#21

RE: Kalter Krieg, neu aufgewärmt?

in Themen vom Tage 23.06.2016 13:14
von bürger der ddr | 3.625 Beiträge

@coldwarrior67 , alles eine Ansichtsache, aber es ist halt deine Meinung.
Auf solche Pauschalurteile spare ich mir sachliche Erwiderungen.



Fritze, Heckenhaus und rasselbock haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#22

RE: Kalter Krieg, neu aufgewärmt?

in Themen vom Tage 23.06.2016 13:36
von Hanum83 | 4.775 Beiträge

Böse Nato-Manöver her oder hin, so ganz gegenständlich als offenen kriegerischen Akt gegen ein Nachbarland habe ich die Krimeinahme gesehen, manche scheinbar nicht.


"Deitsch on frei wolln mer sei, on do bleibn mer aah derbei"
(Anton Günther)
matloh hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 23.06.2016 15:16 | nach oben springen

#23

RE: Kalter Krieg, neu aufgewärmt?

in Themen vom Tage 23.06.2016 13:57
von eisenringtheo | 9.174 Beiträge

Zitat von B208 im Beitrag #17
Der verantwortungslose Zündler an der Lunte ist der kleinwüchsige Russenhitler namens Putin . Im eigenen Land Probleme ohne Ende versucht er mit gefährlichen Grossmachtsspielchen seine blinden Gefolgsleute bei der Fahne zu halten . Die Zeiten einer Weltmacht Russland sind vorbei . Diese Rolle hat im Osten China übernommen . Wie dramatisch muss es in Russland wirklich zu gehen , dass sich dieser kopfkranke Präsident so aufführt . Alle wollen in Europa friedlich leben ! Seit dieser KGBler an der Macht ist muss ich mich wieder um den Frieden sorgen . Der gehört nicht an die Spitze eines Staates , der gehört in eine Klinik .


Dramatisierst du da nicht ein bisschen. Bei aller Begeisterung der einen für Russland und der anderen für die westlichen Staaten ist es doch wohl so, dass Schwarzweissmalerei nicht viel bringt. Ich bin der Überzeugung, dass alle Grossmächte politische und militärische Untaten begehen. Wenn man eine Situation als günstig erachtet, schlägt man mit dem Militär zu. Diesbezüglich sind die US-Amerikaner auch nicht die reinsten Waisenknaben!!


furry, coff, bürger der ddr und Rainer-Maria Rohloff haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 23.06.2016 13:57 | nach oben springen

#24

RE: Kalter Krieg, neu aufgewärmt?

in Themen vom Tage 23.06.2016 14:36
von Ebro | 576 Beiträge

Aber aber, es gibt doch nur (oder schon wieder?) die bösen Russen, denen man alles zutraut.....!



damals wars hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#25

RE: Kalter Krieg, neu aufgewärmt?

in Themen vom Tage 23.06.2016 15:51
von StabsfeldKoenig | 2.648 Beiträge

Zitat von furry im Beitrag #2
"Ganz gewiss heißt dies auch, dass ein Land wie Deutschland, das heute 1,2 Prozent des Bruttoinlandsproduktes (BIP) für Verteidigung ausgibt, und die Vereinigten Staaten, die 3,4 Prozent des BIP für Verteidigung ausgeben, sich werden annähern müssen", so Merkel. "Es wird auf Dauer nicht gut gehen, dass wir sagen, wir hoffen und warten darauf, dass andere für uns die Verteidigungsleistungen tragen."
Quelle: http://www.t-online.de/wirtschaft/id_781...on-gelobt-.html

Wer ihr das wohl geflüstert hat?


Es gab, noch zu DDR-Zeiten, eine Übersicht, welche Preise die US-Army für einfache, zivile Bedarfsgüter zahlt, in den Zeitungen in der DDR. Dabei kamen für z.B. Glühlampen, Werkzeuge (beispiel Hammer und Kneifzange), Klo-Papier u.ä. Preise vom 20-25fachen des Einzelhandelspreises heraus. Insofern sind die Rüstungsausgaben kein Hinweis auf die Stärke einer Armee, sondern die Schwäche des Beschaffungswesens. Es kann sein, daß auch heute der Einkauf in den USA so wenig effizeint arbeitet, daß man mit einer vernünftigen Einkaufsstrategie die Rüstungsausgaben um 30-50% kürzen könnte, ohne weniger einzukaufen. Umgekehrt steht die Frage, ob bei der Bundeswehr eine verbesserte Beschaffungspolitik mehr Effekt bringen könnte, als den Kriegsetat zu erhöhen.



nach oben springen

#26

RE: Kalter Krieg, neu aufgewärmt?

in Themen vom Tage 23.06.2016 16:00
von suentaler | 1.923 Beiträge

Zitat von B208 im Beitrag #17
Der verantwortungslose Zündler an der Lunte ist der kleinwüchsige Russenhitler namens Putin . Im eigenen Land Probleme ohne Ende versucht er mit gefährlichen Grossmachtsspielchen seine blinden Gefolgsleute bei der Fahne zu halten . Die Zeiten einer Weltmacht Russland sind vorbei . Diese Rolle hat im Osten China übernommen . Wie dramatisch muss es in Russland wirklich zu gehen , dass sich dieser kopfkranke Präsident so aufführt . Alle wollen in Europa friedlich leben ! Seit dieser KGBler an der Macht ist muss ich mich wieder um den Frieden sorgen . Der gehört nicht an die Spitze eines Staates , der gehört in eine Klinik .



Na dieser Beitrag war ja nun das Unterirdischste, was ich seit langem hier gelesen habe.

Wir sollten alle froh und dankbar sein, dass Russland so einen besonnenen Präsidenten wie Putin hat, der einfach nicht auf die ständigen Provokationen der USA und der NATO vor seiner Haustüre eingehen will !


[rot]Vielen Dank für die Sperrung.
Noch nicht einmal einen Grund konntet ihr angeben.
Andersdenkende mundtot machen - wie erbärmlich - selbst für euch ![/rot]
.
MfG Suentaler
.
[gruen]Leider kann ich nicht auf die mich erreichenden PN's antworten.
Man kann mich aber direkt unter suentaler@emailn.de anschreiben.[/gruen]
Alfred, bürger der ddr, Klauspeter, Heckenhaus, furry, rasselbock, passport, damals wars und PF75 haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 23.06.2016 16:01 | nach oben springen

#27

RE: Kalter Krieg, neu aufgewärmt?

in Themen vom Tage 23.06.2016 16:41
von eisenringtheo | 9.174 Beiträge

Zitat von StabsfeldKoenig im Beitrag #25
(...)

Es gab, noch zu DDR-Zeiten, eine Übersicht, welche Preise die US-Army für einfache, zivile Bedarfsgüter zahlt, in den Zeitungen in der DDR. Dabei kamen für z.B. Glühlampen, Werkzeuge (beispiel Hammer und Kneifzange), Klo-Papier u.ä. Preise vom 20-25fachen des Einzelhandelspreises heraus(...).


Betrug in grossen Organisationen sind nicht selten, insbesondere bei Verbrauchsgütern. 1986 gab es einen grossen Fall bei der US Armee.
37 Dollar je Schraube, 7622 Dollar je Kaffeemaschine, 640 Dollar je Toilettensitz usw.
http://articles.latimes.com/1986-07-30/news/vw-18804_1_nut
Das sind aber nicht die ordentlichen Einkaufspreise.
Sogar die "beste Armee der Welt", die Schweizer Armee hat ihre Betrügereien.
http://www.nzz.ch/millionenbetrug-im-militaer-1.10970454


nach oben springen

#28

RE: Kalter Krieg, neu aufgewärmt?

in Themen vom Tage 23.06.2016 16:54
von rasselbock | 454 Beiträge

Dein Beitrag ehrt mich. Ich bin kalten Krieg aufgewachsen. Ein paar Kilometer entfernt vom Eisernen Vorhang.Das der kalte Krieg nicht heiß geworden ist, verdanken wir im Westen den Amerikanern, den Briten und Franzosen.Es bestand immer die Gefahr, das der Russe durchdreht. Wenn es passiert wäre, könnten wir vermutlich hier nicht diskutieren.Heute ist es nicht viel anders, nur die Grenzen haben sich gegen Osten verschoben.Ich kann die Polen durchaus verstehen, wenn sie die Stationierung von Nato Truppen in ihren Land fordern.Als damals die Mauer gefallen war und sich der Warschauer Pakt aufgelöst hatte, dachte ich auch, das der langersehnte Frieden in ganz Europa Wirklichkeit werden würde, schon kurz danach wurde ich eines besseren belehrt. Mir passt es auch nicht, was in den USA so vor sich geht und über deren Aussenpolitk kann man durchaus geteilter Meinung sein.Aber für mich ist und bleibt der Russe, unter der Regierung Putins der wirkliche Kriegstreiber.Wenn diesen Mann wirklich was an einen friedlichen Zusammenleben legen würde, dann würde er alle Hebel in die Wege leiten, das diese Aggressionen in Syrien endlich ein Ende finden.
Mir gehen die Fußnägel bei dieser ,,Ansicht'' nach oben. Könnte aus der Zeitung mit den vier großen Buchstaben sein. Wie kann man nur so naiv sein. In diesem Video sieht man, was für kranke Gehirne in der so gelobten USA am Ruder waren und sind! :https://www.youtube.com/watch?v=kDP1VYQZxRk
Auch interessant,:https://www.youtube.com/watch?v=uYFMBbM7IUU



bürger der ddr hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 23.06.2016 17:13 | nach oben springen

#29

RE: Kalter Krieg, neu aufgewärmt?

in Themen vom Tage 23.06.2016 23:49
von StabsfeldKoenig | 2.648 Beiträge

Zitat von eisenringtheo im Beitrag #27
Zitat von StabsfeldKoenig im Beitrag #25
(...)

Es gab, noch zu DDR-Zeiten, eine Übersicht, welche Preise die US-Army für einfache, zivile Bedarfsgüter zahlt, in den Zeitungen in der DDR. Dabei kamen für z.B. Glühlampen, Werkzeuge (beispiel Hammer und Kneifzange), Klo-Papier u.ä. Preise vom 20-25fachen des Einzelhandelspreises heraus(...).


Betrug in grossen Organisationen sind nicht selten, insbesondere bei Verbrauchsgütern. 1986 gab es einen grossen Fall bei der US Armee.
37 Dollar je Schraube, 7622 Dollar je Kaffeemaschine, 640 Dollar je Toilettensitz usw.
http://articles.latimes.com/1986-07-30/news/vw-18804_1_nut
Das sind aber nicht die ordentlichen Einkaufspreise.
Sogar die "beste Armee der Welt", die Schweizer Armee hat ihre Betrügereien.
http://www.nzz.ch/millionenbetrug-im-militaer-1.10970454


Richtig, diese Preise wurden damals in Zeitungen in der DDR genannt. Aber immer noch besser, wenn vom Rüstungsetat überteuerte Kaffeemaschinen und Toilettensitze gekauft werden, statt Atombomben und Düsenjäger.



nach oben springen

#30

RE: Kalter Krieg, neu aufgewärmt?

in Themen vom Tage 24.06.2016 04:56
von B208 | 1.351 Beiträge

Zitat von suentaler im Beitrag #26
Zitat von B208 im Beitrag #17
Der verantwortungslose Zündler an der Lunte ist der kleinwüchsige Russenhitler namens Putin . Im eigenen Land Probleme ohne Ende versucht er mit gefährlichen Grossmachtsspielchen seine blinden Gefolgsleute bei der Fahne zu halten . Die Zeiten einer Weltmacht Russland sind vorbei . Diese Rolle hat im Osten China übernommen . Wie dramatisch muss es in Russland wirklich zu gehen , dass sich dieser kopfkranke Präsident so aufführt . Alle wollen in Europa friedlich leben ! Seit dieser KGBler an der Macht ist muss ich mich wieder um den Frieden sorgen . Der gehört nicht an die Spitze eines Staates , der gehört in eine Klinik .



Na dieser Beitrag war ja nun das Unterirdischste, was ich seit langem hier gelesen habe.

Wir sollten alle froh und dankbar sein, dass Russland so einen besonnenen Präsidenten wie Putin hat, der einfach nicht auf die ständigen Provokationen der USA und der NATO vor seiner Haustüre eingehen will !


So sehe ich das auch , wie besonnen er mit der Krim und dem geplanten Landkorridor über ukrainisches Gebiet umgeht , wie sorgsam , fast liebevoll er seinen unmittelbaren Nachbarn seinen Gedanken vom neuen Russland übermittelt . Ein echter Pazifist und Friedensengel . Ein Mensch von humaner Güte und Verständigungswillen . Die durchgeführten Grossmanöver an den Grenzen reine Katastrophenschutzübungen mit rein humanitärem Charakter . Er ist der Garant für Frieden , Völkerverständigung und sichere Grenzen . So ist er unser geliebter Genosse Putin , so und nicht anders . Er lebe hoch hoch hoch . Von Putin lernen , heisst für den Frieden lernen . Er kommt gleich nach dem ehrwürdigen Friedensaktivisten Kim Jong-un . Beide Garanten für den Weltfrieden .


Bei manchen Beitragsschreibern habe ich das Gefühl , sie würden sogar ohne Skrupel und Putin ergeben ihren eigenen Enkeln bei der BW in den Rücken schießen .

B208


matloh hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#31

RE: Kalter Krieg, neu aufgewärmt?

in Themen vom Tage 24.06.2016 05:10
von damals wars | 12.175 Beiträge

Zitat von B208 im Beitrag #30
[


Bei manchen Beitragsschreibern habe ich das Gefühl , sie würden sogar ohne Skrupel und Putin ergeben ihren eigenen Enkeln bei der BW in den Rücken schießen .

B208


Manche Beiträge verstehe ich einfach nicht!

Glaubst Du, die Russen wollen Krieg?

So habe ich es gelernt!



"Meinst du, die Russem wollen Krieg?

Befrag die Stille, die da schwieg

im weiten Feld, im Pappelhain,

Befrag die Birken an dem Rain.

Dort, wo er liegt in seinem Grab,

den russischen Soldaten frag!

Sein Sohn dir drauf Antwort gibt:



Meinst du, die Russen woll’n,

meinst du, die Russen woll’n,

meinst du, die Russen wollen Krieg?



Nicht nur fürs eig’ne Vaterland

fiel der Soldat im Weltenbrand.

Nein, daß auf Erden jedermann

in Ruhe schlafen gehen kann.

Holt euch bei jenem Kämpfer Rat,

der siegend an die Elbe trat,

was tief in unsren Herzen blieb:



Meinst du, die Russen woll’n…



Der Kampf hat uns nicht schwach gesehn,

doch nie mehr möge es geschehn,

daß Menschenblut, so rot und heiß,

der bitt’ren Erde werd’ zum Preis.

Frag Mütter, die seit damals grau,

befrag doch bitte meine Frau.

Die Antwort in der Frage liegt:



Meinst du, die Russen woll’n…



Es weiß, wer schmiedet und wer webt,

es weiß, wer ackert und wer sät -

ein jedes Volk die Wahrheit sieht:

Meinst du, die Russen woll’n,

meinst du, die Russen woll’n,

meinst du, die Russen wollen Krieg?"

Jewgeni Alexandrowitsch Jewtuschenko

(1961)
http://drfg-th.de/index.php?menuid=18&reporeid=131

Was würde Putin Sagen : "Meine Einschätzung ist aber, dass insgesamt wir auf dem Wege sind, doch auch in der Breite der Gesellschaft zu verstehen, dass ein Land unserer Größe mit dieser Außenhandelsorientierung und damit auch Außenhandelsabhängigkeit auch wissen muss, dass im Zweifel, im Notfall auch militärischer Einsatz notwendig ist, um unsere Interessen zu wahren, zum Beispiel freie Handelswege, zum Beispiel ganze regionale Instabilitäten zu verhindern, die mit Sicherheit dann auch auf unsere Chancen zurückschlagen negativ durch Handel, Arbeitsplätze und Einkommen. Alles das soll diskutiert werden und ich glaube, wir sind auf einem nicht so schlechten Weg"
Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Horst_K%C3...dseins.C3.A4tze


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
Rainer-Maria Rohloff hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#32

RE: Kalter Krieg, neu aufgewärmt?

in Themen vom Tage 24.06.2016 05:58
von B208 | 1.351 Beiträge

Ich verstehe Ihre Frage so......
Niemand hat die Absicht ......

Den Rest kennen wir !!!!

Ich liebe , ich liebe doch alle - alle Menschen .
Na ich liebe doch , ich setze mich doch dafür ein

Genau wie Putin .
Waren alles Kämpfer für den Frieden !!

Der Aggressor , der Feind und Kriegstreiber steht im Westen .

Wenn man einmal darauf reinfällt , okay , aber zweimal !?!?!
Naja , da macht die Erdscheibe natürlich wieder einen Sinn in klein Fritzchens Welt . Anschauung-ssache .

B208


zuletzt bearbeitet 24.06.2016 06:06 | nach oben springen

#33

RE: Kalter Krieg, neu aufgewärmt?

in Themen vom Tage 24.06.2016 06:54
von Ebro | 576 Beiträge

Deine Beiträge, die von Hintergrundwissen, Kennen von politischen Zusammenhängen-kurz von Ahnung nur so strotzen, zeigen doch auch ständig, wie sehr bei Dir die jahrelange Beeinflussung von "Bild" und Co. auf fruchtbaren Boden gefallen ist. Es ist manchmal schwer zu ertragen, solchen Mist selbst 2016 noch lesen zu müssen......!



suentaler, Fritze, Kulmbachpolier, passport und rasselbock haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#34

RE: Kalter Krieg, neu aufgewärmt?

in Themen vom Tage 24.06.2016 07:22
von furry | 3.576 Beiträge

Zum großen Glück gab es neben den Schreibern in der Tagespresse noch Leute mit etwas mehr Durch- und Rundblick.
Quelle: http://www.focus.de/politik/ausland/scho...id_4127084.html

Vielleicht habe es in dieser Situation „eines Eingeweihten der sowjetischen Geheimdienste bedurft“, um die Ordnung wiederherzustellen, schreibt Scholl-Latour. Der ehemalige KGB-Offizier Putin sei den Verwerfungen im Land nicht als „lupenreiner Demokrat“, wie Ex-Bundeskanzler Gerhard Schröder ihn einst nannte, sondern als Autokrat entgegengetreten.
Damit zog Putin den Argwohn der Nato-Länder auf sich. In Scholl-Latours Augen jedoch verkennen viele dabei die eigentlichen Interessen Russlands. So sei Putins Projekt der „Eurasischen Union“ ein lockerer Zusammenschluss. Statt Russland hier Expansionismus zu unterstellen, betont der Autor die asiatische, defensive Dimension des Vorhabens. Dass viele westliche Politiker dies nicht so sehen, wertet Scholl-Latour als Beweis für ihre Unfähigkeit und Ignoranz.


"Es gibt nur zwei Männer, denen ich vertraue: Der eine bin ich - der andere nicht Sie ... !" (Cameron Poe)
SCORN und Fritze haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#35

RE: Kalter Krieg, neu aufgewärmt?

in Themen vom Tage 24.06.2016 08:28
von Rainer-Maria Rohloff | 1.366 Beiträge

Der B208 in #30. Da fällt mir in der sarkastischen Verlängerung seines Textes ein, ich sah mal Fotos meines Onkels(heute über 90 Jahre alt) der war als junges Kerlchen in der SS. Deren enganliegende dunkle Uniformen ähnelten der vom BGS enorm, ich glaube sogar das waren im ganzen Schnitt die Selben? Und mein Onkel, auch so groß von der Statur her wie der 208, also der BGS vor 1989 muss wohl auch die langen Kerle geliebt haben HAAAAAAAAAaaaaaa

Rainer-Maria eben treue Jungs, ergeben bis zum Tod, immer am Schwur dran......."Wenn nichts mehr ging, also da konnte der Russe kommen(so mein Vater/Infanterist im Südabschnitt mal später im erzählen), die jungen Kerle von der SS räumten auf und schmissen die Russen wieder raus aus der Hauptkampflinie"
"Ich junges Kerlchen von gut 10 Jahren hing da immer an des Vaters Lippen...wäre am liebsten zur SS...nur das ging nicht mehr, in der DDR. Musste dann zur Grenze, und da gegenüber, da standen die dann, in der dunklen Uniform"



nach oben springen

#36

RE: Kalter Krieg, neu aufgewärmt?

in Themen vom Tage 24.06.2016 09:07
von bürger der ddr | 3.625 Beiträge

Zitat von B208 im Beitrag #32
Ich verstehe Ihre Frage so......
Niemand hat die Absicht ......

Den Rest kennen wir !!!!

Ich liebe , ich liebe doch alle - alle Menschen .
Na ich liebe doch , ich setze mich doch dafür ein

Genau wie Putin .
Waren alles Kämpfer für den Frieden !!

Der Aggressor , der Feind und Kriegstreiber steht im Westen .

Wenn man einmal darauf reinfällt , okay , aber zweimal !?!?!
Naja , da macht die Erdscheibe natürlich wieder einen Sinn in klein Fritzchens Welt . Anschauung-ssache .

B208



Eigentlich sollte der Mensch lernfähig sein.....



nach oben springen

#37

RE: Kalter Krieg, neu aufgewärmt?

in Themen vom Tage 24.06.2016 17:53
von StabsfeldKoenig | 2.648 Beiträge

Zitat von B208 im Beitrag #30
Zitat von suentaler im Beitrag #26
Zitat von B208 im Beitrag #17
Der verantwortungslose Zündler an der Lunte ist der kleinwüchsige Russenhitler namens Putin . Im eigenen Land Probleme ohne Ende versucht er mit gefährlichen Grossmachtsspielchen seine blinden Gefolgsleute bei der Fahne zu halten . Die Zeiten einer Weltmacht Russland sind vorbei . Diese Rolle hat im Osten China übernommen . Wie dramatisch muss es in Russland wirklich zu gehen , dass sich dieser kopfkranke Präsident so aufführt . Alle wollen in Europa friedlich leben ! Seit dieser KGBler an der Macht ist muss ich mich wieder um den Frieden sorgen . Der gehört nicht an die Spitze eines Staates , der gehört in eine Klinik .



Na dieser Beitrag war ja nun das Unterirdischste, was ich seit langem hier gelesen habe.

Wir sollten alle froh und dankbar sein, dass Russland so einen besonnenen Präsidenten wie Putin hat, der einfach nicht auf die ständigen Provokationen der USA und der NATO vor seiner Haustüre eingehen will !


So sehe ich das auch , wie besonnen er mit der Krim und dem geplanten Landkorridor über ukrainisches Gebiet umgeht , wie sorgsam , fast liebevoll er seinen unmittelbaren Nachbarn seinen Gedanken vom neuen Russland übermittelt . Ein echter Pazifist und Friedensengel . Ein Mensch von humaner Güte und Verständigungswillen . Die durchgeführten Grossmanöver an den Grenzen reine Katastrophenschutzübungen mit rein humanitärem Charakter . Er ist der Garant für Frieden , Völkerverständigung und sichere Grenzen . So ist er unser geliebter Genosse Putin , so und nicht anders . Er lebe hoch hoch hoch . Von Putin lernen , heisst für den Frieden lernen . Er kommt gleich nach dem ehrwürdigen Friedensaktivisten Kim Jong-un . Beide Garanten für den Weltfrieden .


Bei manchen Beitragsschreibern habe ich das Gefühl , sie würden sogar ohne Skrupel und Putin ergeben ihren eigenen Enkeln bei der BW in den Rücken schießen .

B208



Da uns 1990 niemand gefragt hat, als Trizonesien die DDR kassiert hat, um ein 4. Reich zu errichten, wäre ein Konflikt mit Rußland (den niemand in gewalttätiger Richtung wünscht) eine Gelegenheit, die anexion der DDR rückgängig zu machen. Die Bewohner der krim sind nach einem Referendum freiwillig und mit überwältigender Mehrheit Rußland beigetreten. In der DDR gab es kein Referendum. Da haben Politiker das Verschieben des Vaterlandes ausgekungelt, ohne das Volk zu fragen. Und wer von uns hat Enkel in der Bundeswehr?



B208 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#38

RE: Kalter Krieg, neu aufgewärmt?

in Themen vom Tage 24.06.2016 18:34
von B208 | 1.351 Beiträge



Ich hab der Roten Armee in meinem Eid keine Treue bis zum Sieg geschworen .
Manche fühlen sich wohl noch heute an den Eid gebunden .

RMR , die Uniformentwürfe für die NVA mussten durch die SU eingebremst werden . Eben wegen der von Dir angesprochenen Anlehnung an die WH . Lies mal nach mein Freund . Grüße an Dich .

B208


nach oben springen

#39

RE: Kalter Krieg, neu aufgewärmt?

in Themen vom Tage 24.06.2016 18:41
von Hanum83 | 4.775 Beiträge

Viele von uns, siehe den Post vom Stabsfeld, fühlen noch östlich und da muss Putin ein prima Kerl sein egal was er auch abziehen mag, bekommt man nicht raus.


"Deitsch on frei wolln mer sei, on do bleibn mer aah derbei"
(Anton Günther)
B208, Freienhagener, lhsecurity und matloh haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#40

RE: Kalter Krieg, neu aufgewärmt?

in Themen vom Tage 24.06.2016 18:54
von B208 | 1.351 Beiträge

Tja , die harten Kerle .


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Sperrmittelhäuschen und Sperren im Kalten Krieg
Erstellt im Forum Reste des Kalten Krieges in Deutschland von B Man
33 09.09.2016 21:02goto
von Thunderhorse • Zugriffe: 2841
Spionagefilme zum Kalten Krieg
Erstellt im Forum Reste des Kalten Krieges in Deutschland von eisenringtheo
12 23.08.2015 17:03goto
von DoreHolm • Zugriffe: 1496
Deutsche gegen Devisen / Ein Geschäft im Kalten Krieg
Erstellt im Forum Themen vom Tage von
7 13.01.2014 17:13goto
von Mike59 • Zugriffe: 1157
Grenze und Gladio, ein Hinweis auf den heissen kalten Krieg.
Erstellt im Forum DDR Bilder von SET800
4 24.02.2011 19:58goto
von glasi • Zugriffe: 1966
Der Kalte Krieg in Farbe (1945 bis 1962)
Erstellt im Forum Reste des Kalten Krieges in Deutschland von Angelo
0 11.11.2010 12:32goto
von Angelo • Zugriffe: 1284
AGENTENGRUPPE EFFINGER: Die Kalten Krieger von Pritzwalk
Erstellt im Forum Spionage Spione DDR und BRD von Angelo
1 24.08.2010 18:43goto
von SFGA • Zugriffe: 1816
Die Reste des Kalten Krieges in Deutschland
Erstellt im Forum Das Ende der DDR von Angelo
39 23.06.2016 21:31goto
von Fritze • Zugriffe: 2027
DDR Agenten im Kalten Krieg TV Doku
Erstellt im Forum Spionage Spione DDR und BRD von Angelo
1 11.12.2013 12:02goto
von VNRut • Zugriffe: 2353
Haben die Geheimdienste in Ost und West dazu beigetragen dass aus dem Kalten Krieg kein Heisser wurde?
Erstellt im Forum Staatssicherheit der DDR (MfS) von SCORN
36 13.03.2010 14:54goto
von Pitti53 • Zugriffe: 3225
Die Reste des Kalten Krieges in Hessen: Die Ray Barracks Friedberg
Erstellt im Forum Grenzbilder innerdeutsche Grenze von Angelo
2 29.03.2009 12:16goto
von Angelo • Zugriffe: 3715

Besucher
3 Mitglieder und 35 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Andre Lambert
Besucherzähler
Heute waren 517 Gäste und 27 Mitglieder, gestern 3660 Gäste und 197 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14371 Themen und 558178 Beiträge.

Heute waren 27 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen