#1741

RE: Balkanroute faktisch dicht

in Themen vom Tage 04.07.2016 20:25
von SET800 | 3.104 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #1739
Wer nach einer Tour über die Saalkreisdörfer den demografischen Wandel leugnet,
hat die vielen leerstehenden Häuser nicht gesehen.


Demographischer Wandel oder ehrlich ausgedrückt rückgehende Bevölkerungszahl in Deutschland ist doch gut, wünschbar und richtig.

Gerne ein Deutschland mit 50 bis 60 Mio Einwohnern im Jahre 2066, die Rentenproblemchen daraus dürften geringer sein als die Kosten für 1, 3 oder auch gar 6 Mio Zuwanderen bis 2020.

Deutschland ist überbevölkert! Das ist jedes Land welches sich bilanziert nicht vom eigenen Acker ernähren kann, Export und Import mag sich kompensieren..



Ährenkranz, bürger der ddr, der Anderdenkende und Heckenhaus haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#1742

RE: Balkanroute faktisch dicht

in Themen vom Tage 04.07.2016 20:45
von Ostalgiker | 175 Beiträge

Man sollte auch sehen, dass Deutschland 1. überaltert, 2. ein Auswandererland ist. Ich hab neulich gelesen, daß in weniger als 10 Jahren 200.000 in die Schweiz ausgewandert sind. Das waren gelernte Fachkräfte in der Hauptsache, andere nehmen die nicht an. Uns gehen also wie der DDR damals die guten Leute verloren. Das ist schon ein Problem, wer soll denn die Rente finanzieren?



zuletzt bearbeitet 04.07.2016 20:46 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#1743

RE: Balkanroute faktisch dicht

in Themen vom Tage 04.07.2016 21:15
von Sperrbrecher | 1.654 Beiträge

Zitat von Ostalgiker im Beitrag #1742
Das ist schon ein Problem, wer soll denn die Rente finanzieren?

Dann muss die Rente eben (zumindest ergänzend) von staatlicher Seite finanziert werden. Geld ist ja
genügend da, wie man jetzt an der Bereitstellung von Milliarden für die "Schutzsuchenden" sehen kann.


Wie war die allgemeine Stimmung in der DDR ? Sie hielt sich in Grenzen !


bürger der ddr, SET800 und der Anderdenkende haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#1744

RE: Balkanroute faktisch dicht

in Themen vom Tage 04.07.2016 22:16
von SET800 | 3.104 Beiträge

Zitat von Ostalgiker im Beitrag #1742
Das ist schon ein Problem, wer soll denn die Rente finanzieren?


Höhere Rentenbeiträge, egal ob über direkte Beiträge oder Steuern.

Bedenke:

1. Beischrumfender Bevölkeurng kann JEDER ZUBAU von Infrastruktur eingestellt werden, nur die besseren Teile müssen erhalten werden.

Also weder weitere zusätzliche Schulen, Wohnungen, Wasserwerke, Kläranlagen, Straßen, Autobahnen, Wohngebiete, Kinos, Schulen Parks, Theater, Schwimmbäder, Kliniken, Altersheime usw. usw.

2. Wenn ca. 1% jährlicher Bevölkerungsrückgang, dann sinkt auch die Wohnugnsnachfrage und damt die Preise für Kauf oder Miete.

3. Wenn die heute 75-jährigen und an die 45% Wohneigentümer je nur 2 - 3 Enkel im Schnitt haben, dann haben die durch ihre je 2 Großelternpaare gute Chance schon eine Wohnung zu erben, zusammen mit ihrem künftigen Lebenspartner der auch 2 Großelternpaare hat...

4. Ein junges Paar mit 2 guten Berufen und meist nur einem oder kein Kind ( Schnitt 1,5 derzeit ) kann auch etwas höhere Rentenbeiträge zahlen,
vorallem in einer geerbten schuldenfreien Wohnung lebend.

5. Für tüchtige Vielkinderfamilien kann man ja das Kindergeld erhöhen.



nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#1745

RE: Balkanroute faktisch dicht

in Themen vom Tage 04.07.2016 22:32
von HG19801 | 1.613 Beiträge

Zitat von Ostalgiker im Beitrag #1742
Man sollte auch sehen, dass Deutschland 1. überaltert, 2. ein Auswandererland ist. Ich hab neulich gelesen, daß in weniger als 10 Jahren 200.000 in die Schweiz ausgewandert sind. Das waren gelernte Fachkräfte in der Hauptsache, andere nehmen die nicht an. Uns gehen also wie der DDR damals die guten Leute verloren. Das ist schon ein Problem, wer soll denn die Rente finanzieren?
Deutschland ein Auswanderungsland? Äh, wird uns von gewissen Bessermenschen und sogar Politikern nicht stets und ständig das Gegenteil eingeimpft?
Na ja, 200.000 Auswanderer in einer knappen Dekade (macht beinah 20.000 pro Jahr) werden unser Land selbstverfreilich an den Bettelstab bringen und ins Rentendebakel treiben. Obwohl, da war doch was, da war doch was, da war doch was. Ach so, ja, die allein im letzten Jahr in mehr als Millionenstärke zu uns eingewanderten obersuperduften Fachkräfte, die das doch im Handumdrehen kompensieren müssten, wenn man unseren Demagogen Glauben schenkt. Da macht's auch nüscht, wenn sich noch'n paar mehr Auswanderer in andere Länder als das Schweizerland auf und davon machen.

Oh, da ist ja noch die fortwährend bejammerte Überalterung unserer Gesellschaft. Also diese bösen Alten aber auch, die partout den Löffel nicht abgeben wollen. Selbst durch das Heraufsetzen des Renteneintrittsalters und der damit verbundenen hinterfotzigen Verkürzung der Rentenzahlungsspanne bis zum Ableben sind sie nicht schneller tot zu kriegen. Also so etwas aber auch.
Natürlich gibt es infolge des Pillenknicks, einer Zurückhaltung beim Vermehrungsverhalten und einer beachtlichen Verbesserung der Lebensumstände (Stand der medizinischen Möglichkeiten, Ernährung u.a.m.) der Menschen zweifellos eine gegenwärtige Altenspitze. Diese jedoch wird sich auf natürliche Weise quantitativ auf ein Normalmaß einpendeln - sprich wegsterben. Und eingedenk dessen, was ich in meinem vorangegangenen Beitrag hinsichtlich eines hochmodernen Produktionsprozesses und damit an ausgleichenden Möglichkeiten der erwirtschafteten Mittel darlegte, wird das Älterwerden der Menschen selbst bei rückläufiger Bevölkerungszahl nicht das Rentenproblem sein, welches man uns Schreckgespenst suggeriert.

Es ist völlig falsch, den Auswirkungen der Weltbevölkerungsexplosion dahingehend etwas Gutes zuzuschreiben, dass sie positive Einflüsse auf die Einwohnerentwicklung und dem Selbsterhalt einschließlich Rentenbefindlichkeiten unseres Landes hätten. Das, was mit einem Exodos über die Balkanroute, die Mittelmeerroute oder sonstige Zuwanderungswege in Gang gesetzt wurde und andauert, kann akut zum Exitus unseres Landes und Europas führen.


"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." – Albert Einstein


bürger der ddr, Heckenhaus und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 04.07.2016 22:35 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#1746

RE: Balkanroute faktisch dicht

in Themen vom Tage 05.07.2016 00:10
von Sperrbrecher | 1.654 Beiträge

https://www.youtube.com/watch?v=RVvCGKVQnKo

Seit zwei Tagen versuchen "Schutzsuchende" bei Ventimiglia die französische Grenze gewaltsam zu
durchbrechen.

Das ist dem deutschen Fernsehen keine Erwähnung wert.

Auch die Bombenanschläge in Medina werden von unseren Medien weitgehend ignoriert.
http://www.focus.de/politik/ausland/ansc...id_5696204.html
In Saudi-Arabien hat es am Abend mehrere Anschläge gegeben.
Vor der Propheten-Moschee in Medina hat sich ein Selbstmordattentäter in die Luft gesprengt.
Dabei kamen fünf Menschen ums Leben.


Wie war die allgemeine Stimmung in der DDR ? Sie hielt sich in Grenzen !


bürger der ddr und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 05.07.2016 00:15 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#1747

RE: Balkanroute faktisch dicht

in Themen vom Tage 05.07.2016 01:03
von StabsfeldKoenig | 2.640 Beiträge

Zitat von Sperrbrecher im Beitrag #1711
Zitat von StabsfeldKoenig im Beitrag #1710

Es gibt im Strafrecht eine Spruchpraxis. Dadurch ist das Strafmaß auf einen bestimmten Rahmen festgelegt. Deswegen ist es nicht möglich, daß ein Richter bei Tätern mit Migrationshintergrund härtere Strafen, als bei vergleichbaren Fällen verhängt.

Erheblich mildere Strafen aber wohl schon?


Kannst du das beweisen? Gibt es eine Statistik über verhängte Strafen?



nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#1748

RE: Balkanroute faktisch dicht

in Themen vom Tage 05.07.2016 07:08
von Sperrbrecher | 1.654 Beiträge

Zitat von StabsfeldKoenig im Beitrag #1747

Kannst du das beweisen? Gibt es eine Statistik über verhängte Strafen?

Ob es dazu Statistiken gibt, weiß ich nicht - möglicherweise, bleibt zu hoffen.
Ein Beispiel:
Mord an dem jungen Jonny in Berlin = 4 Jahre für den Täter.
Körperverletzung/Mordversuch an Frau Reker = 14 Jahre für den Täter.

Nicht ganz ohne Grund spricht man vom "Muselbonus" vor Gericht.
Ausländische (sprich: muslimische) Täter kommen vor Gericht immer günstiger weg als Bio-Deutsche.


Wie war die allgemeine Stimmung in der DDR ? Sie hielt sich in Grenzen !


bürger der ddr, Hanum83 und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 05.07.2016 07:10 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#1749

RE: Balkanroute faktisch dicht

in Themen vom Tage 05.07.2016 10:06
von Moskwitschka | 2.529 Beiträge

Zitat von HG19801 im Beitrag #1745
Deutschland ein Auswanderungsland?


Anzahl deutscher Auswanderer von 1991 bis 2014 http://de.statista.com/statistik/daten/s...er-auswanderer/

Allein im Jahr 2014 sind 146.363 Deutsche ausgewandert.

Und hier die Zahlen für die Dekade 2004 - 2013



In unserer Wahrnehmung wird von der Politik immer über ein Einwanderungsgesetz diskutiert. Würde man über ein Auswanderungsgestz für Deutsche diskutieren, würde das mich an längst vergangene Zeiten vor dem Mauerfall erinnern.

Moskwitschka


„Nichts ist schwieriger und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenen Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein!“

Kurt Tucholsky

Ostalgiker hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#1750

RE: Balkanroute faktisch dicht

in Themen vom Tage 05.07.2016 10:10
von Heckenhaus | 5.129 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #1739
Wer nach einer Tour über die Saalkreisdörfer den demografischen Wandel leugnet,
hat die vielen leerstehenden Häuser nicht gesehen. ...


Wenn du dort Araber ansiedelst, gibt es trotzdem keine Jobs.
Nur Stützekassierer !
.


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
bürger der ddr und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#1751

RE: Balkanroute faktisch dicht

in Themen vom Tage 05.07.2016 10:22
von Heckenhaus | 5.129 Beiträge

Zitat von Ostalgiker im Beitrag #1742
Man sollte auch sehen, dass Deutschland 1. überaltert, 2. ein Auswandererland ist. Ich hab neulich gelesen, daß in weniger als 10 Jahren 200.000 in die Schweiz ausgewandert sind. Das waren gelernte Fachkräfte in der Hauptsache, andere nehmen die nicht an. Uns gehen also wie der DDR damals die guten Leute verloren. Das ist schon ein Problem, wer soll denn die Rente finanzieren?

Wen wunderts ?
Wir hatten uns erst jüngstens im kleinen Kreis über diese Thematik unterhalten, wieder 40 Jahre jünger und auswandern wäre
die Option, die mit größter Wahrscheinlichkeit stehen würde.
Als Handwerker findest du in vielen europäischen Ländern und auch in Übersee Jobs, geachtet und besser bezahlt.
Da bedarf es nicht einmal eines Studiums, um weltweit Chancen zu haben.
So, wie in Deutschland allein nur mit dem Handwerk verfahren wird, geht es weiter bergab.
Die Tarife sind nicht die Welt, wenn sie überhaupt greifen, dazu ausufernde Zeitarbeit.

Wenn man da Lücken mit Zuwanderern ausfüllen will, mit ungebildeten und oft unwilligen Leuten, viel Spaß.
Diese Menschen füllen die Rentenlücke beitragsmäßig ganz sicher nicht.
.
Selbst im Handwerk sollte man die jeweilige Landessprache halbwegs kommunizieren können.


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
bürger der ddr und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 05.07.2016 10:22 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#1752

RE: Balkanroute faktisch dicht

in Themen vom Tage 05.07.2016 10:32
von bürger der ddr | 3.610 Beiträge

Was diese traumatisierten "Lämmchen" so anstellen:

- Meldung "Badische Zeitung" vom 04.07.2016, sinngemäß:
Freiburg, Disco "white rabbit", versuchte Vergewaltigung einer Besucherin (27 Jahre) auf der Damentoilette, Täter versuchte zu flüchten, konnte durch andere Besucher festgehalten werden, Täter nach BZ Information ein Flüchtling aus Schwarzafrika

- Artikel "focus.de" 04.07.2016, sinngemäß
in den Schwimmbädern nehmen die sex. Übergriffe zu, Aufklärung erschwert, da es sich meist um Tätergruppen handelt

Wieder Gründe die Routen und Schlupflöcher zu schließen!

Übrigens, da hier wieder "Birnen mit Äpfel" verglichen werden, Stichwort "Tour durch Saalkreisdörfer", da würde ich lieber darüber im Thema "Deutsche Einheit" schreiben, denn warum geht die Jugend dort weg?
Und wenn dort noch im großen Stil "Gäste" angesiedelt werden, dann ist die Region bald nur noch ein Ghetto.......



IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#1753

RE: Balkanroute faktisch dicht

in Themen vom Tage 05.07.2016 10:33
von bürger der ddr | 3.610 Beiträge

@heckenhaus, evtl. werden Arbeitsplätze im Strafvollzug geschaffen......



nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#1754

RE: Balkanroute faktisch dicht

in Themen vom Tage 05.07.2016 10:35
von Heckenhaus | 5.129 Beiträge

Zitat von Sperrbrecher im Beitrag #1746
https://www.youtube.com/watch?v=RVvCGKVQnKo

Seit zwei Tagen versuchen "Schutzsuchende" bei Ventimiglia die französische Grenze gewaltsam zu
durchbrechen.

Das ist dem deutschen Fernsehen keine Erwähnung wert.



Das ist Krieg !
Ich warte darauf, daß erste Schüsse fallen.
Das ist offene Invasion !

Danke an Merkel, an Frontex, an die ganze verschixxxxx EU, an die USA, die den Europäern das eingebrockt hat.
Ich garantiere, es wird bald Tote geben.
Und dann gnade Gott, wenn die Schuldigen weiter von positiver Zukunft faseln.

.


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
bürger der ddr hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#1755

RE: Balkanroute faktisch dicht

in Themen vom Tage 05.07.2016 11:32
von eisenringtheo | 9.170 Beiträge

Am Schweizer Zoll in Chiasso aufgegriffen. Eritreer versucht versteckt im Koffer einzureisen
http://www.ilgiornale.it/video/cronache/...so-1279139.html
Theo


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#1756

RE: Balkanroute faktisch dicht

in Themen vom Tage 05.07.2016 14:35
von StabsfeldKoenig | 2.640 Beiträge

Zitat von Sperrbrecher im Beitrag #1748
Zitat von StabsfeldKoenig im Beitrag #1747

Kannst du das beweisen? Gibt es eine Statistik über verhängte Strafen?

Ob es dazu Statistiken gibt, weiß ich nicht - möglicherweise, bleibt zu hoffen.
Ein Beispiel:
Mord an dem jungen Jonny in Berlin = 4 Jahre für den Täter.
Körperverletzung/Mordversuch an Frau Reker = 14 Jahre für den Täter.

Nicht ganz ohne Grund spricht man vom "Muselbonus" vor Gericht.
Ausländische (sprich: muslimische) Täter kommen vor Gericht immer günstiger weg als Bio-Deutsche.



Danke für den Vergleich von Äpfenl und Birnen.
Jonny K.: der Täter wurde nach Jugendstrafrecht verurteilt, es war ein Tötungsdelikt aus einem Streit heraus (bedingter Tatvorsatz, da die Täter den Angriff nicht oder zumindestens nicht mit Tötungsabsicht geplant hatten), also eher Totschlag.
OB Reker: geziehltes Attentat mit einer mitgebrachten Waffe (also absoluter Tatvorsatz), heimtückischer Angriff mit einer Waffe, Täter nicht jugendlich. Das Strafmaß wäre also eher mit den Strafen in Terroristenprozeßen zu vergleichen, da gab es meist Lebenslänglich, z.T. mit Feststellung einer besonderen Schwere der Schuld.



nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#1757

RE: Balkanroute faktisch dicht

in Themen vom Tage 05.07.2016 14:43
von StabsfeldKoenig | 2.640 Beiträge

Zitat von bürger der ddr im Beitrag #1752


. . . . . . .


- Artikel "focus.de" 04.07.2016, sinngemäß
in den Schwimmbädern nehmen die sex. Übergriffe zu, Aufklärung erschwert, da es sich meist um Tätergruppen handelt

. . . . . . .




Oder es werden nur mehr Delikte angezeigt. So ist mir aus meiner Schulzeit kein Fall bekannt, wo bei Prügeleien in der Schule, Beleidigung von Lehrern oder Beschädigung von Schulinventar die Polizei hinzugezogen wurde. Das wurde damals intern geklärt (eintrag ins Hausaufgabenheft, formeller Tadel oder Vorladung der Eltern zur Aussprache). Heute erfolgt in solchen Fällen eine Anzeige, die dann wegen Strafunmündigkeit der Täter zwar eingestellt wird, aber die Statistik hochtreibt.
Und so wird es auch sicher in Freibädern gewesen sein, der Täter bekam ein paar "heiße Ohren" und Hausverbot, aber es gab nicht in jedem Fall eine Anzeige. Seit "Köln" gibt es eine andere Sensibilisierung und damit mehr Anzeigen.



nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#1758

RE: Balkanroute faktisch dicht

in Themen vom Tage 05.07.2016 16:26
von Esche | 22 Beiträge

Mehr Anzeigen gibt es wegen mehr Vorfällen ! Und die Hinweise am Ostseestrand , zu einem Fotografierverbot ,sind doch erst vakant seit dem

moslemische Migranten dachten ,sie könnten sich ihre Wichsvorlagen kostenlos am Strand holen !

Bernd


bürger der ddr hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#1759

RE: Balkanroute faktisch dicht

in Themen vom Tage 05.07.2016 16:36
von exgakl | 7.235 Beiträge

Zitat von Esche im Beitrag #1758
Mehr Anzeigen gibt es wegen mehr Vorfällen ! Und die Hinweise am Ostseestrand , zu einem Fotografierverbot ,sind doch erst vakant seit dem

moslemische Migranten dachten ,sie könnten sich ihre Wichsvorlagen kostenlos am Strand holen !

Bernd


wat denn nu, Bernd oder Benny oder etwa doch..... ???


Man sollte niemanden mit Tatsachen verwirren, der sich seine Meinung schon gebildet hat....
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#1760

RE: Balkanroute faktisch dicht

in Themen vom Tage 05.07.2016 16:40
von Esche | 22 Beiträge

Zitat von exgakl im Beitrag #1759
Zitat von Esche im Beitrag #1758
Mehr Anzeigen gibt es wegen mehr Vorfällen ! Und die Hinweise am Ostseestrand , zu einem Fotografierverbot ,sind doch erst vakant seit dem

moslemische Migranten dachten ,sie könnten sich ihre Wichsvorlagen kostenlos am Strand holen !

Bernd


wat denn nu, Bernd oder Benny oder etwa doch..... ???



Meinste Schnatter ?


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Grenze dicht machen
Erstellt im Forum Presse Artikel Grenze von Hans55
45 31.08.2015 22:49goto
von Lutze • Zugriffe: 1905
Gesetz zur Tarifeinheit
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Schuddelkind
18 22.11.2014 02:10goto
von StabsfeldKoenig • Zugriffe: 522
Wann wurde das GR in Oschersleben dicht gemacht.
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von karlbär
3 20.10.2011 02:24goto
von karlbär • Zugriffe: 922
Menschenversuche sollten vor allem Devisen in die Staatskasse bringen
Erstellt im Forum Staatssicherheit der DDR (MfS) von
34 15.07.2016 23:51goto
von eisenringtheo • Zugriffe: 2056
Politik und Partei in der DDR
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Angelo
4 26.02.2009 18:37goto
von Zermatt • Zugriffe: 1438

Besucher
6 Mitglieder und 35 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 172 Gäste und 16 Mitglieder, gestern 3611 Gäste und 206 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14366 Themen und 557703 Beiträge.

Heute waren 16 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen