#1

Ist ein liberaler Islam möglich?

in Themen vom Tage 19.04.2016 13:03
von buschgespenst | 625 Beiträge

Zwischen Gottesstaat und Demokratie
Ist ein liberaler Islam möglich?

Ist der Islam mit demokratischen Vorstellungen von Staat, Gesellschaft und ihren Werten vereinbar? Dies wird/wurde gerade im Tagesgespräch auf BR2 diskutiert.

Demokratie, Religionsfreiheit, Gleichberechtigung von Mann und Frau - das sind Werte, die manchen Migranten aus dem arabischen, osmanischen und asiatischen Raum weitgehend fremd sind. Westliche Werte, die von Religionsführern in einigen Ländern gar abgelehnt werden, weil sie als "dekadent" und "sündhaft" gelten. Andererseits leben bereits seit über 50 Jahren Muslime dauerhaft in europäischen Demokratien und ziehen dieses Leben den gesellschaftlichen Verhältnissen ihrer Herkunftsländer vor. Demokratie und Ausübung des Glaubens lassen sich für diese Gruppe also durchaus vereinbaren.

Hat der Islam undemokratische Züge? In den Texten des Koran lassen sich zur idealen Herrschaftsform keine eindeutige Hinweise finden. Es gibt viele Strömungen im Islam, die jeweils ihre eigenen Interpretationen des Koran als alleingültig definieren.

http://www.br.de/radio/bayern2/gesellsch...kratie-100.html

AfD-Politikerin von Storch erklärt den Islam zur größten Bedrohung von Freiheit und Demokratie. CDU-Mann Heiner Geißler hält den Anti-Islam-Kurs der AfD dagegen für "religiösen Rassismus".

Zahlreiche gut integrierte Muslime warnen den Westen vor dem Islam. Warum hört man nicht auf diese Menschen?

...


Mein Erzgebirge,
hoch über dunklen Schächten lauscht deiner Halden wilde Einsamkeit.
Still raunen sie von guten Himmelsmächten,
von Berggeschrei aus längst vergangener Zeit.

(Edwin Bauersachs)

Glück Auf!
Bernd
Rainer-Maria Rohloff hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#2

RE: Ist ein liberaler Islam möglich?

in Themen vom Tage 19.04.2016 13:18
von Fritze | 3.474 Beiträge

Die heutige Form des gelebten Islamismus ist nicht mit den freiheitlichen Grundwerten der Bundesrepublik zu vereinbaren !

Der Koran wird von den Ereiferern und Hasspredigern ausgenutzt ,falsch interpretiert und missbraucht !

Über die Gesetzgebung der Scharia brauch man ja erst gar nicht zu diskutieren ! Gleichberechtigung und Menschlichkeit sieht sie doch nicht vor !

Das Geschrei der etablierten Parteien wird um so grösser werden ,wie die Prozente der AfD steigen !


"Das kann doch überhaupt nur jemand nicht wissen ,der entweder vollkommen ahnungslos ist ,oder ,oder jemand der also bösartig ist !"

"If you get up and walk away, leave the past behind, go ahead and take a ride ,no telling what you find ! "
bürger der ddr und Rainer-Maria Rohloff haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#3

RE: Ist ein liberaler Islam möglich?

in Themen vom Tage 19.04.2016 14:38
von 80er | 571 Beiträge

"Der Islam gehört auf den Müllhaufen der Geschichte. Diese absurde Gotteslehre
eines unmoralischen Beduinen ist ein verwesender Kadaver, der unser Leben
vergiftet".

Wer hat's gesagt?

Kleiner Tipp: Reformer, Begründer der modernen ...


Hapedi, bürger der ddr, Fritze, EMW-Mitarbeiter und Sperrbrecher haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#4

RE: Ist ein liberaler Islam möglich?

in Themen vom Tage 19.04.2016 15:23
von Rainman2 | 5.762 Beiträge

Einfach mal nach Istanbul fahren. Schauen wie das wahre Leben dort aussieht.
Ansonsten wünsche ich allen "Islamkennern" viel Spaß bei der Debatte.


"Ein gutes Volk, mein Volk. Nur die Leute sind schlecht bis ins Mark."
(aus: "Wer reißt denn gleich vor'm Teufel aus", DEFA 1977)


matloh hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#5

RE: Ist ein liberaler Islam möglich?

in Themen vom Tage 19.04.2016 15:34
von Heckenhaus | 5.142 Beiträge

Richtig, über DEN Islam zu diskutieren ist Unsinn und von Spekulationen geprägt.

Und was soll denn ein LIBERALER Islam sein ? Wenn es ein relativ weltoffener sein soll, ohne
Sharia und ohne Ehrenmord, ja, den gibt es.

Wie Rainman2 bemerkte, einfach mal reinschauen in der Türkei. Bildet ungemein und bringt unvermutete Erkenntnisse.
.


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
bürger der ddr, Rainman2, Fritze und matloh haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#6

RE: Ist ein liberaler Islam möglich?

in Themen vom Tage 19.04.2016 15:56
von bürger der ddr | 3.625 Beiträge

Eine sehr zwiespältige Diskussion, das Problem ist die Entwicklung des Islam. Es gibt bestimmt viele Vertreter des Islam, die es mit ihrem Glauben nicht "so genau nehmen", ähnlich wie es bei den Christen war "Wasser predigen, Wein saufen".
Nur wo der Islam die Stärke besitzt sich als "Staatsreligion" zu etablieren, dort wird es eng. Meine Meinung, die Tendenz zum radikalen Glauben ist im Islam bedeutend höher als in anderen Glaubensrichtungen.
Ich teile die Ansicht der AfD im bezug auf den Islam.



Fritze und EMW-Mitarbeiter haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#7

RE: Ist ein liberaler Islam möglich?

in Themen vom Tage 19.04.2016 16:08
von Fritze | 3.474 Beiträge

Zitat von Rainman2 im Beitrag #4
Einfach mal nach Istanbul fahren. Schauen wie das wahre Leben dort aussieht.
Ansonsten wünsche ich allen "Islamkennern" viel Spaß bei der Debatte.



Klaus -Peter ,alter Freund , Istanbul ist nur ein kleiner Teil der Türkei und Politik wird in Ankara gemacht !

Ich weiss was Du sagen willst ,ich habe mich dort auch wohl gefühlt ,aber heute reise ich nicht mehr in dieses Land !

Die schlimmsten Hardliner sitzen oft gar nicht in der Türkei ! In Essen , Botrop , Duisburg gibt es radikalere Clans als in Istanbul !

Selbst in rheinischen Kleinstädten haben sie sich ihre Parallelgesellschaften aufgebaut ! Und sogenannte "Ehrenmorde" sind in den letzen zehn Jahren hier dutzendfach vorgekommen !

Ich will hier keine Religion über die Andere stellen ! Aber der Islam ist in seiner jetzigen Form nicht gesellschaftsfähig und auch nicht annehmbar !

Fritze


"Das kann doch überhaupt nur jemand nicht wissen ,der entweder vollkommen ahnungslos ist ,oder ,oder jemand der also bösartig ist !"

"If you get up and walk away, leave the past behind, go ahead and take a ride ,no telling what you find ! "
EMW-Mitarbeiter, Rainer-Maria Rohloff, der 39. und bürger der ddr haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#8

RE: Ist ein liberaler Islam möglich?

in Themen vom Tage 19.04.2016 16:14
von Zange | 395 Beiträge

Auf jeden Fall stelle ich fest, im Gegensatz seinerzeit zu Christian Wulf und dem Schönwettergerede der anderen Politiker: "Der Islam passt definitiv nicht zu Deutschland". So jedenfalls meine persönliche Meinung.


Wer Visionen hat, sollte zum Arzt gehen (Helmut Schmidt)
EMW-Mitarbeiter, Fritze, der 39., Rainer-Maria Rohloff und bürger der ddr haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#9

RE: Ist ein liberaler Islam möglich?

in Themen vom Tage 19.04.2016 16:34
von Pit 59 | 10.149 Beiträge

Von mir aus kann jeder Mensch Glauben was er will,er kann auch alle 5 Minuten auf die Knie fallen und seinen Allah anrufen,von mir aus kann auch mehrmals am Tag über Lautsprecher zum Gebet gerufen werden,von mir aus können die an sich Rumschnippeln wie sie wollen (was ich verachte und verwerfe),von mir aus können sie sich Verhüllen und Vermummen wie sie wollen,von mir aus können sie Täglich aus Ihrem Koran laut Lesen,aber das alles Bitte schön nicht in meinem Heimatland.
Der Islam hat nichts mit Deutschland zu tun,und deshalb werde ich auch mit meiner Frau wieder am 25.04. zur Demo gehen,wir werden uns wieder von Rotznasen als Nazis und Rechtsradikale beschimpfen lassen,auch von Leuten die es nicht auf der Hucke haben,vor allem meine Frau weiss da wovon sie Redet.
Das Geschimpfe und Plakate zeigen lassen wir gerne über uns ergehen,und wir sind am 25.04 wieder sehr gerne Nazis und Rechtsradikale.


Hapedi, der 39., Sperrbrecher und bürger der ddr haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#10

RE: Ist ein liberaler Islam möglich?

in Themen vom Tage 19.04.2016 16:53
von Major Tom | 854 Beiträge

Man braucht sich doch nur jene Länder anschauen in welchen der Islam in den letzten Jahrzehnten dominieren konnte, fast ausnahmslos vollzog sich dort ein Wandel von der Moderne hin zum Mittelalter. Wer meint dieser Islam sei eine Bereicherung für Deutschland soll gefälligst mal in einem islamischen Land als Ungläubiger leben (leben, nicht Urlaub machen). Dann sprechen wir weiter.


Man sollte den Kopf nicht hängen lassen wenn einem das Wasser bis zum Hals steht.
http://www.costarica-forum.net
http://directorios-costarica.com
http://www.link-team.net
Rainer-Maria Rohloff, ek40, Hapedi, bürger der ddr und Speedbus haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#11

RE: Ist ein liberaler Islam möglich?

in Themen vom Tage 19.04.2016 17:40
von eisenringtheo | 9.174 Beiträge

Zitat von bürger der ddr im Beitrag #6
Eine sehr zwiespältige Diskussion, das Problem ist die Entwicklung des Islam. Es gibt bestimmt viele Vertreter des Islam, die es mit ihrem Glauben nicht "so genau nehmen", ähnlich wie es bei den Christen war "Wasser predigen, Wein saufen".
Nur wo der Islam die Stärke besitzt sich als "Staatsreligion" zu etablieren, dort wird es eng. Meine Meinung, die Tendenz zum radikalen Glauben ist im Islam bedeutend höher als in anderen Glaubensrichtungen.
Ich teile die Ansicht der AfD im bezug auf den Islam.

Gefährlich ist vor allem die Glaubensrichtung des Salafismus
https://de.wikipedia.org/wiki/Salafismus_in_Deutschland
Angehörige anderer Glaubensrichtungen sind ungefährlich. Die halbe Schweizer Fussballnationalmannschaft besteht aus eingebürgerten Kosovoalbanern und die halten es gar nicht mit den religiösen Vorschriften des Islams.
Theo


Heckenhaus hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#12

RE: Ist ein liberaler Islam möglich?

in Themen vom Tage 19.04.2016 18:04
von Heckenhaus | 5.142 Beiträge

Zitat von eisenringtheo im Beitrag #11

Gefährlich ist vor allem die Glaubensrichtung des Salafismus

Angehörige anderer Glaubensrichtungen sind ungefährlich. Die halbe Schweizer Fussballnationalmannschaft besteht aus eingebürgerten Kosovoalbanern und die halten es gar nicht mit den religiösen Vorschriften des Islams.
Theo


Richtig, die Erfahrungen habe ich ebenfalls, mit einem ehem.Arbeitskollegen (Kosovo-Albaner und Moslem, der sogar Schwein ißt),
Und mit vielen anderen Türken und Iranern , die ich seit der Wende, meist beruflich, kennengelernt habe.

Es ist stets die Frage, woher kommen diese Leute, wie leben sie, wie denken sie.
Und wenn ich dann zurückdenke an einen Türkei-Urlaub in Fethyie, 90% der Einheimischen in der Ferienanlage waren kaum oder gar nicht
zu unterscheiden von den Urlaubern aus Mitteleuropa, benahmen sich nicht anders, und dann am Badestrand die verbleibenden 10 %, Vater geht
mit den Kindern baden, Mutter sitzt ganz in schwarz verhüllt am Ufer, neben Bikini-Schönheiten aus der Türkei.

Deshalb meine Meinung, DEN Islam gibt es nicht.


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
Rainman2 und DoreHolm haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#13

RE: Ist ein liberaler Islam möglich?

in Themen vom Tage 19.04.2016 18:18
von Freienhagener | 3.865 Beiträge

Das muß dynamisch betrachtet werden. Vor Erdogan war die Türkei laizistisch. Inzwischen sind religiöse Traditionen auf dem Vormarsch.

Sicher erinnert ihr euch noch an Ägypten, Syrien, Libyen, Algerien, Iran, besonders Afghanistan (!!) usw. in den 60er Jahren. Da wurde der Nahe Osten zwar nicht von demokratischen Tendenzen bestimmt, aber er strebte nach Modernität.
Frauen begannen sich zu emanzipieren, legten den Schleier ab und kleideten sich symbolträchtig westlich.
Danach kam die große konservative Revision. Der Fundamentalismus breitete sich aus.

Angesichts dieser langjährigen kontinuierlichen Entwicklung wird es mittel- oder sogar langfristig keinen liberalen Islam geben.

-------------

Reformation?
Die hat in Deutschland viel bewirkt: Rückkehr zu den Ursprüngen und ein strengerer Glaube, bis hin zu Puritanismus und anderen Fundamentalismus.
Da wurde der Glaube von Ballast befreit. Freier im Sinne des Liberalismus, wurde er nicht.


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)
der 39., Rainer-Maria Rohloff, Fritze und bürger der ddr haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 19.04.2016 18:20 | nach oben springen

#14

RE: Ist ein liberaler Islam möglich?

in Themen vom Tage 19.04.2016 18:32
von Major Tom | 854 Beiträge

Ich halte es wie Hamed Abdel-Samad. Das Problem sind nicht die Moslems, die sind lernfähig. Das Problem ist der Islam welcher für sich in Anspruch nimmt absolut unfehlbar und unveränderbar zu sein sowie über allem auf dieser Erde zu stehen. Solch eine Religion welche zweifelsohne in ihren Ansprüchen und Zielen im Mittelalter stecken blieb ist nicht kompatibel mit einer modernen Demokratie. Und wer mir sagen will dass nur eine Minderheit der Moslems für Gewalt, Unterdrückung, Morde, Frauenhass und Hass auf Ungläubige und Homosexuelle verantwortlich sei der sollte sich einmal vor Augen führen dass es auch nur eine Minderheit war welche bis 1945 diese Welt ins Chaos stürzte. Die Minderheit ist immer irrelevant, der Islam als Ganze muss sich an seinen Taten messen lassen. Man tut dem Islam im Übrigen auch keinen Gefallen wenn man neuerdings friedliche und gewaltbereite Moslems in Moslems und Islamisten aufteilt, denn beides ist exakt dasselbe. Niemand macht einen Unterschied zwischen Faschisten und Faschismus, Kommunisten und Kommunismus, nur beim Islam wird zu den merkwürdigsten Wortverdrehungen gegriffen um auch ja kein schlechtes Bild auf diese Religion zu werfen.


Man sollte den Kopf nicht hängen lassen wenn einem das Wasser bis zum Hals steht.
http://www.costarica-forum.net
http://directorios-costarica.com
http://www.link-team.net
Rainer-Maria Rohloff, Freienhagener und bürger der ddr haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 19.04.2016 18:39 | nach oben springen

#15

RE: Ist ein liberaler Islam möglich?

in Themen vom Tage 19.04.2016 18:45
von Nostalgiker | 2.554 Beiträge

Es ist nicht die Religion als solche, sondern es ist die Auslegung und Interpretation durch die geistlichen Führer.
Wenn es die "Religion" wäre dann müßte jede Religion auf dieser Welt verboten werden.
Verbrechen geschehen im Namen der Religion, nicht weil sie der Religion innewohnen.

Gruß
Nostalgiker


Aber auf einmal bricht ab der Gesang,
einer zeigt aus dem Fenster, da spazieren sie lang,
die neuen Menschen, der neue Mensch,
der sieht aus, wie er war
außen und unter`m Haar
wie er war ...

_______________
aus; "Nach der Schlacht" - Renft - 1974
Text: Kurt Demmler

Fritze, Zange, DoreHolm, bürger der ddr, Heckenhaus und matloh haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#16

RE: Ist ein liberaler Islam möglich?

in Themen vom Tage 19.04.2016 19:06
von Rainer-Maria Rohloff | 1.366 Beiträge

Ich lese sinngemäß "Fahrt doch mal in den Urlaub, zum Islam selber".Nur, das Urlaub nicht Alltag ist weiß aber doch jeder selber. Weiter, wir wollen doch den Islam hier messen, in unserem Alltag. Und was ich da so lese, auch sehe in den Medien sieht nicht wie Integration aus, eher wie Gegenteil. Und das schon über Jahrzehnte, warum sollte sich das Heute von Jetzt auf gleich ändern?

Das Islam uns irgendwie "bettmüden jungen Deutschen"mit dem Kinderbauch in Längen schlägt, ohne Frage, das kann man aber nun nicht dem Islam anlasten.

Das sich allerdings mit Kindergeld in der Masse der Kinderlein wunderbar leben lässt kann nun auch keiner leugnen. Das Sozialgeld dazu. Und das deren Frauen mit Kinderlein und Masse an Kindergeld ne wunderbare Einnahmequelle sind, warum sollte Muslim-Mann dann eigentlich nach einem Vollzeitjob streben. Das leuchtet mir ehrlich gesagt nicht ein? Der braucht nur die deren Kinderzahl zu vergrößern.

Rainer-Maria



Fritze, DoreHolm und Sperrbrecher haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#17

RE: Ist ein liberaler Islam möglich?

in Themen vom Tage 19.04.2016 19:55
von TAO | 232 Beiträge

Ich finde es allgemein traurig bis gefährlich, wenn man Menschen vorschreibt, was sie zu glauben oder zu denken haben. Da spielt es keine Rolle ob Islam, Christentum oder sonst was.
Ein wahrer Glaube muss aus dem Innern kommen und selbst erfahrbar und erlebbar sein. Dafür bedarf es keine Religionen, Kirchen oder Moscheen.
Wenn ich mir mein Leben diktieren lassen sollte, dazu auch noch durch von unvollkommenden Menschen geschaffenen Dogmen, würde ich meiner Meinung nach etwas falsch machen.


Fritze, bürger der ddr und LO-Fahrer haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#18

RE: Ist ein liberaler Islam möglich?

in Themen vom Tage 19.04.2016 20:18
von Rainer-Maria Rohloff | 1.366 Beiträge

Um das mal aus #16 mit die Kinderlein zu erweitern. Schon zu tiefsten DDR Zeiten gab es Familien(Kindereiche) mit 8-12 Kinderlein. Ich erinnere mich unseres Hinterhaus im Leipziger Osten, ich erinnere mich weiter drei Familien a 10, dann 11, dann wohl 12 Kinder. Die Väter waren Vollzeitbeschäftigt.

Nur, das kann mit Heute und Muslim und enorme Kinderzahl nicht verglichen werden weil, damals war die Anzahl der Kinder nicht"der Schlüssel um Vater Staat sinngemäß zu erleichtern". Man kommt somit hierher und ich nehme mal an Muslim ist ja nicht doof ....aber alles weitere hatte ich im Vortext getextet.

Rainer-Maria



nach oben springen

#19

RE: Ist ein liberaler Islam möglich?

in Themen vom Tage 19.04.2016 20:19
von Zange | 395 Beiträge

Man darf jedoch auch in dieser Diskussion nicht vergessen, dass auch im Namen des Christentums entsetzliche Kriege geführt wurden.

Man denke an die Kreuzzüge oder den 30jährigen Krieg.


Wer Visionen hat, sollte zum Arzt gehen (Helmut Schmidt)
bürger der ddr und Heckenhaus haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#20

RE: Ist ein liberaler Islam möglich?

in Themen vom Tage 19.04.2016 20:22
von Rainer-Maria Rohloff | 1.366 Beiträge

"Wurden" Zange, es wurden Kriege, Kreuzzüge geführt....wurden. Liegt alles schon Jahrhunderte zurück.

Rainer-Maria



nach oben springen



Besucher
3 Mitglieder und 35 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Andre Lambert
Besucherzähler
Heute waren 517 Gäste und 27 Mitglieder, gestern 3660 Gäste und 197 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14371 Themen und 558178 Beiträge.

Heute waren 27 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen