#1681

RE: Balkanroute faktisch dicht

in Themen vom Tage 03.07.2016 14:40
von der Anderdenkende | 1.231 Beiträge

Hubert,willst Du mir wirklich einreden,das sein Trauma berechtigt,jemand anderen ein Trauma zuzufügen?Wenn ja,dann gute Nacht!


bürger der ddr hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#1682

RE: Balkanroute faktisch dicht

in Themen vom Tage 03.07.2016 14:45
von damals wars | 12.198 Beiträge

Will ich nicht, da ich nicht mit Dir kommuniziert habe.
aber ich hätte das was, was hat Deine Chefin dazu gesagt:
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#1683

RE: Balkanroute faktisch dicht

in Themen vom Tage 03.07.2016 14:49
von der Anderdenkende | 1.231 Beiträge

Schick mir lieber erstemal meine AfD-Mitgliedsnummer!Und nee,ich hab keine Chefin,sondern nen Chef,Du Unwissender!
Unterstellungen,nicht als Unterstellungen Deinerseits!


bürger der ddr hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 03.07.2016 14:50 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#1684

RE: Balkanroute faktisch dicht

in Themen vom Tage 03.07.2016 14:57
von Ährenkranz | 846 Beiträge

Zitat von der Anderdenkende im Beitrag #1680

Egal,wie wir jetzt alles drehen und wenden und noch solange debatieren,solange sich an den Ursachen in den Krisengebieten vor Ort nichts ändert,solange ändert sich nicht an der Existenz von Schutzbedürftigen und Wirtschaftsflüchtlingen!Bewusst gewählt beide Begriffe!
Änderung der Zustände Iist derzeit nicht gewollt,da Wirtschafts- und damit Profitinteressen über den Menschen stehen!


Sehe ich auch so, und solange Waffenexporte u.a.auch von Deutschland aus in diese Krisengebiete erfolgen und damit wieder nur Profit im Vordergrund steht als auch Menschen in Afrika nur von den europäischen Ländern dazu benutzt werden, für Hungerlöhne zu arbeiten,solange wird sich absolut nichts an der Situation ändern, im Gegenteil, ganz Europa wird überrannt werden von Flüchtlingen.
Einerseits unterstützt unser Land diese Kriege, und nimmt unschuldige Menschenopfer in Kauf und andererseits wird wieder größte humänitäre Hilfe an den Tag gelegt, in dem alle Flüchtenden hier im Land aufgenommen werden sollen...

Noch kurz was an "damals wars" - ich gehe auf deine oft sinnlosen Kommentare, Fragen und Bemerkungen nicht weiter ein, dazu habe ich absolut keine Lust.


"Die Dummheit von Regierungen sollte niemals unterschätzt werden" - Helmut Schmidt
bürger der ddr hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#1685

RE: Balkanroute faktisch dicht

in Themen vom Tage 03.07.2016 14:57
von damals wars | 12.198 Beiträge

Ich führe nicht die Mitgliederdatei der AfD. Immer diese Unterstellungen !
Und ist die Aufnahmeroute nicht dicht?
Weil immer mehr


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#1686

RE: Balkanroute faktisch dicht

in Themen vom Tage 03.07.2016 14:57
von der Anderdenkende | 1.231 Beiträge

Kannst Du nun oder kannste nicht?


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#1687

RE: Balkanroute faktisch dicht

in Themen vom Tage 03.07.2016 14:59
von der Anderdenkende | 1.231 Beiträge

Kannst Du nun oder kannste nicht?Aber glaub ruhig weiter ,das ich AfD-Mitglied bin!


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#1688

RE: Balkanroute faktisch dicht

in Themen vom Tage 03.07.2016 15:00
von Moskwitschka | 2.532 Beiträge

Zitat von der Anderdenkende im Beitrag #1680
Das die Probleme beim Namen genannt und reale Zustände gezeigt/genannt werden,ehrlich,die Hoffnung hab ich aufgegeben.


Was soll der Nachrichtenkonsument auch glauben, wenn die Regierenden untereinander scheinbar misstrauen. Zumindest öffentlich, nur um im eigenen Land Stärke zu demonstrieren. Hier ein Beispiel vom Mai diesen Jahres:

Die Regierung in Rom versicherte unterdessen, dass alle ankommenden Menschen wie vorgesehen registriert würden. "Die Identifizierung liegt fast bei 100 Prozent", sagte Innenminister Angelino Alfano der Zeitung "Corriere della Sera". Alfano bekräftigte, insgesamt kämen nicht mehr Menschen an als im Vorjahr. "Wir haben lediglich Probleme mit der Unterbringung, weil es so viele in kurzer Zeit waren", sagte er.

Die Registrierung der ankommenden Flüchtlinge war innerhalb der EU lange ein Streitpunkt. Österreich etwa hatte Italien vorgeworfen, Migranten ungehindert in Richtung Norden weiterreisen zu lassen und deshalb die Wiedereinführung von Grenzkontrollen am Brenner in Erwägung gezogen. Italien weist die Vorwürfe jedoch zurück.


http://www.zeit.de/news/2016-05/30/migra...talien-30184207

Absolute Sicherheit wird es nicht geben. Denn die Schlepper haben sich auch auf die neue Situation eingestellt und ihre Methoden der Schleusung angepasst. Und da kann weder der italienische Regierung, noch irgendeiner anderen ein Vorwurf gemacht werden, dass auf einmal Flüchtlinge wie Pilze aus den Boden am Rande von Landstraßen auftauchen. Umgebaute Transporter mit Verstecken, wo Menschen eingepfercht werden und Begleitfahrzeuge, die die Transporte begleiten um die Routen auszuspähen, um nicht in Polizeikontrollen zu geraten sind heutzutage keine Seltenheit mehr.

Moskwitschka


„Nichts ist schwieriger und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenen Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein!“

Kurt Tucholsky

zuletzt bearbeitet 03.07.2016 15:18 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#1689

RE: Balkanroute faktisch dicht

in Themen vom Tage 03.07.2016 15:02
von der Anderdenkende | 1.231 Beiträge

Genau der letzte Absatz ist es,weswegen ich selbst bei Zahlen nicht wirklich Vertrauen hab!


zuletzt bearbeitet 03.07.2016 15:03 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#1690

RE: Balkanroute faktisch dicht

in Themen vom Tage 03.07.2016 15:14
von Moskwitschka | 2.532 Beiträge

Sind absolute Zahlen wichtig, wenn das Problem erkannt ist und täglich unzählige Polizisten den Folgen auf der Spur sind?.

Wie schwierig es ist, organisierter Schleusung beizukommen, wissen wir doch aus eigener Erfahrung - von Ost nach West. Wir kennen evtl. auch nur die Zahlen der verhinderten Schleusungen von Ost nach West. Die Zahl der erfolgreichen wird weit höher sein.

Moskwitschka


„Nichts ist schwieriger und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenen Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein!“

Kurt Tucholsky

der Anderdenkende hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 03.07.2016 15:17 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#1691

RE: Balkanroute faktisch dicht

in Themen vom Tage 03.07.2016 15:22
von Ährenkranz | 846 Beiträge

Zitat von der Anderdenkende im Beitrag #1689
Genau der letzte Absatz ist es,weswegen ich selbst bei Zahlen nicht wirklich Vertrauen hab!


An die Pressefreiheit glaube ich allmählich nicht mehr - gerade bei der Flüchtlingskrise könnte ich mir vorstellen, dass da so nach und nach vieles bewußt von der Politik gesteuert werden könnte, um die Bürger ruhig zu stellen...
Erinnert mich an "alte" Zeiten, wo nur positives in den Zeitungen, sprich "Neues Deutschland", stand.

Aber letztenendes gehören da auch immer "2" dazu.
Alle werden sich da bestimmt nichts aufdiktieren lassen, und das ist auch gut so.
Muß jeder selbst abschätzen, wieweit er sich da "verdummen" läßt.


"Die Dummheit von Regierungen sollte niemals unterschätzt werden" - Helmut Schmidt
bürger der ddr und der Anderdenkende haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 03.07.2016 15:44 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#1692

RE: Balkanroute faktisch dicht

in Themen vom Tage 03.07.2016 15:52
von Moskwitschka | 2.532 Beiträge

Von dem (Papier)Format des alten ND kenne ich nur zwei Zeitungen - eine tägliche und eine wöchentliche Zwischen diesen Polen gibt es eine Menge anderer.

Und wenn man sich das ND in Erinnerung ruft, ich habe es damals nicht gelesen, schmöcker aber heute ab und zu im Archiv, dann gab es dort auch nicht nur positives, aber fein dosiert, damit der Leser nicht vom Glauben abfällt. War ja immerhin das Zentralorgan einer Partei. An der Stelle frage ich mich, wer das ND damals regelmäßig gelesen hat und heute 10 Tageszeitungen in Papierform liest, um den Vergleich zu der heutigen Presselanschaft so absolut herzustellen.

Moskwitschka


„Nichts ist schwieriger und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenen Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein!“

Kurt Tucholsky

zuletzt bearbeitet 03.07.2016 15:53 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#1693

RE: Balkanroute faktisch dicht

in Themen vom Tage 03.07.2016 17:05
von Ostalgiker | 175 Beiträge

Auch heute nicht ganz parteiunabhängig:

Bild = CDU/FDP,
Welt = CDU,
FAZ = CDU/FDP/SPD,
Wirtschaftsblätter =FDP
Süddeutsche = SPD/Grüne,
taz = SPD/Grüne/Linke,
ND = Linke,
Junge Freiheit = AfD,
....

so ungefähr vielleicht. Ich les in Papierform nur Regionalzeitung - mein Patenkind ist da Lokalreporterin.

Eine "Lügenpresse" haben wir nicht, sondern eine vielfältige Presselandschaft. Das wandert aber ins Netz.



bürger der ddr hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 03.07.2016 17:06 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#1694

RE: Balkanroute faktisch dicht

in Themen vom Tage 03.07.2016 17:22
von StabsfeldKoenig | 2.654 Beiträge

Zitat von Ährenkranz im Beitrag #1667
Zitat von damals wars im Beitrag #1666
Zitat von Ährenkranz im Beitrag #1661
Zitat von LO-Fahrer im Beitrag #1659
Mal eine rhetorische Frage....

Gibt es eigentlich den Begriff "Innländerfeindlich oder "Deutschfeindlich" ?

Beispiel: Wenn ich einen stark pigmentierten Mitbürger als Nigger oder Kanacke tituliere, ist das rassistisch und ausländerfeindlich (logisch).
Aber wie ist es zu bewerten wenn eben jener eine deutsche Frau mit " Ich fick dich deutsche Schlampe" begrüßt?


Dann ist doch derjenige traumatisiert und die Frau muß sich dafür bedanken.
Und sollte es zu einer Anzeige kommen, dann muß die Frau dem Mistkerl ein "Entschädigungsgeld" zahlen...-so läuft das doch in unserem Land ab.


Starke Behauptung, und wo ist der Beweis?


Beweise, dass die deutsche Justiz viele Straftaten nur ignoriert bzw.diese zwar mal verhandelt werden, aber nur ganz selten einer mal wirklich bestraft wird, sieht man z.B.an den Übergriffen zu Silvester in Köln.
Oder die vielen Straftaten inbezug von Brandanschlägen, unabhängig von Einheimischen oder Flüchtlingen - nichts passiert.
Ein weiteres Beispiel - einen Kindermörder (Gäfgen) wurde sogar noch eine Geldentschädigung zugesprochen, nur weil man ihn etwas härter - ohne körperliche Gewalt - sich vorgenommen hat.

Da braucht man eigentlich in diesem speziellen Fall bzw.Frage nicht weiter sich Gedanken machen, wie diese gesehen werden und was denjenigen passiert - nämlich rein gar nichts.
In einem demokratischen Rechtsstaat darf es keine Straftaten geben, schon deshalb nicht, damit man sich zeitlebens über die Stasi aufregen kann, denn die muß für jeden Mist jetzt den Kopf hinhalten, um von den eigenen Mißwirtschaften im Land abzulenken.

Ehe erst wieder Fragen kommen - ja, in der DDR war vieles nicht in Ordnung - aber jetzt ist es nicht viel anders, nur eben in anderen Sachen und wird viel diplomatischer gemacht - z.B.Auspioniererei und Überwachung sind somit kein besonderer Höhepunkt und ganz normal.
Unsere Politiker sind eben Politiker....und die Bürger lassen sich immer öfter zu Marionetten machen.



Wenn in einer Vernehmung Gewalt angedroht wird, so nennt der Gesetzgeber dieses "Nötigung im Amt". Und im Fall Gäfgen kann die Justiz nur froh sein, daß das deutsche Strafprozeßrecht bei illegalen Beweisen (z.B. einem durch Androhung oder Anwendung von Gewalt herbeigeführten Geständnis) nicht so konsequent, wie das britische Recht ist. Nach britischem Recht wäre nicht nur das Mordgeständnis, sondern auch der Leichenfundort (und damit die Leiche als Tatbeweis) ausgefallen, wenn ein Verdächtiger unter Folter (dazu gehört bereits als erste Stufe die Gewaltandrohung) diese nennt.
In GB hätte diese dämliche Aktion u.U. dazu führen können, daß man einen Mörder freisprechen muß. Deswegen müssen Ermittler rechtsstaatlich sauber arbeiten. Auch ein Fehlurteil durch illegale Ermittlungsmethoden schafft gleich mehrfaches Unrecht. Nicht nur ein Unschuldiger wird verurteilt, sondern des tatsächliche Täter bleibt unbehelligt.



zuletzt bearbeitet 03.07.2016 17:25 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#1695

RE: Balkanroute faktisch dicht

in Themen vom Tage 03.07.2016 18:20
von der Anderdenkende | 1.231 Beiträge

Ich brauche nicht nach GB zu gucken!Auch in diesem Land bekommen Kindsmörder Schmerzensgeld zugesprochen für Verarschung der Justiz,während der Polizepräsi seinen Hut nimmt.Nee Leute,da komme ich nicht mit.Und Antifanten schmeissen munter weiter Steine!Hallelujah!


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#1696

RE: Balkanroute faktisch dicht

in Themen vom Tage 03.07.2016 19:33
von damals wars | 12.198 Beiträge

In GB wurden Mitglieder der IRA bis zur Bewußtlosigkeit gefoltert, und die Foltergeständnisse wurden als Beweise akzeptiert, die haben auch
Dreck am Stecken..


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#1697

RE: Balkanroute faktisch dicht

in Themen vom Tage 03.07.2016 19:35
von damals wars | 12.198 Beiträge

Zitat von der Anderdenkende im Beitrag #1695
Ich brauche nicht nach GB zu gucken!Auch in diesem Land bekommen Kindsmörder Schmerzensgeld zugesprochen für Verarschung der Justiz,während der Polizepräsi seinen Hut nimmt.Nee Leute,da komme ich nicht mit.Und Antifanten schmeissen munter weiter Steine!Hallelujah!


Der Rechtsstaat gehört zur Demokratie, lobet den Herren!


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#1698

RE: Balkanroute faktisch dicht

in Themen vom Tage 03.07.2016 19:35
von Pit 59 | 10.153 Beiträge

Und was hat das alles jetzt mit dem Thema zu tun hä? da kann man ja eine Stinose bekommen.


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#1699

RE: Balkanroute faktisch dicht

in Themen vom Tage 03.07.2016 19:37
von damals wars | 12.198 Beiträge

Einfach ASS/Aspirin schlucken, das hilft!


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
zuletzt bearbeitet 03.07.2016 19:37 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#1700

RE: Balkanroute faktisch dicht

in Themen vom Tage 03.07.2016 19:38
von Esche | 22 Beiträge

Contergan wird neuerdings in der Krebsbehandlung eingesetzt .


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Grenze dicht machen
Erstellt im Forum Presse Artikel Grenze von Hans55
45 31.08.2015 22:49goto
von Lutze • Zugriffe: 1909
Gesetz zur Tarifeinheit
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Schuddelkind
18 22.11.2014 02:10goto
von StabsfeldKoenig • Zugriffe: 522
Wann wurde das GR in Oschersleben dicht gemacht.
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von karlbär
3 20.10.2011 02:24goto
von karlbär • Zugriffe: 922
Menschenversuche sollten vor allem Devisen in die Staatskasse bringen
Erstellt im Forum Staatssicherheit der DDR (MfS) von
34 15.07.2016 23:51goto
von eisenringtheo • Zugriffe: 2060
Politik und Partei in der DDR
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Angelo
4 26.02.2009 18:37goto
von Zermatt • Zugriffe: 1442

Besucher
22 Mitglieder und 53 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 1706 Gäste und 126 Mitglieder, gestern 3936 Gäste und 179 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14372 Themen und 558429 Beiträge.

Heute waren 126 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen