#161

RE: Das Böhmermann-Problem

in Themen vom Tage 16.04.2016 22:01
von HG19801 | 1.613 Beiträge

Zitat von Mario87_2 im Beitrag #141
... "Ich schwöre, daß ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde. So wahr mir Gott helfe. ...
Na ja, ganz davon abgesehen, dass man ein imaginäres Wesen wie einen Gott mal ganz außen vorlassen sollte, ist doch diese Vereidigungsfloskel mittlerweile noch nicht mal den Dreck unterm Fingernagel wert.

... von wegen dem Wohle des deutschen Volkes, darüber lachen doch noch nicht mal mehr die blödesten Hühner im Schweinestall.


"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." – Albert Einstein


Wahlhausener, bürger der ddr und Heckenhaus haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#162

RE: Das Böhmermann-Problem

in Themen vom Tage 16.04.2016 22:13
von Ari@D187 | 1.989 Beiträge

Scheint es auch Wahnsinn, so hat es doch Methode...
nach oben springen

#163

RE: Das Böhmermann-Problem

in Themen vom Tage 16.04.2016 23:23
von Harra318 | 2.514 Beiträge

Merkels Kniefall vor Erdogan !
Oder (?)
Merkels Kniefall vor Erdogan ?


nach oben springen

#164

RE: Das Böhmermann-Problem

in Themen vom Tage 17.04.2016 04:56
von Mario87_2 | 76 Beiträge

Ich hab es satt, dass wir uns in Deutschland für jeden S ….s entschuldigen müssen. Werden als Beispiel in Frankreich einem straffälligen Algerier auf der Polizeiwache die “Dinge erklärt”, dann ist das so. Bei uns muss sich jeder schlecht bezahlte Staatsdiener, sei er auch im Recht, mit möglichen Konsequenzen auseinandersetzen. Toll. Sorry Leute, ich habe drei Gläser soliden “Roten” intus. Bin ich jetzt ein “N…i”. dann wäre das so.


bürger der ddr hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#165

RE: Das Böhmermann-Problem

in Themen vom Tage 17.04.2016 09:10
von Hanum83 | 4.803 Beiträge

Zitat von Rainer-Maria Rohloff im Beitrag #151
Wo war jetzt gleich nochmal uns Hanum hin, mit meinen etwas "erweiterten Satiretext" von gestern, den der junge Böhmermann dann eventuell über unsere Angela verfassen könnte. Oder habe ich schon geistige Aussetzer? Hatte der Hanum nicht gerade.....?

Rainer-Maria


Also ich erklär dirs mal Rainer.
Es geht im Grunde gar nicht um dieses, auch nach meiner Ansicht, beschissene Gedicht.
Der Erdogan hätte als ganz normale juristische Person den Böhmermann wegen Beleidigung anzeigen können und alles wäre seinen rechtlichen Weg gegangen.
Nö, er hat sich aufgeplustert und auf höchster politischer Ebene Konsequenzen verlangt und somit eine Stellungsnahme der deutschen Politik eingefordert.
Hier hätte ein kurzes Statement vom Herrn Seiber gereicht, Inhalt "Die Politik ist hier nicht zuständig" und gut wäre gewesen.
Was dann Anwälte und Gerichte entschieden hätten, stände auf einem anderen Blatt.
Darum gehts und nicht um deine Ziegenfegerei oder ob der Bock Anlauf für A.M. nimmt.
Ich hab mich gestern Abend fast bekringelt als ich mir die Heute-Show angesehen habe, "Didi Hallervorden war das erste mal Inhalt der Bundes-Pressekonferenz"
Also wenn wir keine anderen Sorgen haben ist ja alles gut.
Ich frag mich auch, wenn jetzt irgendein Verfechter der morgenländischen Radikal-Lösung Herrn Böhmermann über den Haufen schießt, sind wir dann auch alle, wie ehedem Charlie, Jan Böhmermann


"Deitsch on frei wolln mer sei, on do bleibn mer aah derbei"
(Anton Günther)
Rainer-Maria Rohloff, bürger der ddr, Heckenhaus und Waldmeister haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 17.04.2016 09:29 | nach oben springen

#166

RE: Das Böhmermann-Problem

in Themen vom Tage 17.04.2016 09:35
von Rainer-Maria Rohloff | 1.380 Beiträge

Da gehe ich doch voll mit Hanum, mit deinem Text. Ich meine ferner, wir sind wahrscheinlich in dem ganzen Tag und Nacht-Fernsehprogrammkram (besser, dem da rund um die Uhr) an einem richtig über....ausgereizten Punkt angelangt.Wo eben mancher vor lauter Blödheit einfach nur noch auf solchen Testkram wie der Böhmermann kommt.

Und dann passieren eben solche hohlen Dinger, über die sich das Thema hier dreht. Schon wenn ich mir heute durch meine Enkelkinder Kinder/Jugendsendungen anschaue und da wurde hier auch schon drüber geschrieben. Solche, die wohl "von unserem Busenfreund dem Ami "hierher schwappen, wo darin der geistige Schwachsinn sowas von aus dem Fernseher quillt,das da schon ne solide Zinkwanne nicht mehr reicht um den ganzen Text-Sabber aufzufangen.

Für Ältere mit recht ordentlicher Denke tut so etwas irgend wie schon weh. Zumal, ich frage mich dann immer, was Vater Staat da eigentlich zulässt, ob der seine jungen und noch etwas unreifen Menschenkinder da statt zu geistig vollwertigen Menschen eher zu geistigen Vollidioten erziehen möchte.

Rainer-Maria

Und einen guten Sonntag allen ins Forum



nach oben springen

#167

RE: Das Böhmermann-Problem

in Themen vom Tage 17.04.2016 10:14
von bürger der ddr | 3.642 Beiträge

Zitat von Hanum83 im Beitrag #165


Also ich erklär dirs mal Rainer.
Es geht im Grunde gar nicht um dieses, auch nach meiner Ansicht, beschissene Gedicht.
Der Erdogan hätte als ganz normale juristische Person den Böhmermann wegen Beleidigung anzeigen können und alles wäre seinen rechtlichen Weg gegangen.
Nö, er hat sich aufgeplustert und auf höchster politischer Ebene Konsequenzen verlangt und somit eine Stellungsnahme der deutschen Politik eingefordert.
Hier hätte ein kurzes Statement vom Herrn Seiber gereicht, Inhalt "Die Politik ist hier nicht zuständig" und gut wäre gewesen.
Was dann Anwälte und Gerichte entschieden hätten, stände auf einem anderen Blatt.
Darum gehts und nicht um deine Ziegenfegerei oder ob der Bock Anlauf für A.M. nimmt.
Ich hab mich gestern Abend fast bekringelt als ich mir die Heute-Show angesehen habe, "Didi Hallervorden war das erste mal Inhalt der Bundes-Pressekonferenz"
Also wenn wir keine anderen Sorgen haben ist ja alles gut.
Ich frag mich auch, wenn jetzt irgendein Verfechter der morgenländischen Radikal-Lösung Herrn Böhmermann über den Haufen schießt, sind wir dann auch alle, wie ehedem Charlie, Jan Böhmermann


@Hanum83 , genau darum geht es. Sollte sich dieser Herr beleidigt fühlen, so steht ihm der Rechtsweg offen. Nur das sich die Merkel das als "Staatsaffäre" aufdrängen läßt, das ist mehr als oberpeinlich.



nach oben springen

#168

RE: Das Böhmermann-Problem

in Themen vom Tage 17.04.2016 12:02
von Ari@D187 | 1.989 Beiträge

So einfach kann sich Frau Merkel leider nicht raushalten:
http://www.spiegel.de/politik/deutschlan...-a-1087478.html

Ari


Scheint es auch Wahnsinn, so hat es doch Methode...
nach oben springen

#169

RE: Das Böhmermann-Problem

in Themen vom Tage 17.04.2016 12:10
von bürger der ddr | 3.642 Beiträge

Nein raushalten das kann die Merkel wohl nicht, aber die Strafverfolgung lt. § 104a StGB ablehnen, das hätte die Merkel gekonnt.
Aber wieder ein Stück Pressefreiheit verkaufen das kann die Frau. Zu welchem Wohl?
Um Ihre gescheiterte Politik der Masseneinwanderung aufrecht zu erhalten und der Türkei weiter die Rolle des "Türstehers" für Europa aufzudrücken.
Was für ein schmutziges Geschäft......



Hapedi und Heckenhaus haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#170

RE: Das Böhmermann-Problem

in Themen vom Tage 17.04.2016 14:34
von buschgespenst | 625 Beiträge

In gewohnter Raffinesse hat die Kanzlerin ein taktisches Bündel geschnürt, das jedem Konfliktpartner etwas zugute kommen lässt: Sie signalisiert Erdogan, dass sie Beleidigungen seiner Majestät nicht toleriert und reicht den Schwarzen Peter an die Justiz weiter, in der gesicherten Annahme, dass die Strafe schon nicht so hoch ausfallen wird.

http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Politi...eine-farce.html

PS: Ein fast wissenschaftlicher Beitrag zur Sache:

Analyse der Kritik an Jan Böhmermann: Was zählt: Der Rahmen oder das Bild? - Medien - Tagesspiegel
http://www.tagesspiegel.de/medien/analys...d/13450172.html

...


Mein Erzgebirge,
hoch über dunklen Schächten lauscht deiner Halden wilde Einsamkeit.
Still raunen sie von guten Himmelsmächten,
von Berggeschrei aus längst vergangener Zeit.

(Edwin Bauersachs)

Glück Auf!
Bernd
zuletzt bearbeitet 17.04.2016 14:38 | nach oben springen

#171

RE: Das Böhmermann-Problem

in Themen vom Tage 17.04.2016 15:12
von Freienhagener | 3.879 Beiträge

Gibt es irgendwo noch ein solches Land, das seinen Bürgern in derartigen Dingen in den Rücken fällt?
Andere pfeifen auf die "Correctness" und lassen keinen fremden Einfluß zu.


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)
nach oben springen

#172

RE: Das Böhmermann-Problem

in Themen vom Tage 17.04.2016 15:22
von Lutze | 8.040 Beiträge

Da hat sich ja Helmut Kohl eine schöne Nachfolgerin rangezüchtet,
aus heutiger Sicht wird er wohl alles andere als begeistert über
ihre Auswüchse sein
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
Sperrbrecher hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#173

RE: Das Böhmermann-Problem

in Themen vom Tage 17.04.2016 15:51
von Freienhagener | 3.879 Beiträge

Deshalb trifft er ja demonstrativ den Ungarn Orban und sah sich genötigt, auf seine alten Tage noch ein Buch zu schreiben.

Seine Vision im damaligen schwarzrotgoldnen Fahnenmeer war eine andere.......


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)
nach oben springen

#174

RE: Das Böhmermann-Problem

in Themen vom Tage 17.04.2016 16:08
von damals wars | 12.212 Beiträge

Zitat von Lutze im Beitrag #172
Da hat sich ja Helmut Kohl eine schöne Nachfolgerin rangezüchtet,
aus heutiger Sicht wird er wohl alles andere als begeistert über
ihre Auswüchse sein
Lutze


Das nennt sich https://de.wikipedia.org/wiki/Emanzipation,ansonsten wäre es https://de.wikipedia.org/wiki/Klonen gewesen,
die europäische Idee und den Euro hat er ihr in die Wiege gelegt.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
zuletzt bearbeitet 17.04.2016 16:09 | nach oben springen

#175

RE: Das Böhmermann-Problem

in Themen vom Tage 17.04.2016 16:14
von Freienhagener | 3.879 Beiträge

Die euroäische Idee war gut, nur die Realisierung schlecht, so wie beim Sozialismus.
Nur hätte man es bei Europa leichter haben können: Eine harte Währung, wie die DM mit einer Europabank, wie die Bundesbank, Fernhalten von Beitrittskandidaten, welche bekannte Kriterien nicht erfüllen und feste Außengrenzen usw.


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)
Harsberg hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 17.04.2016 16:14 | nach oben springen

#176

RE: Das Böhmermann-Problem

in Themen vom Tage 18.04.2016 10:13
von Moskwitschka | 2.532 Beiträge

Na dann will ich mal von allen anderen Problemen dieser Welt ablenken

Kalkofe - "Aus Furz wurde Tsunami" da widrspreche ich. Aber ansonsten stimme ich ihm voll und ganz zu.



Und wem die 8 Minuten zu lang sind - hier die Zusammenfassung:

Wegen der ungefragten und unaufgeforderten Humorkritik von Kanzlerin Merkel sei aus Böhmermanns Satire eine Staatsaffäre geworden. Es folgte ein "Wirbelwind des Wahnsinns und der Absurditäten" Für die Bürger bliebe das traurige Fazit, dass das Recht auf Satire und freie Meinungsäußerung zwar theoretisch gegeben ist, jedoch dort endet, wo der Adressat den Scherz nicht versteht.

Kalkofe befürchtet, dass die Zulassung der Strafverfolgung als mutloses Einknicken und Verrat an den Werten unseres Landes und unserer Freiheit stehen bleiben wird. Besonders die falschen und radikalen Kräfte werden diese Entscheidung vermutlich für ihre Zwecke nutzen, prognostiziert der Parodist. Die Kanzlerin werde nun noch mehr von jenen Populisten als Verräterin am eigenen Volk dargestellt werden können.


http://www.welt.de/politik/deutschland/a...de-Tsunami.html

Moskwitschka


„Nichts ist schwieriger und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenen Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein!“

Kurt Tucholsky

nach oben springen

#177

RE: Das Böhmermann-Problem

in Themen vom Tage 18.04.2016 10:56
von Sperrbrecher | 1.663 Beiträge

Man mag zu dem Böhmermannschen Pamphlet stehen wie man will und auch wenn man diese Wortwahl nicht gut findet,
entspricht sie doch genau dem Duktus, wie er bei den hier lebenden "Jungtürken" üblich ist.

Es ist also für Türken anscheinend der normale Umgangston. Warum regt man sich auf türkischer Seite jetzt so darüber auf?


Wie war die allgemeine Stimmung in der DDR ? Sie hielt sich in Grenzen !


Hapedi und Heckenhaus haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#178

RE: Das Böhmermann-Problem

in Themen vom Tage 18.04.2016 11:30
von TOMMI | 1.992 Beiträge

Mal abgesehen vom Niveau des besagten Gedichtes: In einer Demokratie hat die Justiz unabhängig zu sein. Was zum Teufel hat denn eine Regierung über ein Strafverfahren zu entscheiden? Gar nichts! Das erinnert an Zeiten, in denen sich das Politbüro in Verfahren einmischte und mitunter das Urteil im vornherein festlegte. Man sollte sich eher darum kümmern, dass politische Teile aus dem StGB verschwinden, welche eine Schande für einen Rechtsstaat sind.


EK 88/I
GR4 / 5.GK (Teistungen)


bürger der ddr, Sperrbrecher, Fritze und Lutze haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#179

RE: Das Böhmermann-Problem

in Themen vom Tage 18.04.2016 12:03
von bürger der ddr | 3.642 Beiträge

Das Thema hat den falschen Titel, richtig wäre "Das Merkel Problem"....



TOMMI und Fritze haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#180

RE: Das Böhmermann-Problem

in Themen vom Tage 18.04.2016 12:19
von sentry | 1.108 Beiträge

Zitat von TOMMI im Beitrag #178
Was zum Teufel hat denn eine Regierung über ein Strafverfahren zu entscheiden?


So wie ich das verstehe, wirkt in diesem speziellen Fall die Regelung zum 3. Abschnitt des Strafgesetzbuches - Straftaten gegen ausländische Staaten, zu dem der besagte §103 gehört.

In § 104a (Voraussetzungen der Strafverfolgung) steht da zu lesen:

Straftaten nach diesem Abschnitt werden nur verfolgt, wenn die Bundesrepublik Deutschland zu dem anderen Staat diplomatische Beziehungen unterhält, die Gegenseitigkeit verbürgt ist und auch zur Zeit der Tat verbürgt war, ein Strafverlangen der ausländischen Regierung vorliegt und die Bundesregierung die Ermächtigung zur Strafverfolgung erteilt.

Deshalb muss in diesem Fall eine Ermächtigung durch die Regierung erfolgen, deren Boss die Kanzlerin nun mal ist.


nach oben springen



Besucher
29 Mitglieder und 73 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 2691 Gäste und 162 Mitglieder, gestern 3638 Gäste und 176 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14376 Themen und 558696 Beiträge.

Heute waren 162 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen