#21

RE: Gehirnwäsche durch Rundfunk?

in Themen vom Tage 14.05.2016 12:21
von Josef | 631 Beiträge

Zitat von Pit 59 im Beitrag #11


P.S. Nun kommts auf die zwei auch nicht mehr an


Leider sieht man so hübsche selten. Habe auch noch keine mit derartigem "Beinkleid" gesehen...


Sperrbrecher hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#22

RE: Gehirnwäsche durch Rundfunk?

in Themen vom Tage 14.05.2016 13:17
von Fritze | 3.474 Beiträge

Zitat von Moskwitschka im Beitrag #20
Zitat von Fritze im Beitrag #17
Kindermund tut Wahrheit kund ?!


Wenn er aus der Feder von Schupelius kommt Schon da fange ich an zu zweifeln

Moskwitschka


Oh Madame belieben wieder zu sticheln ! Können Madame haben ! Aber nicht wieder gleich die Unterstützung bemühen . Oder ist die Entenkavallerie schon informiert ?

Zweifel können auch so richtig zerfressen ,besonders gepaart in Verbindung mit hochprozentigen Sachen !

Viel Spass noch beim Festival der Adamsäpfel !


"Das kann doch überhaupt nur jemand nicht wissen ,der entweder vollkommen ahnungslos ist ,oder ,oder jemand der also bösartig ist !"

"If you get up and walk away, leave the past behind, go ahead and take a ride ,no telling what you find ! "
bürger der ddr hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#23

RE: Gehirnwäsche durch Rundfunk?

in Themen vom Tage 14.05.2016 13:56
von Moskwitschka | 2.533 Beiträge

Woher kommt eigentlich Deine Anatidaephobie ? Ist das das Ergebnis von medialer Gehirnwäsche im Internet

Die Angst von einer Ente beobachtet zu werden

Diese Phobie klingt lächerlich, aber es gibt sie und sie hat sogar ein paar Leute erwischt.Die Anatidaephobie ist nur eine von zahlreichen spezifischen Angststörungen und sagt aus, dass man übertriebene Angst davor hat von Enten beobachtet zu werden.


http://www.rp-online.de/schulprojekte/te...n-aid-1.3319464

Oder nur Angst sich mit Gunnar Schupelius von der B.Z. auseinanderzusetzen, der seit Jahr und Tag in Springers Namen gegen die DDR hetzt. Ausgerechnet dem gehst Du auf den Leim und zitierst seine Geschichten.

Hier mal eine kleine Auswahl wie in der Berliner Tageszeitung seine Gehirnwäsche funktioniert.

https://www.google.de/?gws_rd=ssl#q=schupelius+ddr

Moskwitschka


„Nichts ist schwieriger und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenen Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein!“

Kurt Tucholsky

damals wars hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 14.05.2016 13:59 | nach oben springen

#24

RE: Gehirnwäsche durch Rundfunk?

in Themen vom Tage 14.05.2016 14:15
von Fritze | 3.474 Beiträge

Ach Jottchen , da haben Madame solange für gebraucht ,um wieder irgendwelche stereotypen Zitate zu bemühen . Der Schupelius ist mir so was von Bockwurst !
Und Enten landen bei mir in der Pfanne !
Und auf den Leim gehen hier Andere ! Ich zähle auch keine Trolle ,welche durch unterschiedliche Foren toben ,gern mit vielen unterschiedlichen Namen ,zu meinen Freunden ! ! !
Wenn Madame mich auch nur ein kleines bisschen einschätzen könnten ,wäre doch wohl klar ,ich lasse mich von Niemandem bevormunden oder beeinflussen !
Mit wem ich mich auseinander setze ,überlassen Madame getrost mir !
Madame sind doch Spezialistin von Zitaten der unterschiedlichsten Coleur , je nach Situation !
Eine gespaltenere Persönlichkeit wie Madame ist mir noch nicht vorgekommen !
So nun wünsche ich Madame eine frohe Rückkehr zum achtfachen Klick und dem unzweideutigen Plopp !


"Das kann doch überhaupt nur jemand nicht wissen ,der entweder vollkommen ahnungslos ist ,oder ,oder jemand der also bösartig ist !"

"If you get up and walk away, leave the past behind, go ahead and take a ride ,no telling what you find ! "
bürger der ddr hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#25

RE: Gehirnwäsche durch Rundfunk?

in Themen vom Tage 14.05.2016 16:14
von furry | 3.581 Beiträge

Zitat von B Man im Beitrag #15

Vielleicht deutet man heutige Sachen mit den Erfahrungen von damals auch etwas falsch und sieht Gespenster wo gar keine sind ?



Mir fällt dazu Dieter Hildebrand. Der konnte mit der Interpretation einer Nachrichtenzeile ein ganzes Programm gestalten.

Der mündige Bürger soll selbstverständlich selbst entscheiden, welche Fernsehsendungen er ein- oder ausschaltet, aber man soll ihm diese Entscheidung erleichtern, indem man einige Sendungen nicht herstellt, die er dann abschalten könnte.

Dieter Hildebrandt


"Es gibt nur zwei Männer, denen ich vertraue: Der eine bin ich - der andere nicht Sie ... !" (Cameron Poe)
nach oben springen

#26

RE: Gehirnwäsche durch Rundfunk?

in Themen vom Tage 14.05.2016 16:50
von Heckenhaus | 5.158 Beiträge

Zitat von B Man im Beitrag #19
Zitat von Heckenhaus im Beitrag #16

Es lohnt auch nicht, festgefahrene Meinungen ändern zu wollen.





Kannst uns gern die Welt erklären, schon ein Gerhand Löwenthal war damals ganz stark bemüht, uns "aufzuklären".
.


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
bürger der ddr hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#27

RE: Gehirnwäsche durch Rundfunk?

in Themen vom Tage 14.05.2016 17:51
von B Man | 193 Beiträge

Zitat von Heckenhaus im Beitrag #26

Kannst uns gern die Welt erklären



uns ?

ja

nee

wozu ?

Ihr habt euch ja schon aus den Trümmern des real existierenden Sozialismus ein schönes Weltbild zusammengebastelt und zementiert.


Gruss Andreas
damals wars und Moskwitschka haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 14.05.2016 17:52 | nach oben springen

#28

RE: Gehirnwäsche durch Rundfunk?

in Themen vom Tage 14.05.2016 18:06
von Heckenhaus | 5.158 Beiträge

@B Man sitzt schön auf den hohen Roß, stimmts ?
Siegerpose.

Willst du provozieren, kluge Sprüche klopfen oder einen vernünftigen Meinungsaustausch ?

Lies dich erst einmal durchs Forum und dann kannst du dein "zementiertes" Weltbild anbringen.
Du wirst keinen Erzkommunisten finden, doch läßt sich auch niemand sein Leben und seine Leistung in
den Dreck treten.

Übrigens, auf das DANKE von damals wars brauchst du nicht stolz sein, der bedankt sich für alles........


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
bürger der ddr hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 14.05.2016 18:07 | nach oben springen

#29

RE: Gehirnwäsche durch Rundfunk?

in Themen vom Tage 14.05.2016 18:30
von B Man | 193 Beiträge

Zitat von Heckenhaus im Beitrag #28

Siegerpose.

doch läßt sich auch niemand sein Leben und seine Leistung in
den Dreck treten.



hä ( nordhessisches Fragewort mit 2 Buchstaben )

hier läuft ganz gewaltig was verkehrt

Zitat
Gehirnwäsche durch Rundfunk?



schon über die Überschrift könnt ich mich beömmeln.

Verschwörungstheorien jeder Art finde ich seltsam und wenn mir jetzt einer Erzählen will als DDR Bürger ist man automatisch ausgewiesener Experte für das erkennen solcher Sachen und als Wessie ist man zu doof so was zu erkennen wird's albern.

Was das mit Siegerpose und Leistungen in den Dreck treten zu tun hat ist mir absolut schleierhaft.


Ich habe mich hier angemeldet um etwas über die ehemalige Innerdeutsche Grenze zu erfahren.
Zwischen den Zeilen lese ich da viel mehr wie ich eigentlich wissen wollte.


Gruss Andreas
Moskwitschka hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#30

RE: Gehirnwäsche durch Rundfunk?

in Themen vom Tage 14.05.2016 18:37
von Zange | 397 Beiträge

@B Man

Du hast Recht. Grenzthemen werden momentan nicht wirklich diskutiert.

Aber das Forum hat einen reichen Fundus, vielleicht sollte man sich da erst einmal einlesen.

Man kann jeden Thread durch neue Beiträge reaktivieren.


Wer Visionen hat, sollte zum Arzt gehen (Helmut Schmidt)
nach oben springen

#31

RE: Gehirnwäsche durch Rundfunk?

in Themen vom Tage 14.05.2016 18:42
von B Man | 193 Beiträge

Zitat von Heckenhaus im Beitrag #26


Kannst uns gern die Welt erklären, schon ein Gerhand Löwenthal war damals ganz stark bemüht, uns "aufzuklären".
.




Ich musste erst mal googeln.

Mein Gott, der Mann ist seit 14 Jahren tot, hier geht es um ein aktuelles Radioprogramm und da schleppst du immer noch die ollen Kamellen mit herum ?


Gruss Andreas
nach oben springen

#32

RE: Gehirnwäsche durch Rundfunk?

in Themen vom Tage 14.05.2016 18:44
von Zange | 397 Beiträge

Löwenthal war der "Sudelede" des Westens.


Wer Visionen hat, sollte zum Arzt gehen (Helmut Schmidt)
EMW-Mitarbeiter und bürger der ddr haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#33

RE: Gehirnwäsche durch Rundfunk?

in Themen vom Tage 14.05.2016 18:59
von Zange | 397 Beiträge

Es gab auch "Kennzeichen D" in der ARD mit Joachim Jauer, das war jedoch wesentlich moderater, als das "ZDF-Magazin" mit Löwenthal.

Nicht zu vergessen ist, dass Hans Rosenthal am Ende jeder "Dalli Dalli" Sendung Postarten aus der DDR verlas und natürlich auch "Die besten Grüße an unsere Brüder und Schwestern jenseits des Eisernen Vorhanges" ausrichtete.


Wer Visionen hat, sollte zum Arzt gehen (Helmut Schmidt)
Fritze hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#34

RE: Gehirnwäsche durch Rundfunk?

in Themen vom Tage 14.05.2016 19:01
von B Man | 193 Beiträge

Zitat von Zange im Beitrag #32
Löwenthal war der "Sudelede" des Westens.


Das weiss ich.

Aber das ist der hüpfende Punk, das springende Komma.

Sudelede und Löwenthal sind schon lange Geschichte.

Hier geht es um aktuelle Medien und die haben nu nix mehr mit Ossi oder Wessi zu tun.

Die Welt hat sich schnell weiter gedreht und mit den Erfahrungen und den Vokabular von vor 30 Jahren kommt man da nach meiner Meinung nicht weiter.

Der Propaganda und den Printmedien traut man nicht ?

Welchen zuverlässigen Quellen bitte dann ?
Doch nicht etwa Internet ?
Nirgends kann man die Leute so schnell und einfach manipulieren wie mit diesem Modernen Komunikationsmittel.


Gruss Andreas
Moskwitschka hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#35

RE: Gehirnwäsche durch Rundfunk?

in Themen vom Tage 14.05.2016 19:08
von Zange | 397 Beiträge

Natürlich ist das alles Geschichte. Es geht aber darum, dass auch heutzutage versucht wird, die öffentliche Meinung zu lenken.

Und das geschieht durch den Presserat. Der entscheidet z. B., ob wir unmündigen Bürger erfahren dürfen, welcher Nationalität der Straftäter ist.

Es werden teilweise bewusst Information vorenthalten, um eine Stimmung nicht anzuheizen.


Wer Visionen hat, sollte zum Arzt gehen (Helmut Schmidt)
Fritze hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#36

RE: Gehirnwäsche durch Rundfunk?

in Themen vom Tage 14.05.2016 19:18
von Freienhagener | 3.879 Beiträge

Zitat von Zange im Beitrag #32
Löwenthal war der "Sudelede" des Westens.


Immerhin leitete er eine Gesprächsrunde und hielt keine vorher ausgearbeitete Monologe.


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)
nach oben springen

#37

RE: Gehirnwäsche durch Rundfunk?

in Themen vom Tage 14.05.2016 19:28
von Moskwitschka | 2.533 Beiträge

Verwechseslte das jetzt nicht mit dem Internationalen Frühschoppen mit Werner Höfer ?

Moskwitschka

Edit


„Nichts ist schwieriger und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenen Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein!“

Kurt Tucholsky

Zange und Freienhagener haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 14.05.2016 19:30 | nach oben springen

#38

RE: Gehirnwäsche durch Rundfunk?

in Themen vom Tage 14.05.2016 19:31
von Zange | 397 Beiträge

Zitat von Freienhagener im Beitrag #36
Zitat von Zange im Beitrag #32
Löwenthal war der "Sudelede" des Westens.


Immerhin leitete er eine Gesprächsrunde und hielt keine vorher ausgearbeitete Monologe.

Ich bin mir jetzt nicht sicher, ob Du etwas verwechselst. Löwenthal hat das ZDF-Magazin moderiert und keine Gesprächsrunde geleitet.

Vielleicht meinst Du den "Internationalen Frühschoppen" mit Werner Höfer.


Wer Visionen hat, sollte zum Arzt gehen (Helmut Schmidt)
bürger der ddr, Heckenhaus und Freienhagener haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#39

RE: Gehirnwäsche durch Rundfunk?

in Themen vom Tage 14.05.2016 19:36
von Zange | 397 Beiträge

Wer Visionen hat, sollte zum Arzt gehen (Helmut Schmidt)
nach oben springen

#40

RE: Gehirnwäsche durch Rundfunk?

in Themen vom Tage 14.05.2016 19:59
von B Man | 193 Beiträge

Ihr kommt von den ollen Kamellen nicht weg ?


Zitat von Zange im Beitrag #35

Und das geschieht durch den Presserat. Der entscheidet z. B., ob wir unmündigen Bürger erfahren dürfen, welcher Nationalität der Straftäter ist.

Es werden teilweise bewusst Information vorenthalten, um eine Stimmung nicht anzuheizen.



Sind wirklich alle Bürger mündig ?

Und hilft es mir hier in Nordhessen in meinem Alltag irgendwie weiter wenn ich weiss das einer aus XY in München ein Auto geklaut hat und ist damit in ein Schaufenster gebraust ?

Wir leben heute in einer Zeit des Nachrichtenüberflusses.


Und die Menge und der Qualität der Meldungen.
Ja da muss ich zu geben, da kann man schon etwas von Gehirnwäsche reden.
Aber eher weil es einfach der Zwang der vielen Nachrichtensender ist Nachrichten zu "Produzieren" und zu verkaufen.
Das hat weniger mit staatlicher Gehirnwäsche zu tun sondern eher mit dem Zwang Geld damit zu verdienen.

Die Sender die den ganzen Tag nur Nachrichten und Reportagen senden, wo sollen die denn die ganzen Neuigkeiten her bekommen ?


Mal so als Gedanke

Es gibt Leute die sagen Deutschland hat den WK I verloren weil die Generäle zu wenig Informationen vom direkten geschehen an der Front hatten.
Den WK II hat man verloren weil man Nachrichtenverbindungen bis ins kleinste MG Nest verzweigt hatte.


Gruss Andreas
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
DDR Terrorsystem in der "Tripperburg"
Erstellt im Forum DDR Staat und Regime von Grenzläufer
57 19.05.2016 15:36goto
von damals wars • Zugriffe: 3863
Das geht nun wirklich zu weit
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Pit 59
55 24.01.2015 08:15goto
von SET800 • Zugriffe: 2131
BR-Radio, Sendung über Häftlingsarbeit....
Erstellt im Forum Themen vom Tage von SET800
0 02.01.2014 12:08goto
von SET800 • Zugriffe: 150
Amerikas geheimer Krieg in Deutschland
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Moskwitschka
34 14.03.2014 14:58goto
von suentaler • Zugriffe: 1944
DDR- Rundfunk Jugendprogramm "DT 64"
Erstellt im Forum DDR Zeiten von Angelo
6 21.10.2010 12:48goto
von Rotten • Zugriffe: 1581
Militär-Politische-Medienanfrage
Erstellt im Forum Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze von EK-Zappel-79-2
5 17.11.2009 18:55goto
von EK 82/2 • Zugriffe: 370

Besucher
15 Mitglieder und 35 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 785 Gäste und 61 Mitglieder, gestern 3617 Gäste und 188 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14376 Themen und 558765 Beiträge.

Heute waren 61 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen