#1321

RE: AfD aktuell

in Themen vom Tage 31.08.2016 10:37
von Moskwitschka | 2.526 Beiträge

Zitat von Marienborn89 im Beitrag #1320
Zitat von Moskwitschka im Beitrag #1318

Solange die AfD keine Mehrheiten hat wird sie die staatlichen Strukturen nicht ändern können. Doch was passiert, wenn die AfD die angestrebte Mehrheit erreicht?

Moskwitschka


Himmel, für eine Änderung der staatlichen Strukturen und somit des Grundgesetzes braucht man jeweils eine 2/3 Mehrheit im Bundestag UND im Bundesrat.

Falls das eine einzige Partei schafft - und es ist völlig egal welche - dann ist eh alles zu spät.


Dann erklär mir mal, warum die AfD so ein Grundsatzprogramm aufstellt? Bei dem Tomas Span, ein Publizist, der u.a. auch bei den Politischen Inkorrekten schreibt, zu folgendem Schluss kommt. Er bezieht sich dabei auf den Entwurf, der sich aber nicht wesentlich vom Grundsatzprogramm unterscheidet und betrachtet dabei nur den Punkt Grundwerte und Demokratie

Insgesamt zeigt sich die AfD in diesem ersten, konkreten Abschnitt als eine Gruppierung, die sich durch fundamentalen Anti-Parlamentarismus und Anti-Parteien-Denken auszeichnet. Diese lässt Zweifel daran zu, ob die Bezeichnung „Partei“ für die AfD tatsächlich korrekt gewählt ist – nicht nur die Wahl der Sprache, auch die undifferenzierte weil lösungslose Auflistung eines in sich unschlüssigen und sich teilweise widersprechenden Forderungskatalogs verlangt eher nach Einordnungen wie „Bürgerinitiative“ oder „Bewegung“.

Mit diesem ersten politischen Abschnitt definiert sich die AfD weder als liberal noch als konservativ. Auch die Vorstellung, es handele sich dabei um eine libertäre Partei, wird durch die eigene Philosophie konterkariert. Die AfD zeichnet sich durch eine nachhaltige Gegnerschaft zum derzeit bestehenden parlamentarischen und Parteiensystem aus. Daran ändert sich auch nichts dadurch, dass einige Wenige ihrer Forderungen fundiert und nachvollziehbar sind.

So dieser Abschnitt 1 der Programmvorlage auf dem Parteitag unverändert angenommen werden sollte, kann die AfD zu Recht als anti-parlamentarisch bezeichnet werden. Ihr Ansatz ist prä-institutionell und bleibt dabei die Antwort schuldig, wie das in der Konsequenz angestrebte Modell einer sogenannten Volksdemokratie als Alternative zur derzeit geltenden Repräsentativen Demokratie die Funktionsfähigkeit des Staates und den von der AfD selbst deklarierten Anspruch auf strikte Gewaltenteilung gewährleisten kann.

In ihrer Logik wird sich die AfD auch weiterhin als eine außerparlamentarische Fundamentalopposition verstehen müssen und als solche zu verstehen sein.


Moskwitschka


Fatal ist mir das Lumpenpack,
das, um die Herzen zu rühren,
den Patriotismus trägt zur Schau,
mit allen seinen Geschwüren.

Heinrich Heine

nach oben springen

#1322

RE: AfD aktuell

in Themen vom Tage 31.08.2016 10:47
von Moskwitschka | 2.526 Beiträge

Zitat von Hanum83 im Beitrag #1314

Muss mich revidieren, scheinbar seid ihr durchaus drei, mit Stabsfeld sogar vier, wenn ihr den haben wollt, aber ich nehm mal er passt.



Wir sind schon sechs, wenn Du die beiden akzeptierst, auch wenn sie keine user sind. Obwohl, wissen kann man das nicht.



Moskwitschka


Fatal ist mir das Lumpenpack,
das, um die Herzen zu rühren,
den Patriotismus trägt zur Schau,
mit allen seinen Geschwüren.

Heinrich Heine

zuletzt bearbeitet 31.08.2016 10:49 | nach oben springen

#1323

RE: AfD aktuell

in Themen vom Tage 31.08.2016 10:49
von Marienborn89 | 862 Beiträge

Zitat von Moskwitschka im Beitrag #1321
Zitat von Marienborn89 im Beitrag #1320
Zitat von Moskwitschka im Beitrag #1318

Solange die AfD keine Mehrheiten hat wird sie die staatlichen Strukturen nicht ändern können. Doch was passiert, wenn die AfD die angestrebte Mehrheit erreicht?

Moskwitschka


Himmel, für eine Änderung der staatlichen Strukturen und somit des Grundgesetzes braucht man jeweils eine 2/3 Mehrheit im Bundestag UND im Bundesrat.

Falls das eine einzige Partei schafft - und es ist völlig egal welche - dann ist eh alles zu spät.


Dann erklär mir mal, warum die AfD so ein Grundsatzprogramm aufstellt? Bei dem Tomas Span, ein Publizist, der u.a. auch bei den Politischen Inkorrekten schreibt, zu folgendem Schluss kommt. Er bezieht sich dabei auf den Entwurf, der sich aber nicht wesentlich vom Grundsatzprogramm unterscheidet und betrachtet dabei nur den Punkt Grundwerte und Demokratie

Insgesamt zeigt sich die AfD in diesem ersten, konkreten Abschnitt als eine Gruppierung, die sich durch fundamentalen Anti-Parlamentarismus und Anti-Parteien-Denken auszeichnet. Diese lässt Zweifel daran zu, ob die Bezeichnung „Partei“ für die AfD tatsächlich korrekt gewählt ist – nicht nur die Wahl der Sprache, auch die undifferenzierte weil lösungslose Auflistung eines in sich unschlüssigen und sich teilweise widersprechenden Forderungskatalogs verlangt eher nach Einordnungen wie „Bürgerinitiative“ oder „Bewegung“.

Mit diesem ersten politischen Abschnitt definiert sich die AfD weder als liberal noch als konservativ. Auch die Vorstellung, es handele sich dabei um eine libertäre Partei, wird durch die eigene Philosophie konterkariert. Die AfD zeichnet sich durch eine nachhaltige Gegnerschaft zum derzeit bestehenden parlamentarischen und Parteiensystem aus. Daran ändert sich auch nichts dadurch, dass einige Wenige ihrer Forderungen fundiert und nachvollziehbar sind.

So dieser Abschnitt 1 der Programmvorlage auf dem Parteitag unverändert angenommen werden sollte, kann die AfD zu Recht als anti-parlamentarisch bezeichnet werden. Ihr Ansatz ist prä-institutionell und bleibt dabei die Antwort schuldig, wie das in der Konsequenz angestrebte Modell einer sogenannten Volksdemokratie als Alternative zur derzeit geltenden Repräsentativen Demokratie die Funktionsfähigkeit des Staates und den von der AfD selbst deklarierten Anspruch auf strikte Gewaltenteilung gewährleisten kann.

In ihrer Logik wird sich die AfD auch weiterhin als eine außerparlamentarische Fundamentalopposition verstehen müssen und als solche zu verstehen sein.


Moskwitschka






Kurz vorweg: Ich bin nicht die AfD und ich bin dieser Partei nicht zugehörig. Ich verstehe die Kritik am Grundsatzprogramm, denn für mich sind viele Punkte ebenfalls unklar, schwammig und interpretationsbedürftig. Das liegt sicher nicht an der AfD, sondern daran, dass ein Grundsatzprogramm einer jeden Partei ansonsten tausende von Seiten umfassen müsste. Für mich kommt diese Partei aber meinen persönlichen Politikvorstellungen bei weitem am nächsten. Das heißt nicht, dass ich "eine Verschlankung des Staats" in allen Bereichen gutheiße. Ich muss Frau von Storch nicht mögen und ich muss auch nicht mögen, was sie von sich gibt.


Das, was Herr Span schreibt, finde ich nicht im Grundsatzprogramm wieder. Eine "Verschlankung" des Staats kann in bestimmten Bereichen sinnvoll sein - ist sie aber nicht überall. Wie gesagt, Ministerien - bis auf die genannten fünf - kommen und gehen.

Das, was Herr Span der AfD vorhält, das halte ich wiederum den jetzigen Regierungsparteien vor - siehe Edit in meinem letzten Post


nach oben springen

#1324

RE: AfD aktuell

in Themen vom Tage 31.08.2016 10:52
von Heckenhaus | 5.110 Beiträge

Was ist denn das für eine unterirdische Scheixxe, so ein dämlicher unqualifizierter Gesang, klugscheißend bis
zur Übelkeit.

Welchen Alleinerziehenden geht es denn heute blendend ?
Wem wird denn zukünftig mit 67 die Rente garantiert ?

Mehr will ich gar nicht erwähnen.
Und dann noch so eine links-anti-alles-Tussi, vollverziert am anscheinend ganzen Körper.
Sowas kann man nicht ernst nehmen, paßt zu den Links-Antifanten.


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
Marienborn89, bürger der ddr und Ährenkranz haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#1325

RE: AfD aktuell

in Themen vom Tage 31.08.2016 10:53
von Hanum83 | 4.662 Beiträge

Nicht das Herr Span da irgendwo anders gelesen hat als im Entwurf, könnte man fast annehmen.
Die ganzen Forscher und Gelehrten die z.B. ein lange bestehendes Werk wie den Koran deuten möchten, haben nicht mal da eine grundsätzliche Einigung erzielt und ein Herr Span kann unzweifelhaft das Grundsatzprogramm einer Partei deuten?
Ich vermute wenn diese Aufgabe 5 Politikwissenschaftler angehen hast du als Resultat 5 konträre Meinungen


Ein Jahr lang 10 Kilometer der innerdeutschen Grenze 1983/84 mitbewacht.
(Zusatz-Info auf Wunsch eines einzelnen Users: War dabei auch Postenführer.)
Marienborn89 hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 31.08.2016 10:55 | nach oben springen

#1326

RE: AfD aktuell

in Themen vom Tage 31.08.2016 10:58
von damals wars | 12.113 Beiträge

Ich wußte gar nicht, das man die nicht kennen kann:
http://www.taz.de/1/archiv/digitaz/artik...Hash=d30d12ce25


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#1327

RE: AfD aktuell

in Themen vom Tage 31.08.2016 11:02
von Hanum83 | 4.662 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #1326
Ich wußte gar nicht, das man die nicht kennen kann:
http://www.taz.de/1/archiv/digitaz/artik...Hash=d30d12ce25

Ich kenne die Band schon lange, für mich hat die Frontfrau aber ganz einfach eine Vollmeise, tut mir leid Hubert, kann das nicht ändern.


Ein Jahr lang 10 Kilometer der innerdeutschen Grenze 1983/84 mitbewacht.
(Zusatz-Info auf Wunsch eines einzelnen Users: War dabei auch Postenführer.)
Heckenhaus und Ährenkranz haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 31.08.2016 11:02 | nach oben springen

#1328

RE: AfD aktuell

in Themen vom Tage 31.08.2016 11:04
von Marienborn89 | 862 Beiträge

Zitat von Moskwitschka im Beitrag #1322
Zitat von Hanum83 im Beitrag #1314

Muss mich revidieren, scheinbar seid ihr durchaus drei, mit Stabsfeld sogar vier, wenn ihr den haben wollt, aber ich nehm mal er passt.



Wir sind schon sechs, wenn Du die beiden akzeptierst, auch wenn sie keine user sind. Obwohl, wissen kann man das nicht.



Moskwitschka




Wenn die jetzigen Spinner an der Macht bleiben, dann kann meine Generation das Konzept "Rente" ohnehin vergessen. Falls ich dann überhaupt noch das Rentenalter erlebe, denn ich fahre öfters Bahn, gehe auf Konzerte und besuche Städte.


bürger der ddr hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#1329

RE: AfD aktuell

in Themen vom Tage 31.08.2016 11:25
von Hackel39 | 3.123 Beiträge

Ex- Radiomoderator und AfD- Kandidat Holm wichtet die Aufhebung der Russland- Sanktionen sehr hoch in seinen Wahlvorhaben für Meck- Pomm., neben der Familienförderung und der obligatorischen Flüchtlingskrise.
https://www.youtube.com/watch?v=T8ckcQrfomc
Interessant angesichts solcher Ansagen wäre, wie man bei Alleingängen zur Umgehung der Sanktionen gegen diverse Kläger vorzugehen gedenkt und auf welcher Basis solche Klagen zustande kämen.
Ist das überhaupt so praxisbezogen gemeint oder will man wieder mal nur in Richtung Berlin verbal und populistisch Druck machen?
Im Weltmaßstab bezüglich von Global Playern wie der Deutschen Bank hat der Weltjustiziar ja leichtes Spiel, der Feind ist leicht zu fassen, so leicht wie VW u.a. auch, was aber wenn ein mittelständischer Kartoffelbauer ohne New Yorker Filiale und Hauptanteilseigner einen Güterzug mit Knollen an die Rampe bestellt ?
https://www.youtube.com/watch?v=T8ckcQrfomc
Ich hätte allerhöchsten Respekt vor den Alternativen, wenn sie so etwas wagen würden, z. B. indem das Land die Kosten für mögliche Gerichtsverfahren gegen die voraussichtlichen angeklagten Landwirte vorfinanzieren würde und im Fall einer Niederlage demonstrativ und nicht einzelfallbezogen für die Schäden einspringen würde.
Vielleicht sind das doch Patrioten ?



Heckenhaus hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#1330

RE: AfD aktuell

in Themen vom Tage 31.08.2016 11:38
von Marienborn89 | 862 Beiträge

Zitat von Hackel39 im Beitrag #1329
Ex- Radiomoderator und AfD- Kandidat Holm wichtet die Aufhebung der Russland- Sanktionen sehr hoch in seinen Wahlvorhaben für Meck- Pomm., neben der Familienförderung und der obligatorischen Flüchtlingskrise.
https://www.youtube.com/watch?v=T8ckcQrfomc
Interessant angesichts solcher Ansagen wäre, wie man bei Alleingängen zur Umgehung der Sanktionen gegen diverse Kläger vorzugehen gedenkt und auf welcher Basis solche Klagen zustande kämen.
Ist das überhaupt so praxisbezogen gemeint oder will man wieder mal nur in Richtung Berlin verbal und populistisch Druck machen?
Im Weltmaßstab bezüglich von Global Playern wie der Deutschen Bank hat der Weltjustiziar ja leichtes Spiel, der Feind ist leicht zu fassen, so leicht wie VW u.a. auch, was aber wenn ein mittelständischer Kartoffelbauer ohne New Yorker Filiale und Hauptanteilseigner einen Güterzug mit Knollen an die Rampe bestellt ?
https://www.youtube.com/watch?v=T8ckcQrfomc
Ich hätte allerhöchsten Respekt vor den Alternativen, wenn sie so etwas wagen würden, z. B. indem das Land die Kosten für mögliche Gerichtsverfahren gegen die voraussichtlichen angeklagten Landwirte vorfinanzieren würde und im Fall einer Niederlage demonstrativ und nicht einzelfallbezogen für die Schäden einspringen würde.
Vielleicht sind das doch Patrioten ?



Als Opposition in einem Landesparlament sind die Möglichkeiten im Fall der Russlandsanktionen sicherlich begrenzt. Es sollte allerdings selbstverständlich sein, dass Fraktionen sich auch dort mit Problemen des Bundeslandes befassen, die auf Bundesebene zu beseitigen sind.

Und, wie Du schreibst, es gibt Mittel und Wege, Druck auszuüben.


nach oben springen

#1331

RE: AfD aktuell

in Themen vom Tage 31.08.2016 11:53
von Moskwitschka | 2.526 Beiträge

Parteichef Meuthen bemüht sich derzeit um andere Partnerschaften.

Die AfD kann sich bei einem Wahlerfolg in Mecklenburg-Vorpommern vorstellen, die rechtsextreme NPD im Landtag zu unterstützen. "Man muss in einem Parlament in der Sache abstimmen", sagte der Bundesvorsitzende Jörg Meuthen dem Mannheimer Morgen. "Wenn die NPD vernünftige Vorschläge macht, würden wir genauso wenig gegen sie stimmen, wie wenn das bei den Linken der Fall wäre."

http://www.zeit.de/politik/deutschland/2...burg-vorpommern

Heute Hüh? morgen Hott ? Und gestern?

Im Rechtsauschuss des Sächsischen Landtages stimmmt die AfD vor kurzem gegen die Gesetzesvorlage von den Grünen und DER LINKE über die Volksabstimmungen - einem zentralen Thema der AfD.

Moskwitschka


Fatal ist mir das Lumpenpack,
das, um die Herzen zu rühren,
den Patriotismus trägt zur Schau,
mit allen seinen Geschwüren.

Heinrich Heine

nach oben springen

#1332

RE: AfD aktuell

in Themen vom Tage 31.08.2016 11:54
von Hanum83 | 4.662 Beiträge

Zitat von Hackel39 im Beitrag #1329
Ex- Radiomoderator und AfD- Kandidat Holm wichtet die Aufhebung der Russland- Sanktionen sehr hoch in seinen Wahlvorhaben für Meck- Pomm., neben der Familienförderung und der obligatorischen Flüchtlingskrise.
https://www.youtube.com/watch?v=T8ckcQrfomc
Interessant angesichts solcher Ansagen wäre, wie man bei Alleingängen zur Umgehung der Sanktionen gegen diverse Kläger vorzugehen gedenkt und auf welcher Basis solche Klagen zustande kämen.
Ist das überhaupt so praxisbezogen gemeint oder will man wieder mal nur in Richtung Berlin verbal und populistisch Druck machen?
Im Weltmaßstab bezüglich von Global Playern wie der Deutschen Bank hat der Weltjustiziar ja leichtes Spiel, der Feind ist leicht zu fassen, so leicht wie VW u.a. auch, was aber wenn ein mittelständischer Kartoffelbauer ohne New Yorker Filiale und Hauptanteilseigner einen Güterzug mit Knollen an die Rampe bestellt ?
https://www.youtube.com/watch?v=T8ckcQrfomc
Ich hätte allerhöchsten Respekt vor den Alternativen, wenn sie so etwas wagen würden, z. B. indem das Land die Kosten für mögliche Gerichtsverfahren gegen die voraussichtlichen angeklagten Landwirte vorfinanzieren würde und im Fall einer Niederlage demonstrativ und nicht einzelfallbezogen für die Schäden einspringen würde.
Vielleicht sind das doch Patrioten ?


Das Land MV wird wohl schwerlich die Außenpolitik der Regierung in Berlin kippen können, ich nehme an mit dieser Aussage wollte er wohl seine grundsätzliche Haltung verdeutlichen.


Ein Jahr lang 10 Kilometer der innerdeutschen Grenze 1983/84 mitbewacht.
(Zusatz-Info auf Wunsch eines einzelnen Users: War dabei auch Postenführer.)
zuletzt bearbeitet 31.08.2016 11:55 | nach oben springen

#1333

RE: AfD aktuell

in Themen vom Tage 31.08.2016 11:58
von Hanum83 | 4.662 Beiträge

Zitat von Moskwitschka im Beitrag #1331
Parteichef Meuthen bemüht sich derzeit um andere Partnerschaften.

Die AfD kann sich bei einem Wahlerfolg in Mecklenburg-Vorpommern vorstellen, die rechtsextreme NPD im Landtag zu unterstützen. "Man muss in einem Parlament in der Sache abstimmen", sagte der Bundesvorsitzende Jörg Meuthen dem Mannheimer Morgen. "Wenn die NPD vernünftige Vorschläge macht, würden wir genauso wenig gegen sie stimmen, wie wenn das bei den Linken der Fall wäre."

http://www.zeit.de/politik/deutschland/2...burg-vorpommern

Heute Hüh? morgen Hott ? Und gestern?

Im Rechtsauschuss des Sächsischen Landtages stimmmt die AfD vor kurzem gegen die Gesetzesvorlage von den Grünen und DER LINKE über die Volksabstimmungen - einem zentralen Thema der AfD.

Moskwitschka





Diese Gesetzesvorlage ging der Sächsischen AfD nicht weit genug, also sie ist noch proer in Bezug auf Basisdemokratie als die sächsischen Grünen und Linken.
Und warum vernünftige Vorschläge grundsätzlich ablehnen, egal von wem sie kommen?
Gerade diejenigen die sich ganz groß Toleranz auf ihre Fahnen schreiben offenbaren selbst eine erstaunliche Intoleranz gegenüber ihnen nicht genehmen Strömungen.


Ein Jahr lang 10 Kilometer der innerdeutschen Grenze 1983/84 mitbewacht.
(Zusatz-Info auf Wunsch eines einzelnen Users: War dabei auch Postenführer.)
Marienborn89 hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 31.08.2016 12:19 | nach oben springen

#1334

RE: AfD aktuell

in Themen vom Tage 31.08.2016 12:03
von Marienborn89 | 862 Beiträge

Zitat von Moskwitschka im Beitrag #1331
Parteichef Meuthen bemüht sich derzeit um andere Partnerschaften.

Die AfD kann sich bei einem Wahlerfolg in Mecklenburg-Vorpommern vorstellen, die rechtsextreme NPD im Landtag zu unterstützen. "Man muss in einem Parlament in der Sache abstimmen", sagte der Bundesvorsitzende Jörg Meuthen dem Mannheimer Morgen. "Wenn die NPD vernünftige Vorschläge macht, würden wir genauso wenig gegen sie stimmen, wie wenn das bei den Linken der Fall wäre."

http://www.zeit.de/politik/deutschland/2...burg-vorpommern

Heute Hüh? morgen Hott ? Und gestern?

Im Rechtsauschuss des Sächsischen Landtages stimmmt die AfD vor kurzem gegen die Gesetzesvorlage von den Grünen und DER LINKE über die Volksabstimmungen - einem zentralen Thema der AfD.

Moskwitschka






Partnerschaft ist Blödsinn. Das Abstimmen über Anträge ist ein elementarer Vorgang in der parlamentarischen Demokratie. Auch wenn die größten Kasper im Landtag sitzen: Würde jede Partei mit jeder Partei so umgehen, wie der LT MV das mit der NPD tut, wäre das parlamentarische System lahmgelegt. Das zeugt von keinem besonderem Demokratieverständnis.

EDIT:
Zur Gesetzesvorlage: Das liegt an deren Inhalt und nicht an der Tatsache, dass Grüne und Linke den Antrag gestellt haben


zuletzt bearbeitet 31.08.2016 12:06 | nach oben springen

#1335

RE: AfD aktuell

in Themen vom Tage 31.08.2016 12:08
von Hanum83 | 4.662 Beiträge

Wie sabbeln immer die etablierten Stuhlklebe-Poliker bei ihren sonderbaren Koalitionssuchen wo der Wählerwille geschreddert wird?
"Wir haben gemeinsame Schnittmengen gefunden"


Ein Jahr lang 10 Kilometer der innerdeutschen Grenze 1983/84 mitbewacht.
(Zusatz-Info auf Wunsch eines einzelnen Users: War dabei auch Postenführer.)
bürger der ddr hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 31.08.2016 12:09 | nach oben springen

#1336

RE: AfD aktuell

in Themen vom Tage 31.08.2016 12:16
von Marienborn89 | 862 Beiträge

Zitat von Hanum83 im Beitrag #1335
Wie sabbeln immer die etablierten Stuhlklebe-Poliker bei ihren sonderbaren Koalitionssuchen wo der Wählerwille geschreddert wird?
"Wir haben gemeinsame Schnittmengen gefunden"


Ja, aber wer die ganze Zeit mit Scheuklappen durch Gegend läuft, der verpasst auch die Zeit. Wer dann zu spät kommt...naja...das kennt man ja


bürger der ddr hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#1337

RE: AfD aktuell

in Themen vom Tage 31.08.2016 12:17
von Moskwitschka | 2.526 Beiträge

Zitat von Hanum83 im Beitrag #1335
Wie sabbeln immer die etablierten Stuhlklebe-Poliker bei ihren sonderbaren Koalitionssuchen wo der Wählerwille geschreddert wird?
"Wir haben gemeinsame Schnittmengen gefunden"


Auch wenn die AfD sich dagegen wehrt, sie gehört auch zu den etablierten In wieviel Landtagen ist sie vertreten? Und Stühlekleber finden sich dort auch schon.

Moskwitschka


Fatal ist mir das Lumpenpack,
das, um die Herzen zu rühren,
den Patriotismus trägt zur Schau,
mit allen seinen Geschwüren.

Heinrich Heine

nach oben springen

#1338

RE: AfD aktuell

in Themen vom Tage 31.08.2016 12:19
von Marienborn89 | 862 Beiträge

Zitat von Moskwitschka im Beitrag #1337

Auch wenn die AfD sich dagegen wehrt, sie gehört auch zu den etablierten
Moskwitschka



Jetzt hast Du sie aber geadelt

Aber mir solls recht sein


zuletzt bearbeitet 31.08.2016 12:20 | nach oben springen

#1339

RE: AfD aktuell

in Themen vom Tage 31.08.2016 12:20
von Hanum83 | 4.662 Beiträge

Zitat von Moskwitschka im Beitrag #1337
Zitat von Hanum83 im Beitrag #1335
Wie sabbeln immer die etablierten Stuhlklebe-Poliker bei ihren sonderbaren Koalitionssuchen wo der Wählerwille geschreddert wird?
"Wir haben gemeinsame Schnittmengen gefunden"


Auch wenn die AfD sich dagegen wehrt, sie gehört auch zu den etablierten In wieviel Landtagen ist sie vertreten? Und Stühlekleber finden sich dort auch schon.

Moskwitschka


Gäähn, wie lange ist die AfD schon in diesen Landtagen?
Eben.


Ein Jahr lang 10 Kilometer der innerdeutschen Grenze 1983/84 mitbewacht.
(Zusatz-Info auf Wunsch eines einzelnen Users: War dabei auch Postenführer.)
zuletzt bearbeitet 31.08.2016 12:21 | nach oben springen

#1340

RE: AfD aktuell

in Themen vom Tage 31.08.2016 12:22
von Marienborn89 | 862 Beiträge

Naja, im eigentlichen Wortsinn etabliert sich die AfD ja wirklich.

Der Begriff "etablierte Parteien" ist natürlich mit bestimmten Konnotationen versehen


nach oben springen



Besucher
2 Mitglieder und 23 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: anton24
Besucherzähler
Heute waren 298 Gäste und 27 Mitglieder, gestern 3466 Gäste und 184 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14352 Themen und 556921 Beiträge.

Heute waren 27 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen