#401

RE: MfS Inland - Fragen zum persönlichen Erleben

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 18.05.2016 16:46
von Hackel39 | 3.123 Beiträge

Zitat von 80er im Beitrag #400
Zitat von Hackel39 im Beitrag #396
[...] ... um diese instrumentalisierten Umweltaktivisten kümmern, die es eigentlich auch besser wußten, welchen Preis Wohlstand und Fortschritt in der zivilisierten Welt hat. [...]


Glaubst du tatsächlich selber was du schreibst?


Ja, und zwar auch unter Einbeziehung der aktuellen Nachrichtenlage, wir haben die Skandale, z. B. der Billigdiscounter mit ihren fernöstlichen Fertigungsstätten und deren Katrastrophen, es ist das gleiche Spiel nur die Protagonisten sind ausgetauscht.
Andeswo sind eigene Meinungen unter Einbeziehung ehemals gegnerischer Medien auch meinerseits korrigiert worden, z. B. bei der Kausalkette der Ursachen des Zweiten Weltkriegs, der Vorgeschichte und Hintergründe, die uns im Stabüunterricht ganz anders beigebracht worden sind und darüber habe ich mich auch nachträglich geärgert, sowohl über die eigene Gutgläubigkeit als auch über die Plumpheit mit der die Lehrer (die es oft selbst nicht besser wußten) uns das vermittelten, aber anderes stimmt eben doch auch wenn das Vokabular als Zeitreise in den Stalinismus daher kommt.
Auch den uneingeschränkten Machtanspruch des Proletariats und das streckenweise Funktionieren der Sozialpartnerschaft im Westbetrieb stellte ich mehrfach in Frage und einiges andere auch, trotzdem müssen wir hier aus der Perspektive der SED- Machthaber und deren Statthalter diskutieren und da war der Horizont eben ein anderer und darüber berichteten hier diejenigen, die solche Ideologien durchzusetzen hatten.
Was ich an deren Stelle mit dem Wissen von heute anders gemacht hätte hab ich anderswo schon geschrieben und ob die Vertreter des ehemaligen DDR- Staatsschutzes heute mit diesem Wissen genauso herangegangen wären ist noch nicht restlos geklärt und um die geht es hier eigentlich.



Josef hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#402

RE: MfS Inland - Fragen zum persönlichen Erleben

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 18.05.2016 16:48
von Hackel39 | 3.123 Beiträge

Zitat von sentry im Beitrag #397
Nur weiter...liest sich großartig, wenn es auch mehr über Dich als über bestehende und vergangene System im deutschsprachigen Raum aussagt.

P.S: Und was heißt nun eigentlich durchbilanziert?


Durchbilanziert heißt an dieser Stelle, daß wir nicht auf Kosten der Dritten Welt gelebt haben.
Geht auch 100 Zeilen länger, gehört aber anderswo hin.



Josef und Fritze haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#403

RE: MfS Inland - Fragen zum persönlichen Erleben

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 19.05.2016 16:03
von thomas 48 | 3.580 Beiträge

Kennt ihr Bernd Pulch?


nach oben springen

#404

RE: MfS Inland - Fragen zum persönlichen Erleben

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 19.05.2016 16:06
von thomas 48 | 3.580 Beiträge

In der neuen Super steht ein Artikel über Oberstleutnant Hans Sabath.


nach oben springen

#405

RE: MfS Inland - Fragen zum persönlichen Erleben

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 19.05.2016 16:47
von icke46 | 2.593 Beiträge

Zitat von thomas 48 im Beitrag #403
Kennt ihr Bernd Pulch?


Da haste ja mal einen besonders kompetenten ausgegraben.

Ich kannte den bis zu Deinem Text auch nicht - konnte aber das googlen nicht lassen und bin auf www.berndpulch.org gestossen. Allerdings glaube ich nach dem Querlesen nicht unebdingt, dass ich ihn kennenlernen möchte.

Gruss

icke



damals wars hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#406

RE: MfS Inland - Fragen zum persönlichen Erleben

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 19.05.2016 17:19
von thomas 48 | 3.580 Beiträge

Ich habe zuerst den Artikel über H.S. gelesen, dann wurde ich neugierig und wollte mehr wissen und fand P.M. und seine Listen.
Ob die Namen alle stimmen, interessiert mich nicht.
Was anderes.
Habe CIA und Taten in der DDR gesucht.
Nichts gefunden


nach oben springen

#407

RE: MfS Inland - Fragen zum persönlichen Erleben

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 19.05.2016 17:44
von Josef | 631 Beiträge
nach oben springen

#408

RE: MfS Inland - Fragen zum persönlichen Erleben

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 19.05.2016 18:33
von damals wars | 12.206 Beiträge

Aber Josef, das ist doch nur wieder Lügenpresse!


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#409

RE: MfS Inland - Fragen zum persönlichen Erleben

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 19.05.2016 18:45
von thomas 48 | 3.580 Beiträge

Josef
hätte ich das in der DDR - Zeit gehört, hätte ich es nicht geglaubt.
Jetzt ist es anders.
tho.


nach oben springen

#410

RE: MfS Inland - Fragen zum persönlichen Erleben

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 19.05.2016 19:05
von Alfred | 6.855 Beiträge

Ich kann nur das Buch "Die Kampfgruppe gegen Unmenschlichkeit " von Enrico Menzel empfehlen.

ISBN : 9873412221331

Preis um die 65,00 Euro.

Ich hatte da schon mal eine Empfehlung gegeben.


nach oben springen

#411

RE: MfS Inland - Fragen zum persönlichen Erleben

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 19.05.2016 19:09
von Moskwitschka | 2.532 Beiträge

Zitat von thomas 48 im Beitrag #406
Ich habe zuerst den Artikel über H.S. gelesen, dann wurde ich neugierig und wollte mehr wissen und fand P.M. und seine Listen.
Ob die Namen alle stimmen, interessiert mich nicht.
Was anderes.
Habe CIA und Taten in der DDR gesucht.
Nichts gefunden


Hier mal ein anderes Beispiel, dass ich nicht beurteilen kann:

Aber wer kennt Gertrud Liebing und ihre Helfershelferin Erika Lokenvitz? Gertrud Liebing, die Alt-Kommunistin, die im Dienst der Amerikaner das Machtzentrum der SED, das Zentralkomitee, minutiös und detailliert ausforschte. Kontraste-Autor Reinhard Borgmann ist es nach monatelangen, mühsamen Recherchen gelungen, nicht nur die Top-Spionin des CIA zu entdecken, er enthüllt auch eine Biographie mit Berlin, dem Schauplatz des Kalten Krieges, im Mittelpunkt.

...

Im ZK der SED leistet Gertrud Liebing ganze Arbeit. Zusammen mit ihrer Freundin Erika Lokenvitz - zwei harmlos erscheinende Frauen - bildet sie ein eingespieltes Agententeam: Gertrud Liebing stiehlt aus dem ZK geheime stenographische Notizen, Erika Lokenvitz übersetzt sie. Unter handgeschriebenen Briefen an die "liebe Freundin" in Westberlin werden die Botschaften weitergegeben - mit Geheimtinte. Doch dann das Ende: Zufällig wird einer dieser Briefe von der Stasi entdeckt und entschlüsselt, die CIA-Spionage ist enttarnt.

...

Gertrud Liebing wird ein kurzer Prozeß gemacht: Das Urteil: 12 Jahren Zuchthaus, 6 Wochen später stirbt sie.

10 Jahre Haft erhält Erika Lokenvitz. Nach fünf Jahren wird sie aus der Haftanstalt Bautzen vorzeitig entlassen. Sie stirbt 1982 in der DDR.

http://www.rbb-online.de/kontraste/ueber...im_zentrum.html

Moskwitschka


„Nichts ist schwieriger und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenen Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein!“

Kurt Tucholsky

Kalubke hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#412

RE: MfS Inland - Fragen zum persönlichen Erleben

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 19.05.2016 19:29
von Merkur | 1.023 Beiträge

Zitat von Moskwitschka im Beitrag #411
Aber wer kennt Gertrud Liebing und ihre Helfershelferin Erika Lokenvitz?
Moskwitschka


Der Leser des Buches "Deckname Markus - Spionage im ZK"



Moskwitschka hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#413

RE: MfS Inland - Fragen zum persönlichen Erleben

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 19.05.2016 19:56
von Alfred | 6.855 Beiträge

Zitat von Merkur im Beitrag #412
Zitat von Moskwitschka im Beitrag #411
Aber wer kennt Gertrud Liebing und ihre Helfershelferin Erika Lokenvitz?
Moskwitschka


Der Leser des Buches "Deckname Markus - Spionage im ZK"



@Merkur, lohnt sich das Buch ?


nach oben springen

#414

RE: MfS Inland - Fragen zum persönlichen Erleben

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 19.05.2016 19:59
von damals wars | 12.206 Beiträge

Zitat von Merkur im Beitrag #412
Zitat von Moskwitschka im Beitrag #411
Aber wer kennt Gertrud Liebing und ihre Helfershelferin Erika Lokenvitz?
Moskwitschka


Der Leser des Buches "Deckname Markus - Spionage im ZK"


Oder hier: http://www.rbb-online.de/kontraste/ueber...im_zentrum.html


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
thomas 48 und andy haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#415

RE: MfS Inland - Fragen zum persönlichen Erleben

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 19.05.2016 20:11
von Alfred | 6.855 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #414
Zitat von Merkur im Beitrag #412
Zitat von Moskwitschka im Beitrag #411
Aber wer kennt Gertrud Liebing und ihre Helfershelferin Erika Lokenvitz?
Moskwitschka


Der Leser des Buches "Deckname Markus - Spionage im ZK"


Oder hier: http://www.rbb-online.de/kontraste/ueber...im_zentrum.html


Dank für den Link.

Aber ich schätze das Urteil von @Merkur mehr.


furry hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#416

RE: MfS Inland - Fragen zum persönlichen Erleben

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 19.05.2016 20:18
von andy | 1.199 Beiträge

Was mich etwas verwundert ist das Strafmaß. 12 bzw. 10 Jahre Haft für Spionage im ZK passen irgendwie nicht in die damalige Zeit des kalten Krieges, zumal ja das Apionageziel das Heiligtum schlechthin war.

Da hat es wohl für weniger Spionage schon mehr gegeben.

andy


Komm, wir essen Opa. Satzzeichen können Leben retten.
zuletzt bearbeitet 19.05.2016 21:39 | nach oben springen

#417

RE: MfS Inland - Fragen zum persönlichen Erleben

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 19.05.2016 20:20
von andy | 1.199 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #414
Zitat von Merkur im Beitrag #412
Zitat von Moskwitschka im Beitrag #411
Aber wer kennt Gertrud Liebing und ihre Helfershelferin Erika Lokenvitz?
Moskwitschka


Der Leser des Buches "Deckname Markus - Spionage im ZK"


Oder hier: http://www.rbb-online.de/kontraste/ueber...im_zentrum.html



Oh Mann Hubert, der Link stand schon im Beitrag von der Moskauerin


andy


Komm, wir essen Opa. Satzzeichen können Leben retten.
zuletzt bearbeitet 19.05.2016 20:21 | nach oben springen

#418

RE: MfS Inland - Fragen zum persönlichen Erleben

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 19.05.2016 20:50
von Hanum83 | 4.796 Beiträge

Zitat von andy im Beitrag #416
Was mich etwas verwundert ist das Strafmaß. 12 bzw. 10 Jahre Haft für Spionage im ZK passen irgendwie nicht in die damalige Zeit des kalten Krieges, zumal ja das Apionageziel das Heiligtum schlechthin war.

Da hat eswohl für weniger Spionage schon mehr gegeben.

andy


Für eine Scheune anbrennen wurde schon mal ein Kopf abgetrennt, ok, war auch ein etwas verwirrter Kopf und nicht der einer Altkommunistin.


"Deitsch on frei wolln mer sei, on do bleibn mer aah derbei"
(Anton Günther)
nach oben springen

#419

RE: MfS Inland - Fragen zum persönlichen Erleben

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 19.05.2016 20:52
von Alfred | 6.855 Beiträge

Zitat von Hanum83 im Beitrag #418
Zitat von andy im Beitrag #416
Was mich etwas verwundert ist das Strafmaß. 12 bzw. 10 Jahre Haft für Spionage im ZK passen irgendwie nicht in die damalige Zeit des kalten Krieges, zumal ja das Apionageziel das Heiligtum schlechthin war.

Da hat eswohl für weniger Spionage schon mehr gegeben.

andy


Für eine Scheune anbrennen wurde schon mal ein Kopf abgetrennt, ok, war auch ein etwas verwirrter Kopf und nicht der einer Altkommunistin.




Bei wem und wann denn ?


zuletzt bearbeitet 19.05.2016 20:53 | nach oben springen

#420

RE: MfS Inland - Fragen zum persönlichen Erleben

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 19.05.2016 21:23
von damals wars | 12.206 Beiträge

Zitat von andy im Beitrag #417
Zitat von damals wars im Beitrag #414
Zitat von Merkur im Beitrag #412
Zitat von Moskwitschka im Beitrag #411
Aber wer kennt Gertrud Liebing und ihre Helfershelferin Erika Lokenvitz?
Moskwitschka


Der Leser des Buches "Deckname Markus - Spionage im ZK"


Oder hier: http://www.rbb-online.de/kontraste/ueber...im_zentrum.html



Oh Mann Hubert, der Link stand schon im Beitrag von der Moskauerin


andy

Du hast ihn doch auch überlesen...


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Frage zur Staatsbürgerschaft der DDR
Erstellt im Forum DDR Staat und Regime von Cambrino
73 19.06.2016 19:16goto
von Commander • Zugriffe: 2534
Fragen zum Transitverkehr
Erstellt im Forum Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze von TOMMI
13 02.05.2014 19:23goto
von küchenbulle • Zugriffe: 1502
Allgemeine Fragen an die Insider der ehemaligen "bewaffneten Organe der DDR"
Erstellt im Forum DDR Staat und Regime von ABV
160 11.11.2014 23:21goto
von amigaguru • Zugriffe: 11773

Besucher
24 Mitglieder und 97 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 1259 Gäste und 102 Mitglieder, gestern 3638 Gäste und 176 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14373 Themen und 558599 Beiträge.

Heute waren 102 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen