#141

RE: Balkanroute faktisch dicht

in Themen vom Tage 18.03.2016 19:07
von eisenringtheo | 9.179 Beiträge

Das Recht auf ein Bankkonto...auch für Flüchtlinge..
http://www.handelszeitung.ch/politik/deu...fnehmen-1024760
Theo


damals wars hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#142

RE: Balkanroute faktisch dicht

in Themen vom Tage 19.03.2016 19:31
von LO-Wahnsinn | 3.489 Beiträge

Zitat
Deswegen schreibt man immer von "getürkten "



Ich muss direkt mal danach suchen, wie es zum Wort "getürkt" gekommen ist.


Ein Volk, das sich einem fremden Geist fügt,
verliert schließlich alle guten Eigenschaften und damit sich selbst.
Ernst Moritz Arndt (1769 - 1860)
bürger der ddr und Rainer-Maria Rohloff haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#143

RE: Balkanroute faktisch dicht

in Themen vom Tage 19.03.2016 19:36
von damals wars | 12.186 Beiträge

Zitat von eisenringtheo im Beitrag #141
Das Recht auf ein Bankkonto...auch für Flüchtlinge..
http://www.handelszeitung.ch/politik/deu...fnehmen-1024760
Theo


Dringende Voraussetzung für eine Integration!


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#144

RE: Balkanroute faktisch dicht

in Themen vom Tage 20.03.2016 10:21
von LO-Fahrer | 606 Beiträge

Zitat von Alfred im Beitrag #135
Ist doch alles schön.

Laut ZDF sind 53 % der Deutschen mit der Flüchtlingspolitik von Frau Merkel einverstanden. Dies wird als positiv gewertet, vor 4 Wochen waren es noch 6 % weniger.


Komisch, egal mit wem ich rede, ich erwische immer einen von den anderen 47%


coff, Heckenhaus, bürger der ddr, Pit 59, LO-Wahnsinn, Sperrbrecher, IM Kressin und Ernst49 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#145

RE: Balkanroute faktisch dicht

in Themen vom Tage 20.03.2016 12:18
von TOMMI | 1.988 Beiträge

Zitat von LO-Fahrer im Beitrag #144
Zitat von Alfred im Beitrag #135
Ist doch alles schön.

Laut ZDF sind 53 % der Deutschen mit der Flüchtlingspolitik von Frau Merkel einverstanden. Dies wird als positiv gewertet, vor 4 Wochen waren es noch 6 % weniger.


Komisch, egal mit wem ich rede, ich erwische immer einen von den anderen 47%


Das ist die selbe Logik, wie wenn man sagt, dass in Sachsen-Anhalt 76% gegen die AfD sind. Nur hat man vergessen, zu sagen, dass demzufolge 70,2% gegen die CDU, 89,4% gegen die SPD, 94,8% gegen die Grünen und 85,7% gegen die Linke sind. Man will uns nun mit Milchmädchenrechnungen verblöden.


EK 88/I
GR4 / 5.GK (Teistungen)


Fritze, bürger der ddr, Marder, LO-Wahnsinn, DoreHolm, RalphT, Telamon, Jawa 350, IM Kressin und Ernst49 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#146

RE: Balkanroute faktisch dicht

in Themen vom Tage 21.03.2016 10:25
von Hanum83 | 4.778 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #143
Zitat von eisenringtheo im Beitrag #141
Das Recht auf ein Bankkonto...auch für Flüchtlinge..
http://www.handelszeitung.ch/politik/deu...fnehmen-1024760
Theo


Dringende Voraussetzung für eine Integration!



Dann verwährt man einem deutschen Bekannten von mir die Integration, der bekommt einfach kein Konto, egal ob da nun ein Rechtsansptruch besteht oder nicht, der Bank ist das schnuppe.


"Deitsch on frei wolln mer sei, on do bleibn mer aah derbei"
(Anton Günther)
bürger der ddr hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 21.03.2016 10:27 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#147

RE: Balkanroute faktisch dicht

in Themen vom Tage 21.03.2016 10:32
von Pit 59 | 10.153 Beiträge

Dann verwährt man einem deutschen Bekannten von mir die Integration, der bekommt einfach kein Konto, egal ob da nun ein Rechtsansptruch besteht oder nicht, der Bank ist das schnuppe.
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Meine Frau arbeitet nun auf der Bank(obwohl,die heisst gar nicht bank), Wölfchen die müssen,egal ob Pleite,Insolvenz oder was weiss ich noch sonst.
Dann gibts eben nur eine Bankkarte,evtl. auch mit Auszahllimit pro Tag/Woche,egal wie,aber ein Bankkonto ist ein muss, also wer eines will.


vs1400 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#148

RE: Balkanroute faktisch dicht

in Themen vom Tage 21.03.2016 17:09
von Pit 59 | 10.153 Beiträge

Naja,so langsam wirds doch

Rekordwert Zwei Millionen Ausländer kamen 2015 nach Deutschland

Noch nie sind mehr Ausländer neu nach Deutschland gekommen als im vergangenen Jahr. Bis zum Jahresende 2015 wurde der Zuzug von knapp zwei Millionen ausländischen Personen registriert.
http://www.focus.de/politik/deutschland/...id_5373923.html

Warten wir mal bis Mai,dann werden es wohl 3,5 Millionen gewesen sein


bürger der ddr und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#149

RE: Balkanroute faktisch dicht

in Themen vom Tage 21.03.2016 17:31
von buschgespenst | 625 Beiträge

Sachsen wirft jugendliche Flüchtlinge aus Berufsschulen.

Unser Kerngeschäft ist, qualifizierte Schülern zum Berufsabschluss zu führen“, begründet ihr Sprecher Dirk Reelfs (54) die Entscheidung. „Berufsschulzentren sind für Sprach- und Integrationskurse nicht vorgesehen. Wir sind bisher nur in die Bresche gesprungen.“

http://www.bild.de/regional/dresden/kult...09244.bild.html

...


Mein Erzgebirge,
hoch über dunklen Schächten lauscht deiner Halden wilde Einsamkeit.
Still raunen sie von guten Himmelsmächten,
von Berggeschrei aus längst vergangener Zeit.

(Edwin Bauersachs)

Glück Auf!
Bernd
bürger der ddr, IM Kressin und Sperrbrecher haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#150

RE: Balkanroute faktisch dicht

in Themen vom Tage 21.03.2016 21:45
von Fritze | 3.474 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #143
Zitat von eisenringtheo im Beitrag #141
Das Recht auf ein Bankkonto...auch für Flüchtlinge..
http://www.handelszeitung.ch/politik/deu...fnehmen-1024760
Theo


Dringende Voraussetzung für eine Integration!


Hubert ,wie wär es denn mit Sprache , Eingliederungswillen usw. !?

Nicht nur Bankkonto fürs Hehlergeld und die Überweisungen zum ISIS !


"Das kann doch überhaupt nur jemand nicht wissen ,der entweder vollkommen ahnungslos ist ,oder ,oder jemand der also bösartig ist !"

"If you get up and walk away, leave the past behind, go ahead and take a ride ,no telling what you find ! "
IM Kressin, bürger der ddr und Sperrbrecher haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#151

RE: Balkanroute faktisch dicht

in Themen vom Tage 21.03.2016 23:54
von SET800 | 3.104 Beiträge

Hallo,

ganz "boshaft" gefragt, was gehen uns die Flüchtlinge, Zuwanderer und Asylbewerber eigentlich an, warum machen wir uns einen "Kopf" wenn die im Meer ertrinken könnten, von Soldaten ihres Landes bedrängt, von Polizisten evtl. verhaftet würden?

Da handelt es sich um Menschen die je Person 3000, 5000 oder auch 8000€ aufwanden für ihre Reise, na und?

Was kümmert uns der slum von Kalkutta, Nairobi, Rios Favelas, verhungernde im Südsudan, verdurstende in Niger, abgeholzte Wälder in Angola usw.

Ohne moralische Bedenken lassen wir die Leute dort ohne Gewissenbisse und Hilfen verecken, hungern und leiden. Dafür ausser dem Weihnachtsfernsehlos wird kein Geld gegeben, ist eben so, unser Wohlstand ist uns wichtiger.

Warum ist dann jemand er auch die Bootsleute ignoriert die sich ja nun auch freiwillig in Seenotslage begeben ein "menschenverachtender Faschist"?

Vom Südsudan oder den slum von Lagos kaum oder keine Pressebilderr aber eines vom ertrunkenden Bübchen am türkischen Strand, entsteht draus eine Handlungspflicht?

In den Bundesministerien dürfte man genaue Lagebeschreibungen von überall haben, warum aber die Geldigen Syrier rettungswürdiger wären kann mir niemand erklären.

Ich habe die Freiheit micht NICHT für die slums von Kalkutta einzusetzen, die rechtliche und moralische, warum sollte eine Pflich für Afghani, Eriträer oder Syrier bestehen?

Man mag debattieren wieviel unseren Bruttosozialprodukt in Entwicklungshilfe, wie sinnvoll auch immer es sein mag, ein Komompromiß aus Moral und unserer Gier, ist akzeptiert. Die Summe aber als Gesamtpaket, egal ob für Ayslbwerberhier oder Medikamente gegen Malaria. Pflich ist es für die Regierung und NGOs mit dem begrenzten Geld maximalen humanitären Erfolg zu erzielen.

Utiltaristisch emotionslos und knallhart vernünftig eben zu optmieren, wenn absaufen verhindern je Person für Frontex 10000€ kostet, in Kenia AIDS-Prävention nur 1000€ je Nichtsterbenden, dann absaufen lassen. 10 Kenianer sind mehr wert als EIN Syrier.



zuletzt bearbeitet 22.03.2016 11:03 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#152

RE: Balkanroute faktisch dicht

in Themen vom Tage 22.03.2016 00:13
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von SET800 im Beitrag #151
Hallo,

ganz "boshaft" gefragt, was gehen un die Fülchtlinge, Zuwanderer und Asylbewerber eigentlich an, warum machen wir uns einen "Kopf" wenn die im Meer ertrinken könnten, von Soldaten ihres Landes bedrängt, von Polizisten evtl. verhaftet würden?

Da handelt es sich um Menshcen die je Person 3000, 5000 oder auch 8000€ aufwanden für ihre Reise, na und?

Was kümmert uns der slum von Kalkutta, Nairobi, Rios Favelas, verhungernde im Südsudan, verdurstende in Niger, abgeholzte Wälder in Angola usw.

Ohne morlische Bedenken lassen wir die Leute dort ohne Gewissenbisse und Hilfen verecken, hungern und leiden. Dafür ausser dem Weihnachtsfernsehlos wird kein Geld gegeben, ist eben so, unser Wohlstand ist uns wichtiger.

Warum ist dann jemand er auch die Bootsleute ignoriert die sich ja nun auch freiwillig in Seenotslage begeben ein "menschenverachtender Faschist"?

Vom Südsudan oder den slum von Lagos kaum oder keine Pressebilderr aber eines vom ertrunkenden Bübchen am türkischen Strand, entsteht draus eine Handlungspflicht?

In den Bundesministerien dürfte man genaue Lagebeschreibungen von überall haben, warum aber die Geldigen Syrier rettungswürdiger wären kann mir niemand erklären.

Ich habe die Freiheit micht NICHT für die slums von Kalkutta einzusetzen, die rechtliche und moralische, warum sollte eine für Afghani, Eriträer oder Syrier bestehen?

Man mag debattieren wieviel unseren Bruttosozialprodukt in Entwicklungshilfe, wie sinnvoll auch immer es sein mag, ein Komompromiß aus Moral udn unserer Gier, ist akzeptiert. Die Summe aber als Gesamtpaket, egal ob für Ayslbwerberhier oder Medikamente gegen Malaria. pflciht ist es für die Regierugn udn NGO mit dem begrenzten Geld maximalen humanitären Erfolg zu erzielen.

Utiltaristisch emotionslos und knallhart vernünftig eben zu optmieren, wenn absaufen verhindern je Person für Frontex 10000€ kostet, in Kenia AIDS-Prävention nur 1000€ je Nichtsterbenden, dann absaufen lassen. 10 Kenianer sind mehr wert als EIN Syrier.


Noch mal das eigene Geschreibsel durchlesen und etwas ordnen! 6 setzen.
Gerd


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#153

RE: Balkanroute faktisch dicht

in Themen vom Tage 22.03.2016 00:32
von vs1400 | 2.393 Beiträge

Zitat von Hanum83 im Beitrag #146


Dann verwährt man einem deutschen Bekannten von mir die Integration, der bekommt einfach kein Konto, egal ob da nun ein Rechtsansptruch besteht oder nicht, der Bank ist das schnuppe.


ein guthabenkonto/ jedermankonto muss ihm gewährt werden, Hanum83.
es wird ja nicht nur eine bank geben, oder?

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


zuletzt bearbeitet 22.03.2016 00:47 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#154

RE: Balkanroute faktisch dicht

in Themen vom Tage 22.03.2016 00:52
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitatat @vs1400

ein guthabenkonto/ jedermankonto muss ihm gewährt werden, Hanum83.
es wird ja nicht nur eine bank geben, oder?

gruß vs

Da hat wohl jemand Ausnahmeregelungen überlesen
Kann passieren!
Gerd


nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#155

RE: Balkanroute faktisch dicht

in Themen vom Tage 22.03.2016 06:53
von Hanum83 | 4.778 Beiträge

Zitat von vs1400 im Beitrag #153
Zitat von Hanum83 im Beitrag #146


Dann verwährt man einem deutschen Bekannten von mir die Integration, der bekommt einfach kein Konto, egal ob da nun ein Rechtsansptruch besteht oder nicht, der Bank ist das schnuppe.


ein guthabenkonto/ jedermankonto muss ihm gewährt werden, Hanum83.
es wird ja nicht nur eine bank geben, oder?

gruß vs





Da der arme Kerl nicht nur Alkohol- sondern auch noch Spielsüchtig ist, ist sein H4-Geld das er via Barscheck erhält zwangsläufig nach einer Woche alle und dann haben andere und ich ihm immer unter die Arme gegriffen finanziell, ist aber ein Karussell ohne Ende, also wollten wir das er ein Konto einrichtet und ich ihm das Geld zuteile.
Bin zu diesem Zwecke mit ihm selbst zur Sparkasse weil ich mir auch sicher war das er einen Rechtsanspruch auf ein Guthabenkonto hat.
Er hat in der Vergangenheit gerne das Bestell-Spiel gespielt, also z.B. bei Neckermann einen Fernseher bestellt und sobald er da war ihn verkauft, so sind etliche tausend Schulden aufgelaufen und auch paar Anzeigen.
Wegen diesem Backround hat die Bank dankend abgelehnt und mir auch plausibel am Kleingedruckten erklärt das sie rechtlich dazu auf der sicheren Seite ist, ich sag nur Schlagwort kriminelle Energie.
So schlimm wie das ist, eigentlich bräuchte der Mann einen amtlichen Vormund, der könnte dann das finanzielle regeln, privat verpufft so eine Hilfs-Initiative leider.
Ist OT, aber eh man unseren ganz schlauen erscheint als sei man leicht gaga weil man ein Erlebnis berichtet, die etwas längere Erklärung.
Schon Lenin hatte ja herausgearbeitet das Theorie und Praxis zwei unterschiedliche Schuhe sind
So, nun weiter zur Balkanroute.


"Deitsch on frei wolln mer sei, on do bleibn mer aah derbei"
(Anton Günther)
IM Kressin, vs1400, furry, Lutze und Fritze haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 22.03.2016 07:08 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#156

RE: Balkanroute faktisch dicht

in Themen vom Tage 22.03.2016 07:02
von Hanum83 | 4.778 Beiträge

Balkanroute faktisch dicht (8)

Du meinst faktisch das wir uns mit unserer übergroßen Hilfsbereitschaft immer nur massiv auf ausgewählte Hilfsaktionen beschränken und den Rest des ganzen Weltelends gekonnt ausblenden?
So abwegig ist der Gedanke gar nicht.


"Deitsch on frei wolln mer sei, on do bleibn mer aah derbei"
(Anton Günther)
IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#157

RE: Balkanroute faktisch dicht

in Themen vom Tage 22.03.2016 10:09
von Sperrbrecher | 1.657 Beiträge

Wer oder was sollte die Türkei denn davon abhalten, an Syrer (oder andere) türkische Pässe auszustellen?
Dann können diese Personen, ebenso wie nun die Türken selbst, völlig problemlos nach Deutschen und in
die EU einreisen. In der Türkei sitzen doch schon seit längeren viele Türken auf gepackten Koffern.


Wie war die allgemeine Stimmung in der DDR ? Sie hielt sich in Grenzen !


IM Kressin, bürger der ddr und Fritze haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#158

RE: Balkanroute faktisch dicht

in Themen vom Tage 22.03.2016 11:59
von Heckenhaus | 5.147 Beiträge

Zitat von G.Michael im Beitrag #152
Zitat von SET800 im Beitrag #151
Hallo,

ganz "boshaft" gefragt, was gehen un die Fülchtlinge, Zuwanderer und Asylbewerber eigentlich an, warum machen wir uns einen "Kopf" wenn die im Meer ertrinken könnten, von Soldaten ihres Landes bedrängt, von Polizisten evtl. verhaftet würden?
[...]
Utiltaristisch emotionslos und knallhart vernünftig eben zu optmieren, wenn absaufen verhindern je Person für Frontex 10000€ kostet, in Kenia AIDS-Prävention nur 1000€ je Nichtsterbenden, dann absaufen lassen. 10 Kenianer sind mehr wert als EIN Syrier.


Noch mal das eigene Geschreibsel durchlesen und etwas ordnen! 6 setzen.
Gerd


Da steckt viel Wahrheit drin, so nach 6 sieht das nicht aus, einfach nochmal lesen !


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#159

RE: Balkanroute faktisch dicht

in Themen vom Tage 22.03.2016 13:07
von Tobeck | 488 Beiträge

Zitat von SET800 im Beitrag #151


Was kümmert uns der slum von Kalkutta, Nairobi, Rios Favelas, verhungernde im Südsudan, verdurstende in Niger, abgeholzte Wälder in Angola usw.



Warum sollen wir für das ganze Elend der Welt verantwortlich sein? Wer ist eigentlich "wir"? Deutschland hat in den letzten Jahrzehnten vielleicht einige hundert Milliarden Euro Entwicklungshilfe gezahlt. Weltweit dürften die Staaten einige Billionen an Entwicklungshilfe aufgewendet haben. Es liegt selbst an jedem Land, aus dem erhaltenen Geld etwas zu machen oder auch nicht. Es gibt aus Asien genügend Beispiele, wie einst bettel- und rohstoffarme Staaten sich zu wohlhabenden Industrieländern entwickelt haben. Andere Staaten, die vor 70 Jahren aufgrund ihres Rohstoffreichtums sogar noch bessere Chancen hatten, haben nichts daraus gemacht.

Afrika wird in den nächsten 35 Jahren vermutlich von einer Milliarde auf zwei Milliarden Menschen wachsen, wenn die Hochrechnungen stimmen. Sind wir daran auch wieder Schuld? Das dieses explosive Bevölkerungswachstum zu noch mehr Armut und Chaos in Afrika führen wird, lässt sich schon jetzt mit einiger Wahrscheinlichkeit prognostizieren. China hat sein Bevölkerungswachstum schon vor Jahrzehnten mit zum Teil drastischen Maßnahmen eingedämmt. Wenn die afrikanischen Staaten dies nicht so machen, sind dafür nur sie selbst verantwortlich, und nicht wieder das bitterböse Europa.

Im Übrigen gibt es in Deutschland genügend eigene Probleme. Verrottende Schulgebäude, ein immer schlechter werdendes Bildungssystem, kaputte Straßen und Brücken, geschlossene Schwimmbäder und Kultureinrichtungen, seit 20 Jahren sinkende reale Renten und Löhne, Tafeln, Schikanen gegen Hartz IV-Empfänger, eine bröckelnde innere Sicherheit insbesondere in Großstädten und Ghettos. Solange nicht einmal die Probleme im eigenen Land gelöst sind, wie soll da die Welt gerettet werden? Wer ein Leben lang gearbeitet hat, Unsummen an den Staat und die Sozialversicherungen gezahlt hat und dann arbeitslos wird, dem wird sein Erspartes für´s Alter bis auf einen kleinen Restbetrag enteignet, bevor er vom Staat etwas bekommt, und er wird demjenigen Armutsflüchtling gleichgestellt, der nie etwas in das deutsche Sozialsystem eingezahlt hat. Und dann will eine von der Realität abgehobene Politkaste mit Moral heuchelnden Sprüchen die ganze Welt retten?


IM Kressin, Sperrbrecher, bürger der ddr, Heckenhaus und HG19801 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.

#160

RE: Balkanroute faktisch dicht

in Themen vom Tage 22.03.2016 13:08
von bürger der ddr | 3.627 Beiträge

Nach den Meldungen aus Brüssel wünschte ich mir das alle Routen dicht gemacht werden!



IM Kressin, Sperrbrecher und Heckenhaus haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Grenze dicht machen
Erstellt im Forum Presse Artikel Grenze von Hans55
45 31.08.2015 22:49goto
von Lutze • Zugriffe: 1909
Gesetz zur Tarifeinheit
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Schuddelkind
18 22.11.2014 02:10goto
von StabsfeldKoenig • Zugriffe: 522
Wann wurde das GR in Oschersleben dicht gemacht.
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von karlbär
3 20.10.2011 02:24goto
von karlbär • Zugriffe: 922
Menschenversuche sollten vor allem Devisen in die Staatskasse bringen
Erstellt im Forum Staatssicherheit der DDR (MfS) von
34 15.07.2016 23:51goto
von eisenringtheo • Zugriffe: 2060
Politik und Partei in der DDR
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Angelo
4 26.02.2009 18:37goto
von Zermatt • Zugriffe: 1442

Besucher
24 Mitglieder und 64 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Oderfischer
Besucherzähler
Heute waren 3396 Gäste und 172 Mitglieder, gestern 3660 Gäste und 197 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14372 Themen und 558328 Beiträge.

Heute waren 172 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen