#121

RE: Moscheebau in Erfurt

in Themen vom Tage 09.06.2016 08:51
von Schuddelkind | 3.508 Beiträge

Zitat von Pit 59 im Beitrag #108
Das passt auch hier zu diesen Sektenkram.
Das Bundeskriminalamt hat mitgeteilt das von Januar-März 2016 70 000 Straftaten durch Asylbewerber begangen wurden. Und wir sind weiter so doof und holen uns das Land voll.



Im Jahr 2015 wurden in Deutschland rund 6,33 Millionen Straftaten polizeilich registriert. Und es steht zu vermuten, das die nicht nur von Asylbewerbern begangen wurden ............Müssen wir jetzt Deutsche ausbürgern?


Intellektuelle spielen Telecaster
zuletzt bearbeitet 09.06.2016 08:53 | nach oben springen

#122

RE: Moscheebau in Erfurt

in Themen vom Tage 09.06.2016 09:06
von Freienhagener | 3.856 Beiträge

Zitat von Schuddelkind im Beitrag #121
Zitat von Pit 59 im Beitrag #108
Das passt auch hier zu diesen Sektenkram.
Das Bundeskriminalamt hat mitgeteilt das von Januar-März 2016 70 000 Straftaten durch Asylbewerber begangen wurden. Und wir sind weiter so doof und holen uns das Land voll.



Im Jahr 2015 wurden in Deutschland rund 6,33 Millionen Straftaten polizeilich registriert. Und es steht zu vermuten, das die nicht nur von Asylbewerbern begangen wurden ............Müssen wir jetzt Deutsche ausbürgern?


Wir haben mit unseren eigenen Kriminellen genug zu tun und müssen nicht noch welche importieren.

Eine besondere Qualität des Imports aus Nahost ist das Gruppenverhalten dabei. Kriminelle Clans sind solch ein bei Deutschen unbekanntes Phänomen, bestens organisiert, gerade wenn sie integriert sind. Am "besten" mit deutschem Paß....dann gelten sie als deutsche Kriminelle.
Derweil breiten sich osteuropäische mafiöse Strukturen aus und zusätzlich überziehen höchst organisierte Einbrecherbanden von dort das Land mit einer nie dagewesenen Einbruchswelle.
Nicht zu vergessen im grenzenlosen Europa die italienische Mafia, welche in D Freiräume hat, daß italienische Mafiajäger der Kopf schütteln.

Aber das weißt auch Du.


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)
EMW-Mitarbeiter und bürger der ddr haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 09.06.2016 09:15 | nach oben springen

#123

RE: Moscheebau in Erfurt

in Themen vom Tage 09.06.2016 09:42
von EMW-Mitarbeiter | 462 Beiträge

Zitat von Schuddelkind im Beitrag #121
Zitat von Pit 59 im Beitrag #108
Das passt auch hier zu diesen Sektenkram.
Das Bundeskriminalamt hat mitgeteilt das von Januar-März 2016 70 000 Straftaten durch Asylbewerber begangen wurden. Und wir sind weiter so doof und holen uns das Land voll.



Im Jahr 2015 wurden in Deutschland rund 6,33 Millionen Straftaten polizeilich registriert. Und es steht zu vermuten, das die nicht nur von Asylbewerbern begangen wurden ............Müssen wir jetzt Deutsche ausbürgern?

Sehr polemisch. Angenommen, Du hast einen Sohn oder eine Tochter, die Dich laufen beklauen. Würdest Du Dir noch einen Dieb ins Haus holen?


Warum wachsen wohl BRD und die 5 neuen Bundesländer nicht zusammen bzw. werden es nie tun? Man merkt es zum Teil auch hier im Forum.
Ich für meine Person werde mich jedenfalls politisch nicht mehr äussern und mich an Diskussionen mit politischen Seitenhieben und nach unten treten nicht mehr beteiligen.
bürger der ddr hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#124

RE: Moscheebau in Erfurt

in Themen vom Tage 09.06.2016 10:10
von Heckenhaus | 5.127 Beiträge

Zitat von Schuddelkind im Beitrag #121

Im Jahr 2015 wurden in Deutschland rund 6,33 Millionen Straftaten polizeilich registriert. Und es steht zu vermuten, das die nicht nur von Asylbewerbern begangen wurden ............Müssen wir jetzt Deutsche ausbürgern?


Einheimische Kriminalität reicht doch schon, wobei, was heißt einheimisch ?
Zählen die unzähligen Diebesbanden, die ganze Ortschaften systematisch ausrauben, schon zu Deutschland ?
Da muß nicht noch zusätzlich ein Import von 70000 Straftaten in 3 Monaten hingenommen werden.
Die Polizei könnte sich um andere, wichtigere Dinge kümmern als um beklatschte Importkriminalität.

Jede Schlägerei in der Asylunterkunft, jede Messerstecherei, bindet mehrere Beamte incl. Ausrüstung für Stunden.
Das muß sich kein Land bieten lassen.
.


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
Fritze, bürger der ddr und Freienhagener haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#125

RE: Moscheebau in Erfurt

in Themen vom Tage 09.06.2016 10:13
von Ährenkranz | 842 Beiträge

Weil hier gerade das Thema "Straftaten" ist - ganz gleich, von wem Straftaten begangen werden, es muß mal endlich eine harte Bestrafung sein, unsere Justiz ist vielfach ein Hohn.
Und oft werden Täter in Schutz genommen und Opfer bestraft.
Das kann nicht sein.
Wie oft wird ein Kindermörder oder ein Gewalttäter nur dahin eingeordnet, dass er ja zur Tatzeit nicht voll zurechnungsfähig war und das Urteil fällt ziemlich mild aus.
Es gab ja schon mal einen Fall, wo ein Kindermörder noch finanziell entschädigt werden mußte.
Wo leben wir hier denn?

Einheimische, die Straftaten begehen, und da zähle ich auch Aktionen dazu, wo Flüchtlingsunterkünfte sinnlos angezündet werden, müssen mal richtig bestraft werden und nicht erst nach jahrelangem Hin-und her dann eingeordnet werden, dass sie ja diese Tat gar nicht bewußt durchgeführt haben.

Genauso müssen Flüchtlinge, die Straftaten begehen, auch wenn diese selbst ihre Unterkünfte anzünden, nur weil sie sich wiedermal um irgendeinen Gott streiten, sofort innerhalb 8 Tagen aus dem Land verwiesen werden.

Aber da ja hier im Land alles nur schleifen gelassen wird, man ist ja ein demokratischer Rechtsstaat und kann sich nicht auf die Stufe der DDR stellen, werden Straftaten und kriminelle Banden immer stärker hier zum Zuge kommen.
Und das liegt nicht nur an den Flüchtlingen, diese werden auch oft nur vors "Loch" geschoben, und das finde ich nicht in Ordnung.

Es gibt überall Menschen, die sich ordentlich verhalten, auch Migranten und es gibt überall in einem Land Verbrecher, ob Einheimische oder Ausländer.
Und diese müssen, gerade in Deutschland, unbürokratisch und schnell bestraft werden und nicht noch finanziell entschädigt werden.
Und selbst abgefackelte Unterkünfte von Flüchtlingen dürfen nicht einfach so von Steuergeldern abgerissen und neue aufgebaut werden.

Ich habe oft den Eindruck, dass hier die Rollen von Täter und Opfer (bewußt) vertauscht werden.

Unsere Politik und Justiz ist gefordert, hier mal richtig einzugreifen und zwar mit knallharten Gesetzen, so wie es z.B. bei Arbeitslosen, den Schwächsten in unserer Gesellschaft gemacht wird.Und viele arbeitslose Menschen werden nur durch das herrschende kapitalistische Wirtschaftssystem in die Armut getrieben - die Wirtschaft hat gar nicht so viele Arbeitsplätze zur Verfügung, vielleicht sollte da auch mal die Wahrheit gesagt werden.

Wenn das alles so weiter geht, gibt es schon mal einen großen Knall, und das sollten Politiker mal nicht verdrängen, so wie es mit vielen Sachen gemacht wird.

Straftaten sind das Abbild einer betriebenen Politik in einem Land, und da glänzt Deutschland ganz schön.

So, das nur mal meine Meinung dazu.


"Die Dummheit von Regierungen sollte niemals unterschätzt werden" - Helmut Schmidt
Lutze hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 09.06.2016 10:19 | nach oben springen

#126

RE: Moscheebau in Erfurt

in Themen vom Tage 09.06.2016 10:26
von Blitz_Blank_Kalle | 316 Beiträge

Zitat von Ährenkranz im Beitrag #125
Weil hier gerade das Thema "Straftaten" ist - ganz gleich, von wem Straftaten begangen werden, es muß mal endlich eine harte Bestrafung sein, unsere Justiz ist vielfach ein Hohn.
Und oft werden Täter in Schutz genommen und Opfer bestraft.
Das kann nicht sein.
Wie oft wird ein Kindermörder oder ein Gewalttäter nur dahin eingeordnet, dass er ja zur Tatzeit nicht voll zurechnungsfähig war und das Urteil fällt ziemlich mild aus.
Es gab ja schon mal einen Fall, wo ein Kindermörder noch finanziell entschädigt werden mußte.
Wo leben wir hier denn?

Einheimische, die Straftaten begehen, und da zähle ich auch Aktionen dazu, wo Flüchtlingsunterkünfte sinnlos angezündet werden, müssen mal richtig bestraft werden und nicht erst nach jahrelangem Hin-und her dann eingeordnet werden, dass sie ja diese Tat gar nicht bewußt durchgeführt haben.

Genauso müssen Flüchtlinge, die Straftaten begehen, auch wenn diese selbst ihre Unterkünfte anzünden, nur weil sie sich wiedermal um irgendeinen Gott streiten, sofort innerhalb 8 Tagen aus dem Land verwiesen werden.

Aber da ja hier im Land alles nur schleifen gelassen wird, man ist ja ein demokratischer Rechtsstaat und kann sich nicht auf die Stufe der DDR stellen, werden Straftaten und kriminelle Banden immer stärker hier zum Zuge kommen.
Und das liegt nicht nur an den Flüchtlingen, diese werden auch oft nur vors "Loch" geschoben, und das finde ich nicht in Ordnung.

Es gibt überall Menschen, die sich ordentlich verhalten, auch Migranten und es gibt überall in einem Land Verbrecher, ob Einheimische oder Ausländer.
Und diese müssen, gerade in Deutschland, unbürokratisch und schnell bestraft werden und nicht noch finanziell entschädigt werden.
Und selbst abgefackelte Unterkünfte von Flüchtlingen dürfen nicht einfach so von Steuergeldern abgerissen und neue aufgebaut werden.

Ich habe oft den Eindruck, dass hier die Rollen von Täter und Opfer (bewußt) vertauscht werden.

Unsere Politik und Justiz ist gefordert, hier mal richtig einzugreifen und zwar mit knallharten Gesetzen, so wie es z.B. bei Arbeitslosen, den Schwächsten in unserer Gesellschaft gemacht wird.Und viele arbeitslose Menschen werden nur durch das herrschende kapitalistische Wirtschaftssystem in die Armut getrieben - die Wirtschaft hat gar nicht so viele Arbeitsplätze zur Verfügung, vielleicht sollte da auch mal die Wahrheit gesagt werden.

Wenn das alles so weiter geht, gibt es schon mal einen großen Knall, und das sollten Politiker mal nicht verdrängen, so wie es mit vielen Sachen gemacht wird.

Straftaten sind das Abbild einer betriebenen Politik in einem Land, und da glänzt Deutschland ganz schön.

So, das nur mal meine Meinung dazu.

Brauchst nur mal versuchen ne Bank zu überfallen. Sollst mal sehen, wie unser Justizsystem greift. Ich gebe dir aber Recht. Die Amis oder die Russen sind da nicht so zartbesaitet. Hällt aber auch keine Straftäter ab, Straftaten zu begehen. Ist irgendwie nicht der richtige Weg.


nach oben springen

#127

RE: Moscheebau in Erfurt

in Themen vom Tage 09.06.2016 11:09
von Ährenkranz | 842 Beiträge

Damit wird man Straftatten nicht ganz verhindern können, jedoch einschränken.
Der eine oder andere wird schon mal sein Hirn einschalten, und seine doch oftmals geplante Tat lassen.

Was die Straftaten von Flüchtlingen betrifft, wenn da die ersten aus dem Land gleich geschmissen werden, wird sich da sicherlich auch was ändern.
Wie heißt es schön schön:"Wehret den Anfängen".
Aber auch in diesem Punkt wurde schon zu viel durchgelassen, aber es nie zu spät für Änderungen.

Gesetze und Regeln müssen sein, auch im Kapitalismus und da hat sich jeder Bürger dran zu halten und bei Verstößen muß man eben mit Konsequenzen rechnen.
Aber vielfach werden ja Verbrecher noch belohnt, wenns um Politiker oder Prominente geht, verlieren sie zwar oft mal ihr Amt, aber werden mit hohen Geldbeträgen entschädigt und behalten auch ihre Ansprüche auf ihre Rente.
Große Schweinerei!


"Die Dummheit von Regierungen sollte niemals unterschätzt werden" - Helmut Schmidt
zuletzt bearbeitet 09.06.2016 11:25 | nach oben springen

#128

RE: Moscheebau in Erfurt

in Themen vom Tage 09.06.2016 11:10
von coff | 703 Beiträge

Zitat von Schuddelkind im Beitrag #121
Zitat von Pit 59 im Beitrag #108
Das passt auch hier zu diesen Sektenkram.
Das Bundeskriminalamt hat mitgeteilt das von Januar-März 2016 70 000 Straftaten durch Asylbewerber begangen wurden. Und wir sind weiter so doof und holen uns das Land voll.



Im Jahr 2015 wurden in Deutschland rund 6,33 Millionen Straftaten polizeilich registriert. Und es steht zu vermuten, das die nicht nur von Asylbewerbern begangen wurden ............Müssen wir jetzt Deutsche ausbürgern?


Hervorragende Idee, den "Deutschen" die doppelte Staatsbürgerschaft wieder aberkennen, Paß weg in den alten Status setzen und heim zum Bosporus, Mittelmeer und Afrika...


Ährenkranz, Hapedi, Fritze, Heckenhaus, bürger der ddr und Lutze haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#129

RE: Moscheebau in Erfurt

in Themen vom Tage 09.06.2016 11:48
von damals wars | 12.134 Beiträge

...ins Reich hast du vergessen, dann sind wir auch noch die Rechtsdeppen los:
http://www.naumburger-tageblatt.de/mitte...enberg-24193926


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#130

RE: Moscheebau in Erfurt

in Themen vom Tage 09.06.2016 12:01
von SET800 | 3.104 Beiträge

Zitat von coff im Beitrag #128

Hervorragende Idee, den "Deutschen" die doppelte Staatsbürgerschaft wieder aberkennen, Paß weg in den alten Status setzen und heim zum Bosporus, Mittelmeer und Afrika...


Das ist zulässig, die Staatsbürgerschaft darf entzogen werden wenn die Person dadurch nicht staatenlos wird....



bürger der ddr hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#131

RE: Moscheebau in Erfurt

in Themen vom Tage 09.06.2016 12:26
von bürger der ddr | 3.597 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #117
Das schafft die AfD an einem Wochenende...


Taubenschach....



nach oben springen

#132

RE: Moscheebau in Erfurt

in Themen vom Tage 09.06.2016 14:12
von Josef | 631 Beiträge

Die AfD hat noch gar nichts geschafft, außer markige Sprüche und Vergiftung des gesellschaftlichen Klimas.


nach oben springen

#133

RE: Moscheebau in Erfurt

in Themen vom Tage 09.06.2016 14:27
von coff | 703 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #129
...ins Reich hast du vergessen, dann sind wir auch noch die Rechtsdeppen los:
http://www.naumburger-tageblatt.de/mitte...enberg-24193926




Oh Du emeritierter Buna MA, wo in Deinem verlinkten Beitrag ist auch nur ein rechter Ansatz zu finden der Dir erlaubt die rechte Keule zu schwingen ?
Ein im Beitrag erwähnter brauner Judogürtel zu DDR Zeiten hat aber auch gar nichts mit brauner Gesinnung zu tun... Großkopferter...


bürger der ddr hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#134

RE: Moscheebau in Erfurt

in Themen vom Tage 09.06.2016 14:29
von coff | 703 Beiträge

Zitat von Josef im Beitrag #132
Die AfD hat noch gar nichts geschafft, außer markige Sprüche und Vergiftung des gesellschaftlichen Klimas.


Das haben sich hierzulande die "Etablierten" auf die Fahnen geschrieben


bürger der ddr hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#135

RE: Moscheebau in Erfurt

in Themen vom Tage 09.06.2016 14:39
von Heckenhaus | 5.127 Beiträge

Zitat von Josef im Beitrag #132
Die AfD hat noch gar nichts geschafft, außer markige Sprüche und Vergiftung des gesellschaftlichen Klimas.


Erzähl mal weiter, scheinst viel zu wissen.
Das gesellschaftliche Klima wird vergiftet von Menschen, die andere diffamieren, beschimpfen, einordnen, und dann,
wenn die Antwort kommt, nach dem Kadi schreien.

Und von (regierenden) Politikern, die ihr eigenes Volk in Teilen als minderwertig ansehen.
.
.


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
coff, Rainer-Maria Rohloff und bürger der ddr haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#136

RE: Moscheebau in Erfurt

in Themen vom Tage 09.06.2016 14:48
von Josef | 631 Beiträge

@Heckenhaus : Du wohnst in Ex-Jugo, als Rentner vermute ich, kennst Dich aber mit der deutschen Innenpolitik aus wie kein zweiter.


zuletzt bearbeitet 09.06.2016 14:50 | nach oben springen

#137

RE: Moscheebau in Erfurt

in Themen vom Tage 09.06.2016 15:14
von StabsfeldKoenig | 2.638 Beiträge

Zitat von Freienhagener im Beitrag #122
Zitat von Schuddelkind im Beitrag #121
Zitat von Pit 59 im Beitrag #108
Das passt auch hier zu diesen Sektenkram.
Das Bundeskriminalamt hat mitgeteilt das von Januar-März 2016 70 000 Straftaten durch Asylbewerber begangen wurden. Und wir sind weiter so doof und holen uns das Land voll.



Im Jahr 2015 wurden in Deutschland rund 6,33 Millionen Straftaten polizeilich registriert. Und es steht zu vermuten, das die nicht nur von Asylbewerbern begangen wurden ............Müssen wir jetzt Deutsche ausbürgern?


Wir haben mit unseren eigenen Kriminellen genug zu tun und müssen nicht noch welche importieren.

Eine besondere Qualität des Imports aus Nahost ist das Gruppenverhalten dabei. Kriminelle Clans sind solch ein bei Deutschen unbekanntes Phänomen, bestens organisiert, gerade wenn sie integriert sind. Am "besten" mit deutschem Paß....dann gelten sie als deutsche Kriminelle.
Derweil breiten sich osteuropäische mafiöse Strukturen aus und zusätzlich überziehen höchst organisierte Einbrecherbanden von dort das Land mit einer nie dagewesenen Einbruchswelle.
Nicht zu vergessen im grenzenlosen Europa die italienische Mafia, welche in D Freiräume hat, daß italienische Mafiajäger der Kopf schütteln.

Aber das weißt auch Du.




Es gab schon vor mehr als 100 Jahren auch unter "ethnischen" Deutschen organisierte Kriminalität (Stichwort Ringvereine). Und organisierte Wirtschaftskriminalität wird meistcnes auch von Deutschen ohne Migrationshintergrund begangen (teils zusammen mit Bürgern der "westlichen Demokratien").



nach oben springen

#138

RE: Moscheebau in Erfurt

in Themen vom Tage 09.06.2016 15:21
von Pit 59 | 10.132 Beiträge

Zitat von Josef im Beitrag #132
Die AfD hat noch gar nichts geschafft, außer markige Sprüche und Vergiftung des gesellschaftlichen Klimas.


Na wer das Klima in Deutschland vergiftet hat wissen ja wohl Alle,oder wohnst Du im Keller? Erst durch diese Schwachsinnige Einwanderungspolitik der Regierung hat die AfD an Zuwachs gewonnen.


bürger der ddr hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 09.06.2016 15:29 | nach oben springen

#139

RE: Moscheebau in Erfurt

in Themen vom Tage 09.06.2016 15:55
von Heckenhaus | 5.127 Beiträge

Zitat von Josef im Beitrag #136
@Heckenhaus : Du wohnst in Ex-Jugo, als Rentner vermute ich, kennst Dich aber mit der deutschen Innenpolitik aus wie kein zweiter.

Mein lieber Junge, nur weil ich seit 2 Jahren Rentner bin und das Leben hier in Kroatien, einem anderen EU-Land, vorziehe,
aus objektiven Gründen, heißt das nicht, daß ich mein ganzes Erwerbsleben lang nichts mitbekommen habe.
Denn das verbrachte ich in Deutschland.
Ich kann mit vorstellen, daß ich hier auf Grund von Internet und viel Zeit weit mehr Gelegenheit habe, mich zu informieren.
Solltest du meinen, ich dürfte auf Grund meines Wohnsitzes keine Meinung mehr äußern, dann bist DU falsch.
Denn das Forum hat einen Namen, mit dem du wohl keinen Bezug hast.
Aber laß dich ruhig aus, ich weiß, was ich davon zu halten habe.

Deine Bemerkung "Ex-Jugo" kannst du dir bitte verkneifen, oder sagst du von dir, du lebst im ehemaligen Dritten Reich ?
.

P.S. @Josef, ich habe noch einige Kontakte nach Deutschland, was denkst du, wie die über deine Äußerungen lachen würden.
.


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
Fritze und bürger der ddr haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 09.06.2016 15:57 | nach oben springen

#140

RE: Moscheebau in Erfurt

in Themen vom Tage 09.06.2016 21:56
von bürger der ddr | 3.597 Beiträge

Zitat von Heckenhaus im Beitrag #135
Zitat von Josef im Beitrag #132
Die AfD hat noch gar nichts geschafft, außer markige Sprüche und Vergiftung des gesellschaftlichen Klimas.


Erzähl mal weiter, scheinst viel zu wissen.
Das gesellschaftliche Klima wird vergiftet von Menschen, die andere diffamieren, beschimpfen, einordnen, und dann,
wenn die Antwort kommt, nach dem Kadi schreien.

Und von (regierenden) Politikern, die ihr eigenes Volk in Teilen als minderwertig ansehen.
.
.



Und permanent gegen das GG Artikel 16 a verstoßen.



EMW-Mitarbeiter, Heckenhaus und Sperrbrecher haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Grenzbezirkskommando 3 Erfurt
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von lutz1961
2 14.04.2014 14:16goto
von Thunderhorse • Zugriffe: 1018
Schüsse in Erfurt
Erstellt im Forum Themen vom Tage von SFGA
4 05.07.2010 08:48goto
von 94 • Zugriffe: 1669
Eine Fahrt nach Erfurt
Erstellt im Forum Mein Grenzer Tagebuch von TOMMI
26 02.10.2015 16:54goto
von lutz1961 • Zugriffe: 7750
19.03.1970 - Bundeskanzler Brandt in Erfurt
Erstellt im Forum Die Grenze,Die Teilung,geteilte Familien von karl143
74 26.03.2010 19:17goto
von Ari@D187 • Zugriffe: 6164
U-Haftanstalt Erfurt 1952 - 89
Erstellt im Forum Staatssicherheit der DDR (MfS) von Oss`n
5 28.11.2009 10:56goto
von Mike59 • Zugriffe: 908

Besucher
34 Mitglieder und 74 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 1181 Gäste und 122 Mitglieder, gestern 3810 Gäste und 192 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14365 Themen und 557500 Beiträge.

Heute waren 122 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen