#221

RE: Moscheebau in Erfurt

in Themen vom Tage 13.06.2016 19:23
von bürger der ddr | 3.625 Beiträge

Er arbeitete in einem großen Sicherheitsunternehmen und wurde dort auch im Umgang mit Waffen ausgebildet.



Rainer-Maria Rohloff hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#222

RE: Moscheebau in Erfurt

in Themen vom Tage 13.06.2016 19:29
von damals wars | 12.164 Beiträge

Zitat von Rainer-Maria Rohloff im Beitrag #219
Um einmal bei diesem muslimischen Attentäter zu bleiben, so meine Denke. also wenn du in der Lage bist gut 50 Leute zu erschiessen und X Andere zu verletzen muss da gewisse Erfahrung im Umgang mit Waffen da sein. Eine profimäßige Ruhe muss da auch gegeben sein. Gerade eben aus dem Kampfgebiet, der Praxis sozusagen.

Sowas macht Keiner der Null Ahnung hatte nur mal so aus der Laune raus, die Schwulen und Lesben und Sonstigen dieser Welt zu hassen.

Und ne, der Anders Brevik oder wie der Kerl hieß hatte das vorher auch nie gemacht. Trotzdem ist da mehr, was richtig gründlich beleuchtet werden sollte?

Rainer-Maria und gute Muslime, böse Islamisten köstlich ne, ich glaube da gibt es gar keine Grenze, das ist alles eines, und zwar wenn Muslim verrückt spielt, irgendwie wohl zu viel im Koran gelesen hat.


Das habe ich schon beim 11. September nicht geglaubt. Aber die Wahrheit wird wieder nur tröpfchenweise ans Licht kommen.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#223

RE: Moscheebau in Erfurt

in Themen vom Tage 13.06.2016 19:38
von Sperrbrecher | 1.655 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #211

Zitat: Vater des mutmaßlichen Schützen: "Hat nichts mit Religion zu tun""

Natürlich hat der Islam nichts mit Islamismus zu tun.
Alkohol hat ja schließlich auch nichts mit Alkoholismus zu tun - oder vielleicht doch ?


Wie war die allgemeine Stimmung in der DDR ? Sie hielt sich in Grenzen !


bürger der ddr, Rainer-Maria Rohloff und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#224

RE: Moscheebau in Erfurt

in Themen vom Tage 13.06.2016 20:09
von damals wars | 12.164 Beiträge

Welche Religion schenkt Alkohol während der Messe aus?


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#225

RE: Moscheebau in Erfurt

in Themen vom Tage 13.06.2016 20:18
von Rainer-Maria Rohloff | 1.364 Beiträge

Mensch Hubert die Menge macht es, und nicht der Messbecher mit wein im Schlückchen. Islam predigt volle Enthaltsamkeit und säuft hintenherum, das ist schon unter aller Kanone, das ist sinngemäß Heuchelei, das völlige Ignorieren eigener Ideale. Und ne Katholik säuft auch, ohne Frage.Nur ereifert sich der Christ nicht vorher wie standhaft er nun solchen Lastern/Sünden wie Trunksucht gegenüber wäre.

Rainer-Maria



IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#226

RE: Moscheebau in Erfurt

in Themen vom Tage 13.06.2016 20:59
von bürger der ddr | 3.625 Beiträge

Mit ist es egal wer wann etwas trinkt, nur ist mir nicht egal wenn solche Bauten hier in Deutschland errichtet werden. Auf der einen Seite mit Symbolcharakter für diese Relegion (was ich über diese Religion denke habe ich schon geschriben) und auf der anderen Seite werden christl. Bauten in den Herkunftsländern unterdrückt.
Ich bin auch der Meinung, "Der Islam gehört nicht zu Deutschland" und damit auch nicht diese Bauten.



Sperrbrecher, SEG15D, Hapedi, HG19801, TOMMI, Pit 59, Rainer-Maria Rohloff, thomas 48 und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#227

RE: Moscheebau in Erfurt

in Themen vom Tage 13.06.2016 22:09
von Freienhagener | 3.861 Beiträge

Zitat von Rainer-Maria Rohloff im Beitrag #225
Mensch Hubert die Menge macht es, und nicht der Messbecher mit wein im Schlückchen. Islam predigt volle Enthaltsamkeit und säuft hintenherum, das ist schon unter aller Kanone, das ist sinngemäß Heuchelei, das völlige Ignorieren eigener Ideale. Und ne Katholik säuft auch, ohne Frage.Nur ereifert sich der Christ nicht vorher wie standhaft er nun solchen Lastern/Sünden wie Trunksucht gegenüber wäre.

Rainer-Maria


Pure Scheinheiligkeit, dieses "Fasten". Da wird mit den 30 Tagen getrickst, indem man die Nächte ausnimmt, und mehr gefressen als sonst.


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)
Fritze, Sperrbrecher, Hapedi und Rainer-Maria Rohloff haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#228

RE: Moscheebau in Erfurt

in Themen vom Tage 14.06.2016 03:22
von Major Tom | 853 Beiträge

Zitat von Freienhagener im Beitrag #227
Zitat von Rainer-Maria Rohloff im Beitrag #225
Mensch Hubert die Menge macht es, und nicht der Messbecher mit wein im Schlückchen. Islam predigt volle Enthaltsamkeit und säuft hintenherum, das ist schon unter aller Kanone, das ist sinngemäß Heuchelei, das völlige Ignorieren eigener Ideale. Und ne Katholik säuft auch, ohne Frage.Nur ereifert sich der Christ nicht vorher wie standhaft er nun solchen Lastern/Sünden wie Trunksucht gegenüber wäre.

Rainer-Maria


Pure Scheinheiligkeit, dieses "Fasten". Da wird mit den 30 Tagen getrickst, indem man die Nächte ausnimmt, und mehr gefressen als sonst.




Das ist extrem ungesund, die ganze Nacht bis zum gehtnichtmehr fressen und das dann auch noch als “Fasten“ zu verkaufen.


Man sollte den Kopf nicht hängen lassen wenn einem das Wasser bis zum Hals steht.
http://www.costarica-forum.net
http://directorios-costarica.com
http://www.link-team.net
Freienhagener hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#229

RE: Moscheebau in Erfurt

in Themen vom Tage 14.06.2016 07:38
von SET800 | 3.104 Beiträge

Zitat von bürger der ddr im Beitrag #207

Auf der einen Seite erkennen wir für unsere Kultur den Schutz der Minderjährigen in dieser Hinsicht an, auf der anderen Seite läst die Rechtssprechung solche "Entgleisungen" aus religiösen Grunden zu (Einschränkung: beide Partner sunnitischen Glaubens).


Rechtsstaat bedeutet das Recht gilt für jeden gleich, egal ob weiß oder schwarz, hetero oder homosexuell, die, die andere oder keine Religion.

Daher die religionsbezogenen Teile des Grundgesetz streichen, über Schachspielen und Chorsingen steht auch nichts im Grundgesetz, darf trotzdem frei ausgeübt werden.



bürger der ddr hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#230

RE: Moscheebau in Erfurt

in Themen vom Tage 14.06.2016 07:50
von SET800 | 3.104 Beiträge

Zitat von Rainer-Maria Rohloff im Beitrag #219

Sowas macht Keiner der Null Ahnung hatte nur mal so aus der Laune raus, die Schwulen und Lesben und Sonstigen dieser Welt zu hassen.




Trotzdem die kulturelle Frage woher die Polarisierung und der gegenseitige Hass betreff Homosexualität kommt. Ab 1973 ( DDR 1960 ) wurde der StGB § 175 nichtmehr angewandt, spielte defakto keine Rolle, die "Mädels" hatten ihre Kneipen. Weder gestandene bayrische Mannsbilder noch die frühen Gangs interesierten sich dafür, politisch war das auch kein Thema.

Der Staat und die Gesellschaft ignorierte das Thema, wie jemand im Bett mit wem sich vergnügte war egal, auch gemeinsame Wohnung war kein rechtliches Problem. Bei keiner staatlichen Rechts- oder Verwaltungsfrage spielte Homosexualität 1975 eine Rolle, wurde schlicht ignoriert, nicht nach gefragt. Die die sich so definierten hatten alle Rechte und Pflichten.

Woher kam die Polarisierung und der Hass? Wieweit trugen die Schwulenverbände dazu bei in dem sie das Thema immer öfter immer aufdringlicher zelebrierten?

Verrohung fand gleichzeitig auch im Bereich Fußballfanwesen ein.



Heckenhaus und Rainer-Maria Rohloff haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#231

RE: Moscheebau in Erfurt

in Themen vom Tage 14.06.2016 08:40
von Rainer-Maria Rohloff | 1.364 Beiträge

Könnte schon sein SET. Ich meine so bei mir, dieses Aufdringliche vom Heute nervt einfach nur noch so Schwulenparade und Feste und Sonstwas für öffentliche Aktionen, die deren Sexualverhalten gegenüber dem Hetero, dem Normalo irgendwie überbewerten.

Und dann kommt das sinngemäß wie mit dem Alten der seinen Mittagsschlaf hält und den spielenden Kindern vor dem Fenster. Er reißt das Fenster auf und schreit heraus was das solle, es ist Mittagsruhe. Nur die Kinder wissen das nicht, denen hat das keiner gesagt. Vielleicht sollte man "den Kindern" vom Heute mal sagen, das es da Leute gibt die voll die Nerven verlieren, wenn Ihnen einer mit ihrer Andersartigkeit Einer voll ins Gesicht springt.(Sinngemäß bitte lesen).

Rainer-Maria



nach oben springen

#232

RE: Moscheebau in Erfurt

in Themen vom Tage 14.06.2016 09:06
von bürger der ddr | 3.625 Beiträge

Und wieder hat ein "Gläubiger" in Paris zugeschlagen! Es ist eine Schande, und die "Kameraden" stehen schon in den Startlöchern...



nach oben springen

#233

RE: Moscheebau in Erfurt

in Themen vom Tage 14.06.2016 09:50
von Pit 59 | 10.142 Beiträge

Ich bin auch der Meinung, "Der Islam gehört nicht zu Deutschland"

Meine Meinung :

Angefügte Bilder:
11416370_1574335872881973_6486942224102943375_o.jpg

bürger der ddr, Hapedi, Ährenkranz, Freienhagener, HG19801 und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#234

RE: Moscheebau in Erfurt

in Themen vom Tage 14.06.2016 11:24
von Ährenkranz | 844 Beiträge

Meine klare Meinung:
Keine Neubauten von Moscheen mehr im Land.

Muslime, die hier sind und sich anständig verhalten, sollen ihre vorhandenen Moscheen nutzen und / oder Gebetsräume, die in Einrichtungen geschaffen wurden - das geht für mich in Ordnung.
Und auch im privaten Bereich können sie sich ihrer Religion widmen.

Forderungen nach irgendwelchen Bauten, die in Deutschland errichtet werden sollen,ganz gleich, von wem finanziert und von welchen Religionen diese ausgehen, lehne ich ab - unsere Kultur muß erhalten bleiben!


"Die Dummheit von Regierungen sollte niemals unterschätzt werden" - Helmut Schmidt
Hapedi, bürger der ddr, Ernst49, Pit 59 und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#235

RE: Moscheebau in Erfurt

in Themen vom Tage 14.06.2016 12:17
von damals wars | 12.164 Beiträge

In der BRD werden Neubauten nach Baurecht genehmigt.
Ansonsten gilt der Gleichbehandlungsgrundsatz: Wesentlich gleiche Sachverhalte sind gleich zu entscheiden.
Dann gilt noch die Gewerbefreiheit und die Freiheit der Kunst.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#236

RE: Moscheebau in Erfurt

in Themen vom Tage 14.06.2016 12:22
von Hanum83 | 4.752 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #235
In der BRD werden Neubauten nach Baurecht genehmigt.
Ansonsten gilt der Gleichbehandlungsgrundsatz: Wesentlich gleiche Sachverhalte sind gleich zu entscheiden.
Dann gilt noch die Gewerbefreiheit und die Freiheit der Kunst.


Eben, darum wurde die chemnitzer erst mal amtlich abgelehnt, fügte sich nicht harmonisch in die Umgebung ein.


"Deitsch on frei wolln mer sei, on do bleibn mer aah derbei"
(Anton Günther)
bürger der ddr, Ährenkranz und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 14.06.2016 12:43 | nach oben springen

#237

RE: Moscheebau in Erfurt

in Themen vom Tage 14.06.2016 12:31
von bürger der ddr | 3.625 Beiträge

Es gibt da wohl einige Möglichkeiten zu beurteilen, ob diese Bauten mit dem Flächennutzungsplan oder dem Bebauungsplan in "Einklang" zu bringen sind.

- Gewerbegebiet, da gab es schon Urteile über den Versuch dort "Kirchenbauten" zu errichten
- Wohngebiete, da gibt es im Bebauungsplan regeln über Anordnung der Gebäude, Verhäthnis Baukörper zur Grundstücksgröße, Dachform usw.

Wenn man will kann man einem solchen Bau so richtig "Steine in den Weg" legen und dazu ist der Protest der Bevölkerung notwendig, sonst fehlt die notwendige "Motivation" die Bauanträge auf die entsprechenden Richtlinien zu prüfen.



IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#238

RE: Moscheebau in Erfurt

in Themen vom Tage 14.06.2016 12:46
von Hanum83 | 4.752 Beiträge

Ans Klockengeläute hat man sich ja gewöhnt, klingt auch schön, aber wenn im Wohngebiet der Moschee-Hausmeister den Gebetsruf in den CD-Spieler schiebt, da fällst du ja bestimmt vor Schreck aus dem Bett.
Die Moschee bei uns sollte ja ca. 500 Meter von meinem Bett entfernt entstehen, ich sag mal danke Bauamt


"Deitsch on frei wolln mer sei, on do bleibn mer aah derbei"
(Anton Günther)
Hapedi, Ährenkranz, bürger der ddr und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 14.06.2016 12:52 | nach oben springen

#239

RE: Moscheebau in Erfurt

in Themen vom Tage 14.06.2016 13:22
von SET800 | 3.104 Beiträge

Hallo,
Glockengeläut hat sich in Deutschland in den meisten Gebieten als unnötig und störend herausgestellt.
1.Es gibt nur sehr wenige Gemeinden oder Stadteile in denen aktive Kirchgänger in Hörweite eine Mehrheit oder wenigstens deutliche Minderheit darstellen. Kirchenglocken haben heute keine Gemeinschafts-, Uhr- und Nachrichtenfunktion mehr.

2. Ähnlich für Muezzin und Minarett, evtl. in Berlin Kreuzberg oder München Bayerstraße, obwohl Straßenlärm das wohl auch dort übertönt.

Eine Kirche für eine Diasporagemeinde ( Lutheraner in Oberbayern ) oder Baptisten und Moslems im Industriegebiet, die wohnen alle weit verstreut, der Gebetsruf oder Glocken erreichen nicht die Gläubigen.

Alles ürberflüssige Lärmquellen ohne echte Funktion.

Und wenn ein Uhrzeitgeläut in Hörweite vorhanden ist, dann braucht es nicht zusätzlich den Muezzin.



nach oben springen

#240

RE: Moscheebau in Erfurt

in Themen vom Tage 14.06.2016 14:34
von Hanum83 | 4.752 Beiträge

Zitat von SET800 im Beitrag #239
Hallo,
Glockengeläut hat sich in Deutschland in den meisten Gebieten als unnötig und störend herausgestellt.
1.Es gibt nur sehr wenige Gemeinden oder Stadteile in denen aktive Kirchgänger in Hörweite eine Mehrheit oder wenigstens deutliche Minderheit darstellen. Kirchenglocken haben heute keine Gemeinschafts-, Uhr- und Nachrichtenfunktion mehr.

2. Ähnlich für Muezzin und Minarett, evtl. in Berlin Kreuzberg oder München Bayerstraße, obwohl Straßenlärm das wohl auch dort übertönt.

Eine Kirche für eine Diasporagemeinde ( Lutheraner in Oberbayern ) oder Baptisten und Moslems im Industriegebiet, die wohnen alle weit verstreut, der Gebetsruf oder Glocken erreichen nicht die Gläubigen.

Alles ürberflüssige Lärmquellen ohne echte Funktion.

Und wenn ein Uhrzeitgeläut in Hörweite vorhanden ist, dann braucht es nicht zusätzlich den Muezzin.


Also mal Widerspruch, rein phonetisch gefällt mir persönlich das Geläut der zwei Kirchen in meiner Nachbarschaft, die Geschmäcker sind halt verschieden.


"Deitsch on frei wolln mer sei, on do bleibn mer aah derbei"
(Anton Günther)
IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Grenzbezirkskommando 3 Erfurt
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von lutz1961
2 14.04.2014 14:16goto
von Thunderhorse • Zugriffe: 1022
Schüsse in Erfurt
Erstellt im Forum Themen vom Tage von SFGA
4 05.07.2010 08:48goto
von 94 • Zugriffe: 1673
Eine Fahrt nach Erfurt
Erstellt im Forum Mein Grenzer Tagebuch von TOMMI
26 02.10.2015 16:54goto
von lutz1961 • Zugriffe: 7750
19.03.1970 - Bundeskanzler Brandt in Erfurt
Erstellt im Forum Die Grenze,Die Teilung,geteilte Familien von karl143
74 26.03.2010 19:17goto
von Ari@D187 • Zugriffe: 6164
U-Haftanstalt Erfurt 1952 - 89
Erstellt im Forum Staatssicherheit der DDR (MfS) von Oss`n
5 28.11.2009 10:56goto
von Mike59 • Zugriffe: 912

Besucher
26 Mitglieder und 56 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: gerhard
Besucherzähler
Heute waren 1520 Gäste und 131 Mitglieder, gestern 3956 Gäste und 189 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14370 Themen und 557994 Beiträge.

Heute waren 131 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen