#21

RE: Völkermord an Armeniern

in Themen vom Tage 02.06.2016 23:14
von Marder | 1.413 Beiträge

NA dann eben ein etwas makaberes Beispiel.
Heute werden weibliche und männliche Küken "selektiert". Die männlichen werden getötet.
Wenn man davon ausgeht, dass 50% wahlos getötet werden und man vorher nicht selektiert, haben zumindest 50% der männlichen eine Möglichkeit zu leben. Allerdings auf Kosten der weiblichen Küken.
Das ist der Unterschied zu einer Selektion!!!
Mit freundlichen Grüßen Marder
Ps. Warst du nicht derjenige der mit Automatikkanonen der Marine die libysche Küste zur Not beschießen wolltte, um die Schlepper zu stoppen?? Was wäre das dann beim Töten um der strategischen, machtpolitischen, recourcenmäßigen und finanziellen Vorteile willen???


Er wirft den Kopf zurück und spricht: "Wohin ich blicke, Lump und Wicht!" Doch in den Spiegel blickt er nicht.
Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selber. Er lässt auch anderen eine Chance.
Ein Kluger bemerkt alles - ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.

Wer Rechtschreibfehler findet kann sie behalten.
nach oben springen

#22

RE: Völkermord an Armeniern

in Themen vom Tage 03.06.2016 00:21
von SET800 | 3.104 Beiträge

Ja,
mit Kanonen im Zweifelsfall um das ungestörte Anlanden von aufgepickten freiwilligen Schiffsbrüchigen in Nordafrika zu erzwingen.

Für die Schützgräben in Flandern und Gaskämpfe in Verdun wurden auch junge 17 - 24-Männer weit überwiegend selektiert, besonder die fitten und gesunden.

Übliche Brutalmachtpolitik selektiert die zu Opfernden oder zu Beseitigen sehr genau aus. Das ist schlimm aber trotzdem der Normallfall der Wahnsinnsysteme, Wahnsinn mit Methode eben.



zuletzt bearbeitet 03.06.2016 00:26 | nach oben springen

#23

RE: Völkermord an Armeniern

in Themen vom Tage 03.06.2016 00:40
von Nostalgiker | 2.554 Beiträge

Zitat von Marder im Beitrag #21
NA dann eben ein etwas makaberes Beispiel.
Heute werden weibliche und männliche Küken "selektiert". Die männlichen werden getötet.
Wenn man davon ausgeht, dass 50% wahllos getötet werden und man vorher nicht selektiert, haben zumindest 50% der männlichen eine Möglichkeit zu leben. Allerdings auf Kosten der weiblichen Küken.
Das ist der Unterschied zu einer Selektion!!!
Mit freundlichen Grüßen Marder
Ps. Warst du nicht derjenige der mit Automatikkanonen der Marine die libysche Küste zur Not beschießen wolltte, um die Schlepper zu stoppen?? Was wäre das dann beim Töten um der strategischen, machtpolitischen, recourcenmäßigen und finanziellen Vorteile willen???


Aber sonst ist alles bei dir im Oberstübchen ok Marder?
Wie kann man den Massenmord an den Armeniern mit der dem töten von männliche Kücken vergleichen.

Lies einfach mal den Roman "Die vierzig Tage des Musa Dagh" von Franz Werfel.

Nostalgiker


Aber auf einmal bricht ab der Gesang,
einer zeigt aus dem Fenster, da spazieren sie lang,
die neuen Menschen, der neue Mensch,
der sieht aus, wie er war
außen und unter`m Haar
wie er war ...

_______________
aus; "Nach der Schlacht" - Renft - 1974
Text: Kurt Demmler

nach oben springen

#24

RE: Völkermord an Armeniern

in Themen vom Tage 03.06.2016 00:50
von Major Tom | 855 Beiträge

Zitat von Heckenhaus im Beitrag #1
Die Türkei läuft Sturm und droht mit Verschlechterung .der Beziehungen...


Und ich dachte nachdem die Türkei jahrzehntelang alle daheim nicht zu vermittelbaren Hilfkräfte in Deutschland ablud kann es nicht mehr schlechter werden...


Man sollte den Kopf nicht hängen lassen wenn einem das Wasser bis zum Hals steht.
http://www.costarica-forum.net
http://directorios-costarica.com
http://www.link-team.net
IM Kressin, Rainer-Maria Rohloff, Heckenhaus, Fritze und bürger der ddr haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#25

RE: Völkermord an Armeniern

in Themen vom Tage 03.06.2016 10:17
von SET800 | 3.104 Beiträge

Hallo,
der 1. Weltkrieg forderte an allen Fronten und unter Zivilisten ca. 17 Mio Opfer, dazu zig Mio an Krankheiten und Invalide.
Alle diese Toten und Verkrüppelten an Leib und Seele litten für Nützlichkeitserwägungen ihrer Regierungen, für Macht- und Gewinnstreben.

Da sind die Arminier eben auch nur eine Teilgruppe von. Ob nun wie mein Großvater überlebenchancenlos ins Artellerie- und MG-Feuer gezwungen wurde oder ein Armenier in die Wüste, moralisch kein Unterschied, beides endete mit dem Tod.

( Im Gefecht meuternde Soldaten wurden teils nicht von einem Kriegsgericht verurteilt sondern sofort augenblicklich erschossen vom Offizier )

Armenier sind für mich nicht Opfer mit höheren Weihen.



zuletzt bearbeitet 03.06.2016 10:19 | nach oben springen

#26

RE: Völkermord an Armeniern

in Themen vom Tage 03.06.2016 10:18
von bürger der ddr | 3.638 Beiträge

Um ehrlich zu sein, ich habe mich mit der Fage "Armenien - Türkei" nicht beschäftigt, das war für mich bisher kein Thema und eigentlich ist es das auch heute nicht.
Nur wenn ich die Art der Reaktion der Türkei sehe, dann sehe ich alles. Einen solchen Staat sollte man besser in der EU außen vor lassen! Und das Geschacher der Merkel im Bezug auf die "Flüchtlingspolitik" mit solchen Staaten ist unwürdig.



Heckenhaus, Fritze, Fello und Rainer-Maria Rohloff haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#27

RE: Völkermord an Armeniern

in Themen vom Tage 03.06.2016 12:45
von Marder | 1.413 Beiträge

Hallo Nostalgiker,
Mir geht es gesundheitlich gut, auch im Oberstübchen.
Ich habe nicht den Mord an Menschen mit dem Töten von Küken verglichen, sondern versucht Set800 an dem Beispiel den Begriff Tod durch Selektion und dem "zufälligen" Tod in einem Gefecht zu erklären.
Es wäre besser du würdest nicht nur punktuell in einem Forumsthread lesen, sondern zumindest versuchen den Inhalt der einzelnen Post in Zusammdenhang mit den vorherigen zu verstehen.
Wenn das nicht gelingt, einfach nichts schreiben oder nachfragen!
Mit freundlichen Grüßen Marder


Er wirft den Kopf zurück und spricht: "Wohin ich blicke, Lump und Wicht!" Doch in den Spiegel blickt er nicht.
Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selber. Er lässt auch anderen eine Chance.
Ein Kluger bemerkt alles - ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.

Wer Rechtschreibfehler findet kann sie behalten.
Hanum83 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#28

RE: Völkermord an Armeniern

in Themen vom Tage 03.06.2016 12:59
von Harzwanderer | 2.933 Beiträge

Will sich die Türkei in einer isolierten Bock-Haltung verrennen? Was ist das für eine freche Anmassung, sogar unserem Parlament seine Inhalte vorschreiben zu wollen? Die EU-Mitgliedschaft können sie wohl vergessen. Da gibt es zu wenig Gemeinsamkeiten. Hoffentlich besinnen sich die türkischen Wähler noch mal.
Die Bundesregierung sollte der türkischen Regierung mal offen contra geben. Die Flüchtlinge dürfen uns politisch nicht lähmen.


bürger der ddr hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 03.06.2016 13:01 | nach oben springen

#29

RE: Völkermord an Armeniern

in Themen vom Tage 03.06.2016 13:20
von SET800 | 3.104 Beiträge

Zitat von Marder im Beitrag #27
Hallo Nostalgiker,

Ich habe nicht den Mord an Menschen mit dem Töten von Küken verglichen, sondern versucht Set800 an dem Beispiel den Begriff Tod durch Selektion und dem "zufälligen" Tod in einem Gefecht zu erklären.


Was im Endeffekt aufs gleiche rausläuft, zig Tote. Und betreff Selektion, ob nun weil Nahrung fehlte auf Hinweis des Quartiermeisters in Osteuropa 1941/1943 dort 3 Mio nach Relionszugehörigkeit oder ausgelost worden wären, es änderte sich nichts.

( ausgelost, "Frankenberger Würfelspiel", wäre es besser gewesen wenn dort rassischtisch nach Haarfarbe oder Körpergröße selektiert worden wäre statt zu würfeln? )



nach oben springen

#30

RE: Völkermord an Armeniern

in Themen vom Tage 03.06.2016 13:38
von Marder | 1.413 Beiträge

Hallo,
Jetzt muss ich mich schon selbst zitieren!!

Zitat von Marder im Beitrag #19
Hallo, für mich ist es schon ein Unterschied ob ich Menschen " serlektiere" und sie dann zu Tode bringe "ermorde", oder ob ich eine Armee ins Gefecht schicke mit der Gewissheit, dass ein Teil der Soldaten zu Tode kommt oder verwundet wird.
Das Ergebnis ist für die Toten das Gleiche aber das Ziel war ein Anderes.
Mit freundlichen Grüßen Marder



Siehts du @ Set800,
Genau das mit dem Ergebnis habe ich in meinem ersten Post geschrieben.

Habt ihr alle so ein derartiges Kurzzeitgedächtnis, dass ihr nicht mehr wisst auf was ihr geantwortet habt.
Dann wird eine Diskussion natürlich schwierig.
Einer liest nur punktuell und einer weiß nicht mehr auf was er geantwortet hat.
Mit freundlichen Grüßen Marder


Er wirft den Kopf zurück und spricht: "Wohin ich blicke, Lump und Wicht!" Doch in den Spiegel blickt er nicht.
Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selber. Er lässt auch anderen eine Chance.
Ein Kluger bemerkt alles - ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.

Wer Rechtschreibfehler findet kann sie behalten.
nach oben springen

#31

RE: Völkermord an Armeniern

in Themen vom Tage 03.06.2016 13:46
von SET800 | 3.104 Beiträge

Zitat von Marder im Beitrag #19
Hallo, für mich ist es schon ein Unterschied ob ich Menschen " serlektiere" und sie dann zu Tode bringe "ermorde", oder ob ich eine Armee ins Gefecht schicke mit der Gewissheit, dass ein Teil der Soldaten zu Tode kommt oder verwundet wird.
Das Ergebnis ist für die Toten das Gleiche aber das Ziel war ein Anderes.
Mit freundlichen Grüßen Marder

Siehts du @ Set800,
Genau das mit dem Ergebnis habe ich in meinem ersten Post geschrieben.





Und das Ziel ist gleich, das Ergebnis auch, Tote! Tote die einkalkuliert werden aufgrund Nützlichkeit für die imperialistischen und ökonomischen Ziele.



nach oben springen

#32

RE: Völkermord an Armeniern

in Themen vom Tage 03.06.2016 13:52
von Marder | 1.413 Beiträge

Gut du hats recht und ich meine Ruhe.
Schon alleine wegen diesen stereotypischen ...ismus oder als Adjektiv ...istischen Wörter. Mit idelogisch gefestigten Menschen ist eine ergebnisoffene Diskussion eben nicht möglich.
Viel Spaß im Sandkasten ( ich meine nicht den für Kinder, sondern den für Planspiele)
Mit freundlichen Grüßen Marder


Er wirft den Kopf zurück und spricht: "Wohin ich blicke, Lump und Wicht!" Doch in den Spiegel blickt er nicht.
Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selber. Er lässt auch anderen eine Chance.
Ein Kluger bemerkt alles - ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.

Wer Rechtschreibfehler findet kann sie behalten.
nach oben springen

#33

RE: Völkermord an Armeniern

in Themen vom Tage 03.06.2016 15:22
von damals wars | 12.205 Beiträge

Wie waren den die Planspiele in Estland, habt Ihr gewonnen?


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#34

RE: Völkermord an Armeniern

in Themen vom Tage 03.06.2016 15:25
von damals wars | 12.205 Beiträge

Zitat von bürger der ddr im Beitrag #26
Um ehrlich zu sein, ich habe mich mit der Fage "Armenien - Türkei" nicht beschäftigt, das war für mich bisher kein Thema und eigentlich ist es das auch heute nicht.
Nur wenn ich die Art der Reaktion der Türkei sehe, dann sehe ich alles. Einen solchen Staat sollte man besser in der EU außen vor lassen! Und das Geschacher der Merkel im Bezug auf die "Flüchtlingspolitik" mit solchen Staaten ist unwürdig.


Es sind schon andere Volkermordländer in die EU aufgenommen worden.
Und, es hat sich bewährt!


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#35

RE: Völkermord an Armeniern

in Themen vom Tage 03.06.2016 15:27
von Freienhagener | 3.879 Beiträge

Zitat von Harzwanderer im Beitrag #28
Will sich die Türkei in einer isolierten Bock-Haltung verrennen? Was ist das für eine freche Anmassung, sogar unserem Parlament seine Inhalte vorschreiben zu wollen? Die EU-Mitgliedschaft können sie wohl vergessen. Da gibt es zu wenig Gemeinsamkeiten. Hoffentlich besinnen sich die türkischen Wähler noch mal.
.


Die organisieren in Deutschland Großdemos und türkische Parlamentarier führen im deutschen TV-Talk das Wort.
Dank Merkel und Co. sind die auf der Gewinnerstraße.


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)
nach oben springen

#36

RE: Völkermord an Armeniern

in Themen vom Tage 03.06.2016 15:29
von PKE | 149 Beiträge

Zitat von SET800 im Beitrag #6
Hallo,

was kümmern wir uns was vor 100 Jahren im osmanischen Reich abging? 0,8 oder 1,5 Mio Tote schafften die Regierungen auch in anderen Regionen des 1. Weltkrieges. Der "Hohen Pforte" kam das damals ebenso sinnvoll, zulässig und richtig vor wie die großen Schlachten vor Verdun, an der Sommne, bei Gallipoli oder die Kontinetalsperre auch mit der Folge Millionen Grippetoter. Und ob Mütter und Kinder krepieren oder 18-jährige Burschen, das ist kein moralischer Unterschied.

Und den USA samt Frankreich waren die imperialistischen Ziele in Vietnam ebesos Millionen Tote wert wie Josef Stalin die absolute Herrschaft der KPDSU.

Belgien waren die Kongoprofite jede Brutalität wert.

Also Armenien ist auch nur eine der vielen Normalitäten der Weltgeschichte.

Betreff Adolf hat Deutschland recht gründlich wohl die Hausaufgaben erledigt, sollen andere ihre erledigen, es geht uns nichts an.



Genau so ist es. Was ist da alles geschehenauf dieser Welt?


nach oben springen

#37

RE: Völkermord an Armeniern

in Themen vom Tage 03.06.2016 19:56
von Marder | 1.413 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #33
Wie waren den die Planspiele in Estland, habt Ihr gewonnen?

Ich dachte man hat dir auch eine militärische Ausbildung verpasst.
Planspiele dienen dazu Möglichkeiten des Angriffs und Verteidigung durchzuspielen um mit den vermuteten Gegnerhandlungen zu erkunden welches die bessere Strategie ist.
Bei diesen Spielen gewinnt oder verliert man nicht, sondern man lernt.
Es gab und gibt auch Planspiele für den atomaren Erst- oder Zweitschlag und jeder war sich sicher nicht gewinnen zu können.
Ich wundere mich über so wenig militärisches Wissen trotz Ausbildung.
Mit freundlichen Grüßen Marder


Er wirft den Kopf zurück und spricht: "Wohin ich blicke, Lump und Wicht!" Doch in den Spiegel blickt er nicht.
Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selber. Er lässt auch anderen eine Chance.
Ein Kluger bemerkt alles - ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.

Wer Rechtschreibfehler findet kann sie behalten.
zuletzt bearbeitet 03.06.2016 20:02 | nach oben springen

#38

RE: Völkermord an Armeniern

in Themen vom Tage 03.06.2016 22:52
von Zange | 396 Beiträge

Ich kann es leider nicht nachvollziehen, dass ein sicherlich tragisches Ereignis, an dem die Deutschen nicht einmal beteiligt waren, jetzt solch eine Welle abreitet.

Das sagt mir nur, wie abgehoben von den wirklichen Problemen die Politik agiert.

Bei uns im Kieler Landtag wird schon seit langem über einen Gottesbezug in der Landesverfassung diskutiert. Gottseidank haben wir keine anderen Probleme, so dass sich unsere hochgeschätzten Politiker dieser "Problematik" ausgiebig widmen können.


Wer Visionen hat, sollte zum Arzt gehen (Helmut Schmidt)
nach oben springen

#39

RE: Völkermord an Armeniern

in Themen vom Tage 03.06.2016 23:04
von eisenringtheo | 9.184 Beiträge

Genozide: Historiker sollen das abklären und nicht Politiker darüber palavern.


nach oben springen

#40

RE: Völkermord an Armeniern

in Themen vom Tage 03.06.2016 23:18
von Harzwanderer | 2.933 Beiträge

Seit Kaisers Zeiten verschweigen wir das Thema und nun hat sich der Bundestag endlich ein Herz gefasst. Klar ist das Verlogen, dass Merkel "zufällig" nicht da sein kann. Trotzdem muss man der Türkei zumuten, dass wir unsere Meinung offen sagen.
Niemand bestreitet deutsche Untaten und dadurch wird auch nichts relativiert. Wenn die Türken aber christliche Gemeinden noch heute systematisch drangsalieren, kann man das Thema von mir aus gerne mal anstoßen.

Kann auch sein, dass sowas diplomatisch eine Retourkutsche für das sonstige Verhalten der Türkei (Regierung) ist, die ja sonst als NATO-Partner weitgehend unantastbar für uns ist.


bürger der ddr und eisenringtheo haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Armenien bestraft schwänzende Parlamentarier
Erstellt im Forum Themen vom Tage von buschgespenst
7 18.09.2016 20:29goto
von TOMMI • Zugriffe: 230
Gauck spricht von Völkermord
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Lutze
39 27.04.2015 15:37goto
von Freienhagener • Zugriffe: 1374

Besucher
19 Mitglieder und 39 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 925 Gäste und 70 Mitglieder, gestern 3638 Gäste und 176 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14373 Themen und 558557 Beiträge.

Heute waren 70 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen