#101

RE: BREXIT Abstimmung 23.Juni 2016

in Themen vom Tage 24.06.2016 16:44
von Moskwitschka | 2.526 Beiträge

Und was sagt Russland? Glaubt man den Medien, dann feiern sie angeblich. Putin soll sich aber Gedanken machen:

Der russische Präsident Wladimir Putin will nach dem Brexit-Votum falls nötig die Wirtschaftspolitik seines Landes ändern, um die ökonomischen Effekte des britischen EU-Austritts zu minimieren. In der Entscheidung der Briten spiegele sich die Unzufriedenheit mit der Zuwanderung, der europäischen Bürokratie sowie in Sicherheitsfragen und wider.

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten....rlaessliche-eu/

Und wen es sowas verlauten lässt, dann ist der BREXIT auch für Russland nicht ohne Folgen.

Moskwitschka


Fatal ist mir das Lumpenpack,
das, um die Herzen zu rühren,
den Patriotismus trägt zur Schau,
mit allen seinen Geschwüren.

Heinrich Heine

zuletzt bearbeitet 24.06.2016 16:45 | nach oben springen

#102

RE: BREXIT Abstimmung 23.Juni 2016

in Themen vom Tage 24.06.2016 16:57
von Moskwitschka | 2.526 Beiträge

Das ging aber schnell:

Es war eines der zentralen Versprechen der Brexit-Befürworter: 350 Millionen Pfund sollten künftig jede Woche in die Gesundheitsversorgung der Briten fließen, statt an die Europäische Union nach Brüssel. Wenige Stunden nachdem das Votum der Briten pro EU-Austritt feststand, distanzierte sich einer der bekanntesten Brexit-Befürworter jedoch von der Zusage.

In der ITV-Sendung "Good Morning Britain" sagte der Ukip-Politiker Nigel Farage, er könne nicht garantieren, dass, wie von den Brexit-Befürwortern angekündigt, 350 Millionen Pfund pro Woche nun an das Gesundheitssystem NHS gingen.

"Das war einer der Fehler, die die 'Leave'-Kampagne gemacht hat", sagte Farage am Freitag - und betonte zugleich, dass er selbst nicht damit geworben hatte. Er sei von der Kampagne ausgeschlossen worden und er habe "wie immer mein eigenes Ding gemacht" Farage hatte sich seit Jahren für einen EU-Austritts Großbritanniens eingesetzt.


http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziale...-a-1099616.html

Moskwtschka


Fatal ist mir das Lumpenpack,
das, um die Herzen zu rühren,
den Patriotismus trägt zur Schau,
mit allen seinen Geschwüren.

Heinrich Heine

matloh hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#103

RE: BREXIT Abstimmung 23.Juni 2016

in Themen vom Tage 24.06.2016 16:59
von Pit 59 | 10.123 Beiträge

Was BREXIT ist weiss ich nicht,aber der Austritt von Großbritanien aus der EU interessiert mich wie der Sack Reis.


Ernst49 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#104

RE: BREXIT Abstimmung 23.Juni 2016

in Themen vom Tage 24.06.2016 17:06
von eisenringtheo | 9.156 Beiträge

Zitat von Moskwitschka im Beitrag #101
Und was sagt Russland? Glaubt man den Medien, dann feiern sie angeblich. Putin soll sich aber Gedanken machen:

Der russische Präsident Wladimir Putin will nach dem Brexit-Votum falls nötig die Wirtschaftspolitik seines Landes ändern, um die ökonomischen Effekte des britischen EU-Austritts zu minimieren. In der Entscheidung der Briten spiegele sich die Unzufriedenheit mit der Zuwanderung, der europäischen Bürokratie sowie in Sicherheitsfragen und wider.

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten....rlaessliche-eu/

Und wen es sowas verlauten lässt, dann ist der BREXIT auch für Russland nicht ohne Folgen.

Moskwitschka



Der Wert von Euro und Pfund geht zurück. Somit wird das in US-Dollar gehandelte Erdöl- und -gas in Landeswährung teurer. Die Nachfrage geht deshalb in Europa zurück. Nach dem Gesetz von Angebot von Nachfrage wird bei niedriger Nachfrage auch der Preis niedriger. Die Folge wird sein: Russlands Erlöse aus dem Rohstoffhandel gehen zurück.
Theo


nach oben springen

#105

RE: BREXIT Abstimmung 23.Juni 2016

in Themen vom Tage 24.06.2016 17:06
von damals wars | 12.113 Beiträge

Jetzt gibt es eine Flüchtlingswelle aus Großbritannien: Refugees welcome


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#106

RE: BREXIT Abstimmung 23.Juni 2016

in Themen vom Tage 24.06.2016 17:11
von eisenringtheo | 9.156 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #105
Jetzt gibt es eine Flüchtlingswelle aus Großbritannien: Refugees welcome

Inbezug auf die Briten ist das rechtlich nicht möglich, denn die Briten geniessen Freizügigkeit innerhalb der EU. Ein EU Bürger kann innerhalb der EU auf keinen Fall ein Flüchtling sein.
Theo


bürger der ddr hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#107

RE: BREXIT Abstimmung 23.Juni 2016

in Themen vom Tage 24.06.2016 17:16
von Kalubke | 2.289 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #50
Zitat von Kalubke im Beitrag #46
Suchen die Briten vlt. deshalb wieder die Distanz zur EU und damit die Nähe zur USA, weil die möglicherweise wissen, was kommt, wenn die Welt in Zukunft vom Freihandel dominiert werden wird?

Gruß Kalubke


Dann werden sie den https://de.wikipedia.org/wiki/Nordamerik...handelsabkommen beitreten müssen, und über TTIP haben sie dann wieder Zugang zm europäischen Markt.
Die Japaner können ihre Autofabriken in GB dicht machen.
Jetzt geht der Wettlauf los um die Alternativstandorte, hoffentlich ist Deutschland vorbereitet!


Ich denke die Briten hoffen, dass sie in Sachen Freihandel von den Amerikanern eine Exrawust gebraten kriegen, wähend das übrige Europa in die Röhre gucken muss.

Gruß Kalubke



nach oben springen

#108

RE: BREXIT Abstimmung 23.Juni 2016

in Themen vom Tage 24.06.2016 17:20
von Pit 59 | 10.123 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #105
Jetzt gibt es eine Flüchtlingswelle aus Großbritannien: Refugees welcome


Wie Recht Du doch hast,genau das war ein grund des Austritts.


IM Kressin und bürger der ddr haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#109

RE: BREXIT Abstimmung 23.Juni 2016

in Themen vom Tage 24.06.2016 17:21
von Moskwitschka | 2.526 Beiträge

Meinst, dass alles nicht so heiß gegessen wird @Kalubke

Das Königreich müsste sich dann stets hinten anstellen.

US-Präsident Barack Obama hat bei seinem Besuch in London eindringlich vor einem Austritt Großbritanniens aus der EU gewarnt. "Es wird kein bilaterales Handelsabkommen zwischen Großbritannien und den USA in absehbarer Zeit geben", falls die Briten beim Referendum im Juni für einen Austritt aus der Gemeinschaft stimmen sollten.


http://www.n-tv.de/politik/Das-sind-die-...le18032491.html

Moskwitschka


Fatal ist mir das Lumpenpack,
das, um die Herzen zu rühren,
den Patriotismus trägt zur Schau,
mit allen seinen Geschwüren.

Heinrich Heine

damals wars hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 24.06.2016 17:23 | nach oben springen

#110

RE: BREXIT Abstimmung 23.Juni 2016

in Themen vom Tage 24.06.2016 17:30
von Heckenhaus | 5.110 Beiträge

Keine Panik, für bis zu 2 Jahren bleibt alles, wie es ist.

Bis dahin wird das Danach ausgehandelt.
Ich sehe nicht, daß es Norwegen oder der Schweiz schlecht geht, ohne EU-Mitgliedschaft.
Außerdem gibt es weltweit zahlreiche Nationen, die ebenfalls vorwärts kommen, aus eigener Kraft.

Ich glaube auch nicht, daß England, die Wiege der Industrialisierung Europas, keinen neuen Weg findet.
Warum traut man den Menschen dort so wenig zu ?

Abwarten ist besser als Panik verbreiten.
.


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
Rainer-Maria Rohloff, IM Kressin, 1941ziger, Wahlhausener und LO-Wahnsinn haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#111

RE: BREXIT Abstimmung 23.Juni 2016

in Themen vom Tage 24.06.2016 17:31
von Lutze | 8.027 Beiträge

Naja,die paar Tage von Obama noch im Amt,
so viel Gewicht gebe ich nicht mehr auf seine Äußerungen
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
Wahlhausener hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#112

RE: BREXIT Abstimmung 23.Juni 2016

in Themen vom Tage 24.06.2016 17:36
von Heckenhaus | 5.110 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #100
Ich glaube nicht, dass das deutsche Volk gefragt wird, ob es finanziell für für die Briten einspringen will.
Aber, soweit denken die Beführworter eh nicht.



Nur mal so,
weil du so gern korrigierst und bei Anderen rumkrittelst, welchen Führer meinst du denn hier ?
Und das Komma ist auch zuviel.


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
IM Kressin und bürger der ddr haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#113

RE: BREXIT Abstimmung 23.Juni 2016

in Themen vom Tage 24.06.2016 18:01
von Moskwitschka | 2.526 Beiträge

Zitat von Heckenhaus im Beitrag #110
Keine Panik, für bis zu 2 Jahren bleibt alles, wie es ist.


Für Dich vielleicht nicht:

Für die Briten glaube ich eben nicht. Es wird eine Zeit der Unsicherheit sein, mit all seinen Nebenerscheinungen. Hier mal nur ein kleines praktisches Beispiel, das für Dich vielleicht nachvollziebar ist :

Ich musste heute morgen an die britischen Rentner denken, die ihren Lebensabend z.B. in Spanien verbringen. Zum Teil konnten sie sie an der Abstimmung nicht teilnehmen, weil sie über 15 Jahre außerhalb von GB leben. Als sie heute morgen aufwachten, konnten hat sich alleine durch den Kurssturz des Pfund ihre Kaufkraft verringert. Denn ihre Rente oder Pension erhalten sie aus GB in Pfund.

Als nichts Erwerbstätiger in Spanien ist man auch an Bedingungen geknüpft. Das Aufenthaltsrecht wird an Bedingungen geknüpft.: Das "Finanzpolster" muß ausreichen, um Ihren Lebensunterhalt in Spanien bestreiten zu können Das Erspartes sollte also für eine möglichst lange Zeit in Spanien reichen. Die Erfahrung zeigt nicht selten, dass dabei oft zu knapp kalkuliert wird, weil wichtige Kostenfaktoren vergessen werden Das Risiko des BREXITS und des Kurssturzes hat erst recht keiner einkalkuliert.

Moskwitschka


Fatal ist mir das Lumpenpack,
das, um die Herzen zu rühren,
den Patriotismus trägt zur Schau,
mit allen seinen Geschwüren.

Heinrich Heine

zuletzt bearbeitet 24.06.2016 18:06 | nach oben springen

#114

RE: BREXIT Abstimmung 23.Juni 2016

in Themen vom Tage 24.06.2016 18:20
von Pit 59 | 10.123 Beiträge

Ich musste heute morgen an die britischen Rentner denken,

Ich denke jeden Tag an Deutsche Rentner,welche zusehen müssen wie sie über den Monat kommen.

P.S. Und wenn ich mal Zeit habe bedauere ich die britischen Rentner welche sich in Spanien Sonnen


Lutze, Hanum83, IM Kressin, LO-Wahnsinn, bürger der ddr und Fritze haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 24.06.2016 18:21 | nach oben springen

#115

RE: BREXIT Abstimmung 23.Juni 2016

in Themen vom Tage 24.06.2016 18:25
von Lutze | 8.027 Beiträge

Mal ehrlich,als Brite im EU-Ausland wohnen,
das werden diese Leute sicherlich wohl überlegt haben,
den Euro wollte das Inselreich auch nicht haben,jetzt darüber
rumjammern,ihre Rente schmilzt,dürfte etwas zu spät sein
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#116

RE: BREXIT Abstimmung 23.Juni 2016

in Themen vom Tage 24.06.2016 18:27
von Heckenhaus | 5.110 Beiträge

Zitat von Moskwitschka im Beitrag #113
Zitat von Heckenhaus im Beitrag #110
Keine Panik, für bis zu 2 Jahren bleibt alles, wie es ist.


Für Dich vielleicht nicht:

Für die Briten glaube ich eben nicht. Es wird eine Zeit der Unsicherheit sein, mit all seinen Nebenerscheinungen. Hier mal nur ein kleines praktisches Beispiel, das für Dich vielleicht nachvollziebar ist :


Darf ich kurz etwas dazu bemerken ?

An Abstimmungen/Wahlen in D. kann ich ebenfalls nicht teilnehmen, deutsches Wahlrecht eben.
Habe keinen Wohnsitz in Deutschland.

Aufenthaltsbedingungen in fremden Ländern werden meist an finanzielle Eigenständigkeit geknüpft, das ist richtig.
Ich gehe davon aus, daß diese britischen Rentner trotz vorübergehender Abwertung ihrer Währung , ich bezeichne das mal als Turbulenzen,
von bis zu 10%, zur Zeit erholt sich der Kurs bereits wieder, weiterhin spanische Sonne genießen können.
Aufenthalt wird allgemein gewährt, wenn das zur Verfügung stehende Einkommen mindestens in Höhe des landesüblichen Sozialhilfesatzes
nachgewiesen werden kann.
Ich gehe mal davon aus, daß deine britischen Rentner mit Finca etwas mehr Geld zur Verfügung haben.
Ein Sozialhilfeempfänger wird kaum ins Ausland ziehen.
.


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
Lutze, IM Kressin, 1941ziger, Wahlhausener, bürger der ddr und Fritze haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#117

RE: BREXIT Abstimmung 23.Juni 2016

in Themen vom Tage 24.06.2016 18:35
von StabsfeldKoenig | 2.618 Beiträge

Zitat von eisenringtheo im Beitrag #90
Zitat von buschgespenst im Beitrag #88
(...)Ist es nicht irgendwie sinnlos, erst ein Referendum für einen Ausstieg abzuhalten, dann den Ausstieg zu erklären und dann alles versanden zu lassen?(...).

Eigentlich schon. Allerdings kenne ich das aus der Schweiz so: man kann nochmals abstimmen. In GB sicher auch: Über das Abkommen, das mit der EU beschlossen wird, das wird in ein paar Jahren sein. Wenn es dann wirklich, wirklich, wirklich ernst gilt, kann das Abstimmungsverhalten anders sein. Oder es versandet, weil es kompliziert ist
Theo


Es s6tellt sich auch noch die Frage, ob das Referendum nicht gerichtlich angefochten wird. Der Ausschluß bitischer Staatsbürger, die mehr als eine bestimmte Zahl von Jahren im Ausland leben, stellt den Grundsatz der gleichen, geheimen und freien Wahl im Bezug auf den ersten Punkt in Frage.



damals wars hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#118

RE: BREXIT Abstimmung 23.Juni 2016

in Themen vom Tage 24.06.2016 18:36
von Heckenhaus | 5.110 Beiträge

Kleine Ergänzung :
Wer als Auslandsrentner seinen Ruhestand ohne Risikopuffer kalkuliert, der handelt wie ein Häuslebauer, der
neben den Kreditraten keinen Spielraum hat und dem Eigenkapital ein Fremdwort ist.

Übrigens, als Rentner in Deutschland, in einer Mietwohnung, droht dir mitunter ebenfalls ganz schnell der finanzielle
und soziale Kollaps, dank unkontrollierter Mietspekulation.
Ich glaube, da bist du in südlichen Sefilden noch besser aufgehoben.
.
.


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
IM Kressin, LO-Wahnsinn und Ernst49 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#119

RE: BREXIT Abstimmung 23.Juni 2016

in Themen vom Tage 24.06.2016 18:36
von Moskwitschka | 2.526 Beiträge

Diese "Turbulenzen" hat der DDR - Büger vor 27 Jahren nicht lange ausgehalten und hat sich ganz schnell für die soziale Absicherung der Bundesrepublik entschieden. Die Briten müssen Unsicherheit und Instabilität länger aushalten - nach Lage der Dinge bis Oktober 2018. Also wenn man sich schon gemeinsam über die Freiheit der Briten freut, sollte man schon ein wenig Einfühlungsvermögen für ihre Probleme aufbringen. Die Rentner unter der Sonne waren nur ein Beispiel.

Moskwitschka


Fatal ist mir das Lumpenpack,
das, um die Herzen zu rühren,
den Patriotismus trägt zur Schau,
mit allen seinen Geschwüren.

Heinrich Heine

damals wars hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 24.06.2016 18:38 | nach oben springen

#120

RE: BREXIT Abstimmung 23.Juni 2016

in Themen vom Tage 24.06.2016 18:38
von hanseatin | 144 Beiträge

So schmerzlich der Austritt der Briten aus der EU auch ist, man musste damit rechnen. Schauen wir den Tatsachen ins Auge. Nun werden Stimmen laut ,auch aus der EU auszutreten. Noch wird beschwichtigt die EU wird bleiben,und doch muss klar gesagt werden ,es lief zuviel schief in der EU. Gängelei,Vorschriften ,zum Nachteil des eigenem Landes. Pleite Banken schluckten Unsummen,die starken Währungen wurden für die schwachen Währungen geopfert. Flüchtlinge noch und noch kommen oder kamen. Die EU wollte den Mitgliedern vorschreiben wie viel sie nehmen sollen. Die gigantischen Unsummen dafür zahlten natürlich die "wohlhabenden" EU Staaten Großbritannien zählt genauso wie Frankreich und Deutschland dazu.
Müssen wir nun da GB wegfällt deren Anteil noch mit übernehmen ? War die EU mit dem Euro ein Fehler? Ich weiß es nicht,im Unterbewusstsein höre ich lasst alle Abstimmen unsere DM war Stabil ,wir können mehr selber bestimmen. Der Ausrtitt der Briten ist schlecht für die EU kann aber auch ein neuer Anfang für Euopa sein.DM,Franc,Gulden waren stabiles gutes Geld.Vorschriften können wir Deutschen uns selber machen da waren wir nie schlecht. Eine EU dafür brauchen wir nicht. Unsere stabile Wirtschaft wird das mit dem Brexit verkraften. Die Briten werden erst einmal mehr Nachteile haben.Ich bin Gespannt wie die EU in fünf Jahren aussieht. Eine Prognose wage ich nicht.Mein Mann meint die EU wird zerbrechen.



der Anderdenkende, 1941ziger und LO-Wahnsinn haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 24.06.2016 18:39 | nach oben springen



Besucher
2 Mitglieder und 24 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: anton24
Besucherzähler
Heute waren 302 Gäste und 27 Mitglieder, gestern 3466 Gäste und 184 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14352 Themen und 556921 Beiträge.

Heute waren 27 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen