#81

RE: Moscheebau in Erfurt

in Themen vom Tage 07.06.2016 16:07
von Heckenhaus | 5.129 Beiträge

ein feines Projekt, richtig landestypisch...

http://www.mdr.de/thueringen/mitte-west-...erfurt-100.html

In der Bildergalerie (rechts) mehr.
.


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#82

RE: Moscheebau in Erfurt

in Themen vom Tage 07.06.2016 16:19
von Nostalgiker | 2.554 Beiträge

Seit wann ist in der christlichen Religion die "Trennung von Staat und Kirche" impliziert?
Steht das so im Alten oder Neuen Testament oder in einem Erlass des Papstes ......?

Steht etwas was die Gleichsetzung von Religion und Staat beinhaltet im Koran?


Aber auf einmal bricht ab der Gesang,
einer zeigt aus dem Fenster, da spazieren sie lang,
die neuen Menschen, der neue Mensch,
der sieht aus, wie er war
außen und unter`m Haar
wie er war ...

_______________
aus; "Nach der Schlacht" - Renft - 1974
Text: Kurt Demmler

zuletzt bearbeitet 07.06.2016 16:20 | nach oben springen

#83

RE: Moscheebau in Erfurt

in Themen vom Tage 07.06.2016 16:37
von damals wars | 12.143 Beiträge

Der Baustil der Kirchen impliziert ein Staat im Staate.
Würde man die leerstehenden Kirchenhäuser den neuen Gläubigen zur Verfügung stellen,
wäre nicht mal ein Neubau erforderlich.Neue Turmspitze mit Halbmond drauf, wäre völlig außreichend.
Und die Häuser würden wieder den Gottglauben befördern.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#84

RE: Moscheebau in Erfurt

in Themen vom Tage 07.06.2016 16:45
von suentaler | 1.923 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #83
Der Baustil der Kirchen impliziert ein Staat im Staate.
Würde man die leerstehenden Kirchenhäuser den neuen Gläubigen zur Verfügung stellen,
wäre nicht mal ein Neubau erforderlich.Neue Turmspitze mit Halbmond drauf, wäre völlig außreichend.
Und die Häuser würden wieder den Gottglauben befördern.

Was nimmst du eigentlich für ein Zeug ein ?
Du würdest den Invasoren doch tatsächlich alles freiwillig überlassen, oder .
Die müßten es garnicht fordern, du gibst es ihnen in vorauseilendem Gehorsam.


[rot]Vielen Dank für die Sperrung.
Noch nicht einmal einen Grund konntet ihr angeben.
Andersdenkende mundtot machen - wie erbärmlich - selbst für euch ![/rot]
.
MfG Suentaler
.
[gruen]Leider kann ich nicht auf die mich erreichenden PN's antworten.
Man kann mich aber direkt unter suentaler@emailn.de anschreiben.[/gruen]
bürger der ddr und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#85

RE: Moscheebau in Erfurt

in Themen vom Tage 07.06.2016 16:57
von damals wars | 12.143 Beiträge

Zitat von Lutze im Beitrag #76
Die Moschee soll in einem Erfurter Gewerbegebiet gebaut werden,
vielleicht ist die Stadtverwaltung auch froh,daß dort überhaupt noch
was gebaut wird,wegen Grundsteuereinnahmen
Lutze


Kirchenneubauten sollten nur in Gewerbegebieten erlaubt werden, den mehr ist es ja auch nicht, ein Gewerbe!
Das keine Gewerbesteuer zahlt!


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#86

RE: Moscheebau in Erfurt

in Themen vom Tage 07.06.2016 17:21
von Lutze | 8.033 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #85
Zitat von Lutze im Beitrag #76
Die Moschee soll in einem Erfurter Gewerbegebiet gebaut werden,
vielleicht ist die Stadtverwaltung auch froh,daß dort überhaupt noch
was gebaut wird,wegen Grundsteuereinnahmen
Lutze


Kirchenneubauten sollten nur in Gewerbegebieten erlaubt werden, den mehr ist es ja auch nicht, ein Gewerbe!
Das keine Gewerbesteuer zahlt!

Grundsteuer und Gewerbesteuer sind zwei paar Schuhe
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
damals wars hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#87

RE: Moscheebau in Erfurt

in Themen vom Tage 07.06.2016 17:57
von Ährenkranz | 842 Beiträge

Weil gerade Steuern fallen- was ich nicht nachvollziehen kann: Warum befreit der Staat die Kirchen von sämtlichen Steuern und treibt sogar noch die Kirchensteuer von den Mitgliedern der Kirche ein..?
Für letzteres bekommt er zwar einen Erstattungsbetrag von der Kirche, der aber in keinster Weise den Kosten entspricht, die den Kirchen tatsächlich entstehen würden,wenn sie diese Aufgabe selbst leisten müßten.

Von jedem kleinsten Unternehmen, von jedem Selbständigen und von jedem Bürger werden irgendwelche Steuern verlangt und da werden immer mehr aus dem Boden gestampft, und Kirchen werden hier absolut nicht mit einbezogen.

Und wird nun eine Moschee einer Kirche gleichgesetzt..? Ist das der Fall, dann kann mit diesem Bau in Erfurt doch auch kein Geld für die Stadt rausspringen..., außerdem steht in der Baunutzungsverodnung (§8), dass nur mit Ausnahmen in einem Gewerbegebiet kirchliche Anlagen errichtet werden dürfen - was für Ausnahme wäre das dann...?

Da frage ich mich schon, was steht wieder hinter dieser Aktion...? Betrifft beide Seiten, dem Antragsteller als auch die Stadt, wenn es zu diesem Bau kommt.
Aber vielleicht denke ich jetzt als DDR - Bürger zu weit voraus....


"Die Dummheit von Regierungen sollte niemals unterschätzt werden" - Helmut Schmidt
damals wars und bürger der ddr haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 07.06.2016 18:02 | nach oben springen

#88

RE: Moscheebau in Erfurt

in Themen vom Tage 07.06.2016 17:57
von Ährenkranz | 842 Beiträge

Zitat von Ährenkranz im Beitrag #87
Weil gerade Steuern fallen- was ich nicht nachvollziehen kann: Warum befreit der Staat die Kirchen von sämtlichen Steuern und treibt sogar noch die Kirchensteuer von den Mitgliedern der Kirche ein..?
Für letzteres bekommt er zwar einen Erstattungsbetrag von der Kirche, der aber in keinster Weise den Kosten entspricht, die den Kirchen tatsächlich entstehen würden,wenn sie diese aufgabe selbst leisten müßten.

Von jedem kleinsten Unternehmen, von jedem Selbständigen und von jedem Bürger werden irgendwelche Steuern verlangt und da werden immer mehr aus dem Boden gestampft, und Kirchen werden hier absolut nicht mit einbezogen.

Und wird nun eine Moschee einer Kirche gleichgesetzt..? Ist das der Fall, dann kann mit diesem Bau in Erfurt doch auch kein Geld für die Stadt rausspringen..., außerdem steht in der Baunutzungsverodnung (§8), dass nur mit Ausnahmen in einem Gewerbegebiet kirchliche Anlagen errichtet werden dürfen - was für Ausnahme wäre das dann...?

Da frage ich mich schon, was steht wieder hinter dieser Aktion...? Betrifft beide Seiten, dem Antragsteller als auch die Stadt, wenn es zu diesem Bau kommt.
Aber vielleicht denke ich jetzt als DDR - Bürger zu weit voraus....


"Die Dummheit von Regierungen sollte niemals unterschätzt werden" - Helmut Schmidt
nach oben springen

#89

RE: Moscheebau in Erfurt

in Themen vom Tage 07.06.2016 18:00
von Ährenkranz | 842 Beiträge

Entschuldigung - wollte meinen Beitrag bearbeiten und habe auf "Zitieren" geklickt - sowas aber auch, das kirchliche macht mich etwas nervös...
Kann man eigenlich hier seinen eigenen Beitrag selbst löschen oder nur die Admin?


"Die Dummheit von Regierungen sollte niemals unterschätzt werden" - Helmut Schmidt
zuletzt bearbeitet 07.06.2016 18:02 | nach oben springen

#90

RE: Moscheebau in Erfurt

in Themen vom Tage 07.06.2016 18:54
von Heckenhaus | 5.129 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #83
Der Baustil der Kirchen impliziert ein Staat im Staate.
Würde man die leerstehenden Kirchenhäuser den neuen Gläubigen zur Verfügung stellen,
wäre nicht mal ein Neubau erforderlich.Neue Turmspitze mit Halbmond drauf, wäre völlig außreichend.
Und die Häuser würden wieder den Gottglauben befördern.

Du weißt aber genau, was in Islam erlaubt ist, was Abbildungen usw. betrifft und wie der Gebetsraum ausgerichtet sein muß ?
(Fenster, Malereien ect.pp.)
.


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
Hapedi und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#91

RE: Moscheebau in Erfurt

in Themen vom Tage 07.06.2016 19:13
von Lutze | 8.033 Beiträge

Zitat von Heckenhaus im Beitrag #90
Zitat von damals wars im Beitrag #83
Der Baustil der Kirchen impliziert ein Staat im Staate.
Würde man die leerstehenden Kirchenhäuser den neuen Gläubigen zur Verfügung stellen,
wäre nicht mal ein Neubau erforderlich.Neue Turmspitze mit Halbmond drauf, wäre völlig außreichend.
Und die Häuser würden wieder den Gottglauben befördern.

Du weißt aber genau, was in Islam erlaubt ist, was Abbildungen usw. betrifft und wie der Gebetsraum ausgerichtet sein muß ?
(Fenster, Malereien ect.pp.)
.


Sicherlich nach Mekka,
in manchen deutschen Krankenhäusern überlegt man auch schon,
die Betten mit dem Kopfende Richtung Mekka umzustellen

Quelle:www.derwesten.de

Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
Fritze und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 07.06.2016 19:14 | nach oben springen

#92

RE: Moscheebau in Erfurt

in Themen vom Tage 07.06.2016 20:12
von 80er | 565 Beiträge

Offener Brief wegen Bekenntnis zum Islam durch katholischen Geistlichen

von:

Dipl.-Chem. Dr. rer. nat. Hans Penner, 76351 Linkenheim-Hochstetten

an:

Herrn Erzbischof Reinhard Marx, Vorsitzender der Deutschen Bischofskonferenz



Sehr geehrter Herr Marx,

um Moslem zu werden, genügt das Bekenntnis, daß Allah Gott und Mohammed sein Prophet ist. Dieses Bekenntnis bezeugen die Minarette, die zur täglichen Ausrufung dieses Bekenntnisses dienen. Wenn Erzbischof Dr. Woelki sich zu den Minaretten bekennt, bekennt er sich zum Islam .

Ich bitte Sie deshalb, Herrn Dr. Woelki aus der Katholischen Kirche zu exkommunizieren. Geschieht dies nicht, so sehe ich darin eine Absichtserklärung, das Grundgesetz abzuschaffen und Deutschland zu islamisieren. Der Islam bekämpft die UN-Menschenrechtecharta, also das Fundament unseres Grundgesetzes.

Der Ramadan ist das Gedächtnis an die Herabsendung des göttlichen Koran vom Himmel auf Mohammed. Ihr Ramadan-Grußwort belegt, daß auch Sie persönlich von diesem Ereignis der Herabsendung überzeugt sind. Ich erwähne nur eine der Aussagen des Koran: "Dem Dieb und der Diebin schneidet ihr die Hände ab, als Vergeltung für das, was sie begangen haben, und als abschreckende Strafe von Allah. Und Allah ist Allmächtig, Allweise" (Sure 5:38).

In Ihrem Grußwort erwähnen Sie die Religionsfreiheit, also die Freiheit, jene Religion zu wählen, die man für richtig hält. Hoffentlich wissen Sie, daß der Koran, zu dem Sie die Moslems beglückwünschen, die Religionsfreiheit verbietet und für freie Religionswahl schwere Strafen fordert.

Dieses Schreiben kann verbreitet werden. Ob Ihr Verhalten eine Werbung für die Katholische Kirche ist, bezweifle ich.

Mit freundlichen Grüßen
Hans Penner

Videoantwort von Beatrix von Storch auf erwähnte Äusserungen von Dr. Woelki


IM Kressin und Rainer-Maria Rohloff haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#93

RE: Moscheebau in Erfurt

in Themen vom Tage 07.06.2016 20:28
von damals wars | 12.143 Beiträge

Zitat von Lutze im Beitrag #86
Zitat von damals wars im Beitrag #85
Zitat von Lutze im Beitrag #76
Die Moschee soll in einem Erfurter Gewerbegebiet gebaut werden,
vielleicht ist die Stadtverwaltung auch froh,daß dort überhaupt noch
was gebaut wird,wegen Grundsteuereinnahmen
Lutze


Kirchenneubauten sollten nur in Gewerbegebieten erlaubt werden, den mehr ist es ja auch nicht, ein Gewerbe!
Das keine Gewerbesteuer zahlt!

Grundsteuer und Gewerbesteuer sind zwei paar Schuhe
Lutze


Stimmt Grundsteuern zahlen die doch auch nicht


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#94

RE: Moscheebau in Erfurt

in Themen vom Tage 07.06.2016 20:30
von damals wars | 12.143 Beiträge

Zitat von Heckenhaus im Beitrag #90
Zitat von damals wars im Beitrag #83
Der Baustil der Kirchen impliziert ein Staat im Staate.
Würde man die leerstehenden Kirchenhäuser den neuen Gläubigen zur Verfügung stellen,
wäre nicht mal ein Neubau erforderlich.Neue Turmspitze mit Halbmond drauf, wäre völlig außreichend.
Und die Häuser würden wieder den Gottglauben befördern.

Du weißt aber genau, was in Islam erlaubt ist, was Abbildungen usw. betrifft und wie der Gebetsraum ausgerichtet sein muß ?
(Fenster, Malereien ect.pp.)
.


Muss nicht der Teppich ausgerichtet sein?
Werdet Euch doch mal einig. Jeder erzählt was anderes,
und mit Abbildungen ist doch die IS auch nicht so kleinlich.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#95

RE: Moscheebau in Erfurt

in Themen vom Tage 07.06.2016 23:33
von bürger der ddr | 3.610 Beiträge

ich wünsche mir nur das dieser Moscheebau verhindert werden kann. Ob man dazu das Baurecht bzw. den Bebauungsplan (Gewerbegebiet) nutzen kann ist eine andere Frage, traurig das man solche "Hintertüren" nutzen muß um solch Bauten zu verhindern.



IM Kressin, Rainer-Maria Rohloff und Fritze haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#96

RE: Moscheebau in Erfurt

in Themen vom Tage 08.06.2016 00:42
von Ährenkranz | 842 Beiträge

Was mich nun mal interessieren würde:

- Müssen die bereits vorhandenen Moscheen in Deutschland irgendwelche Steuern ("Moscheesteuer", ist mir gerade so eingefallen), an den Staat entrichten? Oder eben eine Grundsteuer?

- Inwieweit wären muslimische Staaten bereit, Kirchenbauten in ihren Ländern zu genehmigen, wenn es umgekehrt wäre, also von Europa Millionen in diese Länder flüchten würden und eben durchgehend nur Christen wären? (Ist jetzt unvorstellbar und wird auch nicht passieren).


"Die Dummheit von Regierungen sollte niemals unterschätzt werden" - Helmut Schmidt
zuletzt bearbeitet 08.06.2016 00:43 | nach oben springen

#97

RE: Moscheebau in Erfurt

in Themen vom Tage 08.06.2016 04:57
von TOMMI | 1.987 Beiträge

Bei der ganzen Aufregung um eine Moschee in Erfurt wird nicht erwähnt, dass es eine solche in Erfurt schon gibt: Leipziger Straße, Nähe Shell-Tankstelle.Dort können Muslime ihren Glauben ausüben, unauffällig, ohne belästigt zu werden und ohne zu belästigen.
Wer es nicht weiß, dass dort eine ist, dem fällt es nicht auf. Hat bisher vollkommen ausgereicht. Warum jetzt so ein repräsentativer Bau für eine kleine islamische Sekte?


EK 88/I
GR4 / 5.GK (Teistungen)


IM Kressin, bürger der ddr und Fritze haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#98

RE: Moscheebau in Erfurt

in Themen vom Tage 08.06.2016 06:07
von damals wars | 12.143 Beiträge

Genausowenig wie es das Christentum gibt, gibt es den moslemischen Glauben.
Und Zwang führt zur Differenzierung.
Und Jeder braucht seine eigene Kirche oder Königreichsaal.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#99

RE: Moscheebau in Erfurt

in Themen vom Tage 08.06.2016 06:42
von Thüringer1970 | 219 Beiträge

Zitat von Lutze im Beitrag #91


Sicherlich nach Mekka,
in manchen deutschen Krankenhäusern überlegt man auch schon,
die Betten mit dem Kopfende Richtung Mekka umzustellen

Quelle:www.derwesten.de

Lutze


Das ist aber auch nichts neues. In München werden die Araber schon beim einkaufen in ihrer Sprache begrüßt. Da werden extra dafür Leute angestellt. In Hotels wird auch extra durch Zeichen an der Wand oder an den Türen hingewiesen wo Osten ist. Das Selbe hier in Krankenhäusern. Herzzentrum, Rechts der Isar (heißt wirklich so und ohne politische Bedeutung ), orthopädische Kliniken usw. Die haben extra für die abgetrennte eingerichte Stationen. Nur exklusive Behandlung und Betreuung.
Was man so nicht alles tut für die klingende Münze. Die lassen aber auch so richtig Kohle hier.


IM Kressin und bürger der ddr haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 08.06.2016 06:42 | nach oben springen

#100

RE: Moscheebau in Erfurt

in Themen vom Tage 08.06.2016 06:55
von SET800 | 3.104 Beiträge

Zitat von Lutze im Beitrag #91


Sicherlich nach Mekka, in manchen deutschen Krankenhäusern überlegt man auch schon, die Betten mit dem Kopfende Richtung Mekka umzustellen.
Lutze


https://de.wikipedia.org/wiki/Ostung

auch bei Kirchen...., Jerusalem...



IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Grenzbezirkskommando 3 Erfurt
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von lutz1961
2 14.04.2014 14:16goto
von Thunderhorse • Zugriffe: 1022
Schüsse in Erfurt
Erstellt im Forum Themen vom Tage von SFGA
4 05.07.2010 08:48goto
von 94 • Zugriffe: 1673
Eine Fahrt nach Erfurt
Erstellt im Forum Mein Grenzer Tagebuch von TOMMI
26 02.10.2015 16:54goto
von lutz1961 • Zugriffe: 7750
19.03.1970 - Bundeskanzler Brandt in Erfurt
Erstellt im Forum Die Grenze,Die Teilung,geteilte Familien von karl143
74 26.03.2010 19:17goto
von Ari@D187 • Zugriffe: 6164
U-Haftanstalt Erfurt 1952 - 89
Erstellt im Forum Staatssicherheit der DDR (MfS) von Oss`n
5 28.11.2009 10:56goto
von Mike59 • Zugriffe: 912

Besucher
1 Mitglied und 26 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 362 Gäste und 24 Mitglieder, gestern 3611 Gäste und 206 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14366 Themen und 557712 Beiträge.

Heute waren 24 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen