#421

RE: Was ist nur los in Deutschland...?

in Themen vom Tage 16.09.2016 17:04
von buschgespenst | 623 Beiträge

Ja jetzt laufen die Meiden heiß, wobei der Bautzener Kornmarkt steht bereits seit einigen Wochen im Fokus. Der Platz ist Treffpunkt für junge Deutsche und junge Asylbewerber. Vor allem abends und nachts kommt es immer wieder zu lautstarken Auseinandersetzungen. So zuletzt am Montag und am Dienstag. Am Montagabend hatte sich eine Gruppe von etwa 30 Personen auf dem Platz versammelt – nach Angaben der Polizei handelte es sich um Deutsche und junge Asylbewerber. Aus der Gruppe heraus gerieten mehrere Personen in Streit. Etliche von ihnen waren betrunken, die Beamten trennten die Streithähne und erteilten Platzverweise.
---
Seinen Unmut über den Asylantentreff äußerte auch der Chef des Hotels Best Western am Kornmarkt, Herr Thieme. In einem offenen Brief wandte er sich am Mittwoch an Stadt und Polizei.

Mit scharfen Worten hat der Chef des Hotels Best Western auf die Situation auf dem Bautzener Kornmarkt reagiert. In einem Brief an Polizei und Stadtverwaltung erklärt Holger Thieme, der aktuelle Zustand sei unerträglich. Täglich komme es zu massiven Beschwerden von Gästen wegen des Lärms und der nächtlichen Streitereien auf dem Platz. Allein am Mittwochmorgen gingen bei der Hotelleitung 58 Beschwerden ein.

Stammgäste und Touristen wichen mittlerweile auf andere Hotelstandorte aus. „Außerdem ist es für bestimmte Zielgruppen unseres Hauses nicht möglich, für einen kleinen Stadtspaziergang das Haus zu verlassen, da die Angst angepöbelt zu werden groß ist“, sagt der Hotelchef .

Von Stadt und Polizei fordert Holger Thieme: „Bitte agieren Sie und reagieren Sie nicht nur, um diese aktuell sehr geschäftsschädigende Situation zu bereinigen.“ Konkret geht es ihm dabei um drei Dinge: „Sprechen Sie Alkoholverbote und Platzverweise aus, um dem Einhalt zu gewähren. Und am besten schalten Sie öffentliche W-Lan Spots wieder ab, so schön und zukunftsorientiert dies auch sein mag.“

http://www.sz-online.de/nachrichten/situ...ch-3492562.html

Ereignisse vom Donnerstag:

Der Leiter des Polizeireviers Bautzen, Uwe Kilz, sieht die Polizei nach den wiederholten Einsätzen der vergangenen Tage an der Grenze. Er erklärte, die gewalttätigen Ausschreitungen seien von Asylsuchenden ausgegangen. Aus einer Gruppe von 15 bis 20 unbegleiteten, minderjährigen Asylbewerbern seien Flaschen und Steine in Richtung der Rechten geflogen, so Kilz.

Einige der Rechtsextremen hätten später versucht, an das Flüchtlingsheim der Minderjährigen zu gelangen. Die jungen, vorwiegend rechten Frauen und Männer, seien "relativ eventbetont unterwegs gewesen" und hätten Bier getrunken. Bereits bei einer Konfrontation am vergangenen Freitag wäre Gewalt zunächst von jungen Flüchtlingen ausgelöst worden. Der Landkreis Bautzen will den etwa 30 in der Stadt lebenden jugendlichen Flüchtlingen nun ein Alkoholverbot und eine Ausgangssperre ab 19:00 Uhr aussprechen. Zudem wurden vier Flüchtlinge im Alter zwischen 15 und 20 Jahren an andere Standorte gebracht. Sie gelten als Anführer und sollen keinen Einfluss mehr auf ihre Mitbewohner ausüben.

http://www.mdr.de/sachsen/bautzen/schwer...autzen-100.html

Die Deutsche Polizeigewerkschaft hat den Polizeieinsatz am Mittwochabend als besonnen bezeichnet. Vorsitzender Rainer Wendt sagte MDR Aktuell, die Beamten hätten die Lage gut im Griff gehabt.

Es komme in Deutschland überall dort zur Eskalation, wo junge Männer laut seien, Alkohol tränken und Ordnungsstörungen verursachten.

Wie schon gesagt, es ist kein sächsisches Problem! Und was Bautzen betrifft, hätte man viel früher von Seiten der Stadt reagieren müssen....

.....


Mein Erzgebirge,
hoch über dunklen Schächten lauscht deiner Halden wilde Einsamkeit.
Still raunen sie von guten Himmelsmächten,
von Berggeschrei aus längst vergangener Zeit.

(Edwin Bauersachs)

Glück Auf!
Bernd
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#422

RE: Was ist nur los in Deutschland...?

in Themen vom Tage 16.09.2016 17:06
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von SET800 im Beitrag #420
Zitat von Gert im Beitrag #414

wir habe ein Problem in Sachsen. Ob diese Leute 25 Jahre nach der großen Flüchtlingswelle aus der DDR vergessen haben, dass andere ihnen auch mal geholfen habe, als sie in Not waren ?


Hallo,
nein, aber die Sachsen, die Mitteldeutschen, die Neufünfländer wissen daß sie in das wiedervereinigte Deutshland nicht nur als gut ausgebildete qualifizierte Personen einwanderten sondern ein ganzes Land von der Bastei bis Königstuhl, mit Infrastruktur, Wäldern und Ackerflächen mit einbrachten.

( der Punkt daß manche Wohnungen Straßen oder Fabriken nicht perfekt waren ist dabei unerheblich, es gab auch Top-Betriebe, ob Maxhütte, Fortschritt Singwitz,, Fritz Heckert usw. )

Durch den Beitritt der DDR wurde das gesamte deutsche Volk je Person nicht ärmer.

Bei Zuwanderung von schlecht qualifizierten Afrikanern wird aber weder Grund und Boden, noch Bodenshcätze, Ackerland, Wasser usw. in das Gesamtvermögen eingebracht.



das ist richtig, aber es sind keine Zugvögel oder andere kontinentale Wanderer, sondern in erster Linie mal Menschen. Man muss es differenziert betrachten. Viele Menschen aus Syrien haben nur die Wahl, die Flucht oder den Tod. Andere wiederum aus Albanien Kosovo oder Marokko sind reine Wirtischaftsflüchtlinge und gehören ausgeschafft um es mal schweizerisch zu formulieren. So sehe ich das.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#423

RE: Was ist nur los in Deutschland...?

in Themen vom Tage 16.09.2016 17:06
von Heckenhaus | 5.128 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #418


audf dieser demagogischen Schiene läuft das nicht, ich empfehle dir, dich an die Fakten zu halten und nicht deine feuchten Propagandträume hier nieder zu schreiben.

Doch, auf genau dieser Schiene läuft das, oder warum hast du die Ostdeutschen vorgeschoben, 1989, die anscheinend
in deiner Fantasie verkleidete Russen waren.

@Gert : Deutsche zu Deutschen, aber nicht halb Arabien und Afrika zu Deutschland.

Du verstehst ?

Auch der Ostdeutsche darf eine Meinung haben, nicht nur die ideologisch übergelaufene Kanzlerin nebst ihrem Bundespräsidenten.

.


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
Hapedi, bürger der ddr und Ährenkranz haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#424

RE: Was ist nur los in Deutschland...?

in Themen vom Tage 16.09.2016 17:12
von Moskwitschka | 2.529 Beiträge

Zitat von Heckenhaus im Beitrag #417
Was heute passiert, ist pures Sachsen-Bashing.


Statt zu jammern, mach Dich für die Sachsen stark. Für mich bleibt es eine Minderheit, die sich von der Gesellschaft abgemeldet hat und in einer Parallelwelt lebt, zu der man nur Zugang bekommt, wenn man ihnen recht gibt. Auf der anderen Seite gibt es Sachsen, die anpacken und versuchen die Probleme zu lösen. Und dann gibt es auch Sachsen, die fassungs- und ratlos sind und sich fremdschämen.

Moskwitschka


„Nichts ist schwieriger und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenen Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein!“

Kurt Tucholsky

Gert hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#425

RE: Was ist nur los in Deutschland...?

in Themen vom Tage 16.09.2016 17:13
von TOMMI | 1.987 Beiträge

Also Leute, wenn ich mich über solche Sachen informieren will und das ziemlich vorurteilsfrei, dann versuche ich, bei der Quelle zu lesen. Zu diesem Zwecke habe ich mich in Facebook bei der Seite der GdP (Gewerkschaft der Polizei) angemeldet.
Liest man bei einer Zeitung oder irgend einem Sender, läuft man immer Gefahr ein wie auch immer eingefärbtes Bild zu bekommen. Und die GdP berichtet von diesen Vorfällen, wie folgt:

GdP Berlin - BezGr Dir E
23 hrs ·

Asylsuchende und Einheimische suchen erneut Audeinandersetzung

Bautzen/SN

Las man den Blätterwald, klang es so, als wären wieder Nazis unterwegs gewesen und hätten Asylanten gejagt.

Stimmt nicht, sagen jetzt die Kollegen der Polizei. Wie am vergangenen Freitag sei die Gewalt durch minderjährige Asylsuchende ausgegangen. Ein Problem, dem sich unsere Kollegen deutschlandweit widmen müssen und für das es derzeit keine Lösung gibt. Selbst in Knästen ist die von ihnen ausgehende Gewalt so gross, dass sie von anderen Insassen getrennt werden müssen.

Allerdings gehörte ein Teil der Angegriffenen wohl tatsächlich rechten Kreisen an. Und die Polizei musste im Anschluss die abziehenden Asylbewerber, die auch unsere Kollegen mit Flaschen und Steinen angegriffen hatten beschützen. Einen Rettungswagen griffen Rechtsextreme an, als er einen Marokkaner abtransportierte. Die Polizei musste mit 100 Mann anrücken. Sie wertet Videoaufnahmen aus und hat bereits mehrere Verfahren wegen Landfriedensbruch und Körperverletzung eingeleitet.


Man muss wirklich fast zu den Eindruck gelangen, dass dies pures Sachsen-Bashing ist.
Ich verfolge die Berichte über die Vorfälle im Radion, so zB Landeswelle Thüringen, Antenne Thüringen oder auch MDR aktuell. Überall die gleiche Phrasen und Plattitüden, aber an der Meldung, dass die Gewalt von "Flüchtlingen ausgegangen sei" kam niemand vorbei. Trotzdem immer wieder die Berichte, dass ein rechter Mob Flüchtlinge jagt. Heute Nachmittag dann ein Interview mit dem Vorsitzenden der GdP (ich vermute, nicht ganz freiwillig), der oben genannte Aussage bekräftigte. Auf die Frage, wieso das im "Osten so sei", wies der diese Formulierung zurück und sagte, dass dies auch in "Essen, Hamburg oder Frankfurt" mpassieren könne.
Also, zwei Sachen machen mich allergisch und zwar erstens, wenn man mir per Medien permanent die Taschen vollhauen will und zweitens, wenn man unser Land, welches in wenigen Tagen 26 Jahre Einheit feiert, versucht, zu spalten.
Übrigens, ich war vor kurzem in Sachsen im Urlaub (Dresden und Umgebung). Ich bin selber kein Sachse, aber ich lass auf die Sachsen nichts kommen. Dresden ZB ist eine gastfreundliche und im warsten Sinne des Wortes weltoffene Stadt. Ebenso die Umgebung. Da hört man zig Sprachen, sieht alle möglichen Hautfarben dieser Welt und zwar friedlich nebeneinander. Liegt vielleicht auch offenbar daran, dass die hiesige Negativpropaganda kaum unsere Grenzen überschreitet.

Ach übrigens Gert, zu deiner Aussage
"also Rostocker, am Grenzübergang Passau Suben oder im Bahnhof Gutenfürst bei den Zügen aus Prag 1989 stand niemand von den Einheimischen, der die Karawane der ostdeutschen Flüchtlinge aus Ungarn und der CSSR angepöbelt hat, was sie denn eigentlich hier in Bayern und Deutschland wollten"
Nein, die gab es damals nicht und wenn, dann wenige. Aber wenige Jahre später, da tauchten im Raum Hof Flugblätter auf einem Parkplatz auf, die vor Hasstriraden nur so trieften. Es schlug damals große Wellen und sollte eigentlich jedem von uns bekannt sein. War aber für mich kein Anlass, auf die Bayern, Franken oder wie auch immer Hass zu schieben. Idioten gibt es überall und sterben leider nicht aus.


EK 88/I
GR4 / 5.GK (Teistungen)


bürger der ddr, LO-Wahnsinn, Ährenkranz und 1941ziger haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 16.09.2016 17:19 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#426

RE: Was ist nur los in Deutschland...?

in Themen vom Tage 16.09.2016 17:22
von SET800 | 3.104 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #422

das ist richtig, aber es sind keine Zugvögel oder andere kontinentale Wanderer, sondern in erster Linie mal Menschen. Man muss es differenziert betrachten. Viele Menschen aus Syrien haben nur die Wahl, die Flucht oder den Tod.



Widerspruch, das Volk, die Menschen in Syrien haben auch die Wahl schlicht und einfach im Land Frieden zu machen. Der von aussen finanzierte Krieg gegen die Regierung ist auch nur ein Teil des Problems. Und ohne massenhafte Beteiligung an den verschiedenen
Kampfgruppen syrischer Bürger wäre da Frieden.

Das andere ist, die Menschen in Syrien haben ihre Zukunft im Land selbst "vergeigt", nämlich mit dem ver-7-fachung der Bevölkerung seit 1950. Vergeigt mit engsten Familienegoismus ( ich brauche 5 Söhne, völling ignorieren was mit dem Staat, Volk und Land passiert wenn das alle machen? Kant, kategorischer Imperativ.. )

Damit die Recourcen aus Landwirtschaft und Ölexportmöglichkeiten weit überstrapaziert.

Hart formuliert, ein Bergbauer der seine Wintervorräte verprasste, für Schnaps verkaufte, verhungerte eben, die Nachbarn gaben nichts, wenn ein Feuer oder eine Lawine die Scheune zerstörte, das war dann ein Fall für Solidarität, aber nur dann.

Das ist nicht unmenschlich sondern ganz normales MENSCHLICHES Verhalten.

Ausszug aus SGB V, Pflichten in Solidarsystemen:

§ 1 Solidarität und Eigenverantwortung
Die Krankenversicherung als Solidargemeinschaft hat die Aufgabe, die Gesundheit der Versicherten zu erhalten, wiederherzustellen oder ihren Gesundheitszustand zu bessern. Das umfasst auch die Förderung der gesundheitlichen Eigenkompetenz und Eigenverantwortung der Versicherten. Die Versicherten sind für ihre Gesundheit mitverantwortlich; sie sollen durch eine gesundheitsbewußte Lebensführung, durch frühzeitige Beteiligung an gesundheitlichen Vorsorgemaßnahmen sowie durch aktive Mitwirkung an Krankenbehandlung und Rehabilitation dazu beitragen, den Eintritt von Krankheit und Behinderung zu vermeiden oder ihre Folgen zu überwinden. Die Krankenkassen haben den Versicherten dabei durch Aufklärung, Beratung und Leistungen zu helfen und auf gesunde Lebensverhältnisse hinzuwirken.

Und Bevölkerung ver-7-fachen in 65 Jahren ist kein unabwendbares Naturereigniss sondern VORSÄTZLICHE kollektive Herbeiführung von Not, Elend und Kampf jeder gegen jeden.

Bei Vorsatz zahlt keine Versicherung, in Freiheit gehandelt, frei sein zum krepieren, kein Mitleid.



zuletzt bearbeitet 16.09.2016 18:13 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#427

RE: Was ist nur los in Deutschland...?

in Themen vom Tage 16.09.2016 17:31
von SET800 | 3.104 Beiträge

Zitat von IM Kressin im Beitrag #406

Besonderes Merkmal ist die Pflicht einer privaten Krankenversicherung mit der Auswirkung,
dass der Dienstherr KEINE Beiträge zahlt, wenn der Beamte FREIWILLIG in der GKV verbleibt.




Und warum?

Ist die Beihilfe samt Verwaltungsaufwand nicht sogar teurer als der Arbeitgeberanteil einer gesetzlichen Krankenkasse?



nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#428

RE: Was ist nur los in Deutschland...?

in Themen vom Tage 16.09.2016 17:35
von Moskwitschka | 2.529 Beiträge

Der gut organisierte "Bautzener Protest" ist "dialogbereit".



Für mich liest sich das eher wie eine Drohung, auf die der Oberbürgermeister souverän reagiert hat.

Sehr geehrte Damen und Herren,

über die sozialen Medien erreichte mich heute die folgende Erklärung: https://pbs.twimg.com/media/CsdbRNXW8AAi8FF.jpg

Zu einem sachlichen Gespräch bin ich immer bereit. Dabei betrachte ich die verwendeten Formulierungen nicht als Bedingung. Gerne können wir über Versäumnisse und Missstände sprechen, wobei ich diesen Themenkreis nicht auf die Verwaltung beschränkt sehen möchte; es geht ausdrücklich auch um Missstände auf Seiten der Unterzeichner des Redeangebotes.

Ihr Alexander Ahrens


Moskwitschka


„Nichts ist schwieriger und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenen Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein!“

Kurt Tucholsky

nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#429

RE: Was ist nur los in Deutschland...?

in Themen vom Tage 16.09.2016 17:50
von suentaler | 1.923 Beiträge

Hier noch eine Hintergrundinfo aus Bautzen, die man so nirgends in der Presse lesen kann.


[rot]Vielen Dank für die Sperrung.
Noch nicht einmal einen Grund konntet ihr angeben.
Andersdenkende mundtot machen - wie erbärmlich - selbst für euch ![/rot]
.
MfG Suentaler
.
[gruen]Leider kann ich nicht auf die mich erreichenden PN's antworten.
Man kann mich aber direkt unter suentaler@emailn.de anschreiben.[/gruen]
bürger der ddr und LO-Wahnsinn haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#430

RE: Was ist nur los in Deutschland...?

in Themen vom Tage 16.09.2016 17:59
von Grenzverletzerin | 1.182 Beiträge

Was dem Einem seinen Sachsen-bashing ist, ist dem Anderen sein Asylanten-bashing.
Und @TOMMI (ich schätze dich übrigens als sachlichen Diskutanten), ich sehe das ähnlich wie du mit den Informationen. Allerdings waren Rechte anwesend, das dürfte unumstritten sein. Da funktioniert es nicht anders wie die Debatte in der anderen Richtung...siehe Köln. Die Grapscher kamen vordergründig aus den Maghreb-Staaten und waren schon länger in DE, trotzdem wurde dieser Vorfall (den ich aufs Schärfste verurteile) dafür genutzt, um auf die Asylanten und Schutzsuchenden, in übelster Weise, verbal draufzuhauen. Auch hier im Forum.
Da ist manchem verborgen geblieben, dass z.B. syrische Flüchtlinge öffentlich mittels Demonstration, sich klar von derartigen Handlungen distanziert haben.

Allerdings kann ich bzgl. Bautzen einiges nicht nachvollziehen.
Warum hat die Stadt tagelang zugesehen(?)...das Konfliktpotential...Kornmarkt/Platte war offensichtlich.
Wieso können Jugendliche Schutzsuchende sich in aller Öffentlichkeit betrinken?
Warum werden sie nicht beaufsichtigt?
Warum „züchtet“ man sich hier eine weitere perspektivlose Klientel ran?
Das schafft die Parallelgesellschaft die wir nicht wollen.

Und genau da fangen die Probleme an. Das ständige Palaver über Integration – und dann überlässt man diese Menschen sich selbst. Integration ist harte Arbeit und nicht nur wochenlang füllendes Talkshowthema ohne Taten.


Ich mag Sachsen sehr, aber Bautzen ist mittlerweile eine Schande für DE. Protest sieht anders aus. Ich bin mit der momentanen Politik auch nicht einverstanden aber das ich mich mit Rechten solidarisiere, nur des Protestes wegen...nee...no way.


Unter Chemikern funktioniert die Evolution noch: Dumme Experimentierer werden natürlicherweise und rasch eliminiert.

TOMMI und Ebro haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#431

RE: Was ist nur los in Deutschland...?

in Themen vom Tage 16.09.2016 18:04
von suentaler | 1.923 Beiträge

Zitat von Moskwitschka im Beitrag #424
Zitat von Heckenhaus im Beitrag #417
Was heute passiert, ist pures Sachsen-Bashing.


Statt zu jammern, mach Dich für die Sachsen stark. Für mich bleibt es eine Minderheit, die sich von der Gesellschaft abgemeldet hat und in einer Parallelwelt lebt, zu der man nur Zugang bekommt, wenn man ihnen recht gibt. Auf der anderen Seite gibt es Sachsen, die anpacken und versuchen die Probleme zu lösen. Und dann gibt es auch Sachsen, die fassungs- und ratlos sind und sich fremdschämen.

Moskwitschka




Also ich bin froh, im schönsten Schandfleck der Republik zu leben. Hier gibt es wenigstens noch einen kleinen Hoffnungsschimmer, dass die Zustände hier nicht so werden, wie in Berlin oder im Westen, der längst verloren ist.


[rot]Vielen Dank für die Sperrung.
Noch nicht einmal einen Grund konntet ihr angeben.
Andersdenkende mundtot machen - wie erbärmlich - selbst für euch ![/rot]
.
MfG Suentaler
.
[gruen]Leider kann ich nicht auf die mich erreichenden PN's antworten.
Man kann mich aber direkt unter suentaler@emailn.de anschreiben.[/gruen]
bürger der ddr, LO-Wahnsinn, Grenzfuchs und 1941ziger haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 16.09.2016 18:55 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#432

RE: Was ist nur los in Deutschland...?

in Themen vom Tage 16.09.2016 18:06
von TOMMI | 1.987 Beiträge

@Grenzverletzerin ,
Genauso ist es, Integration ist harte Arbeit. Hierzulande leider zur Floskel verkommen.
Versucht man, das Wort Integration ins Deutsche zu übertragen, dann könnte man sagen, es
bedeutet soviel, wie das Bestreben, dazu zu gehören. Und dazu ist ein beiderseitig ernsthafter
Wille notwendig.


EK 88/I
GR4 / 5.GK (Teistungen)


Grenzverletzerin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#433

RE: Was ist nur los in Deutschland...?

in Themen vom Tage 16.09.2016 18:35
von Freienhagener | 3.856 Beiträge

Die tieferen Ursachen sind ganz unpolitischer Art und sicherlich jedem bekannt:

Seit Urzeiten bilden insbesondere junge Männer mit altersgemäßem Imponiergehabe Jugendcliquen. Wenn Fremde kommen, gibt es Auseinandersetzungen. Bisher waren das aber nur Leute aus dem Nachbarort oder dem benachbarten Stadtbezirk.
Das Besondere heutzutage ist das noch ausgeprägtere Imponiergehabe der Orientalen. Da muß es zu Auseinandersetzungen kommen.
Mit der N.aziideologie hat das nichts zu tun.
Die kommt erst zum Tragen, wenn der Staat seine Pflichten in Sachen öffentlicher Ordnung und sogenannte Helfer in Sachen Erziehung versagen.
Wer integriert werden soll, bei dem kann man keinem Müßiggang zulassen. Das ist wie bei der Ganztagsschule: Um die Uhr-Betreuung ist bei den gefährdeten elternlosen Jugendlichen angesagt.


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)
Hapedi und 1941ziger haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 16.09.2016 18:41 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#434

RE: Was ist nur los in Deutschland...?

in Themen vom Tage 16.09.2016 18:35
von Nostalgiker | 2.554 Beiträge

Zum Thema Integration, arabischstämmige Jugendliche und Kriminalität kann ich den Film "Das Ende der Geduld" empfehlen. Er zeichnet einen Abschnitt aus dem Leben der Berliner Jugendrichterin Kirsten Heisig nach.

Interessant für mich ist in diesem Film der Gegenpart der Jugendrichterin, ein Sozialarbeiter, welcher die straffällig gewordenen Jugendlichen (Libanesen) ständig in Schutz nimmt und tausende Gründe findet ihr Verhalten und ihre Straftaten kleinzureden. Eine sehr gute Darstellung der auch in der Realität, besonders bei den grün-roten Sozialromantikern anzutreffende weltfremde Toleranz.
Diese Leute wollen oder können nicht begreifen das in weiten Teilen des arabischen Kulturkreises ein Entgegenkommen, also Toleranz, als absolute Schwäche des Gegenübers gesehen wird.

-------------------------------

Das diese Jugendlichen eine andere soziale Prägung haben welche kulturell bedingt ist wird in Deutschland leider allzu gerne übersehen.
Es sind eben keine lernwilligen, bildungsbereiten Flüchtlingskinder sondern welche die voller Verachtung auf die "ungkäubigen" Schweinefresser herabschauen, sie verachten aber keinesfalls ernstnehmen oder akzeptieren.

Auf der anderen Seite haben wir die Grüppchen der ausländerfeindlichen Deutsch-Nationalen welche sich durch alles möglich auszeichnen aber bestimmt nicht durch tolerantes Verhalten.

Hm, das, wenn ich den Berichten glauben schenken soll, in Bautzen auch Antifanten von den arabischstämmigen Jugendlichen tätlich angegriffen worden sind kann, da ich nur dazu sagen; es reicht nicht in Antifa Kreisen ab und an einen Döner zu verspeisen denn für "Die" bleiben und sind Antifanten genauso Schweinefleischfresser wie der Rest der verabscheuungswürdigen Deutschen .....

Der Film ist noch wenige Tage in der Mediathek von 3Sat abrufbar


Nostalgiker


Aber auf einmal bricht ab der Gesang,
einer zeigt aus dem Fenster, da spazieren sie lang,
die neuen Menschen, der neue Mensch,
der sieht aus, wie er war
außen und unter`m Haar
wie er war ...

_______________
aus; "Nach der Schlacht" - Renft - 1974
Text: Kurt Demmler

LO-Wahnsinn hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#435

RE: Was ist nur los in Deutschland...?

in Themen vom Tage 16.09.2016 18:47
von Major Tom | 851 Beiträge

Zitat von buschgespenst im Beitrag #421
Seinen Unmut über den Asylantentreff äußerte auch der Chef des Hotels Best Western am Kornmarkt, Herr Thieme. In einem offenen Brief wandte er sich am Mittwoch an Stadt und Polizei.

Mit scharfen Worten hat der Chef des Hotels Best Western auf die Situation auf dem Bautzener Kornmarkt reagiert. In einem Brief an Polizei und Stadtverwaltung erklärt Holger Thieme, der aktuelle Zustand sei unerträglich. Täglich komme es zu massiven Beschwerden von Gästen wegen des Lärms und der nächtlichen Streitereien auf dem Platz. Allein am Mittwochmorgen gingen bei der Hotelleitung 58 Beschwerden ein.

Stammgäste und Touristen wichen mittlerweile auf andere Hotelstandorte aus. „Außerdem ist es für bestimmte Zielgruppen unseres Hauses nicht möglich, für einen kleinen Stadtspaziergang das Haus zu verlassen, da die Angst angepöbelt zu werden groß ist“, sagt der Hotelchef .



Der soll sich mal nicht so haben der Hotelchef, mit einer Armlänge Abstand und - die neuesten Ideen der Polizei - ein kleines Glöckchen an der Brieftasche und ein “NO“-Tattoo am Arm wird alles gut.


Wo sind denn eigentlich all die Bahnhofsklatscher, stricken die gerade Teddybären?


Man sollte den Kopf nicht hängen lassen wenn einem das Wasser bis zum Hals steht.
http://www.costarica-forum.net
http://directorios-costarica.com
http://www.link-team.net
suentaler, HG19801, bürger der ddr und Heckenhaus haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#436

RE: Was ist nur los in Deutschland...?

in Themen vom Tage 16.09.2016 18:54
von suentaler | 1.923 Beiträge

Zitat von Major Tom im Beitrag #435
Zitat von buschgespenst im Beitrag #421
Seinen Unmut über den Asylantentreff äußerte auch der Chef des Hotels Best Western am Kornmarkt, Herr Thieme. In einem offenen Brief wandte er sich am Mittwoch an Stadt und Polizei.

Mit scharfen Worten hat der Chef des Hotels Best Western auf die Situation auf dem Bautzener Kornmarkt reagiert. In einem Brief an Polizei und Stadtverwaltung erklärt Holger Thieme, der aktuelle Zustand sei unerträglich. Täglich komme es zu massiven Beschwerden von Gästen wegen des Lärms und der nächtlichen Streitereien auf dem Platz. Allein am Mittwochmorgen gingen bei der Hotelleitung 58 Beschwerden ein.

Stammgäste und Touristen wichen mittlerweile auf andere Hotelstandorte aus. „Außerdem ist es für bestimmte Zielgruppen unseres Hauses nicht möglich, für einen kleinen Stadtspaziergang das Haus zu verlassen, da die Angst angepöbelt zu werden groß ist“, sagt der Hotelchef .



Der soll sich mal nicht so haben der Hotelchef, mit einer Armlänge Abstand und - die neuesten Ideen der Polizei - ein kleines Glöckchen an der Brieftasche und ein “NO“-Tattoo am Arm wird alles gut.


Wo sind denn eigentlich all die Bahnhofsklatscher, stricken die gerade Teddybären?


Mit solchem Quatsch lassen sich die Westler abspeisen, im "widerporstigen" Sachsen funktioniert das nicht.


[rot]Vielen Dank für die Sperrung.
Noch nicht einmal einen Grund konntet ihr angeben.
Andersdenkende mundtot machen - wie erbärmlich - selbst für euch ![/rot]
.
MfG Suentaler
.
[gruen]Leider kann ich nicht auf die mich erreichenden PN's antworten.
Man kann mich aber direkt unter suentaler@emailn.de anschreiben.[/gruen]
LO-Wahnsinn hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#437

RE: Was ist nur los in Deutschland...?

in Themen vom Tage 16.09.2016 19:01
von Major Tom | 851 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #403
Hier stand auch, das alle ein Handy, ein Haus und ein Auto bekommen.
Man muss nich alles glauben!



Schau Dir doch einfach mal die spanische Version der Deutschen Welle an, welche in nahezu allen Ländern Lateinamerikas per Kabel empfangen werden kann. Dort findet man nur Berichte von erfolgreichen Latinos in Deutschland, aus der Favela in Brasilien ins Top-Management in Frankfurt. Mit solcher Propaganda berieselt das deutsche Zwangsfernsehen Millionen von Latinos, ich gehe davon aus dass es auch eine arabische Version der DW gibt welche ähnliche Propaganda in die arabischen Länder pumpt. Mit dem Ergebnis, dass die Leute eine völlig falsche Vorstellung vom Leben in Deutschland haben. Das scheint aber von diesem Staat so gewollt zu sein.


Man sollte den Kopf nicht hängen lassen wenn einem das Wasser bis zum Hals steht.
http://www.costarica-forum.net
http://directorios-costarica.com
http://www.link-team.net
bürger der ddr, SET800 und LO-Wahnsinn haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#438

RE: Was ist nur los in Deutschland...?

in Themen vom Tage 16.09.2016 22:59
von Ehli | 297 Beiträge

Zu Bautzen:
Der Landkreis Bautzen will den etwa 30 in der Stadt lebenden jugendlichen Flüchtlingen nun ein Alkoholverbot und eine Ausgangssperre ab 19 Uhr aussprechen.
Die Stadt Bautzen plant den Einsatz zusätzlicher Streetworker.
UPDATE, 16.51 Uhr: Sachsens Innenminister Markus Ulbig (CDU, 52) äußerte sich am Donnerstag: "Der Staat darf sich das nicht gefallen lassen. Wir werden die Sicherheit in Bautzen gewährleisten. Möglichkeiten sind Aufenthalts- und Alkoholverbote."
UPDATE, 17:55 Uhr: Tatsächlich greift der zuständige Landkreis nun gegen junge Asylbewerber hart durch. Vier Rädelsführer aus einem Wohnheim im Alter zwischen 15 und 20 Jahren wurden an andere Standorte gebracht, damit sie keinen Einfluss mehr auf ihre Mitbewohner ausüben können, teilte der Landkreis Bautzen am Donnerstag mit.
Außerdem wurde die Hausordnung in dem vom Landkreis betriebenen Heim verschärft: Für die etwa 30 in Bautzen lebenden unbegleiteten, minderjährigen Asylbewerber gelten fortan ein Alkoholverbot und eine Ausgangssperre ab 19 Uhr.
Jugendschutzgesetz gilt nicht für Flüchtlinge????????
von wem die Gewalt gegen Bürger und Polizei aus ging,Flaschen,Steine usw. dürfte ja klar sein.
Gruß Ehli



Hapedi hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#439

RE: Was ist nur los in Deutschland...?

in Themen vom Tage 16.09.2016 23:16
von suentaler | 1.923 Beiträge

Wenn sich Jugendliche in der DDR nicht benehmen konnten, dann kamen sie in den Jugendwerkhof. Das wäre doch auch was für diese Bürschlein aus Arabien und Nordafrika. Aber den UMA's lässt man alles durchgehen, man will sie ja nicht durch Verbote noch weiter traumatisieren.


Oh Gott ich höre sie schon wieder keifen ... Rassist .... Nazi ...


[rot]Vielen Dank für die Sperrung.
Noch nicht einmal einen Grund konntet ihr angeben.
Andersdenkende mundtot machen - wie erbärmlich - selbst für euch ![/rot]
.
MfG Suentaler
.
[gruen]Leider kann ich nicht auf die mich erreichenden PN's antworten.
Man kann mich aber direkt unter suentaler@emailn.de anschreiben.[/gruen]
Grenzfuchs, Hapedi, SET800, bürger der ddr und LO-Wahnsinn haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#440

RE: Was ist nur los in Deutschland...?

in Themen vom Tage 16.09.2016 23:31
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von TOMMI im Beitrag #425

Man muss wirklich fast zu den Eindruck gelangen, dass dies pures Sachsen-Bashing ist.[quote]


ist es nicht. Bautzen und umliegende Gemeinden sind schon früher auffällig geworden mit Anzünden von Flüchtlingsunterkünften, mit übelsten Beschimpfungen des Bundespräsidenten. Für mich sind das keine demokratischen Bürger sondern einfach der Mob, der um des Krawalles willen auf den sächsischen Straßen randaliert. Es ist mir herzlich egal ob man sie als links oder rechts bezeichnet, das Verhalten ist rechtswidrig und ich hoffe in der Zukunft, dass sie von der Polizei richtig aufs Maul bekommen.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.



Besucher
22 Mitglieder und 66 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 1920 Gäste und 151 Mitglieder, gestern 3810 Gäste und 192 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14365 Themen und 557551 Beiträge.

Heute waren 151 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen