#41

RE: Integrationsgesetz

in Themen vom Tage 24.04.2016 14:17
von LO-Wahnsinn | 3.489 Beiträge

Kein Gesetz der Welt, egal wie gut oder schlecht es ist, wird Menschen integrieren denen der Wille fehlt.

Für Flüchtlinge, welche -nimmt man den Namen ernst- temporär Aufenthalt bekommen, bedarf es ebenfalls keiner Gesetze für Integration, sondern Verhaltensregeln, den Rest regeln die bereits bestehenden Gesetze, sofern sie auch angewendet werden.

Was wir brauchen, ist ein Einwanderungsgesetz, um klar zu regeln wer, wann, wie, wo und unter welchen Umständen einwandern darf.
Die Politik schwurbelt hier viel zu sehr herum, daher bin ich der Auffassung, dass es bei den Flüchtlingen nicht um temporären Aufenthalt geht, sondern um Einwanderung.


Ein Volk, das sich einem fremden Geist fügt,
verliert schließlich alle guten Eigenschaften und damit sich selbst.
Ernst Moritz Arndt (1769 - 1860)
Hapedi, TOMMI, Lutze, Fritze, bürger der ddr und Rainer-Maria Rohloff haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#42

RE: Integrationsgesetz

in Themen vom Tage 24.04.2016 15:00
von LO-Wahnsinn | 3.489 Beiträge

Zitat
Nun ja, der Pflegeberuf ist halt nicht für jeden was. Selbst von denen, die die Ausbildung abschließen, verbleiben nur die Wenigsten in diesem Beruf. Von den Examen Absolventen des diesjährigen Kurses bei uns im Haus hat die Hälfte einen Migrationshintergrund. Die "Deutschen" haben auf diesen Beruf wohl keine Lust mehr.........




Die Mär vom faulen Deutschen, erzählte man sich auch auf den Feldern der Bauern die voller Polen waren.
Als Rumänien 2007 in die EU kam, waren plötzlich alle Polen faul.
Demnächst, sobald -wenn- die Ukrainer nachrücken, sind auch die Rumänen faul.
Also wenn etwas Stammtischgeschwätz ist, dann ist es genau das.
Es ist einfach von einer besseren Position aus Menschen als faul zu bezeichnen, wenn sie für diese Hungerlöhne nicht diese Drecksjobs machen wollen.
Dann wird leicht mal gesagt, dann mach einen Zweitjob, so kannst was nebenbei dazu verdienen.
Glücklich der, der das kann, doch was ist mit Familie und Kindern, ohne Zweitjob können sich das viele nicht leisten weil die Kohle nicht reicht, mit Zweitjob reicht jedoch die Zeit nicht.
Das Zeitliche könnten Kindertagesstätten ausbügeln, so wie das in der DDR war, doch schaut man sich die Preise dafür an, ist das Einkommen des Zweitjobs schon wieder Geschichte.
Man dreht sich im Kreis, die Katze beisst sich in den Schwanz.
Was bleibt? Es bleibt genau das was wir seit Jahren haben, massig Kinderlose.
Wir haben ein grandioses gesellschaftspolitisches Problem, geschuldet der Ausbeutung, den Wasserköpfen und all derer die sich an der Arbeit anderer mit bereichern, Klingel, Klüngel und Korruption.

Ich z.B. könnte garkein Zweitjob machen, einzig auf Schwulenparkplätzen den Arsch hinhalten.

Nee, nee, so einfach ist das alles dann doch nicht mit dem faul sein, damit macht man sich die gesellschaftlichen Probleme zu einfach.

Es geht um Arbeitsbedingungen, um Vergütung und um Aufstiegsmöglichkeiten.
Da dies 3 mal mangelhaft gibt, fehlt der Nachwuchs.

Ist in meinem Gewerbe genauso, wie auch in einigen anderen Gewerben, ich bekomme monatlich eine Abfindung, Lohn ist das nicht.
Geld alleine macht auch nicht glücklich, doch bessere Löhne, gerade in solch Berufen wie der Pflege, würden viel mehr Bewerber schaffen und, was auch ganz wichtig ist, die Leute wären zufriedener, was sich unmittelbar auf die Kunden auswirkt, die alten Menschen.

Und um wieder zur Integration zu kommen, früher oder später werden auch die Billigarbeiter an einem Punkt ankommen, wo sie den Zeigefinger zur Stirn führen und an der anderen Hand den Mittelfinger nach oben strecken weil sie sich nicht länger benutzen und verarschen lassen wollen.


Ein Volk, das sich einem fremden Geist fügt,
verliert schließlich alle guten Eigenschaften und damit sich selbst.
Ernst Moritz Arndt (1769 - 1860)
Fritze, bürger der ddr und TOMMI haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#43

RE: Integrationsgesetz

in Themen vom Tage 24.04.2016 15:43
von damals wars | 12.140 Beiträge

Zitat von LO-Wahnsinn im Beitrag #41
Kein Gesetz der Welt, egal wie gut oder schlecht es ist, wird Menschen integrieren denen der Wille fehlt.

Für Flüchtlinge, welche -nimmt man den Namen ernst- temporär Aufenthalt bekommen, bedarf es ebenfalls keiner Gesetze für Integration, sondern Verhaltensregeln, den Rest regeln die bereits bestehenden Gesetze, sofern sie auch angewendet werden.

Was wir brauchen, ist ein Einwanderungsgesetz, um klar zu regeln wer, wann, wie, wo und unter welchen Umständen einwandern darf.
Die Politik schwurbelt hier viel zu sehr herum, daher bin ich der Auffassung, dass es bei den Flüchtlingen nicht um temporären Aufenthalt geht, sondern um Einwanderung.


Und gerade die Einwanderung funktioniert nicht ohne Integration. Also wurde nur der zweite Schritt vor dem ersten gemacht.

Und gerade in Pflegeberufen bedarf es einen hohen Grad von Integration, ist doch gerade in dem. Bereich ein hoher Grad von auch kultureller Kompetenz erforderlich. Gibt es doch gerade bei unseren Altvorderen das geflügelte Wort "Darüber spricht man nicht", außer vielleicht im Wartezimmer und ein guter Pfleger muss das erraten. Auch das durch die Blume sprechen funktioniert bei den nicht Muttersprachlern nicht.

Sprich, die Alteingesessenen haben doppelte Verantwortung.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
zuletzt bearbeitet 24.04.2016 15:45 | nach oben springen

#44

RE: Integrationsgesetz

in Themen vom Tage 24.04.2016 18:10
von Fritze | 3.474 Beiträge

Sprich, die Alteingesessenen haben doppelte Verantwortung

War das die Verantwortung ,die heute in halle eine Regionalbahn entgleisen liess ?


"Das kann doch überhaupt nur jemand nicht wissen ,der entweder vollkommen ahnungslos ist ,oder ,oder jemand der also bösartig ist !"

"If you get up and walk away, leave the past behind, go ahead and take a ride ,no telling what you find ! "
nach oben springen

#45

RE: Integrationsgesetz

in Themen vom Tage 24.04.2016 19:59
von Schuddelkind | 3.511 Beiträge

Zitat von Fritze im Beitrag #44
Sprich, die Alteingesessenen haben doppelte Verantwortung

War das die Verantwortung ,die heute in halle eine Regionalbahn entgleisen liess ?



Geht deine Schreibblockade auch mal wieder vorbei.....?


Intellektuelle spielen Telecaster
damals wars hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#46

RE: Integrationsgesetz

in Themen vom Tage 24.04.2016 20:03
von Schuddelkind | 3.511 Beiträge

[quote=bürger der ddr|p537831]@schuddelkind , zu 1., ich denke wir haben hochqualifierte Fachkräfte in das Land bekommen?
Diese Lüge wollte man doch immer auftischen.
Und gerade weil einige noch ihre "graue Masse" nutzen können, wächst der Widerstand gegen diese Masseneinwanderung![/quote]

Wie ich sehe, konntest du dem Sachverhalt nicht folgen.........oder geht es dir darum, bei jedem Post das Wort "Masseneinwanderung" in die Runde zu werfen???


Intellektuelle spielen Telecaster
nach oben springen

#47

RE: Integrationsgesetz

in Themen vom Tage 24.04.2016 20:14
von Fritze | 3.474 Beiträge

So denkt man in Kanada über Merkels Integrationspolitik !


"Das kann doch überhaupt nur jemand nicht wissen ,der entweder vollkommen ahnungslos ist ,oder ,oder jemand der also bösartig ist !"

"If you get up and walk away, leave the past behind, go ahead and take a ride ,no telling what you find ! "
nach oben springen

#48

RE: Integrationsgesetz

in Themen vom Tage 24.04.2016 20:17
von Pit 59 | 10.134 Beiträge

das Wort "Masseneinwanderung" in die Runde zu werfen???

Wie nennsten Du das "Vereinzelte Anfragen nach Asyl ?

Masseneinwanderung ist völlig Richtig.


bürger der ddr hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#49

RE: Integrationsgesetz

in Themen vom Tage 24.04.2016 20:31
von damals wars | 12.140 Beiträge

Für die Masse: Asyl hat mit Einwanderung nichts zu tun.
🇦🇿🇪🇬🇩🇿


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#50

RE: Integrationsgesetz

in Themen vom Tage 24.04.2016 20:41
von damals wars | 12.140 Beiträge

Zitat von Fritze im Beitrag #44
Sprich, die Alteingesessenen haben doppelte Verantwortung

War das die Verantwortung ,die heute in halle eine Regionalbahn entgleisen liess ?


RegionalExpress, und ja Bahner haben eine Riesenverantwortung!


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#51

RE: Integrationsgesetz

in Themen vom Tage 24.04.2016 20:43
von Pit 59 | 10.134 Beiträge

und ja Bahner haben eine Riesenverantwortung!

Nicht mehr und nichr weniger wie jeder andere in seinem Job.


nach oben springen

#52

RE: Integrationsgesetz

in Themen vom Tage 24.04.2016 22:57
von bürger der ddr | 3.603 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #49
Für die Masse: Asyl hat mit Einwanderung nichts zu tun.
🇦🇿🇪🇬🇩🇿


Dann nennen wir das der Einfachheit halber:
Masseneinwanderung durch Asylmißbrauch!
Ist das jetzt korrekt?

Ich vergaß noch den Begriff Wirtschaftsflüchtlinge....



Pit 59 hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 24.04.2016 22:59 | nach oben springen

#53

RE: Integrationsgesetz

in Themen vom Tage 25.04.2016 00:05
von bürger der ddr | 3.603 Beiträge

@fritze, nicht nur ein großer Teil der kanadischen Bevölkerung denkt so, auch hier wächst der Widerstand gegen diese Politik.



Rainer-Maria Rohloff hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#54

RE: Integrationsgesetz

in Themen vom Tage 25.04.2016 07:32
von Lutze | 8.033 Beiträge

Fachkräfte-Invasion könnte man dieses auch nennen
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#55

RE: Integrationsgesetz

in Themen vom Tage 25.04.2016 12:22
von Fritze | 3.474 Beiträge

Zitat von bürger der ddr im Beitrag #53
@fritze, nicht nur ein großer Teil der kanadischen Bevölkerung denkt so, auch hier wächst der Widerstand gegen diese Politik.


Das setze ich doch mal voraus ! Die Stimmung beweist das wohl !


"Das kann doch überhaupt nur jemand nicht wissen ,der entweder vollkommen ahnungslos ist ,oder ,oder jemand der also bösartig ist !"

"If you get up and walk away, leave the past behind, go ahead and take a ride ,no telling what you find ! "
nach oben springen

#56

RE: Integrationsgesetz

in Themen vom Tage 27.04.2016 18:15
von buschgespenst | 623 Beiträge

Nicht nur hier unten, auf den Straßen und Plätzen, auch im Himmel über Deutschland geht es zunehmend bunt zu. "Deutschland ist demografisch zu einem multireligiösen Land geworden", verkündet Christine Langenfeld, Vorsitzende des Sachverständigenrats deutscher Stiftungen für Integration und Migration (SVR), bei der Vorstellung des SVR-Jahresgutachtens mit dem Titel "Viele Götter, ein Staat: Religiöse Vielfalt und Teilhabe im Einwanderungsland".

Die "Welt" stellt die wichtigsten Ergebnisse des Gutachtens und dessen zentralen Elements, des Integrationsbarometers 2016, vor.
http://www.welt.de/politik/deutschland/a...eutschland.html

Die institutionelle Gleichstellung des Islam ist weit vorangeschritten. Dies gilt sowohl für die Einführung des islamischen Religionsunterrichts an Schulen als auch für entsprechende Studiengänge. Der SVR nennt hier auch die Staatsverträge der Länder Hamburg und Bremen mit den islamischen Verbänden, in denen die religiöse Praxis der Muslime geregelt wird – von islamischen Feiertagen über den Moscheebau bis zum Bestattungswesen.

...


Mein Erzgebirge,
hoch über dunklen Schächten lauscht deiner Halden wilde Einsamkeit.
Still raunen sie von guten Himmelsmächten,
von Berggeschrei aus längst vergangener Zeit.

(Edwin Bauersachs)

Glück Auf!
Bernd
nach oben springen

#57

RE: Integrationsgesetz

in Themen vom Tage 05.05.2016 15:54
von buschgespenst | 623 Beiträge

2015 erschin eine Studie zum Thema Migration und Integration.

Der Soziologe Ruud Koopmans kritisiert, dass sich muslimische Migranten zu wenig anpassen würden. Multikulti hält er für fatal, Merkels Türkei-Politik ebenso. In Deutschland wird er bislang kaum gehört – und er ahnt, warum.

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/mi...l-14202950.html

Zitat:
Was lässt sich aus den vergangenen Monaten lernen?

Dass Migration sehr wohl steuerbar ist. Als man die Grenzen öffnete, kamen die Leute. Und als die Balkan-Route zugemacht wurde und Erdogan endlich seine Schlepperbanden kontrollierte, hatte das auch spürbare Effekte. Natürlich gibt es eine humanitäre Pflicht. Aber die muss man anders erfüllen. Denn bislang können nur Menschen kommen, die sich Tausende Euro für Schlepperbanden leisten können. Und vor allem junge Männer, die diese Tour auf sich nehmen können.

....


Mein Erzgebirge,
hoch über dunklen Schächten lauscht deiner Halden wilde Einsamkeit.
Still raunen sie von guten Himmelsmächten,
von Berggeschrei aus längst vergangener Zeit.

(Edwin Bauersachs)

Glück Auf!
Bernd
bürger der ddr hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen


Besucher
28 Mitglieder und 77 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 2728 Gäste und 184 Mitglieder, gestern 3810 Gäste und 192 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14366 Themen und 557617 Beiträge.

Heute waren 184 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen