#81

RE: Kalter Krieg, neu aufgewärmt?

in Themen vom Tage 17.07.2016 10:08
von Rostocker | 7.726 Beiträge

Wenn die Nato an ihren Ostgrenzen aufrüstet,ist es Rußlands Recht,darauf verstärkt zu reagieren,´.Ach ja,in Lybien hat es nicht so lange gedauert,bis die die Nato von einer Flugverbotszone,sich in einen handfesten Krieg mit einmischte.


bürger der ddr und rasselbock haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#82

RE: Kalter Krieg, neu aufgewärmt?

in Themen vom Tage 17.07.2016 10:23
von coldwarrior67 | 143 Beiträge

Zitat von Rostocker im Beitrag #81
Wenn die Nato an ihren Ostgrenzen aufrüstet,ist es Rußlands Recht,darauf verstärkt zu reagieren,´.Ach ja,in Lybien hat es nicht so lange gedauert,bis die die Nato von einer Flugverbotszone,sich in einen handfesten Krieg mit einmischte.
Und wer hat zuerst angefangen?????


nach oben springen

#83

RE: Kalter Krieg, neu aufgewärmt?

in Themen vom Tage 17.07.2016 10:24
von Ari@D187 | 1.989 Beiträge

Zitat von coldwarrior67 im Beitrag #80
4000 Soldaten sind ein Tropfen auf einen heißen Stein.Das hat sogar der NATO Oberbefehlshaber zugegeben. Russland bräuchte wohl lediglich 3 Tage um in die Hauptstädte vorzustoßen.Die NATO hätte nur wenig entgegen zu setzen.Man muss auch dazu sagen, das es sehr lange dauert, bis die NATO mal reagiert. Es ist ja nicht so, wie in Russland, wo Putin einfach seine Sturmtruppen losschicken kann, bei der NATO müssen die Mitglieder zustimmen.

Das ist Teil der Strategie. Man erwartet den Angriff der Russen für einen Freitag Abend,
wenn die Bundeswehr gerade im Wochenende ist und rechnet damit, daß die russischen
Truppen nicht mehr rechtzeitig vor der französischen Westküste zum Stehen gebracht
werden können und dann in den Atlantik fallen.

Ari


Scheint es auch Wahnsinn, so hat es doch Methode...
lhsecurity und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#84

RE: Kalter Krieg, neu aufgewärmt?

in Themen vom Tage 17.07.2016 10:27
von Pit 59 | 10.153 Beiträge

Man erwartet den Angriff der Russen für einen Freitag Abend,

Ist auf Samstagmorgen verschoben wurden.

Schnullikram


nach oben springen

#85

RE: Kalter Krieg, neu aufgewärmt?

in Themen vom Tage 17.07.2016 10:30
von Rostocker | 7.726 Beiträge

Zitat von coldwarrior67 im Beitrag #82
Zitat von Rostocker im Beitrag #81
Wenn die Nato an ihren Ostgrenzen aufrüstet,ist es Rußlands Recht,darauf verstärkt zu reagieren,´.Ach ja,in Lybien hat es nicht so lange gedauert,bis die die Nato von einer Flugverbotszone,sich in einen handfesten Krieg mit einmischte.
Und wer hat zuerst angefangen?????




Du wirst es mir sicherlich erklären!


bürger der ddr hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#86

RE: Kalter Krieg, neu aufgewärmt?

in Themen vom Tage 17.07.2016 10:37
von Rainer-Maria Rohloff | 1.374 Beiträge

Der war schön vom coldwarrier in #74, der mit:

"Schaut euch doch mal die Verteidigungsbereitschaft der östlichen NATO Länder an.Länder wie Estland haben gerade mal etwas über 5000 Soldaten unter Waffen, das gleiche Lettland.Littauen hat ca 16000, Bulgarien etwas 31000 Soldaten.Auf Russischer Seite stehen mehrere Divisionen.Als Division verstehe ich ca. 10000 Soldaten und dazu schwer bewaffnet.Wenn die NATO jetzt dort 4000 Soldaten im Wechsel stationiert, dann kann man das wohl kaum als Aggression verstehen.Wenn Putin seine Sturmtruppen losschicken würde , sähe es verdammt böse aus."
textauszug ende

Wie groß ist das kleine Estland, dann Lettland, dieses Littauen und Bulgarien....gegen Russland? Hat da mal Einer nen Flächenvergleich? Also ne Männers, am besten die kleinen Länder(vorstehend) geben jedem Haushalt ein bis zwei Sturmgewehre gratis, dann noch ne Kiste Handgranaten und ne Panzerfaust und dann klappt das schon, wenn der Russe mit seinen Sturmtruppen kommtHAAAAAAAAAAaaaaaaa

Rainer-Maria

Und einen guten Sonntag allen ins Forum



lhsecurity hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#87

RE: Kalter Krieg, neu aufgewärmt?

in Themen vom Tage 17.07.2016 10:52
von eisenringtheo | 9.179 Beiträge

OT: Falls jemand die Schweiz angreifen will, am besten ausserhalb der Bürozeiten der eidgenössischen Verwaltung!!
http://www.tagesanzeiger.ch/schweiz/stan.../story/16340681
http://www.blick.ch/news/ausland/flugzeu...-id2678416.html
Theo


Rainer-Maria Rohloff und lhsecurity haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#88

RE: Kalter Krieg, neu aufgewärmt?

in Themen vom Tage 17.07.2016 11:13
von Rainer-Maria Rohloff | 1.374 Beiträge

Ist zwar auch etwa OT so wie Eisentheo sein Text aber wenn ich heute immer vom "Bösen Russland und seinem Oberbösewicht Putin" lese, da fallen mir doch sofort aus DDR-Zeit immer diese wunderbar warmherzigen Märchenfilme ein, die Sowjetischen eben. Dazu noch der Zeichentrickfilm mit dem Wolf...Nu Bagadie.....keine Ahnung mehr also ne Männer und Frauen und das wurde hier auch mal getextet, meinte doch Einer sinngemäß nach dem wunderbaren Gedicht.."Meinst du ernsthaft , die Russen wollen Krieg?"

Oder sehen die Russen eher welche, die Ihnen permanent nicht gerade Positives, Verbindentes wollen sondern dieses Russland am liebsten am Boden zerstört, dazu schön augeteilt unter X westliche Konzerne. Denn deren Gier(Beispiel Bayer mit Monsato) ist ,,,man kann das glaube garnicht in Worte fassen, sie ist mittlerweile grenzenlos.

Rainer-Maria



nach oben springen

#89

RE: Kalter Krieg, neu aufgewärmt?

in Themen vom Tage 17.07.2016 11:34
von eisenringtheo | 9.179 Beiträge

Es gibt in den Ex-Sowjetstaaten im Baltikum starke Minderheiten russischer Ethnie, besonders in den Grenzbezirken, zum Teil über 70 Prozent.
http://www.nzz.ch/international/europa/a...laneten-ld.3975
Das sind dort nur Bürger zweiter Klasse und das lässt man sie auch spüren: Sie bekommen nur den "Pass für Nichtbürger". Eine Entwicklung wie in der Krim mit einheimischen Milizionären ("grünen Männchen") , die sich gegen den Staat erheben, ist durchaus nicht von der Hand zu weisen. Ich verstehe schon, warum das Baltikum mehr Soldaten in diesen Bezirken stationiert sehen will. Dass die Einwohner in den mehrheitlich russisch bewohnten Gebieten nicht gegen Russland wehren ist offenbar. Sie sind dann sofort Bürger mit vollen Rechten in der RF wie auch die Krimbewohner.


lhsecurity, rasselbock und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#90

RE: Kalter Krieg, neu aufgewärmt?

in Themen vom Tage 17.07.2016 11:52
von Harzwanderer | 2.923 Beiträge

Zu Zeiten der Besetzung der baltischen Staaten durch die SU waren dafür die dort einheimischen Bürger Menschen zweiter Klasse. Kein Wunder, dass die dort heute ihre Sprachen als Amtssprachen durchgesetzt haben und nicht mehr russisch nutzen. Die Russen sollten sich lieber eingliedern, so schön kommen die nie wieder an ein westliches Leben.


lhsecurity hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#91

RE: Kalter Krieg, neu aufgewärmt?

in Themen vom Tage 17.07.2016 12:27
von coldwarrior67 | 143 Beiträge

Zitat von Rainer-Maria Rohloff im Beitrag #86
Der war schön vom coldwarrier in #74, der mit:

"Schaut euch doch mal die Verteidigungsbereitschaft der östlichen NATO Länder an.Länder wie Estland haben gerade mal etwas über 5000 Soldaten unter Waffen, das gleiche Lettland.Littauen hat ca 16000, Bulgarien etwas 31000 Soldaten.Auf Russischer Seite stehen mehrere Divisionen.Als Division verstehe ich ca. 10000 Soldaten und dazu schwer bewaffnet.Wenn die NATO jetzt dort 4000 Soldaten im Wechsel stationiert, dann kann man das wohl kaum als Aggression verstehen.Wenn Putin seine Sturmtruppen losschicken würde , sähe es verdammt böse aus."
textauszug ende

Wie groß ist das kleine Estland, dann Lettland, dieses Littauen und Bulgarien....gegen Russland? Hat da mal Einer nen Flächenvergleich? Also ne Männers, am besten die kleinen Länder(vorstehend) geben jedem Haushalt ein bis zwei Sturmgewehre gratis, dann noch ne Kiste Handgranaten und ne Panzerfaust und dann klappt das schon, wenn der Russe mit seinen Sturmtruppen kommtHAAAAAAAAAAaaaaaaa

Rainer-Maria

Und einen guten Sonntag allen ins Forum

Hab mir mal die Mühe gemacht und bei Wiki nachgefragt: Estland hat eine Fläche von 45339 Quadratkilometer Fläche , Einwohner 1.315944
Lettland hat eine Fläche von 64589 Quadrtatkilometer,Einwohner 1.978300 , Littauen hat eine Fläche von 65300 Quadratkilometer und eine Einwohnerzahl von 2.884840, Bulgarien eine Fläche von 110994 Quadratkilometern und eine Einwohnerzahl von 7.202198......Im Vergleich dazu Russland Fläche insgsamt 1.7075400 Quadratkilometer, europäischer Teil davon 3.952550 Quadratkilometer.....Einwohner gesamt ohne Krim 142,4 Millionen....Militärstärke nach Stand von 2001 1,183 000 Soldaten gesamt


Rainer-Maria Rohloff und lhsecurity haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#92

RE: Kalter Krieg, neu aufgewärmt?

in Themen vom Tage 17.07.2016 12:37
von Rainer-Maria Rohloff | 1.374 Beiträge

Genau darüber Harzwanderer hatte ich im Urlaub mit einem älteren Dorfmenschen in der Kneipe ein richtig gutes Gespräch. Er meinte so sinngemäß:"Kann man nicht in den, unter den Völkern einfach mal einen Schlussstrich ziehen und meinen, dein Großvater hatte doch damals meinen Großvater das Leben genommen und dessen Land dazu....he Mann, es ist vergessen und Punkt um und Frieden ist und das für kommende Generationen"

Und überlege doch mal HW, was da für Generationen schon in der Nachfolge geboren sind oder meinst du ernsthaft, ich der Rainer in Leipzig geboren würde heute noch die Polen mit Hass betrachten, nur weil meine Mutter(junge Volksdeutsche mit 16 Jahren)samt Familie im Mai 1945 in einer halben Stunde aus ihrer Heimat Oberschlesien von den Polen in den Güterwaggon verfrachtet wurde?

Rainer-Maria wohl genau da liegt der Fehler, in dieser Jahrhunderte Jahre ewigen Aufrechnerei.Das man einfach unfähig ist, zu vergeben.



nach oben springen

#93

RE: Kalter Krieg, neu aufgewärmt?

in Themen vom Tage 17.07.2016 13:02
von Harzwanderer | 2.923 Beiträge

Kenntnisse der Geschichte und die Bereitschaft zu vergeben haben nichts miteinander zu tun.

Die Balten fühlen sich, nach den jüngsten Erfahrungen der Krim, von Russland aktuell bedroht. Nun noch die "armen" Russen dort zu bedauern, Nachfahren der Sowjetzeiten, ist wohl etwas einseitig. Wenn die sich nicht integrieren lassen und Putin-nah denken sind sie wirklich eine Gefahr.

Das Baltikum lässt sich militärisch kaum gegen ein mit seiner Landmasse und Logistik benachbartes Russland verteidigen. Falls diese nächste Invasion der Grünen Männchen kommt, sind die Ost-West-Beziehungen mindestens für Jahrzehnte ruiniert. Das kann auch Russland nicht wollen. Und leisten kann es sich das schon gar nicht. Der Staatsfonds mit den Rohstoffeinnahmen reicht nur noch bis Ende 2017.


lhsecurity hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 17.07.2016 13:03 | nach oben springen

#94

RE: Kalter Krieg, neu aufgewärmt?

in Themen vom Tage 17.07.2016 13:22
von Freienhagener | 3.877 Beiträge

Zitat von Harzwanderer im Beitrag #93
Nun noch die "armen" Russen dort zu bedauern, Nachfahren der Sowjetzeiten, ist wohl etwas einseitig. Wenn die sich nicht integrieren lassen und Putin-nah denken sind sie wirklich eine Gefahr.


Generationen von Russen hatten in den Sowjetrepubliken als Minderheit das Sagen gegenüber der dortigen Mehrheit. Da fällt es schwer zu akzeptieren, daß man eine Minderheit ist, selbst mit allen Rechten, aber ohne Privilegien und Führungspositionen.
Dazu der russische Nationalismus mit einer Weltmacht als Hintergrund, der sich um die Auslandsrussen mehr als kümmert.
Das ist m. E. die Ursache für die Konflikte und Spannungen.


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)
lhsecurity und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 17.07.2016 13:23 | nach oben springen

#95

RE: Kalter Krieg, neu aufgewärmt?

in Themen vom Tage 17.07.2016 16:15
von StabsfeldKoenig | 2.649 Beiträge

Zitat von Rainer-Maria Rohloff im Beitrag #86
Der war schön vom coldwarrier in #74, der mit:

"Schaut euch doch mal die Verteidigungsbereitschaft der östlichen NATO Länder an.Länder wie Estland haben gerade mal etwas über 5000 Soldaten unter Waffen, das gleiche Lettland.Littauen hat ca 16000, Bulgarien etwas 31000 Soldaten.Auf Russischer Seite stehen mehrere Divisionen.Als Division verstehe ich ca. 10000 Soldaten und dazu schwer bewaffnet.Wenn die NATO jetzt dort 4000 Soldaten im Wechsel stationiert, dann kann man das wohl kaum als Aggression verstehen.Wenn Putin seine Sturmtruppen losschicken würde , sähe es verdammt böse aus."
textauszug ende

Wie groß ist das kleine Estland, dann Lettland, dieses Littauen und Bulgarien....gegen Russland? Hat da mal Einer nen Flächenvergleich? Also ne Männers, am besten die kleinen Länder(vorstehend) geben jedem Haushalt ein bis zwei Sturmgewehre gratis, dann noch ne Kiste Handgranaten und ne Panzerfaust und dann klappt das schon, wenn der Russe mit seinen Sturmtruppen kommtHAAAAAAAAAAaaaaaaa

Rainer-Maria

Und einen guten Sonntag allen ins Forum


Es wird keine Invasion geben. aber mit einem Aufstand der russisch-stämmischen Minderheit ist zu rechen, wenn die baltischen Staaten die gegen das EU-recht verstoßende Diskriminierung nicht bald beeenden. Ich würde mich nicht wundern, wenn es bald mal bei einer der Veranstaltungen zur Verherrlichung der Nazi-Kollaborateure ordentlich knallt. Und Waffen in jedem Haushalt, nur her damit, dann kann man grüne Männchen "selber basteln", denn die russische Minderheit würde die Waffen auch in die Hand bekommen (notfalls per Diebstahl, falls man der russischen Minderheit keine gibt).



nach oben springen

#96

RE: Kalter Krieg, neu aufgewärmt?

in Themen vom Tage 17.07.2016 23:29
von Freienhagener | 3.877 Beiträge

Nochmals. Die Russen wollen nur nicht einsehen, daß sie dort nicht mehr die Herren sind.

Und sie werden dabei bestärkt durch "Heimholung ins Reich" anderswo.

Mit derselben Masche nahm schon Stalin das Baltikum ein. "Genossen riefen um Hilfe"..............

Das Mißtrauen der Balten ist nur allzu verständlich.

Wem es nicht paßt, einer Minderheit anzugehören, der soll m. E. nach Rußland heimkehren.


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)
lhsecurity und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 17.07.2016 23:43 | nach oben springen

#97

RE: Kalter Krieg, neu aufgewärmt?

in Themen vom Tage 17.07.2016 23:51
von StabsfeldKoenig | 2.649 Beiträge

Zitat von Freienhagener im Beitrag #96
Nochmals. Die Russen wollen nur nicht einsehen, daß sie dort nicht mehr die Herren sind.

Und sie werden dabei bestärkt durch "Heimholung ins Reich" anderswo.

Mit derselben Masche nahm schon Stalin das Baltikum ein. "Genossen riefen um Hilfe"..............

Das Mißtrauen der Balten ist nur allzu verständlich.

Wem es nicht paßt, einer Minderheit anzugehören, der soll m. E. nach Rußland heimkehren.




Erzähl das mal den Schwaben und Bayern in Berlin.



nach oben springen

#98

RE: Kalter Krieg, neu aufgewärmt?

in Themen vom Tage 19.07.2016 12:24
von rasselbock | 454 Beiträge

Nochmals. Die Russen wollen nur nicht einsehen, daß sie dort nicht mehr die Herren sind.

Und sie werden dabei bestärkt durch "Heimholung ins Reich" anderswo.

Mit derselben Masche nahm schon Stalin das Baltikum ein. "Genossen riefen um Hilfe"..............

Das Mißtrauen der Balten ist nur allzu verständlich.

Wem es nicht paßt, einer Minderheit anzugehören, der soll m. E. nach Rußland heimkehren.

Selten solch einen Schwachsinn gelesen. Was hat Stalin (kommunistisch) mit Putin zu tun? Die Krim war ein autonomes Gebiet mit einem Stützpunkt der russischen Schwarzmeerflotte vertraglich mit der Ukraine unter Janukowitsch vereinbart. Dort sind auch Atomwaffen stationiert und wurden schon immer von russischen Soldaten bewacht. Durch den vom Westen unterstützten Putsch in Kiew wurde die Lage in der Ukraine kritisch. Die überwiegend russische Bevölkerung auf der Krim hat sich durch ein Referendum eben für Russland entschieden !!!
Was soll dieser Quatsch mit Russland will seine Nachbarstaaten überfallen. Lest bitte mal nicht so viel die Blödzeitung und strengt mal die eigenen Gehirnzellen an !!!
https://www.youtube.com/watch?v=5YtjzzRt4wI



bürger der ddr hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#99

RE: Kalter Krieg, neu aufgewärmt?

in Themen vom Tage 19.07.2016 12:34
von Freienhagener | 3.877 Beiträge

Bitte ruhig und sachlich bleiben.
Du weißt scheinbar, was in der Bildzeitung steht. Ich nicht.

Das Großmachtgehabe hat sich nicht geändert und man versteht sich selbst sehr wohl in der SU-Tradition. Nicht umsonst wehen in der Ostukraine Sowjetfahnen.
(Seinen Ursprung hat das im Zarenreich. Es gab "rote Zaren". Und Putin knüpft unverhohlen an das alte russische Imperium an.)
.
Wer sich erinnern kann, der weiß, daß die Lage auf der Krim ruhig war, bis die Soldaten ohne Hohheitszeichen kamen.
Unter deren Gewehren fand das Referendum statt.
Das ist alles bekannt.

Bekannt ist auch, daß der Chrustchow-Coup nach dem Ende der SU mit Russland vertraglich festgeschrieben wurde.
Ein Militärstützpunkt gibt kein Recht der Übernahme.
(bei den USA würde sowas auch nicht akzeptiert. Abzug wie aus Deutschland wenn um die Atomwaffen gefürchtet wird)
Und es gibt auch keinen Anspruch auf eine befreundete Regierung.

Schon seltsam, wie offizielle DDR-Denkmuster nachwirken.

Andererseits braucht in diesem Kreis keiner die Bildzeitung oder das Bundesamt für politische Bildung.

Rußlandkritisch kann man sein, ohne den USA anzuhängen.

Generelles Mißtrauen gegenüber allen Großmächten ist vernünftig.


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)
lhsecurity und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 19.07.2016 13:06 | nach oben springen

#100

RE: Kalter Krieg, neu aufgewärmt?

in Themen vom Tage 19.07.2016 16:24
von rasselbock | 454 Beiträge

Leider fällt es mir bei deiner Ansichtsweise schwer ruhig zu bleiben. Ich greife diese ,,Lektüre'' nicht einmal an. Wo sind die Beweise der angeblichen Soldaten ohne Hoheitszeichen. Meines Wissens waren an dem Referendum westliche Wahlbeobachter vor Ort.
https://www.youtube.com/watch?v=ShpPIXM3VIQ
https://www.youtube.com/watch?v=lElGCz1yh0s
Der größte Kriegstreiber auf der Welt ist die USA.
Mit deinen Worten :USA kritisch kann man sein, ohne Russland anzuhängen.
Und das mit den offiziellen DDR-Denkmustern bei mir kannst Du getrost stecken lassen.
Mit deinem letzten Satz bin ich voll auf deiner Seite.
Damit Du noch etwas beschäftigt bist. Hier ein seitens der jetzigen ukrainischen Machthaber geschmähter Filmbericht des französischen TV über die angebliche friedliche Revolution in der Ukraine.
https://www.youtube.com/watch?v=JlOR3xSP1qs



nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Sperrmittelhäuschen und Sperren im Kalten Krieg
Erstellt im Forum Reste des Kalten Krieges in Deutschland von B Man
33 09.09.2016 21:02goto
von Thunderhorse • Zugriffe: 2845
Spionagefilme zum Kalten Krieg
Erstellt im Forum Reste des Kalten Krieges in Deutschland von eisenringtheo
12 23.08.2015 17:03goto
von DoreHolm • Zugriffe: 1496
Deutsche gegen Devisen / Ein Geschäft im Kalten Krieg
Erstellt im Forum Themen vom Tage von
7 13.01.2014 17:13goto
von Mike59 • Zugriffe: 1157
Grenze und Gladio, ein Hinweis auf den heissen kalten Krieg.
Erstellt im Forum DDR Bilder von SET800
4 24.02.2011 19:58goto
von glasi • Zugriffe: 1966
Der Kalte Krieg in Farbe (1945 bis 1962)
Erstellt im Forum Reste des Kalten Krieges in Deutschland von Angelo
0 11.11.2010 12:32goto
von Angelo • Zugriffe: 1284
AGENTENGRUPPE EFFINGER: Die Kalten Krieger von Pritzwalk
Erstellt im Forum Spionage Spione DDR und BRD von Angelo
1 24.08.2010 18:43goto
von SFGA • Zugriffe: 1816
Die Reste des Kalten Krieges in Deutschland
Erstellt im Forum Das Ende der DDR von Angelo
39 23.06.2016 21:31goto
von Fritze • Zugriffe: 2027
DDR Agenten im Kalten Krieg TV Doku
Erstellt im Forum Spionage Spione DDR und BRD von Angelo
1 11.12.2013 12:02goto
von VNRut • Zugriffe: 2353
Haben die Geheimdienste in Ost und West dazu beigetragen dass aus dem Kalten Krieg kein Heisser wurde?
Erstellt im Forum Staatssicherheit der DDR (MfS) von SCORN
36 13.03.2010 14:54goto
von Pitti53 • Zugriffe: 3225
Die Reste des Kalten Krieges in Hessen: Die Ray Barracks Friedberg
Erstellt im Forum Grenzbilder innerdeutsche Grenze von Angelo
2 29.03.2009 12:16goto
von Angelo • Zugriffe: 3715

Besucher
8 Mitglieder und 37 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Oderfischer
Besucherzähler
Heute waren 93 Gäste und 18 Mitglieder, gestern 3936 Gäste und 179 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14372 Themen und 558373 Beiträge.

Heute waren 18 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen