#21

RE: Die Kraftverkehrsbetriebe der DDR und ...

in Leben in der DDR 01.06.2016 10:03
von Lutze | 8.039 Beiträge

Busse hatten wir schon im Forum,
zwei Busse des VEB Kraftverkehr Neubrandenburg sind mir noch
gut in Erinnerung,einmal diese grün-weissen Vehikel,wo jeder Gangwechsel
spürbar war,und in in den siebziger Jahren die Doppelstockbusse
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#22

RE: Die Kraftverkehrsbetriebe der DDR und ...

in Leben in der DDR 01.06.2016 10:09
von westsachse | 464 Beiträge

Den Reisedienst Kaiser gibt es immer noch.

http://www.reisedienst-kaiser.de/start/

Gruß

wesa


nach oben springen

#23

RE: Die Kraftverkehrsbetriebe der DDR und ...

in Leben in der DDR 01.06.2016 10:14
von Moskwitschka | 2.529 Beiträge

Ich war traurig, als die Doppeldecker aus dem Straßenbild in Berlin - Ost verschwanden



http://www.berliner-verkehrsseiten.de/bu...body_do_56.html

Moskwitschka


„Nichts ist schwieriger und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenen Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein!“

Kurt Tucholsky

Lutze, Rainer-Maria Rohloff und polsam haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#24

RE: Die Kraftverkehrsbetriebe der DDR und ...

in Leben in der DDR 01.06.2016 10:34
von Heckenhaus | 5.146 Beiträge

Da gab es andere Kuriositäten bei der Ost-BVG


http://sergeykostikov.livejournal.com/66404.html

Auch den O-Bus gab es als Sattelauflieger.
Einfach mal im Link anschauen.
.


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
Lutze hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 01.06.2016 10:35 | nach oben springen

#25

RE: Die Kraftverkehrsbetriebe der DDR und ...

in Leben in der DDR 01.06.2016 10:46
von eisenringtheo | 9.177 Beiträge

Zitat von Pit 59 im Beitrag #7
Busse mit Hänger gabs auch als Diesel.

Ich stelle mir das schwierig vor mit einer so langen Komposition herumzukurven. Heute sind sie ja noch viel länger als früher: Anhängerbus der Zuger Verkehrsbetriebe
Bis im nächsten Frühjahr nimmt die Zugerland Verkehrsbetriebe AG 10 weitere Busse dieses Typs in Betrieb, welche die bisherigen Anhängerzüge ersetzen. Die Fahrgäste können sich also auf erhöhten Komfort auf den Berglinien 1 und 2 freuen.


damals wars hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#26

RE: Die Kraftverkehrsbetriebe der DDR und ...

in Leben in der DDR 01.06.2016 10:46
von eisenringtheo | 9.177 Beiträge

Zitat von Pit 59 im Beitrag #7
Busse mit Hänger gabs auch als Diesel.

Ich stelle mir das schwierig vor mit einer so langen Komposition herumzukurven. Heute sind sie ja noch viel länger als früher: Anhängerbus der Zuger Verkehrsbetriebe
Bis im nächsten Frühjahr nimmt die Zugerland Verkehrsbetriebe AG 10 weitere Busse dieses Typs in Betrieb, welche die bisherigen Anhängerzüge ersetzen. Die Fahrgäste können sich also auf erhöhten Komfort auf den Berglinien 1 und 2 freuen.


nach oben springen

#27

RE: Die Kraftverkehrsbetriebe der DDR und ...

in Leben in der DDR 01.06.2016 10:53
von Gert | 12.355 Beiträge

https://youtu.be/Mc1RrExWja0

schaut mal was es für Bus-Ungetüme auf der Welt gibt. Hab ich life gesehen, kam aus dem Staunen nicht heraus.
Havanna Kuba


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#28

RE: Die Kraftverkehrsbetriebe der DDR und ...

in Leben in der DDR 01.06.2016 11:41
von eisenringtheo | 9.177 Beiträge

Qualität made in Cuba?

Theo


nach oben springen

#29

RE: Die Kraftverkehrsbetriebe der DDR und ...

in Leben in der DDR 01.06.2016 11:49
von Gert | 12.355 Beiträge

Zitat von eisenringtheo im Beitrag #28
Qualität made in Cuba?

Theo


sieht so aus, dass der Auflieger made in cuba ist. Die Zugmaschine ist, wimre,ist ein nordamerikanisches Produkt , Mack Truck.

die Dinger waren stets rappelvoll, so wie es in dem Video beschrieben ist. Ich war froh, das wir als Touri's damit nicht fahren mussten ( stelle mir allein bei der Wärme die Gerüche in dem Bus vor) wir hatten sehr schöne klimatisierte Mercedes Busse


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
zuletzt bearbeitet 01.06.2016 11:52 | nach oben springen

#30

RE: Die Kraftverkehrsbetriebe der DDR und ...

in Leben in der DDR 01.06.2016 11:58
von Lutze | 8.039 Beiträge

Der längste Bus der Welt wird in Dresden getestet,
30 Meter lang und für 256 Fahrgäste

Quelle:www.welt.de>Wissen

Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#31

RE: Die Kraftverkehrsbetriebe der DDR und ...

in Leben in der DDR 01.06.2016 12:31
von furry | 3.576 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #29
Zitat von eisenringtheo im Beitrag #28
Qualität made in Cuba?

Theo


sieht so aus, dass der Auflieger made in cuba ist. Die Zugmaschine ist, wimre,ist ein nordamerikanisches Produkt , Mack Truck.



Nix made in Cuba, eher made in USSR. Die Dinger habe ich auch in Taschkent in den 80er Jahren auf dem Flugplatz als Zubringerbusse gesehen.


"Es gibt nur zwei Männer, denen ich vertraue: Der eine bin ich - der andere nicht Sie ... !" (Cameron Poe)
Gert und eisenringtheo haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#32

RE: Die Kraftverkehrsbetriebe der DDR und ...

in Leben in der DDR 01.06.2016 17:05
von Commander | 1.056 Beiträge

Zitat von Hanum83 im Beitrag #19
In Zwickau gab es damals auch den privaten Reisedienst Kaiser, der hat Anfang der 80er als die neue Harlaß-Gießerei in K.-M-Stadt gebaut wurde von Zwickau aus den Berufsverkehr für die Großbaustelle gefahren.
Da bin ich früh in meinem Dorf in einen richtig coolen Mercedes-Bus eingestiegen, so mit roten Plüschsitzen wo man noch ein gepflegtes Nickerchen machen konnte.


Da hätte ich was,


Die haben ihre "Luxusbusse" selber aufgebaut.Mit diesen fuhren sie auch die Eillinie Zwickau-K.-M.-St.
Der Gelenkzug war ursprünglich ein IK 180.
Gruß C.



zuletzt bearbeitet 02.06.2016 16:44 | nach oben springen

#33

RE: Die Kraftverkehrsbetriebe der DDR und ...

in Leben in der DDR 01.06.2016 17:26
von Commander | 1.056 Beiträge

Zitat von bürger der ddr im Beitrag #20
Es gab auch neben den H6 und Ikarus Bussen noch Sonderaufbauten, z.B. der Firma "Fleischer".
Irgendwie unangenehm waren mir die LO- Busse, innen ein geheul von der Luftkühlung und die für diesen einsatz zu schwache Maschine, man hatte immer das Gefühl "der pfeift auf dem letzten Loch".
Ein ähnliches Dilemma war es mit dem kleinen "Ikarus" mit der Maschine vom W50, irgendwie quälerei.


Die "Fleischerbusse" hatten das Fahrgestell des H6B.

Und auch das war "Fleischer",Großraumtaxi Barkas.Einige liefen in EF.


Gruß C.



Lutze und bürger der ddr haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 01.06.2016 17:29 | nach oben springen

#34

RE: Die Kraftverkehrsbetriebe der DDR und ...

in Leben in der DDR 01.06.2016 18:40
von damals wars | 12.180 Beiträge

Zitat von eisenringtheo im Beitrag #28
Qualität made in Cuba?

Theo

Know how aus Japan:


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#35

RE: Die Kraftverkehrsbetriebe der DDR und ...

in Leben in der DDR 01.06.2016 19:46
von PF75 | 3.294 Beiträge

Zitat von Lutze im Beitrag #21
Busse hatten wir schon im Forum,
zwei Busse des VEB Kraftverkehr Neubrandenburg sind mir noch
gut in Erinnerung,einmal diese grün-weissen Vehikel,wo jeder Gangwechsel
spürbar war,und in in den siebziger Jahren die Doppelstockbusse
Lutze



Die grün-weißen waren sowjetische Busse mit automatikgetriebe,haben halt nur bißchen ruckartig geschalten und die alten berliner dppeldecker waren eine Zumutung ,zumindestens auf den oststadtlinien.


Lutze hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#36

RE: Die Kraftverkehrsbetriebe der DDR und ...

in Leben in der DDR 05.06.2016 13:55
von Commander | 1.056 Beiträge

Ich habe noch ein Bild von "Liesbeth" aus unseren KV gefunden.



Sonnigen Sonntag,Gruß C.



Lutze und Fritze haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#37

RE: Die Kraftverkehrsbetriebe der DDR und ...

in Leben in der DDR 05.06.2016 14:55
von Hackel39 | 3.123 Beiträge

Zitat von Commander im Beitrag #2
Hallo vs,
gehen wir mal in die Zeit von 84-90.Wie ich schon beschrieben habe,bin ich Busfahrer geworden.Meine Meinung war,erst mal im Betrieb sein,dann weitersehen.Meinen Busschein(u.das ist kein Witz) habe ich innerhalb von 2 Std.erworben!Tauglichkeitsgruppe A hatte ich schon.Die praktische "Prüfung" dauerte ca 45 min.Ein Verkehrsmeister schleppte mich zu einen abenteuerlich aussehenden 66er IK.(Genau dieses Monstrum sollte dann die nächsten Wochen "meiner" sein)Eine große Runde durch Glauchau,Anhalten u.Losfahren am Berg u.einige wirklich enge Passagen durch die Altstadt,schon hatte ich den Praxistest bestanden.Und nun die Theorie.Der Meister ging zur Fahrschule(im Gelände) u.fragte,ob einer die Zeit hätte,eine Prüfung für den KOM-Schein zu übernehmen.Einer hatte Zeit.Viel Zeit.Aber ich bestand am Ende mit Bravour.Wenn das VPKA an den Tag noch geöffnet hätte,wäre ich am Abend schon stolzer Besitzer des KOM-Scheines gewesen.So war ich es erst am nächsten Tag.Meinen Abschluß als BKF hatte ich ja schon in der Tasche.(Im selben Betrieb gemacht)So kam es,das ich 4 Wochen später die Strassen des Umlandes als Busfahrer unsicher machte.Als ich nach 2 Wochen "Einrichtungsdienst" das erste Mal selber los durfte,was soll ich sagen,ich habe 2x hintereinander deftig verschlafen.Statt 3.40 Uhr,kam ich beide male gegen 6.00 Uhr zum Dienst.Der Nachtfahrer war nicht gut auf mich zu sprechen.Danach habe ich nie wieder verschlafen.Auch wenn ich meinen Wunschjob nicht machen konnte,die Zeit bei den Bussen möchte ich nicht missen,wir waren eine Supertruppe.Und irgendwie hat es auch Spass gemacht.
Hier noch ein Bild,so ähnlich sah mein erstes Gefährt aus.


Schönen Abend,Gruß C


Schatzsucher Steimle findet alles.
http://www.mdr.de/mediathek/fernsehen/a-...s-73445a6d.html
Bei 29:45 geht's los, bitte einsteigen die Rakete ist startklar.



Fritze hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#38

RE: Die Kraftverkehrsbetriebe der DDR und ...

in Leben in der DDR 06.08.2016 12:55
von Commander | 1.056 Beiträge

Habe einige Bilder von unseren ehem.KV bekommen.Sie stammen aus den frühen 70ern.Auf dem Abstellplatz wurde später das Bürogebäude u.der Speisesaal errichtet.



Schönes WE,Gruß C.



Lutze, Büdinger und vs1400 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#39

RE: Die Kraftverkehrsbetriebe der DDR und ...

in Leben in der DDR 06.08.2016 13:02
von Commander | 1.056 Beiträge

Einer der ersten neu zugeführten IK 280,um 1975.Der allererste 280ger kam 1974 und war Blau/Weiß.


Gruß C.



Lutze, Büdinger und vs1400 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#40

RE: Die Kraftverkehrsbetriebe der DDR und ...

in Leben in der DDR 06.08.2016 14:00
von Lutze | 8.039 Beiträge

Der VEB-Kraftverkehr Neubrandenburg bekam meistens die ausgelutschten
Ikarus-Busse aus Berlin,konnte man an die Embleme der Berliner Verkehrsbetriebe
erkennen
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen


Besucher
15 Mitglieder und 95 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Andre Lambert
Besucherzähler
Heute waren 2107 Gäste und 126 Mitglieder, gestern 3660 Gäste und 197 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14371 Themen und 558251 Beiträge.

Heute waren 126 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen