#41

RE: War der deutsche Patriotismus die Ursache allen Übels in der deutschen Geschichte?

in Themen vom Tage 14.06.2016 19:56
von damals wars | 12.212 Beiträge

Ein Staat besteht aus Staatsvolk, Staatsgewalt, Staatsgebiet (Land).
Nach 2 vom deutschen Nationalchauvinismus (verkleidet als deutsche Patriotismus) entfachten Weltkriegen ist noch ein bisschen Land übrig,
das die Deutschen nicht den Deutschnationalen überlassen sollten.
Den nächsten Zaun/Mauer werden sonst nicht die Deutschen bauen, ist meine Überzeugung.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
Klauspeter hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#42

RE: War der deutsche Patriotismus die Ursache allen Übels in der deutschen Geschichte?

in Themen vom Tage 14.06.2016 19:57
von Klauspeter | 991 Beiträge

Ich bin der Meinung, dass in den bisherigen Beiträgen viele interessante Gesichtspunkte zum Thema Patriotismus aufgeworfen wurden.
Ziemlich eindeutig ist die Aussage, dass Patriotismus auch etwas Gutes sein kann.
Der Patriotismus ist nicht schuld daran, wenn er von Herrschenden mißbraucht wird für Nationalismus, Chauvinismus und Krieg.

Patriotimus scheint in Deutschland auszusterben.
Nur im Sport oder wie jetzt bei der Fußball-Europameisterschaft scheint Patriotismus in Deutschland aufzuleben. Da haben sich begeisterte Fans die Nationalfarben in das Gesicht gemalt, haben schwarz-rot-goldene Fähnchen an den Autos und sind begeistert bei jedem Tor der eigenen Mannschaft.
Ist das etwas schlimmes oder gefährliches?
Die Freude über den Sieg der eigenen Mannschaft führt nicht zum Haß auf die gegnerische Mannschaft. So sollte es auch in den staatlichen Beziehungen sein: Der Stolz auf das eigene Vaterland schliesst nicht die Abwertung anderer Länder ein. Ein Patriot liebt sein Land und achtet das Vaterland anderer Menschen.
Wie wollen nicht über anderen Ländern stehen, aber auch nicht unter anderen Ländern – so wie das B.Brecht treffend in einem Gedicht ausdrückt.

Klaus


Ährenkranz, Moskwitschka und thomas 48 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#43

RE: War der deutsche Patriotismus die Ursache allen Übels in der deutschen Geschichte?

in Themen vom Tage 14.06.2016 19:59
von Fritze | 3.474 Beiträge

Dümmer gehts nimmer ! Hubert , ich scheiss auf Deinen Staat ! Was macht der ?

Erlässt Gesetze , kassiert Steuern , bedient fremde Interessen !


"Das kann doch überhaupt nur jemand nicht wissen ,der entweder vollkommen ahnungslos ist ,oder ,oder jemand der also bösartig ist !"

"If you get up and walk away, leave the past behind, go ahead and take a ride ,no telling what you find ! "
Hapedi, bürger der ddr und Heckenhaus haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#44

RE: War der deutsche Patriotismus die Ursache allen Übels in der deutschen Geschichte?

in Themen vom Tage 14.06.2016 20:02
von GKUS64 | 1.613 Beiträge

@Josef, ein sehr guter Beitrag! Mit diesen Zielen gingen ja auch mal die DDR-Gründer ins Rennen! Warum ist das Ganze aber gescheitert? Die Menschen, die das mit tragen und realisieren sollen gibt es nicht! Ohne Druck wie z.B. durch Arbeitslosigkeit und finanzielle Anreize bzw. Besitzstreben funktioniert das Ganze nicht, es artet aus und die Korrupten gewinnen wieder die Oberhand!

MfG

GKUS64


Klauspeter hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 14.06.2016 20:07 | nach oben springen

#45

RE: War der deutsche Patriotismus die Ursache allen Übels in der deutschen Geschichte?

in Themen vom Tage 14.06.2016 20:08
von damals wars | 12.212 Beiträge

Zitat von Fritze im Beitrag #43
Dümmer gehts nimmer ! Hubert , ich scheiss auf Deinen Staat ! Was macht der ?

Erlässt Gesetze , kassiert Steuern , bedient fremde Interessen !

Er versorgt Dich mit Wasser und Strom und räumt Deine Sc..ße weg, und der Staat ist nicht meine!
Laß diese Unterstellungen!


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
Klauspeter hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#46

RE: War der deutsche Patriotismus die Ursache allen Übels in der deutschen Geschichte?

in Themen vom Tage 14.06.2016 20:11
von Rainer-Maria Rohloff | 1.380 Beiträge

Tommi in #38. Staat BRD, Land Sachsen....und nun? Ich denke so bei mir, man kann das Thema gar nicht zufriedenstellend beantworten weil, es ist zu kompliziert. Würde jetzt Einer meinen...." Bist du denn zufrieden Rainer und zwar Da, wo du jetzt lebst. Kannst du dich mit dem drumherum im Alltag identifizieren?" Dann ist das ne richtig klare Ansage. Und zwar eine, die ich auch ordentlich beantworten kann.

Denn dann bin ich ein Freund meines Landes Sachsen, komme voll zurecht, übe auch gesunde Kritik.

Den anderen patriotischen Mist(entschuldigt) aus Vergangenheit und Gegenwart, da meine ich wir verlieren uns da in X Ecken wo jedesmal ne andere Antwort raus kommt. das bringt nix, nur Unklarheiten.

Rainer-Maria



Klauspeter hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#47

RE: War der deutsche Patriotismus die Ursache allen Übels in der deutschen Geschichte?

in Themen vom Tage 14.06.2016 20:14
von Fritze | 3.474 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #45
Zitat von Fritze im Beitrag #43
Dümmer gehts nimmer ! Hubert , ich scheiss auf Deinen Staat ! Was macht der ?

Erlässt Gesetze , kassiert Steuern , bedient fremde Interessen !

Er versorgt Dich mit Wasser und Strom und räumt Deine Sc..ße weg, und der Staat ist nicht meine!
Laß diese Unterstellungen!


Du glaubst ,das auch noch ! Ich bezahle meinen Strom teuer genug ! Mein Kubikmeter Wasser inklusive Abwasser kostet mich 12 Euro den Kubikmeter ! Müllgebühren sind auch hoch genug ,daß ich mit all den Gebühren auch noch Arbeitsplätze erhalte !
Deine Bürostelle wird auch von Steuergeldern finanziert !

HAST DU das schon vergessen ? Ich zähle mich nicht zum Staatsvolk !


"Das kann doch überhaupt nur jemand nicht wissen ,der entweder vollkommen ahnungslos ist ,oder ,oder jemand der also bösartig ist !"

"If you get up and walk away, leave the past behind, go ahead and take a ride ,no telling what you find ! "
bürger der ddr und Klauspeter haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#48

RE: War der deutsche Patriotismus die Ursache allen Übels in der deutschen Geschichte?

in Themen vom Tage 14.06.2016 20:15
von Josef | 631 Beiträge

Zitat von GKUS64 im Beitrag #44
@Josef, ein sehr guter Beitrag! Mit diesen Zielen gingen ja auch mal die DDR-Gründer ins Rennen! Warum ist das Ganze aber gescheitert? Die Menschen, die das mit tragen und realisieren sollen gibt es nicht! Ohne Druck wie z.B. durch Arbeitslosigkeit und finanzielle Anreize bzw. Besitzstreben funktioniert das Ganze nicht, es artet aus und die Korrupten gewinnen wieder die Oberhand!

MfG

GKUS64



Meinst Du, die DDR sei gescheitert, weil ihre Bürger "zu faul" waren? @GKUS64

@Fritze: Und hinter jedem Satz ein Ausrufungszeichen ! Klasse ! Wunderbar ! So geht es voran ! Immer weiter so ! Hurra, hurra ! Und dann erst die genialen Wortneuschöpfungen ! "Genderkloake" !

Mein Gott, Walter... nicht unbedingt Ulbricht...


Klauspeter hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 14.06.2016 20:18 | nach oben springen

#49

RE: War der deutsche Patriotismus die Ursache allen Übels in der deutschen Geschichte?

in Themen vom Tage 14.06.2016 20:24
von damals wars | 12.212 Beiträge

Zitat von Josef im Beitrag #48
[

Meinst Du, die DDR sei gescheitert, weil ihre Bürger "zu faul" waren?




Klare Antwort Ja.
Als sie plötzlich die Möglichkeit hatten, sich selber was aufzubauen, hatten sie keine Lust mehr,
Die gebratenen Tauben waren im Anflug!


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
Klauspeter hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#50

RE: War der deutsche Patriotismus die Ursache allen Übels in der deutschen Geschichte?

in Themen vom Tage 14.06.2016 20:26
von Pit 59 | 10.158 Beiträge

Ich halte es da lieber mit den Hosen:
Es gibt 1000 gute Gründe,
auf dieses Land stolz zu sein.

Warum fällt uns jetzt auf einmal
kein einziger mehr ein?

Und gerade Dir fällt kein einzigster Grund ein ? Na da helfe ich Dir mal auf die Sprünge : Wir nehmen die meisten "Flüchtlinge" auf.
Und,Stolz ?


Hapedi, bürger der ddr und Klauspeter haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 14.06.2016 20:35 | nach oben springen

#51

RE: War der deutsche Patriotismus die Ursache allen Übels in der deutschen Geschichte?

in Themen vom Tage 14.06.2016 20:38
von Josef | 631 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #49
Zitat von Josef im Beitrag #48
[

Meinst Du, die DDR sei gescheitert, weil ihre Bürger "zu faul" waren?




Klare Antwort Ja.
Als sie plötzlich die Möglichkeit hatten, sich selber was aufzubauen, hatten sie keine Lust mehr,
Die gebratenen Tauben waren im Anflug!



Das ist aber eine starke Selbst-Kritik, find ich : Die DDR gescheitert nicht an der politischen Führung, sondern weil ihre Bürger offenbar zu faul waren... Das muss ich erstmal verdauen


Klauspeter hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#52

RE: War der deutsche Patriotismus die Ursache allen Übels in der deutschen Geschichte?

in Themen vom Tage 14.06.2016 20:51
von Ährenkranz | 847 Beiträge

Zitat von Josef im Beitrag #51
Zitat von damals wars im Beitrag #49
Zitat von Josef im Beitrag #48
[

Meinst Du, die DDR sei gescheitert, weil ihre Bürger "zu faul" waren?




Klare Antwort Ja.
Als sie plötzlich die Möglichkeit hatten, sich selber was aufzubauen, hatten sie keine Lust mehr,
Die gebratenen Tauben waren im Anflug!



Das ist aber eine starke Selbst-Kritik, find ich : Die DDR gescheitert nicht an der politischen Führung, sondern weil ihre Bürger offenbar zu faul waren... Das muss ich erstmal verdauen




Also, hier muß ich doch paar Zeilen dazu schreiben - die Bürger der DDR zu faul, das kann ich nicht so stehen lassen.
Wenn ich mich erinnere, was meine Eltern an NAW - Stunden geleistet haben, und das alles nach der Arbeit, also in ihrer Freizeit und das völlig ohne Bezahlung.
Dann fällt mir noch die GST ein, andere Sportverbände, überall wurde in der Freizeit noch gemeinnützige Arbeit geleistet, ohne dafür nur einen Pfennig zu erhalten.
Ich hoffe mal, die Antwort oben"ja" war hier nicht ernst gemeint...., also Josef, lasse dich nicht so veralbern!

Schade, das solche ernstgemeinten Themen dann doch immer an einen Punkt kommen, wo vieles aus dem Ruder läuft und auch mitunter alles in einen Topf geschmissen wird, wo dann sachliche Diskussionen oft gar nicht mehr möglich sind.


"Die Dummheit von Regierungen sollte niemals unterschätzt werden" - Helmut Schmidt
Josef, Moskwitschka und Klauspeter haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 14.06.2016 21:06 | nach oben springen

#53

RE: War der deutsche Patriotismus die Ursache allen Übels in der deutschen Geschichte?

in Themen vom Tage 14.06.2016 21:02
von HG19801 | 1.613 Beiträge

War der deutsche Patriotismus die Ursache allen Übels in der deutschen Geschichte?

So lautet die Überschrift dieses Themas, in welchem damit schon wieder jede Menge Sprengstoff liegt, wie es die zahlreichen Beträge schon erkennen lassen.

Irgendein Philosoph, Dichter, Denker, Schriftsteller oder so hat ja mal in etwa verlauten lassen, dass ein Patriot jemand sei, der sein Vaterland liebt und ein Nationalist einer ist, der das Vaterland des anderen verachtet.
So weit, so gut; doch werden meiner Meinung nach Patriotismus und Nationalismus nur zu gern in einen Topf geworfen, wobei es so mancher sein eigenes Süppchen Kochender (oder sollte ich schreiben Provozierender?) bestens versteht, aus dem Wort Nationalismus zuforderst den Begriff nationalistisch zu extrahieren und den ebenfalls im Wortstamm enthaltenen Begriff national außen vor zu lassen.
Und genau darin liegt die Crux: patriotisch = Patriotismus = national = Nationalismus.

... und bald landet man dies mit dem Ausdruck Sozialismus durcheinandermixend ziemlich fix beim Nationalsozialismus, womit dieser Thread bestimmt denen wie ein guter Wein die Gurgel herunderflutscht, die unser Land liebend gern multikultivieren wollen, um bloß nichts Nationales - ich meine natürlich vermeintlich Nationalsozialistisches! - aufkommen zu lassen.


"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." – Albert Einstein


Ährenkranz, Hapedi, bürger der ddr und Klauspeter haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#54

RE: War der deutsche Patriotismus die Ursache allen Übels in der deutschen Geschichte?

in Themen vom Tage 14.06.2016 21:27
von Josef | 631 Beiträge

HG19801, ich finde eher, dass Du hier die Begriffe wahrscheinlich in der Absicht vermischst, die AfD zu rechtfertigen, und das wiederum finde ich nicht gut. Ob Du es willst oder nicht, Deutschland wird ein Land mit einigen kulturellen Minderheiten sein, das ist jetzt schon jetzt der Fall und nicht rückgängig zu machen.


damals wars und Moskwitschka haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#55

RE: War der deutsche Patriotismus die Ursache allen Übels in der deutschen Geschichte?

in Themen vom Tage 14.06.2016 22:24
von Moskwitschka | 2.532 Beiträge

Zitat von Klauspeter im Beitrag #42

Patriotimus scheint in Deutschland auszusterben.


Glaube ich nicht. Warum das kann ich jetzt auch nicht begründen. Aber vielleicht kann mein nächster Kommentar ein Ansatz sein.
Zitat von Klauspeter im Beitrag #42

Nur im Sport oder wie jetzt bei der Fußball-Europameisterschaft scheint Patriotismus in Deutschland aufzuleben. Da haben sich begeisterte Fans die Nationalfarben in das Gesicht gemalt, haben schwarz-rot-goldene Fähnchen an den Autos und sind begeistert bei jedem Tor der eigenen Mannschaft.


Diese Sportereignisse sind für viele etwas positives. Und die Gelegenheit Freude und Zugehörigkeit zu seinem Land auszudrücken. Wann kann man es sonst tun? Patriotismus im Alltag ist auch nicht sichtbar. Zumal man sich im Alltag an den Unzulänglichkeiten seines Landes reibt und nicht selten dabei das Positive aus dem Blick verliert. Ein schlauer Mann, der im 19. Jahrhundert lebte ( und führender Gegner der Frauenrechte war ) sagte einmal: Der beste Patriotismus ist nichts anderes als klare Einsicht in die starken und schwachen Seiten seiner Nation.

Moskwitschka


„Nichts ist schwieriger und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenen Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein!“

Kurt Tucholsky

Josef und Klauspeter haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 14.06.2016 22:28 | nach oben springen

#56

RE: War der deutsche Patriotismus die Ursache allen Übels in der deutschen Geschichte?

in Themen vom Tage 14.06.2016 22:41
von HG19801 | 1.613 Beiträge

Zitat von Josef im Beitrag #54
HG19801, ich finde eher, dass Du hier die Begriffe wahrscheinlich in der Absicht vermischst, die AfD zu rechtfertigen, und das wiederum finde ich nicht gut. Ob Du es willst oder nicht, Deutschland wird ein Land mit einigen kulturellen Minderheiten sein, das ist jetzt schon jetzt der Fall und nicht rückgängig zu machen.
Ich bin - auch wenn du, Josef, es nicht gern wahrhaben möchtest - durchaus jemand, dem durchaus ein genügender Intellekt zu eigen ist, um die Begriffe nicht zu verwechseln.
Was die AfD betrifft, so habe ich diese in meinem hiesigen Beitrag mitnichten erwähnt oder ihr Handeln zu rechtfertigen versucht.
Falls du threadübergreifend (ich darf doch dieses die von dir geheiligte deutsche Orthografie zuwiderlaufende Wort mal gebrauchen, oder?) darauf anspielst, dass ich mich an anderer Stelle in dieser Plattform offen dazu bekannt habe, die AfD gewählt zu haben, dann stehe ich dazu.
Ich bin kein Nationalist, aber national eingestellt und ich empfinde das nicht als negativ. Aber ich habe etwas dagegen, wenn mein Heimatland gegen meinen Willen mehr als nur schleichend in einen Zustand versetzt wird, der dem zuwiderläuft, was in ihm von den sogenannten kleinen Leuten hart erarbeitet wurde und aktuell gelinde gesagt milliardenweise für Hinz und Kunz aus aller Welt verschleudert wird, während man dem deutschen mittlerweile auf dem Zahnfleisch kriechenden Arbeiter ( ich rede nicht von versponnenen Salonkommunisten mit Hebammenpfoten am Schreibtisch nebst Hightech-Kaffeemaschine!) eintrichtern will, dass er mit über siebzig Jahren den Buckel für die Spinnereien multikultureller und gutmenschlicher Phantasten krumm machen soll.


"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." – Albert Einstein


Hapedi, bürger der ddr, Heckenhaus, thomas 48 und Klauspeter haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#57

RE: War der deutsche Patriotismus die Ursache allen Übels in der deutschen Geschichte?

in Themen vom Tage 14.06.2016 23:17
von Sperrbrecher | 1.662 Beiträge

Zitat von Josef im Beitrag #15
Frau Merkel nimmt Flüchtlinge auf,

Das wäre mir neu, dass Frau Merkel Flüchtlinge bei sich persönlich aufnimmt, lasse mich aber dahingehend gerne eines besseren belehren.
Frau Merkel lässt Flüchtlinge aufnehmen und zwar von der deutschen Bevölkerung, die sie nicht nach ihrer Meinung befragt hat und die sie mit den negativen Auswirkungen dieser Invasion nun im Regen stehen lässt. Persönlich wird doch Frau Merkel, im Gegensatz zur Bevölkerung, durch die Flüchtlingsaufnahme überhabt nicht tangiert.

Zitat
Frau Petry will sie an der Grenze notfalls durch Schießen abwehren lassen, zumindest hat das ihre Frau Storch gesagt, dass man notfalls auch auf Frauen und Kinder schießen lassen soll.


Diese blödsinnige Behauptung wird durch ständige Wiederholungen auch nicht wahrhaftiger. Vielleicht solltest Du Dir mal die entsprechenden Gesetze (http://www.gesetze-im-internet.de/uzwg/BJNR001650961.html) durchlesen. Aber auch das ist hier im Forum bereits umfassend erläutert und erklärt worden.

Gesetz über den unmittelbaren Zwang bei Ausübung öffentlicher Gewalt durch Vollzugsbeamte des Bundes (UZwG)

§ 11 Schußwaffengebrauch im Grenzdienst
(1) Die in § 9 Nr. 1, 2, 7 und 8 genannten Vollzugsbeamten können im Grenzdienst Schußwaffen auch gegen Personen gebrauchen, die sich der wiederholten Weisung, zu halten oder die Überprüfung ihrer Person oder der etwa mitgeführten Beförderungsmittel und Gegenstände zu dulden, durch die Flucht zu entziehen versuchen. Ist anzunehmen, daß die mündliche Weisung nicht verstanden wird, so kann sie durch einen Warnschuß ersetzt werden.
(2) Als Grenzdienst gilt auch die Durchführung von Bundes- und Landesaufgaben, die den in Absatz 1 bezeichneten Personen im Zusammenhang mit dem Grenzdienst übertragen sind.


Wie war die allgemeine Stimmung in der DDR ? Sie hielt sich in Grenzen !


suentaler, bürger der ddr, Heckenhaus und Klauspeter haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 14.06.2016 23:31 | nach oben springen

#58

RE: War der deutsche Patriotismus die Ursache allen Übels in der deutschen Geschichte?

in Themen vom Tage 14.06.2016 23:22
von Josef | 631 Beiträge

Wählt meinetwegen weiter AfD, es ist mir persönlich egal. Ich wähle weiter links.


Klauspeter hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#59

RE: War der deutsche Patriotismus die Ursache allen Übels in der deutschen Geschichte?

in Themen vom Tage 15.06.2016 00:02
von bürger der ddr | 3.642 Beiträge

Da hat aber einer eine AfD Phobie.....
Unter einem Aufsatz würde stehen:
Rechtschreibung: 1
Inhalt . 5 , da Thema verfehlt



nach oben springen

#60

RE: War der deutsche Patriotismus die Ursache allen Übels in der deutschen Geschichte?

in Themen vom Tage 15.06.2016 00:11
von Josef | 631 Beiträge

Wie schön für Dich, spiel ruhig den Oberlehrer, an anderer Stelle hast Du Dich, als ich das getan habe, ja ziemlich empört.


nach oben springen



Besucher
34 Mitglieder und 74 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 2338 Gäste und 147 Mitglieder, gestern 3638 Gäste und 176 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14376 Themen und 558678 Beiträge.

Heute waren 147 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen