#81

RE: Die Kraftverkehrsbetriebe der DDR und ...

in Leben in der DDR 26.08.2016 18:44
von damals wars | 12.113 Beiträge

http://www.behrendt-touristik.de/data/ue...geschichte.html

"Unsere Omnibusflotte umfaßt gegenwärtig 2 Reise-, 14 Linienbusse, 1 Oldtimerbus und einen Busanhänger. "


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#82

RE: Die Kraftverkehrsbetriebe der DDR und ...

in Leben in der DDR 26.08.2016 18:53
von PF75 | 3.291 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #65
In Neubrandenburg gab es sowjetische Busse, Taigahutschen genannt.
Die waren im Winter die reinste Sauna!



Hatten aber ein schönes Automatikgetriebe,gangwechsel lösten immer eine Bewegung der Fahrgäste aus.


Lutze hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#83

RE: Die Kraftverkehrsbetriebe der DDR und ...

in Leben in der DDR 26.08.2016 23:00
von Commander | 1.037 Beiträge

Zitat von Harsberg im Beitrag #74
Mensch Frank, du gräbst ja tolle Sachen aus, danke fürs zeigen und erklären!


Danke für das Lob Fritz.
Zum einen macht mir das Thema Spaß(Danke vs1400),zum anderen kann man sachlich diskutieren.
Und weil Dir die alten Sachen so gefallen,hier habe ich noch was.
Es zeigt eine Hanomag-Zugmaschine im Jahr 1955(!) in Rabenstein(bei Chemnitz).Zur Absicherung des Linienverkehrs waren damals doch etwas kurios anmutende Dinge notwendig.

Bild von Mario Schatz

Schönes WE,Gruß C.



vs1400 und Lutze haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#84

RE: Die Kraftverkehrsbetriebe der DDR und ...

in Leben in der DDR 26.08.2016 23:17
von Commander | 1.037 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #79
So genau habe ich sie mir damals nicht angesehen, aber der war dem auf dem Foto sehr ähnlich und war mit Sicherheit nicht
zum Transport von Arbeitskräften geeignet!

Und warum schreibst Du das nicht so? Natürlich ist das ein Kofferanhänger! Aber es gibt auch Kofferanhänger! Und zwar mit Scheiben u.Sitzen.Die nannte man(bei uns) "Leutewagen".Hingen sogar manchmal hinter Traktoren.



Büdinger, vs1400 und bürger der ddr haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#85

RE: Die Kraftverkehrsbetriebe der DDR und ...

in Leben in der DDR 27.08.2016 00:18
von Commander | 1.037 Beiträge

Bevor es zu Bette geht habe ich noch ein in jeder Hinsicht nostalgisches Bild.(Haltestelle Meerane Markt Richtg.Crotenlaide.ca.1972.Ich kann nicht sagen,wie oft ich dort gehalten habe.)
Zum einen der IK 180.(war bei uns nicht sehr beliebt).Dann der Fahrer,er war 1984 mein"Fahrlehrer" auf dem IK280.Leider mitte der 90ger nach einen Unfall verstorben.
Dann die Häuserzeile.Sie wurde,weil zu stark heruntergekommen,2006 abgerissen.Jetzt ist dort ein Parkplatz u.ein Einkaufsmarkt.


Gute Nacht,Gruß C.



vs1400, damals wars, Lutze und EK87II haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#86

RE: Die Kraftverkehrsbetriebe der DDR und ...

in Leben in der DDR 27.08.2016 00:29
von bürger der ddr | 3.578 Beiträge

Ich fand die kleinen Ikarusbusse mit der Maschine vom W50 schlimm, kleine Steigung und die Luft war raus, auch kenne ich noch die Busse auf LO Basis, die Luftkühlung sorgte schon für eine sehr starke Geräuschkulisseund die Leistung war auch dürftig.
Ich gehe jetzt zwar etwas in Richtung OT, es gibt aber leute die haben alte LO Sankra als Wohnmobil umgebaut und das unter verwendung der Motoren des "belarus" Schleppers. Da kam ein Adapter zum Getribe dran, mehr Leistung (statt Diesel 68 PS auf ca. 90 PS und die Heulboje war durch Wasserkühlung auch abgestellt.
Wurden solche Umbauten auch bei den Kraftverkehrsbetrieben gefahren?



vs1400 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#87

RE: Die Kraftverkehrsbetriebe der DDR und ...

in Leben in der DDR 27.08.2016 00:30
von vs1400 | 2.364 Beiträge

Zitat von Commander im Beitrag #66
Zitat von vs1400 im Beitrag #46
doch ist mir beim stöbern dies aufgefallen ... Kraftverkehr testet Giga-Liner und war schon etwas begeistert.

Hallo vs,
umso mehr ich mich mit diesem "Neuerervorschlag" beschäftige um so interessanter wird es.Um Nutzlasterhöhung konnte es nicht gehen.Denn die ist mit dem damals gängigen "Wiewald"-Hänger(GWL 12) höher.10,5t zu 2x5t +Eigengewicht der 2 Hänger.Also konnte es nur um Ladelänge gehen.3.40m mehr bei zwei Hängern.Auch um etwas mehr Volumen.Aber,wenn das Gewicht keine Rolle spielt,konnte auch ein 8m-Hänger der Fa.Frank angehängt werden.Desweitern hätte diese Kombination auch nur begrenzt eingesetzt werden können.In vielen Ländern (auch BRD)waren 2 Hänger verboten.Auch die Fahrstabilität war sicher nicht die beste.


Danke für`s Einstellen,Gruß C.



es ging dabei eher ums volumen, Commander,
zumindest steht es so im beitrag.

doch mal hin zum wiewald anhänger.
mir sind die wiewald nur mit doppelbereifung in erinnerung und leider keinerlei typbezeichnungen.
ddr-gigaliner gab es wohl eher "zu hauf im alltag" ( ländlichen raum).
neurervorschläge hatten ja nicht selten auch nen beigeschmack, was jedoch hier nicht thematisiert werden sollte.

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


nach oben springen

#88

RE: Die Kraftverkehrsbetriebe der DDR und ...

in Leben in der DDR 27.08.2016 10:01
von Commander | 1.037 Beiträge

Zitat von vs1400 im Beitrag #87
doch mal hin zum wiewald anhänger.
mir sind die wiewald nur mit doppelbereifung in erinnerung und leider keinerlei typbezeichnungen.

Moin,
kurz noch was zur Fa.Wiewald.Bis 1972 privat, wurde sie dann eine PGH.Gottfried Wiewald blieb Chef bis zu seinen Ausscheiden 1987.
Sein Stiefsohn Klaus Frank lernte bei ihm,gründete aber 1964 eine eigene Firma.Und er stellte rechtzeitig um.Und zwar auf PKW-Anhänger u.Nischenprodukte.Dadurch blieb er bis zum Ende privat.(Die Fa.existiert noch)
Hier ein Bild aus einem Prospekt der Fa.Wiewald.


Ein 8m Anhänger der Fa.Frank.


Schönen Tag,Gruß C.



Lutze, vs1400 und DHH GR44 haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 27.08.2016 12:57 | nach oben springen

#89

RE: Die Kraftverkehrsbetriebe der DDR und ...

in Leben in der DDR 27.08.2016 23:03
von vs1400 | 2.364 Beiträge

Zitat von bürger der ddr im Beitrag #86
Ich fand die kleinen Ikarusbusse mit der Maschine vom W50 schlimm, kleine Steigung und die Luft war raus, auch kenne ich noch die Busse auf LO Basis, die Luftkühlung sorgte schon für eine sehr starke Geräuschkulisseund die Leistung war auch dürftig.
Ich gehe jetzt zwar etwas in Richtung OT, es gibt aber leute die haben alte LO Sankra als Wohnmobil umgebaut und das unter verwendung der Motoren des "belarus" Schleppers. Da kam ein Adapter zum Getribe dran, mehr Leistung (statt Diesel 68 PS auf ca. 90 PS und die Heulboje war durch Wasserkühlung auch abgestellt.
Wurden solche Umbauten auch bei den Kraftverkehrsbetrieben gefahren?


ich möchte mal, für meine kv-zeit, mit einem nein antworten.
doch anbei mal ein beispiel des ÖPNV im Vogtland / KV - Greiz, bis 2014.
derartige umbauten gab es wohl eher in der nachkriegszeit oder im privaten bereich.

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


bürger der ddr, Commander und DHH GR44 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#90

RE: Die Kraftverkehrsbetriebe der DDR und ...

in Leben in der DDR 28.08.2016 14:24
von DHH GR44 | 48 Beiträge

Mein Jelez 315 mit Wiewald Anhänger




VG


Commander und vs1400 haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 28.08.2016 14:24 | nach oben springen

#91

RE: Die Kraftverkehrsbetriebe der DDR und ...

in Leben in der DDR 28.08.2016 14:27
von Blitz_Blank_Kalle | 316 Beiträge

Im Bezirk Rostock hieß der Kraftverkehr "VEB Ostseetrans" . Gab es in anderen Bezirken eigentlich auch spezielle Namen für das Unternehmen ?


nach oben springen

#92

RE: Die Kraftverkehrsbetriebe der DDR und ...

in Leben in der DDR 28.08.2016 15:05
von Commander | 1.037 Beiträge

Zitat von DHH GR44 im Beitrag #90
Mein Jelez 315 mit Wiewald Anhänger


Top-Modell
Und sogar in den "Hausfarben" Rot/Grün des KV Zwickau.

Sonnigen Nachmittag,Gruß C.



nach oben springen

#93

RE: Die Kraftverkehrsbetriebe der DDR und ...

in Leben in der DDR 28.08.2016 15:10
von Commander | 1.037 Beiträge

Zitat von Blitz_Blank_Kalle im Beitrag #91
Im Bezirk Rostock hieß der Kraftverkehr "VEB Ostseetrans" . Gab es in anderen Bezirken eigentlich auch spezielle Namen für das Unternehmen ?


Also ich kenne da nur "VEB Autotrans Berlin".

Gruß C.



nach oben springen

#94

RE: Die Kraftverkehrsbetriebe der DDR und ...

in Leben in der DDR 28.08.2016 17:15
von Commander | 1.037 Beiträge

Ich habe noch eine Luftaufnahme des ehem.KV aus jüngster Zeit.So stellt sich das Gelände heute dar.
Ganz im Hintergrund die alte Wagenhalle.(Von dessen Dach einige Fotos geschossen sind)Heute ist dort ein Reifendienst.Links das Verwaltungsgebäude,heute ein Weiterbildungszentrum.Dahinter der ehem.Speiseraum beherbergt heute ein Autohaus.Die Hauptwerkstatt in der Mitte ist heute auch noch Werkstatt.Alles ist noch so wie damals,von hinten nach vorn,Waschhalle,Lackiererei,2 Pflegegruben,danach Reparaturgruben.Im vorderen Teil Büros u.Dispo.Das Kleine Gebäude etwas rechts der "Würfel",der Rest des Hängerbaus.
Am unteren Bildrand unsere Lagerhallen.Gab es damals nicht,war alles Abstellfläche.
Links auf dem Gelände der Tankstelle war früher zuerst eine Mischanlage,danach der Angestelltenparkplatz.Die Größe des Geländes ist schon beachtlich,wenn man bedenkt,das es nur ein BT des KV Zwickau war.


Schönen Abend,Gruß C.



Lutze und vs1400 haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 28.08.2016 17:19 | nach oben springen

#95

RE: Die Kraftverkehrsbetriebe der DDR und ...

in Leben in der DDR 28.08.2016 17:33
von furry | 3.562 Beiträge

Um nochmal auf die Busse zu kommen. Den gab es auch noch:



Quelle: Von Zacke82 - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=6691118


"Es gibt nur zwei Männer, denen ich vertraue: Der eine bin ich - der andere nicht Sie ... !" (Cameron Poe)
damals wars und Lutze haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#96

RE: Die Kraftverkehrsbetriebe der DDR und ...

in Leben in der DDR 28.08.2016 17:37
von damals wars | 12.113 Beiträge

Zitat von furry im Beitrag #95
Um nochmal auf die Busse zu kommen. Den gab es auch noch:



Quelle: Von Zacke82 - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=6691118


Den kenne ich ganz in braun!
War ein Kindergartenzubringerbus.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#97

RE: Die Kraftverkehrsbetriebe der DDR und ...

in Leben in der DDR 28.08.2016 17:43
von damals wars | 12.113 Beiträge

Zitat von vs1400 im Beitrag #89
Zitat von bürger der ddr im Beitrag #86
Ich fand die kleinen Ikarusbusse mit der Maschine vom W50 schlimm, kleine Steigung und die Luft war raus, auch kenne ich noch die Busse auf LO Basis, die Luftkühlung sorgte schon für eine sehr starke Geräuschkulisseund die Leistung war auch dürftig.
Ich gehe jetzt zwar etwas in Richtung OT, es gibt aber leute die haben alte LO Sankra als Wohnmobil umgebaut und das unter verwendung der Motoren des "belarus" Schleppers. Da kam ein Adapter zum Getribe dran, mehr Leistung (statt Diesel 68 PS auf ca. 90 PS und die Heulboje war durch Wasserkühlung auch abgestellt.
Wurden solche Umbauten auch bei den Kraftverkehrsbetrieben gefahren?


ich möchte mal, für meine kv-zeit, mit einem nein antworten.
doch anbei mal ein beispiel des ÖPNV im Vogtland / KV - Greiz, bis 2014.
derartige umbauten gab es wohl eher in der nachkriegszeit oder im privaten bereich.

gruß vs



Ein großes Dankeschön! Das sind tolles Fotos!
O- Bus Fotos sind eher selten.
Und die Leyland LKWs bei Deutrans, genial.

Auch die Csepel LKWs sah man selten!


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
vs1400 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#98

RE: Die Kraftverkehrsbetriebe der DDR und ...

in Leben in der DDR 28.08.2016 17:51
von furry | 3.562 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #96

Den kenne ich ganz in braun!
War ein Kindergartenzubringerbus.


Oder war es vielleicht der? Sehen sich verdammt ähnlich.



Quelle: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:....jpg?uselang=de


"Es gibt nur zwei Männer, denen ich vertraue: Der eine bin ich - der andere nicht Sie ... !" (Cameron Poe)
damals wars und Lutze haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#99

RE: Die Kraftverkehrsbetriebe der DDR und ...

in Leben in der DDR 28.08.2016 17:55
von damals wars | 12.113 Beiträge

Den kenne ich auch, war der Lieferwagen für den Getränkestützpunkt des Konsum!


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#100

RE: Die Kraftverkehrsbetriebe der DDR und ...

in Leben in der DDR 28.08.2016 18:00
von damals wars | 12.113 Beiträge

Das größte war immer, wenn der Busfahrer erlaubte, bei dem mit vorn zu sitzen(Beifahrersitz):
http://images.google.de/imgres?imgurl=ht...ih=680&biw=1024
[img][/img]


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
Lutze, furry und vs1400 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen


Besucher
2 Mitglieder und 20 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: anton24
Besucherzähler
Heute waren 298 Gäste und 27 Mitglieder, gestern 3466 Gäste und 184 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14352 Themen und 556921 Beiträge.

Heute waren 27 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen