#21

RE: Berliner Einheit

in Das Ende der DDR 26.06.2016 09:41
von Moskwitschka | 2.532 Beiträge

Am Sonntagmorgen ein Gruß an alle aus Berlin https://vimeo.com/133007837

Eine wichtige Voraussetzung siich in Berlin wohl zu fühlen ist - Humor.

Moskwitschka


„Nichts ist schwieriger und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenen Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein!“

Kurt Tucholsky

nach oben springen

#22

RE: Berliner Einheit

in Das Ende der DDR 26.06.2016 09:43
von Fritze | 3.474 Beiträge

Zu mir sagte mal ein wirklich alter Berliner : "Humor ist wenn man trotzdem lacht ! "


"Das kann doch überhaupt nur jemand nicht wissen ,der entweder vollkommen ahnungslos ist ,oder ,oder jemand der also bösartig ist !"

"If you get up and walk away, leave the past behind, go ahead and take a ride ,no telling what you find ! "
nach oben springen

#23

RE: Berliner Einheit

in Das Ende der DDR 26.06.2016 09:48
von Moskwitschka | 2.532 Beiträge

Was meinste Du wieviel Lachfalten ich habe

Moskwitschka


„Nichts ist schwieriger und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenen Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein!“

Kurt Tucholsky

nach oben springen

#24

RE: Berliner Einheit

in Das Ende der DDR 26.06.2016 09:50
von Heckenhaus | 5.158 Beiträge

Zitat von Moskwitschka im Beitrag #21
Am Sonntagmorgen ein Gruß an alle aus Berlin https://vimeo.com/133007837

Eine wichtige Voraussetzung siich in Berlin wohl zu fühlen ist - Humor.

Moskwitschka

Die Hahnemann war ok, dennoch,
Kurt Krömer ist mir lieber. Berliner Schnauze pur. Der Mann verkörpert Berlin als Ganzes.


.


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
nach oben springen

#25

RE: Berliner Einheit

in Das Ende der DDR 26.06.2016 09:52
von Fritze | 3.474 Beiträge

Die Berliner haben ja auch im Westen ihre Spuren hinterlassen !


"Das kann doch überhaupt nur jemand nicht wissen ,der entweder vollkommen ahnungslos ist ,oder ,oder jemand der also bösartig ist !"

"If you get up and walk away, leave the past behind, go ahead and take a ride ,no telling what you find ! "
nach oben springen

#26

RE: Berliner Einheit

in Das Ende der DDR 26.06.2016 10:18
von der Anderdenkende | 1.242 Beiträge

Ob Humor nun unbedingt ne Vorraussetzung für Berlin ist,um sich dort wohlzufühlen?Na,nennen wir es mal Ansichtssache!
Denn Humor sollte allgemeine Grundausstattung sein,egal ob in Hamburg,Münschen,Dresden,...!
Was man in Berlin braucht,das sind Antistressmittel und ne gesunde Portion Entspanntheit! Sie machen sich dort immer wieder sinnlos selbst Stress!Ohne vernünftigen Grund.Fällt mir immer wieder auf in diesem Ort.


zuletzt bearbeitet 26.06.2016 10:21 | nach oben springen

#27

RE: Berliner Einheit

in Das Ende der DDR 26.06.2016 10:20
von damals wars | 12.212 Beiträge

Berlin ist immer eine Reise wert!
Ich bin da immer gern gewesen, sowohl zu DDR Zeiten als auch danach.
Hilfreich war dazu immer die Verwandschaft.
Wenn ich meine Schwager fragte, wie komme ich den dahin, kam als Antwort meist: Und dann immer gerade aus!
Schwer beeindruckt war ich das als Kind vom Hotel Stadt Berlin und vom Fernsehturm, auch der Tierpark Berlin
war ein unvergessliches Ereignis!
Viel zu Einheit der Stadt hat der Beschluss zur Bundeshauptstadt beigetragen, dann das unvergessliche Ereignis
eines verhüllten Reichstages.
Auch die schnellen Veränderungen im Herzen der Stadt, dem Potsdamer Platz, haben mich schwer beeindruckt.
Und dann die Menschen der Stadt einschließlich meine Berliner Verwandschaft, Herzensgut und immerein offenes Ohr, hilfsbereit und unvergessen!


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
Moskwitschka, Heckenhaus, Niederlausitzer und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 26.06.2016 10:21 | nach oben springen

#28

RE: Berliner Einheit

in Das Ende der DDR 26.06.2016 10:39
von Heckenhaus | 5.158 Beiträge

Na das ist ja mal ne Ansage,
.


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#29

RE: Berliner Einheit

in Das Ende der DDR 26.06.2016 10:48
von Fritze | 3.474 Beiträge

Da hat wohl jemand in Halle richtig gut geschlafen ! Glückwunsch !

Dank des kühleren Wetters war es auch hier , weit weg von Berlin eine angenehme Nacht !

Die Runde ,welche ich heut morgen gedreht habe ,war zwar nicht so lang wie der Berlinmarathon ,aber die frische Luft tat gut !

Danach schmeckten die Schrippen und die Eberswalder Würstchen nochmal so gut !


"Das kann doch überhaupt nur jemand nicht wissen ,der entweder vollkommen ahnungslos ist ,oder ,oder jemand der also bösartig ist !"

"If you get up and walk away, leave the past behind, go ahead and take a ride ,no telling what you find ! "
IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#30

RE: Berliner Einheit

in Das Ende der DDR 26.06.2016 11:15
von andyman | 1.882 Beiträge

Für Berlin ist vor allem Toleranz wichtig.Die brauchst du nämlich um sich nicht über Hundehaufen alle 2m aufzuregen,die abendliche Parkplatzsuche und vergiß nicht morgens 30 min eher loszugehen damit du dein Auto wiederfindest,die Dönerbuden die bis nachts um 3°° die Straßen verpesten und man nicht bei offenem Fenster schlafen kann.
Die Schwaben sind ein eigenes Problem,mein geliebter Arbeiter-Prenzlberg ist okkuppiert von geizigen Schwaben die mit Koffern voller Geld ganze Mietshäuser mit 2 Hinterhöfen billig weggekauft haben und nach Luxussanierung jetzt wahnsinnig überteuerte Mieten verlangen,die Folge davon es wohnen keine Berliner mehr in bestimmten Ecken.
Ein Geheimtipp ist z.B.noch Alt -Moabit,ohne Luxussanierungen da ehemals Berlin-West,sehr beschaulich und angenehm zu wohnen.
Für mich ist der Zug abgefahren,hab mich vor mehr als 15 jahren aus Berlin wieder zurückgezogen in mein Südschweden und noch keinen Tag bereut.
Nichtsdestotrotz habe ich viele schöne Errinnerungen an Berlin vor und nach der Wende,meinen GWD hab ich ja auch hier verbracht und ich fahre auch wegen der Verwandschaft gerne noch besuchsweise hin.
Lgandyman


Gruß aus Südschweden
Was nützt alles Hasten und Jagen,auch du bist nur ein Tropfen im Meer der Unendlichkeit. Confuzius
damals wars, der Anderdenkende und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 26.06.2016 11:17 | nach oben springen

#31

RE: Berliner Einheit

in Das Ende der DDR 26.06.2016 13:14
von 1941ziger | 1.002 Beiträge

Zitat von schulzi im Beitrag #19
Mal eine Frage ,wieviel Generationen muss man in Berlin leben um nicht als zugezogner zu zählen

Mal anders herum.........ein Zugezogener muss sich hoffentlich auch nach Generationen nie Berliner nennen.

Aber, das Berliner Umland ist das tolle an der Gegend. Mir gefällt das viele Wasser im Land Brandenburg und Berlin.
Zum großen Teil freundliche Menschen und wenn man mit dem Boot unterwegs ist merkt man nicht ob es gerade West oder Ost ist.
Was mich an Land stört, es macht immer einen etwas unsauberen Eindruck wenn man durch die Straßen geht.


Die veröffentlichte Meinung ist nicht die Öffentliche.
Moskwitschka, damals wars, der Anderdenkende, andyman und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 26.06.2016 13:23 | nach oben springen

#32

RE: Berliner Einheit

in Das Ende der DDR 26.06.2016 13:35
von Freienhagener | 3.879 Beiträge

Mein Sohn lebt ein Jahr dort und hat keine Probleme.
Die Großstadt ist anonym. Man darf nur nicht sächseln und sich dadurch outen.

Wetten daß dies in Bayern ein ungleich größeres Problem ist?


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)
1941ziger und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 26.06.2016 13:36 | nach oben springen

#33

RE: Berliner Einheit

in Das Ende der DDR 26.06.2016 17:24
von StabsfeldKoenig | 2.655 Beiträge

Zitat von Hanum83 im Beitrag #18
Zitat von StabsfeldKoenig im Beitrag #17
Zitat von Hanum83 im Beitrag #16
Frag mich wie das für die Westberliner war als sie auch auf einmal Ossis waren.
Viele Westdeutsche hielten sich ja für was besseres.
Wo ich gerade bin könnt ich wirklich feixen, mit knapp 54 drück ich hier den Altersdurchschnitt erheblich und bin von alten Schwaben umzingelt die alle so Mitte 70 sind, von denen kennen paar den Oschten wirklich nur vom Hörensagen und nun hat sich hier so ein Typ von da in der besten Suite eingenistet


Stimmt, Schwaben, Bayern und Rheinländer sollte man (mit Ausnahme von Studenten für die Dauer des Studiums) aus Berlin ausweisen und abschieben. Da sind Eindringlinge schlimmster Sorte. sie besetzen die schönsten Wohnungen und treiben Mieten (bzw. Kaufpreise) hoch und verdrängen Berliner aus ihren angestammten Kiezen.


Da haste was falsch verstanden, halte mich gerade im angestammten Siedlungsgebiet der Schwaben auf und hab dort ne Suite okkupiert
Wenn ihr euch von denen in Berlin die Butter vom Brot nehmen lassen müsst, Pech gehabt, wir haben nun mal das freie Wohnortwahlrecht.


Deswegen gibt es auch eine konspirativ arbeitende Befreiungsbewegung, die z.Z. nachts für einige Unruhe, speziell in Gentrifizierungsgebieten sorgt und den Innensenator solange ärgert, bis der vor Wut platzt.



nach oben springen

#34

RE: Berliner Einheit

in Das Ende der DDR 26.06.2016 17:29
von StabsfeldKoenig | 2.655 Beiträge

Zitat von Fritze im Beitrag #20
Zitat von schulzi im Beitrag #19
Mal eine Frage ,wieviel Generationen muss man in Berlin leben um nicht als zugezogner zu zählen


Na so null bis Eins ! @schulzi

Du musst natürlich Currywurst mögen , Kindl trinken und "ick binn aiin Berrlinner"rufen können !

Ja und den Unterschied zwischen Pfannkuchen und Berliner musst Du kennen .!

Gefüllte Teigtaschen gehören nicht nach Berlin ! Die sind schwäbisch !





Vor allem sucht sich der, der Berliner werden will, eine Nische und arbeitet sich hoch. Erst nach einigen Jahren Aufenthalt gehört es sich, in "angesagte" Lagen zu ziehen.



nach oben springen

#35

RE: Berliner Einheit

in Das Ende der DDR 27.06.2016 08:29
von Heckenhaus | 5.158 Beiträge

Zitat von StabsfeldKoenig im Beitrag #33


Deswegen gibt es auch eine konspirativ arbeitende Befreiungsbewegung, die z.Z. nachts für einige Unruhe, speziell in Gentrifizierungsgebieten sorgt und den Innensenator solange ärgert, bis der vor Wut platzt.

Wenn das deine ehrliche Meinung ist, läßt das auf deinen Geisteszustand bedenkliche Schlüsse zu.
Abfackeln von Autos, quer durchs ganze Stadtgebiet, persönlicher erarbeitetes Eigentum der Bürger, einfach zu vernichten, ihr wißt
gar nicht, welche Folgen das privat für die Betroffenen haben kann.

Meine Meinung, ganz ehrlich ? Ihr gehört alle in den Knast, lebenslang.
Das "Wohnprojekt" Rigaer Straße gesprengt, und für euch Zwangsarbeit lebenslang.

Ihr spielt aus purer Dummheit den Rechten in die Hände, und gnade euch Gott, die kommen wirklich an die Macht.
Die dreißiger Jahre werden dann auferstehen, gegen euch. Der Senat ist ja anscheinend unfähig dazu.

http://www.rbb-online.de/panorama/beitra...ngezuendet.html
https://www.google.de/search?hl=de&gl=de...c.1.od-tDnf5QaU

Meine Meinung ist, du, Stabsfeld, bist eine Schande für dieses Forum.

Du und deine Gesinnungsgenossen stellen sich auf eine Stufe mit der SS des Hitlerregimes. Terror und Gewalt sind eure Sprache.
Ihr seid ganz armselige Wichte.

Das ist euer Beitrag zur Einheit der Stadt, wenn ich bedenke, daß ein Joschka Fischer auch mal in ähnlichen Dimensionen tätig war,
möchte ich mir nicht ausmalen, wie die Zukunft aussehen kann.

So, jetzt ist mir besser. Ich könnte kotzen, wenn ich nur daran denke, daß solche Typen frei rumlaufen und niemand sie stoppt.
.
Noch ein Nachsatz : Wenn euch der Neid zerfrißt, versucht es mal mit anständiger Arbeit. das hilft, sich ebenfalls etwas im
Leben leisten zu können und macht abends müde. Da müßt ihr dann nicht mit Grillanzünder dafür sorgen, das fremder Leute
Eigentum in rauch aufgeht, ihr Schwachköpfe.
.


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
1941ziger, Fritze, der Anderdenkende und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 27.06.2016 08:33 | nach oben springen

#36

RE: Berliner Einheit

in Das Ende der DDR 27.06.2016 08:41
von Hanum83 | 4.803 Beiträge

Manchmal wären so paar islamische Strafen gar nicht schlecht.


"Deitsch on frei wolln mer sei, on do bleibn mer aah derbei"
(Anton Günther)
IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#37

RE: Berliner Einheit

in Das Ende der DDR 27.06.2016 09:08
von Nostalgiker | 2.554 Beiträge

Vor den "Strafen" wäre auch ein Nachdenken, schreibe ich jetzt Blödsinn oder nicht, eine Option .....

Interessant finde ich die undifferenzierten Äußerungen der 'Berlin - Hater' Fraktion. Da schwingt immer noch der (unbegründete) Neid der Ex-DDR Provinzler auf die sagenumwobene Versorgung mit Allem in der "Hauptstadt" mit.
Wem es hilft so seinen Frust und Neid abzuarbeiten ........

Auch wenn ich Jahrzehnte in Berlin wohne bin ich kein geborener Berliner, sondern genau wie die Schwaben ein "Zugezogener". Es hat dann für mich schon Geschmäckle wenn sich Leute die nicht in Berlin geboren sind, aufgewachsen auch nicht, als "Urberliner" bezeichnen ........

Berlin war mal zu Beginn des 20.Jahrhunderts, bis in die dreißiger Jahre,eine der führenden Städte dieser Welt in den Gebieten der Wirtschaft, Kunst und Kultur.
An diese Tradition versucht die Stadt inzwischen wieder anzuknüpfen und das macht sie auch unter anderem für so viele Menschen interessant die nicht unbedingt das keimfreie und langweilige Umfeld als Wohnort bevorzugen.

Gruß
Nostalgiker


Aber auf einmal bricht ab der Gesang,
einer zeigt aus dem Fenster, da spazieren sie lang,
die neuen Menschen, der neue Mensch,
der sieht aus, wie er war
außen und unter`m Haar
wie er war ...

_______________
aus; "Nach der Schlacht" - Renft - 1974
Text: Kurt Demmler

Moskwitschka und damals wars haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#38

RE: Berliner Einheit

in Das Ende der DDR 27.06.2016 13:33
von Moskwitschka | 2.532 Beiträge

Zitat von Heckenhaus im Beitrag #35

Abfackeln von Autos, quer durchs ganze Stadtgebiet, persönlicher erarbeitetes Eigentum der Bürger, einfach zu vernichten, ihr wißt
gar nicht, welche Folgen das privat für die Betroffenen haben kann.

Meine Meinung, ganz ehrlich ? Ihr gehört alle in den Knast, lebenslang.

Ihr spielt aus purer Dummheit den Rechten in die Hände, und gnade euch Gott, die kommen wirklich an die Macht.
Die dreißiger Jahre werden dann auferstehen, gegen euch. Der Senat ist ja anscheinend unfähig dazu.

Du und deine Gesinnungsgenossen stellen sich auf eine Stufe mit der SS des Hitlerregimes. Terror und Gewalt sind eure Sprache.
Ihr seid ganz armselige Wichte.

Das ist euer Beitrag zur Einheit der Stadt,
.
Wenn euch der Neid zerfrißt, versucht es mal mit anständiger Arbeit. das hilft, sich ebenfalls etwas im
Leben leisten zu können und macht abends müde. Da müßt ihr dann nicht mit Grillanzünder dafür sorgen, das fremder Leute
Eigentum in rauch aufgeht, ihr Schwachköpfe.



Nur eine Verständnisfrage - Wen sprichst Du hier im Forum an?

Moskwitschka


„Nichts ist schwieriger und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenen Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein!“

Kurt Tucholsky

nach oben springen

#39

RE: Berliner Einheit

in Das Ende der DDR 27.06.2016 14:29
von damals wars | 12.212 Beiträge

Sicher die, die zur Einheit nichts beitragen, aber auf Kosten Deutschlands gut leben.

Es soll da einen GAN geben, der regelmäßig unter "Brandstiftungen leidet", der regelmäßig seine NAN linkt, also nicht bezahlt.
Die NAN bekommen regelmäßig vom Gericht ein Urteil, aber nie ihr Recht.
Die Polizei weiß es besser, verkauft die Brandstiftungen aber gern als "Anschlag der Linken"!


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#40

RE: Berliner Einheit

in Das Ende der DDR 27.06.2016 14:57
von Heckenhaus | 5.158 Beiträge

Zitat von Moskwitschka im Beitrag #38


Nur eine Verständnisfrage - Wen sprichst Du hier im Forum an?

Moskwitschka




Ist eigentlich aus dem Beitrag ersichtlich, den oben zitierten Verfasser StabsfeldKoenig nebst seiner konspirativ arbeitende Befreiungsbewegung,
die anscheinend seine vollste Bewunderung und Unterstützung findet, wie aus zahlreichen seiner Beiträge bereits hervorgegangen ist.
Und das ganz speziell zum Thema Berlin, Hausbesetzer, Proteste ect.pp.
Ist dir das bisher entgangen ?
Wie kann man diese linksradikale Brut konspirativ arbeitende Befreiungsbewegung nennen ?.


Dazu fällt mir nicht einmal mehr ein Smiley ein, das ist unterste Schublade.
.


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
bürger der ddr, Hanum83, 1941ziger und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 27.06.2016 15:11 | nach oben springen



Besucher
25 Mitglieder und 64 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 2710 Gäste und 162 Mitglieder, gestern 3638 Gäste und 176 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14376 Themen und 558696 Beiträge.

Heute waren 162 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen