#1

Freiheitssender

in Bundesgrenzschutz BGS 09.04.2016 19:14
von thomas 48 | 3.568 Beiträge

Wer hat diesen Sender gehört?


nach oben springen

#2

RE: Freiheitssender

in Bundesgrenzschutz BGS 09.04.2016 19:20
von Mike59 | 7.959 Beiträge

Von dem Sender habe ich erst hier und in anderen Foren erfahren. Der Soldatensender war mir geläufig, den habe ich auch (unregelmäßig) gehört.


nach oben springen

#3

RE: Freiheitssender

in Bundesgrenzschutz BGS 09.04.2016 19:30
von bürger der ddr | 3.603 Beiträge

Ich habe den "Freiheitssender 904" gehört und den Soldatensender. Ich kann mich noch gut an die chiffrierten Durchsagen erinnern so ähnlich wie "Holzschuh an Tausendfüßler..."
Die Musik war gut. Nach dem Einigungsvertrag war mit einmal Schluß, man war ich enttäuscht.



nach oben springen

#4

RE: Freiheitssender

in Bundesgrenzschutz BGS 09.04.2016 19:34
von schulzi | 1.757 Beiträge

Wen ihr dem meint den ich auch meine dann ja ab und zu mit dem kleinen Taschenradio der Eltern abends im Bett, aber als Stift war das komisch keine Musik zusammenhanglose Sprüche wie "Achtung Rotkäppchen der Wolf ist im Wald" oder "Achtung Holzbein der Absatz ist zu kurz".Hörte wie der Soldatensender auf einmal auf.


nach oben springen

#5

RE: Freiheitssender

in Bundesgrenzschutz BGS 09.04.2016 19:41
von PF75 | 3.292 Beiträge

war doch nee zeitlang fast ein Muß,war ja schließlich aus dem Westen aber der Soldatensender lieferte die bessere musik und lief gleich nach beendigung der Schule.


nach oben springen

#6

RE: Freiheitssender

in Bundesgrenzschutz BGS 09.04.2016 20:05
von zweedi04 | 374 Beiträge

Genau, nach der Schule gleich Soldatensender an und tolle Mucke gehört. Leider ein Mittelwellensender, also aufnehmen war nicht. Danach dann "Radio Luxemburg an und weiter ging es. Der Freiheitssender lag ja gleich neben dem Soldatensender und wurde abends natürlich auch gehört.


Lebenskunst ist - "Im Alltäglichen das Wunderbare zu sehen"
nach oben springen

#7

RE: Freiheitssender

in Bundesgrenzschutz BGS 09.04.2016 20:09
von Mike59 | 7.959 Beiträge
nach oben springen

#8

RE: Freiheitssender

in Bundesgrenzschutz BGS 09.04.2016 20:29
von Hapedi | 1.877 Beiträge

Der Soldatensender war in der Grenzkompanie ein muß . Nicht nur wegen der Westmusik sondern weil der nach seinem BUM , BUM , BUM genau 18:00Uhr anfing und das war das Allgemeine Zeichen zum Bandmaß abschneiden . Jeder saß mit dem Bandmaß da und wartete . Im Abschnitt drausen richteten wir uns nach den Kirchenglocken , da war es 18:00 Uhr aber von wo die zu hören waren weiß ich heute nicht mehr , denke mal aus dem Westen .

gruß hapedi



nach oben springen

#9

RE: Freiheitssender

in Bundesgrenzschutz BGS 09.04.2016 21:21
von Hapedi | 1.877 Beiträge

Zitat von thomas 48 im Beitrag #1
Wer hat diesen Sender gehört?



Die Ansage war die : Hier ist der Deutsche Freiheitssender 904 , der Einzige Sender der Bundesrepublik , der nicht unter Regierungskontrolle steht


gruß hapedi



thomas 48 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#10

RE: Freiheitssender

in Bundesgrenzschutz BGS 09.04.2016 21:52
von buschgespenst | 623 Beiträge

18. August 1956, 20.00 Uhr. Zum ersten Mal meldet sich auf Mittelwelle 331,9 Meter, zwischen Mailand und London, der Deutsche Freiheitssender 904. Ab diesem Tag ist er mehrmals täglich auf Sendung. Der Freiheitssender behauptet von sich, er würde aus "einem Keller, irgendwo in der Bundesrepublik" senden, ständig verfolgt von "Staatsschatz and politischer Polizei". In den Sendungen erwecken die Sprecher den Eindruck, sie würden in der Bundesrepublik leben und hätten natürlich ständigen Kontakt mit der westdeutschen Bevölkerung und ihrer Meinung.

http://www.andre-scheer.de/rundfunkgesch...ter-schwarzfunk

...


Mein Erzgebirge,
hoch über dunklen Schächten lauscht deiner Halden wilde Einsamkeit.
Still raunen sie von guten Himmelsmächten,
von Berggeschrei aus längst vergangener Zeit.

(Edwin Bauersachs)

Glück Auf!
Bernd
nach oben springen

#11

RE: Freiheitssender

in Bundesgrenzschutz BGS 09.04.2016 21:53
von Grenzfuchs | 443 Beiträge

Hier mal bisschen Geschichte darüber:

https://de.wikipedia.org/wiki/Deutscher_Soldatensender_935

https://de.wikipedia.org/wiki/Deutscher_Freiheitssender_904

Zum Freiheitssender 904 muss aber ergänzt werden (mir war nämlich so, dass da die DDR die Finger im Spiel hatte), nachfolgender Auszug aus Wiki:

"Der von der DDR finanzierte und organisierte Propagandasender hatte als Stationskennung die ersten Takte des Hauptthemas von Beethovens Ode an die Freude und den Slogan „Hier ist der Deutsche Freiheitssender 904 – der einzige Sender der Bundesrepublik, der nicht unter Regierungskontrolle steht.“ Sprecher dieses Textes war Wolfgang Heinz, Schauspieler und späterer Intendant des Deutschen Theaters Berlin. Kontaktadresse des Senders war seit 1967: Deutscher Freiheitssender 904, Postfach 248, A-1021 Wien, Österreich."

Und hier die ganze Aufklärung ... "Das Programm von DFS 904 wurde unter konspirativen Umständen zu Beginn in einem abgeschirmten Bereich des Funkhauses Nalepastraße produziert. Allerdings war die Geheimhaltung auf dem Gelände des DDR-Rundfunks nicht längere Zeit aufrechtzuerhalten. Deshalb zog der Sender bereits im September 1956 in das weiter ab gelegene Funkhaus Grünau, in dem bereits alle erforderlichen technischen Einrichtungen vorhanden waren. Doch auch hier blieb der Sender nur bis 1959 und zog an den neuen Standort bei der Ravensteinmühle im Wald von Berlin-Friedrichshagen. Dort befand sich eine Internationale Journalistenschule mit entsprechender Technik. Immer in Gefahr, entdeckt zu werden, verlegte der Deutsche Freiheitssender 904 Mitte der 1960er Jahre sein Domizil aus Ost-Berlin nach Bestensee bei Königs Wusterhausen, wo er bis zu seiner Auflösung 1971 blieb."

Also nix mit "Westsender"

Müssen einige Vorschreiber ihre Meinung revidieren, oder?

Gruß vom Grenzfuchs


Wer mit dem Strom schwimmt, wird nie die Quelle sehen!

GT der DDR, 1972-1975, GKS Süd -> GR-10 "Ernst Grube", II. Bat. Göttengrün / 8.GK Juchhöh - Uffz. - FW. d. Res.
Harsberg, Hansteiner, lhsecurity, Kalubke und Zange haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 09.04.2016 22:01 | nach oben springen

#12

RE: Freiheitssender

in Bundesgrenzschutz BGS 09.04.2016 21:57
von Hapedi | 1.877 Beiträge

Zitat von Grenzfuchs im Beitrag #11
Hier mal bisschen Geschichte darüber:

https://de.wikipedia.org/wiki/Deutscher_Soldatensender_935

https://de.wikipedia.org/wiki/Deutscher_Freiheitssender_904

Zum Freiheitssender 904 muss aber ergänzt werden (mir war nämlich so, dass da die DDR die Finger im Spiel hatte), nachfolgender Auszug aus Wiki:

"Der von der DDR finanzierte und organisierte Propagandasender hatte als Stationskennung die ersten Takte des Hauptthemas von Beethovens Ode an die Freude und den Slogan „Hier ist der Deutsche Freiheitssender 904 – der einzige Sender der Bundesrepublik, der nicht unter Regierungskontrolle steht.“ Sprecher dieses Textes war Wolfgang Heinz, Schauspieler und späterer Intendant des Deutschen Theaters Berlin. Kontaktadresse des Senders war seit 1967: Deutscher Freiheitssender 904, Postfach 248, A-1021 Wien, Österreich."

Gruß vom Grenzfuchs



Jeder wußte daß der Sender in der DDR steht

gruß hapedi



lhsecurity hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#13

RE: Freiheitssender

in Bundesgrenzschutz BGS 09.04.2016 22:18
von furry | 3.572 Beiträge

Die Sendeanlage stand bei Burg, nördlich der B1 Richtung Genthin.
https://de.wikipedia.org/wiki/Sender_Burg


"Es gibt nur zwei Männer, denen ich vertraue: Der eine bin ich - der andere nicht Sie ... !" (Cameron Poe)
Hansteiner hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 09.04.2016 22:20 | nach oben springen

#14

RE: Freiheitssender

in Bundesgrenzschutz BGS 10.04.2016 08:06
von passport | 2.629 Beiträge

Historie des "Deutschen Soldatensender 935"


http://www.deutscher-soldatensender.de/w...asten/index.php



passport


Fritze hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#15

RE: Freiheitssender

in Bundesgrenzschutz BGS 10.04.2016 08:43
von Pit 59 | 10.134 Beiträge

904 war nicht gut,zuviel Firlefanz,nur 935 gehört,das war einfach ein muss,Klasse Musik,und ich glaube auch Musikwünsche wurden erfüllt. Da war noch Batteriebedarf,na die gabs ja Gott sei Dank .Mit dem Stern 6 auf der Strasse immer volle Kanne.Samstags auch raus die grossen 8 von RL.


nach oben springen

#16

RE: Freiheitssender

in Bundesgrenzschutz BGS 10.04.2016 12:29
von Freienhagener | 3.859 Beiträge

Ich hab den Sender als Schüler gehört, wegen der Musik natürlich. Der Hintergrund hat uns damals nicht interessiert.


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)
nach oben springen

#17

RE: Freiheitssender

in Bundesgrenzschutz BGS 10.04.2016 12:49
von thomas 48 | 3.568 Beiträge

Dieser Sender war eigentlich nur für die Wessis gerichtet.
Dort haben die fortschrittlichen Arbeiter gegen die Medien der Bonner Ultras ihren heroischen Kampf geführt
(toller Satz von mir)
Haben unsere westlichen User diesen Sender gehört?


nach oben springen

#18

RE: Freiheitssender

in Bundesgrenzschutz BGS 10.04.2016 16:36
von Freienhagener | 3.859 Beiträge

Zum Widerstand wollte man die Bundeswehrsoldaten überreden.

Aber die hatten, anders als wir damals, "leider" naheliegende Alternativen mit gutem Empfang, nehme ich an.


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)
nach oben springen

#19

RE: Freiheitssender

in Bundesgrenzschutz BGS 10.04.2016 17:12
von Ratze | 397 Beiträge

Ich hatte 69 nur ein billiges Kofferradio, da lief der "Deutsche Soldatensender" immer. Es waren ja, glaube ich, auch nur drei Sendezeiten täglich. Nach dem Frühstück bis zum Antreten, Mitagspause und abends. Die Musik war gut und RTL Musik nicht überall zu empfangen. Auch auf dem Unterführer Lehrgang in Dannenberg war das nicht anders, wir waren ca 100 Personen, die Masse hörte "Feindsender", blieb ohne Konsequenzen , in der Freizeit konnten wir hören was wir wollten, und während desDienstes brüllten die Ausbilder.


Freienhagener und bürger der ddr haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#20

RE: Freiheitssender

in Bundesgrenzschutz BGS 10.04.2016 17:14
von Freienhagener | 3.859 Beiträge

Interessant. Das hätte ich nicht gedacht (siehe oben).


Disziplin ist die Fähigkeit, dümmer zu erscheinen als der Chef. (Hanns Schwarz)
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Geheimbotschaften aus der DDR
Erstellt im Forum Spionage Spione DDR und BRD von Angelo
41 23.08.2015 12:51goto
von 94 • Zugriffe: 9105
Hallo Merkur, Alfred, GilbertWolzow & mfs& co
Erstellt im Forum Staatssicherheit der DDR (MfS) von Wassja
0 17.10.2009 22:36goto
von Wassja • Zugriffe: 910

Besucher
17 Mitglieder und 67 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 3196 Gäste und 201 Mitglieder, gestern 3810 Gäste und 192 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14366 Themen und 557664 Beiträge.

Heute waren 201 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen