlich.


Soldat gewesen, jetzt Rentner, andere sagen Pensionär

Achte mehr auf Deinen Charakter, als auf Deinen Ruf.
Dein Charakter ist das, was Du wirklich bist, doch Dein Ruf ist nur das, was andere von dir halten.
bürger der ddr und Gert haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#34

RE: Stechbarth / Gartenschläger

in DDR Staat und Regime 03.07.2016 23:10
von SET800 | 3.095 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #32
Wenn Breshnjew Ulbricht von der Kette gelassen hätte, wäre die NVA mit Freuden an dem rechtswidrigen Überfall dabei gewesen, dessen bin ich mir sicher. Offenbar hat er noch einen Rest Verstand in seinem Wodka geschädigten Hirn gehabt und die Deutschen rausgehalten
Daher ist es für mich unannehmbar NVA Generale hier zu huldigen. Stechbarth wäre sicher an vorderster Front dabei gewesen und das in der feldgrauen Uniform der Wehrmacht, jedoch natürlich ohne Hakenkreuz. Für die Tschechen ein rotes Tuch dieses graue Tuch.


Der Einmarsch in die CSSR war nicht rechtswidrig. Mächtige Staaten, das war die UdSSR 1968, geben sich das Recht selbst Kraft ihrer vorhandenen Waffen und daraus folgender Souveränität, so ist Realpolitik.

Rechtsfragen sind eben nur Machtfragen. Stichwort Souveränität, Carl Schmitt: Souverän ist, wer über den Ausnahmezustand entscheidet. ...

Die Abwägung der Führung des Warschauer Vertrages mit der NVA entlastet zu werden oder aus historisch-politisch-taktischen Gründen darauf zu verzichten fiel eben so aus, die NVA bleibt in der DDR.



nach oben springen

#35

RE: Stechbarth / Gartenschläger

in DDR Staat und Regime 03.07.2016 23:23
von Ährenkranz | 840 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #32
Zitat von Freienhagener im Beitrag #27
Letztendlich war das alleinige Entscheidung der Sowjetunion. Wenn sich dort was ergeben hätte, wären wir marschiert.

Beim Einmarsch in die CSSR waren wir drauf und dran und wurden von der Sowjetunion zurückgehalten.

Wir alle hatten nur Glück, daß der Kalte Krieg der Großmächte nicht eskalierte.

Das weiß jeder hier, oder?

ich kann mich sehr gut an den Tag der Invasion der CSSR durch WP Truppen erinnern. Es war ein schöner, sonniger Augusttag.


Weil das hier gerade erwähnt wird - ich kann mich auch noch an den Augusttag 1968 erinnern,das genaue Datum weiß ich aber nicht mehr, da waren die letzten 2 Wochen noch Sommerferien und ich wollte gegen Nachmittag mit meinen Fahrrad zum Fußballspielen fahren und da hörte ich ziemlich lautes Geratter - da rollten etliche Panzer durch unseren Ort und die Soldaten waren dann in den Wäldern rings um den Ort stationiert.
An unsere Stelle, wo wir uns am Waldrand zum Fußballspielen treffen wollten, war gesperrt worden der Waldweg.
Unsere einzige Straße durch den Ort war danach ziemlich ramboniert, es lagen etliche Pflastersteine umher, die nach 4 Wochen von dem Straßenarbeiter wieder einigermaßen befestigt wurden.

So richtig wußte da niemand, was da eigentlich los war in den ersten 2 Tagen.

Vielleicht war sogar einer von diesen stationierten Panzertruppen bei uns im Ort mit dabei, der hier im Forum ist.
Zum Eingreifen direkt kam es ja zum Glück nicht.


"Die Dummheit von Regierungen sollte niemals unterschätzt werden" - Helmut Schmidt
Gert hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 04.07.2016 00:36 | nach oben springen

#36

RE: Stechbarth / Gartenschläger

in DDR Staat und Regime 04.07.2016 09:51
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von SET800 im Beitrag #34
Zitat von Gert im Beitrag #32
Wenn Breshnjew Ulbricht von der Kette gelassen hätte, wäre die NVA mit Freuden an dem rechtswidrigen Überfall dabei gewesen, dessen bin ich mir sicher. Offenbar hat er noch einen Rest Verstand in seinem Wodka geschädigten Hirn gehabt und die Deutschen rausgehalten
Daher ist es für mich unannehmbar NVA Generale hier zu huldigen. Stechbarth wäre sicher an vorderster Front dabei gewesen und das in der feldgrauen Uniform der Wehrmacht, jedoch natürlich ohne Hakenkreuz. Für die Tschechen ein rotes Tuch dieses graue Tuch.


Der Einmarsch in die CSSR war nicht rechtswidrig. Mächtige Staaten, das war die UdSSR 1968, geben sich das Recht selbst Kraft ihrer vorhandenen Waffen und daraus folgender Souveränität, so ist Realpolitik.

Rechtsfragen sind eben nur Machtfragen. Stichwort Souveränität, Carl Schmitt: Souverän ist, wer über den Ausnahmezustand entscheidet. ...

Die Abwägung der Führung des Warschauer Vertrages mit der NVA entlastet zu werden oder aus historisch-politisch-taktischen Gründen darauf zu verzichten fiel eben so aus, die NVA bleibt in der DDR.



ja @SET800 Adolf Nazi lässt grüßennoch aus dem Grab


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#37

RE: Stechbarth / Gartenschläger

in DDR Staat und Regime 04.07.2016 12:13
von SET800 | 3.095 Beiträge

Hallo,
nicht nur Adolf:

USA in Grenada, indirekt in Nicaragua, Cile und Iran. GB und Frankreich in Libyen, NATO in Jugoslavien, UdSSR in Ungarn, 1940 GB in Norwegen, 1956 Frankreich und GB in Suez, usw. usw.

Im jeweils aktiven Land gilt das alles immer als rechtmäßig....



zuletzt bearbeitet 04.07.2016 12:13 | nach oben springen

#38

RE: Stechbarth / Gartenschläger

in DDR Staat und Regime 04.07.2016 18:24
von Klauspeter | 986 Beiträge

Interessant im Zusammenhang mit den Ereignissen des Jahres 1968 ist auch alles, was die Vorbereitung und Durchführung des Manövers
"Schwarzer Löwe" betrifft. (Geplant mit 42 000 Soldaten auf den Übungsplätzen Grafenwöhr und Hohenfels - 30 bis 50 Km von der tschechoslowakischen Grenze entfernt).

Siehe dazu: http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-45995951.html


nach oben springen

#39

RE: Stechbarth / Gartenschläger

in DDR Staat und Regime 04.07.2016 21:01
von Esche | 22 Beiträge

So etwas wollen doch die Hetzer nicht lesen !

Wenn zwei das Gleiche machen ist es ja nicht das Selbe !

Bernd


nach oben springen

#40

RE: Stechbarth / Gartenschläger

in DDR Staat und Regime 04.07.2016 21:36
von Freienhagener | 3.856 Beiträge

Die alten Parolen nach über 25 Jahren...........

Die Sünden der anderen Seite relativieren die eigenen nicht.


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Ehemaliger Chef der LSK verstorben
Erstellt im Forum DDR Staat und Regime von RiFu
24 19.06.2016 23:40goto
von Pitti53 • Zugriffe: 2983
Das Verhalten des Fritz Streletz alias IM Birnbaum
Erstellt im Forum Staatssicherheit der DDR (MfS) von Fritz
45 02.04.2011 11:58goto
von Alfred • Zugriffe: 4482

Besucher
20 Mitglieder und 62 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 1577 Gäste und 124 Mitglieder, gestern 3414 Gäste und 170 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14360 Themen und 557202 Beiträge.

Heute waren 124 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen