#181

RE: Das Böhmermann-Problem

in Themen vom Tage 18.04.2016 12:39
von bürger der ddr | 3.625 Beiträge

Dieser § wurde weiter oben schon erwähnt, nur der läßt auch Handlungsspielraum....
Dieser Handlungsspielraum fällt aber einer Poltiik zum Opfer, dem Asyldeal den Merkel mit dem Türken gemacht hat. das Gedicht von dem Böhmermann ist nun wirklich irgendwie in meinen Augen "grottig".
Doch es geht nicht um das Gedicht allein, der Videoclip in "Extra-3" hat dem Türken doch schon nicht gefallen, der dt. Botschafter als "Beobachter" in dem Prozess gegen einen Journalisten ist dem Herrn schon nicht genehm und hier stellt sich die Merkel auf die Seite eines solchen Menschen, das ist einfach nicht zu fassen.
Statt sich immer mit "Teflon" beschichten zu lassen sollte die Merkel wohl einmal eine klare Haltung (auch in einer umstrittenen Sache) zeigen. Für mich ist die Frau als Kanzlerin eine totale Fehlbesetzung!
Auch wenn der Amtseid zu einer Floskel verkommen ist, hier werden Meinungsfreiheit und Rechte an ausländische "Herren" verschachert, darin ist für mich das Problem zu sehen.



Fritze und DoreHolm haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#182

RE: Das Böhmermann-Problem

in Themen vom Tage 18.04.2016 17:20
von ek40 | 409 Beiträge

Der Didi ,mal sehen wann er verklagt wird......



Und hier die Erklärung, warum er diesen Text schrieb.



Der Publizist Henryk M. Broder inN24 zum Thema.
(Nur "mit dem Rest der Vernunft der Kanzelerin" hat er doch daneben gelegen....)


bürger der ddr hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#183

RE: Das Böhmermann-Problem

in Themen vom Tage 18.04.2016 18:21
von ek40 | 409 Beiträge

Und nun wird auch der (Noch)Kanzlerin ein Liedchen vom alten Dessauer gewidmet.
MERKEL - ZU ALLEM BEREIT !

Hier einige Textpassagen:

"Sie war einst junger Pionier. Sie hat schon früher gut taktiert. Und danach auf Jungfrau Maria gemacht. Und uns jetzt ein Stückchen Scharia gebracht"

„Sie bleibt ein junger Pionier, man Erdogan, sie lernt bei dir. Hitler-Vergleiche so was lief hier ja immer, aber Ziegenficker - das ist ja viel, viel schlimmer. Nein, das geht zu weit. Die armen Ziegen“.

"Aus Plaste und Elaste ist ihr Rückgrat gemacht. Über den Diktator wird hier nicht mehr gelacht. Tschüss, Kunstfreiheit."



bürger der ddr und TOMMI haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#184

RE: Das Böhmermann-Problem

in Themen vom Tage 18.04.2016 18:38
von Heckenhaus | 5.142 Beiträge

.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
nach oben springen

#185

RE: Das Böhmermann-Problem

in Themen vom Tage 18.04.2016 18:46
von HG19801 | 1.613 Beiträge

Beim Bambi-Regen des vergangenen Jahres hat der Didi aber noch Streicheleinheiten an die Kanzlerin verteilt.

http://www.n-tv.de/mediathek/videos/unte...le16343211.html


"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." – Albert Einstein


nach oben springen

#186

RE: Das Böhmermann-Problem

in Themen vom Tage 18.04.2016 19:01
von ek40 | 409 Beiträge

Zitat von HG19801 im Beitrag #185
Beim Bambi-Regen des vergangenen Jahres hat der Didi aber noch Streicheleinheiten an die Kanzlerin verteilt.

http://www.n-tv.de/mediathek/videos/unte...le16343211.html

Tja wie schön, da gab es aber dieses "Böhmermann-Problem" noch nicht!
Ich war auch mal nah bei ihr, die Betonung liegt auf war.

ek40


Fritze hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#187

RE: Das Böhmermann-Problem

in Themen vom Tage 18.04.2016 20:45
von buschgespenst | 625 Beiträge

Merkels Reaktion auf Böhmermann: Diese Liebe war nur eine Illusion - Georg Diez
"Das ist der Hintergrund des ganzen Böhmermann-Streits: Die Flüchtlingskrise erst erklärt die Hektik und Härte der Reaktionen, die in vielem wie Übersprungshandlungen wirken. Es kommt hier etwas Verdrängtes zum Vorschein, auf Umwegen äußert sich ein Unbehagen, man redet vor allem über die Freiheit der Kunst und der Satire, obwohl es eigentlich um etwas viel Grundsätzlicheres geht: Es geht um das Wesen der Demokratie in Krisenzeiten, es geht um die Frage, welchen Preis wir dafür zahlen müssen, wenn wir eine rigorose Abschottungspolitik betreiben wollen, es geht darum, wie sich unsere Gesellschaft dadurch verändert, und der Fall Böhmermann ist ein erstes Beispiel dafür."

http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaf...-a-1087542.html

Wie jetzt Liebe zwischen Merkel und Böhmermann....?

...


Mein Erzgebirge,
hoch über dunklen Schächten lauscht deiner Halden wilde Einsamkeit.
Still raunen sie von guten Himmelsmächten,
von Berggeschrei aus längst vergangener Zeit.

(Edwin Bauersachs)

Glück Auf!
Bernd
nach oben springen

#188

RE: Das Böhmermann-Problem

in Themen vom Tage 18.04.2016 20:55
von Freienhagener | 3.865 Beiträge

Zitat von ek40 im Beitrag #183
Und nun wird auch der (Noch)Kanzlerin ein Liedchen vom alten Dessauer gewidmet.
MERKEL - ZU ALLEM BEREIT !

Hier einige Textpassagen:

"................Und uns jetzt ein Stückchen Scharia gebracht"




Interessant. War er nicht vorher pro Asyl?


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)
Fritze hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#189

RE: Das Böhmermann-Problem

in Themen vom Tage 19.04.2016 12:07
von Heckenhaus | 5.142 Beiträge

Da sich ja nun die Kanzlerin vor Erdogan in den Staub geworfen hat, hier die Quittung :

Bei seiner Einreise in die Türkei ist der ARD-Fernsehkorrespondent Volker Schwenck von türkischen Behörden
festgesetzt worden. Er befindet sich in einem Abschieberaum am Istanbuler Flughafen. Das Auswärtige Amt wurde
eingeschaltet..........Gründe für die Festsetzung wurden dem SWR-Reporter nicht genannt.

http://www.tagesschau.de/ausland/tuerkei-schwenck-101.html

Bin gespannt, wohin das noch führen wird.


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
bürger der ddr hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#190

RE: Das Böhmermann-Problem

in Themen vom Tage 19.04.2016 12:19
von Hanum83 | 4.775 Beiträge

Mal ganz ehrlich?
Ich würde dem als Bundesregierung mal eine ganz klare Ansage machen, bis hierher und gut Herr Erdogan.
Die Kanzlerin braucht den zwar um ihr zerdeppertes Porzellan zu kitten, aber irgendwie müssen wir uns doch von dem nicht noch ganz zur Feile machen lassen, ist doch einfach nur beschämend.
Auch was uns momentan mit Wahlauftrag alles so repräsentiert, da kommt dir echt der Kaffee hoch wenn du das jämmerliche zu Kreuze kriechen vor einem Diktator beobachtest.
Das ist ja auch nicht Frau Merkels privater politischer Theaterstadel, sie hat die konservativen freiheitlichen Werte zu verteidigen wozu sie der CDU-Wähler ermächtigt hat, ich persönlich möchte mein Kreuz am liebsten zurückzaubern, nein, so eine Politik habe ich wirklich nicht gewollt.


"Deitsch on frei wolln mer sei, on do bleibn mer aah derbei"
(Anton Günther)
bürger der ddr, Fritze, Heckenhaus, Hapedi, HG19801 und ek40 haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 19.04.2016 12:34 | nach oben springen

#191

RE: Das Böhmermann-Problem

in Themen vom Tage 19.04.2016 12:59
von damals wars | 12.177 Beiträge

Das geht sogar noch weiter:
http://www.n-tv.de/politik/Nato-Russland...le17422846.html
Man kann sich halt seine Verhandlungspartner nicht aussuchen.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#192

RE: Das Böhmermann-Problem

in Themen vom Tage 19.04.2016 14:42
von Heckenhaus | 5.142 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #191
Das geht sogar noch weiter:
http://www.n-tv.de/politik/Nato-Russland...le17422846.html
Man kann sich halt seine Verhandlungspartner nicht aussuchen.

Ist nicht verkehrt, wenn die miteinander reden.
Hat aber weniger mit Böhmermann bzw. Meinungsfreiheit zu tun.

Las heute irgendwo, daß die Türken die Visafreiheit anmahnen, möglichst ab Juni, sonst würden sie.....

Das ist ein weiterer Baustein dessen, was passiert, wenn man rektal reingeht ohne Rettungsschirm (aufgespannt).


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
nach oben springen

#193

RE: Das Böhmermann-Problem

in Themen vom Tage 19.04.2016 17:48
von B208 | 1.351 Beiträge

Ich kann mich noch sehr gut an ein Ereignis erinnern , da wurde auf deutschem Boden ein Staatsbesuch organisiert .

Für einen frei gewählten Staatsmann aus einem souveränen demokratischen Staat .
Zwischen dem damaligen Staatsmann und dem Staatsmann Erdogan gibt es einige Gemeinsamkeiten , u.a. der Umgang mit Kritikern und Oppositionellen . Auch gab es zu der Zeit ein grosses Problem mit Flüchtlingen , da gab es auch einen sehr " unsauberen " Deal zwischen den beiden Staaten . Da wurden u.a. auch Flüchtlinge für Geld an den anderen Staat übergeben .

Dennoch wurde dieser Staatsmann mit allen Ehren empfangen , für viele eine nicht nachvollziebare Aktion der damaligen Bundesregierung . Es gab sehr viel Kritik an diesem Staatsbesuch und an der Art und Weise wie man diesen Staatsmann "höfierte" , für den bestimmte Bürger und Menschenrechte nur auf dem Papier standen . Aber es ging letztendlich um eine zukunftsorientierte Sache und um Erleichterungen für die Bürger .
Da musste man diese Kröte schlücken und es war kein Fehler .


Moskwitschka hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#194

RE: Das Böhmermann-Problem

in Themen vom Tage 19.04.2016 17:57
von Freienhagener | 3.865 Beiträge

Typisch deutsche Prinzipienreiterei?

Da läßt der Rechtsstaat einen Erdogan agieren, Salafisten usw. usf.

Da wird die Flüchtlingskonvention herangezogen usw. usf.

Alles Dinge, bei denen andere Länder ihre Interessen vorgehen lassen...........


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)
Fritze und bürger der ddr haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#195

RE: Das Böhmermann-Problem

in Themen vom Tage 19.04.2016 19:23
von PF75 | 3.294 Beiträge

Zitat von B208 im Beitrag #193
Ich kann mich noch sehr gut an ein Ereignis erinnern , da wurde auf deutschem Boden ein Staatsbesuch organisiert .

Für einen frei gewählten Staatsmann aus einem souveränen demokratischen Staat .
Zwischen dem damaligen Staatsmann und dem Staatsmann Erdogan gibt es einige Gemeinsamkeiten , u.a. der Umgang mit Kritikern und Oppositionellen . Auch gab es zu der Zeit ein grosses Problem mit Flüchtlingen , da gab es auch einen sehr " unsauberen " Deal zwischen den beiden Staaten . Da wurden u.a. auch Flüchtlinge für Geld an den anderen Staat übergeben .

Dennoch wurde dieser Staatsmann mit allen Ehren empfangen , für viele eine nicht nachvollziebare Aktion der damaligen Bundesregierung . Es gab sehr viel Kritik an diesem Staatsbesuch und an der Art und Weise wie man diesen Staatsmann "höfierte" , für den bestimmte Bürger und Menschenrechte nur auf dem Papier standen . Aber es ging letztendlich um eine zukunftsorientierte Sache und um Erleichterungen für die Bürger .
Da musste man diese Kröte schlücken und es war kein Fehler .



ist damit etwa Erichs Trip in der westen gemeint ?ich möchte aber als ehemaliger DDR-ler nicht mit dem Erdogan seinem Staat verglichen werden.


bürger der ddr und Rostocker haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#196

RE: Das Böhmermann-Problem

in Themen vom Tage 19.04.2016 19:39
von Fritze | 3.474 Beiträge

Zitat von B208 im Beitrag #193
Ich kann mich noch sehr gut an ein Ereignis erinnern , da wurde auf deutschem Boden ein Staatsbesuch organisiert .

Für einen frei gewählten Staatsmann aus einem souveränen demokratischen Staat .
Zwischen dem damaligen Staatsmann und dem Staatsmann Erdogan gibt es einige Gemeinsamkeiten , u.a. der Umgang mit Kritikern und Oppositionellen . Auch gab es zu der Zeit ein grosses Problem mit Flüchtlingen , da gab es auch einen sehr " unsauberen " Deal zwischen den beiden Staaten . Da wurden u.a. auch Flüchtlinge für Geld an den anderen Staat übergeben .

Dennoch wurde dieser Staatsmann mit allen Ehren empfangen , für viele eine nicht nachvollziebare Aktion der damaligen Bundesregierung . Es gab sehr viel Kritik an diesem Staatsbesuch und an der Art und Weise wie man diesen Staatsmann "höfierte" , für den bestimmte Bürger und Menschenrechte nur auf dem Papier standen . Aber es ging letztendlich um eine zukunftsorientierte Sache und um Erleichterungen für die Bürger .
Da musste man diese Kröte schlücken und es war kein Fehler .



Du mußtest anscheinend viele Kröten schlucken ? ! Dein Hass ist ein schlechter Berater !


"Das kann doch überhaupt nur jemand nicht wissen ,der entweder vollkommen ahnungslos ist ,oder ,oder jemand der also bösartig ist !"

"If you get up and walk away, leave the past behind, go ahead and take a ride ,no telling what you find ! "
nach oben springen

#197

RE: Das Böhmermann-Problem

in Themen vom Tage 19.04.2016 19:41
von Mike59 | 7.969 Beiträge

Zitat von B208 im Beitrag #193
Ich kann mich noch sehr gut an ein Ereignis erinnern , da wurde auf deutschem Boden ein Staatsbesuch organisiert .

Für einen frei gewählten Staatsmann aus einem souveränen demokratischen Staat .
Zwischen dem damaligen Staatsmann und dem Staatsmann Erdogan gibt es einige Gemeinsamkeiten , u.a. der Umgang mit Kritikern und Oppositionellen . Auch gab es zu der Zeit ein grosses Problem mit Flüchtlingen , da gab es auch einen sehr " unsauberen " Deal zwischen den beiden Staaten . Da wurden u.a. auch Flüchtlinge für Geld an den anderen Staat übergeben .

Dennoch wurde dieser Staatsmann mit allen Ehren empfangen , für viele eine nicht nachvollziebare Aktion der damaligen Bundesregierung . Es gab sehr viel Kritik an diesem Staatsbesuch und an der Art und Weise wie man diesen Staatsmann "höfierte" , für den bestimmte Bürger und Menschenrechte nur auf dem Papier standen . Aber es ging letztendlich um eine zukunftsorientierte Sache und um Erleichterungen für die Bürger .
Da musste man diese Kröte schlücken und es war kein Fehler .


Mit anderen Worten, die Regierung der Bundesrepublik Deutschland ist die Alte geblieben, selbst mit einem ehem. FDJ Mitglied und einem Widerstandskämpfer der letzten Sekunde an der Spitze. Das ist doch sehr beruhigend.


Fritze, bürger der ddr, Heckenhaus und Rostocker haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#198

RE: Das Böhmermann-Problem

in Themen vom Tage 19.04.2016 20:01
von PF75 | 3.294 Beiträge

http://www.t-online.de/nachrichten/ausla...er-tuerkei.html
Also in meinen Augen sind doch diese Aussagen eine glatte Erpressung.


nach oben springen

#199

RE: Das Böhmermann-Problem

in Themen vom Tage 19.04.2016 20:43
von Freienhagener | 3.865 Beiträge

Zitat von Mike59 im Beitrag #197
Zitat von B208 im Beitrag #193
Ich kann mich noch sehr gut an ein Ereignis erinnern , da wurde auf deutschem Boden ein Staatsbesuch organisiert .

Für einen frei gewählten Staatsmann aus einem souveränen demokratischen Staat .
Zwischen dem damaligen Staatsmann und dem Staatsmann Erdogan gibt es einige Gemeinsamkeiten , u.a. der Umgang mit Kritikern und Oppositionellen . Auch gab es zu der Zeit ein grosses Problem mit Flüchtlingen , da gab es auch einen sehr " unsauberen " Deal zwischen den beiden Staaten . Da wurden u.a. auch Flüchtlinge für Geld an den anderen Staat übergeben .

Dennoch wurde dieser Staatsmann mit allen Ehren empfangen , für viele eine nicht nachvollziebare Aktion der damaligen Bundesregierung . Es gab sehr viel Kritik an diesem Staatsbesuch und an der Art und Weise wie man diesen Staatsmann "höfierte" , für den bestimmte Bürger und Menschenrechte nur auf dem Papier standen . Aber es ging letztendlich um eine zukunftsorientierte Sache und um Erleichterungen für die Bürger .
Da musste man diese Kröte schlücken und es war kein Fehler .


Mit anderen Worten, die Regierung der Bundesrepublik Deutschland ist die Alte geblieben, selbst mit einem ehem. FDJ Mitglied und einem Widerstandskämpfer der letzten Sekunde an der Spitze. Das ist doch sehr beruhigend.


Damals ging es um das Interesse der Bürger beider deutscher Staaten, um ein friedliches Miteinander nach langem, kalten Krieg.
Und Kohl hat sich nicht erniedrigt vor Honecker. Und Honecker hat westliche Witze ignoriert oder bewies sogar Humor, als er Lederjacke gegen Schalmei tauschte. Es gab also keine Angriffe auf die westliche Meinungsfreiheit, die zu einer Reaktion und Eskalation wie bei Böhmermann hätte führen können.


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)
Fritze, bürger der ddr und Rostocker haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 19.04.2016 20:43 | nach oben springen

#200

RE: Das Böhmermann-Problem

in Themen vom Tage 20.04.2016 10:10
von bürger der ddr | 3.625 Beiträge

Trotz des Kniefalls der Merkel, der Türke macht so weiter.
Meldung vom 19.04.2016 "taz.de"
Dort wird bereichtet der dt. Korrespondent wird an der Einreise in die Türkei gehindert und am Flughafen festgehalten.

Vor solchen Staaten und Staatsmännern fällt Frau Merkel auf die Knie?

Wessen Interessen vertritt diese Frau?
Es wird höchste Zeit für die Vertrauensfarge, doch da wird die sich hüten......



nach oben springen



Besucher
16 Mitglieder und 58 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Andre Lambert
Besucherzähler
Heute waren 915 Gäste und 63 Mitglieder, gestern 3660 Gäste und 197 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14371 Themen und 558200 Beiträge.

Heute waren 63 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen