#261

RE: AfD aktuell

in Themen vom Tage 19.06.2016 11:22
von SET800 | 3.104 Beiträge

Zitat von Ährenkranz im Beitrag #246

Um speziell auf das Thema zu kommen, die AfD profitiert eigentlich nur von der Flüchtlingskrise, weil sie als einzige Partei hier eine klare Meinung hat, wo andere Parteien / Politker vielleicht das gleiche denken, aber den Mut nicht haben, dieses den Bürger auch zu sagen.



Oder die anderen Parteien, deren Meinungsträger, sind mehr den äusserst kurzfristigen Wachstumsinteressen verpflichtet.

Naive Gumenschen sind dabei sehr hilftreich für die Demagogie als Selbstläufer.

Lasst von Humanität labern und freut euch klammheimlich über Lohndumping....



nach oben springen

#262

RE: AfD aktuell

in Themen vom Tage 19.06.2016 11:24
von coff | 710 Beiträge

Zitat von Hanum83 im Beitrag #250

Ich warte übrigens auch schon lange darauf das mal das Foto der Kanzlerin, zu Besuch, mit Kopftuch um die Welt geht.
Oder gibt es das etwa schon




nach oben springen

#263

RE: AfD aktuell

in Themen vom Tage 19.06.2016 11:37
von Heckenhaus | 5.147 Beiträge

Zitat von Moskwitschka im Beitrag #260

Dieses mal gab es für die Presse wieder einmal ein Hintergrundgspräch:

Über die Amtsführung ihrer Parteichefin sind die Herren jedenfalls - milde gesagt - verärgert. Von schweren Charakterfehlern ist die Rede, programmatischer Unschärfe. Das führt zum Vorwurf, Petry ähnele der Kanzlerin, "vermerkele" immer mehr; bei der AfD wahrscheinlich die schlimmste aller denkbaren Sünden. Wer denn statt ihrer Spitzenkandidat werden solle?



Sollte es so sein, ohne daß die Medien vor Häme nicht in den Schlaf kommen, wäre es beispielgebend für die anderen Parteien,
in denen sich vor lauter Demut vor den Majestäten der Politik gar niemand wagt, ähnliche Reden anzustimmen.

Will man dem Medienkonsumenten wieder unterjubeln, daß ausgerechnet die AfD allein solche vermeintlichen Schwächen hat
und in den altgewohnten Parteien so etwas unmöglich ist ?
Stimmungsmache pur, sage ich nur.
.


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
1941ziger und TOMMI haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#264

RE: AfD aktuell

in Themen vom Tage 19.06.2016 11:50
von 1941ziger | 998 Beiträge

Zitat von Moskwitschka im Beitrag #254


Hintergrund ist Diskussion in der baden-württenbergischen AfD über die judenfeindliche Äußerungen eines Landtagsabgeordneten, die über hinaus Baden-Württrmberg hohe Wellen schlug, weil damit auch der Partei - Vize und Fraktionsvorsitzende Meuthen in den Fokus geriet.


Moskwitschka





....was sind in unserem Land judenfeindliche Äußerungen ? Jegliche Kritik an Israels Expansionspolitik wird doch hier schon als antisemitisch
bezeichnet.
Natürlich hat Nazideutschland Schuld gegenüber den Juden auf sich geladen, das heißt aber nicht das Israel einen Freibrief hat und
in all seinen Handlungen einen Persilschein ausgestellt bekommen muss.


Die veröffentlichte Meinung ist nicht die Öffentliche.
Rainer-Maria Rohloff, bürger der ddr, thomas 48 und Heckenhaus haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#265

RE: AfD aktuell

in Themen vom Tage 19.06.2016 11:54
von Hanum83 | 4.784 Beiträge

Zitat von coff im Beitrag #262
Zitat von Hanum83 im Beitrag #250

Ich warte übrigens auch schon lange darauf das mal das Foto der Kanzlerin, zu Besuch, mit Kopftuch um die Welt geht.
Oder gibt es das etwa schon






Das ist aber mehr ein Hauch aus Tyll


"Deitsch on frei wolln mer sei, on do bleibn mer aah derbei"
(Anton Günther)
nach oben springen

#266

RE: AfD aktuell

in Themen vom Tage 19.06.2016 12:02
von Ährenkranz | 846 Beiträge

Ich habe oft das Gefühl, das sich die einzelnen Parteien nur noch gegenseitig bekämpfen und damit völlig die Probleme im Land nicht (mehr) erkennen.
Die ganze Realität zieht an ihnen vorbei und dann kommt noch hinzu, was man nicht sehen will, das sieht man nicht und jede Partei hat da so seine Grundpfeiler.

Und mit Entstehung der AfD wird immer mehr das Augenmerk auf diese Partei gelegt, weil sie gerade im Flüchtlingsthema da eine harte Linie fahren, die sich alle anderen vielleicht wünschen, aber dieses nicht zugeben wollen.

Das die AfD nun das für andere Zwecke sich zu Nutze macht - wer will ihnen das verübeln...?
Würde doch letztenendes jede Partei so machen.

Und das die Bürger sich ähnlich verhalten wie die ganzen Politiker der unterschiedlichsten Parteien, sollte eigentlich keinen überraschen.

Auf alle Fälle wird es nächstes Jahr zur Bundestagswahl spannend werden....


"Die Dummheit von Regierungen sollte niemals unterschätzt werden" - Helmut Schmidt
TOMMI und Heckenhaus haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 19.06.2016 12:03 | nach oben springen

#267

RE: AfD aktuell

in Themen vom Tage 19.06.2016 12:15
von SET800 | 3.104 Beiträge

Zitat von 1941ziger im Beitrag #264

....was sind in unserem Land judenfeindliche Äußerungen ? Jegliche Kritik an Israels Expansionspolitik wird doch hier schon als antisemitisch
bezeichnet.

Hallo,
welche Expansionspolitik? Annektiert wurde nur das Stadtgebiet von Jerusalem, ansonsten nur Besatzung in Art und Umfang wie notwendig.

Ob nun Siedlungen oder hunderte Militärstützpunkte wi in Deuschland ab 1945, in der DDR bis 1993, und Kaiserslautern ist auch noch rela Besatzungsstützpunkt...

Das derzeit nur sowenig bis unsichtbares direktes Eingreifen der USA unter NATO-Tarnung hier passiert beruht auf der absoluten Loyaltät die die DDR gegenüber der UdSSR zeigte, die BRD gegenüber USA/UK.


Da haben die Palis noch einige Jahre zu zeigen mit Wohlverhalten, die Messerattacken sind da sehr kontraproduktiv.



nach oben springen

#268

RE: AfD aktuell

in Themen vom Tage 19.06.2016 12:24
von Moskwitschka | 2.531 Beiträge

Bleiben wir doch beim Thema und Wolfgang Gedeon, um den es in der Diskussion in der baden.württembergischen AfD geht: https://de.wikipedia.org/wiki/Wolfgang_Gedeon

2016 wurden antisemitische Veröffentlichungen Gedeons bekannt, die an die Sprache des Nationalsozialismus erinnern.[5] Gedeon gilt als Anhänger von antisemitischen Verschwörungstheorien. So verteidigte er die fingierten antisemitischen Protokolle der Weisen von Zion als nicht-fiktive Programmschrift.[6] Zudem entferne er sich von der wissenschaftlichen Aufarbeitung des Holocausts und charakterisiere sie als Produkt eines „Wahrheitsministeriums im Orwellschen Sinn“.[7] Gedeon macht das Judentum als „inneren“ und den Islam als „äußeren“ Feind des „christlichen Abendlandes“ aus.[8] In älteren Publikationen, die er unter dem Pseudonym „W. G. Meister“ verfasst hatte, nannte er die Holocaustleugner Horst Mahler und Ernst Zündel „Dissidenten“, die allein wegen ihrer Meinung „für Jahre hinter Gitter“ gesperrt würden. Gedeon wandte sich auch gegen die Existenz und zentrale Lage des Mahnmals für die ermordeten Juden in Berlin.

Das geht schon alleine der Fraktionsspitz der AfD im baden-württembergischen Landtag zu weit und hat zu einer innerparteilichen Diskussion geführt, die noch nicht abgeschlossen ist.

Vor einigen Tagen hatte Jörg Meuthen, Fraktionsvorsitzender der AfD im Stuttgarter Landtag, mit seinem Rücktritt gedroht, sollte Gedeon weiter in der Fraktion bleiben. „Antisemitisches Gedankengut passt nicht in unsere Partei“, erklärte Meuthen. Gedeon hatte den Holocaust in einigen seiner Schriften als „gewisse Schandtaten“ bagatellisiert. Zudem hatte er Holocaust-Leugner als „Dissidenten“ bezeichnet und so mit Menschen, die für ihr politisches Engagement in autoritären Regimen verfolgt werden, verglichen.

http://www.stuttgarter-nachrichten.de/in...636679e80e.html

Moskwitschka


„Nichts ist schwieriger und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenen Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein!“

Kurt Tucholsky

zuletzt bearbeitet 19.06.2016 12:27 | nach oben springen

#269

RE: AfD aktuell

in Themen vom Tage 19.06.2016 13:36
von 1941ziger | 998 Beiträge

Zitat von SET800 im Beitrag #267

Hallo,
welche Expansionspolitik? Annektiert wurde nur das Stadtgebiet von Jerusalem, ansonsten nur Besatzung in Art und Umfang wie notwendig.

.


...ohne Kommentar


Die veröffentlichte Meinung ist nicht die Öffentliche.
Fritze, bürger der ddr, Heckenhaus und der alte Grenzgänger haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#270

RE: AfD aktuell

in Themen vom Tage 19.06.2016 13:51
von Fritze | 3.474 Beiträge

das wird von einer jüdisch-deutschen Interessengruppe stark bestritten ! Unter dem Titel "die verlogenen Landkarten palästinensischer Verluste "

wird Anders behauptet ! Und die Erde ist eine Scheibe !

https://heplev.wordpress.com/2015/03/10/...scher-verluste/

Ist ja auch nicht weiter verwunderlich bei dem "guten" Beispiel mir dem Mutti vorangeht !
https://www.youtube.com/watch?v=fzIizDA0488


"Das kann doch überhaupt nur jemand nicht wissen ,der entweder vollkommen ahnungslos ist ,oder ,oder jemand der also bösartig ist !"

"If you get up and walk away, leave the past behind, go ahead and take a ride ,no telling what you find ! "
nach oben springen

#271

RE: AfD aktuell

in Themen vom Tage 19.06.2016 13:56
von SET800 | 3.104 Beiträge

1948 den Teilungsplan nicht akzeptiert, einen Krieg angenfangen und verloren, das schaft Fakten, meistend dumm für den Verlierer.

Nach dem 1967er-Krieg real zu keinem Freiden bereit, der "Kleine König" aus amman lehnte auch dankend ab, ebenso Ägypten betreff Gaza.

Aber trotzdem immerwieder Randale, Bombenanttentaten, Flugzeugentführungen, München September 1972, versuchter Staatsstreich in Jordanien. Raketenoffensiven usw.

Hätte die BRD und DDR jeweils sowviel innere Autonomie bekommen ohne absolute Friedfertigkeit gegenüber den Besatzern.



nach oben springen

#272

RE: AfD aktuell

in Themen vom Tage 19.06.2016 15:21
von 1941ziger | 998 Beiträge

Zitat von SET800 im Beitrag #271

Aber trotzdem immerwieder Randale, Bombenanttentaten, Flugzeugentführungen, München September 1972, versuchter Staatsstreich in Jordanien. Raketenoffensiven usw.




.....und immer wieder bauen von Wohnungen auf palestinenser Land...und Städte im Gaza mit Bomben platt machen.
Ich heiße es nicht gut was die Palestinenser tun, aber ist es nicht eher Partisanenkrieg.

Naja, um politisch korrekt zu antworten.......die Israelis sind die GUTEN, i.O.


Die veröffentlichte Meinung ist nicht die Öffentliche.
bürger der ddr und Fritze haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#273

RE: AfD aktuell

in Themen vom Tage 19.06.2016 15:53
von damals wars | 12.186 Beiträge

Zitat von Moskwitschka im Beitrag #268
Bleiben wir doch beim Thema und Wolfgang Gedeon, um den es in der Diskussion in der baden.württembergischen AfD geht: https://de.wikipedia.org/wiki/Wolfgang_Gedeon

2016 wurden antisemitische Veröffentlichungen Gedeons bekannt, die an die Sprache des Nationalsozialismus erinnern.[5] Gedeon gilt als Anhänger von antisemitischen Verschwörungstheorien. So verteidigte er die fingierten antisemitischen Protokolle der Weisen von Zion als nicht-fiktive Programmschrift.[6] Zudem entferne er sich von der wissenschaftlichen Aufarbeitung des Holocausts und charakterisiere sie als Produkt eines „Wahrheitsministeriums im Orwellschen Sinn“.[7] Gedeon macht das Judentum als „inneren“ und den Islam als „äußeren“ Feind des „christlichen Abendlandes“ aus.[8] In älteren Publikationen, die er unter dem Pseudonym „W. G. Meister“ verfasst hatte, nannte er die Holocaustleugner Horst Mahler und Ernst Zündel „Dissidenten“, die allein wegen ihrer Meinung „für Jahre hinter Gitter“ gesperrt würden. Gedeon wandte sich auch gegen die Existenz und zentrale Lage des Mahnmals für die ermordeten Juden in Berlin.

Das geht schon alleine der Fraktionsspitz der AfD im baden-württembergischen Landtag zu weit und hat zu einer innerparteilichen Diskussion geführt, die noch nicht abgeschlossen ist.

Vor einigen Tagen hatte Jörg Meuthen, Fraktionsvorsitzender der AfD im Stuttgarter Landtag, mit seinem Rücktritt gedroht, sollte Gedeon weiter in der Fraktion bleiben. „Antisemitisches Gedankengut passt nicht in unsere Partei“, erklärte Meuthen. Gedeon hatte den Holocaust in einigen seiner Schriften als „gewisse Schandtaten“ bagatellisiert. Zudem hatte er Holocaust-Leugner als „Dissidenten“ bezeichnet und so mit Menschen, die für ihr politisches Engagement in autoritären Regimen verfolgt werden, verglichen.

http://www.stuttgarter-nachrichten.de/in...636679e80e.html

Moskwitschka




die Überreste der Lucke AfD haben keinen Platz in der Petry AfD.
Irgentwann ist das letzte demokratische Feigenblatt verschwunden.
Und das ist auch gut so!


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#274

RE: AfD aktuell

in Themen vom Tage 19.06.2016 15:56
von SET800 | 3.104 Beiträge

Was ist Palästnenserland? Welche israelischen Wohnblocks wurden auf Pivatgrund von Anwohnern der Westbank gebaut, dort wo Straßen und Siedlugnen auf Privatgrudn verlaufen, zu welchem Preis wird dort Land aufgekauft oder bei Enteignung entschädigt?

Einen souveränern Staat Palsätina der früheres osmanisches Staatsland in seine Souveränität überführte gab und gibt es nicht.

Erst duch die verschiedenen Abkommen mit Israel und den Selbstverwaltungsbereichen gibt es gewisse Ähnlichkeit mit palästinensischer Staatlichkeit, und nur in diesen Gebieten.

PS.:

In Grafenwöhr, Herford, oder Kaiserslautern-Rammstein sind Deutsche nie mit Todesstrafe bedroht worden wenn sie an US-Einrichtungen oder US-Bürger Grund verkaufen. Auch nicht wenn in München ein Geschäftshaus an einen US-Investor verkauft wird.....



Sperrbrecher hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#275

RE: AfD aktuell

in Themen vom Tage 19.06.2016 16:31
von Pitti53 | 8.789 Beiträge

Könnt ihr nun mal beim Thema bleiben?

Das andere ist ja auch interessant, gehört hier aber nun wirklich nicht her. Wer mag eröffne dazu ein eigenes Thema


damals wars und Moskwitschka haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#276

RE: AfD aktuell

in Themen vom Tage 19.06.2016 16:53
von Moskwitschka | 2.531 Beiträge

Wie ist nun die Haltung der AfD zu Israel? Man findet wenig konkretes dazu. In der Jüdischen Allgemeinen wird im Januar 2016 aus Anlass der Reise von Frau Petry nach Israel der Findungsprozess in der AfD beschrieben.

Die AfD-Bundesgeschäftsstelle konnte oder wollte bis Redaktionsschluss Petrys Reise nicht bestätigen. Aus anderen Kreisen wurde immerhin bestätigt, dass die Informationen über eine Reise ihrer Vorsitzenden nicht ganz falsch seien. Doch Petry wolle sich zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht dazu äußern.

Hintergrund für den ungewöhnlichen Umstand, dass eine öffentlich angekündigte Veranstaltung plötzlich verschwiegen wird, könnte das immer noch ungeklärte Verhältnis der Partei zu Israel sein. In einem Thesenpapier, das AfD-Vize Alexander Gauland im September 2013 formuliert hatte, steht: »Zu den offenen Fragen in diesem Zusammenhang gehört auch unser Verhältnis zu Israel.«

Gaulands Papier ersetzt bislang programmatische Aussagen. Dort wird auch Angelas Merkels Satz, Israels Existenz sei Teil der deutschen Staatsräson, infrage gestellt: »Rechtlich wie strategisch ist Deutschland heute nicht in der Lage, den Satz mit Leben zu erfüllen.«

Doppelstrategie

Der Journalist Olaf Sundermeyer, der seit Jahren die AfD beobachtet, spricht von einer »Doppelstrategie« der AfD-Führung: Petry wolle zwar Parteirechte wie den Thüringer Björn Höcke in der Partei halten, zugleich versuche sie aber, sich selbst mit einem anderen Image zu inszenieren, um neue Wähler zu erreichen. Strukturell sei die AfD keine antisemitische Partei, sagt Sundermeyer, »aber ihre Klientel im Osten ist antisemitisch, im Westen ist das viel differenzierter«. Ein Besuch Petrys in Israel solle helfen, »sich und ihre Partei von dem Vorwurf des ›Völkischen‹ reinzuwaschen, und vom Verdacht, eine Nazipartei zu sein«.

Den Verdacht, dass es Petry vor allem um eine Art Koscherstempel geht, hat auch Fischer. »Sich in Israel fotografieren zu lassen, kommt den vereinzelten Israelflaggen auf Pegida-Demos gleich.« Man versuche damit, den Vorwurf des Antisemitismus in den eigenen Reihen abzuwehren.


http://www.juedische-allgemeine.de/article/view/id/24528

Bei dieser Doppelstrategie scheint Frau Petry heute die Verliererin zu sein. Bei der Antisemitismusdiskussion stellt sich der gesamte Parteivorstand plakativ hinter Herrn Meuthen. Wer dort nicht zu finden ist, ist Frau Petry. Und sie ist bestimmt keine Antisemitin, oder? So wird die eine aktuelle innerparteiliche Diskussion - Antisemitismus in der AfD genutzt, um eine andere zu befeuern - Kriitik an Frau Petry und ihre Führungsqualitäten.

Und diese Diskssion über Frau Petry ist in der AfD nicht neu und keine Erfindung der Medien. Auf dem Parteitag in Stuttgart konnte man sie nur zurückdrängen, weil man unter dem Druck der Verabschiedung eines Parteiprogramms stand.

Hier das neue, aktuelle, blau, rot, weiße AfD Plakat, präsentiert von Frau von Storch auf facebook: https://www.facebook.com/BeatrixVonStorch/?fref=ts/?fref=ts

Moskwitschka


„Nichts ist schwieriger und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenen Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein!“

Kurt Tucholsky

zuletzt bearbeitet 19.06.2016 17:02 | nach oben springen

#277

RE: AfD aktuell

in Themen vom Tage 19.06.2016 17:04
von damals wars | 12.186 Beiträge

Man, die Frau kämpft ja einen Titanenkampf, Dona Chi- Storche gegen die GEZ!


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#278

RE: AfD aktuell

in Themen vom Tage 19.06.2016 18:33
von SET800 | 3.104 Beiträge

Zitat von Moskwitschka im Beitrag #276
»Zu den offenen Fragen in diesem Zusammenhang gehört auch unser Verhältnis zu Israel.«
»Rechtlich wie strategisch ist Deutschland heute nicht in der Lage, den Satz mit Leben zu erfüllen.«
Moskwitschka


Hallo,
betreff Israel sehe ich für die deutschen Beziehungen nur die Frage, ob und wie sehr ist Israel über seine voll berechtigten Existens- und Sicherheitsfragen hinaus freiwillig oder unfreiwillig unterstützender Partner der imperialistischen Strategie der USA in Nahost.

( Deutschlands Transatlantiker unterwerfen sich für Geld und Jobs als Vasallen freiwillig den USA, siehe Joschka Fischer mit der USA-Professur...)



nach oben springen

#279

RE: AfD aktuell

in Themen vom Tage 19.06.2016 19:13
von Moskwitschka | 2.531 Beiträge

In der Zwischenzeit kann ja die AfD ihren außenpolitischpolitischen Kurs fern von allen Flügelkämpfen verlässlich und realpolitisch festklopfen.
Moskwitschka


„Nichts ist schwieriger und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenen Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein!“

Kurt Tucholsky

nach oben springen

#280

RE: AfD aktuell

in Themen vom Tage 19.06.2016 19:24
von Moskwitschka | 2.531 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #277
Man, die Frau kämpft ja einen Titanenkampf, Dona Chi- Storche gegen die GEZ!


Mann @damals wars Hinter jeder starken Frau, steht ein starker Mann. Im konkreten Fall Sven von Storch https://de.wikipedia.org/wiki/Sven_von_Storch Und der hat im Moment mit Datenschutz und dem Kampagnen-Netzwerk im Hintergrund der AfD mehr zu tun. http://www.taz.de/!5313894/
Daher wahrscheinlich schnell GEZ bezahlt, weil man sich auf das wesentliche konzentrieren muss.

Moskwitschka


„Nichts ist schwieriger und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenen Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein!“

Kurt Tucholsky

damals wars hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 19.06.2016 19:29 | nach oben springen



Besucher
8 Mitglieder und 37 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Oderfischer
Besucherzähler
Heute waren 93 Gäste und 18 Mitglieder, gestern 3936 Gäste und 179 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14372 Themen und 558373 Beiträge.

Heute waren 18 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen