#1

Wertigkeit von Jugoslawien und Albanien im WP

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 16.06.2016 13:10
von Blitz_Blank_Kalle | 316 Beiträge

Man möge mich steinigen, falls dieses Thema schon behandelt wurde und ich es nicht gefunden habe.

Meine Frage kam mir gestern beim Fußball wieder in den Sinn. Wenn ich mich nicht irre, galten damals die SFRJugoslawien und die SR Albanien zum sozialistischen Ostblock. Das die nicht so eng eingebunden waren, weiß ich. Mich würde aber mal interessieren, ob es irgendwelche milit. Vereinbarungen, Beistandsverpflichtungen oder gar Manöver o.ä. mit jugoslawischer- bzw. albanischer Beteiligung gab?
Wenn sie nicht im Warschauer Pakt waren, gehörten sie doch aber zum sozialistischen Lager. Ich denke da gerade aktuell an die NATO, die sich aus Angst vor Putin immer weiter Richtung Osten vermehrt.

Falls jemand dazu etwas weiß, würde ich mich über Informationen freuen...


nach oben springen

#2

RE: Wertigkeit von Jugoslawien und Albanien im WP

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 16.06.2016 13:44
von icke46 | 2.593 Beiträge

Nun ja, die SFR Jugoslwien war zwar sozialistisch, aber eben blockfrei.. Entsprechend gab es seinerzeit eine "Bewegung der Blockfreien" (gibt es heute noch, hat aber an Bedeutung verloren), zu der unter anderem seinerzeit Jugoslawien, Argentinien, Malta, Zypern und zeitweise China gehörten.

Albanien war von 1955 bis 1968 Mitglied im Warschauer Pakt, danach wohl in selbstgewählter Isolation, wenn man von der Anlehnung an China absieht.

Bemerkung am Rande: Ich war Ende der 70er - Anfang der 80er als Wellenbummler auf Kurzwelle unterwegs, und habe da unter anderem das deutschsprachige Programm von Radio Tirana empfangen - wenn ich ehrlich sein soll, einfach grausam - das Musikprogramm bestand aus albanischer Volksmusik, die für mitteleuropäische Ohren doch arg gewöhnungsbedürftig war, die Nachrichten handelten meist von den Grosstaten Enver Hodschas, und Albanien war das Zentrum des Universums. Vermutlich wäre ein deutschsprachiges Programm aus Nordkorea heutzutage ähnlich gestaltet.

Gruss

icke



Blitz_Blank_Kalle hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#3

RE: Wertigkeit von Jugoslawien und Albanien im WP

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 16.06.2016 13:46
von SET800 | 3.104 Beiträge

Hallo, meiner Meinung nach sind diese Länder mit Österreich und Finnland ein gutes Beispiel für die Ausssenpolitik der UdSSR.

Nämlich gegenüber neutralen Staaten nicht zu drohen.

Tito verliesse den Ostblock-Warschaer-Vertrag und Vorläufer, weigerte sich aber strikt als Blockfreier sich den USA zu unterwerfen.

( wurde deshalb Jugoslavien nach 1990 von der NATO zerschlagen? )

Vielleicht garantierte stillschweigend die UdSSR dafür an die Adresse USA die Neutralität der Jugoslaven.

Und Albaniens Verbündeter war 9000km entfernt, sehr beruhigend für nicht plötzlich, vorbeugend und ungefragt "geholfen werden".



nach oben springen

#4

RE: Wertigkeit von Jugoslawien und Albanien im WP

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 16.06.2016 14:06
von icke46 | 2.593 Beiträge

Zitat von SET800 im Beitrag #3


Tito verliesse den Ostblock-Warschaer-Vertrag und Vorläufer, weigerte sich aber strikt als Blockfreier sich den USA zu unterwerfen.

.


Jugoslawien hat 1948 mit der Sowjetunion gebrochen, der Warschauer Pakt wurde 1955 gegründet - also war Jugoslawien dort nie Mitglied, auch bei möglichen Vorgängern (welchen?) nicht.

Allerdings war die SFRJ seit 1964 assoziiertes Mitglied des RGW..

Gruss

icke



damals wars hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#5

RE: Wertigkeit von Jugoslawien und Albanien im WP

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 16.06.2016 14:52
von damals wars | 12.137 Beiträge

Zitat von icke46 im Beitrag #4
Zitat von SET800 im Beitrag #3


Tito verliesse den Ostblock-Warschaer-Vertrag und Vorläufer, weigerte sich aber strikt als Blockfreier sich den USA zu unterwerfen.

.


Jugoslawien hat 1948 mit der Sowjetunion gebrochen, der Warschauer Pakt wurde 1955 gegründet - also war Jugoslawien dort nie Mitglied, auch bei möglichen Vorgängern (welchen?) nicht.

Allerdings war die SFRJ seit 1964 assoziiertes Mitglied des RGW..

Gruss

icke



Mit der Auflösung der SFRJ war der Grundfeiler der "Blockfreien Bewegung" erledigt, die für eine Neutralität und für die Verständigung im politischem Europa und in der Welt stand. Jugoslawien konnte die Rolle übernehmen, weil sie weder der Nato noch dem Warschauer Vertrag beigetreten sind!


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#6

RE: Wertigkeit von Jugoslawien und Albanien im WP

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 16.06.2016 14:54
von SET800 | 3.104 Beiträge

1948 oder auch 1952 bestimmte trotzdem ohne RGW oder Vertrag von Warschau die UdSSR in Polen, CSSR, Ungarn, Rumänien, Bulgarien wo es lang ging...

Dubscheck 1968 und Nagy 1956 konnten für ihre Revolutionen wohl nicht die Gewähr der Blockfreiheit glaubhaft machen.....,

Ähnlich wie Berlinguer in Italien, Stratgie der Spannung als Reaktion, oder Griechelands Obristen für "Ruhe im Glied" sorgten...., in Spanien mit Franco und Portugal Salazar NATO-Diktaturen gestütz wurden



nach oben springen

#7

RE: Wertigkeit von Jugoslawien und Albanien im WP

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 16.06.2016 17:07
von Heckenhaus | 5.128 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #5


Mit der Auflösung der SFRJ war der Grundfeiler der "Blockfreien Bewegung" erledigt, die für eine Neutralität und für die Verständigung im politischem Europa und in der Welt stand. Jugoslawien konnte die Rolle übernehmen, weil sie weder der Nato noch dem Warschauer Vertrag beigetreten sind!



Die Sozialistische Föderative Republik Jugoslawien (SFRJ) bestand bis zum 26. April 1992 , bis dahin war sie ein blockkfreier sozialistischer Staat.
Der Warschauer Pakt wurde bereits am 1.Juli 1991 offiziell aufgelöst.
Mit der Blockfreiheit war es nicht allzu weit her, obwohl Jugoslawien in verschiedenen internationalen Organisationen war, denn die einzig zugelassene
Partei war der Bund der Kommunisten Jugoslawiens, was alles erklärt.

Obwohl Jugoslawien dem Warschauer Pakt nicht angehörte, gab es durchaus Kontakte zu den Mitgliedstaaten.
Ich erinnere mich, daß auch die DDR-Volksmarine seinerzeit dem Marinehafen der jugoslawischen Marine, Split-Lora, einen Besuch abstatteten.
Auch das Schulschiff "Wilhelm Pieck" machte dort Zwischenstopp.
.


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
nach oben springen

#8

RE: Wertigkeit von Jugoslawien und Albanien im WP

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 16.06.2016 17:25
von icke46 | 2.593 Beiträge

Zitat von Heckenhaus im Beitrag #7

Mit der Blockfreiheit war es nicht allzu weit her, obwohl Jugoslawien in verschiedenen internationalen Organisationen war, denn die einzig zugelassene Partei war der Bund der Kommunisten Jugoslawiens, was alles erklärt.

Obwohl Jugoslawien dem Warschauer Pakt nicht angehörte, gab es durchaus Kontakte zu den Mitgliedstaaten.
Ich erinnere mich, daß auch die DDR-Volksmarine seinerzeit dem Marinehafen der jugoslawischen Marine, Split-Lora, einen Besuch abstatteten.
Auch das Schulschiff "Wilhelm Pieck" machte dort Zwischenstopp.
.


Die Logik kann ich nun nicht so ganz nachvollziehen: Die Blockfreiheit bezog sich ja, wie der Name schon sagt, auf die Nicht-Mitgliedschaft in den beiden Militärblöcken - wie die innerstaatliche Organisation war, war wohl eher zweitrangig. Libyen war zum Beispiel auch Mitglied der Blockfreien, wie man da die innerstaatliche Organistion am besten definiert - keine Ahnung.

Gruss

icke



EMW-Mitarbeiter hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#9

RE: Wertigkeit von Jugoslawien und Albanien im WP

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 16.06.2016 17:36
von Blitz_Blank_Kalle | 316 Beiträge

Wie gesagt, ich weiß das Jugoslawien und Albanien einen anderen Status hatten, als damals bspw. Polen oder die DDR. Hätte es im Falle eines eventuellen Systemwechsels einen Einmarsch der Russen, ähnlich wie in Ungarn oder CS geben können?

Wird sicherlich niemand genau beantworten können. Albanien war sicher auch nicht so bedeutend. Man findet oder weiß (ich jedenfalls) aber zu wenig über die Bedeutung dieser beiden "sozialistischen" Staaten innerhalb Europas.


nach oben springen

#10

RE: Wertigkeit von Jugoslawien und Albanien im WP

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 16.06.2016 18:22
von HG19801 | 1.613 Beiträge

Jugoslawien war zwar dem Namen und den Auffassungen in Ost und West und seinem Selbstverständnis nach ein sozialistischer Staat, zählte aber im Ostblock zum nichtsozialistischen Wirtschaftsgebiet (kurz NSW).
Dies war wohl dem Umstand geschuldet, dass sich das Land bis zu einem gewissen Grad dem Westen (Kapitalismus) öffnete.
Daraus resultierend war der jugoslawische Dinar im Gegensatz zu anderen Ostblockwährungen gegen Währungen westlicher Länder (US$, DM usw.) konvertierbar.
Man denke auch daran, das viele Jugoslawen als Gastarbeiter in der BRD und anderen Ländern Westeuropas tätig waren. Auch die damit zusammenhängenden Reisefreiheiten waren anders gestaltet als in den "typischen" Ostblockstaaten.


"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." – Albert Einstein


nach oben springen

#11

RE: Wertigkeit von Jugoslawien und Albanien im WP

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 16.06.2016 18:24
von Alfred | 6.841 Beiträge

Jugoslawien hatte mit dem Warschauer Vertrag nichts zu schaffen. Jedoch sollte nicht vergessen werden, dass Offiziere der Armee wenigstens bis Anfang der 70 iger Jahre z.B. sow. Militärakademien absolvierten.


damals wars hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#12

RE: Wertigkeit von Jugoslawien und Albanien im WP

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 17.06.2016 00:16
von StabsfeldKoenig | 2.638 Beiträge

Zitat von Blitz_Blank_Kalle im Beitrag #9
Wie gesagt, ich weiß das Jugoslawien und Albanien einen anderen Status hatten, als damals bspw. Polen oder die DDR. Hätte es im Falle eines eventuellen Systemwechsels einen Einmarsch der Russen, ähnlich wie in Ungarn oder CS geben können?

Wird sicherlich niemand genau beantworten können. Albanien war sicher auch nicht so bedeutend. Man findet oder weiß (ich jedenfalls) aber zu wenig über die Bedeutung dieser beiden "sozialistischen" Staaten innerhalb Europas.


Nein, sonst hätte Stalin dies bereits 1948 getan, als Tito einen eigenen Weg gehen wollte. Damals wollte Tito Jogoslawien zu einer balkanföderation ausbauen und dazu Bulgarien, Albanien und evtl. auch Rumänien mit ins Boot holen. In engem zeitlichen Zusammenhang mit dem Bruch zwischen Stalin und Tito starb Georgie Dimitroff während einer medizinischen Behandlung in einer sowjetischen Klinik. Da man ihn wegen seiner (auch internationalen) Popularität nicht in einem Schauprozeß "verknacken" konnte (wie der Slansky-Prozeß in der CSSR), ist ein Mord auf Stalins Befehl aus meiner Sicht denkbar (wenn auch nirgends es nähere Hinweise darauf gibt).



nach oben springen

#13

RE: Wertigkeit von Jugoslawien und Albanien im WP

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 17.06.2016 18:07
von eisenringtheo | 9.168 Beiträge

Zitat von StabsfeldKoenig im Beitrag #12
(...)
Wird sicherlich niemand genau beantworten können. Albanien war sicher auch nicht so bedeutend. Man findet oder weiß (ich jedenfalls) aber zu wenig über die Bedeutung dieser beiden "sozialistischen" Staaten innerhalb Europas.
.[/quote]
Auf jeden Fall hat man immer eine Invasion befürchtet und mehr als 700'000 Betonbunker errichtet (auf 4 Einwohner ein Bunker!)
http://www.slate.com/blogs/behold/2014/0..._concresco.html


damals wars hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#14

RE: Wertigkeit von Jugoslawien und Albanien im WP

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 18.06.2016 15:53
von beobachter | 92 Beiträge

Da gibts etwas auch etwas lustiges zwischen Tito und Ulbricht zu berichten als dieser mit Lotte in Belgrad zu Besuch war.Ulbricht staunte in was für ein Reichtum Josip und Jovanka lebten und residierten inkl. Yacht usw. Ulbricht ärgerte immer wenn Tito von Ostdeutschland sprach und dieser ihm gegenüber auf DDR bestand. Nur mal so nebenbei erwähnt


nach oben springen

#15

RE: Wertigkeit von Jugoslawien und Albanien im WP

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 18.06.2016 16:07
von damals wars | 12.137 Beiträge

Gut, im Warschauer Pakt spielte Jugoslavien und Albanien keine Rolle,
Jedoch wäre die Fußball- Europameisterschaft ohne diese beiden Nationen bedeutend langweiliger!


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
zuletzt bearbeitet 18.06.2016 16:09 | nach oben springen

#16

RE: Wertigkeit von Jugoslawien und Albanien im WP

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 18.06.2016 16:15
von Heckenhaus | 5.128 Beiträge

Welche Nation ist denn Jugoslawien ??

Das Königreich Jugoslawien ?
Das Demokratische Föderative Jugoslawien ?
Die Föderative Volksrepublik Jugoslawien. ?
Die Sozialistische Föderative Republik Jugoslawien ?

oder was meinst du ?

Nationalitäen wären da : Serben, Kroaten, Slowenen, Montenegriner, Mazedonier, Bosnier, Albaner.......

Es gibt und gab nie eine Nation der Jugoslawen.
.
.


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
zuletzt bearbeitet 18.06.2016 16:16 | nach oben springen

#17

RE: Wertigkeit von Jugoslawien und Albanien im WP

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 18.06.2016 17:44
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von eisenringtheo im Beitrag #13
Zitat von StabsfeldKoenig im Beitrag #12
(...)
Wird sicherlich niemand genau beantworten können. Albanien war sicher auch nicht so bedeutend. Man findet oder weiß (ich jedenfalls) aber zu wenig über die Bedeutung dieser beiden "sozialistischen" Staaten innerhalb Europas.
.

Auf jeden Fall hat man immer eine Invasion befürchtet und mehr als 700'000 Betonbunker errichtet (auf 4 Einwohner ein Bunker!)
http://www.slate.com/blogs/behold/2014/0..._concresco.html[/quote]
Theo habe vor 3 Stunden mit Freunden eine Wanderung an der Adriaküste in Kroatien gemacht und einen solchen betonbunker gesehen. Wollte es zuerst nicht glauben aber es scheint zu stimmen. Das verlassene Bauwerk sah wie ein Bunker aus eine andere Verwendung könnte ich mir auch nicht vorstellen.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#18

RE: Wertigkeit von Jugoslawien und Albanien im WP

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 18.06.2016 18:30
von Heckenhaus | 5.128 Beiträge

Die ganze Adriaküste ist gespickt mit Bunkern an Land, außerdem gibt es zahlreiche U-boot-Bunkeranlagen.
Wovor Jugoslawien Angst hatte, ich weiß es nicht.
Das wissen nicht einmal die Einwohner selbst, warum die damalige JNA derart hoch aufgerüstet war.
.


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
nach oben springen

#19

RE: Wertigkeit von Jugoslawien und Albanien im WP

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 18.06.2016 18:36
von Heckenhaus | 5.128 Beiträge

Übrigens bastelten die Tito-Genossen auch an einer Atombombe, die leicht strahlenden Hinterlassenschaften liegen noch
immer kurz vor Split auf einer Sonderdeponie, die damit eine weitere Entwicklung in diesem Gebiet ausschließt.
Eine Entsorgung dieses Mülls ist im Moment nicht finanzierbar.
.


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
nach oben springen



Besucher
23 Mitglieder und 71 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 1920 Gäste und 151 Mitglieder, gestern 3810 Gäste und 192 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14365 Themen und 557551 Beiträge.

Heute waren 151 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen